Beiträge von VRaptor

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Nervig finde ich sie schon, man verliert immer so viele AP. Aber mit Röntgenaugen kann man ihnen größtenteils aus dem Weg gehen und nach der Hauptstory stellen sie sowieso kaum mehr ein Problem dar. Da man aber meistens während der Hauptstory selten Röntgenaugen zur Hand hat stellen sie eine gute Herausforderung dar ohne die, das Spiel zu einfach wäre.

    Ich wäre dagegen, da es andere Pokemon noch stärker in den Hintergrund rücken würde. Dieses Problem haben wir ja bereits mit Pikachu, welches immer mitreisen darf und sein restliches Team teilweise in Folgen überhaupt nicht aus dem Pokeball kommt. Ich hätte aber nichts dagegen wenn eine Legende immer mal wieder mit ihm kämpfen würde, es wurde schliesslich schon relativ oft gezeigt das auch Legenden nicht unbesiegbar sind. Aber mal abgesehen davon glaube ich nicht das Ash in der Lage wäre eine stärkere Legende wie Dialga, Groudon oder Ho-oh zu fangen.
    Mal abgesehen davon fände ich es schöner wenn er mal ältere Pokemon wieder verwenden würde, da trainiert er sich ein Glurak, Gewaldro etc und verwendets dann nicht mehr. Mit diesen Pokemon bräuchte er gar keine Legenden mehr.

    Mir gefallen Intro 1,9 und 12 am besten. Beim ersten hängen noch erinnerungen dran, da hat das irgendwie einen Bonus.
    Beim Text bin ich mir nicht sicher, die sagen ja im Grunde immer das gleiche aus aber beim 12. fande ich den Text sehr gut. Wenn ich mich recht erinnere wurde der ja auch im Film verwendet und da hat der Text sehr gut gepasst. (Im kampf von Lucia und Ash gegen die 2 anderen da...)
    Das Video von 9 war gelungen mit den verschiedenen ausschnitten aus den Kampfzonen bzw. Wettbewerbs kämpfen. Warum genau kann ich auch nicht so sagen....gefällt mir einfach ;D


    Die deutschen intros finde ich besser weil sich das Japanische so ungewohnt anhört.

    Durch neustarten kann man alle Starter erhalten, von daher halte ich Neustarts durchaus für hilfreich. Abgesehen davon, was hat man davon einen Spielstandt zu haben auf dem man im Grunde genommen nichts mehr machen kann? Ausserdem kann man dabei immer wieder neue Team-kombinationen und anderes testen und man findet jedes mal neue Dinge. Besonders oft habe ich in Perl resettet, warum weiss ich aber nicht. ;D


    Eine längere Hauptstory fände ich zwar ganz nett, ich denke das würde aber nicht das Problem tatsächlich lösen. Man bräuchte einfach nur länger um alle Funktionen nutzen zu können und auch in HG/SS war ich am ersten Tag schon bei Orden 12. Ich fände es besser die Hauptstory bei der länge zu belassen und dafür den anderen Legenden etc. eine eigene kurze Story zu geben. Ähnlich wie in D/P/P bei Heatran, das hätte zum einen den Vorteil, dass Personen die keinen Wert auf eine Story legen nicht ewig warten müssen bis sie endlich in die Kampfzone oder ähnliche Zonen kommen und die anderen trotzdem sich noch länger erfreuen können.
    Selbstverständlich ist das auch keine ,,perfekte" Lösung aber villeicht ein Ansatz.

    Ich mag vorallem den Typ Fee nicht, Fee erinnert mich zu stark an den Typ Drache in Pink. Der Typ war unnötig und hatte auch keine besonders guten Pokemon.
    Gegen die anderen Typen habe ich im allgemeinen nichts, bei Kampf gibts einige Pokemon die ich nicht ausstehen kann (Machollo, Hariyama) aber das zählt nicht für den Typ als ganzes.

    Also...zu Kalos kann ich bisher nicht viel sagen hab nur manchmal Ausschnitte der Region gesehen, mich haben sie nicht begeistert dehalb kommt sie auf den letzten Platz.
    -Auf Platz 5 folgt Kanto, im Grunde genommen ist sie ja ganz okay aber hat kaum Abwechselung und nervige Höhlen. Nichts besonderes irgendwie.
    -Auf Platz 4 habe ich Johto man merkt Landschaftlich und von den Pokemon her kaum einen unterschied zu Kanto, hatte aber mehr abwechselung, die Städte waren sehr gut gelungen.
    -Auf Platz 3 liegt Einall, die Pokemon waren im Grunde nichts neues aber es gab einige gut gelungene Orte wie die Drachenstiege, oder die großen Brücken. Auch die Landschaft war wechselnd und man hatte tatsächlich das Gefühl zu reisen.
    -Platz 2 ist Sinnoh, die Seen und Blizzach waren wundervoll. Auch die Speersäule und weiter Orte fand ich wunderbar mystisch, das hatte mir in Kanto und Johto gefehlt. Die Pokemon waren allerdings enttäuschend.


    Platz 1 ist dann Hoenn. Mit den verschiedenen Landschaftstypen vom Aschefeld bis zur verregneten Route nach Baumhausencity und den abwechselungsreichen Ortschaften war es eine wunderbare Umgebung. Die Pokemon waren wundervoll, alles in allem sehr gelungen.


    Diese Liste bezieht sich natürlich nur auf die Landschaft und Pokemon und nicht auf die Spiele im Allgemeinen, obwohl Kanto und Johto eher unten liegen fand ich die Spiele in der jeweiligen Region durchaus gut. Jede Region hatte ihre Eigenschaften und keine war wirklich schlecht.

    Man kann sich ja schon recht früh andere Pokemon fangen, von daher finde ich es gut 3 recht ausgeglichene Typen zu haben. Pflanzen-Starter haben leider oft das Problem, dass sie viele Schwächen haben, es wäre villeicht nett ein paar Schwächen zu entfernen um einen Ausgleich zu erschaffen.
    Ansonsten kann man sich kaum beschweren warum sollte man es ändern? Was mich aber freuen würde wären ein paar interessante 2. Typen, wie villeicht Wasser-Gestein oder Pflanze-Flug.
    Alles in allem denke ich, kann man sich über die 3 Start-Typen kaum beschweren und man kann mit ihnen auch noch einige abwechselungsreiche Pokemon machen.

    Bei mir ist die Story ein wichtiges Kriterium bei einem guten Spiel. Eine gute Story ist mir wichtiger als neue Pokemon oder eine neue Grafik einzuführen, leider bin ich da teilweise recht enttäuscht gewesen. In S/W fande ich es schön endlich einen Gegner mit mehr Tiefgang zu haben als bei z.B. Zyrus, irgendwie war ich dann frustriert als Team Plasma dann doch mal wieder die Weltherrschaft wollte.
    Vorallem auch die Mystery Dungeon Spiele hatten eine herrausragende Story und ich habe sie, auch wenn man keinen Multiplayer hat, mehrfach gerne gespielt und war jedes mal begeistert.
    Bei einer guten Story ist mir wichtig, dass sie nicht schon in etlichen Spielen zuvor verwendet wurde und nicht von Anfang an vorhersehbar ist, auch denke ich das die Musik im Spiel eine Menge an der Story macht.

    Arktos, es ist Majestätisch und wirkt mächtig. Zudem mag ich Pokemon vom Typ Eis. Die anderen beiden sind nicht so beeindruckend, bei Lavados habe ich das Gefühl eine Henne vor mir zu haben und Zapdos ist....irgendwie ein Storch. Nicht das ich sie nicht schön finde, aber sie kommen mit Arktos einfach nicht mit.

    Im Anime sieht man doch bei z.B. Ashs Pokemon das sie durchaus intelligent sind, offensichtlich scheinen sie ja sowohl ihre als auch die menschliche Sprache zu beherrschen. Ein gutes Beispiel ist Mauzi, es ist so intelligent wie ein Mensch. Wenn auch nicht wie ein sonderlich schlauer Mensch ;D . Bei Pikachu und den anderen denke ich liegt das ähnlich, allerdings nehme ich an ist das bei vielen wilden Pokemon anders. Tauros Herden werden wohl nicht ganz so intelligent sein, ist natürlich auch eine Frage wie sich intelligent definiert.

    Ich mag Pflanze, Drache und Flug. Pflanze weil Pflanze einfach etwas ruhiges und perfektes an sich haben. Drache......weils nun mal Drachen sind :love: und ich Drachen liebe und Flugpokemon weil die etwas haben das sie frei wirken lässt. Daneben mag ich noch viele andere Typen aber das sind meine Lieblinge.

    Ich hatte viel spaß an dem Teil ;) , ich hatte immer mein Lieblingspokemon auf Touren dabei, zum Trainieren war es nicht wirklich nützlich aber die wilden Pokemon habe ich wie verrückt gefangen. Leider ist meiner kaputt gegangen als ich versehentlich aus Dummheit draufgetreten bin. Würde mich freuen wenns den nochmal gäbe.

    Es kommt darauf an in wie weit sie freiwillig kämpfen. Bei Ash und Pikachu sieht man ja das es gerne für ihn kämpft, andere Pokemon werden jedoch ihrer Heimat entrissen und mitgeschleppt. Ich habe zwar keine Ahnung wie es in einem Pokeball aussieht, aber ich kann mir vorstellen das es schöneres gibt als 90% seiner Lebenszeit in einem Ball zu verbringen. Ich bin mir aber recht sicher das ein Trainer wie Ash auch seinen anderen Pokemon erlauben würde ausserhalb des Pokeballs mitzureisen, scheit aber keiner danach zu fragen. Ich würde mal behaupten:
    Ja, sie sind Sklaven wenn sie von ihrem Trainer in die Pokebälle weggesperrt werden und nur für ihn Erfolg haben sollen.
    Nein, sie sind keine Sklaven wenn ihr Trainer ihnen die Wahl gibt wieder Freigelassen zu werden bzw die Reise nicht nur ein ,,ich bin im Ball und Kämpfe" ist.
    Es hängt letzten Endes vom Trainer ab.

    Ich denke man muss ja nicht alles mögen. Man mag schließlich auch manche Menschen nicht, oder es gruselt einen vor bestimmten Tieren. Das wertet meiner Meinung nach das Wesen nicht ab, es ist nur anders. Man kann von Niemandem verlangen alles zu mögen / alles gleich zu mögen, von daher ist es nur natürlich das manche Pokemon unbeliebter sind. Da wir alle Menschen sind haben wir auch ähnliche betrachtungsweisen, das bedeutet die meisten finden ähnliche Dinge schön oder hässlich. Karpador ist nur in unseren Augen hässlich (nicht in allen Augen aber in der "Pokedex-Allgemeinheit")
    Zusammengefasst:
    Das ist wie bei Menschen es gibt Leute die wir Hässlich finden, sie sind deshalb nicht schlechter, nur anders. Das heißt nicht das wir sie schön finden müssen


    Zu Arceus: Ich finde es schon okay wenn sie solche Gottheiten erschaffen, wie man bei Zekrom/Reshiram sieht mindert das durchaus nicht den Wert von anderen Legenden, man sollte Legenden nicht vergleichen sie unterscheiden sich alle und haben alle ihre Mächte.


    Ich hoffe ich habe mich nicht zu sehr wiederholt und meinen Standpunkt klar gemacht ;D

    Ich finde die Mystery Dungeon Musik am besten :)  
    Im ersten fand ich besonders gut
    -Riesenschlucht
    -Feuerberg
    -Frostwald
    -Himmelsturm
    -Kampf gegen Rayquaza


    In Team Himmel fand ich schön
    -Über das Meer der Zeit
    -Zeitturm
    -Kampf gegen Dialga
    -Abschied
    Dann waren da in der Bonusepisode von Reptain noch viele gute Lieder dabei aber ich fand so ziemlich alle gut


    In der Hauptreihe war die Musik meiner Ansicht nach erst ab Smaragd als echte Musik bezeichnebar. Davor gab es durchaus gelungene Tracks, die taten aber nach 5min im Ohr weh.
    Besonders gut bei der Hauptreihe sind
    -Adrian/Marc
    -Brix/Meike
    -Zyrus
    -Cynthia
    -Alle Soundtracks von N


    Gibt natürlich noch viele mehr aber das sind gerade die besten die mir einfallen ;)

    Mein schönster Moment war als ich Groudon im Pokeball gefangen habe, ich habe von meinen Freunden gehört wie schwer Legenden zu fangen wären und hab mich dann richtig gefreut. Das es im Grunde nicht besonderes war hab ich erst ein paar Jährchen später begriffen, aber in dem Moment hab ich mich sehr gefreut.


    Auch ein sehr toller Moment war als ich in Smaragd zum ersten mal die Pokemon-Liga geschafft habe, leider wurde danach mein Spielstandt gelöscht weil die Interne Batterie verbraucht war, was dem ganzen einen Dämpfer verpasst hat.


    Kein Interesse am Preis beim Gewinnspiel

    Ich hab auf meinem Computer mit einem Emulator für Smaragd angefangen ;) , musste dann ersteinmal herausfinden wie man auf dem Rechner Speichert. Ich habe dann mit Geckabor angefangen.
    Mir sind die Spiele von meinem Nachbarn empfolen worden und dann hab ich sie mir auch für den Gameboy geholt ;D  
    Die Pokemonkarten sammele ich auch schon seit meinem Anfang, das Anime habe ich dann erst später geschaut.