Beiträge von Nachtgestalt

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    "Shiny-Hunter"? Hier! o/ Aber leider kann ich dir bei deinem Vorhaben nicht weiterhelfen, da ich die Spiele nicht besitze. Und das einzige Shiny, das ich zurzeit hin und wieder hunte, ist Nidorina in SS. Das aber sehr unregelmäßig.


    Dennoch ein herzliches Willkommen im Board! :grin:


    Huntest du generell lieber in älteren Spielen? Was ist deine Lieblingsmethode?

    Dann würde ich mir wahrscheinlich einen Strick nehmen. Ehrlich, ohne Musik kann ich nicht leben und Schlager ist eines der letzten Dinge, die ich hören kann.


    Was wäre, wenn die Woche 8 Tage hätte?

    Ich glaube, das wäre kein großes Problem, denn sehr, sehr viele Menschen mögen Blau. :unsure: Dann hätten wir alle etwas Schlumpfartiges. :D


    Was wäre, wenn niemand mehr krank werden würde?

    Arrior Okay, ich weiß nicht mal, was "Whataboutism" sein soll, ich beherrsche dieses Neudeutsch nicht. Dein "Argument" war, dass die Tradition von Silvester ist, böse Geister zu vertreiben. Worauf soll ich denn da noch eingehen, wenn es nicht mal ein Argument sondern für mich eine stinknormale Aussage war, auf die ich sogar noch geantwortet habe, dass ich gegen Lasershows nichts habe und verstehen kann, wenn es nur darum geht, Lichter am Himmel zu erzeugen. Wenn man es ganz genau nimmt, haben Lasershows aber nicht den Effekt der Knallerei, wofür man Silvester eben veranstaltet, wenn es darum geht, Krach zu erzeugen.

    Warum schreibst du dann immer noch?

    Weil du mich etwas gefragt hast, worauf ich dir gerne noch antworten wollte.


    Aber dabei belasse ich es jetzt, man muss nicht wirklich jedes Wort, das ich schreibe, 10 Mal umdrehen, bis es so sitzt, wie man es gerne hätte. Ich habe ja jetzt gesagt, was ich davon halte. :upsidedown:

    Genau das ist dieser "Whataboutism", von dem ich rede. Anstatt auf meine Argumente/Vorschläge einzugehen, sagst du lieber "Ja, aber was ist denn hiermit? Das ist doch genauso schlimm"
    Dazu belegst du es nicht einmal mit Quellen.

    Jetzt hast du meine Frage aber auch nicht beantwortet. :upsidedown: Weihnachten und Silvester liegen nun mal sehr nah beieinander, mir war jetzt aber auch nicht klar, dass du Quellen brauchst, um zu wissen, dass Weihnachten überwiegend nur noch aus Konsum besteht, auch mit Dingen, die man nicht braucht und die in vielen Fällen wieder zurückgehen.

    Ansonsten habe ich doch gesagt, dass ich Lasershows schön finde, sie für mich aber nicht zu Silvester gehören. Denn vielleicht weiß ich noch von der Tradition und denke deshalb, dass es zusammengehört?

    Warum hast du dann überhaupt in dieses Topic geschrieben?

    Weil manche Leute gerne selber etwas zu einem Thema sagen wollen, ohne sich für jedes Wort, das sie schreiben, rechtfertigen und einfach nur mal ihre Gedanken loswerden wollen. :grin:

    Was ist der Sinn von Silvester, bzw warum hat man es damals gemacht und warum macht man es heute noch?
    Um den Himmel/die Nacht zu erleuchten, um böse Geister zu vertreiben

    Dann sollten wir Weihnachten auch abschaffen, denn sich massenweise Geschenke zuzuschieben, war auch nie der Gedanke dahinter. Und rate mal, wie gut das für die Umwelt wäre. Wer feiert Weihnachten heute denn noch als religiösen Brauch?

    Mehr dazu im Klimaschutzthema

    Da halte ich mich fern von, denn wo das endet, habe ich ja schon mehrfach erleben dürfen.

    So eine Aussage, die nur dafür da ist, um das Argument des Gegenüber zu "entkräftigen", ohne auf das Argument direkt einzugehen, kann nur von jemanden kommen, der auf dem Land wohnt...

    Ja, am besten sollen "die Leute, die auf dem Land wohnen", dann noch nachts von 11-2 Uhr mit dem Bus oder der Bahn in die Städte fahren, um überhaupt etwas davon zu sehen zu bekommen, um ja nicht für "kurze" Strecken das Auto zu nehmen. Weil man ja weiß, dass es überwiegend ältere Menschen sind, die auf dem Land wohnen. Das ist in meiner Gegend nicht mal möglich, weil um diese Uhrzeit nichts fährt, aber Hauptsache der Klimaschutz steht über allem. Und die Sache dann mit "ist nun mal so" abzufertigen, ist jetzt auch nicht unbedingt das beste Argument.

    Vor allem ohne Lärm, denn für viele scheint es bei Silvester nicht mehr darum zu gehen, den Himmel zu erleuchten, sondern nur noch um Lärm zu machen.
    Anders kann ich es mir nicht erklären, warum mit Böllern, die man auf den Boden wirft und dann Lärm machen, rumwirft und Batterien anzündet, die nichts abschießen, sondern nur Lärm machen...

    Das kann ich so nicht mal bestätigen, denn in meiner Gegend und der Stadt gab es dieses Jahr relativ wenig Böllerei, dafür aber mehr Feuerwerk, das nicht so "kracht". Und ich sagte ja selber, dass ich dafür bin, diese Dinge zu verbieten.


    Lasershows an sich finde ich zwar eine schöne Sache, aber so richtig nach Silvester fühlt es sich nicht an. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Man könnte fast denken, hier tummeln sich überwiegend Leute, die zum Lachen in den Keller gehen und grundsätzlich erstmal alles verdammen, weil es der Umwelt schadet (mit einem Mal, weil es gerade so wichtig ist und jeder "Umweltschutz" schreit). Ich glaube kaum, dass hier jemand Feuerwerk nicht schön findet und es deswegen hasst.


    Ich handhabe es so, dass ich selber kein Feuerwerk zünde und auch nie gemacht habe; als Kinder haben wir oft mit der Nachbarschaft zusammen gefeiert und eben auch Raketen in die Luft geschossen. Ich möchte nicht abstreiten, dass die Nebenwirkungen unschön sind und denke, hier sollte man sich seine Gedanken machen, wie viel Schaden man selbst noch verkraften kann. Aber ein grundsätzliches Verbot halte ich auch nicht für den richtigen Weg, es sollte eher in die Richtung gehen, dass nur noch gewisse Mengen an Privatleute verkauft werden dürfen, Böller dürfen aber generell verboten werden (der Krach ist einfach ZU unerträglich und viel zu gefährlich; ob sich jemand damit die Hand abschießt, ist mir ziemlich egal, das ist eigene Schuld).


    Ich habe mir das Feuerwerk nur angeschaut und muss ehrlich sagen, dass ich es sehr vermissen würde, wenn es das nicht mehr gäbe. Es gehört für mich zu Silvester dazu und bevor jetzt wieder jemand meckert: Es ist absolut legitim, wenn man etwas FÜR SICH verteidigt, weil man es "schon immer so gemacht hat", bla bla bla... :rolleyes: Ich verstehe die Punkte, warum man es verbieten sollte, das heißt aber nicht, dass ich damit einverstanden bin.

    Nur noch Städte und Kommunen veranstalten Feuerwerke. Diese bestehen dann auch nur noch aus Raketen, damit es "schön" aussehen kann. Das bedeutet zwar auch, dass einige Dörfer sich so etwas nicht mehr leisten können, aber so ist das nun einmal.

    Solche Aussagen können halt auch nur von jemandem kommen, der in der Stadt wohnt. :pinch:

    Dann könntest du mehr schlafen und wärst später nicht so müde, falls du früh aufmusst. : )


    War wäre, wenn du von heute auf morgen deine/n beste/n Freund/in verlieren würdest?

    Da muss ich dir leider KOMPLETT widersprechen! Brutalanda ist einfach nur fett. Und die Farben sind so hässlich zusammen, würg... :blerg: Diese Flügel... total langweilig. Es gibt so wenige Pokémon aus der 3. Gen., die mir gefallen. Und Knakrack ist eines meiner Favoriten, sieht schön aggressiv und stark aus! :sarcastic: Brutalanda hingegen... meh... Schade, dass dieses klobige Ding gewonnen hat. Da hätte man designtechnisch echt mehr rausholen können.


    Naja, zurück zum Eigentlichen: Das Spiel hat mir gut gefallen, ich hatte zwar nicht so viel Zeit, mitzuspielen und fand die Ergebnisse teilweise auch echt fragwürdig..., aber im Großen und Ganzen interessant zu sehen, was der Masse gefällt. ^^

    … aber ich glaube, wir haben jetzt genug über Wahrscheinlichkeitsverteilungen diskutiert, dass jedem klar ist, dass all das nach den Regeln des Zufalls passiert und dass bei diesen Prozessen Misserfolg (lange Serie) nicht die Erfolgsquote (kurze Serie) danach erhöht.

    Wenn die Frage des Threaderstellers nun mal war, ob sein Spiel verbuggt ist, sollte man ihm auch ausführlich darauf antworten. Wie oft habe ich schon gelesen, dass Leute sich gefragt haben, ob ausgerechnet ihr Spiel keine Shinys enthält, es am Datum oder der Uhrzeit liegt, ob es dieses oder jenes Pokémon bei ihnen nicht in Shiny gibt oder gar dass sie ihre Konsole nie ausschalten, weil sie denken, das würde die Chance senken, etc. Da habe ich schon die abenteuerlichsten Dinge gehört, nur weil sie nach XY-Zahl noch kein Shiny bekommen haben und nicht wissen, wie Wahrscheinlichkeitsrechnung funktioniert.

    In der Zukunftsprognose zu jedem Zeitpunkt kommt wieder beides gleich oft vor.

    Nichts anderes habe ich gesagt. :upsidedown: Aber welcher Gelegenheitshunter brütet oder resettet schon hunderte/tausende von Shinys, um in den Genuss zu kommen, dass es auch wieder schneller geht?

    Tetrobot Das brauchen wir gar nicht, weil ich verstehe, was du meinst (das habe ich auch schon am Anfang verstanden). Ich wollte ihm damit lediglich sagen, dass er, wenn er noch weiterhunten würde, irgendwann öfters Shinys begegnet, damit der Durchschnitt wiederhergestellt ist. Ich habe mich mit diesen Wahrscheinlichkeiten selbst oft genug befasst und irgendwann wird einem halt bewusst, dass es wieder einen Ausgleich gibt. Im Grunde sagt man damit nur aus: "Du kannst 100.000 Eier ausgebrütet haben und am Ende beim Durchschnitt landen, das sagt aber nichts darüber aus, wie viele Eier du für ein einzelnes Shiny brauchst." In der Gesamtmenge variieren die Zahlen der einzelnen Hunts, am Ende hast du dennoch den Durchschnitt. Und das setzt eben voraus, dass du nach langen Hunts auch wieder kürzere hast. Für einen einzelnen Hunt ist das nicht wirklich von Bedeutung, aber vielleicht muntert es diejenigen auf, die denken, ihr Spiel spinnt. ^^