Beiträge von Strohhut92

    Moin zusammen!


    Ich hab mal ne Frage zu den Fußabdrücken oder eher ne Theorie die mir beim spielen gekommen ist zu der ich gern eure Meinung wissen würde. Falls ich jetzt hier inzwischen altbekanntes erzähle, oder etwas das inzwischen widerlegt wurde, dann bitte einfach löschen.


    Bisher dachte ich eigentlich es gibt zwei Arten von Pokemon, Zufalls-Spawns wo grundsätzlich alles kommen kann, allerdings in Abhängigkeit von der Umgebung (Wasser, Wald etc) und die Pokemon "in der Nähe" die einen(!) festen Standort haben zu dem die Fußabdrücke auf der Liste die Entfernung angeben. Soweit auch die allgemein akzeptierte Theorie was ich so mitbekommen habe.
    Nun habe ich allerdings die Erfahrung gemacht, dass selbst seltene Pokémon wie Tentoxa, Sichlor oder Rossana auch schon bei drei Fußabdrücken auf der Liste spawnen. Recht unwahrscheinlich dass diese Pokémon zufällig zu der Zeit spawnen in der dieses Pokémon auch grad auf der "In der Nähe"-Liste ist. Außerdem habe ich festgestellt, dass Pokémon nur spawnen wenn sich die Liste updated, also dieser grüne Ring um den kleinen Ausschnitt der Liste erscheint.
    Nun meine Theorie: Jedes Mal wenn die Liste aktualisiert wird (ca alle 30 Sekunden ) entscheidet sich ob ein Pokémon spawnt, zur Auswahl stehen dabei nur, und wirklich nur die Pokémon die auf der Liste stehen. Die Fußabdrücke geben dabei die Wahrscheinlichkeit an ob das Pokemon erscheint. 3 gering, 1 hoch, 0=100%. Deshalb erscheinen auch Taubsis zb. So oft auch wenn alle mit 3 Fußabdrücke auf der Liste sind, da ja ganz oft drei oder mehr Taubsis auf der Liste sind, was die Wahrscheinlichkeit erhöht dass eins auftaucht.
    Das würde erklären warum Pokemon auch spawnen wenn sie noch bei drei Fußabdrücken sind. Und manchmal könnten Pokemon sogar spawnen obwohl es noch nicht auf der Liste war, eben dann wenn du dich zwischen zwei Updatephasen in einen Wahrscheinlichkeitsbereich hinein bewegst. Trotzdem könnte es noch einen Zentralpunkt geben für die Pokemon. Ich stelle mir das so vor: Ein Pinsir bekommt einen Zentralpunkt am Brandenburger Tor. Wenn du dich innerhalb von einem Radius von 5 Metern von dem Punkt entfernt aufhälst erscheint das Pokemon beim nächsten Listenupdate zu 100 % =Keine Fußabdrücke. Befindest du dich in einem Radius von 100 Metern erscheint es meinetwegen zu 50% (1 Fußabdruck), bei 200 Metern zu 25% (2 Fußabdrücke) und bei 300 Metern zu 10% (3 Fußabdrücke). Sind drei Hornlius mit drei Fußabdrücken auf der Liste erscheint eins beim nächsten Listenupdate dementsprechend zu 30%.


    Was haltet ihr von der Theorie? Wurde sie hier eventuell schon bestätigt oder widerlegt?


    Achso, Rauch-Pokemon wären von der Theorie ausgenommen.

    @DerBongo es soll auch mehr so ne Art Orientierungshilfe sein. Grundsätzlich kann man wahrscheinlich alles mehr oder weniger überall fangen. Aber die Wahrscheinlichkeit ist an bestimmten Orten höher. Und an der Förde oder am Schloss sind mir tatsächlich schon einige Dratinis begegnet.

    @Zymi klingt doch gut, ich hab zwar jetzt Prüfungswochen, aber nen Abend werde ich mir in der Zeit definitiv frei nehmen können. Ob ich zu Hause sitze und versuche zu lesen, obwohl ich weiß das meine Konzentrationsphase morgens ist, oder ob ich mit euch Pokémon fangen gehe macht am Ende wahrscheinlich keinen Unterschied! :D


    Wie sieht es bei den anderen aus? Sagen wir mal innerhalb der nächsten zwei Wochen?


    Schon interessant, dass sich hier bisher nur Mitglieder von Team Weisheit eingefunden haben.
    Im Norden weiß man halt was gut ist! ;)

    Eventuell weiß ja hier jemand Rat:
    Eine Freundin hat das Samsung Galaxy A5 (2016) und wenn Sie Pokémon GO spielt und beim Fangen in den AR-Modus umschalten will heißt es immer:
    "Wir können die Orientierung deines Handys nicht ermitteln. Möchtest du den AR-Modus ausschalten?"
    Wenn sie den AR-Modus ausschaltet erscheint das gesuchte Pokemon ganz normal mit diesem Stadard-Parkhintergrund, sobald sie aber den AR-Modus anmacht geht zwar die Kamera an, allerdings kommt kein Pokémon.
    Habt ihr irgendne Idee woran das liegen könnte? Das Spiel lässt sich zwar trotzdem spielen, aber ohne die AR-Funktion ist es halt nicht das Wahre.

    unddabei habe ich das Samsung Galaxy S3mini

    Und genau da dürfte der Fehler liegen. Die letzte offizielle Version war meines Wissens Android 4.1.1 für das S3 mini, Pokemon GO braucht mindestens 4.4! Jetzt kannst du gucken ob du evtl. durch Rooten des Geräts an eine aktuelle Android - Version kommst. Wobei ich ehrlich gesagt glaube, dass selbst wenn du da irgendwie Android 4.4. drauf bekommst, du aufgrund des geringen Arbeitsspeichers wahrscheinlich nicht viel Freude an dem Spiel haben wirst. Bleibt wahrscheinlich leider nur ein neues Gerät!

    @Strohhut92 geht mir genau so. Selbes handy, selbe Version.
    Meine Frage dazu lautet ob es eig. Einen unterschied zwischen der apk und der " richtigen " app gibt. Damit meine ich.. falls es mal sowas wie Kommunikation zw. Spielern geben soll, ist es wichtig ob man die apk hat oder die richtige app?

    Soweit ich weiß nein. Im Prinzip lädst du dir im Appstore die selbe Datei runter wie auf chip, einziger Unterschied ist, dass die Playstoreversion die Installationsdatei automatisch wieder entfernt und du auch automatisch Updates installiert bekommst. Falls also irgendwann demnächst ein Update für Android veröffentlicht wird, werden wir die jetzige Version wohl deinstallieren und uns auf chip, apkmirror oder sonst wo die aktuelle runterladen müssen.

    Da es anscheinend mal wieder nur mit dem neuesten handy klappt, kann ich es nicht spielen. Es ist aufgedenfall nicht mit meinem Handy kompatibel :cursing::thumbdown:

    Bei mir ist es komischerweise so, dass die App in meinem Playstore nicht auftaucht, angeblich mit der Begründung dass sie nicht mit meinem Handy kompatibel ist (Samsung Galaxy S3 Neo, Android 4.4.2), wenn ich die APK allerdings bei Chip oder sonstwo runterlade und installiere, dann läuft App einwandfrei.
    Eventuell funktioniert das ja bei dir genauso.

    In der nähe vom Arbeitsamt, was noch zusätzlich nebenan ein Rathaus und Gericht hat, tauchen bei uns fast nur Traumatos auf.


    Nebulaks an Kriegsdenkmälern, Rossanas in Tiefkühlhallen, Hypnose-Pokemon die dich zum einschlafen bringen beim Arbeitsamt - ich werde das Gefühl nicht los Pokémon GO kennt nicht nur die geographischen Eigenschaften sondern auch die besonderen Eigenarten der Gebäude.
    Wenn das so ist muss das ein gigantischer Programmieraufwand gewesen sein, wenn man bedenkt dass das Spiel weltweit läuft.

    @Polenztaler Dragoran und Simsalas?
    Das spannendste Wilde was mir bisher untergekommen ist war ein Tauboss und ein Hypno. Welches Level warst du als du die beiden gefunden hast?


    Allerdings fänd ich es etwas schade wenn ab einem bestimmten Level auch die "Großen" regelmäßig einfach auftauchen.
    Fand es bisher eigentlich ziemlich cool, dass es wieder ein bisschen was besonderes ist wenn man mal ne höhere Entwicklungsstufe hat weil man sich die Mühe gemacht hat 20 Entons oder 35 Schiggys zu fangen.


    Achja, Dratini gibt es hier an der Förde und am Schloss, das aber ebenfalls in der Nähe vom Wasser steht. Könnte aber auch mit dem "Denkmal" zusammen passen.

    Niemanden, kann ich dir nicht sagen für was die das brauchen, habe die App selbst ja auch nicht, aber was die Partner angeht ist sie zumindest nicht unseriös.


    Was die Bezahlung angeht denke ich dass die App sich über die Partner finanziert. Meinetwegen spendet Bahlsen 12 cent pro gelaufenen Kilometer und von denen gehen dann 8 an die Hilfsorganisation zum Beispiel. Bewegungsprofile zu verkaufen wäre zwar möglich, müsste dann allerdings auch ausdrücklich in den AGBs erwähnt sein.


    Aber bevor wir uns hier tot spekulieren, vielleicht gibt es ja auch User hier die in der Spenden-App-Materie etwas besser bewandert sind als wir!^^

    @Tux Die Walk for a Dog App kenn ich nicht, evtl. gehört diese App ja zu denen die sich selbst wieder als halbes soziales Netzwerk verstehen, dann wären die meisten Berechtigungen zumindest erklärt. Aber wie gesagt ich kenne die App nicht.


    Ich weiß nicht ob es mich wirklich interessieren muss ob ich das Geld einem Hospiz in Wanne-Eickel oder in Rio de Janeiro spende. Der Zweck bleibt ja trotzdem ein guter, und ein Feedback was genau mit dem Geld gemacht wird werde ich wahrscheinlich in beiden Fällen nicht bekommen. Aber das bleibt natürlich jedem selbst überlassen was er mit dem Geld machen will und was nicht.


    Die App MovingTwice hat allerdings trotz des englischen Titels bekannte deutsche und europäische Sponsoren, Bahlsen oder .comdirect zum Beispiel, wurde auch von der ARD oder der BILD beworben, kann also durchaus sein, dass es sich hierbei auch um eine deutsche App handelt, was vielleicht für die Transparenz aus unserer Sicht recht förderlich wäre.

    Kann mich der Tabelle im Groben auch anschließen allerdings mehr als Wahrscheinlichkeitstabelle. Mir sind auch schon Krabbys in der Fußgängerzone begegnet.


    Glaubt ihr eigentlich, dass es für uns alle die gleiche Wahrscheinlichkeit gibt jedes Pokémon zu finden? Die Frage kam mir auf, weil ich das Gefühl habe, dass andere Spieler bestimmten Pokémon deutlich häufiger begegnen als ich, obwohl wir uns im wesentlichen in den gleichen Gebieten umhertreiben. Andere Spieler haben hier z.B. inzwischen ein Bisaflor, wohingegen ich noch nicht ein einziges Bisasam gesehen habe. Dafür ist finde ich gefühlt so viele Enton wie Taubsis, was wiederum andere deutlich selteren finden. Auch Schiggys tauchen bei mir Verhältnismäßig oft auf. Habt ihr da diesbezüglich schon irgendwelche Erfahrungen gemacht?


    Die Theorie dass bestimmte Pokémon an bestimmten Stellen einprogrammiert sind bestätigt sich bei mir immer mehr, nachdem ich heute das vierte Kicklee in Folge an genau der gleichen Stelle im Park gefunden habe.

    Die Idee finde ich auch super, eventuell ist die App "MovingTwice" sowas. Die kam zumindest bei google raus als ich nach dem Thema gegooglet habe, da die App eigentlich für Jogger konzipiert ist, weiß ich jedoch nicht ob man beim Laufen eine Mindestgeschwindigkeit haben muss um die Spenden zu bekommen. Ich konnte auf der Homepage von denen auch leider keine Infos dazu finden. Eventuell kennt ja hier jemand die App und weiß mehr darüber.

    Cool, schon insgesamt 4 Kieler aus Team Weisheit hier. Läuft!^^


    In Anbetracht dessen, dass hier so viele weise Menschen unterwegs sind und wahrscheinlich auch noch der ein oder andere still mitliest, kann man ja schonmal anschneiden ob hier generell die Lust besteht mal ein kleines Treffen zu organisieren um gemeinsam auf die Suche zu gehen oder, falls hier wirklich nur Mitglieder von Team Arktos sind, auch um die ein oder andere Arena einzunehmen.



    @Hennibaer89 ich hab dich jetzt erstmal für Kiel eingetragen, wenn aus dem "wahrscheinlich möglicherweise demnächst" ein "sicher" wird dann trag ich gerne Bad Schwartau oder Ostholstein für dich ein!

    Der Norden
    - Winter is coming -



    Moin! Willkommen im Forumsbereich für Pokémon GO Spieler nördlich von Hamburg!
    Hier könnt ihr euch mit anderen Spielern aus eurer Umgebung austauschen, Treffen planen, Arena-Strategien überlegen oder geheime Tipps und Fangplätze für besonders seltene Pokémon mit anderen Trainern teilen.
    Oder auch nicht. Der Gegner liest mit.

    Für den Überblick folgen nun Listen mit den Spielern im Norden, ihren Teams und Regionen.




    http://i.imgur.com/m4p7aeX.png
    ArktosTeam WeisheitArktos


    @Strohhut92 - Strohhut92 - Kiel
    @Zymi - Jasaris - Kiel, Segeberg
    @Woodigel - Woodigel - Kiel
    @Hennibaer89 - Hennibaer89 - Kiel
    @DerBongo - DerBongo - Kiel/Ostholstein
    @Framelex - NewFrame - Ostholstein



    http://i.imgur.com/7s3i8su.png


    LavadosTeam WagemutLavados

    @BlackSpy - EisdracheKyurem - Heide/Dithmarschen




    Bekannte Fundorte

    #106 Kicklee Kicklee - Kiel - Krusenkoppel


    #147 Dratini Dratini - Kiel - Kieler Förde, Landtag



    Geplante Treffen


    Bislang ist noch kein Treffen geplant


    Sonstiges


    ...





    PokeballGotta catch 'em all! Pokeball

    @Bällchen aber meinst du dass das Spiel wirklich die Hauswandfarbe kennt? Hornlius und Kokunas gibt es ja beinahe überall, wahrscheinlich wird das dann eher mit den Satellitenaufnahmen zu haben und was von oben als grün, blau oder sonst was identifiziert wird, dementsprechend tauchen dann die Pokémon auf. Würde auch erklären warum der Bach von @Cavendish nicht erkannt wurde - wenn da Bäume drum rum sind ist der von oben ja gar nicht zu erkennen.

    Ok, ich habe doch noch mehr Fragen x3 Zählt jede Wasserquelle, um Wasser-Pokémon zu fangen? (z.B. ein Freibad) Den Bach in meiner Nähe hat es knallhart nicht akzeptiert. Hat schon jemand ein Chaneira oder Kleinstein gefangen und wenn ja, wo?

    Soweit ich weiß sollte das Spiel die Wasserfläche auch als Wasser anzeigen, war zumindest bei mir bisher so.


    @Zymi cool, noch jemand aus Kiel hier! :D
    Ich schätze mal du meintest den kleinen Kiel oder? Da hab ich zumindest schon einige Entons gefunden, und Karpador, aber die wurden ja schon überall gefunden^^


    Auf der Krusenkoppel wohnen übrigens Kicklees, falls du die noch nicht gefunden hast, so als kleiner Tipp^^

    Könnt ihr mir erklären wie man durch Echt-Geld wirklich so einen immensen Vorteil wie ein WP 999 Glurak bekommen soll?
    Ich bin zwar erst Level 8, aber soweit ich das gesehen habe kann mit Münzen weder Sternenstaub, noch Glumandas noch Glumanda-Bonbons kaufen. Wie soll derjenige denn allein mit Münzen sein Glumanda oder was auch immer so hochpushen?

    Grad von diesem Easter-Egg gelesen:


    Wenn man am Anfang anstatt eines der Starter anzuklicken einfach weggeht erscheinen die 3 Starter irgendwann erneut. Wenn man dann wieder weg geht und das Ganze insgesamt 5 Mal wiederholt erscheint beim 6. Mal neben Bisasam, Glumanda und Schiggy auch ein Pikachu das ihr stattdessen als Starter fangen könnt.


    MMn ziemlich cool dass die Entwickler bereits in so ner frühen Form so ein Easter-Egg mit einbauen. :D