Beiträge von Rennsteigripper

    Ich nagel hier mal meine Kurzreview für das remake hier dran.


    Secret of Mana (PS4)


    Gestern die Platin geholt, hat entspannt 20 Stunden gedauert.


    Ich vergöttere ja das original und habe es zigfach durchgespielt. Entsprechend zwingt sich ein Vergleich damit auf.

    Zuerstmal ist es wirklich ein 1:1 Umsetzung. Jede Map, jede Sequenz wurde übernommen, als Minimap gibt es das original auch noch in der Ecke, habe ich aber nach einer Stunde schon ausgeschalten. Das Remake das Soundtracks ist leider nicht so gelungen. Habe in alle Tracks immer wieder rein gehört, aber doch immer wieder auf original geschaltet, zum Glück wurde das implementiert. Ich habe mit englischen voice over gespielt, in der die Qualität wirklich sehr schlecht teils ist, klingt Streckenweise total sandig, als ob der Sprecher über Telefon eingesprochen hat, grausig.

    Leider gibt's keine Mundanimation. Mit der Grafik hätte es auch ein Release auf dem Handy sein können. Vom Vergleich her fast auf einer schiene mit Adventures of Mana (Remake von SD1, aka Mystic Quest), wurde ja auch auf Mobile released.

    Diverse Logiklöcher wurden trotz minimaler Erweiterungen der Dialoge offen gelassen. Es wurde zwar erwähnt, dass die Leute aus dem Imperium sich in etwaige Bossmonster verwandeln, hätte hier gerne aber auch mal Cutscenes dafür gehabt.

    Wie sind die Helden am Ende eigentlich von der Festung runter gekommen?

    Es wurde auch klar gestellt, dass das Mana Beast/Drache nicht direkt Lufti/Flammie ist, sondern zur gleichen Art gehört. Schade, dass war auch irgendwie verschenktes Drama Potential.

    Dazu noch die Übersetzung. Klar war die Claude M. Moyse Übersetzung grenzwertig, aber kultig. Wenn man schon alles neu übersetzt, nimmt man logischerweise die seit Jahren etablierten Namen der Serie (Pogopuschel heißen ja seit Jahren in diversen Spinoffs und Remakes Afair Mümmler), aber warum werden nicht einfach alle englischen originale genommen? Gerade bei den Manageistern ist das verwirrend.

    Z. B. Gnome oder Salamander heißen wie in der englischen Version, aber Luna heißt Selene. Sinn?

    Egal, für mich wird der Schmusekater immer eben dieser sein.

    Vom Gameplay her wurde die Schwierigkeit vom original scheinbar übernommen, nur das die Gegner nicht sehr Magie-Spam-freundlichen sind. Habe am Anfang nicht viel gegrindet, habe aber auch kaum Probleme gehabt, vllt 5 Todesfälle im gesamten Durchlauf.

    Zur Platin: Nicht sehr schwer, vor allen Dingen aber grinding. Alle Zauber auf Level 8, das dauert schon, ebenso das man jedes Ausrüstungsteil einmal im Inventar haben muss (hier sollte man ab der Dämonenfestung aufmerksamer Farmen), insgesamt hab ich wohl so 4-5 Stunden zusätzlich gebraucht, wobei mir RNG wohl sehr hold war (musste am Ende noch 3 handschuh und 2 axt orbs farmen)

    Ich hätte es ein nettes Easteregg gefunden, wenn das sagenumwobene Rubindiadem implementiert hätte. Schade.

    Aber zumindest wurden die Level 9 Zauberanimationen mit rein genommen, was ich wirklich bug erwartet hätte. Nett.


    Insgesamt mit der Nostalgie Erwartungen würde ich 7/10 geben, wenn man original nicht kennt ist es höchstens 5/10 Punkte wert. Man möchte nicht meinen, dass das ein Spiel von 2018 auf ps4 ist... Habe es für 10€gebraucht gekauft, dass war ok.


    Scheinbar hat Square Enix die Rechte für "Collection of Mana" in Europa gesichert. In Japan beinhaltet das die Teile 1-3 afaik.

    Würde mich schon freuen, auch Seiken Densetsu 1 und 3 zu platinieren. Eigentlich sollte Teil 4 auch portierbar sein, ist ja schließlich bis nach Nordamerika auf PS2 gekommen. Aber das, sowie Legend of Mana sind wohl Wunschträume, das es jemals nach Europa kommt.

    Physisch wird wirklich was? Zur Zeit liebäugele ich mit einem speziellen, oben genannten calm mind set. Besonders mit z-geysir im psychofeld O_o


    Was mich zu deiner Idee mitFruyal bringt. Ich selbst hab das Gefühl, dass prankster kaum noch benutzt wird, eben weil Kapu-Fala sehr beliebt ist. Insbesondere mit scarf. Das würde die auch Offenlegung blocken.

    Ultra Necrozma ist halt für alle seit gestern völlig neu. Da wird gerade bestimmt viel experimentiert, also nen richtigen Standart gibt's glaub ich noch nicht.

    Wenn physisch, dann wohl aus dem Dusk Mane Necro. Photon Geysir ist ein muss, Stahlgestirn auch. Protect höchstwahrscheinlich dazu. Vllt mit Schwerttanz, um vor dem ultra burst zu buffen?

    Für die coverage wäre es gegen Fuegro gut, wahlweise Erdbeben oder Erdkräfte...

    +1 0+ Atk Neuroforce Ultra Necrozma Earthquake vs. 236 HP / 4 Def Incineroar: 194-230 (97 - 115%) -- 87.5% chance to OHKO


    Also nach Bedroher->Schwerttanz->Ultraburst sieht das auch ohne Investment ganz gut aus...

    Wären mal so meine ersten Gedanken...

    Moin.

    Ein richtiges Diskussionsthema zu dem Ding hab ich noch nicht gefunden, obwohl es nun das größte Event dieser Art auf deutschen Boden ist.

    Hier mal der offizielle Link:

    PGL Link


    Der Termin sowie Veranstaltungsort steht schon fest, eine online Anmeldung noch nicht.

    Da steht was von wegen, dass die Anmeldung Donnerstag erfolgt.

    Hat jemand Erfahrung mit Internationals? Gibt's da überhaupt eine online Anmeldung?

    Der Event wird auf jeden Fall haufenweise Leute aus aller Herren Länder einfliegen lassen, da wäre es schon cool, mit der Registrierung sicher zu sein ^^'

    Guten Tag,


    Ich weiß, die Ultra-Serie geht erst am 1.4. los, aber zur Vorbereitungen für Berlin kann man sich ja schon mal Gedanken machen.


    Mit der Ultra-Series wird Ultra-Necrozma und Mega-Rayquaza endlich spielbar (Ebenso wie die anderen Megas), einer DER Cores wird bestimmt wieder RayOgre.

    Nun stellt sich mir die Frage, welchen Split man nun am Besten auf Ray spielt. Bei diversen Kalkulationen bekomme ich vielversprechende Ergebnisse.

    Erstmal ist ein Wesen mit +Speed notwendig, um mit max Investment einfach in der Non-Mega die Base 90 zu Outspeeden sowie in der Mega alles, was unter der 115 Base von Ray ist zu Outspeeden. Also eigentlich alles legendäre bis auf Ultra-Necro.

    Damit stellt sich die Frage nach dem Moveset. Must have sind Protect und Zenitstürmer/Dragon Ascent. Als weitere physische Optionen stehen eigentlich nur noch Turbotempo und Erdbeben, für jegliche weitere Coverage sind Spezialattacken wie Draco Meteor, Erdkräfte, Flammenwurf, Hitzekoller, Fokusstoß verfügbar. (Situativ unter Umständen auch Energieball, Donnerblitz, Eisstrahl, Drachenklaue, Steinhagel, Eisenschädel => also eigentlich kann der alles)

    Bei meinen Berechnungen viel auf, das Ray sogar ohne Life Orb und Investment viele Sachen OHKO.


    0 Atk Rayquaza Dragon Ascent vs. 4 HP / 0 Def Mega Venusaur: 162-192 (103.8 - 123%) -- guaranteed OHKO


    0 Atk Mega Rayquaza Dragon Ascent vs. 252 HP / 0 Def Mega Venusaur: 188-224 (100.5 - 119.7%) -- guaranteed OHKO


    0 SpA Rayquaza Flamethrower vs. 252 HP / 252 SpD Assault Vest Kartana: 188-224 (113.2 - 134.9%) -- guaranteed OHKO


    0 Atk Mega Rayquaza Dragon Ascent vs. 252 HP / 252 Def Amoonguss: 222-264 (100.4 - 119.4%) -- guaranteed OHKO


    0 SpA Rayquaza Overheat vs. 252 HP / 252+ SpD Ferrothorn: 180-216 (99.4 - 119.3%) -- 93.8% chance to OHKO


    0 SpA Mega Rayquaza Draco Meteor vs. 252 HP / 0 SpD Palkia: 210-248 (106.5 - 125.8%) -- guaranteed OHKO


    0 SpA Mega Rayquaza Draco Meteor vs. 252 HP / 252 SpD Ultra Necrozma: 198-234 (97 - 114.7%) -- 81.3% chance to OHKO


    Wir stellen fest : das Ding ist ein absolutes OHKO Biest. Leider ist er sehr fragil und braucht bei spezifischen Gegnern viel Investment für einen KO.


    252 SpA Life Orb Mega Rayquaza Draco Meteor vs. 252 HP / 0 SpD Primal Groudon: 200-238 (96.6 - 114.9%) -- 87.5% chance to OHKO


    252 Atk Life Orb Mega Rayquaza Dragon Ascent vs. 4 HP / 0 Def Primal Kyogre: 187-220 (106.2 - 125%) -- guaranteed OHKO


    252 SpA Life Orb Mega Rayquaza Draco Meteor vs. 252 HP / 0 SpD Incineroar: 200-238 (99 - 117.8%) -- 93.8% chance to OHKO


    (Draco Meteor ist mit neutralen Damage aufgrund STAB stärker als ein sehr effektives Erdkräfte)


    Nun die Looser Berechnungen:


    252 Atk Life Orb Mega Rayquaza Dragon Ascent vs. 4 HP / 0 Def Xerneas: 177-211 (87.6 - 104.4%) -- 25% chance to OHKO


    252 SpA Life Orb Mega Rayquaza Overheat vs. 252 HP / 4 SpD Prism Armor Dusk Mane Necrozma: 172-203 (84.3 - 99.5%) -- guaranteed 2HKO


    252 Atk Life Orb Mega Rayquaza Dragon Ascent vs. 4 HP / 0 Def Shadow Shield Lunala: 94-111 (44.1 - 52.1%) -- 14.1% chance to 2HKO


    252 SpA Life Orb Mega Rayquaza Earth Power vs. 252 HP / 0 SpD Dialga: 172-203 (83 - 98%) -- guaranteed 2HKO


    Nun meine Frage:

    Lohnt es sich überhaupt, Offensiv zu investieren, wenn in den meisten Fällen sowieso ein 2HKO raus kommt? Und bringt es was, die übrigen Punkte in Bulk zu stopfen, da er ja in seiner Mega recht angenehme Werte mit 105/100/100 hat und ausserdem seine Flugschwächen im Deltawind verliert?