Beiträge von Südi Choco Fresh

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Kennt ihr das, wenn eure Mutter Nektarinen kauft, erwartet, dass sie gegessen werden und euch dann anschnauzt, dass ihr keine gegessen habt (wobei man bei dem Wetter derzeit eh weniger hunger hat), und es euch nervt, weil ihr niemals darum gebeten habt, dass welche gekauft werden sollten?

    So, nachdem Gucky mich freundlich darauf hingewiesen hat, dass heute die neue Staffel des Charmed-Reboot auf Sixx startete, habe ich mir das Staffelauftakt angeschaut und dachte mir, dann könnte ich ja hier auch einfach mal eine Review zur ersten Foplge der zweiten Staffel, welche den Namen "Hexenverfolgung" trägt, verfassen. Auch wenn die komplette Review in einem Spoiler geschrieben ist, möchte ich nur nochmal anmerken, dass neben Spoilern zu dieser Episode, sich Spoiler zur ersten Staffel nicht vermeiden lassen. Desweiteren werde ich auch meine Meinung mit einfließen lassen und auch ein wenig versuchen vorauszudeuten.


    Ich hoffe niemanden hier stört meine Review, aber ich dachte mir dasharmed-Topic eignet sich am besten für eine Review zu Charmed, Es tut mir auch leid wenn sich irgendwelche strukturellen Fehler in der Review geschlichen haben, dies war meine erste Review zu einer Episode einer Serie. Vielleicht habe ich auch einige ja damit den Anreiz gegeben, dass Reboot selbst mal zu schauen, wobei ich raten würde, dann doch vorher noch die erste Staffel zu schauen, um einige Sachen und auch das Konzept des Reboots besser zu verstehen. Wer sich das Staffelauftakt jedoch selbst nochmal auf legalem Wege anschauen möchte, der kann in der Mediathek von Sixx nachschauen, wo die Folge ein paar Tage, ich weiß nicht wie viele vorhanden sein müsste. Auch Joyn müsste diese Episode ebenfalls haben. Wer am Wochenende Zeit hat, der kann sich auch einfach die Wiederholung anschauen, die läuft nämlich am Samstag um 18h25 auf Sixx.

    Zum Verständnis: Seht ihr das bei allen kürzeren Artikeln so oder kommt es da vor allem auf den vermittelten Inhalt an?

    Also für mich kommt es da eher auf dem vermittelten Inhalt an. Es gibt durchaus kürzere Artikel die Inhaltlich viel aussagen. Mich persönlich stören jedoch Artikel welche einsätzige Statusmeldungen sind, insbesondere wenn man dann für jede einzelne kurze Statusmeldung einen zusätzlichen Artikel schreib. Zum Beispiel ein User schreibt ein Artikel welcher nur den Satz "Aktuell gibt es XXX in Y nicht." beinhaltet, dann etwas neues erfährt und einen neuen Artikel erstellt wo dann nur der Satz drin steht "Bald könnte es XXX in Y geben". Mal davon abgesehen, dass so ein Satz bzw so eine einzige Statusmeldung nicht viel aussagt Inhaltlich, könnte man auch den Satz des zweiten Artikels im ersten Artikel ergänzen, anstatt extra nochmal einen neuen Artikel zu erstellen. Da verstehe ich dann auch Mipha, dass sie es als störend empfindet für sowas dann jeweils 50 EP pro Artikel zu bekommen.


    Übrigens möchte ich nochmal anmerken, dass ich auch wenn mir zunächst keine Ideen bezüglich möglicher Ergänzungen von Kategorien eingefallen sind, ich den Ideen von Cassandra und Thrawn diesbezüglich zustimme. Auch was gerade eben noch genannt wurde:

    Richtung Alltag oder Alltagsgeschichten anbieten

    halte ich für eine gute Idee.

    Früher da war sie noch shiny, unsere Sakura, immerzu ist sie mit ihrer unglaublichen Freundlichkeit und ihrem Engagement aufgefallen, und hat bewiesen, dass man selbst mit einem etwas komischeren Namen die Karriereleite im BB erklimmen kann. Ihr Charakter ist so schön wie ein pinkes Blütenblatt während einer Sakura.

    Heute wird sie wieder ein Jähr älter, ein Jahr weiser, und ein Jahr schöner. Natürlich ist die Rede hier von der einzigartigen You . Bejubeln wir sie heute, immerhin ist es ihr Tag.

    Happy Birthday.


    Liebe Lea,

    damals als du noch neu warst und ich nach einiger Zeit abwesenheit das BB wieder für mich entdeckt hast, warst du einer der ersten Personen die ich im BC kennengelernt habe. Immerzu bist du stehst freundlich gewesen, hattest auch für den einen oder anderen mal ein offenes Ohr, hast einen unglaublich schönen Charakter, und warst btw auch eine echt gute Chatmoderatorin.

    Heute ist dein besonderer Tag, und von ganzem Herzen wünsche ich dir alles Gute zum Geburtstag.

    Happy Birthday.


    Natürlich darf auch nicht das Geburtstagsbild, entstanden durch meine fantastischen Paintkünste, fehlen.

    PS. Tut mir leid, aber ich kann einfach kein vernünftiges Vulpix malen.

    Ich finde es auch grauenvoll, dass sie jetzt die Schulen wieder wie gehabt geöffnet haben. Das ist der absolute Horror.

    Jo also ich habe in meinem Freundeskreis selbst viele, die heute ihren ersten Schultag wieder hatten und dann habe ich mich natürlich auch mal erkundigt wie es so war. Verschiedene Schulen, selbes Problem. Es ist wohl teilweise sehr chaotisch zugegangen, während die Umsetzung der Maskenpflicht kein Problem war, gab es Probleme bezüglich des Einhalten der 1,5 m Sicherheitsabstand. Ich weiß nicht wie es bei anderen Schulen außerhalb meines Kreises aussieht bezüglich Sicherheitsabstandes, dennoch gibt es eine Sache die mich ein wenig beunruhigt. Es gibt schon bestimmt Schüler/Familien, die erst vor kurzem aus dem Urlaub zurückkamen, und wenn da jetzt irgendein Schüler unwissentlich Corona hat bzw sich noch nicht hat testen lassen etc., dann besteht ja die Gefahr, dass sich andere damit auch wieder infizieren und so breitet sich das Virus wieder aus und dann haben wir den Salat ja wieder.


    Jetzt hätte ich noch eine Frage bezüglich des Impfstoffes, vorab möchte ich mich entschuldigen sollte ich es irgendwas falsch verstanden haben oder mich nicht gründlich informiert haben, ich schreibe hier gerade relativ spontan den Post.

    Gab es nicht bereits Fälle in dem Leute, die mit dem Virus infiziert waren, es nochmal bekommen haben? Der Corona-Virus soll doch ähnlich wie der Grippe-Virus mutieren oder habe ich es falsch verstanden, falls ja, dann tut es mir leid.

    So ein Impfstoff, wirkt der dann nur für eine Variation des Virus oder auch für die mutierten Varianten? Ich habe nicht so viel Ahnung was Impfstoffe betrifft.

    Na sowas! Da hat sich das Immunsystem ja einen Spaß erlaubt. Statt Antikörper gegen das Coronavirus zu entwickeln hat es anscheinend Antikörper gegen etwas Anderes wie ein Erkältungsvirus verwechselt. Also dann ist das Immunsystem auch nicht unbedingt schlauer als wir Menschen bei der Festlegung der Symptome, ob es eine Erkältung, Grippe oder das Coronavirus sei?

    Also gehen wir mal davon aus, dass das Corona-Virus mutiert sei, wäre es dann nicht möglich, dass Alaiyas Freundin mit einer mutierten Variante des Virus infiziert worden ist und deshalb andere Antikörper entwickelt hat?

    Sollte irgendwas falsch sein, dann korrigiert mich bitte, denn ich habe nicht die Absicht bewusst noch unbewusst irgendwelche Falschinformationen zu verbreiten.

    Wie nutzt ihr die Funktion und welche Inhalte veröffentlicht oder seht ihr dort am liebsten?

    Also ich schau mir regelmäßig an was für neue Artikel es gibt und lese sie mir gegebenenfalls gerne durch. Am liebsten lese ich Sachen wo User über etwas persönliches schreiben, etwa ihre Meinung. Aber auch veröffentlichte Rezepte, Fanwork oder auch Anleitungen und Tipps (etwa Cassandras ""Hilfe, ich blick nicht durch!" - Ein Videoguide zum Forum"-Blog), liegen mir sehr. Ich selbst bin auch eher jemand der gerne seine Gedanken gerne zu Texten verarbeitet und diese dann als Blog veröffentlicht.


    Gibt es Kategorien, die ergänzt werden müssen?

    Also ehrlich gesagt bin ich mit den bisherigen Kategorien recht zufrieden und spontan wüsste ich nicht, was man da noch ergänzen müsste.

    Habt ihr generelle Verbesserungswünsche für die Blogs?

    Ich hoffe es ist in Ordnung wenn ich zu der Frage auch noch einbringe was ich kritisiere.

    Ich würde mir vielleicht auch mal eine Regelung bezüglich den Blogs wünschen.

    Generell habe ich erstmal nichts gegen Daily Blogs allgemein, es kommt eben auf den Inhalt an. Jedoch stimme ich in meiner Kritik damit überein,

    dass einige dieser Daily Blogs für vergleichsweise wenig Aufwand immer oben stehen und dadurch potenziell andere Blogs verdrängen.

    Desweiteren fiel mir auch auf, dass diese Daily Blogs auch zum nachmachen animieren. Etwa als der Daily Blog "Doggo Bloggo" gestartet ist, in welchem Täglich ein Hundebild veröffentlicht wurde, erschien kurz darauf "Daily Kitty", welches nach dem selben Prozedere seither Katzenbilder veröffentlicht. Ich habe absolut nichts gegen den Content, schließlich können Tierbilder einen immer wieder den Tag versüßen, aber es lässt sich nicht abstreiten, dass die Entstehung "Daily Kitty"s nur durch "Doggo Bloggo" animiert wurde.

    Von den Daily Blogs bin ich generell aber mit dem aktuellen Verlauf von "Doggo Bloggo" am zufriedensten, seitdem Moxie sich dazu entschieden hat nicht mehr täglich zu posten und immer noch interessante Fakten dazu zu schreiben.

    Mich persönlich stören dann auch noch Blogartikel, welche ganz einfache Ein- oder Zweizeiler sind oder wo einfach mal nur irgendwas aus irgendeiner Internetseite, etwa Bisafans kopiert, eingefügt und dann veröffentlicht wird.

    Mir persönlich wäre es wichtig, dass hinter den Blogartikeln immer noch eigene Mühen und Arbeit steckt, und ich würde mich freuen wenn bald mal eventuell noch irgendwelche Regelungen ausgearbeitet werden würden.

    Eigentlich wollte ich ja nicht mehr raten, da es nichts bringt wenn immer nur die selben mitmachen, aber ist es zufällig der zweite Film "Die Macht des Einzelnen"?

    Wenn es richtig ist gebe ich ab, sehr gerne an Leute die längere Zeit nicht mehr mitgemacht oder noch gar nicht mitgemacht haben.

    Hach ja Ferien, die ich nie wieder mehr haben werde.

    Früher sind wir in den Sommerferien immer jedes Jahr in den Urlaub nach Holland gefahren. Es war immer schön dort, besonders das Essen. Irgendwann jedoch, hatte ich immer weniger Lust auf einen gemeinsamen Urlaub mit meinen Eltern. Bei unserem letzten gemeinsamen Urlaub in den Sommerferien 2017, wo ich absolut nicht mit wollte, weil es dem Hund nicht so gut ging, habe ich dann schön viel rum-gestänkert und joa den Urlaub ein bisschen durch meine Miesepeterigkeit aufgepäppelt.

    Ansonsten habe ich in den Ferien immer viel gezockt, gebacken, oder war auch viel mit Freunden unterwegs. Am schönsten waren für mich die Weihnachts- und Osterferien. Die Weihnachtsferien, da ich der absolute Weihnachtsmensch bin, und die Osterferien, weil ich meist immer in den Osterferien Geburtstag hatte. Allgemein waren die Ferien für mich aber immer gut um mal vom Schulalltag abzuschalten, was gerade in der Oberstufe auch manchmal bitternötig war. Auch wenn man gerade in den Ferien hätte gut lernen können, habe ich es ehrlich gesagt selten gemacht, hatte es aber auch ehrlich gesagt nie wirklich nötig gehabt.

    Sollte ich an einer Uni angenommen werden gibt es ja immer noch Semesterferien, aber ich bin mal gespannt wie die dann so sind.

    Also ich gehe sehr gerne spazieren und höre dabei meistens Musik. Es hilft mir wirklich sehr beim abschalten und ich habe dadurch auch einfach wieder mal genug Zeit für mich selbst und kann in Ruhe für mich nachdenken.

    Dann zählt zu meinen Hobbys auch noch seit einigen Jahren das Backen. Schon als Kind habe ich in der Weihnachtszeit meinen Eltern immer gerne dabei beobachtet wie sie tolle Sachen gebacken haben und ich durfte dabei mithelfen.

    Vor ein paar Jahren dann habe ich selbst mal ein paar Rezepte ausprobiert und mich nach und nach verbessert. Oft backe ich aber nicht für mich selbst, sondern für andere. Es gefällt mir sehr, wenn ich anderen mit meinen gebackenen Sachen ein lächeln zaubern kann. Gerade um andere glücklich machen zu können, ist Backen ein Hobby welches ich sehr gerne ausübe.

    Dann schreibe ich auch ganz gerne noch, habe da aber leider das Problem, dass ich oft demotiviert und faul bin, obwohl ich höre, ich könnte angeblich ganz gut schreiben.

    Ein größeres Hobby von mir ist es Serien zu schauen. Neben Animes wie Detektiv Conan, schaue ich auch ganz gerne Buffy, Charmed, Grey's Anatomy, Ghost Whisperer, Supergirl, 9-1-1 etc.

    Beim Serien-schauen habe ich aber auch noch die Eigenart, dass ich im Hinterkopf ganz gerne mal dabei so einzelne Szenen analysiere.

    Zocken ist auch etwas was ich gerne mach, aber habe ich mich über die Jahre doch mehr zu einem Gelegenheitsspieler entwickelt.

    - Was habt ihr für Phobien?

    Eine Ornithophobie, also die Phobie vor Vögel. Es ist jetzt nicht die Angst, dass mir die Vögel etwas tun könnten, was viele unwissenden leider manchmal denken, sondern ein großer Ekel vor den Tieren. Bei mir breitet es sich auf alle Vögel auf die mindestens so groß wie eine Taube oder größer sind. Besonders schlimm ist es aber bei Hühnern, Papageien und Sittichen, Flamingos, Pfauen, Truthähne und eben andere größere Vögel.


    - Was tut ihr dagegen?

    Ich meide Orte an denen viele Vögel sind. Gehe nicht in Zoos oder Tierparks, meide Bauernhöfe, und wenn in der Stadt oder so irgendwo Vögel sind, mache ich einen gewaltigen Bogen um sie.


    - Schämt ihr euch dafür?

    Ehrlich gesagt ja, gerade früher wo ich noch jünger war. Oft wurde ich wegen meiner Phobie ausgelacht oder nicht ernst genommen, gerade auch von Verwandten. Meine Phobie mag zwar für einige seltsam erscheinen, aber das heißt nicht, dass es sie nicht gibt. Mittlerweile werde ich damit zwar mehr oder weniger akzeptiert, aber wenn jemand meint sich darüber lustig zu machen, schäme ich mich auch heute noch dafür.


    - Kennt ihr andere Leute mit der selben Phobie?

    Persönlich kenne ich niemanden der auch an einer Ornithophobie leidet. Ich habe bisher nur von Prominenten gehört die ebenfalls darunter leiden. Naja, dadurch konnten meine Eltern wenigsten akzeptieren, dass es sowas gibt.

    Meine liebsten Tiere sind Hunde und Katzen.

    Mit einem Hund bin ich aufgewachsen, habe viele gute Erinnerungen mit Hunden. Meine Dame war immer sehr zutraulich und loyal, hat mir immer viel liebe geschenkt und war immer für mich da, wenn ich sie brauchte. Auch andere Hunde schließe ich meist sofort ins Herz. Als meine Dame noch lebte bin ich viel mit ihr Gassi gegangen und habe dabei auch viele Hunde und ihre Besitzer kennengelernt. Während Mara meist immer mit anderen Hunden zurecht kam, hatte ich oft selbst die große Ehre mich von den Hunden beschnuppern und ablecken lassen zu dürfen. Auch wenn ich heute noch manchmal spazieren gehe und dabei ein paar Besitzer mit ihren Hunden zufällig wiedertreffe, werde ich von den Tieren meist wiedererkannt und sie schmusen an mir.

    Mit Katzen hatte ich zwar in meiner Kindheit nie großartig viel Kontakt, nun ja wir hatten einen Kater als ich ein Baby war, aber den mussten meine Eltern irgendwann abgeben leider, aber seit einigen Jahren, gerade seit Mara tot ist, habe ich das Vergnügen, des öfteren bei meinen Spaziergängen von Katzen verfolgt zu werden, die sich dann ganz plötzlich an meinen Beinen kuscheln und von mir gerkrault werden oder mit mir schmusen oder auch spielen wollen.

    Hunde und Katzen sind zurecht meine Lieblingstiere, weil sie mir das gegeben haben, was mir von den Menschen noch nicht so oft gegeben wurde, nämlich bedingungslose liebe, ohne dass sie mich verurteilen.

    Von der reinen Ästhetik finde ich aber noch Hirsche, Wölfe, Schafe und vor allem Seehunde schön. Im Grunde genommen bin ich sehr Tierlieb und mag die meisten Tiere. Bloß Vögel kann ich nicht in meiner Nähe haben, aber das liegt an meiner Ornithophobie.

    Zeit dieses Topic mal wieder zu reanimieren.

    In den letzten Episoden ist einiges passiert: Ash fing Galar-Porenta, Goh ein Memmeon und ein paar weitere Pokemon, zudem gab es wieder mal einen Kampf im Rahmen des Championships, den Ash mit seinem Riolu gewonnen, was in er Episode letzten Sonntag gewesen sein muss. Auf die einzelnen Episoden werde ich diesmal nicht eingehen, aber vielleicht hat unser John Snom ein paar Diskussionsansätze parat?

    Was mich heute viel eher interessiert: Der Anime bekam heute ein neues Opening spendiert. Der Song ist zwar gleichgeblieben, aber es wurden neue Ausschnitte benutzt.

    Hier mal meine Diskussionsansätze dazu:

    -Wie findet ihr das Opening?

    -Was glaubt ihr wird damit angedeutet?

    -Wie betrachtet ihr auf Basis des neuen Openings die Zukunft des Animes?

    Hey, will denn wirklich niemand raten? Dann kommt der nächste Tipp: Alle drei Starter Pokemon sind schon im Besitz der Gruppe, Ash hat nur einen Orden.

    So schwer kann es jetzt doch auch nicht mehr sein, helft mal mit dieses Topic zu reanimieren.

    Staffel 9 Folge 2 "Den Mann, den sie Klein-James nannten"

    James süßes Palimpalim wird leider krank, und so lässt James es bei seiner Nanny und seinem Pop-Pop. Am Ende schließt sich dafür ein sehr süßes Pantimimi James an, wieder eine wundervolle James-Episode.