Beiträge von Fenrir Kuroōkami

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    gestandene Features weiter ausbaut statt immer zu verwerfen.

    Von welchen Features reden wir denn? Welche Features haben das Spiel an sich, nicht das CP oder sonstwas, denn je so sehr bereichert, dass man behaupten kann "Ja, das macht mein Erlebnis Pokemon nochmal so richtig geil, das muss man weitermachen, sonst finde ich das doof?" Ist nur ne Frage die mich brennend interessiert.


    Mega-Entwicklungen: Ja, steinigt mich, aber ich finde diese Mechanik total unnötig. Für genau einen Kampf sieht dein Mon anders aus und hat nen anderen Typen und ist danach wieder normal, wie bei Digimon, ja nice :D. Nicht. Zudem musst du es mit einem schicken Stein ausrüsten und hast keinen Itemslot mehr(außer Rayquaza, das ist nämlich Legi und darf das .-.). Da hätte ich mir lieber eine permanente Entwicklung gewünscht durch den Stein.

    Z-Attacken: 1 Atomkraftattacke die dich zu mindestens 99% auslöscht, wow, mein letztes Pokemon im VS. Kampf freut sich immer wieder, wenn jemand so nice ist und das macht, damit man auch wirklich gewinnt und dem Verlierer zeigt was für ein super Mensch man ist damit, dass man einem seine Niederlage noch fett unterstreicht und mit Glitzer bestreut. Echt toll sich dann auch die gefühlt 10 Minuten Animation dazu anzusehen bevor man genuked wird, ein Genuss! Kann gerne auch in der Versenkung verschwunden bleiben.

    Reihumkämpfe: Ein Feature, was mich echt nie angesprochen hat und auch nie wird. Pokemon durch die Gegend schieben wie bei einem Tassenkarussel und damit den Kampf fein in die Länge ziehen. Ich möchte bitte keine 5h brauchen um einen Kampf fertig zu haben. Zum Glück waren diese Kämpfe begrenzt in ihrer Anzahl.

    Kennt ihr das, wenn ihr mitten in der Nacht aufwacht und der festen Meinung seid, ihr müsst aufstehen und zur Arbeit? Dann aber merkt: Es ist Sonntag.
    Kennt ihr das, wenn ihr an an eine Person denkt und euer Herz so schnell schlägt, dass es schon weh tut?
    Kennt ihr das, wenn ihr euch 1000 Sachen am Tag vornehmt, dann aber nur den ganzen Tag vorm Laptop hängt?
    Kennt ihr das, wenn die Eltern dem Backwahn verfallen, 1 Tonne Kekse backen und man sich fragt wer die essen soll?

    Wenn ich mich recht entsinne, habe ich mein Statement zu den Spielen bereits hier abgegeben,



    aber um es nochmal auf mich zu beziehen.

    Ich für meinen Teil, habe das bekommen was ich erwartet habe, nicht mehr und nicht weniger. ( Mir ist herzlich egal wie Dinge ausgeblendet werden oder wie ein Baum aussieht oder wie sich Wasser spiegelt, Online kann ich eh noch nicht nutzen und habe keine Probleme Raids alleine zu meistern auch in den Höheren Stufen. )


    Es hat mir gefallen, auch wenn die Story kurz ist und die Höhlen und Routen ziemlich unspektakulär waren so ohne geheime Winkel.

    Dafür haben mir wirklich alle neuen Pokemon gefallen, auch wenn ich zuvor mit Memmeons Endentwicklung haderte, die Musik ist Spitze, das Arenasytem gefällt mir, das Liga System, die Entwicklung der Charaktere und ja, sogar Hop.



    Und auch wenn die Story kurz war, war ich froh, dass wir nicht wieder mit 10 oder 11 die gesamte Mafia oder Größenwahnsinnige zurechtgestutzt haben. Wir waren einfach Challenger. Und der Champ, der hat uns nicht vorgeschickt das zu Regeln, nein, er hat es selber geregelt. Wie das für den Champ, den stärksten Trainer, normal sein sollte, wofür wäre er denn sonst da?

    Bis jetzt meine ich nur Siegfrid mal was produktives gemacht haben zu sehen (Korrektur bitte, wenn das falsch sein sollte)


    Mir hat es Freude bereitet, dass ich nicht alle Pokemon nutzen konnte und kann. Ich habe Spaß daran neue Strategien zu entwickeln, neue Pokemon auszutesten und dann, wenn ich endlich Online kann, diese auszuprobieren und Schwächen auszugleichen. Da stört mich auch nicht, wenn die Hälfte bekannter Attacken fehlt oder nur als TP zu bekommen sind.


    Und eigentlich sah ich es für unnötig zu sagen, dass es mir gefallen hat, nur um Salz in eine Wunde zu kippen.

    Auch wenn ich die Kritiker nicht herabsetzen oder ihnen ihre Argumente absprechen will, muss ich doch sagen, dass ich manchmal echt nicht verstehe, wie man sich sinnlos im Kreis drehen kann. Und damit meine ich nicht nur die Kritiker sondern auch die knallharten Gegensprecher die ich hier erleben durfte. Nur weil man eine Sache zum 100. Mal wiederholt, verändert das nicht die Reaktion oder Gegenreaktion. Wenn man etwas immer und immer wieder macht und auf ein anderes Ergebnis hofft, ist das nichts weiter als Wahnsinn.


    Und diesem Wahnsinn wollte und will ich mich nicht hingeben.

    Ich hab mich in meinem 1. Run für Memmeon entschieden, einfach weil ich Wasser als Element super finde und ich außer in Gen 2 und 6 immer die Reptilien bzw Vogelähnlichen Pokis genommen habe. Außerdem war der Wasserstarter fast immer sehr am tierischen Original gehalten, was mich bei Intelleon darum zuerst sehr enttäuscht hat, da es so menschlich wirkte.


    Aber heiliges Lischen ist der cool^^ Alleine seine Attackenanimationen mag ich, sieht aus wie ich mir einen Agenten vorgestellt habe.
    Und im 2. Run freunde ich mich grade mit Hopplo an. Kickerlo fetzt :D.

    Nur mit Chimpep werde ich wohl nie warm werden, das liegt aber eher an meiner Nichtliebe für Affen und Gorillas. Sonst ist er sicher ein guter Starter.

    Man kann die Liga doch nicht wiederholen...

    Da darf ich dir freundlichst sagen: Doch, kann man, also man kann ein Tunier abhalten und wieder kämpfen. Eben gerade gemacht. Und das kann man, soweit ich gesehen habe so oft tun wie man mag.
    Man darf sich sogar einen der Arenaleiter oder Hop, auf Mary hab ich nicht geachtet, aussuchen, der auf jeden Fall teilnehmen soll bei dem Tunier.

    So, ich bin eine von denen, die sich auf ST/SD, trotz der Umstände, gefreut hat und lieber nichts mehr hier gesagt hat. Jetzt hab ich es gespielt und dazu jetz die Zusammenfassung: Zuerst Negatives, dann Positives (Eigene Meinung)


    Freitag kam das Spiel, recht spät, es wurde begonnen und am Montag, gegen späten Abend beendet.

    Ich habe jeden Npc angequasselt, bin im normalen Schrittempo gelaufen, habe keine Texte schnell durchgeklickt.
    In 4 Tagen ein Spiel komplett durch zu haben, auch wenn ich diese Tage mehrere Stunden übertrieben gespielt habe, ist für meinen Geschmack einfach zu kurz. Spielt man hingegen pro tag 1-2 h, kommt man auf eine okaye Anzahl an Stunden?

    Die Story ist an sich nicht gut und nicht schlecht, dümpelt irgendwo zwischen Ja, fängt gut an und wirkt dann nacher etwas zu schnell zu Ende:
    Postgame ist an sich eine gute Idee, mehr aber auch nicht. Hätte man ausweiten können.

    Das ein echtes Evil Team nicht wirklich vorhanden ist, ist mal was Neues, aber für mich persönlich fehlt da was.
    Die Region ist hübsch, muss man so sagen, aber zu klein von den Routen, die Höhlen sind zu kurz, zu geradeheraus, keine geheimen Winkel oder sonstwas. Ebenso die 2 Wälder von denen einer sehr neblig ist, klein und überschaubar. Die Wasserroute ist kaum vorhanden.

    Der Wechsel von Tag und Nacht ist mehr als befremdlich, keine Ahnung warum man nicht nach der Systemuhr geht.
    Es ist unbequem, das viele bessere Attacken TP´s sind und teuer mit Watt erstanden werden müssen und nur 1 Mal nutzbar. Wenn man nicht hunderte Raidpunkte abklappert oder sehr oft mit dem Rad die Ralley macht, kommt man nur sehr langsam an Wattpunkte(So meine Erfahrung).

    Das einige Pokemon an ein bestimmtes Wetter und Ort gebunden sind, ist realistisch, aber das gewünschtes Wetter dann erst in evtl. vllt. 3 Tagen auftaucht oder länger, empfinde ich als unnötig. Ich will mein Team schnellstmöglich fertig haben und nicht 3 Tage warten, bis ich ein 1% Monsterchen mit falschem Wesen fange, dass ich dann unter Umständen auch noch Tage züchten muss, bis ich dann endlich weitermachen kann.


    So viel zum Negativen der neuen Editionen.


    Gefallen hat mir die Region an sich mit ihren Städten, wenn auch ein wenig mehr Leute nicht geschadet hätten, dafür finde ich die musikalische Untermalung klasse. Die Arenakämpfe fühlen sich endlich wie richtige Kämpfe an und geben, zumindest mir, ein Gänsehaut-Feeling. Das Dynamax/Gigadynamax ist ein Feature, das ich als nett und überraschend angenehm empfinde, auch weil es nur 3 Runden anhält und nicht wie Megas den ganzen Kampf über dominieren.


    Die Mehrzahl der neuen Pokemon sind gut gelungen, ich habe viele neue Lieblinge gefunden unter Anderem den Wasser-Starter.

    Die Levelkurve ist angemessen, sofern man sein Mon nicht mit Bonbons zuschmeisst. Ich kämpfte gegen jeden Trainer und habe nur wegen Katapuldras unermesslich langer Suchzeit mein Team auf 60-65 (unabsichtlich eigentlich) trainiert vor der Liga Challenge und bin froh das es so kam. Da machte es auch nichts, das der EP Teiler nicht ausstellbar ist.


    Die Arenaleiter haben Persönlichkeit, mehr jedenfalls als in so manch anderer Edition und auch die Rivalen sind meiner Meinung nach besser gelungen. Die Liga Karten sind ein süßer Sammelgrund und das Poke Camping macht mir auch mehr Spaß als das ewige Kämmen Streicheln und Kuscheln in Pokemon Ami.


    Die Naturzone ist ein ganz schönes Gebiet, wo man in aller Ruhe raiden, campen und sammeln kann und das auch alleine.( Für die Online Funktion kann ich jetzt keine Meinung abgeben, weil ich im 1. Run die Welt gerne für mich habe, isso)


    Soweit zum Positiven


    Fazit:

    Die Grafik an manchen Stellen und bei manchen Animationen ist wirklich keine Switch Grafik, an anderen Stellen und anderen Animationen dafür aber echt gut gelungen. Wunsch wäre es einheitlich gut zu machen, aber eine Grafik wie andere Switch Titel erwarte ich nicht. Ich kann ein Bild von Picasso auch nicht mit einem Rembrandt vergleichen, beide sind zwar sauteuer, haben aber eben anderen Stil, der immer andere Geschmäcker trifft. So ist das im Leben was einem gefällt missfällt dem anderen.


    Das es nicht alle Pokis gibt ist ebenso ne Sache, es ist für mich okay und für andere eben nicht, kann ich auch verstehen, dass man einfach gerne mit dem Mon zusammen die Region erkunden mag mit dem man schon etliche Stunden verbracht und es lieb gewonnen hat. Würde mir und sicher auch keinem anderen weh tun,wenn es in den nächsten Editonen doch wieder alle in einem Spiel geben könnte.


    Als Spielerin der ersten Stunde, habe ich 3 Seiten die ich bei einer Bewertung berücksichtige:


    Alles in Allem für Neulinge, die noch nie ein Pokemon in der Hand hatten, (also auch verschmerzen wenn nicht alle drin sind, weil sie sie nicht kennen) und ST/SD ihre ersten Editionen sind ist das Spiel denke ich zumindest eine 9/10. Es ist einfach ein Pokemon, das kann man nicht bestreiten und mit 400 ist das eine gute Anzahl für alle komplett neuen Spieler. Und es kann auch sehr viel Spaß bringen.


    Diejenigen, die der Cut nicht groß stört, auch schon länger dabei sind und eher gemütlich an die Spiele gehen und keine großen Ambitionen im Bereich CP oder Sammeln etc. hegen ist ST/SD wohl eine ganz gute Erfahrung, mit ein paar Abstrichen und ein paar Ausgleichen. Eher aber meiner Meinung im Bereich 6-8/10 also ne 3- bis solide 2. Es ist nicht herausragend und auch nicht grottenerbärmlich.

    Anders für die großen Veteranen, die leidenschaftlichen Sammler und Competitive Spieler, ist ST/SD gelinde gesagt, wirklich eine herbe Enttäuschung und nicht wirklich das, was man als Bestes Pokemonspiel aller Zeiten betiteln sollte. Würde da eher 5- 6 in Schulnoten für die Bewertung behaupten.


    Und zum Schluss:


    An Jene, die das Spiel lieben und Spaß daran haben: Es ist völlig legitim so zu fühlen und sich daran zu erfreuen. Keiner ist deswegen Anspruchslos oder hat eine falsche Sicht der Dinge, bedenkt aber, dass es Kritikpunkte an den Spielen gibt, die auch oft vollkommen zutreffen und über die Andere nicht einfach hinwegsehen können, ihre Meinung zählt genau wie eure.


    Und an Jene, die das Spiel kritisieren und enttäuscht sind: Eure Trauer, Wut, Kritik ist total gerechtfertigt und ich für meinen Teil , kann sehr wohl verstehen warum ihr so denkt und euch so leidenschaftlich,manchmal zu sehr, dazu äußert. Es ist richtig, dass man Kritik sagen muss um etwas ändern zu können, man muss sie aber auch in angemessenem Ton vorbringen, um ernst genommen zu werden und man sollte daran denken, das nicht jeder diese Kritik teilt und sie auch nicht, evtl. unbewusst, dazu zwingen sollte "umzudenken".

    Je mehr Fanart ich von Intelleon sehe, desto besser gefällt es mir^^

    Da muss ich gestehen, ich auch. Als erstes hab ich ein Richtiges "Oh mein Gott nicht das >-<" Gefühl gehabt.
    Nun aber muss ich sagen, bereue ich es nicht mehr mich für Memmeon entschieden zu haben, die spargeldürre Echse hat was an sich, dass mir doch gefällt.

    Nun kann ich beruhigt die nächsten Wochen in gemütlicher Vorfreude verbringen.^^

    Ging mir genauso, hatte nacher 3 Super-Mega Digis und die haben so den Bildschirm "zugemüllt" und ausstellen wollte ich die Funktion auch nicht, dann war es zu leer. Die Bank und die Insel waren okay, aber nicht wirklich schön gelöst. War wie bei Pokemon Hauptsache haben und dann versauern lassen die Anderen, weil Hauptteam stand ja schon fest....


    Ja, Agumon ist son Pikachu 2, aber wenn es zu DarkTyrannomon und zu BlitzGreymon werden kann wäre ich ein wenig besänftigt.