Beiträge von Fenrir Kuroōkami

    Ich habe über Teampokis nachgedacht und komme zum Schluss: 6 Pokemon sind zu wenig D: Gemäß, dass wir vielleicht noch mehr neue Formen bekommen und schon alleine die gezeigten fast mein ganzes Team dominieren würden.

    Von Hisui Fukano/evtl Arkani zu Hisui Washakwil und dann Hisui Salmagnis, Damythir sind alleine schon 4 und dann noch Tornupti natürlich als mein Starter(Schön wieder mit ihm reisen zu können ^--^) dann bis jetzt provisorisch noch Luxtra/Staraptor je nachdem was noch kommt.

    Und Knakrack und Ursaring.... und ich kann mich nicht entscheiden...

    Halten wir fest: So wirklich fest im Team und unaustauschbar ist eigentlich nur Tornupti bis jetzt ^^"

    Möglicherweise kann man in Legenden auch live dabei sein, wie der Spiritkern zu seiner Funktion kommt

    Das wäre doch mal eine Idee, dass wir vllt. sogar diejenigen sein könnten, die auf die Quest geschickt werden, um Kryppuk zu versiegeln.


    Was für „Urahnen“ bereits bekannter Figuren erwartet ihr noch?

    Da wäre zumal Cynthias Vorfahrin, die ich mir vorstellen könnte, wie sie in einer Urversion von Elyses Stammesoberhaupt ist.
    Die Arenaleiter könnte ich mir nur Lamina eher nicht vorstellen, das sie vorkommt, da sie wohl eher aus Kalos stammt.

    Wen ich mir noch eher vorstellen könnte sind Volkners, Teresas und Ignaz Vorfahren.


    Was noch so an Überlegung von mir ist, könnte es sein, dass wir im Ewigenwald vielleicht das Mysterium um die alte Villa lösen können?

    Ich fände es cool wenn die Starter neue Formen bekommen werden, was ich aber eher bezweifle.🤔

    Fände ich persönlich auch cool, wenn das so wäre. Richtig dran glauben kann ich aber auch nicht dran, da sie ja schon "normal" aussehen.
    Aber dann gibt es ja auch Alola Knogga zum Beispiel, welches auch aus einem "normalen" Tragosso entwickelt wurde.
    Eventuell hatten Feurigel und Co in "Ur-Johto, -Alola- und Einall auch andere Endformen?

    Sonst könnte ich mir gut ein Hisui-Arbok vorstellen, so als Ausgleich zum Galar-Smogmog, eventuell ein Hisui-Banette bevor es rachsüchtige Voodoo Puppe wurde, ein Kryppuk unsealed könnte ich mir auch vorstellen, dann sieht man Kaumalat im Eis rumrennen, eventuell da ein eisiges Hisui-Knakrack?

    Bleibt abzuwarten ob das so kommt, aber so ein bisschen träumen wie früher, wo man wild mit Freunden über Pokemon spekuliert hat ist mal wieder herrlich erfrischend muss ich sagen.

    Genau wegen solchen Leuten ist Pokemon derzeit so schlecht weil Grafik und FPS Probleme ignoriert werden

    Bitte? Also ich denke da lehnst du dich n bisschen weit aus dem Fenster. Was jemand optisch gut findet und was nicht ist subjektiv, einige merken Framedrops sofort und andere merken nichtmal das es sie gibt. Einige haben Probleme mit der Grafik und andere halt eben nicht.

    Und es gibt sicher genug, die Pokemon schon lange spielen und "Kartoffelgames" wie Rot Blau etc gespielt haben auf einer actually Kartoffel Namens Gameboy und sind verdammt froh, dass es nun in Legends einfach besser aussieht, wobei besser dann auch vom Geschmack abhängt.

    Und nein ihr müsst nicht über alles meckern und greinen, ihr könnt gerne Kritik äußern die was bringt, aber nicht einfach immer nur alles durch den Dreck ziehen.

    Ah und die Leute die den jetzigen Stand mögen lieben das Franchise nicht oder wie soll man das verstehen?

    Arceus macht vielleicht nicht alles richtig, aber sicher ist es auch nicht grottig, da gibt es weitaus Schlimmere Spiele.
    Ja, die Grafik hat matschige Stelle und befindet sich mitunter nicht auf dem Stand eines Dragon Quest oder sonswas, aber die Games kommen im Januar raus und sind mindestens noch bis November in der Phase der Nachbearbeitung bis dann im Dezember bis Januar die Produktionsphase losgeht, wird es dadurch besser? Möglich. Wird es dadurch zu etwas das alle abgöttisch lieben? Nein, weil jeder nen anderen Geschmack hat. Einige lieben den Stil und wollen den so behalten andere finden den schlecht und wollen eine Veränderung.

    Und sich ein Spiel zu kaufen, von dem man Null überzeugt ist und sich über deren Entwickler aufregt ist denke ich nicht zielführend um Änderungen hervorzubringen oder?

    Oh Freude und Jubel(stadt), ich bin entzückt. Nein wirklich, man kann die Present als gelungen bezeichnen, da mir Gen 4 Remake, jezt vollends überzugt hat mit dem was man sehen durfte. Pokis die hinterherlaufen, waren nie meins, da bin ich ehrlich und der Untergrund schon gar nicht ABER hier und heute hat sich das geändert. Die Untergrundhöhlen, werden mit sehr viel Gründlichkeit abgesucht werden und man kann das Outfit wechseln? Ade du scheußliche Mütze von Chibi-Lucius.

    Und dann Arceus Legenden, mit den neuen Pokis und der für mich sehr schönen Welt, den Reitmöglichkeiten, der Kampfmechanik dem Anschleichen, ich will nicht alles aufzählen, weil sonst verliere ich mich, mehr brauche ich nicht mehr sehen, um voll zufrieden darauf zu warten.

    Sehr nice, was ich gesehen habe heute. War zwar schon davor vorbestellt, aber heute hat man mir nochmal die Bestätigung gegeben mit der Present.

    Die Regionalpokis sind cool, die Welt spricht mich sehr viel mehr an als BotW, Feurigel als Starter, Erkunden, umrunden, entdecken.
    Bin voll zufrieden, hoffe das cute Fukano kann sich auch in eine neue Arkaniform entwickeln ^-^

    Würde dich, wie viele andere auch, eine gratis Thüringer-Bratwurst umstimmen? :ugly:

    https://www.mdr.de/nachrichten…aktion-bratwurst-100.html


    Angst vor Nadeln bei Spritzen brauchst du eigentlich nicht haben.
    :family: Die kannst du um 170 Grad umbiegen und sind immernoch nur ein Stück, die brechen nicht ab. :sleeping:

    Ich lasse mich weder stechen noch Bestechen, also nein, weder Bratwurst noch Geld oder sonstige Späße würden mich umstimmen. 😆


    Fenrir Kuroōkami ich kaufe dir um ehrlich zu sein nicht ab, dass du so ne krasse Spritzenphobie hast, dass die Kosten den Nutzen eindeutig übertreffen.


    Wenn ich ne Zahlreinigung mache, ist das auch immer ein absolut ekelhaftes und mieses Gefühl, wenn die mit dem Zahnsteinentferner über die Zähne gleiten. Mal abgesehen von dem Geräusch, das dir durch den Schädel geht, einfach die Nerven, die in unberechenbaren Zeitabschnitten getroffen werden und durch deinen Kiefer ziehen. Eine Angelegenheit die mehrere Minuten andauert. Und das für sowas triviales wie ne Zahnreinigung, um saubere Zähne zu haben und als Vorbeugung.


    Und da willste mir sagen, ganz kurzer Einstich mit ner Spritze, der faktisch nun mal gar nicht wehtut, ist so super mega krass? Sorry, zieh's einfach durch. Oder willst du immer so ein krasses Opfer deiner Phobie sein?

    Auch du scheinst Null Ahnung zu haben wie eine Phobie funktioniert und wenn du es dir nicht vorstellen kannst, würde ich dir anraten dein hohes Ross zu verlassen und ganz ganz still zu sein mein lieber Freund. Aber danke, dass du versucht hast mir zu erklären, wie meine eigenen Emotionen funktionieren 😑

    und wie gesagt bleib ich gern alleine

    Selbst wenn man im Keller wohnt und Mutti alles regelt und einkauft, hin und wieder muss man doch trotzdem mal raus. Und wenn ich jedes Mal nen Euro bekommen würde, wenn jemand wieder mal erzählt, dass er eigentlich nie mit irgendwem Kontakt hatte und sich am Ende doch was eingefangen hat...

    Dann wärst du immer noch kein Millionär. 😁

    Sicher muss man raus, aber man muss nicht länger als nötig irgendwo rumgammeln. Risiko nicht unnötig erhöhen und so.


    Und Bastet s Vorschläge sind sicher gut, aber es geht mir nicht ums Schmerzempfinden. Es geht da um eine Kopfsache, die mich fertig macht, das ist ein Unterschied, den man nicht wegbetäuben kann oder den ein anderer Arzt auflöst.

    Zuallererst habe ich panische Angst vor allem was Spritze heißt.


    Zum Zweiten ist mir das Risiko der, zwar nur als selten vorkommend betitelten, Nebenwirkungen aller Impfstoffe zu hoch. Ich möchte nicht an Blutkrankheit, Guillain-Barré-Syndrom, Hinvenenthrombose oder Herzmuskelentzündung leiden und wissen, dass ich mir das selber mit der Impfung angetan habe.

    Aber die Angst an Corona zu sterben ist nicht so groß? :unsure:

    Die Chance auf einen schweren Verlauf ist für mich gering und wie gesagt bleib ich gern alleine, die Chance mich und andere anzustecken, ist also nochmal geringer :shrug: ich müsste schon sehr viel Pech als gesunder Mensch haben, um daran zu sterben. Wenn ich mir wissentlich einen Fremdstoff zuführe, weiß ich nicht, wie ich darauf reagiere. AZ ist bei meiner Entscheidung z.B. recht früh absolut rausgefallen, weil ich schon erhöhtes Thromboserisiko habe, das ich nicht weiter erhöhen will (bevor einer fragt: Nein, ich nehm deswegen auch die Pille nicht).


    Und außerdem hab ich's ja schon geschrieben: Es ist nicht unbedingt rational. :P


    Da müsstest du bei anderen Impfungen und bei jedem Medikament auch Angst vor haben. ^^'

    Aber wie du meinst, ist am Ende deine Sache.

    Ich habe wie gesagt Angst vor Nadeln, also auch vor anderen Impfungen oder Blutabnahmen, es ist mental erschöpfend und ich habe im Leben kaum Medikamente zu mir genommen, und hätte ich keine lästige Schilddrüsenfehlfunktion, die mich zwingt L- Thyroxin zu schlucken, würde ich ohne Tabletten sehr gut zurechtkommen.

    Zitat von Fenrir Kuroōkami

    Ich werde mich auch nicht impfen lassen, aber nicht weil ich denke, dass mich Geimpfte mit ausgeatmeten Spikeproteinen krank machen oder sonstigen Kram.

    Darf ich wissen, wieso du dich dann nicht impfen lassen möchtest? :)

    Zuallererst habe ich panische Angst vor allem was Spritze heißt. Es ist jedes Mal eine Tortur, wenn mir Blut abgenommen wird, und ich fürchte mich schon vor dem Tag, an dem ich wieder die Tetanus erneuern muss. Es ist der Horror für mich, wenn die Nadel meine Haut durchdringt und ich diesen Fremdkörper spüre, der mir im Fall der Blutabnahme etwas wegnimmt, was zu mir gehört, oder mir etwas spritzt, was so eigentlich nicht dahingehört. Es ist irrational, wie fast jede stark ausgeprägte Angst, aber sie ist da und macht mich Tage vor solchen Terminen mental fertig.


    Zum Zweiten ist mir das Risiko der, zwar nur als selten vorkommend betitelten, Nebenwirkungen aller Impfstoffe zu hoch. Ich möchte nicht an Blutkrankheit, Guillain-Barré-Syndrom, Hinvenenthrombose oder Herzmuskelentzündung leiden und wissen, dass ich mir das selber mit der Impfung angetan habe. Sollte ich an Corona erkranken, ist dies dann eben mein Eigenverschulden, aber auch meine Entscheidung. Da ich generell kaum unter Leute gehe (ich hab sogar "Personal" fürs Einkaufen :3) und mich ansonsten an sämtliche Hygienemaßnahmen halte, ist mein eigenes Risiko dahingehend gering - und dementsprechend auch das Risiko meiner Mitmenschen.

    Ich möchte mit euch zu euer Willensbildung bezüglich Impfung folgende Links teilen. Auf Youtube werden solche impfkritischen Videos gelöscht. In den Mainstream-Medien wird dazu nichts veröffentlicht.

    Naja, der Großteil dieser Videos sind mehr als fragwürdig. Das hört sich für mich schon wie Schwurbelei und bei einigen auch wie Panikmache und Falschinformation an. Solche Dinge werfen dann eben ein schlechtes Licht auf die, die keine Impfung wollen, aber nicht, weil sie eine Verschwörung wittern, sondern Sorgen und Ängste und andere Gründe. Aber sie werden dann eher mit solchen Menschen in einen Topf geworfen von einigen und nicht ernstgenommen.


    Ich werde mich auch nicht impfen lassen, aber nicht weil ich denke, dass mich Geimpfte mit ausgeatmeten Spikeproteinen krank machen oder sonstigen Kram. Nur gut, dass diese Videos nicht im TV bekannt sind oder lange auf YT bleiben, weil Leichtgläubige dann diesen Kram glauben, weil sie "haben es ja die ganze Zeit gewusst !!!" und andere sich dann ins Fäustchen lachen und meinen, dass sie ja Recht hatten, dass alle Impfunwilligen Aluhutträger sind.

    Edex Junge, regst du einen auf mit deinem Geimpfte-Ungeimpfte-Quatsch (Mehr Druck, Impfflicht etc und tralala) auf, dann zieh gleich ne Linie durch ganz Deutschland und mach den Unterschied so deutlich wie du dir das vorstellst, wie in Big Brother, wo eine Hälfte in Luxus rumgammeln darf und die anderen sich dann im Dreck lümmeln dürfen. Sehr schön, dass man dann auf denen rumhacken darf, die sich nich impfen lassen können oder wollen(weil persönliche Zweifel bestehen und es scheißenochmal keinen was angeht wie jemand sich zu sowas entscheidet)

    Dann macht Dänemark eben wieder auf, dann haben die es eben geschafft und nun? Willst du den ganzen Tag rumlamentieren was die anderen haben? Von mir aus können die hier auch gerne Maskenpflicht aufheben, die die geimpft sind betonen das doch so sehr, das sie geimpft sind und die Maske ja nicht mehr brauchen (Jedenfalls was ich auf meiner Arbeit mitbekomme) Warum, sollten sie denn vor ein paar Ungeimpften Angst haben? Sind doch geschützt vor einem schweren Verlauf? Und die die sich nicht impfen lassen wollen, sind sich bewusst welches Risiko besteht. Ich weiß, dass mich ein Geimpfter anstecken kann und ich dann Corona haben könnte, das ist meine Entscheidung, mein Risiko. Und wenn ich es habe, dann werde ich sicher nicht meine ungeimpfte Tante besuchen(die sich nicht impfen lassen kann, weil Krankheit), dann geh ich eben 10 Tage von mir aus nicht mehr raus und seuch mich zu Hause aus.


    Dabei sollten gerade Kinder so lange schlafen wie möglich. Und ein Schulbeginn um 9 wäre besser als um 8.

    Man kann sich die Zeiten, zu denen man arbeitet, nicht aussuchen.
    Ich bin ebenfalls gegen 5 Uhr in den Kindergarten gebracht worden und auch später alleine zur Grundschule gelaufen.
    Ja, ich bin sogar mal, weil ich meine Kindergartengruppe im Gebäude nicht gefunden habe, den ganzen Weg alleine im Dunkel zu meiner Oma zurück gegangen. Und des öfteren auf dem Nachhauseweg mit meinen Eltern auch vorgelaufen, it is called Straßenlaterne und spendet Licht, damit man einen immer im Blick hat.
    Und soll ich dir noch was Lustiges verraten? Hier im Norden geht im Winter die Liebe Sonne schon um 15:30 Uhr unter und um 16 Uhr ist es dunkel, aber imagine, man hat auch mal Ganztagsunterricht als 11-jähriges Schulkind und darf dann im Finsteren auf den Bus warten.
    Oh, und wenn man jetzt um 9 Uhr Schule hätte und auch ne gute Stunde vielleicht zur Schule braucht und du den Bus um 8 schaffen willst musst du auch um 7 aufstehen und rate mal was dann hier ist, genau, zappenduster. Über Land gibt es sogar Bushaltestellen, die direkt an der Straße sind und mitten im Nirgendwo, z.B. direkt am Waldrand, liegen und stell dir vor, seit Jahr und Tag stehen dort Kinder. Gesund und munter wohlgemerkt.

    Glaubst du echt™ an jeder Ecke stehen Leute, die Kinder wegschnappen, oder was? Kinder kann man im Dunkel nicht sehen? Joa, ist ja nicht so, dass man schon im Kindergarten lernt: Im Dunkel sieht man dich nicht, wenn du dunkle Kleidung trägst, also immer auffällige Farben tragen und Reflektoren sind auch ein Ding, jeder Schulranzen hat so Dinger und auf vielen Kleinkindjacken prangt mindestens ein Aufnähsticker, der reflektiert. Jedes Kleinkind lernt auch, dass es aufpassen soll, wenn es über die Straße geht. Die Erwähnung hier im Topic, dass Kinder durch das helle Licht am Auto in der Dunkelheit dieses Auto viel besser wahrnehmen und dementsprecht NICHT wie Lemminge auf die Straße hopsen, hast du wieder mal gekonnt ignoriert.


    Also wenn ich die Kinder sehe, die Abends noch rumlaufen, dann sind sie garnicht müde.

    Nein wirklich? Das könnte daran liegen, das Kinder mächtig viel Energie in sich drin haben und das ist genau der Grund, warum Eltern dann mit ihnen nochmal raus spazieren gehen, damit sie sich austoben können an der frischen Luft, das macht nämlich schön müde und dann schlafen die auch besser und schneller ein, als wenn dann Energiebündel Otto dauernd auf dem Bett rumhoppst und durch die Bude rennt, weil er nicht schlafen kann, da er noch viel zu viel Energie übrig hat.

    ch bin halt für eine Ausgangssperre, ich bin auch für Kindersperrungen in bestimmten Einrichtungen

    Ja, bitte bestrafe Menschen die Kinder bekommen damit nirgendwo mehr hin zu können. Hör dir mal zu, was du da von dir gibst, ok? Kinder sind manchmal laut, das ist voll normal. Find ich persönlich auch nicht toll, wenn mir so ein Gör mein Abendessen ins Ohr schreit. Aber Babys können zum Beispiel Null dafür wenn sie schreien, weil die können nix anderes, um auf sich aufmerksam zu machen, die können nicht reden. Kinder sind lauter, weil sie eben so sind und wenn du mit "Restaurants" McDonalds und Co. meinst, ja, da sind Kinder, frag dich mal warum,weil es für Familien ausgelegt ist, genauso wie Freizeitparks oder andere Einrichtungen. Gehobene Restaurants, haben eh dieses "Keine Kinder erwünscht"-Aura, dahin nimmt man die auch nicht mit. Als nächstes beschließen wir dann, dass Menschen mit Behinderungen nirgendwo mehr hineindürfen, weiles könnte ja irgendwer Anstoß nehmen. :rolleyes:

    Kinder bekommen von Ballerspielen eine falsche Wahrnehmung und tragen davon falsche Vorstellungen.

    Uhm ja nein? Kinder gucken sich eher ab, was ihre vertraute Umgebung ihnen vorlebt?
    Tbh bin ich nichtmal sicher wieviel Kinder wirklich in Games und so mitbekommen. Kann da nur von meiner Erinnerung ausgehen, hab früher im TV auch Serien geschaut, die lustig und bunt waren :D Hurray und jetzt als Erwachsene gucke ich mir die wieder an und denke: "Was zum Henker benutzen die da für Kraftausdrücke oder auch visuellen Horror? Das habe ich so nicht in Erinnerung." Und auch in Spielen: "Ich durfte auf einem Computer, seeeeeeehr altes Blockmodell, einen "Shooter" spielen. War so ähnlich wie Mohrhuhn nur mit Cowboys, die man abschießen musste, weil man Sheriff war. Oder ich hatte eine Plastikspielzeugpistole, weil ich gerne Lara Croft sein wollte, die hat nix außer Klickgeräusche gemacht btw. Bin ich auf die Idee gekommen: "YES, lass alles abknallen, weil die stehen ja nachher wieder auf!" Nein, weil meine Eltern mir eben auch beigebracht haben, dass man mit gefährlichen Dingen nicht rumspielt oder mein Plastik Peng Peng nicht auf andere Menschen oder Tiere richtet.
    Erziehung ist das Wichtige, sonst würden sehr seeeehr viele durch die Gegend rennen, versuchen, Tiere in Kontraptionen zu quetschen, von Brücken auf Schildkröten zu hüpfen oder in grünen Strumpfhosen durch den Wald rennen. .-. (wobei, wär vllt ganz sexy bei manchen)

    hohen Herdenimmunität

    Immunität bedeutet, das man gänzlich unempfänglich für Erreger ist, die Covid Impfung schütz einen aber nicht davor sich anzustecken.
    Auch wenn du geimpft bist, kannst du andere vollseuchen und ein paar können sich eben nicht impfen lassen, also werden die immer gefährdet sein.

    Corona wird nicht weggehen, sicher wird es irgendwann endemisch sein, aber es wird nicht einfach verpuffen. Wie lange will man Menschen noch "einsperren"? Nur weil einige keine Partys feiern oder sich nie aus dem Haus bewegen und damit fine sind, heißt das lange nicht, dass das für alle gilt.
    Viele Jugendliche verpassen einfach ihr Leben, manche haben in der Uni noch nie ihre Unikollegen oder Professoren gesehen, Kinder verpassen ihre Kindheit und Erwachsene mit hohem Sozialbedürfniss gehen ein. Man kann sicher für ein paar Monate oder länger die Zähne zusammenbeißen, aber irgndwann hält man es nicht mehr aus.
    Darum halten sich auch viele nicht mehr sehr gerne an die Regeln, irgendwann ist der Punkt des Möglichen bei einem erreicht.

    Oder wir bleiben weiterhin solidarisch

    Ha Ha, solidarisch. So wie ich die Sache sehe, ist man gerne solidarisch, aber nur in eine Richtung. Man hat die Maskenpflicht gemacht, damit der Risikoteil der Gesellschaft geschützt bleibt, aber nun ist der Teil geimpft und will sich nicht mehr dran halten (Besonders die Alten steppen in die Läden, reißen sich sie Masken runter und brüllen: "Ich bin aber 2-mal geimpft, wieso muss ich die noch tragen?! Kein Extrembeispiel - das erleb ich jeden Tag) Und dann möchte man am Liebsten auch den anderen Geimpften wieder alles erlauben, aber den jetzigen kleinen Teil der Gesellschaft ignorieren, der sich nicht impfen lassen kann, sei es wegen Immunsystem oder weil die Bürokratie keine Termine auf die Kette kriegt, oder halt noch sehr skeptisch sind und/oder einfach große (wenn vllt. auch irrationale) Angst davor hat (und nein, ich rede nicht von denen, die sich nicht impfen lassen, weil sie denken Bill Gates plantiert ihnen Hirnkontrollchips ein).

    Ah ja und täglich grüßt das Murmeltier...
    Wenn man bedenkt, dass in Japan dieses "Gotta Catch 'em all" NIE ein DIng war, sondern wieder mal von den Amis sehr frei übersetzt wurde und man als netter japaner nix dagegen sagt, weil man will ja net unhöflich sein oder so (Marketing klappt ja) und dann alle einen auf diesen Satz festnageln, für ein Spiel, das nach 151 zuende sein sollte, ja, dann kann man sich mal ganz cool fühlen, wenn man sagt, andere werben ja nicht damit.
    Wann kann man darüber hinwegkommen, dass man mal nicht alles im Spiel hat, was man so will?
    Über 1000 Modelle mit sicher noch mehr Animationen (egal ob man die nun für schlecht hält oder nicht oder schon existierten davor)
    und eine eher begrenze Entwicklungszeit, aber dann am Besten noch 300 neue Viecher fordernd, die nicht irgendwie vorher gezeichnet oder erstmal ausgedacht werden müssen, nein, die schüttelt man mal so an einen Nachmittag aus dem Ärmel, mit Protagonisten, sowie NPC's die alle vor Mimik und Gestik überfließen, mit top Umgebung, anspruchsvoller Story und Nebenquesten und Minispielen, am Besten allen je dagewesenen Gimmicks (weil warum sollte man als Entwickler seine kreativen Ideen ausprobieren wollen, wirklich unerhört).
    Es ist doch 2021, da muss man das doch machen, weil ich, als Konsument, das so will, dass Menschen mit Träumen und Ideen dahinterstecken ist da egal, weil die sind nur da, damit ich meine Erwartungen bekomme, so wie ich das will.

    Bei SD/LP, wo man schon ab dem ersten Trailer gesehen, gehört und auf der Seite gelesen hat, dass es nahe am Original ist, dann wird das wohl gekonnt ignoriert oder wie? Man möchte doch gerne, dass alles anders sein muss, habe ich das Gefühl, weil man gerne enttäuscht werden und sich aufregen will.
    Man möchte lieber in einen NPC reininterpretieren, dass dort Platin mit eingebaut wird und vllt. die Zerrwelt und nicht zu vergessen wünscht man sich das und das und das und erhöht seine Vorstellungen, bis die Spirale der Euphorie einen mit rosaroter Sternchenbrille dastehen lässt.
    Klar kann man sich Dinge wünschen, klar kann man spekulieren und ein wenig träumen, ein klein wenig Hoffnung aufbauen, dass man was von Platin mit reinnimmt, die Eventmons zugänglich macht im Spiel, möglicherweise die Kampfzone mit integriert (welche ich persönlich echt nicht brauche, but that's just me).

    Wir haben eben noch keine weiteren Informationen, was da November auf uns zukommt, vllt weil es nichts weiter zu wissen gibt, weil alles schon gesagt wurde? Wieso ein Spiel promoten, was 1:1 Nachbau ist? Oder die Werbekampagne ist im stocken, weil eventuell ein Virus durch die Welt zieht und alles ein wenig langsamer läuft? Möglicherweise kommt mitte Juli eine Welle an informationen, mit einer kleinen Überraschung? Das kann niemand sagen. Wer bis dato nicht weiß, was er davon halten soll, der kann doch auch ein wenig warten, man muss nicht gleich vorbestellen und sich die Katze im Sack andrehen lassen, man muss nichtmal wissen, was einen erwartet, weil man muss es nicht Day one haben, weil es nach Releasedate auch noch kaufbar sein wird.

    Edex hier: kannst du die Verwendung von Comirnaty nachlesen und wie lange nach Auftauen es haltbar ist.
                   Kurzanleitung Impfstoff Anwendung


    Wie die Beiden vor mir schon sagten, ist es schwer neu Termine zu machen, wenn Leute ihren Termin nicht absagen.

    Außerdem auch schon erwähnt: Sind die Menschen in den Arztpraxen im Dauerstress und können froh sein mal ne ruhige Minute zu erwischen. Ich muss Arbeitsbedingt öfter mal bei Hausärzten etc. anrufen, aber man kommt so gut wie gar nicht durch.
    Und die die man jetzt anrufen würde, arbeiten oder sind nicht so gut zu Fuß, oder hören das Telefon nicht oder oder oder, da kommen viele Faktoren zusammen und werden dann nicht ans Telefon gehen oder vorbeikommen spontan, selbst wenn sie es nachher sehen, dass sie angerufen wurden ist es schon zu spät.

    Den Impfstoff kannst du nicht wieder erneut einfrieren, einmal aus der Kühlkette draußen zerfällt er immer schneller, denn mRNA ist instabil an sich und bedarf eben eisiger Temperaturen, damit die Wirkung nicht verfliegt bevor es in die Zellen kann. Hitze ist also schädlich und auftauen in Mikrowellen oder außerhalb des Kühlschrankes nicht zu empfehlen. Warum muss man Impfstoff Kühlen

    Direct kam, Direct ging und hinterließ: Advance Wars 1 und 2 Re-Boot Camp, was gleich den Nostalgiepunkt am Herzen angehauen hat.
    Damals von einem Kumpel ausgeliehen und freudig gespielt, bis man eckige Augen hatte, freue mich, dass sie es jetzt verhübscht rausbringen, aber den alten Stil beibehalten. Kann ich mir überlegen zu holen, falls es mal günstiger nach Release wo abzustauben gibt.

    Monster Hunter Stories 2: Es ist ein RPG, die Monster sehen knuffig aus, es geht nicht nur darum mit einem zu groß geratenen Brotmesser selbige durch die Flora zu jagen und in fachgerechte Scheiben zu zerteilen. Der Grafikstil ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, ein wenig sehr bunt und rund. Doch man kann auf "Monsties" reiten UwU, etwas, was durchaus überlegenswert ist anzuschaffen.

    Und dann natürlich Shin Megami Tensei 5: Vor rund 4 Jahren könnte das gewesen sein, bin nicht sicher, habe ich Shin Megami Apocalypse für den 3DS entdeckt und kurz danach Persona auf PS4 rauf und runter gespielt. Games von Atlus haben mich bis jetzt noch nie mit seinen Entwicklungen enttäuscht und auch hier könnte man mich verleiten es zu kaufen. Die düstere Stimmung ist einfach mal eine tolle Abwechslung zu den sonst so quietschvergnügten Spielen, bei denen durchweg nie was Schlimmeres passiert. Und es ist immer wieder spannend zu erleben welche Entscheidungen dich auf welchen Weg zum Ende führen. Und ob dieses Ende gut, schlecht oder komplett desaströs wird.

    Sonst hatte die Direct mit dem neuen Smash Char eine "lustige" Vorstellung, fand Kirby am Ende putzig :3

    Auf den Rest vom Fest würde ich aber eher verzichten wollen, wobei Original Link's Awakening nochmal den kleinen Nostalgiepunkt andrückt, anders als die andern Iterationen die man vorgestellt hat oder das DLC sowie BotW2, da hopps ich doch vom Zug runter und wünsch allen Anderen viel Freude damit ^-^

    Edex Bist du dir überhaupt im Klaren, was Nationalsozialistisch überhaupt bedeutet? Du wirfst mit dem Wort um dich, als wäre es Kamelle an Karneval.

    Klar ist Dänemarks Flüchtlingspolitik nun keine Glanzleistung und ungerecht denen Gegenüber, die wirklich schutzbedürftig sind, aber so frei Schnauze von Nationalsozialismus zu reden, da verharmlost du ihn.

    Das ist wie jeden tendenziellen Rassisten direkt mit Nazis gleichzusetzen. Nur damit du verstehst: Rassismus ist eine Form von Fremdenfeindlichkeit, welche sich auf tatsächliche oder behauptete Rassenunterschiede stützt und

    Nationalsozialismus hingegen bezeichnet die "völkisch-antisemitisch-nationalrevolutionäre Bewegung in der Zwischenkriegszeit, die unter der Führung Hitlers in Deutschland von 1933 bis 1945 eine totalitäre Diktatur errichtete" (danke, Wikipedia).

    Das sind zwei unterschiedliche Dinge, die in ein paar Punkten einen ähnlichen Charakter haben, aber sicher nicht ein und dieselbe Sache betiteln.

    Sehen wir uns mal ein Beispie an. Dänemark will keine neuen Ausländer mehr ins Land lassen - die, die schon da sind, dürfen bleiben, wohnen, arbeiten, leben.
    Nazideutschland damals hat die Juden und "Andersdenkende" systematisch verfolgt, deportiert und auf schlimmste Weise misshandelt, gefoltert und umgebracht.
    Ein Unterschied, den man sehen sollte, nicht wahr? Nicht alles, was glänzt, ist aus Gold und nicht alles ist tief, was dunkel ist. Da liegt manchmal ein feiner und manchmal nicht so feiner Grat dazwischen.