Beiträge von Fenrir93

    Also, ich mochte diese Regionalformen in Alola so überhaupt gar nicht,

    weil es einfach "nur" dieselben,schon bekannten, Pokémon waren.

    Okay, sie hatten neue Typen und einen neuen Anstrich, trotzdem kannte man sie einfach.

    Darum hatte ich mir schwer gewünscht, dass sie mit diesen Regionalformen in Schwert und Schild nicht weiter machen. Dann aber kam Galar-Zigzachs und mit ihm eine neue Entwicklung.


    Ok, da ist wenigstens ein neues Pokémon in der Entwicklungsreihe eines schon bekannten mit drin, das gefällt mir dann doch. Wenn es weiter so geht und sie den Mix aus "Neuem Anstrich" und für einige Pokis eine gänzlich neue Entwicklung beibehalten, die nicht nur Gen. 1 sind, kann ich mich mit ein paar mehr regionalen Varianten als in Alola anfreunden.

    Die Anzahl komplett neuer Entwicklungsreihen sollte aber möglichst nicht darunter leiden,

    denn nur deswegen machen neue Editionen für mich Spaß, ich möchte neue Pokémon und die neue Region entdecken.

    Winged


    Tiger mit Flügeln sind selbst in der Mythologie kaum bekannt.

    Und haben wohl deswegen auch keine namentliche Bezeichnung.

    Die Einzige wirkliche Erwähnung, die ich fand, war im Zusammenhang mit Dionysos,

    dem griechischen Weingott.




    Dragon


    Ganz normaler Drache, wie man ihn in Japan darstellt,

    da auch dieser hier 3 "Zehen" an jeder Klaue hat.

    Und ja, Chinesische Drachen können auch nur 3 "Zehen" haben, werden aber öfter mit 5 dargestellt.

    Neues Feature: Camping.

    Für mich persönlich eine schöne Art mit seinen Gefährten, abseits von Kämpfen, zu interagieren. Mit ihnen zu spielen, ihnen und sich selbst was zu Essen kochen können. Bin gespannt auf die Reaktionen, die sie auf unterschiedliche Spielereien wie Pokewedel und Bälle haben werden. Weiß nicht, es gibt mir einfach das Feeling einer echten Reise, dieses Camping. Man kann einfach wo man mag das Zelt aufschlagen und die Seele baumeln lassen.


    Die Aufmachung wirkt auch "weiträumiger" als das damalige PokemonAmie, was wie ein komisch abgeschlossener Raum anmutete oder die PokePause aus S/M/US/UM. Heißt man sieht nicht nur ein Fleckchen Welt sondern schon die Umgebung und seine anderen Mons, die nicht stumm dahocken und warten das man sie zu sich ruft, sondern auch ein wenig selbstständig rumtollen wie es aussieht.


    Neue Pokemon: Ich finde Urgl super, der derpy aussehende Kormoran mit der satten Farbgebung in blau. Ich denke er wird sogar die Ehre, neben Krarmor, haben gefangen zu werden.

    (Ich fange nur Pokis die ich Storyweise fangen muss oder die ich auch nutzen würde/möchte.)


    Mortipot oder (" More Tea Pot" xD), ist zur Zeit das einzige Gegenstandspokemon, das mich nicht irritiert. Es lebt nur in der Kanne und ist sie nicht selbst, was mir gut gefällt. Es ist wie eine Art Lampengeist. Zudem besteht sein Körper aus schwarzem Tee^^ und den liebe ich total.


    Bin zudem froh, das man nur wenig zeigt und nicht alles im Vorfeld über z.b. die Story oder alle Pokemon weiß.

    Bei Silvarro wüsste ich auch nur, dass es auf einer Eule basiert. Der Name gibt zudem auch nur den Pflanzentyp in verschiedenen sprachlichen Variantionen und einen Bezug zum Bogenschützen her. Sind da Merkmale einer ausgestorbenen Eulenart, die definitiv nicht zu aktuell lebenden Eulen passen?

    Wenn ich da mal reingrätschen darf, es gibt wirklich eine Eule, die auf Silvarro passt und ausgestorben ist, sie hieß Kauai-Langbeineule, die auf der hawaiianischen Insel Kauai lebte und außergewöhnlich lange Beine besaß. Sie gehörte in die Gruppe Grallistrix die in prähistorischer Zeit auf Hawaii beheimatet war, diese Gattung Eulen ist ebenfalls ausgestorben.


    Das aber nur am Rande, man kann in jeden Starter viel reininterpretieren. Das mit den Waffen war auch mir neu, klappt aber wirklich bei den Wasserstartern, wenn man mal Impergartor als Martial Arts Kämpfer betrachtet mit seinen Klauen? Sumpex Flossen auf dem Kopf als Federbüschel eines Spartaner Helmes sieht, die btw. ein sehr kriegerisches Volk waren oder Primarenes Wasserblasen, wie Quajutsus Wasser-Shuriken, als "Wasserbomben" betrachtet? Und dann wiederrum kann das alles auch nur reines Wunschdenken sein und man interpretiert da was rein was nie da war.


    Es ist jedenfalls doch was Gutes, wenn man sich Gedanken über die Herkunft von etwas macht, gibt dem Leben mehr Spannung.

    Warum also sollten sich normale Geradackse in Johto nicht auch zu Barrikardax weiterentwicklen können? Und zwar zu einer normalen Version von Barrikardax?

    Eine durch raue Verhältnisse verursachte Entwicklung

    Die Geradaks der Galar-Region leben in rauen Verhältnissen und müssen sich gegen die harte Konkurrenz ihrer Artgenossen durchsetzen. Ihr Selbsterhaltungstrieb ist deshalb besonders stark ausgeprägt, was schließlich dazu führte, dass sie sich zu Barrikadax entwickelten.


    Ich denke mal deswegen wird sich ein Normales Geradaks nicht zu einem Barrikadax entwickeln, weil einfach die Umgebung nicht "feindlich" genug ist. Galar-Zigzachs wird auch als ungezügelte ursprüngliche Form betietelt auf der Offiziellen Seite.


    Kann man evtl mit Hund und Wolf vergleichen? Hoenn Zigzachs ist"domestiziert" und weniger wild, hat keine Feinde gegen die es sich durchsetzen muss. Galar Zigzachs schon und um zu bestehen wird es Barrikadax am Ende?

    Du meinst so wie in Alola das Ätherteam?

    Eher denke ich an das 3. Legendäre. Zacian und Zamazenta haben sich nicht umsonst vor etwas Kampfbereit gemacht.

    Und es wäre einfach mal schön nicht immer nur Herzensgute oder Halbböse Pokemon(Darkrai Mewtu Necrozma) zu haben, sondern mal eines was wirklich eine Gefahr darstellt für die Region und deren Bewohner. Meine Erwatung mag da evtl. Naiv sein,aber wer weiß was kommt.


    Das Hools ziemlich drastisch sein können ist mir bewusst^^ und das Team Yell für Mary bis ans Äußerste gehen würde(Manipulation anderer Teilnehmer auf dem Weg zum Champ etc.) das kann ich mir auch denken. Nur das sie Storytechnisch das "echte Böse" sind glaube ich nicht so.

    Ich freu mich ebenso.^^


    Das neue Smogmog hat was ja, auch wenn ich nicht wirklich Fan davon bin, trotzdem gefällt es mir besser als das Normale.


    Zigzachs neue Entwicklung und Form macht mich schon glücklicher^^, der wird im Team landen sofern mich nicht noch Impidimp mit einer coolen Entwicklung überrascht. Galarformen an sich hatte ich mir zwar am wenigsten gewünscht, bin jetzt aber froh das es sie gibt.


    Der Hamster ist super und spricht mich mehr an als die vorigen Pikachu Klone. Das seine Spezialattacke Aura Rad seinen Typen ändert wenn es im Kohldampfmodus ist, finde ich überraschend nützlich.


    Die Rivalen gefallen mir auch besser als Hop. Betys? wirkt schön abgehoben und fies und Mary mag ich alleine vom Aussehen schon richtig gerne. Das Team Yell ihr Fanclub ist stört mich weniger, da ich denke das echte "Böse" noch kommt.


    Bin auf jeden Fall weiterhin gespannt.

    Für solche B******* ist keine Strafe grausam genug. Ich wäre voll dafür solche Typen genauso zu töten wie die ihre armen Opfer umgebracht haben, vielleicht sogar noch ne Spur übler.

    Und was bringt es dann? Hat er oder sie dann was gelernt? Ist dann gerächt worden was passiert ist?

    Nein, dann hat man einfach jemanden umgebracht.


    Es ist viel strafender für Leute ein Leben lang mit einer Schuld leben zu müssen oder für immer weggesperrt zu bleiben ohne je wieder Kontakt zu irgendwenm zu haben.


    Es gibt schlimmeres als den Tod oder Folter.