Beiträge von YnevaWolf

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ich wurde vor wenigen Minuten geimpft. Sitze noch im beobachtungsbereich. Alles sehe effizient geregelt, kaum Wartezeit trotz riesen Antrag und alle nett und und lustig (was bei Stress ja nicht immer selbstverständlich ist). Hab nich einen neuen impfausweis bekommen, weil ich meinen alten (ein ddr-schmuckstück) so schnell nicht finden konnte (habe gestern erst den Termin bekommen, nachdem wir uns Mittwoch von der Arbeit aus angemeldet haben). Topp.


    Der Impfstoff war beim impfen nebenbei kaum zu spüren... Gerade im Vergleich zu tddp oder der Grippe dieser saison. (Okay... Ich hab nicht mal den picks gespürt).


    Mein Freund und ich rätsel schon, ob ich durch den Chip demnächst flüssig englisch sprechen kann. Sollte dem so sein, hätte ich lieber den russischen Stoff gehabt. So ein russischer Akzent hat was.


    (Der letzte Absatz ist reine Ironie... oder Sarkasmus... auf jedenfall nichts ernstgemeintes ;) )

    1. Minecraft


    2. No Mans Sky

    Das hab ich zwar selbst nie gespielt aber mein Freund liebt es. Und meint: jeder, der sich durch den unmöglichen Spielstart hat verjagen lassen, sollte jetzt nochmal drüber nachdenken. Und beim Zusehen sah es witzig aus. ;)

    1. Final Fantasy VIII

    Ich nehme an, dass es gegen den siebten Titel abschmieren wird - aber für mich war dieses FF mein erstes FF und das erste FF ist ja immer bekanntlich das beste FF.


    2. Sanitarium - der Wahnsinn in dir

    Eines der ersten Spiele, die ich jemals durchgespielt habe... und dann geht es vor allem um Wahnsinn. Inklusive Nervenheilanstalt, "Mutter", übermächtiger Gottheit und dunklem Geheimnis. Wahrscheinlich ein eher schlecht gealtertes Spiel.


    VERDAMMT!


    2. Drakan - Order of the Flame

    Vergesst das mit Sanitarium... in Drakan kann man einen Drachen fliegen! Laufend, fliegend, schwimmend, Feuer speiend! Wie oft hab ich dieses Spiel gespielt und bin einfach nur mit Arokh rumgeflattert! STUNDEN hab ich damit verbracht.


    3. Moorhuhn

    :ugly: Einfach weil bei den 80igern wegen Tetris gejammert wurde und Moorhuhn als 90iger Konterpart genannt wurde. Abgesehen davon hat es für den eigentlich gedachten Zweck (Werbegag!) wirklich einiges erreicht. Egal wie... albern... das Spiel war. xD

    Das überfordert mich jetzt ._.


    1. Spektrallkristall ( Tales of Beresia)



    Und zwar schlicht und ergreifend einfach nur deswegen, weil dieses Vieh fast unsterblich ist (sofern man ihn nicht auf den leichtesten Schwierigkeitsgrad bekämpft... dann ist er geschenkt, weil seine Kernfähigkeit nicht aktiv ist).

    Für jeden, der ihn nicht kennt: Kristallchen sieht harmlos ist, macht recht wenig Schaden und... nimmt selbst gar keinen Schaden. Außer man reflektiert den Schaden, den er verursacht. Hab den noch nie geschafft, weil mir immer die Ausrüstung dazu fehlte. xD



    (Optionale Minibosse sind dock okay, oder? ó.ò )


    2. Sephiroth (Final Fantasy VII Remake)


    Dieser Kampf.

    Boah.

    Dieser Kampf.

    BOAH.

    DIESER KAMPF.

    (und diese Musik *-*)


    3. Viktor Marchenko (Deus Ex: Mankind Devided)

    Ich liebe es, wie man diesen Kampf umgesetzt hat. Und wie viele Wege es gibt Marchenko zu besiegen. One-Hit über Notaus, von seinen eigenen Maschinchen umbringen lassen, selber versuchend raufzuschießen, ihn nur k.o. hauen (für den Pazifisten-Run), hinterhältig, direkt, in drölfzig Mienen sterben (also... Adam... nicht Marchenko)...

    Und dann ist er auch noch der einzige wirkliche Bosskampf des gesamten Spiels (Gesprächskämpfe mal außen vor gelassen, die gilten nicht! ;) )

    Wo kann ich ausstellen, dass jeder von mir kommentierte Thread in den abonnierten Themen landet?

    Klicke oben in der Menüleiste auf dein Avatar, dort auf Einstellungen: Allgemein. Unter dem Punkt "Bedienung" kannst du "Thema bei Antwort automatisch abonnieren" ausschalten.


    EDIT


    Arriors Weg ist die Einstellung für diesen einen Beitrag, mein Weg schaltet die Funktion komplett aus (und du musst immer manuell abonnieren).

    Verlost wird, passend zur Frage, ein Pokusan, das von ~Hydro bereitgestellt wird und DV-trainiert mit Gigadynamax-Form ist.

    Mich bitte aus der Verlosung rausnehmen - DV-trainiert ist mir schnurz, da freuen sich andere mehr drüber. ^-^


    Ich hab für die Salz-Form gestimmt, einfach weil dieses Pokusan "sauber" aussieht. Insgesamt mag ich aber alle Pokusanformen nicht.

    Auf L:A bin ich super gespannt - sie können es ordentlich in die Tonne kloppen oder es könnte wirklich ein großer Meilenstein werden. Ich erwrte der Vorsichthalber einfach mal die Tonne, dann kann's ja eigentlich nur besser werden. ;D


    Einzelne Aspekte stören mich im Trailer - die Bewegungen oder wie dumm der Charakter neben seinem kämpfenden Pokemon steht (vornehmlich wie nahe er das tut). Und ich hoffe sehr, dass dieses Bälle werfen nicht allzu "Yneva hat keine Chance"-mäßig sein wird, wie es auf den ersten Blick aussieht.


    Was die Starter angeht.... finde ich die Mischung etwas seltsam. Wir haben zwei Mono-Typ-Starter und Bauz, dass seinen Typen einfach während der Entwicklung ändert. Und es wird wahrscheinlich das erste Spiel sein, bei dem ich nicht direkt den Feuerstarter wählen werde (weil Silvarro - dagegen hat Tornupto keine Chance).


    Und was ich mich bei den Titel frage... plant man da Fortsetzungen? Legends:Kyurem zum Beispiel? Und wenn es ein L:K geben wird, werden wir dann die Geschichte der beiden Helden erleben, durch die wir überhaupt ein Reshiram und Zekrom haben? *Yneva denkt schon wieder drölfzig Möglichkeiten weiter*

    Was habt ihr denn alle gegen die Grafik in den Remakes? Mich erinnert die an Animal Crossing (das ich nicht spiele xD) und ist vollkommen okay - es muss ja nicht immer superrealistisch sein (ob wir das jemals erleben?) und es bildet so einen interessanten Kontrast zu Legenden:Arceus. Zumal ja auch beide Spiele in der selben Region spielen.

    Es sah alles genau so aus wie im DS und die Pokémon wirkten sehr leblos und statisch (diese Kampf-Animationen zum Beispiel). Uns wurde absolut nichts Neues gezeigt. Es sah eher so aus, als würden die Entwickler wortwörtlich nichts mehr als ein Remake liefern.

    Jau, sehe keinen grafischen Unterschied zwischen Platin und den Remakes 🙄:


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Kampf-Animation ist nicht anders als in Schwert/Schild (und wer da mehr erwartet hat, der tut mir ehrlich Leid).


    Das nichts neues gezeigt wurde stimmt. Allerdings war der Trailer auch nur recht kurz - eventuell weil er sich die Zeit mit L:A teilen musste. Vielleicht haben sie die Änderungen bewusst heraus gelassen? Vielleicht auch nicht. Eine Stunde nach der Bekanntgabe mit "nichts neues" zu jammern finde ich so oder so aber zumindest fragwürdig.

    Was habt ihr denn alle gegen die Grafik in den Remakes? Mich erinnert die an Animal Crossing (das ich nicht spiele xD) und ist vollkommen okay - es muss ja nicht immer superrealistisch sein (ob wir das jemals erleben?) und es bildet so einen interessanten Kontrast zu Legenden:Arceus. Zumal ja auch beide Spiele in der selben Region spielen.

    Und auch wenn die Grafik in Legenden:Arceus mich mehr anspricht als die der Remakes: Jammerhaft empfinde ich sie jedenfalls nicht.

    Ach ich muss noch anmerken (für Leute, die diese News noch nicht kennen), so wie es aussieht ist dieser Yuffie-DLC (genannt "Intergrade") nur für die Playstation 5! Man wird jedoch die PS4-Version kostenlos auf die PS5-Version upgraden und dann den DLC separat kaufen können.

    Na da kann man nur hoffen, dass die Konsole bis dahin wieder lieferbar ist. Jetzt ist sie nach wie vor nicht kaufbar. ¯\_(ツ)_/¯

    Kann nur aus Erfahrung sagen, ICH persönlich möchte niemals in sone Pflegeeinrichtung. Der Mensch steht immer an zweiter Stelle.

    Diese Sichtweise kann ich aus MFA-Sicht leider auch nur bestätigen. Alles wird auf "wir müssen so viel Geld bei so wenig Ausgaben wie möglich" optimiert - wodurch es zu wenige (gelernte) Arbeitskräfte auf den Stationen gibt. Dadurch werden Dinge übersehen oder gar ignoriert, die nicht übersehen oder ignoriert werden dürfen. Ich erinnere mich da an eine schwer kranken Mann, der ins Heim musste, weil seine Kinder die Pflege nicht mehr stemmen konnten (trotz Hilfe durch Pflegekräfte). Die anstehenden Arzttermine wurden mitgeteilt und es wurde gesagt, dass man die Fahrt dorthin organisieren werde - und letztlich wurden sie gar nicht wahrgenommen. Medikamente wurden teilweise bei den falschen Ärzten bestellt (und damit meine ich nicht "alle beim Hausarzt" - was zumindest noch logisch gewesen wäre - sondern da sollten Urologen (Niere, Blase, usew.) die Herzmedikamente ausstellen, der Kardiologe (herz) die Parkinson-Mittel und so weiter). Als man nicht weiter kam und die Reserven mehr hatten, hat der Patient gar keine Medikamente mehr bekommen (außer die vom Hausarzt). Zum Glück war dieser Zeitraum nur sehr kurz, weil dann die Familie davon Wind bekam und sich kümmerte.

    Das Ganze war während einer Corona-Hochphase, die Mitarbeiter waren durch Unterbesetzung massiv überfordert und die Dame, die die Medikamente bestellen sollte, war eine ungelernte Kraft, die wohl nach wenigen Wochen wieder gekündigt wurde (aus Gründen).


    Meine Mutter, ebenfalls als Pflegekraft tätig, bestätigt das ebenfalls. Sie arbeitet schon auf einer Station, in der es einen besseren Pflegeschlüssel (X Betten pro Pfleger - umso kleiner die Zahl X ist, desto besser besetzt ist die Station) gibt als gewöhnlich (aber nicht Intensiv) und dennoch ist da die Kacke regelmäßig am Dampfen... und das fast nur deswegen, weil ihnen dauernd die Leute von ihrer Station weggezogen werden, um auf anderen Stationen zu helfen, die unterbesetzt sind. Da Mutters Station einen besseren Schlüssel hat und damit dort mehr Leute pro Schicht arbeiten, klaut man gerne da. Zu Ungunsten der Patienten (und Pfleger) - denn der höhere Pflegeschlüssel existiert ja nicht ohne Grund.


    Von daher:

    Wer seine Angehörigen zu Hause pflegen KANN, sollte das auch tun. Dass das nicht immer möglich ist, ist eine traurige Tatsache - und dabei sind die Gründe vollkommen egal (ich könnte z.B. aus psychischen Gründen niemanden pflegen... da wäre ich auch schnell ein Pflegefall). Aber auch da kann ich nur dazu raten, dass man immer einen Blick auf seine Angehörigen hat und nicht davon ausgehen sollte, dass es schon läuft. Denn das tut es meist nicht (und es liegt nicht immer an den Pflegekräften).


    Und was dich angeht Taemin :

    Scheiß drauf. Mein Stiefvater und mein Bruder mach(t)en quasi das Selbe durch... und beide wohnen nach wie vor bei ihren jeweiligen Eltern (also mein Stiefvater, meine Mutter und mein Bruder leben im selben Haus wie meine Stiefoma). Wenn die so einen Spruch bekamen, dann zuckten sie mit den Schultern und ignorierten es. Irgendwann hört das auf bzw. es wird wieder akzeptabel, weil die Eltern dann ein Alter erreichen, in der Zusammenwohnen zur Pflege eher angenommen wird (warum nicht angenommen wird, dass auch junge Menschen - wie in deinem Fall deine Mama - gepflegt werden müssen, geht mir allerdings nicht in den Kopf).

    Gut - die Beiden haben den Vorteil auf einen riesigen Eigentumsgrundstück samt Häusern zu wohnen - wahrscheinlich ist da die Akzeptanz auch höher als in einer Wohnung. Wobei ich auch das wieder nicht verstehen kann, sofern die Wohnung groß genug ist.


    Und deine Schwester... da schließe ich mich Bastet an. Natürlich ist ein Gastroenterologe kein Psychiater - aber jeder Arzt, der nicht auch an die Psyche denkt, wenn es um Erkrankungen geht, ist ein schlechter Arzt. Und wenn bei Beschwerden die Befunde unauffällig sind, sollte auch die Psyche bedacht werden, bevor man irgendwelche urstseltenen Krankheiten in Betracht zieht. Psyche muss auch behandelt werden, wenn sie krank ist.

    Anders sehe es natürlich aus, wenn direkt die Psyche in Betracht gezogen wird, bevor organische Ursachen der Erkrankungen ausgeschlossen werden.

    Gruppe A


    The Witcher 3: Wild Hunt (Geralt of Rivia x Yennefer of Vengerberg)

    Final Fantasy X (Yuna x Tidus)



    Gruppe B




    Gruppe C


    Final Fantasy IX (Zidane x Garnet)




    Gruppe D


    Final Fantasy VII (Aerith x Cloud)

    The Witcher 3: Wild Hunt (Geralt von Riva x Triss Merigold)



    Gruppe E


    Final Fantasy VIII (Squall x Rinoa)

    Tales of Symphonia (Collete x Lloyd)

    Shadow Hearts: Covenant (Yuri Volte Hyuga x Karin König)

    Ich nutze mal diese Stelle hier, aber ich werde in Zukunft die Personen, die mir bei meinen(!) Beiträgen auffallen, auch direkt darauf ansprechen: Über unberechtigte negative Reaktionen wurde sich ja schon beschwert; ich möchte mich an der Stelle über die positiven beschweren. Es ist mir bei einer sehr geringen, aber doch aktiven Anzahl an Personen (1-2, maximal 3) aufgefallen, dass die Likes unmöglich schnell fallen.

    An der Stelle möchte anmerken, dass ich Beiträge auch schon wegen eines einzigen Absatzes geliket habe (jetzt mal ganz unabhängig von der nun tatsächlich genutzten Reaktion), weil der einfach so bombastisch war. Wenn so ein Absatz am Anfang eines längeren Beitrags steht und noch mehr Leute das so handhaben, könnte man schnellere Reaktionen teilweise (!) erklären (ich denke aber nicht, dass irgendjemanden aufgefallen ist, wenn ich das so mache - einfach weil ich die Beiträge meist schon mehrere Minuten im Browser offen habe, ehe ich sie anfange durchzulesen und dann ist seit dem Schreiben ja eh schon einige Zeit vergangen).

    Aber ja, das schnelle Reagieren ist mir auch schon aufgefallen - meist von Leuten, die zur Zeit im selben Meinungsspektrum wie ich unterwegs sind innerhalb einer relativ hitzigen Diskussion. Aber das Gefühl hatte ich auch schon mit dem alten LikeDanke-System.

    Was haltet ihr von den neuen Reaktionen ganz allgemein?


    Mich irritieren die drei sehr ähnlichen Reaktionen doch sehr. Bedanke ich mich nun, gefällt es mir oder sehe ich das auch so? Was ist der Unterschied dazwischen? Und zeitgleich gibt es immer noch keine gescheite Reaktion, wenn man einen negativen Beitrag sieht und sein Mitgefühl ausdrücken möchte (das gefällt mir nicht, ich stimme dem nicht zu und danken mag ich auch nicht - aber "Stimme nicht zu" passt an der Stelle noch viel weniger... und was mache ich in den Kennt-Ihr-das-Themen... passt keines der drei richtig aber die Themen LEBEN von den Reaktionen xD).


    Am schlimmsten finde ich aktuell aber den "Stimme nicht zu"-Smiley. Selbst habe ich ihn noch nicht verwendet, weil ich lieber entweder direkt los schreibe, was mir nicht gefällt oder den Beitrag ignoriere. Warum sollte ich dann auf den Beitrag auch noch zusätzlich reagieren? Und als "Empfängerin" hasse ich es, diesen Beitrag zu kassieren und dann keinen Beitrag dazu bekommen - das bietet dann keine Diskussionsgrundlage oder Klärungsmöglichkeiten (zum Glück habe ich das so bisher nur ein einziges Mal kassiert - und meine Meinung zu der betreffenden Userin ist in Folge dessen dann auch stark gesunken).


    Habt ihr Wünsche, was noch fehlt oder verändert werden könnte?


    Ich will eine Mitgefühl-Reaktion für das WuT ;-;

    Wenn ihr andere Bilder für die Reaktionen nutzt als bisher: bitte bitte bitte bitte keine gelbe Ratte. Danke.


    Habt ihr Beschwerden, bzw. ist euch etwas aufgefallen, was nicht funktioniert?


    Das leidige Thema mit dem Negativ-Smiley. Nicht nur das bereits mehrfach angesprochene missbräuchliche Verhalten, sondern auch, weil Leute zuweilen so reagieren und sich den Beitrag ersparen, obwohl ja gerade die Gegenmeinung die Diskussionen interessant machen.


    Was sind eure Gedanken zur Reaktion "Fröhliche Weihnachten!" (Weihnachts-Bisa)?


    Ich hab es bis heute nicht verstanden. Wie hätte die Reaktion denn genutzt werden sollen? So weit ich das gesehen habe, haben die Leute das einfach unter diversen Beiträgen gepackt - und das hab ich dann so verstanden, dass diesen Leuten frohe Weihnachten gewünscht wurde. Hätte das nur in bestimmten Bereichen passieren sollen? Oder wenn die Leute schöne Weihnachten wünschen? Oder hab ich eine Aktion verpasst, weil ich Teile des Forums deaktiviert habe? xD"


    EDIT:

    Ich wurde inzwischen darüber aufgeklärt, was denn nun so falsch verwendet worden ist bei der Weihnachtsreaktion.

    Und auch wenn ich verstehe, dass die Aktion deswegen frühzeitig beendet wurde, würde ich an der Stelle für eine zweite Chance plädieren - und User, die diese eigentlich schönen Reaktionen dann doch so... sarkastisch... benutzen abstrafen (und wenn es erst mal nur eine Ermahnung ist)

    so, als ob Angry Birds das beste Spiel der 2000er sein müsste

    Erstmal kommen die 90er und da gabs die Moorhühner. :haha:

    Oh Gott... die Moorhühner... das dümmste erfolgreichste Spiel und dann war es mal nur als Werbegag gedacht. xD



    aber von Moorhuhn hat man seither auch nicht mehr viel Neues gehört.

    Dachte ich auch. Und dann hat Moggy da ein Video drüber gemacht und man denkt sich nur "WATH?!"


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wir sind Moorhuhntechnisch nur hinterm Mond. *nickt*


    Zu Tetris:


    Tetris ist kult. Es ist ein Spiel, dass man anfängt und versteht was man machen muss - aber um es wirklich zu meistern, braucht es weit mehr. Die Musik dazu ist ein einziger Ohrwurm und es wird bis heute noch gespielt. Tetris 99 sagt dir nichts?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    (Falls nicht: da spielen 99 Personen zeitgleich, schicken dabei gelöschte Reihen an andere Spieler und wer als letztes noch übrig ist, gewinnt... Tetris-PVP sozusagen... die beiden verlinkten Videos gehören zu den erfolgreichsten Spielern die es in dem Spiel gibt - und wehe die spielen mal gegeneinander)


    Dazu war es Tetris das Spiel, mit dem der Gameboy hauptvermarktet wurde. Und Nintendo war mit dem Spiel zu erfolgreich, dass es in jeder neuen Konsolengeneration ein neues Tetris gab (außer dem GBA).

    Laut Wikipedia gibt es über 100 Varianten von Tetris allein für den Commodore 64.

    2018 gab es eine Tetrisweltmeisterschaft.


    Natürlich sind Spiele wie Final Fantasy auch wichtig und großartig (auch wenn ich das nicht in die 80iger sortiert hätte... ich hatte das in die 90iger einsortiert) aber Tetris ist... Tetris.

    Und ich würde mal sagen, das Spiele wie Dr. Mario letztlich auch nur deswegen existieren, weil es Tetris gibt.


    Entschuldigt mich, ich muss einen Ohrwurm summen.