Beiträge von kingfisher


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

    Krieg ich noch 'ne Medaille für letzte Woche? Wollte eine beantragen, habe es aber komplett vergessen und soweit ich weiß darf an ja am Montag noch eine bekommen :)

    Ich hätte dann gerne ein LiberloLiberlo


    Habe Star War Jedi Fallen Order weitergespielt und bin gerade bei der zweiten Grabstätte auf Zeffo (glaub ich). Es gab einen Bosskampf gegen der zweiten Schwester. Bin immer noch zu schwach, um sie zu besiegen, aber für mich sind das die besten Momente im Spiel bis jetzt. Die Grabstätten erinnern mich sehr an Tomb Raider und sind zum Teil auch creepy, vor allem wegen der unheimlichen Musik, die ab und zu auftaucht.



    Habe sonst Dead Space Remake angefangen. Bis jetzt hab ich noch nicht so viel vom Spiel gesehen, aber ich bin schon sehr gespannt darauf, was sonst noch so passieren wird und freue mich schon darauf, eventuell morgen abends dann damit weiter zu spielen. Die Gegner waren mir im Laufe des ersten Kapitels aber nicht vielfältig genug.

    Joa, für mich ist die Aufhebung der Maskenpflicht im ÖPNV tatsächlich die bis jetzt größte Einschränkung durch Corona, denn für mich heißt das, ich benutze den ÖPNV nicht mehr. Da ich kein Auto habe, bin ich dadurch sehr immobil, aber meine Gesundheit ist mir mehr wert, als meine Mobilität.

    Aber mit FFP2-Maske kann man sich doch nach wie vor vor einer Infektion schützen? Sonst kann man auch versuchen den Menschenkontakt zu vermeiden, wenn möglich, aber deine Entscheidung...

    Also in den Schulen herrscht eben gerade durch das Laufen lassen der ganzen Infektionen (Corona, Grippe, RSV) keine "Normalität"...

    Kommt halt darauf an, was "normal" für dich heißt. Ich habe in meinem Post sogar spezifisch gesagt "wie die Zeit vor Corona". Man konnte sich auch vor der Pandemie mit allen möglichen Erregern in der Bahn und in der Schule infizieren, meine Güte.

    Bei mir ist es unterschiedlich. Barschwa ist ja so selten und ich muss eins entwickeln für eine Forschung (Jirachi), deswegen war das lange mein Kumpel so als Platzhalter. Ab und zu Pokémon für die Entwicklung. Sonst kommen auch mal Mega-Pokémon rein, wenn die Mega-Energie etwas knapper wird und das Pokémon bei Raids gerade gefragt ist. Oft sind diese Megas auch Pokémon mit 100% IVs, wo ich auch gleichzeitig XL-Bonbons farmen kann, aber ob ich die letztendlich auf Level 50 kriege ist mir sehr egal. Manchmal gibt es durch Events wieder mehr XL-Bonbons für einige ausgewählte Pokémon, was das Grinden etwas erleichtert.

    Als beste Kumpel hab ich zwei Pokémon mit 100% IVs: Lohgock und Trikephalo. Damals hab ich die Freundschaft zu denen auch immer gelevelt, aber heutzutage habe ich halt kaum Lust darauf oder Zeit dafür, lol.

    Ich freue mich mittlerweile echt sehr auf die kommenden Releases dieses Jahr. Heute kommt auch vielleicht schon Dead Space Remake ^^

    Am meisten interessiert mich natürlich der neue Zelda-Teil, aber auch sonst gibt es echt eine Menge an interessanten Spielen, die dieses Jahr noch rauskommen sollen. Resident Evil 4 Remake, Star Wars Jedi Survivor, Wu Long... Gerade die Originale der beiden Horror-Remakes habe ich auch selbst noch nicht spielen können, habe aber immer wieder gehört, wie gut sie sein sollen. Sonst mal gucken, was noch so alles dieses Jahr passiert (Silksong soll ja auch noch kommen), aber mit den Releases bin ich ja schon mal ganz gut beschäftigt ^^" Würde aber auch gerne zwischendurch einen neuen Indie-Titel auf der Switch oder so ausprobieren. Würde auch gerne noch ein paar ältere Spiele nachholen :)

    Ich höre gerade wieder gerne den Soundtrack zu Blasphemous :thumbsup: Die Musik kickt bei einigen Tracks schon richtig rein, gerade bei einigen der Bosse. Meine Favs sind diese hier:





    Aber andere Tracks sind auch richtig gut. Ich habe damals die Demo vom Spiel ausprobiert und fand die Musik damals auch sehr schön und atmosphärisch.


    Sonst mag ich auch viele Tracks aus den Pokémon-Spielen und höre auch sehr gerne OSTs aus der Souls-Reihe, vor allem halt Boss-Musik. Von der Atmosphäre her höre ich u.a. auch sehr gerne das OST zur Character Creation aus Dark Souls, oder auch aus Elden Ring die OSTs zu Leyndell und Elphael. Finde ich dann immer ganz entspannend ^^ Sonst gefällt mir der Soundtrack zu Hollow Knight ziemlich gut, besonders City Of Tears (oder wie das Gebiet hieß).

    Es trugen aber erstaunlicherweise recht viele Leute im Bus eben noch die Maske. Deshalb hab ich die Hoffnung noch nicht ganz verloren, dass die Menschen doch so etwas wie Eigenverantwortung übernehmen können.

    Vermutlich weil erst ab gestern die Pflicht nicht mehr besteht. Glaube nach ein paar Wochen werden nur sehr wenige die Maske tragen. Als ich z.B. in Erfurt war, hat dort kaum jemand Masken in der Bahn getragen.

    Das sind positive Nachrichten, weil es auch für die Schwerkranke unter uns immer weniger eine Gefahr ist. Die letzten Maßnahmen werden wohl am 7.April aufgehoben, dann sollte das Thema Coronavirus so langsam vorbei sein und sich mit den Grippeviren und anderen Coronaviren einordnen. Die Pandemie ist auch geschafft.

    Ja, also ohne jetzt viel zum Thema zu sagen, bin ich einfach nur froh, dass wir uns immer mehr dieser "Normalität" (also den Zustand vor Corona) annähern. Ein Zustand, den sich die meisten seit Anfang der Pandemie gewünscht haben, als wir auch nicht mehr vernünftig zur Arbeit/Uni/Schule gehen konnten und als viele andere Orte schließen mussten. Es gab Zeiten, wo ich jeden Tag auf meinem Newsfeed oder auf Youtube mit Corona-News übermüllt wurde und wo ich einfach nur noch wollte, dass das irgendwann wieder vorbei ist.

    Bezüglich übel riechen: In Deutschland wird von vielen auch Leberwurst konsumiert und da ich diese im Rahmen meines Fleischtechnologie-Praktikums auch mal selbst hergestellt habe kann ich dir sagen, ich habe in Bezug auf Lebensmittel noch nichts erlebt, was widerlicher gerochen hat, als dieser Herstellungsprozess.

    Habe noch nie Leberwurst gegessen, aber wenn du da so sagst, dann glaub ich dir das :) Ich meine, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass vieles in der Fleischindustrie nicht so lecker aussieht oder riecht, wenn man hinter den Kulissen schaut.

    Und du musst die Insekten ja auch nicht im Ganzen essen. Gemahlen kann man sie ja zu allem möglichen verarbeiten. Die Gelatine in Gummibärchen wird auch aus Knochen und Co gewonnen, was jetzt nicht unbedingt der appetitlichste Gedanke ist, aber verarbeitet bekommst du davon ja auch nicht wirklich was mit oder denkst an die Herkunft.

    Naja, wenn ich Fleisch mit Knochen esse, stört mich das zum Beispiel gar nicht, auch wenn ich Sehnen, Fett und Gefäße gerne vom Fleisch trenne.

    Ich werde dennoch nicht das Bild vom Insekten loswerden, wenn ich das essen soll und ich weiß, dass da Insektenzeug drin ist. Ich weiß, dass ich davon nichts mitbekomme, aber eine gewisse Hemmung wird dennoch da sein. Ich habe in meiner Kindheit große Kakerlaken (welche, die auch fliegen) und Heuschrecken gesehen und ekle mich sehr von denen.

    Hab dir diesbezüglich mal eben die Grafik aus dem Fleischatlas von 2018 (S. 45) rausgesucht (btw. kein schlechtes Nachschlagewerk und die Themen sind mit Grafiken auch schön aufgearbeitet):

    Da sind ja jetzt auch nur einige ausgewählte Länder und Speisen drin, aber ich wollte jetzt auch nicht sagen, dass man Insekten nirgendwo sonst isst oder deine Aussage widerlegen, sondern einfach nur meine eigene Erfahrung außerhalb von Europa teilen.


    Ich finde es komisch, dass Leute so ein Ding aus Insekten machen. Ich habe die nun schon ein paar Mal gegessen und... ist nicht viel bei. Persönlich mag ich den Chitinpanzer von der Konsistenz nicht so sehr, aber ich fand, dass man Mehlwürmer und spezifisch Mehlwürmer Patties sehr gut mit Gewürzen als Hackfleischersatz nehmen. Habe die auch schon in eine Bolognese gepackt. Ich finde ein wenig die Leute machen da ein großes Drama um nichts.

    Ist das aber nicht ein bisschen ableistisch? Die meisten haben einfach richtige Ekelgefühle vor Insekten, die sie nicht unterdrücken können und auch sowas wie eine Spinnenphobie ist weit verbreitet. Vielleicht kommst du ja sehr gut damit klar, aber andere können das nicht so einfach.

    Ich wusste auch nicht, wie ich diese News auffassen sollte und konnte schon die Panikmache heraus lesen. Auf TikTok gibt es angeblich bereits Videos, wo ganze Würmer in Teebeuteln stecken und ich meinte da schon, dass das nicht echt sein kann ^^"

    Bereits zu dem Referat konnte man bei uns im Supermarkt Insektenmehl und auch ganze Insekten kaufen. Wir hatten die damals einmal rumgehen lassen, damit jeder, der wollte, probieren konnte. Und auch wenn mein erster Impuls dahin geht, Insekten eklig zu finden, weil ich halt auch einfach nicht damit aufgewachsen bin sie zu essen (wenn man es mal global betrachtet ist es außerhalb Europas nämlich nicht so unüblich), schmecken sie tatsächlich gar nicht so schlecht. Wir hatten damals glaube Buffalowürmer und die haben sehr angenehm nussig geschmeckt.

    Also auch in meinem Kulturkreis isst man keine Insekten und wir sind, meiner Beobachtung nach, auch eher intoleranter dem gegenüber, als Europäer. Ich würde das nie ausprobieren wollen. Habe auch gehört in Thailand riecht das Zeug übel. Ich kann sowas auch nicht essen, also selbst Shrimps sahen eigentlich lecker für mich aus, aber als ich mir aus Nordsee was mit Shrimps gekauft habe, um diese auszuprobieren, fiel es mir doch nicht so einfach darauf zu kaufen.

    Solang nichts falsches/schädliches eingearbeitet wird, kann von mir aus alles in Nahrung rein.

    Und man hört ja immer davon, dass Insekte wie Proteine und Co. schmecken bzw. dass diese solche enthalten. Die Frage ist aber, ob man auch wirklich dazu bereit wäre alles zu essen, wenn die Wissenschaft meint "ja, das ist eigentlich gutes Zeug" wie etwa Tier-Exkremente oder Ähnliches (also theoretisch). Bei Hundefleisch ziehen ja die meisten schon eine Grenze.

    Kennt ihr das, ihr guckt Anime, seid aber auch am Handy und verlasst euch somit nur auf das Audio. Ihr hört auch die einzelnen Wörter und wiederholt diese in eurem Kopf, aber euer Gehirn kann die Wörter nicht entschlüsseln, weil ihr kein Japanisch könnt xD

    Musste dann immer wieder auf den Bildschirm gucken, um noch schnell die Subtitles zu lesen. Dub will ich auch gar nicht gucken, wäre aber keine so schlechte Idee...

    Was haltet ihr eigentlich davon: Zulassung in der EU: Hausgrille als Lebensmittel | tagesschau.de?


    Angeblich sollen jetzt pulverisierte Hausgrillen und Larven des Getreideschimmelkäfers vermehrt in Lebensmitteln mit reingemischt werden.

    Ich wusste ehrlich gesagt auch nicht, dass bereits vorher schon Insekten zugelassen wurden, um zu Nahrung verarbeitet zu werden und ich kann mir auch nicht vorstellen, wie das jetzt genau aussehen soll, aber ich will keine gemahlene Insekten in meinem Essen. Ich finde das einfach nur widerlich.

    Ich habe gerade Vikings Valhalla Staffel 2 fertig geguckt. Die letzte Folge hat mir recht gut gefallen. Zum Glück ging die Folge auch nicht zu lang.

    Mir gefiel Mariam als Charakter ziemlich gut und die Momente mit ihr in der letzten Folge fand ich echt rührend. Ein paar Sachen sind noch offen geblieben, wie was jetzt mit Godwin passiert.

    Kennt ihr das, wenn euer ausländischer Name mit "e" geschrieben wird und die Leute immer fälschlicherweise den Namen mit "i" aussprechen?

    Und neulich wurde ich auch direkt gefragt, ob mein Name nicht eigentlich mit "i" geschrieben wird :tired:

    Es sind zwei verschiedene Namen...