Beiträge von Vegeta

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ab sofort findet vom 19. Februar bis zum 19. März 2021 eine weitere Seriencode-Verteilung für ein Schillerndes Riffex statt. Die Seriencodes können auf der offiziellen Webseite von GameStopZing erhalten werden, weitere Informationen dazu und zu Riffex findet ihr hier.


    Aktuell ist geplant, auch eine Von Fans für Fans-Aktion zu Riffex zu organisieren, um Spieler:innen, die die Aktion verpasst haben sollten, die Chance zu geben, Riffex zu erhalten. Solltet ihr also aus irgendwelchen Gründen einen Seriencode für Riffex nicht benötigen, könnt ihr diesen gerne Willi oder mir per privater Konversation zukommen lassen. Dies soll aber ausdrücklich kein Aufruf dazu sein, euch mehr Codes als benötigt zu holen. Bitte denkt auch im Sinne dieser Aktion daran, fair zu bleiben und euch an die Regeln der offiziellen Verteilung von GameStopZing zu halten, d.h. nicht mehr Codes als wirklich benötigt anzufordern. So gebt ihr anderen Spielenden die Möglichkeit, auch noch einen Seriencode zu erhalten.

    Nehme gerne Freundschaftsanfragen für meinen GO-Account an:


    7656 2493 3348


    Wenn ich Zeit habe, verschicke ich normalerweise recht zuverlässig Geschenke - solange das auf Gegenseitigkeit beruht. Bin auch immer mal wieder bereit, bei Raids auszuhelfen und Einladungen anzunehmen, solange das Pokémon interessant ist.

    Erinnerung für die Gewinner der 1. Runde

    Es folgt nochmals eine Benachrichtigung aller Gewinner*innen der ersten Runde der Zarude Seriencode-Aktion, die sich bislang noch nicht bei uns gemeldet haben.

    Jede*r Gewinner*in muss bis kommenden Sonntag, den 07. Februar 2020 um 23:59 Uhr eine gemeinsame Konversation an Abspeckmaus und mich, Vegeta, schreiben und bestätigen, dass der Seriencode von ihm noch gebraucht wird.

    Solltet ihr euch nicht bis zum genannten Zeitpunkt melden, entfällt der Gewinnanspruch und der Seriencode wird in einer zweiten Runde an jemand anderen verlost. Auch seid ihr dann von weiteren Verlosungen innerhalb der „Von Fans für Fans: Zarude-Seriencode-Aktion“ ausgeschlossen.


    Eine zweite und wohl letzte Verlosung wird voraussichtlich Ende Februar stattfinden. Dann werden bis dahin noch eingehende Code-Spenden sowie nicht abgeholte Codes verlost. Jeder, der noch keinen Zarude-Seriencode hat und einen benötigt, kann sich also gerne bei dieser Aktion bewerben. Beachtet dazu die Hinweise im Startbeitrag.


    Habt ihr bereits einen Seriencode erhalten und seid noch im Lostopf, würden wir euch bitten, so ehrlich zu sein und uns dies mitzuteilen und fairerweise eure Bewerbung zurückzuziehen. Dies könnt ihr privat oder hier im Thema machen (wenn ihr dazu euren bisherigen Beitrag editiert, wäre es gut, wenn ihr uns dabei Abspeckmaus und Vegeta erwähnt, damit wir dies nicht übersehen).

    Gruppe A
    Deoxys74, Mimi ✩, Mandelev, PokeViper

    Gruppe B
    Virtual Headache, MegaLatias511, Inspector Looker

    Gruppe C
    Arrior, Terra

    Gruppe D
    Grovyle, DerSpieler123

    Gruppe E
    Mark Forster, Goomy

    Aber verstehe ich das richtig: Wenn ich jetzt nochmal zurücksetzen würde und erneut nen Run mit ca. 3300 Punkten mache, werden diese Punkte auf meine Gesamtpunktzahl dazuaddiert und ich würde alle Preise insgesamt bekommen. Dann würde ich die fünf Kämpfe morgen evlt. nochmal wiederholen.

    Nein, leider fängst du bei einem erneuten Run dann wieder bei 0 Punkten an und bereits erreichte Belohnungsmeilensteine kannst du dabei natürlich nicht nochmal einkassieren. :(

    Ich habe gestern Abend auch mal ein paar Versuche unternommen, um die 7.500 Punkte zu knacken und hab es dann auch tatsächlich irgendwie geschafft. Anders als mein Vorposter habe ich keinen puren Brute-Force-Ansatz probiert, sondern mich immer auf einen Angreifer konzentriert, den ich versucht habe, aufzubauen und zu supporten. Ganz einfach, weil ich nach den ersten Versuchen der Meinung war, es ist eher schwierig, das Boss-Pokémon vor dessen erster Gefährtenattacke abzuräumen.

    Bei manchen Kämpfen habe ich einige Resets gebraucht, um das nötige Setup zu haben - sprich, ich hatte nicht immer AEP-Reset- oder in meinem Fall das Ausweich-Glück. So wie sich der Ansatz von DerSpieler123 liest, scheint er mit Brute-Force einfacher durchgekommen zu sein. Dennoch möchte ich meine Teams und Überlegungen posten, um vielleicht dem ein oder anderen zu helfen. Ich beschreibe die Setups der Gefährten recht grob, solltet ihr Fragen zu Details und den Brettern haben, könnt ihr euch gerne melden. Wenn nichts anderes angegeben, haben eigentlich alle von mir verwendeten Helfer Volltrefferschutz, die Angreifer Volltrefferstärke 2 - oder zumindest würde ich diese Glücksfähigkeiten empfehlen.

    Ich habe versucht, alles so gut wie möglich aus dem Kopf aufzurufen, da ich mir, außer Notizen zu meinen Standard-Handicaps, keine Aufzeichnungen gemacht habe.


    Gewählte Handicaps:

    Grundsätzlich bin ich meist folgenden Handicaps in den Kampf:

    Permanent Phys.-Schaden -, Permanent-Spez.-Schaden - oder MAX-GA-Countdown -1, Ang.-Sp-Ang. 1, Vert.-Sp.-Vert. 1, Statusproblemschutz, GA-Wert 5 oder KP-Wert 2, Vert.-Sp.-Vert. 3, Wertsenkungsschutz, Pro Treffer-Stärke 1, Ang.-Sp-Ang. 5, Stärke 2, KP 4 und Team-Att.-Leiste-Limit 2.

    Wenn mir die Angriffskraft der Gegner nach einigen Versuchen doch zu hoch war, habe ich vereinzelt auch mal am GA-Wert oder den Angriff-Boosts gedreht und diese Optionen abgewählt, um dann "bevorzugt" die KP+- oder Verteidigungs+-Optionen zu nehmen. Dadurch hat alles etwas länger gedauert, allerdings kam das meinem Ansatz auch etwas entgegen.


    Vs. Willi (Schwäche: Unlicht)

    Team: Maskeregen (3/5, defensives Brett), Bisaflor (3/5, EX, defensives Brett), Hundemon (5/5, offensiv mit Fokus auf Standpauke und Finsteraura)

    Taktik/Verlauf: Hier natürlich die Optionen Statusproblemschutz und Wertsenkungsschutz abwählen.

    Mit Bisaflor die schwere Vergiftung erreichen und anschließend die Team-Regeneration auslösen. Hundemon gleich maximal boosten und mit Maskeregen ggf. eine Plage gegen Rossana verteilen, anschließend mit Käfertrutz kontinuierlich den Spezial-Angriff der Gegner senken. Bisaflor kann mit Trank und Rasierblatt ganz gut supporten (passendes Gefährtensteinbrett notwendig) und hält auch die Psycho-GA aus. Maskeregens Notfallheilung aus dem Brett ist ebenfalls recht nützlich. Nach der GA mit Hundemon Finsterauren raushauen und so den Boss und dann die Nebenpokémon besiegen. Insgesamt war der Kampf relativ einfach.


    Vs. Koga (Schwäche: Flug)

    Team: Starmie (3/5, defensiv, auf Fluchtwert und Heilung ausgelegt), Onix (3/5, defensiv, auf Heilung, erhöhte Verteidigung und Steinwurfspam ausgelegt, um den Countdown zu senken und die Leiste nicht zu belasten), Tauboss (4/5, EX, offensiv auf Orkan ausgelegt)

    Taktik/Verlauf: Hier ist etwas Glück nötig, um mit Starmie den eigenen Fluchtwert zu maximieren und zumindest einmal Tauboss und dann noch Onix mit der Trainerattacke zu supporten. Ich bin auf maximalen Fluchtwert bei Starmie gegangen, da ich in der Regel irgendwie relativ wenig Glück mit niedrigen Fluchtwerten und dem Ausweichen hatte. Die Heilung durch die Trainerattacke (Zusatz durch das Brett) hilft hier auch weiter, genauso wie die gelegentliche Fehlschlagheilung. Nach Starmies Trainerattacken mit diesem noch die Team-Spezial-Verteidigung erhöhen und dann, wenn Leisten vorhanden, mit Blubbstrahl heilen. Mit Onix dessen Trainerattacke einsetzen und dann Steinwurf spamen, mit Trank aushelfen, wo nötig - hier sind natürlich AEP-Refreshs für Trank sehr gerne gesehen. Tauboss zuerst mit der Trainerattacke (ggf. AEP-Auffüllung) boosten, dann vor oder nach der GA noch dessen Spezial-Angriff, um anschließend Omot nach und nach mit Orkan zu besiegen. Die Neben-Pokémon wurde bei mir dann durch die GAs irgendwann so besiegt. Die Fluchtwerterhöhungen helfen auch bei den AOE-Attacken sehr.

    Insgesamt hatte ich hier ein wenig Glück gebraucht, um mit Starmie den nötigen Fluchtwert zu erreichen und ein bisschen länger zu stehen, wobei ich das Gefühl hatte, trotzdem relativ viele Treffer abbekommen zu haben. Onix geht nach Starmie auch schnell K.O., Tauboss könnte aber mit erhöhtem Fluchtwert noch ein paar Runden überleben und ggf. den Kampf entscheiden.


    Vs. Bruno (Schwäche: Fee)

    Team: Chelterrar (2/5, defensiv), Curelei (1/5, defensiv was geht), Glurak (2/5, EX, offensiv und speziell)

    Taktik/Verlauf: Mit Chelterrar die Verteidigung des Teams erhöhen. Mit Curelei die Team-Regeneration auslösen und mit Rankenhieb-Spam den Countdown immer wieder reduzieren, Curelei dadurch ggf. heilen und um die Leiste gleichzeitig wieder um einen Balken zu erhöhen (Brett-Fähigkeit). Ggf. mit der Trainerattacke alle etwas heilen (AEP-Auffüllung hier auch gern gesehen). Chelterrar mit dessen Trainerattacke heilen, bevor es besiegt werden würde, ansonsten mit Rasierblatt und der Team-Regeneration versuchen, einige KP rauszuholen. Durch den großen Initiative-Boost von Glurak verkraftet die Brettauffüllung das einigermaßen.

    Glurak gleich boosten (wobei hier vielleicht auch die Aufhebungsfähigkeit aus dem Brett hilft, die die Verteidigungs-Reduzierungen durch die Trainerattacken rückgängig macht; sicherlich aber nicht entscheidend) und dann Gefährtenattacke einsetzen. Anschließend mit Lohekanonade Nockchan niederingen, wobei ich am Schluss dann noch Hitzewellen gegen Nockchan und die durch die EX-GA angeschlagenen Mitstreiter gewählt habe, um Steinhagel oder Erdbeben auf jeden Fall zu umgehen.

    Der Kampf war auch einer der einfacheren, auch wenn ich ein paar Resets gebraucht habe, um am Ende nicht doch mit Glurak in einem Steinhagel zu landen.


    Vs. Melanie (Schwäche: Käfer)

    Team: Bandelby (3/5, defensiv, Fluchtwert und Käferbiss), Evoli (2/5), Ramoth (2/5, EX, offensiv und Fokus auf Hyperstrahl)

    Taktik/Verlauf: Mit Bandelby den Fluchtwert erhöhen, Ramoth mit dessen Trainerattacke boosten, dessen Volltrefferquote erhöhen (kann auch Bandelby) und dann mit Hyperstrahl zuschlagen. Evoli greift nur mit Tackle an, setzt seine Tränke nur ein, wenn sie wirklich benötigt werden (hauptsächlich Ramoth, evtl. etwas Gespür und Wissen über den Kampf und die Stärke der gegnerischen Attacken nötig) und Bandelby versucht, nachdem der Fluchtwert des Teams maximiert wurde (AEP-Auffüllung), zu überleben und sich mit Käferbiss selbst zu heilen. So kann Bandelby dann hoffentlich lange überleben (wobei ich auch hier öfters das Gefühl hatte, das Spiel ignoriert den Fluchtwert), damit Ramoth ungestört mit Hyperstrahl die Gegner plattmachen kann. Das funktioniert dann auch recht gut und schnell.

    Von Ramoth bin ich sehr begeistert und es hat hier mal wieder seinen Wert mehr als bewiesen. Bandelby, bei dessen Banner ich ein bisschen Glück hatte, hat mir hier auch ganz gut gefallen und werde ich sicher öfters spielen.


    Vs. Siegfried (Schwäche: Drache)

    Team: Turtok (MaMo-Blau) (3/5, EX, defensiv), Swaroness (3/5, maximale Heilung), Metagross (3/5, EX, offensiv mit Fokus auf Eisenschädel und GA-Heilung)

    Taktik/Verlauf: Zu Beginn habe ich die Statusveränderungsoption gewählt, um den Kampf ein bisschen langsamer zu machen. Durch das Brett hat Turtok eine Problemaufhebung, wodurch es eine Veränderung notfalls einmal aufgeben könnte. Bin mir nicht sicher, aber ich meine, Eisenschädel hat diese Bedingung auch verstärkt, da Dragoran dann vermehrt zurückgeschreckt ist.

    Mit Blau und Swaroness die Trainer- und Support-Attacken einsetzen und Metagross boosten. Habe dann zuerst Turtoks GA eingesetzt, um zu einen den K.O.-Schutz, zum anderen den EX-Bonus auszulösen. Anschließend immer mit Metagross Eisenschädel und dessen GA einsetzen, mit Swaroness' Trank heilen, wo nötig (AEP-Auffüllung gern gesehen) und mit Turtoks Aquawelle kann man mit etwas Glück noch Verwirrung stiften.

    Eigentlich wollte ich hier mit Palkia, unterstützt durch Sabrina, Turtok oder Swaroness antreten, da ich mit dieser Kombination bisher recht gute Erfahrungen gemacht habe. Aber hab dann festgestellt, dass Siegfried irgendwie einen dauerhaften Volltrefferschutz hat. Mit Metagross hat es auch ganz gut funktioniert, wobei ich ein paar Versuche gebraucht habe, um die richtigen Handicaps auszutarieren, damit die GAs von Dragoran nicht zu stark werden.

    Hätte Blue auch gern auf 3/5, aber morgen kommt ja auch noch N. Wissen wir denn da schon mehr ?

    In dem Tweet heißt es ja erstmal nur, dass das neue Gespann morgen bekannt gegeben wird. Ob es dann auch gleich kommt, würde ich inzwischen tendenziell aber sogar eher bezweifeln, da es noch kein neues Update gab und ich mir vorstellen könnte, dass der Start des Banners dann erst ein paar Tage später ist.

    Ich versteh das ehrlich gesagt mit der Zeitverschiebung nicht^^

    In Washington sind sie nur 6 Stunden zurück. Wann wollen die das ankündigen dass es bei uns schon der 21. ist? Irgendwann spät abends?

    Jo, die meinen bei den amerikanischen Zeitangaben auf Twitter glaub immer PST, was die Zeitzone an der Westküste ist. Die liegt 9 Stunden hinter uns. Dort ist der Tageswechsel in Masters folglich dann also immer um 22 Uhr. Würde also passen. So verstehe ich auch die Ankündigung dazu vom amerikanischen bzw. westlichen Masters-Account.

    Wo sind die 3K von der Twitter Retweet Rallye?! Die sollten heute kommen...

    Und die 1K als Entschädigung vom Gloria Event fehlt auch noch :/

    Sollten sie wohl auch, aber laut dieser Meldung auf Twitter gibt es da irgendwie einen Fehler bei der Verteilung. Sie sind wohl dran. Vielleicht kriegen wir ja noch ein paar Juwelen dazu als Entschädigung für diesen Fehler.

    Und wie du sagst, die 1.000 Juwelen sollten genauso noch fehlen wie die 300 von der Umfrage im Herbst, nicht?


    Langsam nervt es micht schon, dass ich noch immer kein Rotom bekommen habe.. Ich pfeif auf N, und werde weiter versuchen an Turtok ranzukommen ^^

    Viel Glück!