Beiträge von Vegeta

    Kann über den gestrigen Tag aus GO-Sicht echt nicht klagen: Morgens schlüpft mir zuerst ein Mobai, mit dem ich gar nicht so schnell gerechnet hatte. Ich hoffe, das Glück rächt sich nicht und bei den kommenden Baby-Pokémon dauert es auch nicht so lange. Jetzt fehlen mir aus den Eiern aktuell nur noch Klingplim sowie Riolu, wobei sich letzteres auch aus den 10-km-Abenteuer-Sync-Belohnungeiern einfach nicht blicken lässt, leider gibt's da ständig nur mäßige Kindwurm...



    Daneben, und das ist der Grund, weshalb ich mal wieder hier poste, habe ich nach 2,5 Jahren mit ein paar längeren inaktiven, aber sonst durchschnittlich aktiven Phasen endlich den großen Meilenstein Level 40 erreicht. Ging dann am Schluss doch schneller als gedacht, das aktuelle Event hat sich da echt rentiert und mich auch richtig motiviert: Über Entwicklungen konnte ich in den letzten Tagen mit Hilfe von vier Glückeiern mehrere Hunderttausend EP machen, dazu kam der EP-Bonus beim Fangen, der sich ebenfalls deutlich bemerkbar gemacht hat - da hat es die erst jetzt wieder anstehenden Freundschaftsaufstiege noch gar nicht gebraucht. Und zur Belohnung gab's unter anderem: vier Glückseier, haha. Heute war dann etwas die Luft raus, wobei ich das ehrlich gesagt gar nicht so schlecht finde. Ziele gibt es sicher noch einige, mal sehen, wie schnell ich mich auf die einlassen kann.



    Hallo!


    Ich bin auf der Suche nach der Wizards-Black-Star-Promo-Karte #13, Venusaur. Der Zustand der Karte sollte mindestens excellent sein. Bieten kann ich leider nur Geld.


    Solltet ihr mir weiterhelfen können, könnt ihr euch gerne hier oder per Konversation mit einem Angebot (und Fotos) melden. Danke vorab!


    Vegeta

    Gruppe 1:
    Pokemii | Chii-chan | Jadama | Keksilein


    Gruppe 2:
    Sheogorath | Kiriki-chan | Dähr Macks | burst


    Gruppe 3:
    Venelia | BluMi | Chimaer | Nadeshiko


    Gruppe 5:
    Wenlok Holmes | Chocobi | Katoptris | Thrawn | Alexia

    Ich habe das bisher immer verteidigt, aber wenn das mein Feedback dafür ist, dann muss ich wohl einen großen Irrtum eingestehen.

    Um das nochmal zu betonen: Ich habe das ausdrücklich auf jenen Teil deiner Arbeit für diesen Bereich bezogen, den ich aktiv mitverfolgen konnte. Und du lässt ja selbst auch erkennen, dass diese eigentlich - um es so zu formulieren und um nicht zu sagen: stark - ausbaufähig wäre.

    Punkt ist, meine Zeit ist begrenzt, und ich habe sowohl in Punkto Sammelkarten als auch in Punkto BisaBoard noch genug andere Projekte am Laufen, die ich aktuell für vielversprechender habe. Nur weil ich in anderen Bereichen nicht als Moderator stehe heißt das nicht dass sie mir nicht genauso wichtig sind. Mich macht es auch traurig, dass ich hier allein bin, aber ich mach das hier, weil es einfach sonst niemand macht. Du wirfst mir also vor, dass ich hier die Stellung halte, anstatt den Bereich dicht zu machen, ist es das?

    Da das wie immer zu nichts führt, lass es uns wenigstens auf diesen gemeinsamen Nenner bringen: Ich bitte ich dich einfach, zu versuchen, ein wenig deiner kostbaren Zeit für den Bereich, der dir laut eigener Aussage ja durchaus am Herzen liegt, freizuschaufeln und vielleicht doch nochmals den einen oder anderen Vorschlag zu überdenken und gegebenenfalls - und dann bitte auch nachhaltig und mit Geduld - umzusetzen sowie passende Leute, so sie sich aufdrängen, zu fördern und zu unterstützen. Danke! :)

    Das mag damals der Fall gewesen sein, aktuell und auch schon seit einiger Zeit verweist du aber auf das, was du vor langem getan hast (im Mafia-Bereich ist es dasselbe). Verstehe mich bitte nicht falsch, ich will dir dein Engagement und deine Verdienste der Vergangenheit nicht in Abrede stellen, aber es geht darum, wie man die aktuelle Situation angeht und bewältigt.
    Ich will da jetzt auch gar nicht weiter groß darauf eingehen, weil ich bei dir wieder mal keine große Kritikfähigkeit feststelle und man sich das wohl sparen kann. Ich will daher nur nochmal meinen Punkt verdeutlichen und ein paar Dinge ansprechen:


    Ich würde fast soweit gehen und das als selbsterfüllende Prophezeiung bezeichnen. Du hast scheinbar immer mal wieder Dinge vor etlichen Jahren ausprobiert, die haben dann aber nicht so funktioniert, wie du dir erhofft hast (auch berechtigt? - zum Thema Anerkennung weiter unten noch mehr), weshalb du nun sagst, es lohne sich eh nicht, den Bereich weiter voranzutreiben, wobei du auf anderen Seiten, wo du dich engagierst, vielleicht sogar monetär entlohnt oder zumindest mehr Anerkennung für deine Arbeit empfindest. Dadurch hast du dein Engagement hier auf das Nötigste reduziert und kaum etwas weiter unternommen, den Bereich also mehr oder weniger sich selbst überlassen. Was erwartest du also, wenn du jetzt mit Aktionen, Artikeln oder ähnlichem aufwartest? Ist doch irgendwo klar, dass da nicht gleich eine riesige Resonanz erfolgt, sondern das nachhaltig und geduldig über eine längere Zeit wieder aufgebaut werden muss - wie es nun beispielsweise in Ansätzen durch die Liga erfolgt. Dann finden auch vielleicht wieder mehr potenzielle Mitarbeiter den Weg in den Bereich (sowas wie Triplit oder Aigis aus dem Nichts zuvor grenzt da schon an einen Lottogewinn). Die Bereitschaft und Geduld sehe ich bei dir halt absolut gar nicht. Und wenn du doch mal wieder steigende Aktivität deinerseits in Folge von Feedback ankündigst, bleibt es dann in der Regel bei einem kurzzeitigen Schub und anschließend folgt wieder mit derselben Begründung wie jetzt kaum bis nichts mehr.


    Wie bereits erwähnt bin ich der Überzeugung, dass es durchaus in den Aufgabenbereich der Moderation fällt, immer und immer wieder initiativ zu werden. Und ist ja nicht so, dass dir dazu keine Vorschläge geliefert wurden: Vor zwei Jahren gab es intern im Team bereits einige Vorschläge, die du mehr oder weniger einfach so vom Tisch gewischt hast oder wo es in einigen Punkten lediglich zu einer kurzfristigen Besserung deiner Aktivität kam. Auch die oben genannten Punkte dürften ja nicht gänzlich unbekannt sein. Aber es fehlen ja ebenso absolut die gesunden Grundlagen für die User in Form von aktuellen Einstiegsguides auf der Haupseite (wurde bereits oben angesprochen, dass hier ein großer Mangel herrscht) oder regelmäßiger Werbung für den Bereich. Und nein, damit meine ich nicht das Werben bei kompetitiven Spielern oder in den kurzen News zu einem Turnier, die du wenige Male jährlich schreibst und für die du, wie wir jetzt alle wissen, eigentlich gar nicht zuständig bist, sondern ganz einfach regelmäßige (Verteiler-)News (gerne aber auch Aktionen, Artikel oder Turnierberichte, die als News veröffentlicht werden etc.), damit der Bereich sowohl auf der Hauptseite den normalen Besuchern wie auch im Forum den noch aktiven Mitgliedern vorgeführt wird. Das sind dann unter Umständen Leute, die gelegentlich das TCG(O) spielen oder sich gar nur für den Sammelaspekt interessieren und darüber plaudern wollen. Viele User haben den Bereich dazu noch ausgeblendet; die haben zum Beispiel kaum eine Chance, wenn nicht durch Zufall, von der Liga zu erfahren.


    Zum Thema Anerkennung noch: Dir ist schon klar, dass hier jeder unentgeltlich arbeitet? Ich habe während meiner Tätigkeit für die Hauptseite und das Forum Leute gesehen, die sich nahezu buchstäblich den Arsch aufgerissen haben oder das immer noch tun für Arbeit, die kaum einer oder sogar gar keiner wahrnimmt. Wenn ich dann sehe, wie viele Artikel du im Vergleich dazu wirklich geschrieben hast, seitdem ich das verfolge (ich schätze dabei den Input einfach mal aus dem Output), und wie du mir auch bereits vor drei Jahren mehr oder weniger signalisiert hast, dass dir eigentlich alles zu viel und Bisafans dahingehend eigentlich kaum einen Mehraufwand wert ist, dann wirkt es auf mich schon etwas dreist, als wie schlecht behandelt du dich hinstellst.


    tl;dr: Wenn du effektiv sagst, der Bereich ist nicht mehr zu retten, hast du vielleicht sogar recht. Ich bin aber dennoch der Meinung, dass du dich viel zu einfach aus der Affäre zu ziehen versuchst und nur ein Minimum des dir Möglichen tust, um das vielleicht doch zu verhindern und genau das ist es, was mich an deiner Arbeit wahnsinnig traurig macht und ich kritisiere.