Beiträge von Lenovo-Schesan

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Ich hatte Pokemon Schwert über Amazon vorbestellt und werde das garantiert nicht mehr stornieren. Ich erhielt sogar vor wenigen Tagen eine Mailbenachrichtigung hinsichtlich des Versands am 15.11.. Ein Steelbook für umsonst (eigentlich halte ich ja nicht so viel von solchen Dingern) hätte ich vielleicht mitgenommen; wenn es keines gibt, dann eben nicht. Ja, ich denke ebenfalls, dass Nintendo die Verkaufszahlen damit hochkurbeln wird. Und mehr noch: Schwert 2 oder Schild 2 (oder wie sie auch immer heißen mögen) vermögen meiner Vorstellung nach sämtliche internationale Dex-Mons zu unterstützen, das würde die Verkaufszahlen ähnlich USUM, das mancher als DLC zum Vollpreis sieht, erneut für weitere 60 Euro Cash ankurbeln.

    Genannte Items habe ich bislang niemals in die Nähe von Doping gerückt, aber sie gehen schon in diese Richtung. Wobei man mit "Doping" "unfair" assoziiert und dies nicht unbedingt so ist: Die X-Items sind zwar in Trainerkämpfen einsetzbar, in den viel wichtigeren Onlinebattles Mensch gegen Mensch aber nicht. Ferner können Mons sich aber selbst dopen, nämlich mit boostenden Attacken oder Attacken wie Steigerungshieb, die eine Statuswert-Erhöhung als Nebeneffekt haben.


    Die dauerhaft verstärkenden Items wie Carbon erübrigen einen Teil des EV-Trainings, ich halte sie aber für obsolet, weil das Verteilen von EVs mittlerweile enorm einfach vonstatten geht; früher gab es dabei mehr Hürden. Ganz kurz gesagt: Ja, ich sehe mit Wohlwollen ein gewisses Doping, aber kein unfaires.


    Im Rahmen des Pokemonuniversums hat das alles seine Richtigkeit ähnlich etwa Heiltränken (wobei von Pokemon konsumierte Beeren innerhalb eines Kampfes natürlicher und gesünder anmuten, eine Tsitrubeere etwa macht zwar nicht temporär stärker, beschert einem Mon aber längere Durchhaltefähigkeit im Kampf durch einen aufgefrischten KP-Bulk).

    Habe für "Sonstiges" abgestimmt, aber "Nichts" ist ähnlich passend. Ich freue mich über den freien Tag und bleibe an Halloween zu Hause. Für mich ist der Tag Amidreck; habe ihn nie praktiziert. Aber ich gönne allen Kindern ihren Spaß, obgleich ich deren Figur die Dickmacher nicht gönne.


    Mal gucken, ob die Nachbarskinder nun zum dritten Mal dasselbe Gedicht aufsagen (sie seien kleine Geister und äßen gerne Kleister, "wenn Sie uns nichts geben, bleiben wir hier kleben"). Zweimal dasselbe Gedicht gabs schon zu hören (2017/2018). Meine Mutter hat Süßkram schon für etwaige Tür-Klingler gekauft und gibt, zumal ich mit Kindern nicht allzu gut kann, ihnen das Zeugs.

    Habe in der Abstimmung Viktor gewählt; er ist der einzige, dessen Namen ich auswendig aufsagen könnte. Zwar ist der Kampfturm, mit dem sich die Nach-der-Liga-Kampfeinrichtungen in Diamant/Perl erschöpfen, bei den Platin-Spielvorgängern die einzige Kampfeinrichtung. Und in Platin würde man kaum (bei mir zumindest) intensiv im den Duellturm spielen; es gibt ja noch viel mehr Angebote. Doch Viktor hat mit Rihornior und sogar einigen Legis einige ikonische Pokemon. Ferner hat er im Anime eine gute Folge gegen Ashs Chelterrar gehabt, wobei ich Chelterrar den Win gönnte und es verlor wie eigentlich immer, leider.


    Auf Platz 2 folgt, ich musste nachschlagen, welche Kampfkoryphäe hier zugehörig ist, Distmar. Nicht weil er so toll ist, gebürt ihm mein Platz 2. Sondern weil Distmar zur Kampffabrik gehört: Hier werden Kämpfe mit Leihmons bestritten, was selbst ohne eigene gute CP-fähige Mons möglich ist. In Diamant/Perl gabs die Kampffabrik-Einrichtung noch nicht und so spielte ich das Ganze in Platin sowie HeartGold und SoulSilver. Vor allem letztes Jahr und ein bisschen dieses Jahr mit einer gebraucht gekauften SoulSilver-Edition; mit der CP-Erfahrung von heute konnte ich einige Gewinnpunkte farmen, die ich für Tiefschag-Tutormoves ausgegeben habe (nun habe ich bei Gen7 dadurch Geowaz mit Tiefschlag und dank Kronkorken gute Monwerte).

    Finde die Übersicht der Ankündigungen gut. Mangels Schildschwert-Hype meinerseits und da ich vom Fehlen des nationalen Dexes enttäuscht bin, ebenso weil die neuen Spiele so spannender werden, finde ich die bislang wenigen veröffentlichten Infos gar nicht mal schlimm. Die Story will ich zwar schnell abhaken, ein bisschen Überraschung dabei schadet aber ganz bestimmt nicht; zumal man dank nicht disablebarer EP-Teiler-Funktion sicherlich ohnehin zumindest bei den Kämpfen gut durchkommen wird.

    Direkte Pokemongo-Kompatibilität erscheint mir eh unwichtig, habe ja kein Handy. Manche der in den Interviews vorkommende Aussagen widersprechen vorigen Infos, die ich bereits über die Spiele las. Letztendlich wird man sehen müssen, wie die Spiele so sind.


    Was ich ganz besonders hoffe und wozu ich noch nirgends was gelesen habe, ist, dass Schild und Schwert eine gute Touchscreen-Unterstützung haben. Dass man also die Attacken wie beim DS per Touchscreen auswählt und NPC-Dialoge damit skippt. Ist hierzu Näheres bekannt?

    Die erste Abstimmungsoption ist sogleich meine: Tee. Trinke täglich drei Becher; morgens, mittags und abends. In der Regel Fencheltee. Und umständlich wie ich bin, nehme ich Teebeutel täglich einzeln zur Arbeit mit anstelle dass ich dort mal eine größere Menge an Beuteln vorrätig halte.


    Leider gibts die beste Fencheltee-Sorte bei Penny nicht mehr, im Küchenschrank steht die letzte Packung mit der guten alten Sorte. Die derzeit angebotenen ebenfalls Penny-eigenen Sorten sind schlechter, aber habe die Neu-Sorte schon so häufig getrunken, dass ich sie genauso gut finde; es fehlt halt der direkte Vergleich.


    In der Regel trinke ich in der Arbeitswoche um 5 Uhr und kurz nach 10 Uhr (jeweils AM) sowie um 19:30 Tee, am Wochenende jeweils meistens später. Kaffee trinke ich nie, mag das nicht (und ich denke, man gewöhnt sich allenfalls daran, aber wirklich mögen kann man es nicht; mir fehlt die Empathie für dessen Trinker).

    Ich merke, dass ich mich derzeit wieder auf den Anime freuen kann. Hoffnung ist da, dass er sich verbessert und die kommenden vielen (Gen8-)Folgen auf dem Niveau der Gen7-Ligafolgen sind, zumindest in etwa. Damit wäre qualitativ ein deutlicher Aufschwung drin gegenüber den Episoden von Gen7 allgemein. Bei den Spielen bin ich skeptischer, hinsichtlich des kostenpflichtigen Onlinebattlings (monatlich aufs Neue abdrücken), 60 Euro als Verkaufspreis eines Switchspiels = teurer als der Preis von einem (3)DS-Spiel, hinzu kommen der Preis der Switch an sich und ier ingame wegfallende nationale Pokemondex. Das alles trübt das Bild der Spiele enorm. Während es mit Letzteren abwärts zu gehen scheint, könnte der Anime vor einem qualitativen Sprung stehen.


    "Gehyped" bin ich weder zum Anime noch zu den Spielen; aber wenn ich es sein müsste zu einem von beiden, dann derzeit eher noch gegenüber dem Anime. Welchen Starter ich im Spiel nehmen würde, habe ich nicht mal entschieden ("Alle sehen gut so gut aus..."). Früher hatte ich zu einem früheren Zeitpunkt, glaube ich, einen klaren Favoriten.

    Die Änderungen lesen sich gut. Nur einiges will ich kommentieren...



    "Es soll bereits früh im Spiel eine relativ große Freiheit bestehen, die Region und Gegend zu erkunden."

    -> Also das Gegenteil zu Gen7, super.


    "Auf der Karte findet ihr regelmäßig euer aktuelles Ziel vermerkt."

    -> Also doch was Gen7-Likes, Rotom-Likes; weniger gut, aber so schaffe ich wenigstens das womöglich nervige Voranschreiten in der Story rascher. Wünsche mir dann noch, dass keine Gen7-liken übervielen und überlangen Dialoge von NPCs aufpoppen.


    "Ihr könnt die Spitznamen eurer Pokémon in Pokémon-Centern ändern lassen. Zudem besteht in jedem Pokémon-Center auch die Möglichkeit, Attacken verlernen zu lassen."

    -> Der erste Punkt ist cool, der zweite ebenso, aber er könnte schon zu viel Komfort sein. Ich mag in Pokemon teils das Unkomfortable und will speziell im DV-/EV-Bereich, dass einiges an Anstrengung nötig bleibt, um kampfstarke Mons zu breeden, sodass sie etwas wert sind.


    "Pokémon in eurem Team können, wie auch in Let's Go, unterwegs ausgetauscht werden."

    -> Sodass man immer kampfbereite Mons dabei hat und kaum mehr in Ohnmacht fällt? Bitte nicht.


    "Tutorials für Basis-Mechaniken im Spiel, wirken/werden nicht mehr aufgezwungen. Wenn erfahrene Spieler das Spiel spielen, werden sie nicht zu Tutorials gezwungen werden."

    -> Toller Ansatz, da wünsche ich mir nicht mal einen Einfach- und Schwer-Modus zur Wahl.


    "Die Naturzone soll ungefähr so groß sein, wie zwei Gebiete aus Zelda: Breath Of The Wild."

    -> Sagt mir nichts, bedeutet dies, dass das alles also riesengroß ist?


    "Durch eine Wettervorhersage-Funktion können Spieler erfahren wie das Wetter in den nächsten Stunden werden wird."

    -> Erinnert mich an Gen5, wo man das gegenwärtige Wetter in Häusern ablesen konnte.

    Mehr Smettobo-Präsenz finde ich gut, mit Gen9 dürfte diese aber wohl eh wieder abflauen. "Pikachu, Evoli, Mauzi und Glurak" -> Hierzu dachte ich mir, als großer Glurak-X-Fan, dass das gut für Glurak ist. Dass Pikachu eine Spezialform bekommt, ist nachvollziehbar, noch viel mehr wirkt es bei Mauzi als Meme. Ashs Pikachu wird wohl zu enormer Größe aufgepumpt werden können im Anime; und Mauzi von Team Rocket wird das ebenso beherrschen, so meine Vermutung, das könnte lustig werden (und dennoch wird Team Rocket Pikachu niemals fangen).


    Doch wo bleibt Mimigma? Es ist in Team Rockets Besitz und es wäre wohl ziemlich mies drauf, wenn Team Rocket es behalten würde und das Mon seine Maße nicht aufpumpen kann.

    Ich bin kein Kuchen-Esser, weil Kuchen Dickmacher-Mist ist und ich darüber hinweg bin. Ich konsumiere da eher anderes, wenn ich mir was Schlechtes zuführen will. Habe abgestimmt fürs Nachdenken.


    Sofern Kuchen in der Startpost-Frage stellvertretend sein soll für alles Mögliche, dann denke ich, wie impliziert, nach. Sodann konsumiere ich meistens das Abgelaufene. Bislang erging es mir hierdurch nicht schlecht; erinnere jedenfalls keinen damit in Verbindung zu bringenden Moment aus der letzten Zeit. Solange es noch schmeckt und die Ware in Ordnung aussieht, verschwende ich keine Lebensmittel (mancher nennt sie Gottesgaben) und damit indirekt auch nicht das dafür ausgegebene Geld. Teils priorisiere ich Abgelaufenes und ziehe es anderem bei der Ess-Reihenfolge vor.


    Habe Frischei-Waffeln und Rewe-Quark (den blauen für zirka 65 Cent), beides ist sehr häufig vom Datum der aufgedruckten Haltbarkeit überschritten. Esse das monatelang problemlos.

    Also ist Schild/Schwert jeweils doppelt groß, sogar noch größer, als Gen7s US oder UM . Wow, toll. Ich glaube das ohne Weiteres. Doch meine geliebten Altmons bringt das auch nicht zurück. Ich werde skeptisch auf jedes unnötige Feature schauen (ich las von Curry-Kram, was schon mal verzichtbar anmutet) und werde bei solchen Funktionen abwägen in der Hinsicht, ob einige entfernte Mons (wenn sie drin wären) stattdessen den Speicher nicht sinnvoller gefüllt hätten.