Beiträge von Lenovo-Schesan

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Die Änderungen lesen sich gut. Nur einiges will ich kommentieren...



    "Es soll bereits früh im Spiel eine relativ große Freiheit bestehen, die Region und Gegend zu erkunden."

    -> Also das Gegenteil zu Gen7, super.


    "Auf der Karte findet ihr regelmäßig euer aktuelles Ziel vermerkt."

    -> Also doch was Gen7-Likes, Rotom-Likes; weniger gut, aber so schaffe ich wenigstens das womöglich nervige Voranschreiten in der Story rascher. Wünsche mir dann noch, dass keine Gen7-liken übervielen und überlangen Dialoge von NPCs aufpoppen.


    "Ihr könnt die Spitznamen eurer Pokémon in Pokémon-Centern ändern lassen. Zudem besteht in jedem Pokémon-Center auch die Möglichkeit, Attacken verlernen zu lassen."

    -> Der erste Punkt ist cool, der zweite ebenso, aber er könnte schon zu viel Komfort sein. Ich mag in Pokemon teils das Unkomfortable und will speziell im DV-/EV-Bereich, dass einiges an Anstrengung nötig bleibt, um kampfstarke Mons zu breeden, sodass sie etwas wert sind.


    "Pokémon in eurem Team können, wie auch in Let's Go, unterwegs ausgetauscht werden."

    -> Sodass man immer kampfbereite Mons dabei hat und kaum mehr in Ohnmacht fällt? Bitte nicht.


    "Tutorials für Basis-Mechaniken im Spiel, wirken/werden nicht mehr aufgezwungen. Wenn erfahrene Spieler das Spiel spielen, werden sie nicht zu Tutorials gezwungen werden."

    -> Toller Ansatz, da wünsche ich mir nicht mal einen Einfach- und Schwer-Modus zur Wahl.


    "Die Naturzone soll ungefähr so groß sein, wie zwei Gebiete aus Zelda: Breath Of The Wild."

    -> Sagt mir nichts, bedeutet dies, dass das alles also riesengroß ist?


    "Durch eine Wettervorhersage-Funktion können Spieler erfahren wie das Wetter in den nächsten Stunden werden wird."

    -> Erinnert mich an Gen5, wo man das gegenwärtige Wetter in Häusern ablesen konnte.

    Mehr Smettobo-Präsenz finde ich gut, mit Gen9 dürfte diese aber wohl eh wieder abflauen. "Pikachu, Evoli, Mauzi und Glurak" -> Hierzu dachte ich mir, als großer Glurak-X-Fan, dass das gut für Glurak ist. Dass Pikachu eine Spezialform bekommt, ist nachvollziehbar, noch viel mehr wirkt es bei Mauzi als Meme. Ashs Pikachu wird wohl zu enormer Größe aufgepumpt werden können im Anime; und Mauzi von Team Rocket wird das ebenso beherrschen, so meine Vermutung, das könnte lustig werden (und dennoch wird Team Rocket Pikachu niemals fangen).


    Doch wo bleibt Mimigma? Es ist in Team Rockets Besitz und es wäre wohl ziemlich mies drauf, wenn Team Rocket es behalten würde und das Mon seine Maße nicht aufpumpen kann.

    Ich bin kein Kuchen-Esser, weil Kuchen Dickmacher-Mist ist und ich darüber hinweg bin. Ich konsumiere da eher anderes, wenn ich mir was Schlechtes zuführen will. Habe abgestimmt fürs Nachdenken.


    Sofern Kuchen in der Startpost-Frage stellvertretend sein soll für alles Mögliche, dann denke ich, wie impliziert, nach. Sodann konsumiere ich meistens das Abgelaufene. Bislang erging es mir hierdurch nicht schlecht; erinnere jedenfalls keinen damit in Verbindung zu bringenden Moment aus der letzten Zeit. Solange es noch schmeckt und die Ware in Ordnung aussieht, verschwende ich keine Lebensmittel (mancher nennt sie Gottesgaben) und damit indirekt auch nicht das dafür ausgegebene Geld. Teils priorisiere ich Abgelaufenes und ziehe es anderem bei der Ess-Reihenfolge vor.


    Habe Frischei-Waffeln und Rewe-Quark (den blauen für zirka 65 Cent), beides ist sehr häufig vom Datum der aufgedruckten Haltbarkeit überschritten. Esse das monatelang problemlos.

    Also ist Schild/Schwert jeweils doppelt groß, sogar noch größer, als Gen7s US oder UM . Wow, toll. Ich glaube das ohne Weiteres. Doch meine geliebten Altmons bringt das auch nicht zurück. Ich werde skeptisch auf jedes unnötige Feature schauen (ich las von Curry-Kram, was schon mal verzichtbar anmutet) und werde bei solchen Funktionen abwägen in der Hinsicht, ob einige entfernte Mons (wenn sie drin wären) stattdessen den Speicher nicht sinnvoller gefüllt hätten.

    "Piepis Humor ist hierbei jedoch recht speziell gehalten" ... ebenso wie die Grafik allgemein, siehe Rot und Pikachu. Piepi hat optisch in etwa die Freundlichkeit eines Bidifas aus Pokemon Rusty (ein Parodieformat auf Youtube); Rot wirkt aufdringlich albern, Pikachu reiht sich da ein. Ich wusste zwar, dass es irgendwas Manga-Mäßiges zu Pokemon gibt. Doch hatte ich niemals hierzu etwas gesehen und ich will dieses eine Format trotz Einstellung/Beendigung nich lesen. Zumal ich ohnehin keine "Zeichentrickhefte" seit Mickey Maus mehr lese.

    Sakuragi muss ich mir erst noch merken, aktuell gelingt mir das noch nicht. Der Name für den Professor scheint eine gute Wahl zu sein, denn er wirkt eingängig aussprechnar. Was ich nicht kapiere ist, ob Ash Galar dennoch bereisen wird (oder ob stattdessen "nur" vorige Regionen durchquert werden). Der Professor hätte aber ruhig wieder ne Frau sein können; nun steht Professor Esche aus EInall als solche weiterhin allein dar. (Nicht, dass ich Frauenrechtler oder so nen Quatsch wäre)


    Zum Anime allgemein: Es liegt sehr viel Potenzial in der Luft, wenn Ash vorige Regionen erneut besucht. Man könnte und sollte dies gut strecken mit (aber dann bitte gut gemachten) Fillerfolgen, bei denen Ash zwar keinen allzu relevanten damaligen Personen begegnet, jedoch irgendwas anderes Spannendes macht. Ältere Pokemon sollte Ash, wie ich finde, im Wechsel mitnehmen. Chelterrar, Glurak, Panferno sind nur drei Beispiele. Ferner sollte Ash alle Arenaleiter erneut herausfordern und zudem alle möglichen Top-4-Mitglieder, alle Champions (bereist er auch die Orange-Inseln? Dann bitte auch Drake) und alle Rivalen. Und Tobias, mit diesem hat Ash noch eine Rechnung offen.


    Wobei ich ja nicht glaube, dass permanente Epicness im neuen Anime aufrechterhaltbar wäre. Es wäre schon ein deutlicher Qualitätsspruch jedoch, aufs Niveau der Vor-Alola-Folgen zurückzukehren.

    Dass man es nun kaufen kann, mag Sammlern als gut erscheinen; ich kaufe da keinesfalls, habe den Film im Kino gesehen und (abgesehen von Shaun, dem Schaf) will ich Filme in der Regel kein zweites Mal gucken. Der Pokemonfilm war jedenfalls zwischen sehr gut und gut in vielen Belangen, sodass ich ihn empfehlen kann. Die Steelbook-Variante ist aber so ziemlich unnötig m.M.n. (für mich).

    Die Folge gehört ebenso, wie die vorige und der Kampf "Ash gegen Gladio" zu den (aktuell) besten Folgen. Es kommt noch mehr Epicness auf als bei "Ash vs Drake" (Oranga-Liga). Kukui wirkt nicht unbezwingbar; obgleich sein Fuegro schon mächtig gewaltig wirkte. Das Auswechseln von Fuegro und anderen Mons verleiht dem Ganzen eine strategische Note.


    Ironie: Ashs Mutter und Eich sind ja dabei beim Kampf, da muss Ash ja gewinnen (hatte er mutmaßlich durch sie doch auch schon gegen Gladio). Interessant finde ich, dass in Ashs Team genau jene Mons ausgeschieden sind, bei denen ich das nicht gedacht hätte. Bei Bauz kam sowas wie Gen1-Feeling auf: Eigentlich ist das Mon ja schwach, das Setting passte jedoch, um Bauz zu inszenieren, sodass es ähnlich wie damals Bisasam etc etwas zeigen konnte.


    Ashs Miezunder könnte sich sogar im Kampf noch entwickeln, vermute ich; jedenfalls stellt es sich besser an als gedacht. Dessen wohl vorhandener Kampferfolg wirkt aber ebenso wie bei Bauz minimal gescriptet; so wie Ashs Win vs Gladio. Zu Kukuis Bisaflor: Hätte mir gewünscht, dass Bisaflor läuft und nicht nur steht; Flor ist ein tolles Mon und es ist wunderbar, dass es mal wieder vorkommt. Lucario als Gegner ist interessant, weil Ash in Einall im Ligafinale gegen eines verlor. Ashs Finalschlag gegen Impoleon war amüsant, weil Kukui samt Impoleon gegen die Wand geschleudert wurde.


    Als die Folge begann, wurden diverse Mons gezeigt; Chelterrar war darunter und leidet kam es in der Episode nicht vor (hätte das Mon gut gefunden, denn bislang wurde Chelterrar im Anime, das Ash besaß, als eher schwach und als Verlierertyp dargestellt).


    Ich halte alles für möglich, was den Gewinner vom Kampf angeht. Die Folgen sind so gut, dass ich gedenke, mir am Ende alle Ash-vs-Kukui-Episoden nochmal (dann am Stück) anzusehen.

    Ich gebe meinen Mons keine Spitznamen. Damals tat ich das aber, um das Feature auszuprobieren (Gen1). Im Übrigen hört sich Namensbewerter eigentlich völlig bekloppt an, weil der ja nicht bewertet (wie sollte er eine Rezension ausüben), sondern Spitznamen vergibt respektive speichert.


    Ich mag Mons mit dem Originalnamen lieber, unabhängig davon, ob diese je nach Spiel komplett in Großbuchstaben erscheinen oder nicht. So identifiziere ich als Nebeneffekt bei neuen Gens Mons leichter; bei Gen8 etwa würde ich wie gehabt keine Spitznamen vergeben; es hätte was von Faulheit, müsste mir einen Namen bei nem Spitznamen nicht merken. Ich spreche Mons nicht mit anderem Namen an, als sie heißen: So fantasielos bin ich; allenfalls Knakrack nenne ich manchmal Garchomp oder Chomp, dafür muss eine spielinterne Namensänderung nicht sein.


    Spitznamen in Pokemonkämpfen gegen andere Menschen sind nicht unbedingt lustig. Zwei Ausnahmen für die Vergabe - viel mehr Spitznamen habe ich in den letzten Jahren nicht vergeben: Siffel für Ambidiffel und IchNervDich für Zobiris. Der erste Name ist eine Anlehnung an einen User hier aus dem Forum; empfinde Siffel inwzischen aber anders als früher nicht mehr als lustig, es ist bloß noch eine Erinnerung; der Zobiris-Name passt, es ist ja nur ein Zobiris von mehreren Exemplaren, stören könnte ich mich schon deshalb daran nicht, weil ich genau dieses eine Zobiris kaum noch spiele (auf Pokemon X drauf und wie oft battle ich hier noch?).

    Finde das erste motiv albern/kitschig, das zweite langweilig und das dritte zwar interessanter, vor allem Bisasam ist interessant, doch es und der Rest am Motiv nicht gut (die böse wirkende Sonne oben rechts ist gar blöd). Ich kaufe: Nicht - und will davon zudem nichts haben. Bin ja eh kein Halloween-Fan.

    Bubungus, Waumboll,Lammelux: Diese Mons (alle nicht sehr kampfstark) sind also an Bord, respektive ältere Mons; und sie sind wichtig genug fürs Bleiben im regionalen Dex. Ich werde die Spiele daran messen: Mons, die tatsächlich entfallen, sind aus Spiel-Anbieter-Sicht also (viel) unwichtiger. Ein Schlag ins Gesicht für Fans, die solche entfernten Mons mögen. Wenigstens dürfte die Baumwoll-Level-1-Fear-Strategie dank Waumbolls Auftauchen noch gehen.


    Die Grafik sieht gut aus, 3D stünde dem Ganzen gut; schade, dass nur der 3DS und nicht die Switch sowas kann. Wenn ich die Zusammenfassung lese und das 3-Minuten-Video sehe, denke ich mir: Mannomann, passiert da wenig. Da ist es ein Glück, dass ich den Stream nicht geguckt habe. Lohnt sich nicht.

    Zwar beginnt der 24-Stunden-Stream 4. Oktober, also einem Freitag, sodass ich bis Samstag einiges davon gucken könnte. Das will ich aber nicht: Ich gucke anderen nicht beim Live-Spielen zu, in der Regel weder bei eigener physischer Anwesenheit noch per Internetstream. Ist für mich Zeitverschwendung. Aber ich lese mir gerne eine Zusammenfassung durch; um informiert zu sein über Schild-/Schwert-Neuerungen, weniger aufgrund von Hype (der schon im Vorfeld zum Erliegen gekommen ist, da der nationale Dex wegfällt).


    Eventuell sporadisch reinzuschauen beim Stream, halte ich mir offen, mehr als 5-10 Minuten am Stück das Ganze anzusehen, halte ich in meinem Fall aber für unrealistisch. 24 Stunden gucken könnte ich eh nicht: Freitag arbeite ich, um 15 Uhr zum Stream-Beginn bin ich noch 1,5 Stunden im Job und er macht mir eh mehr Spaß als Pokemon (wenn ich schon mal am Arbeitsplatz bin...).