Beiträge von Arnei

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Ganz ehrlich.. Sollen sie mit Assange machen, was sie wollen. Je ungerechter er behandelt und je mehr er unter Druck gesetzt wird, desto stärker polarisiert er das VOlk als Märtyrer.


    Pass mal auf deine Formulierung auf, dass sieht ja fast schon menschenrechtsfeindlich aus. ;)


    Allgemein bist du mir in deinem Staatenhass etwas zu fanatisch:


    Zitat

    Wenn's nach den Repubilkanern ginge, würde man den Kerl ohne Verfahren einfach erschiessen... Dasselbe äußerten sie ja auch über die Damen und Herren von Wikileaks.


    Dreh mal etwas zurück, aus den meisten US-Staaten haben sie die Todesstrafe schon raus, den Rest schaffen sie auch noch. Ich will jetzt keine Disskusion über die Ehrlichkeit der USA vom Zaun brechen, nur mir gefiel die Diskussion bis jetzt und ich möchte nicht das sie in Fanatismus ausartet. Auch ein paar mehr Quellen wären ganz nett, hier wird vieles ungestützt in den Raum geworfen (womit ich nicht dich persönlich meine, Jezryk)

    Die "Burgbau-Taktik" nutzt die KI des Computers aus. Wenn in deinem Wall auch nur ein einziges Loch ist, werden alle gegenerischen Einheiten dadurch rennen um deinen lieben Burgherren zu metzeln. Nun baut man seinen Wall, lässt in ein wenig offen und baut von diesem Eingang einen langen Gang aus Wällen. Die gegnerischen Einheiten werden durch den Gang laufen, egal wie lang er ist. Deinen Gang kannst du dann mit Fallen zustellen, da du ja weißt das die gegnerischen Einheiten dadurch laufen werden. Und man kann auch super Bogenschützen auf die Wälle stellen die den Gang bilden, die haben dann freies Feuer auf die Gegner, die deine Schützen einfach ignorieren, weil sie ja denken sie könnten "direkt" zum Burgherren.
    Dieser Denkfehler wurde bis Stronghold Legends nicht gefixt, die Taktik ist deswegen sehr beliebt :D

    Wusste ich bisher auch noch nicht, interessant.

    Zitat

    Warum denkt ihr ist die Hilfe in Pakistan nur so schwach engagiert ???

    1. Wenn man den Pakistani glauben darf, reagiert ihre Regierung zu langsam. Vielleicht weil deren Chef superreich ist und sich nicht um sein Volk bemühen muss, vielleicht sind sie unffähig, man weiß es nicht.
    2. Es gibt eine viel zu große Zahl an zu versogenden Menschen, auf die schnelle ist es einfach unmöglich alles zu organisieren und allen zu helfen. Die zerstörte Infrastruktur hilft da auch nicht gerade, man kann nicht alles mit Helikopter transportieren. Es liegt wohl eher weniger daran das die Hilfe schwach engagiert ist.

    Zitat

    das Ausmaß(25mio Betroffene)

    Da schwanken die zahlen aber noch sehr und über 8mio bin ich bis jetzt noch nicht gekommen.

    Was haltet ihr davon?: Gleiche alte Taktik, gleich leicht durchschaubar, außer man will es nicht durchschauen, weil einem dieses Weltbild besser gefällt.
    Was von der griechischen Gesellschaft?: Wenn ich das hier Fragen würde, würden wohl 50% antworten "keine ahnung" und die anderen "Der Grieche bei uns um die Ecke macht echt gutes Gyros/Souflaki etc.. Ich selbst war noch nie in Griechenland und von deren Gesellschaft habe ich auch noch nicht viel mitbekommen.
    Von der dortigen Situation? In ihre Krise selbst reingefahren und wenn wir sie retten reißen sie uns wohlmöglich mit. Solange sie den Sparplan konsequent durchziehen sollten sie es aber schaffen und bei den Reichen wird so oder so abkassiert.
    Von derartigen Feindbildern generell? Wenn man seine Untertanen mobilisieren will gibt es nicht besseres als "den Feind". Ich hätte aber gerne Frieden, also ist sowas unnötig.

    Kurze Unterbrechung, ich geh mal eben wieder on-Topic bevor es den geehren Moderatoren zu bunt wird.


    Paralleluniversen könnten möglich sein oder auch nicht. Da es keine halbwegs seriösen Beweise für oder dagegen gibt, bleib ich weiter bei meinem favorisierten Glauben. Alles ist irgendwo, irgendwie, irgendwie und irgend(hier beliebiges wort das nach unbekannten sachen fragt) möglich, also auch andere Universen, Aliens und Brot in der Dose. Für mich ist das aber noch alles uninteressant, da keiner weiß ob uns diese Parallelen beeinflussen und ob wir sie beeinflussen können.


    Ninchiru : Funny trolling is funny^^. Erst dachte ich ja du wärst ein verrückter Nord-Koreaner, der Deutsch gelernt hat und jetzt unauffällig um Hilfe ruft, dann wärst du wohl im falschen Forum. Leider scheints du ja ein Maya-Kalendar Mensch zu sein. Wirst du denn vor dem Ende der Welt noch Selbstmord begehen um es nicht miterleben zu müssen?


    Diese Menschen kriegen als i-Tüpfelchen noch eine gratis Therapie zur Bewältigung der Ängste (zB).

    Diese Menschen kriegen als i-Tüpflechen noch eine gratis Therapie zur Bewältigung ihrer Ängste/Mordgelüste/Wahnsinns/Schwachsinns/Sextriebes etc..

    Weil der Staat dafür sorgt, dass diese Menschen nicht verletzt werden, immer Essen haben etc. Somit kann ihnen nichts geschehen und sie werden tagtäglich versorgt!
    ---> Geruhsames Leben!

    Das ist vielleicht etwas allgemein. Beispiel Psychopat: Du hast einfach keine Ahnung was in dessen Kopf vorgeht. Vielleicht ist lebt er ja davon anderen Leuten Schmerzen zuzufügen, da wird in dein geruhsames Leben noch weiter in den Wahnsinn treiben. Besser Beispiel Klaustrophobie: Die Zellen sind zwar mit Dingen ausgestattet, aber absolut nicht groß. Diese Leute werden dadruch einfach sterben, es ist eigentlich schon Folter. Leute die nicht ins Gefängnis gehören sind z.B. Faule, die nicht arbeiten wollen, aber verpflegt werden wollen. Klar, dafür gibts auch Harz IV, aber dafür muss man ja immernoch so tun als wolle man einen Job.

    Ich bin vielleicht spät, aber besser spät als nie. ;)

    Zitat

    Deshalb sehe ich keinen Sinn darin, die Diskussion auf moralischer Ebene
    zu führen.

    Ich muss aufgeben, ich komme auf moralischer Ebene ebenfalls zu keinem mich selbst überzeugenden Ergebnis. Also kurz nochmal rational zusammenfassen:
    -vielleicht hat man eine wichtige Arbeitskraft verloren
    -Verwandte und Angehörige können in den Wahnsinn getrieben oder selbst zu Mördern werden, sollten sie hören das vormals nette Mensch einen Mord begangen hat oder hingerichtet wird
    +Billiger als lange Gefängnisstrafe
    +Todesstrafe verhindert weitere Morde durch den Mörder
    +Abschreckung der Anderen
    zum letzten Punkt:

    Zitat

    Dann kommt von manchen aber auch die Aussage, dass der Täter durch die
    Todesstrafe quasi erlöst wird, als wenn er im Gefängnis sitzen würde.

    Nur so nebenbei, was ist denn jetzt deine eigene Meinung. Ich verfolge deine Posts erst seid deinem Aufruf über ein bestimmtes Argument für die Todesstrafe zu disskutieren. Wie setzt du dein Strafmaß?


    Zitat

    Allerdings kann ich es absolut nicht leiden, wenn manch Neunmalkluger
    seine Meinung zu diesem Thema kundtut, als wäre es doch die ultimative
    Wahrheit


    und müsste doch von jedem vernünftigen Menschen anerkannt werden.

    Wenn ich so rüberkomme ist das nicht unbedingt Absicht. Ich wollte nur die Chance auf eine gute Disskusion ergreifen, aber anscheinend habe ich mich im Niveau vergriffen. Und ich weiß auch, dass ich kein großer Texter bin, aber ich habe Spaß am diskutieren. Diese Runde geht an dich, bei einem nächsten Mal vielleicht nicht mehr :D


    Zitat

    Denn letztendlich ist es nur eine Meinung und keine Wahrheit.

    Natürlich.

    Falsch!
    Nach deiner Auffassung ist es moralisch falsch.
    Ich hab es doch schon einmal erläutert: früher hat man Dieben die Hand abgehackt, heute ist das unmoralisch.
    Moral hat sich im Laufe der Zeit geändert und sie wird sich weiterhin verändern.


    Aussagen mit Moral zu begründen sagt nichts anderes, als: Nach meiner Auffassung ist das nicht richtig.

    Ich dachte das du die moralische Regel "Niemand hat das Recht über das Leben eines anderen zu entscheiden." annerkannt hast. Wenn dem nicht so ist brauchen wir garnicht weiter zu disskutieren. Allerdings gründet sich dieser Satz auf der goldenen Regel (Was du nicht willst das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu), von der Gesellschafft allgemein anerkannt. Ich will jetzt nicht mit der Mehrheit argumentieren, aber für mich gilt diese selbst bei Mördern. Möglicherweise haben sie ein irrendes Gewissen und können mit Hilfe von Psychologen und Therapeuten wieder in die Gesellschafft eingegliedert werden. Natürlich sind Mörder eine Gefahr für alle, aber tatsächlich hat Leben (noch) einen unschätzbaren Wert. Wenn du lieber egoistisch (Selbstschutz) als Altruistisch (Möglichkeit der Wiedereingliederung für ein "normales" Leben) handelst, hast du natürlich Recht.
    Darf ich dir den Anime "Death Note" empfehlen? Ziemlich passend zum Thema.

    Da fällt mir doch eine nette Passage aus einem Buch ein: "Es gibt viele Möglichkeiten in Ankh-Morpork Selbstmord zu begehen. Zum Beispiel in einer Zwergentaverne einen Kurzen zu bestellen. Oder in den Schatten (<- Viertel höchster Kriminalität) mit etwas zu klimpern. Oder versuchen aus dem Ankh (<-Drecksfluss) zu trinken." All diese Leute wissen was auf sie zukommt wenn sie das tun was sie tun, also begehen sie in deinen Augen Selbstmord, ja?
    Okay, jetzt aber mal ernsthaft:

    Zitat von SkyFace

    "Niemand hat das Recht über das Leben eines anderen zu entscheiden."
    Mal abgesehen davon, dass ein Mörder dieses, nennen wir es mal "Gesetz", nicht berücksichtigt hat, ist es doch nicht der Richter oder jemand anderes, der über das Leben des Mörders urteilt.

    Nicht direkt der Richter, nein. Aber alle Menschen die dem Gesetz nach einer Todesstrafe für Mörder zugestimmt haben. Ihr urteilt vorab über alle Mörder und der Richter führt euren Willen dann aus. Wenn der Mörder jetzt vorher weiß das sein Mord für ihn die Todesstrafe bedeutet, dann beurteilt ihr seine Tat im Voraus, denn man kann ja auch Sachen die jemand erst noch machen will beurteilen. Ihr denkt euch einen äquivalenten Tausch mit Tod->Tod aber wenn ihr moralisch richtig handeln wollt dürft ihr nicht darüber entscheiden ob er lebt oder stirbt (s.o.).

    Ich denke ähnlich: Wer Leben ruiniert oder beendet dem soll sein eigenes Leben weggenommen werden.
    Zudem ist das eine gute Abschreckung damit nicht so viele unschuldige Kinder vergewaltigt werden und nicht so viele Menschen getötet werden.

    Kennst du die netten Folterideen aus dem Mittelalter? Ich glaube die würden manch einen um einiges mehr abschrecken ab als der Spritzentod.
    Was ist mit dem Prinzip :" 2.Chance"? Wer einmal unerlaubt Süßigkeiten gegessen hat darf nie wieder Süßigkeiten essen. Wer einmal gelogen hat darf nie wieder reden. Wer einmal Getötet hat darf nie wieder Leben. Ich gehe doch davon aus , dass du die Lügner wieder reden lassen würdest, warum dann nicht auch Mörder leben lassen? Es gibt genug Möglichkeiten sie wieder in die Gesellschaft zu integrieren.

    Als Schlachtruf ganz sicher:
    "Schau, ich werfe diese Münze in die Luft und werde sie mit meinem Colt 3mal treffen bevor sie zu Boden fällt. Peng, peng, peng. So, 3 weniger, wer will als nächster?" Ich liebe solche netten Tricks.
    Ein Heldenmotto fällt mir partut nicht ein, dafür bin ich viel zu verschlagen^^. Aber als Anti-Held gefällt mir das hier sehr gut:
    "Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal,
    fürchte ich kein Unglück, denn ich bin die absolut gemeinste Drecksau in
    diesem verdammten Tal!!!"


    Ach, falls ich mit meinen Freunden in den Kampf ziehen müsste, dürfte natürlich "Für Frodo!" nicht fehlen ;)

    Wirklich gut überlegter Text, mein Politiklehrer würde dir eine 1 geben (wenn du das Gamerbild rausnehmen würdest ;) Darf man fragen was dich veranlasst hat ihn ins Bisaboard zu posten?

    Ich weiß ja nicht, wäre eine Wii-HD nicht quasi ein vollwertiger Wii-Nachfolger? Ist die Markteinführung einer neuen Konsole nicht wesentlich kostenintensiver als die eines PlayStation Moves oder Natal? Und wie stellst du dir einen Preis von 200€ vor, wenn die Wii momentan immer noch 200€ kostet?

    Es braucht schon mehr als ein Grafik Aufpolierung für eine neue Konsole. Niemand würde auf die Idee kommen den Gameboy mit besser Grafik neu rauszubringen.


    Zitat

    Vorstand: "Nintendo erzielt riesige Erfolge mit der Wii und der Bewegungssteuerung. Wir brauchen etwas das die Casual-Spieler ähnlich anspricht wie Bewegungssteuerung. Am Ende der Woche möchte ich erste Vorschläge sehen!" (Verlässt den Raum und schlägt die Türe zu)
    Abteilungsleiter: "Wer findet Bewegungssteuerung eine gute Idee?"
    (Allgemeine Zustimmung unter den Ingenieuren)
    "Dann ist das beschlossene Sache! Wir machen einen Controller, der auf Bewegung reagiert!"

    Ich weiß, es ist nur der Opener um Interesse zu wecken, aber mich stört die Darstellung der "Ingenieure". Ich stelle mir das eher so vor:
    Abteilungsleiter: "Wer findet Bewegungssteuerung eine gute Idee?"
    (Namenloses Entsetzen unter den Ingenieuren)
    "Mir gefällt das auch nicht, aber sonst werden wir alle gefeuert. Wir machen einen Controller, der auf Bewegung reagiert!"
    Das ist nicht nur etwas lustiger, sondern für mich auch realistischer.

    Im Himmel gibt es Wolken, die aus Wasser bestehen und kein Reich mit großem Tor und einem Gott. Genauso gibt es keine Hölle.

    Nicht umsonst haben die Engländer zwei Wörter für Himmel. Sky = Weltlicher Himmel, Heaven = Göttlicher Himmel. Oder nenn es Paradies, Utopia, Ewiges-Leben-Land....


    Zitat von Mr Pokemon

    Gläubige stellen gern die Frage, was vor dem Urknall war, irgendwas muss es ja ausgelöst haben.


    Gegenfrage: Was war vor Gott?- Gabs schon immer? Warum nicht auch das Universum.

    Gott gab es schon immer und er wird auch immer sein. Etwas das ewig hat keinen Anfang. Ob soetwas möglich oder überhaupt vorstellbar ist kann man sich selbst denken ;)

    Arnei : Widersprüchlich bitte... ohne ie.

    Ok.

    Zitat

    Im Übrigen teilt ein Tsunamit gewisse Stellen des Meeres. Man siehe
    Aufnahmen von 2004. Der Strand war überflutet, einige Minuten, doch
    einige hundert Meter dahinter in Richtung Meer, lagen Schiffe auf dem
    Trockenem.

    Entschuldige das ich nicht die ganze Zeit vor dem Fernseher gehangen habe um mir schreckliche Bilder anzusehen. Und ich finde keine diesbezüglichen Bilder bei Google, zeigst du uns welche?

    Mittlerweile sollte jeder wissen, dass vieles in der Bibel metaphorisch geschrieben ist. Der brennende Dornenbusch war ein Busch mit roten Blättern, die das Licht der Sonne reflektiert haben, das geteilte Meer war ein Tsunami und das Manna waren kleine Harzbälle, die vom Wind durch die Wüste geweht wurden.

    Bitte schreibe nicht, dass die Wunder Metaphern sind und versuche dann sie logisch zu erklären. Ziemlich wiedersprüchlich sowas. (Ein Tsunami teilt das Meer, WTF? )


    Zitat

    Man hat Schfiftrollen gefunden, die schon mehrere Tausend Jahre alt sind, und in denen etwas von Jesus überliefert ist.

    Wenn du nichtmal weißt vor wieviel Tausend von Jahren kann hast du dich anscheinend nicht sehr eingehend mit deinen Schriftrollen befasst. Wenn "mehrere Tausend" mehr als ca. 2000 Jahre sind wirds lustig.

    Manman, bei den einzigen echten Herausforderungen fällt die R-Taste aus. Sonst wäre es wohl etwas schwerer gegen Kyogre geworden^^
    Adrix,

    Zitat

    viele Matches ziemlich knapp waren,

    Bescheidenheit ist ganz nett, nervt aber auf Dauer. "Viele", ist für mich diesmal 2/3 der Rennen. Auf ein paar Strecken fährst du einem einfach davon und weg, man hohlt dich einfach nicht mehr ein. Du nutzt jede Möglichkeit irgendwie einen Boost anzubringen und machst dabei sehr selten Fehler. Schön zu sehen das du dich an "Driften ist ALLES. Driften, driften, driften." gehalten hast ;)


    Turnier insgesamt: Nette Idee, vor allem für Top-Fahrer schwierig mit miesen Karts zu fahren, aber zu wenig engagierte Teilnehmer.

    Logischerweise bekommt man 150 ccm erst wenn man 100 ccm geschafft hat. Und den Spiegelcup auch nur wenn man den 150 ccm gewonnen hat.
    Richte dir bitte Google als Startseite ein.