Beiträge von Hermit

    Es gibt einige Punkt, die für eine Vorstellung von Sun und Moon heute im Direct sprechen.


    Dafür spricht u.a. dass Junichi Masuda ein Bild auf Twitter gezeigt hat, mit dem Hinweis, dass Mond und Sonne gleichzeitig zu sehen sind. In Fluxia City steht die Sonnenuhr, die mit den Mega-Steinen in Verbindung steht und berührt werden muss, um einige Steine zu finden ( von 20-21 Uhr, also Nacht/Mond). Außerdem ist komisch, dass diesmal Logos mit dabei sind. Das war bisher bei Platzhaltern/Trademarks nie der Fall.


    Wie der Name Sun/Moon zu X/Y passt, frage ich mich am meisten. Ich gehöre zu denen, die gerne erstmal so etwas wie Z hätten, um auf einige Story-Elemente eingehen zu können. Mal schauen was es wird, 6.5 oder 7?

    Ich finde den Gedanken von Unsterblichkeit extrem interessant. Die ganze Menschheit müsste jetzt nicht unbedingt ewig leben, am liebsten wäre es mir natürlich, wenn meine Familie und ich nie sterben würden. Am schönsten ist die dabei verständlicherweise die Vortellung auch gar nicht zu altern. Was mich persönlich aber meisten an einem Leben ohne Tod fasziniert, sind die Zeit, Möglichkeiten und Erfahrungen, die man dabei erlangt. Mich interessiert es z. B. brennend, was mit dem Planeten Erde und der Menschheit passiert sein wird. Gibt es uns noch? Kam es zu einer Klimakatastrophe? etc. Ich würde auch liebend gerne unterschiedliche Berufe und Studiengänge, Lebensstile etc. ausprobrieren. Die Sprachen, die man erlernen könnte, die Menschen, die man kennen lernen könnte, die Orte, an denen man leben könnte.


    Es ist wahrscheinlich mein größter Wunsch, oh man, was ich dafür alles geben würde...

    Eine WiiU zum Beispiel...

    Also ich kann das Gejammere auch nicht wirklich verstehen. Ich fande bisher nahezu jeden Preis interessant, meiner Meinung nach wurden auch schon viele verschiedene Genres bedient. Das Ganze ist ja "nur" ein Adentskalender, da frag ich mich, was für riesige Erwartungen die Leute haben. Ich hoffe mal, das mit der Wii U war ein Scherz. Alles andere wäre schon wieder frech...

    Hab jetzt mal ein paar Spiele gemacht. Auch wenn es natürlich viel zu früh ist, um irgendwelche Schlüsse zu ziehen, habe ich eine Frage.


    Wer kann mir Rayquaza und Xerneas klonen? :ugly:


    PS: Bisheriges Team M-Ray, M-Kang, Geo-Xerneas, Togekiss, Amoonguss, Scarf-Tran. Nach dem Motto Gewalt ist auch eine Lösung.

    Ich habe es mir gleich am Erscheinungstag geholt. Ausprobieren kann man es ja mal, einen geschenktem Gaul guckt man nicht ins Maul. Interessantes und erfrischendes Spielprinzip. Lustig finde ich die Leute, die meinen die Altersgruppe wäre nun wirklich unter ihrem Niveau. Da merkt man schnell, dass sie das Spiel nie richtig gespielt haben. 20x20 + Rätsel sind nämlich ziemlich knackig. Wie wohl jeder bemerkt hat, ist das Picroit-System für einen F2P-Spieler wie mich nicht tragbar. Die ca. 5 Picroit aus dem täglichen Training sind einfach nur lächerlich, wenigstens das "Besiegen" eines Pokemon sollte auch jedesmal Picroit bringt. Mal sehen, wie lange ich das noch mitmache.

    Die Mail für heute musste ich gerade zweimal schicken. Das erst Mal bin ich wohl durch den Spam-Filter gerauscht. Der Betreff "Adventskalender" war anscheinend zu ungenau...


    Kleiner Tipp: Wenn bei euch auch sofort eine Meldung zurückkommt, dass die Mail nicht durchgestellt wurde, versucht es einfach noch mal mit einem etwas spezifischeren Betreff.

    Hmm, das ist interessant. Nintendo selbst schreibt, dass der Betreff egal ist.

    Der GameStop in HAMBURG in der Europapassage hatte heute Nachmittag noch Codes, könnte aber schnell vergriffen sein. Direkt vor mir haben 4 Leute ihren Code bekommen, dann war ich dran und hinter mir standen auch noch 3 Leute in der Schlange.
    Den Code bekam man problemlos, das Mädel hinter dem Verkaufstresen hat jedoch drauf geachtet, dass jeder nur einen Code bekommt. Zwei Personen vor mir fragten nach einem zweiten Code, der ihnen aber nicht gegeben wurde.


    Gruß aus Hamburg


    Elbe Einkaufszentrum und Alstertal Einkaufszentrum verteilen auch ab heute in Hamburg. Man bekommt probemlos einen Code.

    Sehen denn die "Betroffenen" diese Thematik überhaupt so ernst an?
    Laut Wikipedia (ich weiß, nicht die beste Quelle) wird eher die Bezeichnung homosexuell abgelehnt und die Worte lesbisch/schwul bevorzugt. Lesbisch hat zumindest in meinem Verständnis keine negative Konnotation (vgl. Insel Lesbos). Den genauen Ursprung des Wortes "schwul" konnte ich nicht finden, ich glaube, da ist sich die Literatur gar nicht einig. Ich denke nicht, dass von Anfang an die Bedeutung pejorativ war, sondern sich eher im Laufe der Zeit teilweise verändert hat. Während zumindest "Lesben" (Ich habe schon oft gesehen, dass sich junge Mädchen freundschaftlich küssen) imo gesellschaftlich akzeptierter sind, werden das Wort schwul und auch homosexuelle Männer insbesondere von jungen Männern (Teenager :hmmmm: ) als Synonym für Schwäche benutzt.


    Neger halte ich von den angesprochenen Worten für das mit der negativsten Bedeutung, da es praktisch nur als Beleidigung genutzt wird und sollte wirklich gar nicht mehr genutzt werden. Nigga ist ja im Hip-Hop u.a selbstironisch gebräuchlich (vgl. Wigger), jedoch natürlich wie bei allen Worten abhängig von der Intention des Redners (beleidigend eher Nigger).


    Naja, erstmal nur meine Gedanken bin gerade ziemlich müde.

    Ich studiere Biologie und kann mir ehrlich gesagt gut vorstellen, dass die sexuelle Präferenz zumindest teilweise über epigenetische Faktoren determiniert wird. Das Feld der Epigenetik ist noch relativ jung, sie zeigt aber u.a. dass die Veranlagung zu Diabetes, Übergewicht, Körpergröße etc. nicht nur durch die Abfolge der Basen festgelegt ist.


    Ich bin nicht überrascht, dass Männer oft aufdringlicher sind und denke, dass es wirklich einfach die Wirkung der verschiedenen Hormone ist. Testosteron, Adrenalin etc. können da schon wahre Wunder wirken. Es gibt zahlreiche Verpaarungsmuster in der Natur, warum sollte der Mensch eine Ausnahme bilden. Im Satellite-Core Modell z.B. gibt es die beeindruckenden Männchen im Zentrum, die um die Verpaarung mit den Weibchen buhlen und kämpfen. Am Rand hingegen sind es unscheinbare Männchen, die die Weibchen sozusagen auf dem Weg ins Zentrum abfangen und sich verpaaren. Dann natürlich Mono- und Polygamie, Promiskuität und so weiter.
    Ach ja, dieses Grenzenüberschreiten der Männer erinnert mich daran, dass einige Tiere auch gerne mal die Weibchen testen. Ist sie gesund, paarungsbereit? Finden halt Frauen nicht immer so dolle.

    genial... in 2 Bundesländer gibt es keinen Müller (MV und HH) und in Brandenburg auch nur einen.
    Hat schon jemand aus einem der 3 Länder bei Nintendo angerufen und gefragt wie das dort laufen soll?


    Ich wohne im Westen von HH und bin ne Stunde nach Ahrensburg gefahren, war noch im Rahmen des machbaren. Habe vorher angerufen und mir einen Code auf meinen Namen zurücklegen lassen. Es gab auch keinen Kaufzwang, sie hatten noch ca. 10-20 Stück. Wenn mal kein Mitarbeiter am Computer ist, kann man sich theoretisch auch mehr mitnehmen. Die Verteilung der Müller-Filialen ist natürlich wirklich alles andere als optimal. Für den Norden bzw. Nordosten ist das schon ein Hieb ins Gesicht.

    Gegen die Ebayer kann man nichts machen.
    Es ist ja nicht verboten ihn auf Ebay zu verkaufen. Mit erhalt des Codes gehört er dir
    und du kannst mit machen was du willst.


    Auf dem Code steht drauf, dass er nicht für den Weiterverkauf bestimmt ist. Ihn also einfach so öffentlich ohne irgendwelche Tricks anzubieten, ist schon mutig und dreist.

    Dann sollte Nintendo auch diesbezüglich feste Regeln aufstellen, die besagen, dass die Codes eben jeden zur freien verfügung gestellt werden sollen und nicht an den Kauf eines Mediums gebunden werden dürfen. Kann ja nicht so wirklich schwer sein.

    Ein paar Seiten vorher haben einige Leute Nintendo kontaktiert, ob ein Kauf vorgesehen ist. Nintendo hat eindeutig geschrieben, dass die Verteilung der Codes an keine Konditionen oder Kaufzwänge gebunden ist. Das heißt, wenn jemand genötigt wird, etwas zu kaufen, sollte derjenige am besten sofort Nintendo kontaktieren und ihnen das Problem schildern. Mitunter verständigen sie sofort die betroffene Filiale und man bekommt den Code umsonst wie vorhergesehen. Vielleicht überlegt sich Nintendo dann auch, ob sie die Verteilungsart von Codes auf Wifi oder anderes umstellen.