Beiträge von Vicchan

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos

    Von einem anderen Blickwinkel betrachtet, auch wenn ich warme Gebiete mag und diese mit Sommer, Abenteuer und Freiheit verbinde, würde ich mir wiederum für das nächste Mal eine kalte Region wünschen. Und wenn ich kalt sage, dann meine ich so richtig kalt, eine Art Winterwunderland. Soweit ich das richtig beurteile, war die kälterste Region bisher Sinnoh, dabei ist es auch geblieben. Selbstverständlich sollen dann nicht alle Routen, wie 217 aussehen, wo man vor lauter Schnee gar nichts sieht und sich nur wünscht heile daraus zu kommen bevor das gesamte Team K.O. geht (Erinnerungen ^^). Aber die Vorstellung einer komplett verschneiten Region, in der es vor lauter neuer Eispokemon (Starter mit Zweittyp Eis?) nur so wimmelt, wäre ein Traum. Wo sich alles in Bezug zur realen Welt abspielen würde, hmm, vielleicht in den skandinavischen Ländern, in Russland (Moskau und San Petersburg sind ja nahezu malerische Städte und sie in der Größe, wie Illumina City, zu sehen wäre atemberaubend).. Nord-/Südpol? Bleiben wir lieber etwas realistisch.^^


    Im Grunde kann ich dem hier schon nicht mehr viel hinzufügen, weil es meine Wünsche nahezu perfekt widerspiegelt. Und vor allem nach dem sonnigen Alola mit dem Strandurlaubsfeeling wünsche ich mir eine Schneeregion mit vielen Eispokémon und wunderschönen, träumerischen Eis- und Schneegebieten mehr als zuvor. ♥


    Ich könnte mir da auch vorstellen, dass man als reale Vorlage die skandinavischen Länder nimmt. Reist man eher in den Süden dieser Region, liegt dort kein Schnee, aber dennoch ist ein kühles Flair vorhanden. Fände ich super. Nord- oder Südpol wäre vielleicht etwas übertrieben mit dem Eis, als eigene Stadt aber auch ganz interessant. Man könnte hier eventuell eine epische Hintergrundgeschichte mit dem Legendären Pokémon dieser Generation basteln.

    Mein aktueller Lieblingscharakter ist er hier:


    https://abload.de/img/dhu-vkku0aepdfn8ydr9.jpg


    Ash Lynx aus Banana Fish


    Ich bin erst vor kurzem auf diese eigentlich schon asbach-uralte Manga-Serie gestoßen, weil in der aktuellen Animeseason (endlich) ein Anime dazu läuft!

    Nach der ersten Folge war ich schon so von der Serie angetan, dass ich nicht eine Woche warten konnte und schnell den Manga gelesen habe. Und es dauerte nicht wirklich lange, bis besagter Ash (nicht zu verwechseln mit einem bestimmten Pokémontrainer :ugly:) es in mein Herz geschafft hat.


    Dabei ist er auf den ersten Blick alles andere als ein freundlicher Zeitgenosse. Anführer mehrerer Straßengangs, großes Mundwerk, hat einen eiskalten Killerinstinkt.

    Auf dem zweiten Blick entpuppt er sich aber als verdammt interessanter und wenig dem Klischee eines Straßenrowdys entsprechender Charakter.


    Ich 'liebe' ihn einfach :blush:. Generell ist Banana Fish ein verdammt guter Manga, und für jeden zu empfehlen, der Action, Thriller und eine gewisse Dramatik mag und auch vor härteren Themen wie Kinderpornographie oder Drogenmissbrauch nicht zurückschreckt.


    Ich habe noch einige andere Favoriten, aber da komme ich ein andermal drauf zu sprechen :P

    Den einen Lieblingstyp hab ich nicht, aber ich mag Feuer, Unlicht, Geist und Eis sehr gerne ♥


    Sowohl Feuer als auch Eis sind Elementare, die einige schöne Pokémondesigns mitbringen (z.B. Glurak, Arkani, Hundemon, Skelabra, Fennexis, Amfira (Feuer) sowie Alola-Vulnona, Arktos, Glaziola, Kyurem, Amagarga (Eis)), die Attacken sehen teilweise auch sehr hübsch aus bei den Animationen. Beim Eis-Typ kommt zusätzlich noch hinzu, dass ich generell ein Freund von Schnee/Eis bin und ich den Winter sehr mag. ^^


    Unlicht steht nicht nur für mich für 'Das Böse' in Pokémon und mir gefällt eben die düstere Aura, die viele Pokémon umgibt und auch die fiesen, hinterlistigen Attacken. Mich fasziniert daran allgemein dieses Düstere. Man hat das Gefühl, dass grade die Unlicht-Pokémon alle ein finsteres Geheimnis bergen ^^ Stoff, aus denen Fanfictions und Creepypastas gemacht sind xD


    Bei Geistern steigert sich das ganze noch, da wir hier im Grunde von verstorbenen Wesen reden. So gesehen. Daher umgibt viele Geister-Pokémon ebenfalls eine düstere Hintergrundgeschichte, man findet sie an gruseligen Orten und sie sind für mich ein wichtiger Bestandteil der Spielathmosphäre. ♥ Mein Lieblingspokémon Mimigma ist auch nicht nur zufällig von Typ Geist mit. xD

    Ich mag die Typen Käfer und Gift nicht so gerne.


    Bei Käfern muss ich einfach immer an die Äquivalente aus dem RL denken - an Spinnen, Mücken, Wespen und anderem Getier, auf welches ich gerne verzichten könnte...zugegeben, die Pokémon sehen verglichen damit noch besser und auch weniger Ekel-Einflößend aus, dennoch ...ist es selten, dass ich mal ein Käfer-Mon im Team habe.


    Gift-Pokémon lösen bei mir auch eher eine ekelerregende, abstoßende Assoziation aus. Ich mein.... Müllsäcke, Schleimhaufen etc sind nun nicht gerade ästhetisch und da ich mich ja auch gerne in den Trainer reinversetze, da käm mir sowas nicht in mein Team. Es ist auch selten, dass mir ein Gift-Mon gefällt :/

    Uff, für meinen Geschmack gibt es in letzter Zeit auch zu viel Kanto, davon abgesehen bekommen wir ja mit Let's Go schon eine Art Remake. ^^;


    Ich würde mir eher wünschen, dass in der neuen Gen das Hauptaugenmerk auch zunächst auf der neuen Gen liegt und wenn wir wieder so etwas wie Alola-Formen einführen, dass jede Gen ein paar dieser neuen Formen bekommt ^^

    Interessantes Thema. Tatsächlich habe ich mir schon Gedanken gemacht über meine Wunsch-Edition. Habe sogar schon Ideen für neue Pokémon gesammelt. Vielleicht zeige ich euch die Skizzen ja mal im FA-Bereich... ^^;


    Also dann:


    • Min. 100 neue Pokémon. Sind nicht zu viele und nicht zu wenige.
    • Eine interessante Story, in der die Charaktere und legendären Pokémon gut eingebunden sind; ein bisschen Richtung S/W mit noch besserer Umsetzung.
    • Generell Charaktere mit eigener Hintergrundgeschichte und Entwicklung im Laufe der Geschichte. Gilt z.B. auch für den Rivalen :)
    • Etwas düsterere Gestaltung der Optik und erwachseneres Design der Charaktere.
    • Generell Authentik und Flexibilität im Verhalten der Charaktere, ist hier und da schon mal ganz gut gelungen..z.B., wenn draußen eine Katastrophe vor sich geht, die Welt droht, unterzugehen, dass dann auch eine dementsprechende Stimmung bei den Charas herrscht.
    • Die Möglichkeit, den eigenen Chara individuell zu gestalten, sollte weiterhin gegeben sein; dennoch wünsche ich mir ein bisschen Ausdruck bei ihm im Gesicht (z.B. dramatisches Ereignis im Spiel, der Chara hat einen etwas schockierten Blick, etc.)
    • Tutorials sind optional.
    • Gerne wieder ein System wie die Prüfungen, jedoch anspruchsvoller und so, dass ich mehr das Gefühl habe, herausgefordert zu sein.
    • Mehr Open World; ich möchte mehr Freiheiten zum Erkunden und durch inhaltliche Barrieren (z.B. braucht man ein bestimmtes Item zum Weiterkommen) und nicht durch "Ich steh hier nur so rum und im Weg, weil es das Skript so möchte"-Charaktere.
    • Den Kampffahnder.
    • Wieder etwas in Richtung Pokémon-Wettbewerbe als kleiner Kontrast zu den ganzen Kämpfen.
    • Weiterhin Interaktion mit den eigenen Pokémon, vielleicht durch Hinterherlaufen; fand ich seit der 6. Gen sehr niedlich mit dem Streicheln und Füttern^^ (gerne auch wieder mit kleinen Minispielchen)
    • Jahreszeiten, Wetter, Tageszeiten(vielleicht noch mehr Variation?)
    • An und für sich eine ansehnliche, interessante Region, die nun weniger auf einer Insel, sondern mehr in kälteren Gebieten liegt.
    • Kompatibilität mit Pokémon Bank
    • Inhaltliche Referenzen zu älteren Pokémonspielen(Vielleicht haben ein paar Charaktere aus älteren Generationen wieder Auftritte^^ Ich würde mich ja freuen, wenn N in irgendeiner Form nochmal in Erscheinung tritt ;;)
    • stabile und vielseitige Möglichkeiten, mit Freunden oder online zu kämpfen/tauschen etc.


    ..mehr fällt mir auf Anhieb nicht ein.

    Interessante Studien/Berufswahl :grin:


    Jedenfalls, willkommen im Forum und viel Spaß hier. Ich denke, es lassen sich gut Gleichgesinnte finden :smile:

    Für mich ist es ganz klar das Intro von Schwarz/Weiß :blush:


    Ich gehöre zu den Leuten, die sich die Pokémon Intros maximal beim aller ersten Mal anschauen und danach skippen - eigentlich. Mit Ausnahme von dem S/W-Intro, das schaue ich mir jedes(!) Mal beim Einschalten an. Immer noch Gänsehaut pur..diese ganze Szenerie mit der Krönung von N und den kurzen Einblicken in dessen Kindheit.. Ich liebe es. ♥

    Auch Jahre später faszinieren er und seine ganze Geschichte mich. Und ich weiß noch, als ich das Intro damals zum ersten Mal gesehen habe, als ich die Charaktere noch nicht mal kannte, dachte ich schon so: "WOW. Das ist mal was ganz anderes, das hat so was mystisches an sich... gefällt mir :blush:"


    Habe mir im Vorfeld dieses Kommentars aber auch noch mal alle Intros angesehen. Hinter dem S/W-Intro würde ich das HG/SS-Intro und das von Platin setzen, weil mir die Stimmung darin ziemlich gut gefällt. ^^;

    Die Sorge habe ich auch das es wieder ein "An die Hand nehmen" sein wird. Ich hoffe mal nicht das es so sein wird aber laut dem Leak den ich gelesen habe (frag mich nicht mehr welcher das war ist ne weile her) soll es nicht mehr soooo leicht sein. Ich persönlich würde einen Schwierigkeitsgrad den man einstellen kann begrüßen. Somit hätte jeder was davon finde ich. Die Switch würde sowas locker auf die Reihe bekommen also auf technischer Ebene wäre das kein Problem denke ich.


    Es wäre aber nur Logisch im Sinne der Firma das man die Spiele zugänglich macht für jedermann. Nur wenige wären an einem Pokemon Dark Souls interessiert.

    Das kann ich so unterschreiben. Ein einstellbarer Schwierigkeitsgrad, die Möglichkeit, das Einstiegstutorial optional zu machen, etc. würde ich begrüßen, weil die Spiele dann für alle zugänglich sind. :) Sollte auf der Switch eigentlich möglich sein...


    Der einfache Schwierigkeitsgrad ist eben auch immer noch die Sache, die mich bei Let's Go immer noch unschlüssig macht, ob ich mir es hole, denn ansonsten sieht das Game doch erstaunlich niedlich aus. Ich habe aber zum Glück noch was Zeit zu entscheiden ^^;

    Eigentlich habe ich noch nie eine Edition verloren. Es ist höchstens so, dass einige mittlerweile bei meinem Bruder herumliegen..


    Ich kann mich aber noch gut an eine Situation damals erinnern, als meine silberne Edition zwischendurch verschollen war. Für mich als 11-Jährige eine mittlere Kathastrophe damals xD Bestimmt ein halbes Jahr haben wir das Spiel gesucht und fast das Haus auf den Kopf gestellt.

    Dabei war das Spiel nur im Regal hinten bis in die unterste Etage 'durchgefallen'. Genau da hatten wir natürlich nicht gesucht.

    Nach einem halben Jahr fanden wir es dann da. Seitdem hüte ich meine Pokémonspiele wie ein Schatz :pika:

    (Aus irgendwelchen Gründen bei mir auf spanisch, egal, man siehts ja dennoch >D)


    So, es ist mir nicht grade leicht gefallen, da ich einige Mons mag...Gut, gehen wir mal der Reihe nach.


    Pflanze:

    Reptain

    Hier hat PMD2 entscheidend mit eingewirkt. Ich fand die Geckarbor-Starterreihe in der 3. Gen immer schon cool, aber ich habe Reptain in den PMD-Spielen so sehr gefeiert. Es ist dort charakterlich einfach saucool und auch designtechnisch mag ich es. ♥

    Honorable Mentions: Alola-Kokowei, Kapilz, Serpiroyal, Silvarro


    Feuer:

    Tornupto

    Feuer - Einer meiner Lieblingstypen. ♥

    Das mit mir und Tornupto ist eine Geschichte für sich aus der Kindheit. Als ich es als 10-Jähriger Stöpsel zum ersten Mal gesehen habe, war das irgendwie Liebe auf den ersten Blick...ich mochte Feurigel schon, aber bei der letzten Entwicklung war ich dann hin und weg. Dazu macht es immer unheimlich viel Spaß zu spielen, damals wie heute. ♥

    Honorable Mentions: Mega-Glurak X, Alola-Knogga, Arkani, Hundemon, Skelabra, Fennexis, Amfira


    Wasser:

    Milotic

    Muss ich etwas dazu sagen? xD Es ist einfach Ästhetik in Pokémonform. Und dieses unglaublich stolze Gefühl, wenn man sich damals mit allen Mühen ein Barschwa geangelt hatte und schließlich genug mit Schönheit gefuttert hatte, bis es sich schließlich entwickelt... ich werde das so schnell nicht vergessen.

    Honorable Mentions: Mega-Garados, Lapras, Suicune, Quajutsu


    Normal:

    Amigento

    Der Normaltyp ist so standard, wie ich finde, wobei die ganze Entstehungsgeschichte von Typ:Null und Amigento nicht wirklich standard ist...sie faszinieren mich und vorallem Amigento sieht verdammt cool aus.

    Honorable Mentions: Evoli, Yorkleff


    Elektro:

    Luxtra

    Es macht Spaß, zu spielen, und hat einfach ein verdammt cooles Design. ♥ Ich wollte damals in D/P unbedingt ein Shiny Sheinux haben, damit ich es in Luxtra entwickeln kann. Was ich aber nie bekam q.q...

    Honorable Mentions: Magnetilo, Ampharos, Voltenso, Akkup


    Psycho:

    Psiau

    Hab ich schon mal erwähnt, dass ich alles katzen- und hundeartige in Pokémon mag? /D Dieses kleine niedliche Ding hab ich sofort ins Herz geschlossen. Und dieser Blick... süß und schaurig zugleich. Ich mag es sehr. ♥

    Honorable Mentions: Psiana, Guardevoir, Galagladi, Cosmog


    Kampf:

    Wie-Shu

    Irgendwie sind Kampf-Pokémon nicht so meins, aber ich mag das Design von Wie-Shu sehr. Und es macht viel Spaß zu spielen. ;)

    Honorable Mentions: Irokex, Pam-Pam


    Gestein:

    Castellith

    Etwas seltsam, aber irgendwie mag ich es sehr. In meinem letzten Playthrough von B/W hat es mir auch sehr durchs Abenteuer geholfen :>

    Honorable Mentions: Despotar, Wolwerock


    Boden:

    Tragosso

    Hach ja. Die Geschichte von Tragosso geht mir einfach sehr ins Herz... Alleine schon die Spezies 'Einsam'... man möchte es einfach nur knuddeln. Ich mags ♥

    Honorable Mentions: Rabigator, Pampross


    Flug:

    Tukanon

    Einfach ein cooler Vogel. Ich muss bei ihm auch immer an die Attacke Schnabelkanone denken, mit der ich ziemlich rumgespamt habe XD

    Honorable Mentions: Ibitak, Staraptor, Grypheldis, Fiaro


    Käfer:

    Skaraborn

    Es ist stark ♥ und sieht einfach ziemlich cool aus, vorallem für einen Käfer, was nicht unbedingt mein Lieblingstyp ist :ohno:

    Honorable Mentions: Mega-Scherox, Ninjatom, Wattzapf, Tectass


    Gift:

    Schluppuck

    Als ich damals das erste Mal Rubin gespielt habe, hat sich dieses kleine grüne Ding in mein Herz verirrt. Irgendwie hat es was knuddeliges. Was man nun nicht von vielen Gift-Mons behaupten kann XD

    Honorable Mentions: Vipitis, Skuntank, Glibunkel, Cerapendra


    Unlicht:

    Absol

    Noch einer meiner Lieblingstypen ♥

    Absol ist einfach cool und stark, vorallem dafür, dass es keine (richtige) Entwicklungsstufe hat. Ich konnte mich hier erst nicht zwischen der normalen und der Mega-Evolution entscheiden. Aber mit dem normalen verbinde ich einfach mehr.

    Honorable Mentions: Magnayen, Mega-Absol, Kryppuk, Darkrai, Zoroark, Calamanero


    Geist:

    Mimigma

    Hach ja, meine aktuelle Liebe Mimigma ♥ Es ist so ...awwwwww. Ich liebe es, seine Geschichte ist so berührend und faszinierend zugleich. Mich würde so gerne interessieren, was sich denn unter dem Kostüm befindet, aber....

    Honorable Mentions: Gengar, Traunfugil, Makabaja, Golgantes


    Eis:

    Amagarga

    Ich mag den Eis-Typen sehr. Und Amagarga hat etwas ästhetisches an sich, was mich fasziniert...anders kann ich das nicht beschreiben ♥

    Honorable Mentions: Alola-Vulnona, Arktos, Schneppke, Frosdedje, Petznief


    Stahl:

    Lucario

    Lucario war damals ja eines der ersten, welches von der 4. Gen veröffentlicht wurde. Es gefiel mir vom Anfang an designtechnisch. Einfach cool ♥

    Honorable Mentions: Panzaeron, Mega-Lucario, Caesurio, Durengard


    Drache:

    Reshiram

    Ich konnte nicht anders als auch ein legendäres in die Liste aufnehmen. Immerhin hat Reshiram es in mein Profilbild geschafft XD Es ist einfach ziemlich cool und ich mag seine Typenkombi, Drache und Feuer :>

    Honorable Mentions: Dragonir, Brutalanda, Knakrack, Trikephalo, UHaFnir


    Fee:

    Florges

    Wenn ich an den neuen Feentyp denke, verbinde ich es immer mit Florges und seiner ganzen Entwicklungsreihe. Es hat so etwas schönes, mystisches an sich, was ich sehr mag. ;)

    Honorable Mentions: Flunkifer, Elfun, Xerneas

    Bei mir ist es auch immer so eine Phasengeschichte..


    Im Grunde bin ich ja seit damals, als die erste Generation rauskam, dabei. Und ich habe quasi - zumindest eine der Editionen - je Generation gespielt. Die Sache ist die, dass damals mein Bruder immer ein bisschen mitgeholfen hat bei meinem eigenen Hype /D ich habe die Regionen immer parallel mit ihm erkundet, mit ihm gebattelt oder getauscht. Das hat immer viel Spaß gemacht...wobei ich damals nie weiter als die Story gespielt habe. Nach der Liga lagen die Spiele teilweise monatelang rum, aber zugegebenermaßen war mir nicht bewusst, was man noch alles anstellen konnte und nur zum stumpfen Pokédex vervollständigen war ich schlichtweg zu faul.


    Das war aber auch alles noch zu Rubin/Saphir/Smaragdzeiten, da gab es auch noch nicht soviele strategische Möglichkeiten. ^^; Mit D/P fingen wir dann an, auch mal ein bisschen mehr zu probieren. In Form von Züchten und EV-Training nach der eigentlichen Story. Das war eine der Phasen, in der wir wirklich intensiv gespielt haben. Ich habe viele Stunden in meine Perl-Edition gesteckt..


    ...vielleicht war das damals auch etwas übertrieben, weil ich so zwischen Ende 2008 - irgendwann 2009 nicht mehr so recht Lust drauf hatte, nach langen intensiven Stunden des Züchtens, lokalen Kämpfens, Trainierens, und so weiter. Ich weiß nicht, was passiert wäre, wenn sie damals nicht HG/SS angekündigt hatten, vielleicht wäre ich auch ausgestiegen? Man weiß es nicht, aber das Remake einer meiner Lieblingsgens hat doch einen erneuten Hype entfacht. :heart:


    Danach hat es bei mir immer phasenweise Motivation gegeben. Immer wenn ein neues Spiel kam, wurde das durchgesuchtet und zeitweise auch wieder gute Teams zusammengezüchtet...aber für mehr war ich leider zu faul XD mir gefiel es aber (im Gegensatz zu manch anderem), dass sie immer mehr Wert auf die Story legen/gelegt haben. Dadurch haben grade die neueren Editionen einen Platz in meinem Herzen und auch einen gewissen Wiederspielwert, einfach, weil ich diese Geschichten nach einiger Zeit nochmal erleben möchte. :grin:


    Ich muss aber auch zugeben.... Sonne und Mond hat gebraucht, um mich zu catchen. Ein halbes Jahr hat der erste Spieldurchgang gedauert... Ein Glück dass USUM mir da schon wieder besser gefiel. Ich wäre jetzt wohl nicht wieder hier, wenn diese Spiele nicht wieder eine neue Phase der Lust an Pokémon entfacht hätte. Ich hätte sogar Lust, mich mehr mit dem CP zu beschäftigen..aktuell habe ich wieder sehr viel Motivation :pika: