Beiträge von milka

    Hallo Aveum ~
    Ich erinnere mich noch dunkel, dass ich dir bereits im alten Fanvideobereich Kritik gegeben habe aber das ist schon ein weile her und darum will ich es gerne etwas auffrischen indem ich einige Zeilen zu deinem HotD Video schreibe. Vornweg solltest du jedoch wissen, dass ich die Sache dadurch dass ich selbst amvs mache nicht objektiv betrachten kann wie jemand der keine amvs macht. Nach einer geraumen Zeit kennt man viele verschiedene Programme und sowohl gute als auch schlechte Videos. Klar, jeder lernt doch ich werde dir nur meine Sichtweise schildern können und das soll in keinster Weise böse sein. Was ich wirklich gerne wüsste ist, welche Programm du hast und falls du kein Sony Vegas hast würde ich dir nur dazu raten. Das gibt es einmal auf illegalem und auf legalem Wege doch Sony Vegas Pro 8 kann man bei Ebay schon für an die 80 Euro kaufen. Das Wort amv bezieht sich auch nur auf Anime Music Videos und nicht auf welche mit Movies oder Serien. Aber genug geredet, fangen wir mal an...


    HOTD - Highschool of the Dead AMV
    Zuerst etwas zu der Qualität der Clips, denn die ist wirklich grauenhaft. Es ist wichtig Clips in guter Qualität zu besitzen denn das macht schon sehr viel von einem video aus. Wenn die Clips schlechte Qualität haben ist es viel mühsamer ein Video anzuschauen und auch zu mögen. Man kann sich über Torrents viele Animes in 720 HD und besser herunterladen was nur zu empfehlen ist. Ansonsten mag ich nicht wirklich dass die Clips so endlang sind, größtenteils nicht unbedingt zur Musik passen denn wenn jemand wem den Schädel einschlägt, passt es nicht zu einer ruhigen und langsamen Stelle, keine Effekte und eigentlich gar nichts besonderes oder individuelles, keine Übergänge etc. Man hätte viel ausarbeiten können und auch sollen, denn das Lied geht in Richtung Dubstep/Electro und da kann man viel machen. Es ist ein anspruchsvolleres Lied und von dem nach mag ich das Video auch eher weniger. So viel zu meiner Meinung. Viel mehr kann man dazu auch nicht sagen also sry. Die nächsten werden sicher besser denn man kann wenn man es will wirklich gut dazu lernen. (:


    Juli ~

    Hey Hiri-chan! ~
    Ich bin irgendwie arg faul und so aber es geht mal gar nicht wenn du hier keine Kritik bekommst. Nya, muss ich mich eben mal wieder aufraffen und ein bisschen an meinem Assi-Deutsch von Youtube arbeiten und es mehr der normalen deutschen Sprache anpassen. Anyways, ich finde es wirklich gut dass du auch mal wieder andere Sachen als den Manga zeichnen willst. Nichts gegen deine Motivation aber ich finde es allgemein eher fragwürdig einen Manga mit Bleistift zu zeichnen. Bei sowas nehme ich es ganz genau und darum mag ich mehr die schön mit Tusche ausgearbeiteten aber egal. Ich werde dir auch diesmal nur die Kapitelstartseite kommentieren. Irgendwie habe ich das Gefühl ich schreibe immer zu lang um den Punkt rum also mache ich es diesmal vielleicht etwas kürzer allein weil mir sonst immer die Hand wehtut. x.x


    @Kommentar von dir
    Zu den Haaren MUSSTE ich einfach nochmal was sagen weil weil weil der Schinken das so wollte. xD
    Stimmt, über die Schriftart kann man sich streiten aber es gibt auch wirklich schlichte Schreibschriften die viel besser passen würde und vielleicht kann man es auch etwas abblenden sodass man die Schrift nicht so fett sieht denn wenn du dir mal Manga Cover anschaust, dann siehst du ja auch dass sie verschieden gestaltet sind und man auch aus sowas leichtem einfach mehr rausholen kann. Ich erwarte jedoch nicht dass du es wie einer machst der das schon seit 10 Jahren macht, Gott nein! Ja, mit der Kerze dachte ich mir auch schon dass du dir gerade dafür viel Mühe machst aber meist ist es doch so dass das wofür man sich am meisten Mühe gibt dann komisch aussieht. Du hast dir immer noch keine brennende Kerze angeschaut um auf die Farben zu achten? Dann wird es mal Zeit, meine Liebe. Die Perspektive ist etwas das kommt irgendwann von alleine wenn du viel Zeichnest und dich immer und immer daran versuchst. Wenn du deine neueren Bilder mit älteren vergleichst fällt dir sicher schnell auf dass du gewaltige Fortschritte gemacht hast, also lass den Kopf nicht hängen. Ich freue mich schon auf meinen Auftrag. :DD


    Kapitel 4
    -sights- Was habe ich bezüglich der Schrift gesagt? Okay, du hast sie kleiner und unauffälliger platziert und mehr darauf geachtet dass sie einem nicht so ins Auge fährt dass man den Rest des Bildes nicht mehr wahrnimmt. Das Problem ist hier, dass der Titel nicht auffällt und man zweimal hinschauen muss um ihn lesen zu können. Der leere Hintergrund ist auch hier wieder passend denn so kann man seinen Blick mehr auf das Mädchen im Vordergrund richten.
    Du hast hier extreme Fortschritte gemacht was die Frisur angeht und endlich das umgesetzt was ich meinte. Ich habe wirklich nichts auszusetzen und könnte nur 100.000 Aspekte nennen weswegen sie dir gut gelungen ist. Die Haare sind alle einzeln zu erkennen und auch gut auf die Perspektive ausgerichtet. Die Augen sind exakt mittig platziert und... aber leider nur fast synchron. Der weiße Lichtreflex hat unterschiedliche Formen. Ansonsten hast du auch den Rest des Gesichts zwar simpel jedoch korrekt gestaltet. Der Hals ist etwas zu dünn um den Kopf stützen zu können und das selbst für einen Manga. Was mir auffällt ist dass die Bändel der Kette nach hinten rechts und das Wasser/der Schnee/ what ever nach vorne geht. Die rechte Hand ist etwas weiter unten positioniert als die linke aber das stört nicht weiter da es kaum auffällt. Das Kleidchen finde ich sehr schön gestaltet jedoch ist es auf der rechten Seite länger als auf der linken. Du hast es wirklich gut vom Wind bewegt gezeichnet aber das fällt einem sofort auf. Die Falten hast du viel besser als in vergangener Zeit hinbekommen und das trotz der scheren Pose. Auch das Räumlichkeitsverhältnis stimmt wobei es gerade von vorn am schwersten ist. Beine, Beine, Beine... Das wirkt so als schwebt sie denn im Schnee findet sie nicht wirklich Halt wie es aussieht aber es sieht wirklich gut aus dank diesem Eis-Wasser-Dingens das da so hochrankt. Beim Schnee am Boden bist du nicht mehr so sehr ins Detail gegangen damit nur der Charakter hervorgehoben wird was dir sehr gut gelungen ist, denn das Mädchen weißt viele Details auf auch wenn es auf den ersten Blick nicht so wirkt. Alles in allem ist dir diese schwere und eher außergewöhnliche Pose gut gelungen und sie erinnert mich etwas an Avatar, lol. Auf mich wirkt das Bild sehr ausgeglichen wie es ist und es strahlt eine große Ruhe aus.
    Zur Coloration kann/will/mag/what ever ich nichts weiter anmerken, da ich sie wirklich gut gelungen finde. Alles ist in Blautönen gestaltet und nur eine einzige Sache stört mich: Du hast nur zwei unterschiedliche Blautöne verwendet und darum fällt das aus der Harmonie heraus wenn man Augen und Haare betrachtet, In fast jedem Anime oder Manga wo der Charakter bunte Haare hat haben die Augen die selbe Farbe. Bei den voherigen Bildern hast du es ja auch anders gemacht, ka was da mit deinem Blau los war. xD
    Ich mag dein Bild jedenfalls und ich finde es schön, dass du Selbstvertrauen in deine Werke hast denn das ist sehr wichtig.


    Lg, Juli


    Ps: Ja, die Kritik ist wirklich sehr kurz... ^^'

    Zoro
    Das liegt daran dass einfach kein Hintergrund da ist und du die Bilder auf eine "leere" Fläche packst (sofern es Render sind). Wenn du einen Hintergrund einfügst (eine Ebene weiter unten), siehst du die OLs auch wieder. Dass das Bild dunkler wirkt liegt daran dass es drum herum dunkel ist und somit eine optische Täuschung entsteht. Wirklich "verhindern" kannst du es nicht, da es auch nichts schlechtes/falsches oder nicht normales ist.

    Hello everyone ~
    Es tut mir leid, dass ich nicht sonderlich aktiv hier mitschreibe und Shikalein mich schon an die 100x gefragt hat, wann ich denn wieder etwas beitrage. xD Na ja, ich will ja nicht rausgeworfen werden also nehme ich mir mal wieder ein paar Minütchen.



    Welche(n) Soundtrack(s) findet ihr von den Filmen am besten?
    Ganz ehrlich? Ich mag eigentlich alle Soundtracks nicht so wirklich da ich nur auf K-Pop Musik in der japanisch/koreanischen Richtung stehe. Wobei ich jedoch allgemein eher englische Musik bevorzuge. Anyways...


    1.) Diesen Soundtrack mag ich recht gern da er ruhig und ausgeglichen ist. Er passt einfach zu dem Film und den ganzen traurigen Szenen. Es ist absolut wunderschön.


    2.) Ebenfalls ein sehr schöner Soundtrack. Er erinnert mich ein wenig an Kirche aber auch hier passt er wieder sehr zu der traurig-melancholischen Stimmung des Films.


    Bei den anderen Filmen mag ich die Musik wirklich nicht so sehr aber das ist ja auch egal. xD



    Wart ihr schon mal von einem Hayao Film enttäuscht/ nicht zufrieden?
    Klar war ich das. Ich meine... wer war das denn nicht? Es wäre jedoch auch zu sagen, dass ich alle Hayao Miyazaki Filme wirklich mag, da sie dieses traurige und doch schöne an sich haben, alle. ABER auch hier kann man dann sortieren und vielleicht liegt es ja an meinem Alter aber Ponyo spricht mich jetzt zB nicht mehr so an wie Prinzessin Mononoke. Allgemein gibt es jedoch keinen bei dem ich bereut habe ihn anzuschauen. Wenn dann ist es das Ende das mir nicht gefällt. Oft ist das Ende so unvollkommen und offen. Sprich; Es entspricht nicht meiner Vorstellung. Und nein, es muss kein Happy End sein, aber einfach nicht so offen. Auch einzelne Charaktere haben mir manchmal nicht so gefallen, aber solange es nicht all zu viele sind ist es ja okay. Es gibt einfach so viele Dinge die einen Anime schlecht oder gut machen und so ziemlich alles an den Hayao Miyazaki Filmen ist gut.



    So... Keine Lust mehr. xB

    Lg, Juli ~

    Hallo Hiri-Chan ^.~
    Ich habe mich etwas länger nicht mehr bei dir gemeldet und du hast nicht gerade viel Kritik bekommen, dann wollen wir das doch mal ändern. Da du sehr viele neue Seiten gezeichnet hast, werde ich nicht zu allen etwas schreiben können und da der Manga mich wenn ich ehrlich bin auch nicht wirklich interessiert, wird die Kritik eher auf den farbigen Bildern basieren.


    Gewünschte Erklärung bezüglich der Haare
    Eigentlich hätte ich mir schon viel früher Zeit dafür nehmen sollen, dir etwas "verständliches" zu den Haaren zu schreiben. Du hast auch mehrfach gefragt und ich habe mir nie wirklich zeit dafür genommen. Punkt 1 ist, dass deine Haare immer entweder braun oder blau sind, was einem jedoch nur bei Betrachten der gesammten Galerie auffällt. Es stört auch nur halb so viel wie dass sie zwar ausgeprägt und detailliert sind, aber so unförmig. Die Haare stehen immer in die verschiedensten Richtungen und sind zu sehr auf diese fixiert. Haare stehen nicht immer ab und um das zu verinnerlichen solltest du dir ein paar Zeichnungen von anderen anschauen, damit du siehst, wie man Haare darstellen kann. Bei deinem neuen Kapitelbild (Kapitel 2) hast du jedoch schon deutliche Fortschritte gemacht was das angeht. Es fällt mir aber auch schwer dir das jetzt genauer zu erklären also... lies dir einfach die alten Kommis bezüglich der Haare durch. xD


    Kapitel 2
    Von der Aufteilung her finde ich es sehr schön und schlicht, aber das Format stört mich ein wenig. Bei dem Bild von Kapitel 1 hast du die Seite hochkant genommen und diese hier ist quer. Wie auch schon beim Bild von Kapitel 1 gefällt mir die Schriftart nicht. Es ist eine Standartfont die nicht gerade passend gewählt wurde. Wenn du eine Vorliebe für Schreibschriften hast, solltest du dir eine andere raussuchen. Bei dafont findest du sicher etwas passendes. Auch die Art wie du den Text angeschrieben hast gefällt mir nicht. Man könnte einen Schatten hinterlegen oder ihn durchsichtiger machen. Es ist immer so, dass du deine Bilder schön und ausführlich gestaltest, was man auch sieht. Du nimmst dir wirklich Zeit dafür und die Bearbeitung mit dem Computer machst du innerhalb weniger Minuten. Sowas fällt auf und zeugt nicht von Perfektionismus. Eigentlich bringt es nichts das jetzt nochmal zu sagen, da ich es bereits erwähnt habe, aber du solltest dir das wirklich nochmal durch den Kopf gehen lassen. Was mir an der Optik gut gefällt ist, dass du alles schön leer und übersichtlich gestaltet hast. Da ist ein Tisch, ein Mädchen und eine Kerze. Alles ist klar und deutlich zu erkennen.
    Kommen wir zu den Proportionen... Beginnen wir mal mit der Kerze, auch wenn diese keine wirklichen Proportionen hat. Zum einen fällt mir auf, dass sie schräg nach rechts gezeichnet ist und zum anderen, dass das Wachs oben links ist. Wenn eine Kerze schräg ist, läuft das Wachs an eben der Seite runter und nicht an der höher gelegenen. Ich denke mal dass das keine Absicht war, aber es fällt mir eben so auf. Auch die Flamme hast du zu sehr nach dem Klischee gezeichnet, denn je heißer es ist, desto heller wird die Kerze. Sprich: Du hättest innen bläulich oder zumindest in einem sehr hellen Gelbton colorieren sollen und außen dann langsam in Richtung gelb-orange gehen. Okay, das war eher zu den Farben, aber auch ein Kritikpunkt. Der Kerzenbehälter ist schön förmig und doch etwas ungerade, doch genau das gibt ihm Form. Den kannst du also gut so lassen, da er etwas hat. Alles in allem mag ich die Kerze aber wegen weil und allem nicht wirklich. Sie zeiht die Blicke zu sehr auf sich und nicht auf das Mädchen. Das Mädchen selbst ist der zweite Punkt den das Blickfeld erfasst. Hier sieht man natürlich nicht alles, sondern nur den Kopf und einen Arm, aber doch ist die Pose nicht unbedingt leicht. Bei deinen anderen Bildern hast du die Augen immer übergroß erscheinen lassen, aber hier sind sie klein und förmig, was ich als Fortschritt sehen würde. Auch die Art wie du die Augen ausfüllst ist eine andere. An sich ganz nett, aber der Kerzenschimmer ist bei beiden Augen zu sehr nach links geneigt. Es ist wirklich nicht leicht die Kerze mit einzubinden (Lichteinfall), aber man hätte mehr daraus machen können, was dir bei den Haaren ganz gut gelungen ist. Beim rechten Auge hast du über dem Auge und unter den Wimpern einen 3. Strich gezogen (bzw einen 4.), welcher nicht da hingehört. Nase, Mund und Ohr sind ganz gut in Position. Die Haare gefallen mir wie weiter oben bereits erwähnt gut und ich kann diesmal nichts daran aussetzen. Die Bewegungen der Haare sind dynamisch und durch die vielen Striche im Einzelnen erkennbar. Wirklich eine gelungene Frisur! Der Arm mag auf den ersten Blick zu lang wirken, hat aber genau die richtige Länge. Also kann ich da auch nichts negatives sagen. Positiv auffallen tun mir die Proportionenaufteilungen des Arms. Du hast schön an die Gelenke gedacht und sie mir einbezogen. Die Schräge des Tisches ist vielleicht nicht unbedingt erwünscht, aber zwei Dinge hättest du besser beachten sollen: 1. Du hättest die Linie mit dem Lineal ziehen sollen. Egal wie schräg du die Linie ziehst, es existiert ein Fluchtpunkt, was du nur vermeiden kannst wenn du sie im rechten Winkel zur Blattkante (nennt man das so..?) ziehst. So wie du sie gezeichnet hast, zieht sich der Rest der Zeichnung in die linke obere Ecke, was du versucht hast mit der Kerze zu betonen, dir aber nur teils gelungen ist. An den Schatten (die nicht immer vorhanden sind) sieht man, dass du nicht wirklich überall darauf geachtet hast. Bei dem Mädchen stimmen die Schatten soweit ich sehen kann fast überall und besonders an der rechten Kopfhälfte hast du dir Mühe gegeben, aber links wo dann eigentlich die Schatten beginnen, sieht es so aus, als hättest du nicht recht gewusst wie du vorgehen sollst. Die Haare sind nahezu schwarz und das so plötzlich. Auch wenn das Licht der Kerze nicht bis nach da hinten rüber kommt, ist es keinenfalls so sehr dunkel und das erst recht nicht, wenn die Wand dahinter erhellt ist. Du hast dir sicher gedacht, dass sich der Schatten an der Wand vom Licht ziehen lässt, aber das Mädchen ist eine Unterbrechung und selbst wenn der Schatten sich ziehen würde, sieht es doch zu abgerundet aus. Am Tisch hast du einen Schatten an ihrem Arm gezogen, aber der Schatten an der Wand ist einfach zu undeutlich. Sonst wurde das ganz gut.
    Der dritte und damit letzte Punkt wäre dann wohl die Coloration. Zur Kerze habe ich mich ja bereits ausführlich geäußert, also kommen wir gleich zum Mädchen. Farbwahl ist hier sehr schön, da das Blau der Haare gut auf ihre helle Haut passt. Die Augen haben einen ähnlichen Farbton wie die Haare, aber wenn du Augen schon versuchst auf die Farbe der Haare zu beziehen, könntest du diese gleich etwas heller gestalten, wobei das eher Geschmackssache ist. Was mir jedoch 0 gefällt, ist der trist braune Tisch und die ebenso eintönige Wand. Es sieht so traurig und melancholisch aus; als wäre die Zeit stehen geblieben. Etwas helleres würde den Raum größer erscheinen lassen. Bei diesem Bild ist nicht unbedingt ein dunkler Kontrast nötig, da dieser allein durch die richtig gesetzten Schatten gegeben ist. Ansonsten finde ich es aber auch von den Farben sehr schön und allgemein mag ich das Bild, jedoch ist es nicht dein bestes. Man merkt, dass du Fortschritte machst, nur weiter so! :DD


    Eigentlich hatte ich ja vor, auch noch etwas zu deinen Charakterbildchen zu schreiben, aber das kommt dann eben ein andermal...
    Würde mich btw auch freuen, wenn du mal wieder normale Bilder zeichnen würdest...
    Viel Spaß am Zeichnen & so.^^


    Ganz ganz liebe Grüße, Juli

    Danke für eure schnellen Antworten, aber leider ist das Problem noch nicht behoben. Wir haben auch nur das obere Kabelstück abmontiert (Verbindung hin zum Rechner). Wir haben auch nochmal alles ausgesteckt und neu ein, aber es tut sich nichts. Dann wäre da auch noch so ein Stecker, den wir kaum richtig rein bekommen... x.x

    Hej^^
    Ich habe meinen Monitor gestern genau wie meinen ganzen Pc ins Nebenzimmer gestellt und heute hat sich mein gesamter Bildschirm lila angefärbt als wär sowas wie ein Film drüber. An der Seite des Monitors jedoch sind Einstellungsknöpfe und drücke ich da wo drauf, sieht die Farbe der Einstellungskästen ganz normal aus. Jedoch konnte auch auch da nichts finden.
    Bitte um hilfe; Woran liegt das, wie geht das weg?
    Danke

    Hey Hirimäuschen! ~
    Ich weiß, ich weiß ich bin eine doofe inaktive Tomate, die dich einfach so vergisst. Jaja, ich geb alles zu, aber ich schreibe dir jetzt einfach mal wieder ein kleines bisschen, damit du was zum lesen hast. Es wird sicher nicht viel, aber immerhin etwas, denn ich bin zeitknapp, da morgen die letzte wichtige Klausur auf mich wartet *zitter*, aber danach bin ich wieder für dich und deine Werke da. Hast ja schon länger keine... Kommentare bekommen. Zu deinen ganzen Mangaseiten mag ich nichts schreiben, deswegen nehme ich mir mal das Titelbild von Kapitel 1, bei dem ich mir die Titelkritik sparen kann. Man kann auch einem Kapitelbild einen Titel geben, aber da es hier nicht unbedingt erforderlich ist, passt das. Es könnte sein, dass dir diese Kritik hier etwas komisch vorkommen kann, denn ich werde sie anders schreiben als die davor. Fangen wir mal an...


    Was mir hier sofort auffällt ist, dass du dich schwer gemacht hast was die Proportionen angeht, denn bei deinen letzten Werken habe ich ja eigentlich immer irgendwas daran bemängelt/kritisiert und wie man sieht, hast du daraus gelernt. Die ganzen Ecken und Kanten sind eigentlich so gut wie weg sowie auch die perspektivischen Fehler. Ich gehe ja immer von den Augen aus und richte mich ein bisschen daran aus, aber man muss sich natürlich nicht darauf fixieren. Klar gibt es auch hier einige Kleinigkeiten die ich gerne zu den entsprechenden Körperteilen anmerken möchte - sowohl positives als auch negatives.

    • Augen
      Die Augen sind ein wichtiger Punkt der dem Körper Struktur und Aussehen gibt. Sie ziehen die Blicke auf sich und das drumherum ist eigentlich mehr nur der "Schmuck" für die Augen. Es ist eine gewisse Art und die sieht man nicht selten, aber ich finde sie weiter ausgeprägt als manch andere. Auch den Rest hast du gut ausgearbeitet, aber die großen Augen fangen dennoch die Blicke ein und das ist es, was diesen Stil so wunderbar macht. Anfangs war ich ja etwas skeptisch was sowas angeht und habe öfter mal so beiläufig wegen der Augengröße Anmerkungen gemacht, aber sie sind gut wie sie sind.


    • Gesicht
      Auch Nase und Mund wurden nicht schlecht, aber doch nur so wie immer. Wenn du dir deine Bilder mal alle anschaust, wirst du sicherlich auch merken, dass die Nase immer aus einem Punkt und der Mund aus einem Loch besteht. Es ist recht melancholisch und doch gut, gut ist gut und nicht sehr gut. Was ich hier vermisse, ist die Abwechslung. Du könntest neue Formen ausprobieren oder einfach neue Arten, neue Perspektiven. Irgendwas, das sich von deinen anderen Zeichnungen unterscheidet. Du hast zwar immer irgendwas leicht daran verändert, aber nie wirklich. Okay, es ist ein Stil, aber ein Stil sollte nicht auf sowas basieren, denn sonst ist er brüchig und kopierbar. Es ist gut, dass du auch andere Merkmale setzt, die deinen Stil ausmachen (zB Augen, Frisuren,etc), aber probier doch mal was anderes aus. Die Gesichtsform an sich wurde gut und auch hier hast du die Kante rausgenommen. :3


    • Haare
      Die Haare entsprechen wie immer deinem üblichen Stil und haben demzufolge auch den selben Fehler wie sonst. Du hast dich was die anderen Körperteile angeht wirklich stark verbessert, aber hier vermisse ich das noch irgendwie. Links ist es perfekt und rechts genau das Gegenteil davon. Mir ist es erst nicht so aufgefallen, aber das ist ein perspektivischer Fehler. Wenn du magst, kann ich dir das ausbessern bzw skizzieren und dir genauer zeigen, aber das musst du mir dann per PN schreiben oder nen GB da lassen - hab leider keine Zeit. D: Das Haarband ist auch sehr schön, aber wie der Rest dann nach rechts hin einfach unpassend. Der Zopf rechts sollte etwas mehr nach innen hinten gehen und nicht so weit vor. Achte einfach auf deine Augen, denn die sagen doch schon genug aus und auch die Gesichtsform hilft dir noch dabei. Der Pony rechts geht auch einfach nur nach vorn und nicht weit genug nach hinten. Er kann ruhig bis ganz zum Ohr gehen. Schau dir das doch bitte mal an einer Musterlösung an, damit du es dir besser vorstellen kannst.


    • Rest xP
      Kleidung etc. ganz okay bis auf die Tatsache, dass dein Kleid eine einheitliche Biegung habt. So ist es leichter, aber es wirkt auch steif. Fällt nicht gleich auf, aber ist doch ein wichtiges Detail. Besonders gefallen mir die Arme, aber der linke wird nach vorne hin an irgendeiner Stelle etwas dicker, huh? Die Idee mit dem Schneeball in der Hand finde ich auch sehr gut. Was die Knie angeht, sind sie etwas zu weit unten, aber das kann man wirklich nur schlecht erkennen, wegen dem Kleid. Sicher hast du gedacht, dass man sie unbedingt sehen sollte, weil es sonst so steif wirkt, aber das wäre okay und sonst hättest du ja auch den Mantel kürzen können. Na ja, wurde wirklich schön und sehr fortschrittlich von den Proportionen her. Meinen Achtung - Hut ab.


    Den BG finde ich auch überaus ansprechend, da du ihn schlicht und einfach gehalten hast, aber das was zu sehen ist gut ausgearbeitet ist. Du hast dir also wirklich Mühe gegeben und das sieht man. Gerade solche Kleinigkeiten machst du jedes mal besonders präzise, was einen guten Künstler ausmacht. Die allgemein Idee für die Pose gefällt mir auch und zur Colo kann ich nicht viel sagen, da die Zeit rennt... Na ja, bis bald mal.
    Chuu ~

    Hey Vuli! :DD
    Tut mir echt unendlich leid, dass ich mit der Schule gerade so viel zu tun habe, dass ich es nicht mal schaffe, dir einen ordentlichen 0:00 Uhr Text zu schreiben, aber ich denke, dass es auch ein "Alles Gute" tut, da man das alles gar nicht in Worte fassen kann, was unsere Freundschaft an sich hat. Du bist einfach ein wunderbarer Mensch den ich nie verlieren will!
    Ich habe jetzt wegen Zeitmangel auch nicht noch ein amv gemacht oder ein Gedicht geschrieben, was mir vielleicht auch etwas leid tut, aber einen kurzen Vers kann ich dir doch schreiben, du Töchterchen. *knuff*


    ^.~


    Das wäre es dann soweit... Noch einen schönen restlichen Tag xP