Beiträge von Nektarine

    In meiner Sailormoon-Community haben wir eigens gespritete Emoticons aus denen wir Bildergeschichten für das Online-Magazin geschrieben haben. Also an manchen Stellen statt dem Wort eben ein Emoticon. Die Geschichten waren natürlich nicht sehr lang, eher vergleichbar mit typischen Fabeln. Keine Ahnung, ob das was "kreativeres" wäre, aber sachte, ich werfe es mal in die Runde.

    Aber es wird immer etwas Bandarbeiter und auch Müllmänner geben. Es gibt keine Studie, die sagen kann was wir noch arbeiten würden, wenn es nicht um das Geld ginge. Ich wüsste zumindest nicht.

    Es gibt natürlich Forschung in die Richtung, da die Idee eine Welt ohne Geld zu gestalten, nicht neu ist. Soweit ich mich erinnern vermag, sind monotone Arbeiten, wie die beiden von dir genannten, die Jobs, die tatsächlich nur wegen der Bezahlung getätigt werden. Aber genau solche Jobs können mehr und mehr automatisiert werden. Kreative Jobs, die dich kognitiv herausfordern, haben andere Motivationsfaktoren. Also rein darauf aufgebaut und mit der Prämisse, dass wir soweit wären, dass solche Jobs wirklich alle automatisch ablaufen könnten (und wir sind aktuell aber noch meilenweit davon entfernt), ist die Theorie nicht mal so verkehrt.


    ABER. Eine komplette Gleichheit, wie du dir das vorstellst, ist nicht möglich. Da übergehst du komplett die menschliche Natur, Psychologie und wie unsere Instinkte mit reinspielen. Der Arzt ist da wohl ein gut gewähltes Beispiel. Folgende zwei Probleme wären da nur der Anfang:


    a) Es gibt nicht DEN Arzt. Medizin hat sehr viele Fachrichtungen und viele Faktoren sprechen dagegen, dass sich einzelne Menschen alle aneignen. Außerdem hat auch nicht jeder, der das Interesse hat, das nötige Talent. Es würde also zwangsläufig zu Engpässen führen (die es sogar jetzt schon gibt).

    b) Engpässe führen dazu, dass du als Mensch Prioritäten setzt. Der Arzt/Chirurg wird dir dementsprechend wichtiger sein als der Müllmann oder Elektriker. Denn im Notfall kannst du dir die Aufgabe der beiden letzteren selber aneignen und erledigen. Die Aufgabe vom Arzt nicht. Selbst wenn du selber Arzt bist, kannst du nun mal schlecht an dir operieren. Anders gesagt: Der Arzt wird automatisch einen höheren Stellenwert in der Gesellschaft besitzen.

    Das lässt sich allgemein auf andere Berufe übertragen.


    c) Es ist nicht möglich, dass sämtliche Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen zufriedenstellend gedeckt wird. Nehmen wir ein ganz simples Beispiel: Wein. Sobald mehr Menschen Wein wollen als hergestellt werden kann (weil die natürlichen Rohstoffe auch nicht unerschöpflich sind), muss es zwangsläufig zu Listen führen. Wir sind schließlich alle gleich und das ist nur fair, oder? Was ist aber, wenn du ganz hinten auf der Liste stehst? Eventuell also erst nächste Ernte dran kommst. Wein wird in dem Moment zu einem interessanten Tauschgut. Er bietet sich dann zum Beispiel dafür an, dass man ihn dem Arzt schenkt, mit dem man sich gut stellen möchte. Oder von mir aus dem Elektriker, der dann halt zügiger bei dir vorbeischaut. Eine Hand wäscht die andere. Das sind normale, menschliche Vorgänge innerhalb von Gesellschaften auch ohne Geld.


    Im Kommunismus ist das öfters passiert. Da brachte man dem Arzt halt auch mal was mit, nur für den Fall, dass sich in Zukunft mal eine Situation ergibt, in der sich ein sympathischer Eindruck lohnt. Ich kenne das direkt selber, dass die Großeltern gerne mal Tomaten aus dem Garten oder frische Milch mitgenommen haben. Nicht weil der Arzt dich sonst nicht behandelt (das tut er natürlich so oder so lol), aber einfach, weil man nicht direkt weiß, ob es einem zugute kommt.


    Eher kann ich mir Visionen vorstellen, wo es darum geht, den Konsum zu reduzieren und viel auf Tauschen und Ausleihen umzusteigen. Da gibt es dazu auch viele Theorien. Also nicht gleich komplett ohne Geld, aber die Abhängigkeit davon extrem runterschrauben, weil man viele Dinge nicht mehr kauft, sondern ausleiht oder austauscht. Solche Theorien gewinnen vor allem durch das Internet an Popularität, da man so natürlich auch sehr schnell kommunizieren kann.

    Beispiel: https://ourworld.unu.edu/en/ou…an-we-evolve-beyond-money (sorry, nichts auf deutsch entdeckt)

    Gucky

    Korrekt. Nicht nur heutzutage, sondern seit Alkohol ab 18 ist. Darunter fallen eben auch alkoholhaltige Süßigkeiten. Verfüttere mal eine ganze Schachtel an ein Kind, dann weißt du wieso :D

    Im übrigen können Kinder unter 13 auch keine Tees, die als Arzneimittel gelten, kaufen. Sowas wie Hustentee, Nerventee etc. Kannst also dein Kind auch nicht danach in den Supermarkt schicken, auch wenn du krank im Bett liegst.


    Also kein Alkohol für faule Eltern und kein Hustentee, wenn man im Sterben liegt.

    Willkommen im Forum!


    Falls du den Bereich für Sammelkarten noch nicht gesehen hast: Sammelkarten

    Und wenn du Hilfe damit brauchst, kannst du dich an den Moderator dort wenden Impergator . Er hilft gerne, wenn dich etwas verwirrt.


    Ansonsten wünsche ich viel Spaß im Forum und viel Erfolg bei deiner Suche nach den Karten!

    Noch tut er gar nichts, er hat es lediglich angekündigt. Trump erzählt aber auch immer fünf verschiedene Geschichten am Tag. Es wird durchaus diskutiert, ob es überhaupt möglich ist, dass er das tut. Selbst wenn er dann einen ausruft, müssen die dann geltenden Gesetze durchforstet werden, um herauszufinden, woher man das Geld ableiten kann. Das geht alles nicht so einfach "mal eben". Wahrscheinlich wird es dann eher ein Rennen um die Zeit und Trump hat den Vorteil als Präsident. Bis die Gerichte reagieren können, hat er dann wohl wieder fünf neue Dinge getan. Zumal es sich hier um Trump handelt; solang er sein Wahlversprechen durchdrücken kann, geht er auch über Leichen.

    Die Funktion ist nun installiert und im Startpost findet ihr Bilder im Spoiler, falls ihr etwas Hilfe zur Orientierung braucht. Wer die Funktion gerne austesten möchte, kann das gerne mit mir als Versuchskaninchen machen.


    Sollten euch sonst Details, Einstellungen oder gar Fehler auffallen, meldet euch einfach hier. Da die Funktion ganz neu ist, müssen wir uns auch erst einmal einarbeiten, also können auch kleine Änderungen erfolgen.

    Es wird Zeit für eine neue Funktion! Beim Stöbern ist uns ein PlugIn untergekommen, das wir euch gerne vorstellen möchten und die Tage in einer Testphase hier im Forum installieren werden. Dabei handelt es sich um eine Funktion, die es euch erlaubt, verschiedene Inhalte als Lesezeichen/Favoriten zu speichern, auf Wunsch auf dem Profil anzeigen zu lassen und bei Bedarf mit anderen Usern zu teilen.


    Welche Inhalte kann ich als Favorit speichern?

    • News-Artikel
    • Benutzerprofile
    • Blog-Einträge
    • Foren-Beiträge
    • Galerie-Bilder
    • Kalender-Termine

    Wie funktioniert das? Mit der Installation des PlugIns wird neben den gelisteten Inhalten in Zukunft ein zusätzlicher Button ergänzt (diesen findet ihr zum Beispiel neben dem Meldebutton, Likebutton, Konversation-verfassen-Button etc.). Mit einem Klick auf diesen erscheint ein Fenster (1), in dem ihr festlegen könnt, wer das Lesezeichen alles sehen darf (nur ihr, alle Follower oder alle registrierten Nutzer) und eventuell auch eine Bemerkung aufschreiben könnt. Anschließend findet ihr das gespeicherte Lesezeichen auf eurem Profil unter dem Tab "Lesezeichen" (2 und 3).

    Wie teile ich? Sobald ihr Lesezeichen gespeichert habt, könnt ihr diese auch mit anderen Usern teilen! Dafür öffnet ihr die Liste auf eurem Profil, wählt das gewünschte Lesezeichen aus (4) und gebt den Usernamen ein (5). Diese Lesezeichen findet ihr, indem ihr oben im Menü auf "Lesezeichen (6) klickt. Der User kann dann dieses Lesezeichen annehmen (= es wird in seine Liste übernommen) oder ablehnen (= es wird nicht in seine Liste übernommen)(7). Es ist euch auch möglich einzustellen, ob ihr dafür Benachrichtigungen erhalten wollt (8).


    Wie ihr diese Funktion letztendlich verwendet, bleibt natürlich jedem persönlich überlassen. Vorteile im Vergleich zum Like-Button oder der Abonnier-Funktion sind, dass ihr hier eine bessere Übersicht über die gespeicherten Inhalte habt, viele Inhalte gezielt gespeichert werden können und ihr diese aktiv mit euren Freunden teilen könnt. Damit wir alle diese Funktion besser beurteilen und ihren Nutzen einschätzen können, wird eine sechs Monate lange Testphase starten und anschließend evaluiert, bevor es zu einer endgültigen Entscheidung kommt. Wir behalten es uns vor während dieser Zeit auch Änderungen vorzunehmen, wenn wir es als nötig erachten.


    Dieses Thema kann während dieser Phase sowohl für Anmerkungen als auch Fragen genutzt werden. Es folgt auch eine kurze Anleitung mit Bildern, sobald das PlugIn gegen Ende der Woche erfolgreich installiert wurde. Erledigt.

    Wie einige mitgekriegt haben, gab es einen Chatabend zu verschiedenen Fragen aus dem Fantasy-Genre. Für alle, die keine Zeit hatten, gerne in Ruhe darüber grübeln möchten, einiges verpasst haben oder nochmal näher darauf eingehen, sind hier die diskutierten Fragen:

    1. Wenn es keine weiblichen Orks gibt, wie pflanzen sie sich fort?
    2. Warum vertragen Vampire Mondlicht, wenn es eigentlich nur umgeleitetes Sonnenlicht ist?
    3. Wenn ein Animagus sich von einem Tier in einen Menschen verwandelt, ist der verwandelte Mensch bekleidet. Sind sie potenziell unendliche Klamottenquellen?
    4. Wie können Drachen Feuer/Eis spucken? (war von Zai wenn ich mich recht entsinne)
    5. Was passiert mit einem Werewolf auf dem Mond?
    6. Wenn ich unter dem Imperiusfluch stehe und Veritaserum (Wahrheitstrank) bekomme, mir befohlen wird zu lügen, sage ich dann die Wahrheit oder lüge ich?
    7. Kann eine sterbliche Spezies (z. B. Orks) von Natur aus böse sein, oder ist das nur eine Frage der Gesellschaft?
    8. Es gibt selbst im Bereich Urban Fantasy kaum Franchises, in denen magische Elemente in moderne Technik integriert sind. Sind Magie und Technologie grundsätzlich inkompatibel?
    9. Welche uns bekannte Technologie würdet ihr gerne mit Magie vermischen und zu welchem Zweck?
    10. Was passiert mit einem Ungeborenen, wenn die Mutter sich in einen Fisch, ein Reptil oder Ähnliches verwandelt?

    Shoutout geht raus an die Anwesenden und ein Dankeschön für den schönen Abend!


    Acacius   Aprikose   Aylis   Bastet   Bronze [gee]   Cazkade   EyeOfS4uron   Himbeere   Impergator   Moxie   Nadeshiko   Narime   Nektarine   Pando   Ranku   Shiralya   Sunaki   Tragosso   Venelia   You

    Hallo Shaney !


    Erstmal willkommen im Forum :3 Ich habe deine Frage mal hierher verschoben, da du auch hier die Antwort findest: Nutzung von Quellcodes

    Im zweiten Beitrag dieses Themas sind alle Sonderformen des Codes aufgelistet. Ansonsten musst du einfach den Namen oder die Nummer des Pokémon schreiben, dann wird das umgewandelt:

    [pokemon]001[/pokemon] oder [pokemon]Bisasam[/pokemon] wird zu Bisasam und Bisasam

    IcEDoG

    Die Formulierung "Loch ist Loch" wird genutzt, um auszudrücken, dass die Partnerin beim Geschlechtsverkehr eine untergeordnete Rolle spielt, solang der Mann den Sex bekommt. Die urspüngliche Formulierung ist deshalb herabwertend und die Diskussion dreht sich um den Punkt, was sich Lidl mit dem Slogan gedacht hat und ob solche Späße vermieden werden sollten oder akzeptabel sind.