Beiträge von Deadpool

    Ich hoffe echt, dass dieses Spiel es trotz spätem Release-Zeitraum es auch in den Westen schafft. Mir haben Persona 3 und 5 sehr gut gefallen und auch andere First-Person-Dungeon Crawler in der Shin Megami Tensei-Reihe wie Soul Hackers oder Strange Journey Redux machen irre Spaß. Habe zwar das erste Persona Q noch nicht gespielt, aber da will ich erstmal Persona 4 durchspielen, bevor ich mich da heranwage. Hoffe nur, dass Q2 keine direkte Verbindung zum Vorgänger besitzt, sonst könnte das etwas schwierig werden.

    - Shin Megami Tensei: Persona 3 FES (PS2)


    - Shin Megami Tensei IV Apocalypse (3DS)
    Bin beim Halbmond angekomen. Oder 5/8-Mond? Weiß ich nicht mehr genau.


    Habe nach dem Bosskampf erstmal nur ein paar Sidequests gemacht, werde aber demnächst mit der Hauptstory weitermachen.


    - Final Fantasy VII (PS1)
    Es ist 2018 und ich spiele zum ersten mal Final Fantasy VII. Besser spät als nie, schätze ich.
    Habe zuletzt die Flashback-Szene in Kalm durchgespielt und habe endlich die Fähigkeit bekommen, mein Team frei zu verändern.
    Bisher gefällt es mir ganz gut. Das Kampfsystem gefällt mir ganz okay, auch wenn ich normale rundenbasierte Kämpfe immer noch lieber mag. Die Story ist ziemlich interessant. Der Soundtrack gefällt mir auch ganz gut. Bisher war das Spiel etwas zu linear für meinen Geschmack, aber ich glaube, ich bin an dem Punkt angekommen, an dem sich das Spiel mehr öffnet.


    Werde mal morgen versuchen, Persona 3 (erstmal nur den The Journey-Teil) durchzuspielen. Danach werde ich mir der PS2-Version von Persona 4 anfangen.

    Schon mal einen Wasserschaden gehabt? Gäbe es nicht so viel Wasser, würden solche Schäden weniger oft entstehen.


    Unterstützt noch heute #TeamMagma, um die Landmassen zu erweitern und schreckliche Schäden durch Wasser zu verhindern.

    Im Namen von Marc und #TeamMagma werde ich nun auch meine Meinung zu den Mini-Konsolen abgeben.


    1) Gefallen euch Mini Konsolen?
    Definitiv. Ich finde, es ist eine sehr nette Idee, uns jüngere Generationen auch quasi mal erleben zu lassen, wie die Konsolen von damals waren. Aber...


    2) Ist es in Ordnung, das so wenige produziert werden und alle die nicht sofort reagieren leer ausgehen?
    ...hier kommt das große Problem. Es gibt einfach zu wenige. Ich kann verstehen, dass man die Konsolen bis zu einem gewissen Grad begrenzt halten will, aber es ist echt so gut wie unmöglich, an eine der Konsolen zum Normalpreis ranzukommen. Da muss Nintendo echt mal ein wenig mehr produzieren, wenn es zukünftig auch noch weitere Mini-Konsolen geben soll, ansonsten verdienen sich bloß die Scalper auf eBay eine goldene Nase an den Dingern.


    3) Mini Konsole, Original, Downloadversion oder ein Remake, was ist euch am liebsten?
    Ist mir eigentlich ziemlich egal, Hauptsache, ich kann es auf möglichst legale Weise spielen. Bei einem Remake wäre ich aber natürlich auch am Original interessiert und umgekehrt.


    4) Welche Konsole oder welcher PC sollte der nächste Mini sein?
    Der Game Boy! Ich bon mit dem alten Game Boy mit dem grünen Bildschirm aufgewachsen und würde dementsprechend gerne alte Erinnerungen wiederaufleben lassen. Am besten mit Kirby's Dreamland 2, das wäre perfekt! :love:
    Ich nehme auch gerne einen N64 Mini, wenn das heißt, dass wir EarthBound 64 bekommen :P  


    5) Welche Spiele wünscht ihr euch auf dem Gerät und welche fehlen auf den schon vorhanden Minis?
    Mir fehlt auf dem SNES einer meiner absoluten Lieblingstitel: Chrono Trigger. Hätte dafür gerne Secret of Mana hergegeben, aber jetzt lässt sich nicht mehr viel dran ändern.


    6) Einfach nur das Originalspiel, oder sollte es noch andere Neufunktionen geben, wie einen Rückspulknopf, neue Speicherpunkte, Onlinefunktion?
    Ich finde, es sollte zumindest eine Zwischenspeicher-Funktion geben, damit man auch mittendrin aufhören kann, ohne einen Speicherpunkt aufsuchen zu müssen. Eine Rückspulfunktion ist auch ganz nett, aber nichts, was ich jetzt unbedingt brauchen würde.


    7) Welchen Mini würdet ihr kaufen oder habt ihr schon und welchen braucht ihr nicht?
    Ich bin stolzer Besitzer eines SNES Mini und ich liebe dieses Ding. Hab dank der Konsole sogar einen neuen Favoriten gefunden. (Super Castlevania IV)
    Einen NES hätte ich auch ganz gerne, auch wenn mir die SPiele darauf wahrscheinlich nicht ganz so gut gefallen würden wie auf dem SNES, aber es sieht wenigstens gut im Schrank und neben meinem R.O.B.-amiibo auch :D


    8) Sollte ein eventueller Mini Game Boy auch mit einem Mini N64 kommunizieren können, um z.B. die Pokemon auf dem Game Boy auf Stadium zu übertragen? (Auch andere Minis möglich)
    Wenn sich so etwas anbieten würde, dann gerne. Da Pokémon Stadium aber ziemlich abhängig von dem Game Boy-Spielen ist und die Mini-Konsolen so selten sind, weiß ich nicht, ob dieses spezifische Beispiel so eine gute Idee wäre.

    Mein größter Glückskauf bisher ist definitiv Tokyo Mirage Sessions #FE für die Wii U.
    Als anfangs enthüllt wurde, dass das Crossover von Fire Emblem und Shin Megami Tensei eigentlich ein Idol-RPG sein würde, war ich ursprünglich nicht mehr an dem Spiel interessiert, da es mir zu "Japanisch" erschein. Hab es dann aber Ende 2016 bei GameStop im Angebot gesehen und hab es mir dann einfach zum Spaß gekauft. Hätte damals nicht gedacht, dass es so schnell zu einem meiner Lieblingsspiele für die Wii U werden würde. Auch wenn die Hauptstory nur so lala ist, sind die Charaktere ziemlich liebenswert und das Gameplay richtig spaßig. Dieses Spiel hat mich auch der Shin Megami Tensei-Reihe näher gebracht.
    Wer es günstig sieht, sollte definitiv zugreifen! Außerdem hoffe ich, dass es einen Switch-Port bekommt, damit mehr Leute es spielen können.

    Ich würde gerne mal ein paar mehr Run & Gun-Spiele spielen. Habe bisher nur Super C gespielt und fand das ganz gut, werde mir auch noch Contra 3 auf dem SNES Classic ansehen.
    Eine Serie, die mich dabei besonders interessiert, ist Metal Slug. Da es vier Metal Slug-Spiele im eShop gibt, würde ich gerne einmal wissen, welches davon das beste ist oder welche ich vermeiden sollte.
    Ihr könnt auch gerne andere Run & Guns empfehlen. (für PS3, PS4, PC und fast alle Nintendo-Konsolen)

    - Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS)
    Hab es mir geholt, da es vor ein paar Wochen im Angebot war. War anfangs leicht skeptisch, da ich nicht gerade der beste in SRPGs bin, aber das Spiel macht doch irre Spaß. Fühlt sich an wie eine Mischung aus der Hauptreihe, Persona und Fire Emblem. Bin jetzt am Anfang des vierten Tages angekommen und bin bisher nur einmal Game Over gegangen. Besonders schwer kommt es mir bisher noch nicht vor, aber das kommt bestimmt noch.


    - NieR: Automata (PS4)
    Habe den Krater in den Stadtruinen erkundet und bin nun im Waldkönigreich. Hab zwischendurch eine Makrele gegessen. ;) Nach dem Waldkönigreich werde ich vermutlich noch ein paar Sidequests machen.


    - Animal Crossing: New Leaf (3DS)
    ICH WILL ENDLICH DIESE VERDAMMTE POLIZEISTATION :totumfall: Nebenbei versuche ich, mit Glückskeksen an eine Wii U zu kommen, da das Minispiel, welches man damit spielen kann, ziemlich spaßig aussieht.


    - Super Mario Odyssey (Switch)
    Bin mir nicht sicher, ob ich es das beste Mario-Spiel aller Zeiten nennen würde, aber es kommt verdammt nah ran (Mag Galaxy aktuell immer noch ein bisschen lieber). Hab die Hauptstory bereits durchgespielt und arbeite mich nun nochmal durch alle Welten, um alle fehlenden Monde einzusammeln.


    - Persona 3 FES (PS2)


    Wechsele irgendwie immer zwischen Lucifer's Call und Persona 3, und aktuell ist mir eher nach Persona 3. Habe zuletzt den 4. November durchgespielt und die Story hat, seit Aigis eingeführt wurde, echt an Fahrt aufgenommen. Finde aber trotzdem, dass das Kampfsystem hätte deutlich besser sein können (KI-gesteuerte Teammitglieder in einem rundenbasierten RPG, ernsthaft???) und Tartarus ist der vielleicht langweiligste Dungeon, den ich jemals in einem Spiel gesehen habe. Persona 3 ist definitiv kein schlechtes Spiel, aktuell finde ich nur, dass das Gameplay etwas besser hätte sein können.


    Und ab morgen leg ich dann mit Pokémon Ultrasonne los, wird bestimmt richtig gut. :)

    Da aktuell Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked im eShop im Angebot ist, wollte ich mi mal einige Meinungen zu dem Spiel holen.


    Gibt es im Gameplay Ähnlichkeiten zur Hauptreihe? Wie ist das Gameplay allgemein?
    Wie schwer ist das Spiel? Bin jetzt nicht gerade der beste in SRPGs, bin ihnen aber nicht ganz abgeneigt. Gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade?


    Danke schon mal im Voraus.

    Shin Megami Tensei: Synchronicity Prologue wurde am 13.10.2017 in einem neuen Trailer für Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux gezeigt, wurde jedoch noch im Trailer als Fake bezeichnet. Am 16.10.2017 erschien das Spiel dann doch als Gratisdownload für den PC. Ob es sich lohnt, diesen Werbegag auch mal zu spielen, könnt ihr hier herausfinden.


    (Vorweg: Das Spiel gibt es offiziell nur auf Japanisch, es existiert aber ein Englisch-Patch, mit dem zumindest die Dialogboxen auf Englisch übersetzt werden.)


    Story


    Die Story spielt zeitgleich mit Strange Journey. Der Spieler übernimmt die Rolle von Serienmaskottchen Jack Frost und Pyro Jack (bzw. Jack o' Lantern, aber ich hab ihn als Pyro Jack kennengelernt, also nenne ich ihn auch so :P) um den bösen Black Frost aufzuhalten und die Erinnerungen von Professor J wiederherzustellen.
    Die Story ist wirklich nichts besonderes. Selbst wenn es den Englisch-Patch nicht gebe, würde man nichts großartiges verpassen.


    Grafik


    Das Spiel verwenden eine 2D-Pixelgrafik, die meiner Meinung nach recht hübsch aussieht. Die Hauptcharaktere und Dämonen sehen alle so aus, wie man es erwartet und sind sehr schön animiert. Nur einige wenige Sprites, wie zum Beispiel der von Mothman, sind meiner Meinung nach nicht ganz so gelungen. Aber im Großen und Ganzen gibt es nicht sehr viel zu meckern.


    Musik


    Soweit ich erkennen kann, sind alle Tracks in dem Spiel Remixe von älteren Shin Megami Tensei-Tracks. Der Soundtrack verwendet größtenteils eine Mischung aus Orchester und Elektronik, mit etwas Rock für die Bosskämpfe. Jeder dieser Tracks passt sehr gut in die jeweilige Situation, in der er spielt. Großen Lob an PEPO SOFT für diesen gelungenen Soundtrack.


    Gameplay


    Das Spiel erinnert sehr an die Castlevania-Reihe von Konami. Man bewegt sich in einer non-linearen 2D-Welt, um nach Upgrades und Bossen zu suchen. Durch das besiegen von Gegnern erhält man Erfahrungspunkte, mit denen man seinen Level steigern kann, und Geld, das man im Laden vom Zwerg oder den Getränkeautomaten für Items ausgeben kann.
    Wie oben erwähnt spielt man sowohl als Jack Frost als aus als Pyro Jack, zwischen denen man per Knopfdruck wechseln kann. Jack Frost ist schneller als Pyro und kann Items und Spezialangriffe nutzen, während Pyro Jack eine gewisse Distanz über dem Boden schweben und seine Angriffe in alle Richtungen schießen kann. Zudem haben beide unterschiedliche Schwächen: Jack Frost ist schwach gegen Feuerangriffe, kann aber Eisangriffe absorbieren. Pyro Jack hingegen ist schwach gegen Eisangriffe, absorbiert aber Feuerangriffe. Genau wie die Jack Bros. haben auch die Gegner unterschiedliche Schwächen, die nach den Elementen Feuer, Eis, Wind, Elektrizität und Pistolenfeuer. Einige dieser Schwächen können nur durch Spezialangriffe ausgenutzt werden, welche MP verbrauchen. MP regeneriert sich mit der Zeit wieder oder lässt sich mithilfe von Mental Drinks sofort wiederauffüllen.
    Das Gameplay ist sehr gelungen. Der Wechsel zwischen den beiden Jacks macht gerade in Bosskämpfen einen Riesenspaß. Das einzige, was ich bemängeln könnte, wären die recht kurze Spieldauer und der etwas niedrige Schwierigkeitsgrad (Habe das Spiel auf dem normalen Schwierigkeitsgrad gespielt).


    Fazit


    + größtenteils hübsche Grafik...
    + gelungener Soundtrack
    + gutes Metroidvania-Gameplay
    + spaßige Bosskämpfe
    + interessante Zwei-Charakter-Mechanik
    - es ist gratis
    - ...mit einigen weniger gelungenen Sprites
    - etwas kurz
    - ein wenig zu leicht


    Auch wenn es eigentlich nur ein Werbegag für Shin Megami Tensei: Strange Journey Redux ist, so ist Synchronicity Prologue doch ein sehr liebevoll gestaltetes Metroidvania, dass ich sowohl Fans von dem Genre als auch Fans der SMT-Reihe sehr empfehlen kann. Und auch als Neuling wird man sicherlich seinen Spaß an dem Spiel haben.
    Das Spiel kann man sich bis zum 24. Dezember hier gratis herunterladen: https://www.atlus.co.jp/news/5854/