Beiträge von Happily

    Heute um 12 lassen wir Didi einschläfern und kA er schläft gerade zum Glück, sodass man ihn in Ruh lassen muss, aber die Minuten kriechen echt nur so dahin, irks. Glücklicherweise kommt die TA auch heim. ^^"

    Irgendwie bin ich erleichtert, weil es ihm gar nicht gut geht, aber auch so traurig. Ich hab keine Erinnerung mehr daran wie man ohne Haustier lebt. Hab ihn seit 19 Jahren und davor mit 6 Jahren hatte ich Simba geschenkt bekommen. :confused:

    Kauf dir neue Haustiere. Das klingt vielleicht blöd. Aber nur des Verlustes wegen keinem anderen Tier, welches Liebe möchte, diese zu geben bringt deine alten beiden nicht zurück.

    Der Tod ist allgegenwärtig und man muss nach vorne schauen. Versuch die beiden einfach so gut wie möglich in Erinnerung zu halten und dann die neuen genau so zu lieben.

    Ich sage nicht, dass du dich jetzt sofort darum kümmern sollst, lass dir ruhig etwas Zeit um zu trauern, aber immerhin kannst du noch so vielen Tieren in deinem Leben Liebe schenken, was anderes hätten deine beiden bestimmt auch nicht gewollt.


    Ansonsten tut es mir wirklich leid und ich hoffe, dass er seine letzten Momente noch irgendwie genießen kann.

    Ich finde dieses Thema insgesamt sehr interessant, weil Menschen eigentlich nie zufrieden zu stelle sind und man sich eigentlich eingestehen muss, dass man auch mal Nörgelt, obwohl man eigentlich mehr als genug hat und froh darüber sein sollte. Aber ich kaufe mir schon ziemlich viel Zeug. Speziell Merch. Ich liebe Merch.

    Bei Technik und ähnlichem bin ich da nicht so extrem. Ich hatte bis vor kurzem noch einen Monitor, der bestimmt schon 11 Jahre alt war und nicht mal nen HD Anschluss, allerdings habe ich, nachdem ich meinen PC aufgerüstet habe und mir n neues Gehäuse kaufen musste, keinen Anschluss mehr für den blauen Stecker und demnach habe ich halt den alten von meinem Freund genommen. (Welcher sich nen neuen gekauft hat, weil der einen winzigen Pixelfehler in der Ecke des Bildschirms hat und ihn das so gestört hat xD). Die Aufrüstung meines PC's war auch erstmal für die nächste Zeit die einzige Technikausstattung. Die letzte war für mich die PS4 Pro Weihnachten 2017 und natürlich mein neues Handy, weil mir mein altes ins Meer gefallen ist (lange Geschichte q.q)

    Aber Merch, haha ich kann nicht genug davon haben, auch gerne Handmade Merch. Mein ganzer Schreibtisch steht einfach voll davon und ich habe praktisch eigentlich keinen Platz mehr, aber ich finde trotzdem immer wieder Platz. Demnach bin ich auch der Meinung, solange man Freude daran hat und in seinem Rahmen bleibt soll man meinetwegen kaufen, was man möchte. Wozu haben wir denn diese große Auswahl, wenn man sich dann den Moralapostel vornimmt und zum Beispiel auf Dinge verzichtet, weil andere in anderen Ländern weniger haben, wofür man halt insgesamt nichts kann und dadurch, dass man nichts kauft, ändert sich daran auch nichts. Wenn man wirklich anderen Menschen helfen möchte, kann man auch spenden, oder für das Geld direkt zur Tat schreiten.


    Punkto zwischenmenschliche Beziehungen: Ich kannte leider einige Mädels (und erwachsene Frauen) von den "du verdienst es wie eine Prinzessin behandelt zu werden"-Bildsprüchen, die nun eben tatsächlich dachten, ihr Freund müsste sich für sie dumm und dämlich rackern und sich im Gegenzug nie für ihn interessiert haben.

    Und ihn dann betrogen, weil er "ihr nicht mehr genug bot". Manche sind auch als Erwachsene eben wie kleine Kinder, die alles haben wollen, was ihnen gefällt.

    Ich hab besagtes Mädel damals wirklich fast gehasst, weil ihr Freund ein guter Freund von mir war und ich wusste, dass er kurz davor zu der Zeit seine Stelle verloren hat und anstatt ihm zu helfen, haut Prinzessin eben ab.

    Darin sehe ich besonders ein Problem. Der Konsum von Gütern betrifft am Ende ja nur einen selbst und wenn man sich in die Schulden kauft, na ja, entweder man hat ne Krankheit, oder man ist halt selbst schuld. Aber gerade wenn man anfängt, nicht einmal mehr die Menschen um einen herum wert zuschätzen und sie sogar nur wegen sowas ausnutzt wird es kritisch und meiner Meinung nach, sehr krankhaft. Aber Geld macht bekanntlich gierig und blind.

    Guild Wars 2

    Hach ja, ich habe endlich die Hauptstory von Heart of Thorns abgeschlossen und muss ehrlich sagen, dass ich den Schluss dezent komisch fand. Man überlegt die ganze Zeit lang wie es möglich wäre, den Drachen zu töten und auf einmal weiß es der Charakter einfach? lol Ich meine okay, die Idee ist nahelegend, aber ich fand dieses extrem Spontane trotzdem komisch. (BTW Eirs Gedenkfeier q.q). Warum nicht Logan? Den kann doch eh keiner leiden, zumindest kenne ich niemanden der den mag.

    Ansonsten habe ich endlich mal meinen Nekro Charr weiter gespielt, sie ist ein Charakter den ich nur zusammen mit meinem Freund spiele, aber weil er so lange keine Lust hatte, konnte ich nicht. Nekro liegt mir eigentlich von allen Klassen am wenigsten und ich werde auch definitiv auf den Seuchenbringer umsteigen, weil ich den Schleier so selten benutze und mir die Skills besser gefallen.

    du interpretierst in die Tat zu viel rein. So eine Nase ist sehr schnell gebrochen. So ein Schlag aus Reflex sehr schnell gemacht. Ich bezweifle sehr, dass die Frau wegen irgendwas Konsequenzen tragen muss. Bei dir klingt es ja so, als ob die den Nasenbruch geplant hat und ihren Schlag ganz genau einschätzen konnte.

    Das habe ich nicht behauptet. In erster Linie ging es mir nur darum, dass das Gesetz eben keine Ausnahmen macht, dass die Frau vermutlich gar keine, bis eine extrem Milde Strafe bekommt, war mir auch schon vorher klar.

    Nur insgesamt was Frechdachs geschrieben hat, stimmt einfach nicht. Ob der Schlag nun Reflex war, gewollt oder whatever. Gerechtfertigt ist er dennoch nicht, auch wenn man mit sowas rechnen muss. Denn dieser Satz impliziert dann natürlich wieder, dass es auch okay wäre, ihm gezielt eine reinzuhauen, wo es, in dieser Situation eben andere Methoden geben würde. Worauf ich dann auch hinaus wollte.

    Nun, hat sie nunmal nicht. Das ist eher eine Prinzipiensache. Als Opfer willst du, dass das Gesetz ohne Wenn und Aber hinter dir steht und selbst, wenn du wahrscheinlich davon freigesprochen wirst, wurde vorher angezweifelt, ob der Täter nicht auch (d)ein Opfer ist.

    Es geht aber darum, dass die Frau diese Sache auch anders hätte regeln können. Sie war offensichtlich nicht alleine und auch nicht die Einzige, sie hätte dem Typen einfach sagen können, er soll entweder gehen oder sie ruft die Polizei. Und ein Mensch der die Fassung verliert und jemandem direkt das Nasenbein bricht, hat insgesamt dann auch eher einen Hang zur Gewalt. Und genau deswegen braucht sie ebenso eine Strafe.


    Ein gebrochenes Nasenbein ist - wenn auch hier absolut gerechtfertigt

    Nein... einfach nur nein. Gewalt ist keine Lösung, egal um wen es sich handelt und wie ich schon betonte, die Frau befand sich nicht in der Lage, dass dieser Schlag ihr letzter Ausweg gewesen wäre.

    Das der Typ insgesamt mit sowas rechnen musste, immerhin sind Frauen auch keine Mauerblümchen mehr, die alles ertragen müssen, war klar. Gerechtfertigt ist es trotzdem noch lange nicht.

    Ist schon klar, hab ich gelesen. Trotzdem ist die Rechtslage fragwürdig, dass das Opfer aufgrund von formellen Angelegenheiten angezeigt wird.

    Stell dir vor, dir passiert sowas und dann musst du dich mit dem bürokratischen Mist auch noch rumschlagen.

    Ja aber trotzdem heißt es ja nicht, dass man dann einfach davon kommt. Die Strafe wird vermutlich eh zu einem Punkt gemildert, an dem es faktisch keinen Unterschied macht, weil es Notwehr war und der Mann auch nur ne gebrochene Nase hat.

    Stell dir mal vor, sie hätte den Mann erstochen oder ähnliches? Da kommt auch niemand einfach nur davon, weil es ja Notwehr war. Natürlich ist es scheiße und was der Kerl gemacht hat geht gar nicht. Aber die Frau befand sich jetzt auch nicht in so akuter Lebensgefahr, dass sie ihm unbedingt die Nase brechen musste.

    Jeder hat seine Strafe zu bekommen, wenn es nicht so wäre, würde das ganze System nicht funktionieren. Ausnahmen gibt es eben nicht.

    Ich habe eh gerade an einem Pony OC gearbeitet, der schon ein paar Wochen hier rumliegt (Also it's a base deal with it). Ich hoffe eine Base gilt als Selbstgezeichnet, sonst kann der Beitrag auch wieder gelöscht werden, immerhin ist ja alles andere selbst gemacht.



    Ich wünsche mir etwas felliges.

    Why ist Findet Nemo auf Platz drei? Alle anderen Filme kann ich nachvollziehen, Inception habe ich zwar nie gesehen (weshalb ich es auch nicht gevotet habe), kenne aber einige Stellen aus dem Film und habe mir schon ein paar Diskussionen durchgelesen. Herr der Ringe ist überhaupt nicht mein Fall, aber deswegen kann ich den Filmen noch lange nicht abrechnen gute Filme zu sein, wobei ich persönlich die Filme auch zu lange nicht mehr gesehen habe um überhaupt sagen zu können, was wirklich in "der Gefährten" passiert. Wüsste ich es nicht von hier, wüsste ich nicht mal ob es der erste Teil der Reihe ist xD Fand die Bücher schon ätzend geschrieben, aber diese ellenlangen Filme zu einem Thema das mich nicht mal interessiert *schulterzuck*

    Forrest Gump habe ich von Anfang an gevotet, ich persönlich hätte zwar ebenso wenig gedacht, dass er es wirklich so weit schafft, aber es ist ein guter Film mit interessanter Handlung. Also nichts wo ich sagen würde "Why??".

    Aber why Findet Nemo lol. Ich bin jetzt mal ganz fix durch eine Liste aller Pixar Filme gegangen und ins Auge gestochen haben mir da doch eher Inside Out oder The Incredibles auch Wall-E halte ich insgesamt für einen besseren Film. Und das sind nur die von Pixar. (Und ich bin immer noch salty weil Drachnzähmen leicht gemacht gegen HdR D:)


    Insgesamt muss ich sagen, hat mir das komplette Random System nicht zugesagt, weil es dadurch einfach ein paar Stechen gab, die faktisch unmöglich zu gewinnen waren. Ich weiß nicht ob es eine bessere Lösung wäre, aber ich fände es besser, wenn man die Filme ungefähr nach Votes in der nächsten Runde sortiert. So dass zwei starke Filme auch wirklich gegeneinander antreten und nicht ein Film, der eigentlich immer gut dabei war, einfach gegen einen absoluten Spitzenreiter ausscheidet, nur weil der andere einfach beliebter ist, weil.

    Außerdem fand ich es nicht so gut, dass man jeden Film einer Reihe voten konnte, weil ich besonders zum Ende hin, zum Beispiel bei Harry Potter das Gefühl hatte, die Leute werten mehr für die Reihe und betrachten nicht wirklich den einzelnen Film. Außerdem ist es auch immer etwas schwer, eine Reihe, die so zusammen hängt, wie eben Harry Potter oder HdR einzeln zu betrachten. Bei sowas wie zum Beispiel Toy Story 1 und 2 wäre es ja okay, weil die Filme insgesamt komplett andere Storylines verfolgen.

    Also dann. Ein großes Update, weil viel passiert ist und die Winterzeit irgendwie immer meine ertragreichste Zeit ist.

    Zu aller erst. Bin sehr zufrieden damit. Ich mag die Flügel besonders und das Shading von dem Plushi. Das halfbody ist nicht nur, weil ich keine Lust hatte Beine zu malen, sondern stand ich auch etwas unter Zeitdruck, weil es ein paar Komplikationen bei der Aktion gab. Aber das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen, so glücklich wie sie aussieht :D


    Dann dieses Bild, ich mag den Schlangenkörper sehr (und ich musste dadurch nicht so viele Beine malen haha). Allerdings ist die Schnauze zu lang und der Schweif sieht auch irgendwie dezent scheiße aus. Aber die Person hat sich auf jeden Fall über das Bild gefreut und das ist am Ende ja auch die Hauptsache. Ich persönlich bin jedenfalls kein Fan davon.


    Ich fand die Idee einfach so witzig, dass ich sie umsetzen musste. Insgesamt bin ich auch zufrieden damit und es war eine schöne Übung für Lichtquellen, die nicht immer nur von oben links kommen, sondern aus mehreren Richtungen.


    https://sta.sh/0299cyjegfis

    Das Bild muss ich leider verlinken, weil es zu groß ist. Ich mag es auf jeden Fall sehr gerne, auch wenn ich den Hintergrund versaut habe und vor allem die Schnauze schon wieder viel zu lang sind. Ich werde das wohl niemals hinkriegen xD Vielleicht sind ja gar nicht Beine mein ärgster Feind, sondern insgeheim Schnauzen D:


    Ein weibliches Fassasnob für ein Flug-Collab. Ich habe versucht, das Shading etwas nach Federn aussehen zu lassen, aber im Endeffekt ist es nicht so gut geworden. Vielleicht hätte ich es doch mit offenen Flügel malen sollen, wenigstens die liegen mir nämlich.


    Und zu guter letzt mein Wichtelgeschenk :D Irgendwie hatte ich am Ende doch echt Sorgen, dass es nicht gefällt, weil natürlich nicht jeder den selben Humor hat. Aber es ist wohl besser angekommen.

    Dabei gedacht habe ich mir natürlich, dass Mimigmas erster Sprite mit Sicherheit was damit zu tun hätte, dass es einen Pikachukopf auf seinen Körper machen würde, nur um zu sehen wie toll es doch aussieht.

    Guild Wars 2 (PC)

    Nachdem ich ne 50 Euro Paysafecard zu Weihnachten bekommen habe, ist auch meine Liebe zu Guild Wars 2 wieder entflammt. Habe erstmal meiner Norn Wächterin Dwaynas Ornat gekauft und diesen geschuppten Drachenschwingen Gleitschirm. Sieht auf jeden Fall echt gut aus :D Ansonsten habe ich bei meinem Widergänger Mensch den Stab ausgerüstet und bin ziemlich begeistert. Fernkampfhammer und Nahkampfstab beschte lol.

    Mein kleiner Asura Krieger bekommt gerade auch ne neue Skillung, derzeit habe ich bei ihm Axt und Streitkolben und bin kurz davor endlich den Bannbrecher freizuschalten, weil ich unbedingt die Dolche ausprobieren will (Mir fehlen noch drei Punkte).

    Ansonsten habe ich ein wenig mit meiner Main Charr Schrotterin gespielt, zusammen mit meinem Freund. Anders ist Maguuma auch nicht sehr erträglich, weil mir nach wie vor dieses Levelsystem nicht so zusagt, der Anfang ist halt wirklich zäh, wenn man einfach nur frustriert ist, weil man gar nichts kann. Mittlerweile habe ich aber schon einige Sachen gut geskillt, speziell den Gleitschirm und es macht schon deutlich mehr Spaß.

    Meine restlichen Charaktere hängen zurzeit etwas auf der Strecke, wobei ich derzeit meinen Ele Charr auch etwas ausprobiere. Ele haben halt so viele Möglichkeiten, da muss man auch erstmal schauen was passt.


    Spyro Season of Flames (GBA)

    Nachdem ich Season of Ice (endlich) nach tausend Jahren durchgespielt hatte (ich habe einfach diese letzte Flugchallenge nicht hinbekommen und war dezent frustriert. Aber irgendwann hat es hingehauen). Spiele ich nun den zweiten Teil der Spyro GBA Reihe, ein Teil der meine Kindheit wirklich geprägt hat. Und ich muss auch sagen, für den GBA hätte man es auch nicht viel anders umsetzen können, bin schon echt begeistert welche Ideen sie hatten und was sie alles aus dem Gerät heraus geholt haben. Außerdem ist der Soundtrack auch nicht zu verachten. Ich sage da nur

    . Eine deutliche Verbesserung, besonders in der Steuerung, wo Spyro beim Springen immer so komisch gerutscht ist, ist es auf jeden Fall und das Spiel erinnert sich an Dinge, wenn du mal gestorben bist. Guter Nachfolger und decent Spyro Game.

    Das stimmt, aber ich muss sagen: Das muss ja auch jeder für sich entscheiden. Ich schenke gerne und mir gehts da weniger um den Kommerz als um die Tatsache meinen Liebsten etwas zu schenken wo ich weiß: "Das wird sie glücklich machen." Und nicht wegen Materiellen sondern weil es von Herzen kommt. :grin:

    Same, Geschenke gibt es bei mir nur am Geburtstag, an Weihnachten und am Jahrestag.

    Aber es kommt mir nicht auf die Geschenke an, ich freue mich über alles. Ich freue mich aber, weil ich weiß, die Person hat an mich gedacht, als sie es gekauft hat und hofft, dass sie mich glücklich macht. Deswegen schenke ich auch fast nur sehr persönliche Dinge. Mir ist es auch nicht wichtig, auch etwas zu bekommen, auch wenn ich mich natürlich immer über etwas freue.

    Ich verstehe halt echt nicht, warum man Geschenke ablehnt, wann bekommt man schon mal im Leben was geschenkt? :D


    Und: Kennt ihr das, wenn ihr die Pakete von Freunden nicht erwarten könnt, sie aber wegen dem DHL Stau erst nach Weihnachten geliefert werden? D:

    Spyro reignited Trilogy (PS4)

    Den ersten Teil habe ich mittlerweile platiniert und auch alle Fähigkeitenpunkte. Der zweite ist auch zu 100% nur fehlen noch ein paar Trophäen und FP. Im dritten Teil habe ich jetzt ungefähr 80% und was soll ich sagen.

    Ich liebe es, so sehr. Theoretisch könnte ich alle alten Teile ebenfalls noch spielen, aber es fühlt sich genau so an nur noch besser. Warum das Spiel teilweise so heftig boykottiert wird, verstehe ich auch nicht. Manche Menschen können eben nur mekern. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden. Ich freue mich auf mehr Remakes! :) (Crash Twinsanity!! Bester Teil).


    The Binding of Isaac Afterbirth + (PS4)

    Ich spiele es nicht regelmäßig und habe es mir auch nur gekauft, um Tage schön an der Konsole ausklingen zu lassen. Derzeit hatte ich schon drei moms heart kills und bin auch schon einmal zu Satan gekommen. Ich mag das Spielprinzip einfach und habe es mir davor immer bei Let's Playern angeschaut. Aber ich bin eben nicht so der PC Spieler, mit Ausnahme von MMO's und da kam mir die PS4 Version recht.

    Kennt ihr das, wenn ihr es hasst, dass alles Süßes in Plastik verpackt ist und man sowas nachts nicht essen kann, weil es so laut ist >.<


    Kennt ihr das, wenn ihr die Verpackung dann so leise wie möglich versucht auf zu machen, aber es irgendwie noch lauter ist?


    Kennt ihr das, wenn euch dann alle, bis dato, schlafenden böse anschauen (Beide Katzen und mein Freund >.<)?

    Die Kirchensteuer müssen doch ohnehin nur "Mitglieder" zahlen. Keiner zwingt dich dazu, bei diesem Verein mitzumachen.

    Durchaus. Spätestens wenn man bestimmte Dinge tun will. Ich kenne zum Beispiel eine ganze Menge Leute, die nur in der Kirche sind, weil die kirchlich heiraten wollen.

    Könnte mir auch gut vorstellen, dass es da noch Leute gibt, die sich für ihren Partner noch nachträglich taufen lassen oder whatever.

    Dann war da noch eine Arbeitskollegin, welche mir erzählt hat, dass sie als Kind nicht getauft wurde, aber musste um in einen christlichen Kindergarten zu kommen.

    Und dann sind da noch Leute, welche es wegen ihren Omas und Opas nicht machen, weil die ja dann traurig sind. Bei meiner Tante dürfte ich zum Beispiel auch nie erzählen, dass ich nicht getauft bin und auch nicht religiös.


    Deswegen, mag sein das es einfach ist auszutreten, aber es hat viel mehr mit moralischem Druck anderer zu tun, als mit einem selbst, ob man diese Entscheidung fällt. Deswegen und weil die Kirche sowieso genug Geld hat, braucht man auch keine Kirchensteuer.

    Kennt ihr dass einige Youtube Kommentare sind sehr fragwürdig und beweisen, dass ihr schlauer seid.

    Kennt ihr das, wenn YouTube Kommentare euch regelmäßig zum cringen bringen und ihr euch jedes mal denkt, ich werde es nie wieder lesen, um es dann noch mal zu tun. Ist wie mit Alkohol xD

    Eben, der Gedanke einen Menschen kaufen zu wollen, ist doch widerlich.

    Wenn du Prostitution meinst, das ist jetzt nicht so verschieden mit Masseuren, oder jedem anderen Dienst, wo man sich Leute herbestellt.

    Wenn man halt nicht verstehen will oder kann, dass Sexualität für die meisten viel intimer ist, als sich den Nacken massieren oder Haare schneiden zu lassen...

    Na ja die Leute, welche zu Prostituierten gehen, für die scheint es wohl nicht so zu sein und alle anderen müssen es auch nicht machen oder?

    Außerdem ist es auch ein Unterschied, ob man eine Beziehung führt oder Sex mit Prostituierten hat, das ist eben nicht das selbe. Aber am Ende kaufst du halt auch einen Menschen bzw. die Dienstleistungen ob das jetzt eine neue Frisur ist oder Sex.

    Ich habe nicht geschrieben, dass es deren Schuld ist nur die Entscheidung. In meinem Umfeld sind eine Menge grumlige Erwachsene, ebenso wie Jugendliche, welche sich die ganze Zeit nur beschweren aber auch nichts an ihrer Situation ändern. Und das könnten sie. Ich hab's auch vom Hauptschulabschluss zum Studium geschafft auch wenn mein Weg länger war.

    Leute die mit ihrer Situation zufrieden sind, die haben sich dazu entschieden aus Überzeugung, dass sie diesen Beruf eben gerne machen. Das der Gehalt für einen Frisör teilweise nicht okay ist, kann ich verstehen, aber ich bin trotzdem der Meinung, dass es andere Wege zur Erhöhung gibt, als das andere Menschen dann ihr Geld dafür hergeben.

    Außerdem bezahlen Reiche prozentual mehr, ergibt Sinn. Aber so wie Edex es sagt, den ganzen Staat von Reichen schultern zu lassen hat auch keinen Sinn. Genauso wenig, wie das eben alle starken Menschen die schwachen zu Schultern haben.


    Wie gesagt, es gibt ein Problem ja, aber es nur auf reiche Menschen zu schieben, anstatt andere Dinge auszuprobieren ist einfach genauso falsch.