Beiträge von Feliciá

    Eine gute Freundin von mir ist 30 und deutsch und meinte "Eine Freundschaft zws Frau und Mann gibt es nicht". Ich kann ihre Aussage stark nachvollziehen.

    Das ist absoluter Käse, und sowas von einer 30-Jährigen zu hören, ist etwas, das ich umgangssprachlich als "cursed" bezeichnen würde :^)

    Es mag natürlich schon irgendwo so sein, dass es Freundschaften gibt, in denen die eine Partei mehr für die andere empfunden hat, als bloße Freundschaft, aber es grundlegend auszuschließen, dass zwei Menschen, die Interessen teilen und sich gut riechen können, miteinander befreundet sein können, halte ich, gelinde gesagt, für absoluten Bullshit.

    Ja, vllt war es mal vor 10 Jahren noch so, aber mein Bruder ist aktuell 14 und guck dir mal diese Generation heute an. Guck dir mal ihre Posts auf Insta an und sag mir, dass die Beziehungen führen können. Natürlich gibt es auch Ausnahmen, womöglich sieht es auch im Dorf anders aus als in einer Großstadt.

    Ich kenne auch 2 Leute aus der Grundschule, die schon Kinder haben mit 22 (glaub beide sind noch nicht verheiratet)

    Naja, jeder hat da sein eigenes Empfinden und sein eigenes Tempo. Meine Eltern haben nix dagegen, wenn ich erst mit 30 heirate. Ich hab auch nix dagegen. Ich lege da auch mehr Wert auf diesen "Lernprozess" den man in seinen 20er Jahren durchmacht.

    Übrigens selbst mein Vater hat jung geheiratet (weiß nicht wann genau), aber er hat mich davor gewarnt, dasselbe zu machen. Nicht, dass ich mich zu sehr von seiner Meinung beeinflussen ließ, aber so sehe ich das momentan auch.

    Ich glaube du verstehst nicht, dass es sehr wohl Leute gibt, die eine Beziehung führen können in der:

    - Sex nicht die Priorität ist

    - Man offen über Probleme sprechen kann

    - Man gemeinsam reflektiert und quasi zusammen einen Prozess der Persönlichkeitsbildung durchläuft


    Ich musste fast zweimal lesen, als du gesagt hattest, dass Frauen nur "Jungs mit 0815 Hobbies" wollen, und dass dich Frauen in deiner Art und Weise nicht verstehen. Erst einmal ist viel der menschlichen Sexualität und Anziehung eine Frage von Biologie. Und natürlich ist ein gesunder Mann, dessen Körper quasi schreit "hallo, ich bewege mich und trage gesundes Erbgut in mir", deutlich attraktiver als ein übergewichtiger oder untergewichtiger Mann, der optisch eher kränklich und ungesund aussieht. Das ist bei Frauen und Männer grundlegend genauso.

    Ich finde offengestanden, dass du in deiner Art, wie du denkst, dass Beziehungen funktionieren, deutlich naiver bist, als so manch 20-Jähriger, einfach weil du auch laut eigener Aussage nicht wirklich Ahnung vom Thema hast.


    Generell wirkst du in deinem Beitrag, entschuldige das so direkt zu sagen, ein wenig verbittert, und das macht mich beinahe traurig, weil Liebe und Partnerschaft etwas wunderschönes sein kann.

    Meine Anxiety killt mich momentan ein wenig arg krass. Und obwohl ich weiß, dass meine Ängste eigentlich absolut unbegründet sind, kriege ich trotzdem keine Ruhe.


    Sonntag nächste Woche fahre ich endlich wieder nach London, um meinen Freund zu besuchen. Eigentlich ein Grund zur Freude. Ursprünglich wollte ich mit einem Flixbus fahren. Dazu wäre ich von Erfurt bis Essen gefahren und anschließend von Essen aus nach London. Umstiegszeit: 1 Stunde. Das war mir nicht genug. Also habe ich nach Essen stattdessen jetzt ein Zugticket gebucht, mit dem ich 6 Stunden vor Abfahrt in Essen sein werde. Also ist es eigentlich eine super Umstiegszeit. Problem - meine letzte Bahnfahrt war ein Disaster, und ich wurde wegen einem Zug, der mist gebaut hatte, durch halb Deutschland geschickt, das war auf meiner Heimfahrt nach dem Münstertreffen. Jetzt ist meine Angst irgendwie, dass ich, trotz 6! Stunden Zeit in Essen den Bus irgendwie verpasse weil juhu deutsche Bahn. Und dann bekäme ich ja auch keinen Ersatz von Flixbus. Ich hab einfach echt maximale Panik momentan, und irgendwie verdirbt mir das ein wenig die Vorfreude auf meinen Freund.

    Pretty Little Liars Staffel 1-2

    Eigentlich war PLL keine Serie, die ich mir jemals freiwillig alleine reinziehen würde. Da allerdings eine Freundin von mir total verliebt in die Charaktere und den Plot ist, war ich mehr oder weniger gezwungen sie mit ihr zusammen zu sehen. First of all - ich will nicht zu viel spoilern, also beschränke ich mich in dem, was ich an der Serie bislang auszusetzen habe/loben kann.

    - Mir geht Arya massiv auf den Geist, ihre Romance mit Ezra ist imo reiner Fanservice, und die Tatsache, dass die beiden besonders für Sexszenen so viel Screentime fressen, macht mich WÜTEND

    - Spencer und Toby sind gefühlt das einzige wholesome Pärchen

    - Hanna ist ne Süße, aber heilige Scheiße, sie ist teilweise so unheimlich dumm und unfähig und ich hab null Ahnung, was Caleb an ihr gut findet

    - Emily kriegt irgendwie viel zu viel Mist ab, besonders das Ende von Staffel 2 hat mir für sie doch ziemlich das Herz gebrochen

    - Bin das nur ich, oder sieht Cece aus wie ein Mann?

    - Der erste A war imo gegen Anfang zweite Staffel bereits relativ einfach zu entlarven

    - Das Intro ist jede Staffel dasselbe, was soll das???

    Answer: Love Myself von BTS

    Ich glaube es ist inzwischen bekannt, dass ich die Musik der Gruppe unheimlich liebe und sie mich über eine schwere Zeit in meinem Leben hinweg begleitet hat. Einer der Songs, die mir viel Kraft und Trost spenden, wenn ich sie höre, ist Love Myself.

    "You've shown me I have reasons, I should love myself" "The me from yesterday, the me from today, the me for tomorrow, with no exception, this is me."

    Ich kämpfe, wie anscheinend viele BBler, schon seit etlichen Jahren mit Depression, und an vielen Tagen in meinem Leben hänge ich mich wirklich sehr an Fehlern auf, die ich gemacht habe, hinterfrage kritisch wie ich mich anderen gegenüber verhalte etc. Und oft sehe ich da nur den Abgrund, die Dinge die schlecht sind, und mag mich und mein Leben an zu vielen Tagen gar nicht mehr. Ich finde dass dieses Lied, Love Myself, wahnsinnig gut einfängt, wie man zu sich selbst stehen sollte, dass man sich gegenüber nachsichtig sein muss und seine eigene Schönheit erkennen muss.


    Kimi no na Wa OST von RADWIMPS

    Okay, jetzt wird es eventuell ein bisschen kitschig, also ruhig einfach weiterscrollen, haha.

    Der Film hat mich auf eine ganz einzigartige Weise berührt, die ich nur schwer in Worte fassen kann. Seit Release habe ich den Film öfter gesehen, als ich an einer Hand abzählen könnte, und auch wenn ich mittlerweile quasi mitspielen kann, weine ich noch immer an gewissen Stellen und bin berührt und gerührt. Aber nicht nur meine tiefe Liebe für den Film und die Geschichte von Taki und Mitsuha ist das, was mich an dem Soundtrack jedes Mal so berührt. Immer, wenn ich meinen Freund in London besuche, fahre ich im Übernachtbus, das heißt also, dass ich mir gerne ein Nickerchen genehmige und dabei auf meinen Kopfhörern ruhige Musik laufen lasse. Und das ist in meiner aktuellen Spotify Playlist eigentlich immer der Soundtrack zum Film. Und so verbinde ich mit "Sparkle", "Dream Lantern", "Nandemonaiya" und anderen Liedern nicht nur den Film, sondern auch den Sonnenaufgang am britischen Ufer des Ärmelkanals, den Nachtlichtern auf dem gigantischen Parkplatz in Frankreich und die vorbeifliegenden Gesichter, wenn der Bus durch die Niederlande tuckert. Jedes Mal, wenn ich die Augen schließe, wenn ich die Songs höre, bin ich wieder dort, im Bus, eingeklemmt zwischen fünfzig anderen Reisenden, vorfreudig den Menschen zu sehen, den ich am meisten liebe, und unheimlich müde von der 21 stündigen Busfahrt.


    Escape (The Pina Colada Song) von Rupert Holmes

    Okay, hier mal etwas heiteres.

    Was soll ich groß dazu sagen, außer dass der Song quasi ein Meme mit meiner kleinen Schwester ist, und ich jedes Mal, wenn ich den Song höre, an meine Kleine denken muss? Ich weiß tbh im Nachhinein nicht einmal mehr, wie wir genau auf dieses Lied kamen, meine Mom ist einfach richtig Oldies Trash, und deswegen befindet sich in ihrer Autoplaylist auch allerlei "altes" Zeug, und einer der Songs ist eben "Escape". Als Kinder konnten wir nur "YES I LIKE PINA COLADAS" mitgrölen, inzwischen sprechen wir beide doch relativ gutes Englisch, weswegen wir beide jedes Mal aus vollem Hals mitgrölen können, wenn der Song läuft.


    Carry on von Fun

    Irgendwie comfortet mich der Song total, ich kann es ganz schwer beschreiben. Einerseits ist es ein sehr melodischer und anschmiegsamer Song, und dann sind da eben noch die bewegenden Lyrics. "If you're lost and alone, or you're sinking like a stone, carry on. May your past be the sound of your feet upon the ground." Irgendwie steht "Carry on" für mich für das Gefühl, das in mir herrscht, wenn ich ein Tief habe aber ganz bewusst dagegen pushe.


    Castle on the hill von Ed Sheeran

    Uff, ich krieg schon Gänsehaut, wenn ich nur an den Song denke. Kurzfassung: Es erinnert mich sehr an Zuhause, besonders an meine kleinen Geschwister. Wir leben auf einem Dorf auf einem Hügel, und tatsächlich war die Kirche, unter der wir quasi drunter wohnen, mal Teil einer Burg. Deswegen trifft mich der Song auch ziemlich krass jedes Mal wenn ich ihn höre.





    Also muss sagen, Veigar und Ahri sehen echt schön aus, Infernal ist nicht meine Lieblingsreihe, aber freue mich für Shen, Galio und Varus, dass sie einen neuen Skin erhalten haben. Nocturne ist auch okay, der hatte auch lange keinen mehr

    Ahri ist halt wirklich schön, wobei es bislang afaik auch keinen hässlichen Ahri Skin gab. Und Ahri jetzt nun eigentlich auch wirklich genug Skins hat, uff. Aber verkauft sich gut, I guess. Auf Veigar passt das Elderwood Thema aber richtig gut imo

    Nein. Es kommen Elderwood und Infernal. Ahri bekommt wieder einen Skin, Veigar und Nocturne haben auch einen Elderwood, und Varus, Galio und Shen bekommen die Infernals. Siehe hier.

    Also laut SkinSpotlight ist der PBE heute länger down als sonst, es kann also sein, dass wir bisschen arg viel neuen Content bekommen. Einfach mal abwarten. Ich gehe durchaus davon aus, dass es dieses Jahr wieder SG Skins geben wird, auch wenn es nur obvs Champs wie Zoe, Neeko und Co sein werden.

    Gehe nicht davon aus, dass es ernst gemeint ist, das wäre nicht das erste Mal, dass die Fanbase "geprankt" wird, lol.


    Edit: Er hat bereits rausgehauen, dass es ein Joke war. Falscher Alarm.

    Ich hab schon zu Genüge gesehen, dass sich solche Leute iR und im Internet ausheulen, dass sie ja "bloß wegen ihrer Meinung, die anders als die der anderen(tm)" sind harsch behandelt werden und kaum Freunde finden. Dann verdient man das auch.

    Uff, ja, eben genau das. Ich finde generell, dass es leider zu viele Leute gibt, die nicht wirklich gut reflektieren können, wie sie sich artikulieren und auf andere wirken, mal ganz abgesehen davon, welche "problematischen" Meinungen sie vertreten. Und es ist das gute Recht eines jeden zu sagen "Sorry, aber mit einem Rassisten/Sexisten/sonstiges möchte ich nicht befreundet sein". Klar ist es im ersten Moment schmerzlich festzustellen, dass man von etwas vielleicht eine derart kontroverse Meinung hat, dass andere einen Bogen um jemanden machen. Unter kontroversen Meinungen verstehe ich noch nicht einmal "ich bin konservativ und der andere ist sehr links eingestellt", sondern einfach Aspekte und "Gewissensfragen", die andere Menschen abstoßen können.

    Generell ist es irgendwie inzwischen im Internet so, dass sich manch einer "zensiert" fühlt, und seinen Mangel an Freundschaften/Beziehungen auf andere Leute schiebt. Wenn man, wie du weiter unten sagst, irgendwo ein decent human being ist, findet man eigentlich irgendwie immer Freundschaften.

    Ich find, das ist ein Problem, dass solche noch denken, andere müssten ihnen ein friedliches Leben gewähren aka sie hätten auch das Recht auf Freunde und va. eine Freundin, und andere Verständnis für sie zeigen wollen. Du meinst es vielleicht gut, aber wie sollen die denn friedlich leben können, wenn die selbst diejenigen sind, die andere Menschen aufgrund von Rassismus und anderen Dingen angreifen?

    ^Amen sis.

    Es ist ja vollkommen okay sich seinen Frieden zu wünschen, aber auch hier muss man immer einen gewissen Spiegel vorsetzen und sich fragen "wait, sind WIRKLICH die anderen das Problem?" Denn in vielen Fällen kann man diese Frage mit "nein" beantworten, und die allermeisten Leute, die ich kenne, die wenige/gar keine Freunde haben, sind teilweise, sorry für die Ausdrucksweise, absolute garbage human beings. Laut, arrogant, fremdenfeindlich, von sich selbst absolut überzeugt, besserwisserisch, hochnäsig etc. Klar mag es auch Menschen geben, die den einen oder anderen Charakterzug auch aufweisen, und trotzdem Freunde haben. Aber ein Aspekt überschattet ja nicht automatisch eine sonst gute Persönlichkeit.

    Im Prinzip sollten sie das sein, aber es darf nicht sein, dass man nur Internetfreunde hat. Bei manchen Leuten, bei denen es so extrem war, fühlt(e) man sich leider manchmal eher als sozialer, letzter Anker.

    Ansonsten hab ich früher schon einiges dazu gesagt.

    Zumal es imo auch darauf ankommt, wie diese Internetfreundschaften aufgebaut sind. Verbringt man Zeit zusammen, aka spielt man Videospiele, schaut Videos, tauscht Musik aus und trifft sich ab und zu, oder sind das wirklich nur oberflächliche Konversationen, die kaum über ein "Hallo, wie geht's, was machst du, wie war dein Tag" hinausgehen.

    Mein Freund meinte auch, dass es besser wäre heute eine Entscheidung zu treffen, aber welche? :verysad:


    Kann mir irgendjemand helfen?

    Die Entscheidung kann dir, entschuldige, niemand abnehmen, die Verantwortung für dich und dein eigenes Leben trägst immerhin du selbst. Ich würde dir vielleicht empfehlen dich, wenn es dir wirklich so mies geht, körperlich gesehen, einfach nochmal bei deinem Hausarzt zu melden und dich vielleicht krankschreiben zu lassen. Ich weiß nicht, wann du genau deine Bewerbung und alles für die Ausbildungsstelle, von der du im obigen Beitrag gesprochen hast, und alles andere fertig gemacht hast, weiterhin weiß ich nicht, was dein aktueller Informationsstand ist. Hast du schon eine Rückmeldung welcher Art auch immer?