Beiträge von Trishna

    • Wie lauten deine Lieblingspokémon? Primarene, Lunala, Lugia, Yveltal, Jirachi, Absol, Diancie, Rocara, Arkani, Vulnona, Alola-Vulnona, Ampharos, Ariados, Voltula, Coiffwaff, Lapras, Mimigma ...und viele mehr. Besonders Geister- und Unlichtpokémon im generellen. Feen sind auch ganz nice °L°
    • In welchen Fangemeinden abseits von Pokémon bist du unterwegs? (Serien, Filme, Musik, Anime, Manga, Bücher etc.)
      Danganronpa, Tales of, Persona (2-5), Love Live, Bang Dream, PreCure, Vocaloid, Ace Attoney, Undertale (+ Delta Rune)
    • Wer ist dein Lieblingscharakter bei und außerhalb von Pokémon?
      Pokémon: Lillie
      Danganronpa: Komaru, Touko, Shuichi, Kiibo, Korekiyo, Chiaki, Rantaro
      Tales of: Rita, Jade, Sophie, Pascal, Edna, Magilou, Meredy, Sorey, Mikleo, Muzét
      Persona: Elizabeth, Mitsuru, Naoto, Haru, basically alle Partymitglieder in beiden Persona 2-Teilen
      Love Live: Nozomi, Mari
      Bang Dream: Lisa, Rinko, Moca, Maya
      PreCure: Cure Egret, Cure Peace, Cure Amour
    • Welche Hobbys hast du? Zeichnen, Singen, lesen

      Ich entschuldige mich im Voraus für meine... ausgefallenen Interessen :'D

    Ah, okay, ich hatte uns je einen Punkt gegeben.

    2,5:1,5 ist es dann ausgegangen. Sieger bleibt aber weiterhin Draconira  
    Oder 2:1, wenn man das Unentschieden einfach rausnimmt, um alles zu vereinfachen. Was mir auch hätte früher einfallen können :'D

    Okay, nachdem ich das System jetzt hoffendlich auch mal geschnallt habe: 1,5:1,5 für uns beide, Draconira und mich.

    - Laut Taro Yoko ist Kainé aus Nier Trans (ich kann mich noch an die Artikel damals erinnern, die behaupteten sie sei eine Futanari oder sowas)


    Kainé ist nicht trans, sondern intersex.


    Ich würde mich in Zukunft aber freuen, wenn Persona mal wieder offen LGBT-charaktere hätte, die auch ne Hauptrolle spielen. Und ein Romance-Option in der Richtung wäre auch nice. Ich weiß noch, wie groß der Aufschrei war, als man in P5 Yusuke nicht daten konnte, hahaha. Gab es in P4 nicht sogar nicht genutzte Voice-Lines für Yosuke, die eine romantische Beziehung zwischen ihm und Yu nahegelegt hat? @Trishna, du weißt bei diesem Fandom so viel besser Bescheid als ich :x


    Naja, außer Jun gab es da auf der männlichen Seite bisher wirklich nicht viel. Und mit nicht genutzen Voice Lines meinst du wohl die hier, die auch noch gedubbt existieren. Daher wird davon ausgegangen, dass Yosuke bis zu einem gewissen Punkt auch als mögliche Romance-Option geplant war, das aber an irgendeinem Punkt gestrichen wurde.
    Wo wir aber schon dabei sind, es gibt auch noch den weiblichen Prota in Persona 3 Portable. Für sie wurden so einige Social Links geändert, z.B. gab es (endlich!) auch Social Links für die Jungs von SEES (Die man zu großen Teilen auch daten konnte), und auch die der Mädchen von SEES wurden geändert. Allerdings bekommt man am Ende von Fuukas Social Link (der in ihrem Zimmer endet) immer noch die Schwarzblende mit "You spend a long time with...", die man auch bekommt, wenn man einen der Jungs dated und ihren Social Link maxed. Aigis Fixierung auf den Hauptcharakter und ihr Social Link bleiben komplett unverändert, wobei das Spiel selbst das auch lampshaded. Und sollte man sich am Anfang dafür entscheiden, statt Theodore Elizabeth als Velvet Room Attendant zu behalten, dann bleiben ihre Dates auch genau so, wie sie in FES waren. Man kann sie zwar am Ende friendzonen, aber man genauso gut auch wieder die "You spend a long time with..."-Nachricht bekommen.


    Ansonsten würde ich einfach noch VA-11 HALL-A erwähnen. Die Protagonistin des Spiels, Jill, hat ingame einen Crush auf ihre Chefin und hat in der Vergangenheit sowohl mit Männern als auch Frauen geschlafen. Erwähnte Chefin selbst sagt "Cuteness has no bounds" und eine ihrer Ex-Freundinnen kann im Spiel als Cameo auftreten. Unter den anderen Stammgästen der Bar finden sich auch Mario, der Gefallen an Jills Kollegen Gill findet und Betty, die eine... lange Liste (den vollen Mambo Nr 5 xD) von Ex-Freundinnen hat.

    Wenn wir schon bei Persona sind würde ich gerne auch noch Jun Kurosu aus Persona 2 erwähnen. Ziemlich spät im Spiel fragt ein Charakter den (männlichen) Protagonisten, wen man den mögen würden. Die Auswahlmöglichkeiten sind Lisa (welche die Frage auch gestellt hat), Maya, Jun, Eikichi und niemand. Eikichi nimmt Lisa nicht als Antwort an, da dieser a) selbst eine Freundin hat und b) Lisa sich oft mit Eikichi kabbelt und daher sieht sie es als Versuch des Protas, witzig zu sein.
    Maya, Lisa und Jun werden aber alle drei von dem Spiel als wirkliche Antworten gesehen. Sollte man sich für Jun entscheiden, so können die beiden nach dem Event auch als Demon Contact miteinander flirten. Soweit ich weiß shippt Satomi Tadashi selbst, der die Story geschrieben hat, auch sowohl Prota/Maya als auch Prota/Jun, wobei letzteres gefühlt das beliebtere im Fandom ist. Kazuma Kaneko, von dem das originale Character Design stammt, scheint auch für Prota/Jun zu sein.
    Ansonsten wird vom Spiel auch deutlich gemacht, dass Jun selbst nicht an Frauen interessiert ist.
    Die erwähnte Szene
    Erwähnter Demon Contact (Nicht wundern, die Person hat den Prota "medicine" genannt)
    Man sollte vielleicht erwähnen, dass die Demons immer je nach Persönlichkeit reagieren, es sind also nicht alle Reaktionen so negativ wie im Video.

    Ich habe mir Kira Kira ja komplett angesehen und... es gab durchaus ein paar wenige positive Punkte. Die Charaktere mochte ich eigentlich zu großen Teilen. Himari hat eine schöne Entwicklung hingelegt, Aoi mochte ich schon allein wegen ihrer Musik sehr gerne und Yukari war teilweise doch ziemlich genre-savvy. Bibury war auch herrlich, egal ob vor oder nach ihrem Seitenwechsel.
    Die anderen Charaktere dagegen waren... okay. Akira mochte ich zwar, aber ich hatte das Gefühl, dass man mit ihr mehr hätte machen können, viel führte halt dann immer auf Miku zurück, was zwar Sinn ergibt, aber so als fast alleiniger Fokus dann irgendwann alt wurde. Ciel war als Midseason-Cure okay, ich fand es auch nett, dass in der Folge, in der sie das erste Mal zur Schule geht gezeigt wird, dass sie eben alles andere als perfekt ist, und ihre Beziehung zu Bibury war auch interessant, aber am Ende schien es für mich so, als stünde Ciel entweder im Mittelpunkt oder ginge unter, dazwischen gab es kaum etwas.
    Und dann ist da Ichika. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass mich prinizipiell die pinken Cures am wenigsten interessieren, aber Ichika fand ich einfach ziemlich uninteressant.
    Warum Pekorin am Ende noch eine Cure werden musste verstehe ich eh nicht. "Cure Waffle" hätte stattdessen auch nicht unbedingt sein müssen, die Gruppe war eh schon ziemlich groß.
    Ansonsten fand ich hauptsächlich noch die Musik gut, gerade die Endings und eben Aois Lieder.


    Die Kämpfe dagegen waren sehr, sehr langweilig und repetitiv. Am Ende haben sie ja nicht mal die Fähigkeiten, die ihnen anscheinend ihre Tier-Körperteile gegeben haben, außerhalb der jeweiligen Vorstellungsfolge wirklich genutzt.
    Die "Handlung" der einzelnen Folgen wurde durch das Süßkram-Thema irgendwie auch schnell ausgelutscht. Ich meine, Suite hatte auch einen Fokus auf Musik und trotzdem gab es auch genug Folgen, wo das nicht thematisiert wurde, man muss nicht immer betonen, was das Thema der Season ist.
    Und auch der übergreifende Plot war mehr so meh. Elisio war ganz cool, Bibury und Julio waren auch nett, aber am Ende war Noir ja auch nur grumpy, weil Lumiere - le gasp- nicht nur für ihn backen wollte. Wenn sie eine Patisserie führt. Welch Überraschung.
    Und dieses dämliche "Kira Kiraru, Kira Kiraru" konnte ich am Ende auch nicht mehr hören. Ich glaube, ich habe spätestens nach dem Opening mitbekommen, wie die Sendung heißt >_>

    Also bei der Deinstallation wurde nachgefragt, ob man Reste behalten möchte, falls man es wieder installieren will, was ich aber verneint habe. Ansonsten halt das Programm in der Programmliste rausgesucht und so deinstalliert.
    Ich hatte mir das Programm auch nicht ausgesucht, das war als Trial-Version von Anfang an drauf. Werde das aber die Tage mal ausprobieren, danke für den Hinweis schonmal.

    Hallo,
    notgedrungen stelle ich hier mal die Frage, nachdem ich selbst bisher nichts gefunden habe und mit meinem Latein am Ende bin.
    Und zwar habe ich seit bald einen Monat ein neues Laptop, eine acer aspire 3 a315-51-39 us.
    Soweit bin ich auch ganz zufrieden mit dem Laptop, habe aber feststellen dürfen: Ich kann von dem Laptop aus keine Dateien hochladen. Weder hier im BB, noch auf Twitter, Discord oder sonst wo kann ich Dateien (in meinem Falle hauptsächlich) hochladen. Mir ist es bisher genau einmal gelungen, und das war praktisch direkt nach dem hochfahren. Ansonsten wird der Upload nicht fertig.
    Hatte zuerst gedacht, dass es eventuell am vorher installierten Norton Security liegt und es durch Panda Security ersetzt. Hat aber an der Situation nichts geändert. Habe in den Wlan-Einstellungen den Netzwerkstatus von öffentlich auf privat geändert.
    Bei Speedtests bekomme ich meistens einen "socket error" angezeigt, wenn es an den Upload geht.
    Beim Download habe ich keine Probleme und am Netzwerk sollte es nicht liegen, da sonst niemand in der Familie das Problem hat und ich mit meinem Handy auch Bilder hochladen kann.
    Betriebssystem ist bei mir Windows 10.


    https://abload.de/img/haiyistardust3pscg.jpg
    Quelle: Cain7 @ pixiv


    Gerade hat das Jahr erst frisch begonnen, und schon ist bereits wieder Februar. Die Zeit vergeht doch manchmal schneller, als man denkt.
    Mit den News in der Vocaloidwelt ging es seit Beginn dieses Jahres vielleicht nicht ganz so schnell, aber dennoch stetig ebenfalls voran.
    Zuallererst ein Nachtrag zu meinem Resümee-Post: Anscheinend wurde in dem Dezember-Livestream von AHS nicht nur Kizuna Akaris Stimme zur Schau gestellt, sondern anscheinend wurde auch gesagt, dass AHS an noch einem weiteren Vocaloid arbeite. Ursprünglich war wohl geplant gewesen, diesen bereits 2017 zu veröffentlichen, aber wie wir offensichtlich feststellen durften hat sich das am Ende verschoben. Es wurde auch gesagt, dass dieser Vocaloid bereits länger in Entwicklung sei als Kizuna.
    Nach diesem kurzen Ausflug zur japanischen Seite von Vocaloid widmen wir uns für den Rest der Neuigkeiten wieder dem momentan aktivsten Teil von Vocaloid: Der chinesischen Seite.
    Am 10. Februar feierte Xin Hua ihren dritten Geburtstag. Zu diesem Anlass veröffentlichte Wangchen (die sich ja um ihren Vertrieb auf Mainland China kümmern) ein Video mit "Shī", Xin Huas erster Demo, gesungen von Xin Hua selbst und den eigenen Vocaloids der Company, Zhang Chuchu und Yuecheng, was folglich auch eine Demo für die beiden darstellt.
    Doch damit nicht genug, erneut kündigt sich Zuwachs für die immer mehr wachsende Gruppe an chinesischen Vocaloids an. Dieses Mal kommt die Verstärkung von Beijing Photek (vorher bekannt als Quadimension). Bereits im November gab es erste Hinweise, da der Chef der Company auf die Aussage, dass es leicht wäre, nur Stardust als einziges Aushängeschild zu haben, meinte, er "würde sich gerne um fünf kümmern". Er fragte sich, ob es leichter oder schwerer sei, sich um diese Anzahl zu kümmern und bat die Fans, auf weitere Neuigkeiten zu warten. Am 5. Januar dann gab es erste Hinweise, dass Stardust eine kleine Schwester bekommen könnte. Später, am 2. Februar, wurde dann verkündet, dass die Voicebank bereits fertig sei und auch zum Character Design nicht mehr viel fehlte. Allerdings war wohl nicht genug Zeit, um eigene Demo Songs für den neuen Vocaloid anzufertigen, weswegen sie Stardusts Demo Songs erneut verwenden würden, was immerhin auch einen guten Vergleich mit ihr ermögliche.
    Am 9. Februar erfuhren wir dann endlich den Namen dieses neuen Vocaloids, da auf Stardusts Weibo-Account erwähnt wurde, dass sie Haiyis ältere Schwester sei. Am 12. Februar bekamen wir dann endlich ihr Design aus der Feder von ATDan zu sehen und einen Tag später wurde auch ihre erste Demo veröffentlicht. Diese stellt ein Duett mit ihrer Schwester dar und zeigt zugleich, dass Haiyi vier Voicebanks haben wird: Normal, Dark, Power und Aroma.




    Ich frag mich ob es dieses Jahr dann wieder eine überraschung gibt oder vielleicht ein Geburtstagsspecial? Ein Jahr schon wow.


    Vielleicht kommen ja dieses Jahr ihr Append und ihre Englische VB raus? Wer weiß, wer weiß.


    Ein neuer Voiceroid? Seeeeehr gut. Ich bin da ja echt total der Verfechter für das es mehr Voiceroids geben sollte (bzw ordentliche Voicebanks zum Sprechen für alle lol) und dann auch viel mehr benutzt werden! Gerade in Japan könnte man das gut in Werbungen und Promotions einfügen und es würde sicher auch gut anklang finden!


    Lustigerweise werden Zunkos und Yukaris Voiceroid-VBs anscheinend hauptsächlich benutzt, um Narration (oder so?) zu Minecraft-Videos zu stellen. Manchmal sollte man Japaner nicht hinterfragen oder so. Es nimmt jedenfalls einen nicht unerheblichen Teil ihrer Videos auf NND ein. Oder zumindest war es so, als ich das letze Mal geschaut habe, aber außer vielleicht am Spiel wird sich da vermutlich nicht viel geändert haben.


    Hoffentlich blüht das chinesische Vocaimperium weiterhin und ruht sich dann nicht auf dem Ruhm, der Paar die sie jetzt schon geschafft haben, aus.


    Wie du siehst: Es wächst nach wie vor sehr stetig momentan.


    Frühjahr ist ja fast da, also wird Zing wohl bald erscheinen, obwohl ich zugeben muss ich hab mich noch nicht über ihn informiert und hab da fast noch gar keine Infos? Hoffe aber er ist kein so surprise Kind wie wir schonmal hatten, Promotion ist wichtig.


    *whispers* Zing ist weiblich, wie fast alle Chinaloids.
    Ansonsten war das Frühjahr angepeilt, aber bisher gab es seit der Ankündigung keine Infos mehr. Denke auch, wenn sie sie tatsächlich noch im Frühjahr kommt, dann wohl eher Richtung Ende April bis Mai. Überraschend rauskommen wird sie wohl eher weniger, das bisher bei chinesischen Vocaloids noch nie so, nur Yamaha bringt das ja gerne. Die Chinaloids werden einfach irgendwann zum Vorverkauf angeboten und irgendwann kriegen die Leute sie so langsam, deswegen scheint das manchmal vielleicht etwas plötzlich.




    Was haltet ihr von den News?
    Das mit AHS ging irgendwie dann Kizuna etwas unter. Nichtsdestotrotz freue ich mich schon irgendwie auf was auch immer da kommt, bisher fand ich AHS' Releases nie wirklich enttäuschend und ich denke nicht, dass sich da was ändern wird.
    Ansich finde ich die Geste von Wangchen ja schon irgendwie nett bis putzig und mehr Demos sind prinzipiell nie falsch, aber... diese Demo klingt schon sehr nach Plug&Play. Sprich, als hätte einfach das VSQX von Xin Huas Demo genommen und es in Yuechengs bzw. Chuchus Voicebank eingefügt, ohne dabei irgendetwas zu verändern. An manchen Stellen klingen die zwei einfach... komisch.
    Und mehr Vocaloids mit Meeresthema! Nach Una und LUMi jetzt auch noch Haiyi. Wobei ich sie echt niedlich finde und ihre Demo ist echt nicht schlecht. Vier Voicebanks sind sowieso beeindruckend, das bisherige Maximum waren Longyas und Tianyis zwei Voicebanks. Ich frage mich nur, was ich mir bitte unter einer "Aroma"-Voicebank vorstellen soll... Vielleicht etwas in Richtung Whisper, eine Art "beruhigende Stimme"?




    Zhang Chuchu & Yuecheng
    Shī (Poem)


    Haiyi
    Liányī (Ripple)




    Zum Schluss natürlich noch das Vocaloid-Spotlight. Heute ist, passend zu ihrem Geburtstag, UNI an der Reihe!
    (Das Nandemonaiya-Cover vom gleichen Künstler mit ihr ist auch sehr empfehlenswert)



    Beste Optik
    - Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou


    Bestes Opening
    - The Other Side of the Wall (Princess Principal)
    - Ugoku, Ugoku (Shoujo Shuumatsu Ryokou)
    - Aozora Rhapsody (Kobayashi-san Chi no Maid Dragon)


    Bestes Ending
    - More one night (Shoujo Shuumatsu Ryokou)



    Bester Soundtrack
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou
    - Made in Abyss


    Mister Bisaboard



    Miss Bisaboard
    - Kobayashi-san (Kobayashi-san Chi no Maid Dragon)
    - Mari Ohara (Love Live! Sunshine!!)
    - Chito (Shoujo Shuumatsu Ryokou)


    Bester Anime-Film



    Größte Überraschung
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou


    Größte Enttäuschung
    - Two Car


    Meisterwarteter Anime 2018
    - Card Captor Sakura Clear Card-hen


    Bisaboard Anime of the Year
    - Shoujo Shuumatsu Ryokou
    - Kobayashi-san Chi no Maid Dragon


    Bisaboard Manga of the Year



    Gesamtnote für das Jahr 2017
    - 7/10
    (Mein errechneter Schnitt liegt momentan bei 6,58)


    Dieses Jahr habe ich irgendwie auch nicht soviel gesehen bzw. mit vielem hänge ich so weit zurück, dass ich's vor dem Ende der Nominierungsphase nicht mehr fertig bekomme, also meh. Und irgendwie waren die Herren der Schöpfung in den Animes, die ich tatsächlich gesehen habe, dann doch äußerst spärlich vertreten :'D

    https://abload.de/img/66593967_p0_master120z7sej.jpg
    Quelle: Mamipo @ pixiv


    Und zum bereits dritten Mal möchte ich, nachdem das neue Jahr frisch begonnen hat, nochmal das vergangene Vocaloid-Jahr Revue passieren lassen.



    >>Die Newcomer


    Wieder einmal lassen wir zuerst den Neulingen den Vortritt.
    Den Anfang hier machte 2017 UNI, der erste koreanische Vocaloid seit langem, der genau am Valentinstag, also am 14.2. rauskam.
    Nur wenige Tage später, nämlich am 16.2. folgte dann die japanischsprachige Yumemi Nemu.
    Danach lies der nächste Neuzugang bis zum Sommer auf sich warten, aber deswegen wurde Longya Yuezheng nicht weniger sehnlich erwartet, bis er am 24.6. als erste männliche chinesische Voicebank, und zugleich auch erste nicht-japanische VB, die zu Cross-Synthesis fähig ist, released wurde.
    Bevor sich dann der Sommer langsam zum Herbst wandelte trat am 30.8 die japanischsingende LUMi der Riege der Vocaloids bei.


    Im Vergleich zu den letztjährigen fünf gab es dieses Jahr mit gerade Mal vier komplett neuen Vocaloids sogar noch weniger Neuzugänge. Auf der anderen Seite waren davon auch "nur" zwei japanisch, eine chinesisch und eine koreanisch.



    >>Die Wiederkehrenden


    Doch, wie immer, erschienen auch 2017 nicht nur neue Vocaloids, auch altbekannte kehrten mit neuen Updates zurück.
    Das erste Wiedersehen gab es, zusammen mit Nemu Yumemis Release, am 16.2. durch das Release von Tone Rion V4, welche zuvor bereits zu V3-Zeiten eine VB hatte, dieses Mal aber auch mit einer komplett überarbeiteten Illustration glänzen konnte.
    Auch der nächste Rückkehrer kam nicht allein, denn am 12.7. wurden die zuvor privaten V2-Vocaloids Azuki Masaoka und Matcha Kobayashi mit auf V4 geupdateten VBs veröffentlicht.
    Der Großteil der Updates aber wurde im September veröffentlicht, den Anfang hier machte am 1.9. Xin Hua V4, was den ersten Teil ihres Updates darstellte. Zudem handelte es sich dabei um das erste Update eines nicht-japanischen Vocaloids.
    Bevor allerdings der zweite Teil ihres Updates herausgebracht werden konnte, folgte am 5.9. Hatsune Miku V4 Chinese.
    Am 22.9. schließlich war es aber soweit, der zweite Teil von Xin Huas Update folgte in Form von Xin Hua Japanese.
    Und auch zum Ende des Jahres blieben die Updates vom chinesischen Teil der Vocaloids dominiert, am 30.12 wurde nämlich Luo Tianyi V4 released.


    Nachdem 2016 nur drei Updates released wurden, waren es dieses Jahr mit sieben doch wieder deutlich mehr. Auch auffallend ist, dass dieses Jahr erstmalig Updates von nicht-japanische VBs released wurden.



    >>Was erwartet und 2018?


    Fest für 2018 wurden bisher nicht viele Vocaloids angekündigt. Eine der wenigen ist aber Zing, welche uns für das Frühjahr angekündigt wurde.
    Auch fest für 2018 ist Kizuna Akari eingeplant, genauere Angaben gibt es jedoch nicht. Inzwischen wurden allerdings in einem Stream drei kurze Demos von ihr gespielt. Ihre Titel lauten Sprites!, Linaria und Anata to Futari de.
    Ansonsten erwarten uns noch die Releases von Yao Luniang, Yuecheng und Zhang Chuchu, den drei angekündigten Vocaloids von Wangcheng. Die letzteren beiden haben allerdings, passend zur Jahreszeit, eine kleine Demo(We wish you a merry Christmas auf Chinesisch) erhalten, bei der sie zusammen mit Xin Hua singen.
    Wir bleiben noch ein bisschen bei der chinesischen Seite von Vocaloid, denn ebenfalls ausstehend sind noch Luo Tianyi Japanese, Mo Qingxian und Zhiyu Moke, zudem wurde ja auch ein erster Hinweis auf Yanhes Update gegeben.
    Ansonsten bleiben aber auch weiterhin die Andeutungen zu UNIs Appends und UNI English, IA English, dem Gumi English Update und einem KAITO Update weiterhin bestehen.
    Alles in allem macht es aber auch dem Anschein, als würde sich V4 langsam seinem Ende neigen. Werden wir 2018 vielleicht erste Dinge zu V5 hören? Wir werden sehen. Zuvor aber erstmal...



    Wünsche ich dem Vocaloid FC ein schönes und erfolgreiches Jahr 2018!

    https://abload.de/img/dp7sedzv4aazehiw8s8n.jpg


    Der Dezember hat begonnen und damit auch schon der letzte Monat des Jahres. Leider konnte ich aufgrund technischer Schwierigkeiten in letzter Zeit mich hier nicht melden, aber so vor Ende des Jahres wollte ich doch noch einmal geschrieben haben.
    Neuigkeiten gibt es, trotz meiner längeren Abwesenheit und ganz im Gegensatz zur Newswelle vorher diesmal kaum welche, aber die wenigen, die es gibt, werde ich euch natürlich nicht vorenthalten.
    Zuerst vielleicht zu dem Bild in diesem Post: Dabei handelt es sich um das Artwork zu einer Collab zwischen Crypton und der aktuellen PreCure-Staffel, KiraKira PreCure A La Mode.
    Ansonsten gibt's, nach so vielen Monaten, die von chinesischen News dominiert wurden, diesmal von dieser Front recht wenig zu berichten. Es wurde lediglich bestätigt, dass weiterhin noch an Luo Tianyis japanischer VB gearbeitet wird und eine weitere Demo von Yuecheng (aka King) veröffentlicht. Außerdem gab es erste Andeutungen zu Yanhes Update, es wurden in Zusammenhang mit ihr von der Entwicklung einer "sweet voice" geredet.
    Dafür gibt es von japanischer Seite eine etwas größere Ankündigung. Diese stammt von AHS und hört auf den Namen Kizuna Akari. Bei ihr handelt es sich um einen Voiceroid2, welcher am 22. Dezember veröffentlicht werden soll. Doch, ähnlich wie auch Yukari und Zunko, wird sie zu einem noch unbestimmten Zeitpunkt auch eine Vocaloid-VB erhalten. Ansonsten ist bisher noch bekannt, dass sie wieder in Zusammenarbeit mit Vocalomakets entstehen wird, wie auch schon Yukari vor ihr. Generell arbeitet das gleiche Team wie bei Yukari an, inklusive dem Künstler für ihr Artwork. Und ähnlich wie bei Yukari hat auch Kizuna einen Slogan bekommen, ihrer lautet "She illuminates you all with her voice", was natürlich auch eine deutliche Parallele zu dem "She unites you all with her voice" ihrer Vorgängerin darstellt. Noch unbekannt ist, von wem Kizuna ihre Stimme erhalten wird, aber sobald sie als Vocaloid released wurde, soll dieses Geheimnis gelüftet werden. Eine echte Demo gibt es zu ihr noch nicht, aber man kann ihre Voiceroid-Stimme bereits testen und diese sollte sich wohl nicht allzu sehr von ihrer späteren Gesangsstimme unterscheiden.




    Für Xin Hua freu ich mich auch, muss sagen ich war überrascht das sie so viel 'erwachsener' auf dem japanischen Boxart aussieht. Eher schon Jung-Erwachsen als sonst Teenagermäßig. Ansonsten freu ich mich schon zusehen was mit ihr in Zukunft alles passiert, da man ja vermuten kann das sie auch bei den Producern eventuell jetzt noch mehr Aufsehen erregen wird durch ihre Vielfältigkeit.


    Du meinst wahrscheinlich ihr chinesisches Artwork, ihr japanisches ist ja ihr V3-Artwork, nur anders eingefärbt.




    Was haltet ihr von den News?
    Obwohl ich Crypton ja bekanntermaßen nicht mag... Die Collab mit PreCure mag ich. Weil ich PreCure mag xD Wobei es auch ein bisschen eine verpasste Gelegenheit ist, da Yukari Kotozume aka Cure Macaron (die Dame in lila) tatsächlich von Saki Fujita, Mikus VP, gesprochen wird. Da hätte man meiner Meinung nach noch ein bisschen mehr mit machen können.
    Yuecheng... bleibt weiterhin ganz nett, aber wirklich interessant ist er für mich immer noch nicht.
    Yanhe und Tianyi werden rauskommen, wenn sie fertig sind, aber ab und an vom bisherigen Fortschritt hören ist wohl auch nicht schlecht. Gerade auf Yanhe bin ich natürlich gespannt.
    Und Kizuna Akari. Ist. So. Adorable. I love her. Ich meine, ich mag AHS ohnehin, deswegen vertraue ich ihnen, dass sie's schon nicht vermasseln. Und von dem angedeuteten Sternenthema in ihrem Design bin ich sowieso angetan, ich meine, man erinnere sich nur an Stardust.


    Wer ist euer Lieblingsproducer?
    So ganz von Musik abgeschnitten war ich in meiner... technisch eingeschränkten Zeit ein Glück nicht. Im Gegenteil habe ich in der Zeit zwei Producer neu für mich entdeckt.
    Zum einen wäre da NayutalieN (aka Nayutan Seijin). Sein Tuning ist... interessant und um ehrlich zu sein sagt es mir auch nicht immer zu, aber wofür gibt es den Covers besonders von Mafumafu, der das auch noch so ziemlich in der Originaltonhöhe singt xD. Was mir an ihm aber umso besser gefällt ist zum einen die simple Ohrwurmhaftigkeit seiner Lieder. Einmal im Ohr wurde ich seine Lieder lange nicht mehr los. Zum anderen wäre da aber auch der Text. Der ist gerne irgendwo putzig und hat nebenbei auch eigentlich immer mit dem Weltall zu tun, was ich mag. Meine Lieblinge von ihm sind Alien Alien, Planet Loop und Cosmet Honeymoon.
    Der andere ist Nuyuri (aka Nulut). Auch hier bin ich nicht wirklich ein Freund vom Tuning, noch weniger als bei Nayutalien, aber dafür umso mehr von der Musik. Die auch wieder sehr catchy ist. Und auch die Texte sind, zumindest bei den Liedern, bei denen ich sie mir angesehen habe, durchaus interessant, wenn auch nicht wirklich fröhlich. Aber hey, das ist eh bei den meisten Liedern, die ich höre, unbeabsichtigterweise so. Favoriten jedenfalls sind hier Fragile, Fixer und Proto Disco.




    Kizuna Akari Voiceroid Beispiel


    Yuecheng - Blind (Bilibili Link)




    So, allen technischen Schwierigkeiten zum Trotz lasse ich es mir dennoch nicht nehmen, erneut das Spotlight auf einen etwas weniger bekannten Vocaloid zu werfen. Dieses Mal gebührt Sachiko die Ehre.



    Und wieder mal: In


    Kursiv sind nochmal Sachen, die mir besonders am Herzen liegen.


    Das dreiunddreißigste Crescendo

    Soviel zu Aktivität... ups. Wobei sich das dieses Mal wirklich nur auf Updates bezieht, seit dem letzten Mal hat sich einiges an Texten bei mir gesammelt. Und, wie man vielleicht gemerkt hat, musste ich sämtliche Videos von Hazuki no Yume gegen die Originaluploads austauschen, da Hazukis Kanal nicht mehr existiert. Ihre Übersetzungen, die ich oft verwendet habe, existieren aber noch in Textform und wurden entsprechend verlinkt.


    Check Check One Two!


    Musik, Lyrics & Arrangement: Kurage-P
    Illustration: Cherico
    Verwendete Übersetzung: Diese hier




    Hey Sensei,
    Das einzig gute an mir ist mein Charakter
    Und im Sommer, in dem ich 17 wurd', verliebt' ich mich das erste Mal


    Hey Sensei,
    Ihre tiefe Stimme hör' ich gern
    Hab' sie heimlich aufgenomm', gespeichert als mp3


    Ich drehe langsam durch
    Hab' aus dem Internet Audacity runtergelad'n
    Schneide (schneide) bis ich schließlich fertig bin
    "Sensei gesteht mir seine Liebe.mp3"


    Hirngespinste, Simulation
    Komm, flüster mir Liebe zu
    Sensei, ach Sensei
    Immer, immer will ich Sie hör'n!
    Entzugserscheinung, was soll ich tun?
    Kann nicht aufhör'n es zu wiederhohl'n!
    Spiel es! Spiel es!
    Che-che-che-che!
    Check One Two!


    Hey Sensei,
    Ich hab' nie eine Stunde geschwänzt
    Und pass' während der Stunden auf, bin ein guter Schüler und doch-


    Hey Sensei,
    Mögen Sie keine Schüler, die nicht anstrengend sind?
    Glauben Sie etwa, mir ginge es gut, wenn Sie mich ignorier'n?


    Ich bin es langsam leid
    Andauernd reden Sie mit dem Flittchen, dass sie andauernd nervt,
    Die an der Spitze der Nahrungskette der Schüler steht,
    Und würdigen mich keines einzigen Blickes mehr


    Verhalt' mich perfekt, das ist ein Nachteil!
    Zu mir drehen Sie sich nie um
    Sensei, ach Sensei
    Schimpf nicht immer nur das Flittchen
    Bevor's für mich in die Notaufnahme geht
    Und das für den Rest des Lebens:
    Spiel es! Spiel es!
    Che-che-che-che!
    Check One Two!


    Darum were ich was ungezog'nes tun...
    In der Pause schleich' ich in den Durchsagenraum und spiel das hier...


    Schuldurchsage, Check One Two!
    Ich werde Sie verstehen lassen!
    Ich werd' sie spiel'n lassen:
    "Deine Worte voll Liebe.mp3"


    Hirngespinnste, Simulation
    Werde ein böses Mädchen werden
    Drum schau mich bitte an
    Che-che-che-che!
    Che-che-che-che!
    Check One Two!




    -Entstehungszeit: September 2017
    -Da ich das Lied wohl jetzt immer mit ihr verbinden werde: Grüße an @Rhombea
    -Ich mag die Energie, die Kurage-Ps Lieder mit sich bringen, da ist dieses Lied keine Ausnahme
    -Ich war nie froher über das deutsche Wort "Hirngespinnst"
    -Alles in allem war das Lied sehr angenehm zu bearbeiten
    -Ursprünglich hatte ich Sensei das ganze Lied über als "Du" angesprochen, weil... Fantasien und so, aber ich habe (dank Rhombea schau, du musstest eh erwähnt werden xD) festgestellt, dass "Sie" dann doch passender wäre
    -Sollte ich irgendwas in der Hinsicht noch nicht angeändert sein, dann habe ich es entweder vergessen oder aber die Passage wäre mit "Sie" einfach nicht aufgegangen
    -Und Sensei haben ich als solchen gelassen, weil... "Herr Lehrer" war zu lang und klang in meinen Ohren auch einfach unpassend


    Bis zum nächsten Mal!