Beiträge von Macks

    Guten Abend, es startet die 20. Runde und damit die letzte des 4. Abschnittes. Also nochmal fleißig Punkte sammeln, um einen guten Ranglistenplatz zu ergattern.


    Runde 20


    Frage 1: Welches Pokémon neben Relaxo könnte man als Experte für das Thema Entspannen/Chillen bezeichnen?

    Frage 2: Angenommen, Orangen wären blau, welchen Namen würden sie dann tragen?

    Frage 3: Warum ist Thanathora das schlechteste Pokémon aller Zeiten?


    Diese Fragen kopiert ihr nun, schreibt eure Antwort dahinter und schickt mir dies dann in einer privaten Konversation. Morgen Abend wird dann hier das Ergebnis bekannt gegeben.


    Wenn ihr aus der Highlightliste gestrichen werden möchtet, sagt uns einfach Bescheid. Möchtet ihr in die Liste aufgenommen werden, bedankt euch beim Startpost.


    Es zeigt halt das Vertrauen, das man nach all dieser Zeit noch in GF hat, dass man denkt, dass nur noch extreme Massnahmen etwas bewirken können... Und das kann ich sehr gut nachvollziehen :) Auch wenn ich wie gesagt nicht denke, dass gleich ein komplett neues Studio die Spiele übernehmen soll, so könnte man z.B. doch beginnen, sämtliche Remakes komplett auszulagern... somit hätte GF mehr Zeit für die Hauptspiele, und in den Remakes würde sehr viel frischer Wind reinkommen, der auch GF wieder inspirieren könnte.


    Ich persönlich sehne mich einfach nur nach zeitgemässer Innovation... allmählich ist es mir egal, falls dadurch dann das Franchise an die Wand gefahren wird, denn wenigstens wurde es dann versucht. Aber solange alles mehr oder weniger beim alten bleibt und die neuen Features einfach immer aufgeblasener und kurzlebiger werden, kann ich auch gerade so gut nur noch die alten Spiele spielen :)

    Ich verstehe das und ich verstehe auch nach wie vor diesen Unmut und diese Kritik. Dass man einfach kein Vertrauen mehr hat in GameFreak, ist verständlich. Das habe ich nämlich irgendwo halt auch.


    Remakes auslagern wäre hier sogar auch ein sinnvoller Schritt und eigentlich war das irgendwie schon immer so, dass Nintendo ihre Remakes an ein externes Entwicklerstudio ausgelagert hat. Aktuelles Beispiel ist hier wohl das Remake von Zelda Link's Awakening, welches von dem Studio Grezzo entwickelt wurde. Eigentlich bei Pokémon ein längst überfälliger Schritt, wenn man mal drüber nachdenkt :unsure:


    Und vor allem kann man bei Remakes auch gar nicht so krass viel falsch machen, als bei den Hauptspielen, wenn man sich schön am Original orientiert. Ja, das wäre halt in der Tat ein sehr sinnvoller Schritt.

    Mal ganz ehrlich: Was verspricht man sich davon, dass ein so etabliertes Entwicklerstudio wie GameFreak, die seit 23 Jahren an Pokémon entwickeln, diese Spiele an ein anderes Entwicklerstudio abgeben?

    Auch wenn ich selbst noch nicht ganz so weit bin, zu sagen, dass GF Pokémon abgeben sollte, lässt sich deine Frage doch mit einem einzigen Wort beantworten: Innovation (oder zumindest die Hoffnung darauf).

    Find ich halt schwierig. Das KANN funktionieren, aber muss es nicht bzw. ich denke nicht, dass das funktionieren wird. Und ich habe ja bereits auch Beispiele genannt, warum so etwas auch ganz mächtig in die Hose gehen kann. Viel eher hat GameFreak einfach einen Personalausbau und neue Mitarbeiter, die frischen Wind einbringen, nötig. Damit stimme ich auch uneingeschränkt überein. Auch Personalausbau und frischer Wind kann zu neuen Ideen und Innovationen beitragen.

    Weswegen ich ja finde, dass man eher Z-Attacken und Mega-Entwicklung weiter hätte ausbauen sollen

    Okay, dann gehen hier tatsächlich einfach unsere Meinungen auseinander und das ist auch dann gut so^^ Ich bleibe halt bei der Ansicht, dass neue Features einfach besser sind für ein Spiel, damit man nicht immer wieder das gleiche vorgesetzt bekommt. Dahingehend finde ich halt auch, dass Pokémon Fortschritte macht - wenn auch nur kleine. Aber ich denke, hier gibt es einfach nicht viel zu diskutieren. Wir haben unterschiedliche Meinungen, und das ist auch gut so.


    Finde es halt nur schade, dass User - und damit meine ich nicht dich - einfach so viel rumranten, weil bekannte und beliebte Features aufgrund neuer Features weichen mussten. Von der Nationalex-Geschichte mal ganz abgesehen :pinch:

    Es sollte aber nicht normal sein, zumindest wenn einem die Community am Herzen liegt


    Beispiel Feature "Pokémon laufen hinter dir her"
    Das wird seit S/W von den Fans gefordert, und seit S/M gibt es die Möglichkeit, es zurückzurbingen

    Aber warum kommt es nicht? Weil GF denkt, dass man Features nicht öfter bringen darf, weil die Fans sonst "genervt" sind

    Das unterstreicht mMn nur, dass GF leider sehr distanziert von der Community ist

    Dass Pokémon einem hinter her laufen, vermisse ich auch. Würde sich in einer Welt wie Galar auch anbieten. Aber in punkto Kampffeatures (um das nochmal als Beispiel ranzuholen) muss ich dort widersprechen. Ein Kampfsystem mit Z-Moves, Mega-Entwicklungen UND Dynamaxing wirkt meiner Meinung nach überladen, gerade dann, wenn es Gegner gibt, die irgendwie ALLES verwenden. Selbst, wenn GameFreak es irgendwie balancen könnte (was ich im übrigen für gar nicht so leicht halte), würde es mich trotzdem stören, weil es zu überladen wäre.


    Pokémon sollte nicht von einem anderen Studio entwickelt werden, sondern GF sollte sich mehr und kompetenteres Personal holen. Personal, das frischen Wind in den kreativen Teil bringt und vor allem kompetenteres, womit es in Zukunft möglich ist, dass wir alle Pokémon und alle bisherigen Features in einem (und zukünftigen) Spiel haben können

    Ja, GameFreak hat eine Personalaufstockung dringend nötig, das stimmt. Aber wie eben erläutert bin ich der Ansicht, dass ein einziges Spiel nicht ALLE Features vereinen sollte. Weil das eben irgendwann zu überladen wirkt. Aber das ist nur meine subjektive Ansicht. Ich denke, hier gehen einfach unsere Meinungen und Erwartungen auseinander.


    /e

    Das wäre witzigerweise n Punkt wo ich dir vorher direkt zugestimmt hätte. Ich finde Pokemon würde ein Studiowechsel mal gut tun. Das ist meiner Meinung nach bei großen Serien irgendwann immer nötig. Zumindest bei den Teilen die fast alle 2-3 Jahre erscheinen und nicht vllt einmal pro Konsolengeneration.

    Ich würde hier ganz gerne mit Gegenbeispielen vorgehen. Denn so einfach ist das nicht. Studiowechsel sind nicht leicht und können auch wirklich sehr fatale Folgen haben. Man denke nur an Metroid Prime 4, welches ja auf unbestimmte Zeit verschoben wurde und das aus dem Grund, weil nicht gleich retro Studios an dem Spiel gearbeitet hat und man mit der ersten Pre-Alpha des Spieles absolut nicht zufrieden war und das Spiel deshalb in die Hände von Retro Studios gelegt hat, welches das Spiel von Grund auf neu entwickelt.


    Oder man denke mal an das Entwicklerstudio Rare, welches in der Vergangenheit großartige Titel für Nintendo entwickelt hat und seitdem es zu Microsoft rüber gewandert ist, besagte Spielereihen nahezu tot sind. Die Entwickler von Hudson Soft, die Mario Party entwickelt haben, sind pleite gegangen, wodurch das Spiel von einem anderen Entwicklerstudio entwickelt wird. Seitdem hat sich die Spielereihe auch verschlechtert.


    Und man bedenke mal die Insolvenz von "Alpha Dream" und das Unwissen darüber, was mir der Spieleserie Mario & Luigi so passiert.


    Also bezweifle ich sehr stark, dass ein Studiowechsel dem Franchise gut tut. Für wahrscheinlicher halte ich eher das Gegenteil - Dass sich Pokémon massiv verschlechtert. Aber eine Pause von ein bis 2 Jahren ist dann was anderes, und das wäre etwas, wo ich auch vollstens zustimmen würde. Aber ein Studiowechsel... nein. Ganz klar: NEIN!

    Ich gebe dir in beiden Punkt hier auch durchaus Recht und das sind auch Features, die man im Franchise "Pokémon" durchaus immer weiter ausbauen könnte. Doch genau daran arbeitet GameFreak doch gerade. Und dass mal Features verdrängen, die beliebt sind, ist zwar schade, aber nunmal normal, da jedes Spiel auch immer mal etwas neues bieten sollte. Daher muss man das als Fan auch mal in Kauf nehmen.


    Ja, GameFreak macht nunmal keine großen Schritte nach vorne, wobei ich behaupte zu sagen, dass Schwert & Schild wieder ein guter Schritt nach vorne sind, da sie Features bieten, die kein anderes Pokémon-Spiel vorher bot. Sicherlich sind einige Features noch ausbaufähig und eventuell unausgereift. Und dass man sich wenig Zeit nimmt, ist auch etwas, wo ich zustimme. Aber das heißt noch lange nicht, dass GameFreak dadurch weniger geeignet ist, um Pokémon weiterhin zu entwickeln. Mal ganz ehrlich: Was verspricht man sich davon, dass ein so etabliertes Entwicklerstudio wie GameFreak, die seit 23 Jahren an Pokémon entwickeln, diese Spiele an ein anderes Entwicklerstudio abgeben? Denkst du wirklich, dass die Spiele dann um Längen besser sind? Ich weiß gar nicht, wer das hier gesagt hat, aber ich habe schon öfter gehört, dass GameFreak doch bitte die Lizenz entzogen sollte. Und das halte ich für einen Schritt, dessen Folgen für das Franchise fatal enden könnte.

    Müsste man auch beispielsweise nicht, da wenn man die Mega Entwicklung übernommen hätte, das Dynamaxing wahrscheinlich weggelassen hätte.

    Neue Gimmicks sollen neue potenzielle Käufer zum Kauf anregen versteh ich ja, aber ich mochte die Mega Entwicklung wie viele andere auch und hätte mir gewünscht, dass diese weiter behandelt wird, z. B mit neuen Mega Pokémon.

    Also ich mochte die Mega-Entwicklungen auch und finde es auch schade drum, dass es die nicht gibt, aber ich kann es natürlich auch irgendwo verstehen, wenn GameFreak jedes Spiel mit neuen Features ausstatten möchte. Und dass irgendwann einfach zeit und Ressourcen fehlen, um alle Features beizubehalten, sollte nach über 20 Jahren auch irgendwann keine Überraschung mehr sein.


    Ich finde es auch sehr anmaßend, wie Leute hier immer noch GameFreak unterstellen, sich keine Mühe geben zu wollen. Klar kann man kritisieren, dass GameFreak sich insgesamt wenig Zeit lässt und Spiele halbfertig auf den Markt wirft. Aber ihnen deswegen ihre Kompetenzen und ihre Eignung abzusprechen, halte ich doch für dezent übertrieben.

    Ich habe nur von den Kampffeatures geredet, nicht von den allgemeinen Features :totumfall:

    Okay, dann habe ich das falsch verstanden


    - Mega-Entwicklung

    - Z-Attacken


    + (Giga)dynamaxing

    + Dyna-Raids


    =+- 0


    Man sollte die eventuell auch noch berücksichtigen, wenn man schon auf zu wenig Kampffeatures beharrt. Aber ging es hier nicht gerade noch um die fehlenden Pokémon? Das ist doch immer das, woran sich alle aufhängen und worauf jeder beharrt. :unsure:

    Man kann davon halten, was man will, aber Fakt ist, dass es sich bei (Giga)Dynamaxing um ein Feature handelt, welches das Spiel bereichert.

    Es ist eines weniger als noch in US/UM, und das ist, worauf ich hinaus will

    Arrior, ganz ehrlich: Woher willst du bitte wissen, was Schwert & Schild an neuen Features noch bereit hält? bzw. Woher willst du wissen, dass Schwert & Schild auf jeden Fall weniger Features bereit halten als S/M/US/UM?


    ich stimme dir auch darin zu, dass das Enthalten ALLER Pokémon irgendwie das wichtigste Feature sind. ich sehe das auch so. Aber nur, weil eben dieses Feature fehlt, heißt das nicht gleich, dass die Spiele irgendwie wertloser sind, weniger bieten und allgemein schlechter sind. Hier wird gerade so getan, als würden Schwert & Schild die schlechtesten Pokémon Spiele werden, die GameFreak je hervor gebracht hat. Das ist auf allen Ebenen totaler Blödsinn. Ja, auch ich habe gerade zu Anfang, als das bekannt wurde, hier viel kritisiert. Und es hat sich auch nicht geändert. Die Kritik ist berechtigt, rein von der Kritik her stimme ich euch auch zu. Aber ich habe mich damit abgefunden, sehe mittlerweile auch die Gründe etwas klarer UND ich sehe auch weiterhin die (meiner Meinung nach) vielen positiven Punkte dieses Spieles. Und warum hier deswegen immer so eine schlechte Stimmung herrscht und warum man IMMER NOCH auf dieses eine Thema herumreitet und dabei alles andere ausblendet, werde ich wohl nicht verstehen. Aber das ist wohl die typische Pokémon-Community...

    Weil wir bereits wissen, dass Pokémon fehlen werden

    Ja, aber - so dumm das auch klingt - Nationaldex bzw. 809+x Pokémon sind nunmal nicht alles. Als ob das Spiel nur daraus besteht. Dafür haben wir zum Beispiel das Gigadynamaxing, was eben fehlende Mega-Entwicklungen & Z-Attacken ersetzt. Man kann davon halten, was man will, aber Fakt ist, dass es sich bei (Giga)Dynamaxing um ein Feature handelt, welches das Spiel bereichert. Ob es nun Fans gibt, die das scheiße finden (was ich durchaus verstehen kann), spielt keine Rolle. Es IST eines der neuen Features, die die Spiele bieten. Darüber hinaus gibt es die Naturzone, also eine recht offen gestaltete Welt. Darüber wissen wir noch kaum etwas. Weder wissen wir, wie groß die ist, noch wissen wir, was sie bietet. Aber auch hier ist Fakt, dass es sich um ein Feature bzw. ein Spielelement handelt, welches es so noch nicht gab.


    Dann berücksichtige aber auch bitte, dass Game-Freak miserabel ist, was Speicherplatzsparendes Programmieren angeht.

    S/M hatte 3,2 GB, US/UM 3,6

    Und jetzt plötzlich das Dreifache? Das muss nicht gleich heißen, dass die Spiele super viel Umfang bieten

    Ich stimme darin zu, dass GameFreak vielleicht nicht das Vorzeigestudio ist, was das Einsparen von Speicherplatz ist, aber never ever wird das der einzige Grund sein, dass die Spiele um das Dreifache größer sind. Also DAS traue ich selbst GameFreak nicht zu.

    Ich möchte nur mal kurz folgendes in die Runde werfen, was den Preis angeht: Die Preise zwischen Spielen zweier verschiedener Konsolen zu vergleichen, ist erstmal total hanebüchen. 3DS-Spiele waren schon immer billiger als Nintendo Switch Spiele. Seit die Nintendo Switch auf dem Markt ist, kosten Spiele durchschnittlich zwischen 60 und 70 Euro. Daher ist Pokémon Schwert & Schild noch nicht mal überteuert, vor allem wenn man es mit Spielen wie The Legend of Zelda: Link's Awakening vergleicht, die ebenfalls 60 € kosten, obwohl es nur Remakes sind und allgemein keinen großen Spielumfang besitzen.


    Abgesehen davon: Die Größe eines Spieles wird nicht nur durch dem Umfang der verfügbaren Pokémon oder Features gemessen. Das ist Quatsch. Wenn man es mal genau nimmt, wissen wir nach wie vor noch lange nicht so viel von Schwert & Schild, wie wir damals von Sonne & Mond zum damaligen Zeitpunkt Mitte Oktober wussten. Worauf stützt sich denn also bitte die Aussage, dass Schwert & Schild auf jeden Fall weniger Features haben wird? Bzw. berücksichtigt doch einfach mal die Größe des Speicherplatzes von rund 11 Gigabyte, die die Spiele in Anspruch nehmen werden. Die sprechen auch für sich: So klein und mickrig, wie einige es hier befürchten, vermuten, ja fast schon voraussehen, werden diese Spiele also nicht sein.


    Nur anhand von fehlenden Pokémon die Größe und den Umfang eines Spiele zu bemessen, ist totaler Käse.

    Ich will wissen wie es weiter geht... weil ich Pokemon eigentlich mag! Ich will es nicht war haben das es wirklich vorbei ist! Vorallem nicht das es so vorbei geht! 😭:crying: das ist mein Grund warum ich hier mit lese und hin und wieder meine (zum größtenteil ich gebe es zu) negative Meinung abgebe!

    Ich kann das nachvollziehen. Wie gesagt, ich verstehe es und will euch das auch nicht verbieten. Aber findet ihr nicht, dass sowas dann einfach besser im Kritik Thread aufgehoben ist? Ich habe jetzt mehrfach gehört (auch nach den heutigen Ankündigung) das einige User diesen Thread und die Diskussionen hier meiden, da die Stimmung teilweise hier echt toxisch ist. Ich zum Beispiel habe absolut keine Motivation, hier den startpost zu updaten, weil ich jedes Mal, wenn ich dieses Thema öffne, von einer Wand an Kritik und Meckerei erschlagen werde. Nochmal: es geht nicht darum, euch die Kritik zu verbieten. Mein Problem ist gerade, dass jegliche Kritik - trotz extra für Kritik dedizierten Thread - hier gepostet wird, teilweise die positiven Stimmen unterdrückt werden und ebenjene User mit positiver Kritik aus diesem Thread vertrieben werden. Und das ist ein Zustand, der sich meiner Ansicht nach immer mehr verschlimmert hier.

    hört doch auf mit diesem Mist... keiner von euch weiß, wie es bei den "Meckerern" aussieht...


    Ich zum Beispiel hab noch nicht mal ne Switch Plan war sie zu kaufen mit Release von Gen 8!

    Wird nicht passieren und ich "meckere" hier solange bis GF mich überzeugt das Gen 8 gut wird...

    Nimm es mir echt nicht böse, aber aktuell gibt es keine größere Zeitverschwendung für einen Pokémon-Fan, als hier in diesem Thema wieder zu meckern.


    Ich kann die Kritik vollkommen verstehen. Rein inhaltlich bin ich voll bei euch. Dass der Nationaldex fehlt, ist halt scheiße, dass GF wieder im Kanto Modus ist, ist auch etwas, was man kritisieren kann. Sind alles Dinge, wo GameFreak hart verkackt. Geht man rein nach der Kritik, stimme ich allen hier zu.


    Nur ist mir - und das sage ich bei allem Respekt - diese ständige negative Stimmung hier in der letzten Zeit ziemlich auf die Nerven gegangen und ich habe diesen Thread auch deswegen seit längerer Zeit gemieden. Mittlerweile frage ich mich nur noch: Was verspricht man sich eigentlich davon, dass man hier noch seinem Ärger Luft lässt? Dass GameFreak das liest? Dass GameFreak nicht mit Kritik umgehen kann, haben sie uns allen doch bewiesen. Sollte man nicht deswegen irgendwann mal Ruhe geben und die Spiele einfach NICHT mehr kaufen? Ohne jetzt hier Usern das Recht abzusprechen, Kritik zu äußern, ABER: Leute, was versprecht ihr euch davon?


    Und das ist jetzt eine ernst gemeinte Frage.