Beiträge von Blueshocker

    Donkey Kong Country Tropical Freeze [Wii U]
    Wenn ich mal was zocke, dann zieht es mich zur meiner Wii U, worauf ich halt DKCTF spiele. Ich bin kurz vor dem Boss der 4ten Welt und muss sagen, dass ich trotz einigen Schwierigkeiten ziemlich fix durch die Welten komme. Weshalb ich da mit Absicht längere Spielpausen einbaue. Ich mag es nicht Spiele zu schnell durchzuspielen. ^^'


    Während ich in der 1ten Welt leben ohne Ende gesammelt habe, hatte ein paar Level in der 2ten, dafür gesorgt, dass ich diese ziemlich schnell verliere.


    Unfair vom Spiel behandelt fühle ich mich nicht. Ich fühle mich da eher herausgefordert oder ärgere mich über mich selbst, als über das Spiel. Es gefällt mir auch sehr. Da ich vorher nur Returns gespielt habe, kann ich sagen, dass es nach meinem jetztigen Eindruck, seinen Vorgänger übertrifft. Ob es besser, als die alten DKC Spiele ist, kann ich nicht beurteilen.


    Da ich mit dem Pro Controller spiele (jedenfalls denke ich es zumindest, das es deshalb so ist), komme ich viel besser mit den Raketen & Lorenleveln klar, wobei ich die Lorenleveln lieben gelernt habe. Bin zwar öfters an ihnen gefailt, aber die haben mir trotzdem unheimlich viel Spaß gemacht. Generell finde ich das Leveldesign sehr schön anzusehen und es in ziemlich schöne ansehbare bzw. anhörbare Kniffe miteingebaut. Leider fällt mir das passende Wort nicht ein, womit man das perfekt beschreiben kann, was ich meine. Ich kann nur schreiben, dass man dafür auch ziemlich aufmerksam sein sollte.


    Den einzigen Kritikpunkt, den ich habe sind die Bosse.
    Die dauern mir zu lange, aber sonst bin ich mit dem Spiel total zufrieden. :D

    Also ich habe schon eine ganze Weile die Motivation verloren und zwar seit Februar oder März. Jetzt nicht an den Spielen generell, sondern an Sonne speziell, auch wenn meine Lust an Videospiele mit der Zeit gesunken ist. Das hat jedoch nichts damit zu tun, dass ich Sonne so gut wie gar nicht mehr anrühre, obwohl ich noch die Liga machen muss. Das Spiel habe ich irgendwann letzte Woche, seit Monaten, mal wieder angerührt, um mir Solgaleo halbwegs zu resetten, was ich auch geschafft habe. Anschließend bin ich dann auf zur Liga und müsste auch noch meine Pokemon trainieren, da sie unterlevelt sind.


    Hab ich Bock darauf? Nö, deshalb werd ich das auch lassen. Eigentlich mag ich die 7.Gen. Ob sie zu den besten Generation gehört, da kann man, sehr berechtigt, darüber diskutieren. Ich würde auch eher Nein sagen, aber keinesfalls ist sie für mich eine schlechte Generation. Immerhin schätze ich es sehr, dass die Entwickler mal etwas neues ausprobieren wollten und es auch in einigen Punkten wirklich gelungen ist. Doch dafür gibt es ein anderen Thread.


    Warum, dass so ist kann ich auch nicht zu 100% sagen, aber eine Sache ist, dass ich halt schon weiß, was mich Postgame erwartet und dafür habe ich halt keine Motivation. Ich sage schon seit Ende der 4. Anfang der 5.Gen, dass ich gerne mit CP anfangen würde. Hab mich zwar auch damit geschäftigt (züchten usw.), aber nichts ist daraus geworden und diese Motivation fehlt mir auch.


    Da ich es schon im letzten Absatz in der Klammer erwähnt habe:
    Züchten war die einzige Beschäftigung nach der Liga, die mir mal für ne Zeit schon Spaß gemacht hat. Mit dem CP ist es zwar nie was geworden, aber in X/OR habe schon gezüchtet, um mir ein Team zu bauen. War ganz cool, aber jetzt da ich diese Motivation nicht mehr habe. Fällt es auch weg.


    Shiny-Hunting kann mich auch nicht am Ball halten und das hat es auch noch nie. Liegt auch daran, dass ich nie gezielt nach Shinies suche und gesucht habe.


    Den Pokedex zu vervollständigen war auch noch nie ein Motivator für mich.
    _______________________________


    Das sind jetzt die Gründe dafür, abgesehen von der Tatsache, dass ich schon seit langem deutlich weniger zocke, dass ich die Motivation verloren habe Sonne durchzuspielen.


    Ich spiele zwar zur Zeit auch deutlich weniger Pokemon, aber ich habe vor mal wieder HG anzufangen. Da ist ja praktisch nichts mehr wichtiges auf der Edition drauf. Werd ich mal bei all meine älteren Edis machen. Auf die habe ich zur Zeit deutlich mehr Lust, als auf Sonne. :grin:


    Ach ja: Zum Glück gibt es etwas, wie die Pokemon Bank. Das war etwas, was mich in der 5.Gen ziemlich gestört hat. Also das es keine externe Software gab, wo man seine Pokemon raufpacken konnte, wie die Pokemon Bank oder die Pokemon Box. Sonst hätte ich schon damals desöfteren mein Spiel neu gestartet, aber wenn ich darüber nachgedacht habe kam immer die Schlussfolgerung: MEINE LEGIS UND EVENTS!!! O.O


    Ja besonders die Events waren auch ein Grund gewesen, dass ich da so zaghaft war. ^^'

    Dann sollen die mir mal Pokémon wie Skelabra oder Clavion. Sorry ich weiß Skelabra hat auf Grund seiner Werte einige Fans, aber unter "lebendiges Wesen" verstehe ich was anderes. ^^"

    Bin zwar ein Skelabra Fan, aber die Werte sind mir da relativ schnuppe. xD
    Joa ich mag es tatsächlich wegen dem Design, aber du hast recht verglichen mit anderen Pokemon wirkt es leider relativ leblos und durch die 3D-Models helfen da auch wenig weiter (zur Zeit) es mehr leben einzuhauchen.


    Pokken zeigt ja das es geht, da dort nicht nur die Mimik, sondern auch die Gestik mitwirkt. Das mach die Pokemon dort generell lebendiger und verleiht ihnen auch einen gewissen Charakter, der stärker ausgeprägt ist, als in den Hauptspielen. Ob einem die Charakterisierung des Pokemon in Pokken gefällt ist ein ganz anderes Thema, aber dort kommt es jedenfalls besser rüber.


    Bei den Hauptspielen muss man das halt durch die 3D-Models machen und da ist halt nicht viel mit Gestik.
    _________


    So eigentlich geht es mir hier auch eher um die Videos Game Informer, die ich mir alle letztens angeschaut und generell auch gefallen hat. Ich habe jetzt den ganzen Thread nur überflogen (deshalb sorry, falls es schon gepostet wurde), aber es gibs noch ein Video, wo sie ein kleinwenig auf die Designdokumente eingehen:



    Naja, wenn man selber schon nach dem Thema recherchiert hat, dann erfährt man nicht viel neues, aber solche Videos find ich immer wieder schön zum anschauen. ^^

    XCX habe ich auch gespielt und das war für mich tatsächlich eine kleine Enttäuschung. Würde jetzt aber dutzende Zeilen brauchen, um zu erklären warum aber einen Kritikpunkt sprech ich hier trotzdem an und das ist die Story. Ich frage mich tatsächlich jetzt, ob die Story von XCX so flach ist, weil sie sich nebenbei auf die Entwicklung von XC2 konzentriert haben.

    Storytechnisch war ich auch von XCX eher enttäuscht.
    Ich dachte mir da eher, dass sie bei der Entwicklung des Spiels deutlich mehr auf Mira an sich, als auf die Story konzentriert haben.


    Ich hab mal ne Freundin von mir das Spiel ein bisschen gezeigt und auch erläutert und wir beide kamen zum Schluss, dass das Spiel auch ein gutes MMORPG geworden wäre.


    Wie du oder auch andere User das sehen wäre ziemlich interessant. ^^

    Meine größte Sorge ist aber auch das Charakterdesign. Da bin ich ja laut einigen Internetkommentaren nicht der einzige, der das vom Spiel denkt und vielleicht erinnert das den einen oder anderen an den damaligen Wind Waker-Artstyle-Shitstorm, aber der Stil passt echt nicht zum Spiel, gerade weil sich die Charaktere von XC stark von typischen JRPGs unterschieden haben.

    Hatte ich ja auch schon geschrieben, dass das Charakterdesign auch einer meiner Sorgen ist. Jedoch denke ich nicht, dass es so schlimm wird, wie bei Wind Waker Shitstorm.


    Es kann sein, dass ich mich jetzt irre, aber damals war es ja auch so, dass man anfangs ein Zelda in realen Look präsentiert hat und die Endversion halt der Cell Shading-Stil war und Wind Waker auch zu comicmäßig aussah oder?
    _________________________________________
    Ich selber hatte mich in Wind Waker verliebt, aber ich kann auch ein bisschen nachvollziehen, wenn man leicht angesäuert ist. Besonders, wenn man am Anfang etwas anderes präsentiert bekommen hat, was einem deutlich lieber ist. Gleichzeitig hätte man auch bedenken können, dass Änderungen auftreten immerhin, war Zelda da noch in der Entwicklungsphase. Falls ich mich geirrt habe, dann kannst du vergessen, was ich hier geschrieben habe. xD
    _____________________________________________
    Zum Stil kann ich halt nur schreiben, dass mir XC und XCX deutlich besser gefallen, aber daran will ich mich jetzt auch nicht all zu sehr festhängen. .-.

    Zur Zeit ist es für mich am wahrscheinlichsten, dass ich mir die Goldene Edition als VC-Titel hole. UM/US sind Spiele mit denen ich erst 2018 gerechnet habe, weshalb ich bei der Ankündigung ziemlich überrascht war. ^^'


    Jedenfalls kann es wirklich gut sein, dass ich noch ne Weile warten muss bis ich mir eine der beiden Edis holen werde (UM wäre, wenn nichts zu specialartiges bekannt gegeben wird, die Edition, die ich mir kaufen werde), da ich in der Zukunft eventuell wichtigeres besorgen muss. Also Geld ist da schon ein wichtiger Faktor.


    Außerdem ist der Akku von meinem 3DS kaputt. Ich kann zwar noch damit spielen, aber dafür muss er ständig an nem Netzteil hängen, sonst ist er nach ein paar Minuten wieder aus. Ist auch ein Grund, warum ich in der letzten Zeit deutlich weniger zocke. Mein Weg zur Arbeit bietet es eigentlich an, aber ohne Steckdose wird es nichts. :|


    Ich habe noch keine Switch, es wird noch dauern bis ich mir eine holen werde und da ich das Spiel für die Wii U habe, kurbelt die Ankündigung von Pokemon Tekken DX meinen Wunsch nach der Switch nicht an. Da muss schon mehr kommen. Es gibt zwar schon mehr, aber es dauert halt bis die erscheinen.

    Aber wurde im Direct nicht genau betont das es keine Story ist die später spielt, sondern alternativ zur gleichen Zeit, aber mit anderen Ereignissen.
    Da würde auch das Bild von Gladio sprechen; wenn er sich nicht von seiner Mutter losgesagt hätte und zu Team Skull übergegangen wäre? Dann wäre er ein Teil der Aether Fondation, Dazu passt ja das Outfit.

    Ein interessanter Punkt.
    Als ich das Bild von Gladio gesehen habe wirkte es ziemlich krass positiv, wenn man bedenkt, dass es Gladio ist. Also ich habe nichts dagegen, wenn jemand, während der Story, eine Charakterentwicklung vollzieht. Ganz im Gegenteil und das hat er ja auch, wenn ich mich nicht irre, aber diese Konzeptzeichnung wirkt auf mich zu stark positiv, als wäre es ein ganz anderer Gladio. Entweder sind wirklich einige Jahre vergangen, was ich anhand der Zeichnung jedoch bezweifle oder es ist so, wie du es beschrieben hast.
    _______________________________________________


    Man da merke ich mal wieder, was ich alles verpasse. Ich habe zwar mit einer Zusatzedition gerechnet, aber das man sie jetzt schon angekündigt hat, war doch ziemlich plötzlich und dabei habe ich Sonne immer noch nicht durch... :'D


    1) Wie gefällt euch ein 2. Teil oder hätte es lieber eine Zusatzedition werden sollen?
    Es scheint ja eine Zusatzedition im Stil der 5.Generation zu werden, wo das dritte Pokemon des Trios fokussiert wird und dabei eine mehr oder weniger alternativen Story erzählt wird. Ich bin zwar ganz zufrieden, dass sie diese Richtung einschlagen, aber eine Sache gibt es schon, die ich ein bisschen skeptisch betrachte, aber darauf gehe ich später ein.


    2) Welche Pokemon verdienen eine Aloa-Form und wer wird eine bekommen?
    Es gibt jetzt kein bestimmtes Pokemon, wo ich mir eine Alola-Form wünsche.
    Ich persönlich wünsche mir immer noch lieber ein Mega-Noctuh. xD


    3) Welche Pokemon sollen eine eigene Z-Attacke erhalten?
    Es werden bestimmt einige Pokemon ihre eigene Z-Attacken bekommen (es würde mich zumindest nicht wundern), aber welche Pokemon die Glücklichen sein werden, ist mir ziemlich egal.

    4) Welchen Starter wählt ihr aus?
    Flamiau wird es bei US/UM werden und ich habe auch schon den passenden Spitznamen.


    5) US oder UM oder beides Spiele, welche Version kauft ihr euch?
    Falls es so wird, wie ich es vermute, dann UM, da ich ja schon Sonne besitze.
    Mit einer entgültigen Entscheidung warte ich, bis man mehr Informationen veröffentlicht hat.

    6) Welche Änderungen wünscht ihr euch für den neuen Teil?
    Natürlich bin ich generell auf Necrozma gespannt.
    Die dritten und im Normalfall in den ersten Haupteditionen vernachlässigten Legis eines Trios, werden dann immer im Fokus gerückt (Zygarde ist da leider ne Ausnahme) und das Verhältniss zwischen ihnen wird dort genauer erläutert. Während die ersten beiden (nach ihren Pokedex-Einträgen) Licht entweder aufnehmen bzw. austrahlen, wandelt Necrozma es zu Energie um, die es dann in in Form von Laserstrahlen abschießt. Außerdem weist seine Kategorie (Prisma) im Pokedex daraufhin, dass es irgendetwas mit Lichtbrechung zu tun, was auch im metaphorischen Sinne betrachtet werden kann. Generell hat der Name nicht wirklich ne heitere Bedeutung.


    Aber ich möchte mich da jetzt auch nicht zu sehr an den Pokedex-Einträge aufhängen. Immerhin hätte ich z.B. damals bei Girantina nicht damit gerechnet, dass es mit der Zerrwelt sein ''eigenes Reich'' bekommt (in Anführungsstriche, da es ja dorthin verbannt wurde).


    Ich hatte eigentlich noch andere Punkte, aber die habe ich schon wieder vergessen...

    7) Hättet ihr die Spiele lieber auf dem 3DS oder der Switch?
    Die Sonne/Mond Ära soll ruhig auf dem 3DS abgeschlossen werden, aber ich hoffe, dass die zukünftigen Spiele entweder auf dem Nachfolger des 3DS oder auf der Switch erscheinen.

    8) Sollten noch mehr Pokemon mit verschmelzen oder ist die Idee nicht gut?
    Allerhöchstens die Ultrabestien, wobei ich es doch lieber sehe, wenn es nur bei Solgaleo und Lunala bleibt.
    Aber ich bin schon darauf gespannt, wie sie die Verschmelzung erklären. Bei Kyurem war es zumindst schon bekannt gewesen, dass es Reshiram und Zekrom ein Wesen war. Muss ja bei den anderen drei nicht genau so sein, aber es gab bis jetzt keine Hinweise auf solch eine Fusion oder habe ich was im Spiel übersehen?


    Wenn nicht, dann lasse ich mich gerne von den Spielen überraschen. ^^


    9) Könnte es neue Mega-Entwicklungen geben?
    Wenn ja dann wirklich nicht viele, da die Alola-Formen ja im Mittelpunkt stehen sollen und die Mega-Entwicklungen.
    Aber ich bezweifle, dass welche kommen. Wenn sie es doch in US/UM schaffen, dann hoffe ich immer noch auf Mega-Noctuh.

    10) Erscheint 2018 ein D/P Remake?
    Game Freak hat da ja im Normalfall ein Muster, was dem Erscheinen der Spiele angeht (was sie ja mit So/Mo) mal gebrochen haben, weshalb ich mir da noch ein bisschen unsicher bin. Vorher sah es immer so aus das ein Remake immer auf dem nächstem Handheld erschienen ist und das einzige, wo ich mir sicher bin ist, dass für den 3DS keine weitere Pokemon Remake erscheinen wird. Im Normalfall ist es war es immer so, dass auf dem jeweilgen Handheld erst die neue Generation erschienen ist, dann gab es eine Zusatzedition und anschließend kam ein Remake.


    Wobei... die 3.Gen. war da mehr oder weniger ne Ausnahme.
    __________________________________________________________


    Und genau DAS ist der Grund, weshalb ich den Hate und das Jammern um ein Remake, weil jetzt USUM angekündigt wurde, auf die Nerven geht: Es kann immer noch ein DP Remake erscheinen. Wünschen tue ich mir das nicht, ich würde es eher für die nächste Handheld-Generation sehen wollen.

    Nerven tut mich dieser zwar nicht, aber verstehen tue ich den Hate auch nicht.
    Ich hab ja schon ein bisschen geschildert, dass GF im Normalfall ein gewisses Muster bei der Veröffentlichung ihrer Spiele habe. Um da nochmal was rauszupicken:


    Auf der 6.- und 7.Gen trifft jetzt genau das selbe zu, wenn es um die Remakes geht, wie die 4.- und 5.Gen.
    Diese Generationen, die ich gemeinsam erwähnt habe, sind auf dem selben Handheld erschienen (4 & 5 -> DS und 6 & 7 -> 3DS) und man konnte schon bei der 4.- und 5.Gen sehen, dass nur die 4te ein Remake bekam, während die 5te leer ausging. Ich persönlich fand es auch ganz in Ordnung so. HG/SS erschienen 2010 hier in Europa, während S/W 2011 und S2/W2 2012 erschienen sind.


    Der Abstand für ein neues Remake wäre für mein Geschmack viel zu kurz gewesen und auch wenn ich die Remakes wegen den Nostalgietrips generell sehr genieße, bevorzuge ich immer noch neue Editionen, wo man sich auf etwas ganz neues freuen kann oder Zusatzeditionen, wo man alternative Storys erlebt.

    Die Legis der 4.Gen gehören allgemein zu meinen Favoriten, was aber nicht an ihre äußerliche Erscheinung, sondern eher an den Legenden, die sich um die meisten von ihnen Ranken liegt. Wenn ich es vom Design her betrachte, dann kann ich sagen, dass mir Palkia oder Regigigas z.B. nicht so sehr zu sagen. Was ich in der Hinsicht von Darkrai halten soll weiß ich ehrlich gesagt nicht und da ist es wirklich ein sehr gemischte Eindruck.


    Mir fällt es ziemlich schwer ein legendäres Pokemon nur wegen seinem Aussehen, Statuswerten bzw. nur von einem einzigem Aspekt zu beurteilen, da ich zumindest der Meinung bin, dass diese auch am besten auch in eine Legende, Sage usw. verwickelt sein sollten. Da es ja hier um die Legendären der 4.Generation geht, kann ich sie mal dafür, als ein gutes Beispiel verwenden.


    Bei den Cover-Legis und dem Seen-Trio ist da ja der Fall, da diese ja während der Story schon eine tragenden Rolle spielen. Bei Regigigas gibt es (zwar nicht in solche Ausmaße) auch eine Hintergrundgeschichte. Schon alleine deshalb, da es der Anführer des Regi-Trios ist und wenn man daran erinnert, wurden ja diese aus Angst in ihre jeweiligen Kammern gesperrt.


    Darkrai und Cressilia wurden, als das jeweilige Gegenstück designt, da das eine Pokemon Alptäume verursachen und das andere diese lindern kann. Es gabs auch Ereignisse in den Spielen, wo dies eine Relevanz hatte.


    Shaymin ist ja das Pokemon der Dankbarkeit.
    Es gabs zwar nur dieses Eine Event, was man freischalten konnte (hatte ich aber leider nie) aber dadurch, dass man in manchen Editionen die Gracidea erhalten kann, der uns immer wieder daran erinnert.


    Bei Heatran, Phione, Manaphy (weiß nur noch, dass man es damals als Ei in Pokemon Ranger auf seine D/P/Pt bzw. HG/SS rüberladen konnte oder so) muss ich passen, da habe ich keine Ahnung und da habe ich auch das Gefühl, dass sie einfach nur existieren.


    Die Generation hat gehört halt wirklich zu denen, die die meisten Legendären hat, aber die meisten sind halt nicht einfach dar, sondern haben mehr oder weniger ne Lore. Trotzdem kann man da noch mehr rausholen. Der Schwerpunkt sollte natürlich auf die Coverlegis bleiben bzw. kann man mehr, als diese drei einbauen, wie man es in D/P/Pt mit noch mit dem Seen-Trio gemacht hat, aber ich sehe es allgemein gerne, wenn es noch andere Legis sind auf die man, während des Spielverlaufes, eingehen kann. Das lässt die Welt an sich auch sagen wir mal mystischer bzw. geheimnisvoller wirken.


    Da kann ich mich grad nicht entscheiden, welches Wort besser passt. ^^'


    Am liebsten wäre es mir trotzdem, wenn man entweder auf eine hohe Anzahl verzichtet und sich dafür auf wenige konzentriert, die man ausgereifter präsentiert.

    Das sind tatsächlich Glaziola und Floripurba.
    Nachtara und Psiana sind zwar auch ganz nett, aber ich habe mich bei der Abstimmung trotzdem nur für die Pflanzen- und Eisentwicklung entschieden, da ich es irgendwie als unfair empfand mich zwischen den anderen beiden zu entscheiden.


    Warum genau ich grade Floripurba und Glaziola am besten finde kann ich nicht vollkommen begründen. Eine Sache, die mich da auf jeden Fall anspricht ist halt das Design der beiden. Vielleicht hängt es auch einfach damit zusammen, dass ein Teil der 4.Gen sind, die ja auch zu meinen Lieblingsgenerationen gehört.


    Ob sie in einer meiner Teams nützlich waren bzw. sind kann ich nicht sagen, da ich noch nie eine Evoli-Evolution fest in meinem Team hatte. Jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern...

    Das Thema konzentriet sich zwar auf die Wii, aber ich werde hier auf die Wii U bzw. die Switch eingehen.


    Es gabs ja schon Pokemon Colosseum und XD, die diese Richtung einschlugen und auch in Ordnung waren. Die Spiele waren zwar nicht das typische Pokemon, wie die Hauptspiele, aber unterhaltsam waren sie trotzdem. Es wae halt nur nervig, dass man in Colosseum keine wilden Pokemon fangen konnte, da man ja dort die Crypto-Pokemon hatte. In XD war das zwar möglich, aber die meisten Pokemon, die man dort fangen konnten, fand ich nicht so reizvoll, weshalb ich dann doch bei den Cryptos blieb. Generell kann ich aber sagen, dass ich von der Spin-Off-Reihe keine Fortsetzung erwarte


    Für die Wii gab es ja nur, wie einige es schon erwähnt haben, Battle Revolution, was sich meiner Meinung nur gelohnt hat, wenn man halt gerne Wi-Fi Kämpfe ausgetragen und einen DS mit D/P/Pt oder HG/SS hat, womit man seine Boxen auf das Spiel übertragen konnte.


    Die einzigen Spiele, die mir für die Wii U einfallen sind Pokemon Tekken und das Pokemon Rumble für die Wii U, aber auf die beiden will ich jetzt nicht eingehen.


    Nachdem ich mir auf YT ein über 3 std. Video gegeben habe, wo jemand in PBR alle Master Battles (weiß grad nicht, wie man diese Kämpfe im deutschen nennt) im Colosseum Sternengucker bestritten hat, bin ich auf die Idee gekommen, wie es wäre wenn solch ein Spiel, was sich nur auf dem Kampfaspekt fokussiert, auf Switch rauskommen würde. Man könnte es im Stile der Kampfzonen halten, die es ja zur Zeit leider nicht mehr auf die Hauptspiele schaffen. Bei dieser Idee sehe ich zwar einige Negativpunkte wie z.B, dass man einen 3DS benötigt, um seine Pokemon auf das Spiel zu übertragen oder das es nur was für Leute wäre, die halt gerne (Online) Kämpfe austragen. Dafür hätte man aber auch durch die unterschiedlichen Kampfeinrichtungen eine Langzeitmotivation und wenn man noch einen Online Modus hat, um gegen andere zu kämpfen wäre es perfekt.


    Naja dasIst ja nur ein noch nicht ausgereifter Gedanke von mir, der mir vorhin einfach eingefallen ist.


    Was natürlich noch besser wäre ist, wenn GF sich aus Gründen entscheiden sollten, dass sie die Hauptspiele in der Zukunft für die Switch entwickeln werden (und das von mir beschriebene einfach da einbauen) oder sie warten auf einen neuen reinen Handhelden... :|

    Die Æther Foundation ist für mich bisher das hinterlistigste Team.

    Ich kann die AEther Foundation und ihre Mitarbeiter nicht als ein richtiges Schurkenteam wahrnehmen. Ja Samantha hat sich nur um ihre ach so schönen Ultrabestien geschert und hat Alola seinen Schicksal überlassen, nachdem die anderen Bestien dort gelandet sind, aber genau das ist der Punkt. Es waren wirklich nur Samanthas Beweggründe und nicht die, der gesamten Foundation.


    Die restlichen Mitglieder haben letzten Endes einfach nur ihre Befehle ausgeführt. Auch Fabian, dem es nur um seinen Rang in der Firma ging. Ja das ist trotzdem Beihilfe und das macht die ganze Sache nicht gut, aber im Grunde genommen geht es in der Foundation immer noch um den Schutz der Pokemon und nicht um die Ultrabestien.


    Der zentrale Punkt der Story war doch die Familiefehde zwischen Samantha, Lilly und Gladio, was ja alles damit begann, nachdem Mohn verschwand.
    __________________________


    Jedenfalls ist Team Skull mein Lieblingsteam.
    Man kann sie nicht wirklich ernst nehmen und genau dieses Gefühl vermitteln auch die NPC, was mir sehr gefällt. Damit wirken sie einfach wie Chaoten, wobei sie Pou'u in ihre Gewalt reißen konnten, was ich 1. ziemlich ironisch finde und 2. schon ein Kontrast zu ihrem gesamten Auftreten darstellt.

    Nach fast einem Jahr, werde ich den Thread mal wieder nach oben pushen und warum?


    Am Freitag den 13.01.17 wurde auf der Nintendo Switch-Präsentation ein neuer Titel von Monolith Soft bekannt gegeben der Xenoblade Chronicles 2 lautet. Hier ist nochmal ein Trailer zu dem Spiel, um euch einen Ersteindruck zu verschaffen, falls ihr diesen noch nicht gesehen habe solltet:



    Und wie findet ihr den Trailer?


    Was mir persönlich als erstes aufgefallen ist, ist der neue Charakterdesign, der deutlich animehafter aussieht, wenn man es zumindest mit XC und XCX vergleicht und ich muss auch ehrlich sagen, dass mich davon jetzt nicht der große Fan davon bin. Was einem noch auffällt ist, dass die Welt deutlich mehr an XC orientiert ist. Find ich zwar nicht übel, aber mir persönlich sagte Mira irgendwie mehr zu. Also damit meine ich jetzt nicht, dass ich XCX bevorzuge, sondern einfach nur die Welt von dem Spiel.


    Es gibt da ein Thema worüber ich mir schon den Kopf zebrochen habe:
    Wenn es um die Gruppenmitglieder geht sollten sie sich entweder ganz an XC orientieren oder eine Mischung zwischen XC und XCX machen.


    Das heißt:


    1.Man baut insgesamt wenige Mitglieder ein, die man aber alle in den Hauptmissionen spielen kann oder...


    2. man baut, wie in XCX viele Charaktere ein, die man rekutieren und trotzdem in den Hauptmissionen verwenden kann.


    In XCX hatte man einige rekutierbare Charaktere und ich fand es schon kritisch, dass man in der Story eigentlich nur Elma und Lin verwenden konnte. XC hatte das deutlich besser gelöst mit den wenigen Gruppenmitglieder, die man alle spielen konnte.


    Auch wenn mir Mira ein bisschen lieber war, freue ich mich trotzdem auf XC Nachfolger, der sich zumindest optisch deutlich mehr an seinen Vorgänger orientiert. Trotzdem werde ich gespannt und mit einer kleinen Portion Skepsis auf die künftigen Infos erwarten. Ich muss gestehen, dass die Skepsis auf durch den Look der Charaktere kommt...


    Dann noch eine abschließende Frage:
    [b]Seit ihr froh, dass sich das neue Spiel von Monolith Soft wieder an XC orientiert und damit scheinbar nach einen besseren Nachfolger aussieht, als XCX, das ja nur als ein ''geistiger Nachfolger'' gilt oder hättet ihr euch lieber ein XCX2 gewünscht?

    @Bällchen
    Ich hab mir die Dubs schon angehört. Japanisch finde ich zwar immer noch am besten, aber ich habe ehrlich gesagt auch nichts großes gegen die anderen Versionen auzusetzen. Zeldas Synchro finde ich im deutschen besser gelungen, als im englischen. Besonders beim Weinen hab ich das bemerkt. Dafür ist die Stimmte der älteren Frau im englischen besser gelungen, als in der deutschen Synchro.


    Das Weinen an sich finde ich im englischen Dub deutlich am schwächsten, besonders wenn man es mit der japanischen Version vergleicht. Da steckt halt zu wenig ''Power'' dahinter.

    Ich bin schon überrascht gewesen, dass wir überhaupt ne deutsche Synchro bekommen und die hört sich gar nicht übel an. Falls man die Sprachausgabe einstellen kann, wüsste nicht welche ich nehmen sollte.


    Normalerweise würde ich japanisch oder englisch schon deshalb bevorzugen, da ich mir auch gerne Videos, Animes, Serien usw. auf andere Sprachen anschaue, auch wenn ich diese dann im Endeffekt gar nicht verstehe. xD


    Dafür war ich mir von Anfang an sicher, dass ich mir die Wii U-Version holen werde, auch wenn die Switch-Version schon schicker aussieht. Das liegt aber auch daran, weil ich mir die Switch fürs erste nicht leisten kann. Es gabs ja auch das Gerücht, dass man die Wii U-Version streichen wollte, was sie ja doch nicht getan haben (worüber ich auch froh bin). Wäre das wirklich der Fall gewesen, hätte BotW noch ne Weile warten müssen.

    @Rusalka


    Es ist schon einige Jahre her, als ich Spirit Tracks auf Probe gespielt hatte, aber ich denke, dass mir die Steuerung doch etwas zu unkonventionell war. Link ließ sich mit den Touchpen zwar gut steuern, aber das Spiel die ganze Zeit so zu spielen wäre ehrlich gesagt nicht so meins... ^^'


    Hyrule Warrior Legends werde ich mir früher oder später holen. Das Konzept von Hyrule Warriors hatte mich ja sowieso angesprochen, aber wie schon geschrieben, fehlte mir einfach ein Online Modus, um das Spiel auch langfristiger auf der Wii U zu zocken.


    Das man mit Linkle eine weibliche Version von Link hat ist eine Sache, die mich eigentlich eher weniger interessiert, da es mir im Grunde genommen auch egal ist, ob es auch einen weiblichen Protagonsiten oder nicht. Jedoch muss ich gleichzeitig gestehen, dass die Sachen mit den eigenen Handlungsstrang Linkle schon interessanter macht.


    Aber die Story in Hyrule Warrior (Legends) ist jetzt nicht der Kernfokus, sondern der Hack 'n' Slay (wirds so geschrieben?) Aspekt oder?

    Mit der dritten Generation wurden die 'Rivalen' immer lächerlicher.


    Was habe ich denn bitteschön von einem liebevollen, hilfsbereiten Brix oder einer eben solchen Maike?

    Besonders in Rubin/Saphir und Smaragd, waren die beiden eher ein Witz (von der Stärke her). Als Rivalen habe ich die beiden nie gesehen auch nicht in OR/AS, obwohl sie dort endlich etwas stärker waren (immerhin haben ihre Starter ihre letzte Entwicklungsstufe erreicht). Du hast Heiko vergessen, was ich persönlich ein bisschen schade finde. Er geht zwar genau in die selbe Richtung wie die beiden (der liebevolle Rivale), aber in ihm sieht man noch ein bisschen Charakterentwicklung. Wie er von Treffen zu Treffen immer entschlossener wurde, war auch schön mitanzusehen.
    _______________________


    Jedenfalls kann ich mit beiden Arten von Rivalen was anfangen, wenn man es richtig macht.
    Tierno, Trovato und Sannah sind für mich gute Beispiele, dass es mit den freundlichen Rivalen auch schief gehen kann. Die drei haben mich wirklich nur genervt und als Freunde habe ich sie mit Garantie nicht bezeichnet. Als gutes Beispiel einer freundschaftlichen Rivalität gehört nach meiner Meinung nach auch Heiko. Es ist zwar nicht so, dass er einen angespornt hat stärker zu werden, aber dafür spornte man ihn dazu an stärker zu werden und in einer Augenhöhe mit uns zu sein. Nach meiner Meinung muss es nicht so sein, dass der Spieler durch den Rivalen angspornt wird stärker zu werden, was bei mir auch nur bei Green der Fall war und das inzwischen auch nur, weil ich damals noch ein Kind war und mich von seiner großen Klappe leicht provozieren ließ. Ok Green erhält hier auf jeden Fall noch ein Pluspunkt von mir, da er grade durch seine ganzen Niederlagen gegen uns trotzdem der Champ der Liga ist. Das spornt einen wirklich an ihn zu übertrumpfen.


    Trotzdem habe ich für sein allgemeines Verhalten nur noch spöttisches Lächeln übrig und was ich von Silver halte: Besonders in G/S/K empfand ich es damals, als ähm...meh geht so oder so... Einfach einen größeren Arsch, als Green zu designen hat bei mir nicht funktioniert, weshalb ich ihn auch nicht wirklich ernst nehmen konnte. Ja er schubst einen weg usw. und ist im Gegensatz zu Green auf solch eine Art und Weise respektlos, dass es nicht mehr mit Arroganz, sondern mit einer gewissen Engstirnigkeit bezeichnen kann. Ja Green ist arrogant und das haben sie in So/Mo auch gut durch seine Kampfpose demonstiert, was ihn inzwischen nicht mehr unsympathisch macht. Vielleicht ist arrogant in dem Fall auch auch das falsche Wort und man muss es mit überheblich austauschen. Keine Ahnung



    Silver ist einfach nur fies zu einem. Redet zwar auch was von stärker werde und man sei schlechter als er. Aber die große Klappe, die Green hatte bzw. hat, fehlte ihn, was bei mir dazu führte, dass ich einfach nur meine Augen rollte, sobald wir uns über den Weg liefen. Ne... diese Klappe hatte er. Sie war nur nicht spöttisch, sonder wirklich nur unsympathisch, fies, gemein und so weiter und so sofort. Ihn trieb ja auch eine Gewisse Wut an (die Matisse deutlich besser in Griff hatte) und ließ diese einfach an den Protagonisten aus, obwohl man nichts dafür konnte. Durch HG/SS wird ja erklärt, wieso es mit ihn so ist, wie es ist und im späteren Spielverlauf kommt er auch zur Einsicht, aber trotzdem. Es ist zwar nicht so, dass ich Silver hassen würde. Ich hatte nur Schwierigkeiten gehabt ihn richtig zu verstehen...


    Das war es erstmal fürs erste.
    Wenn ich Sonne (endlich) mal durch habe, werde ich mich nochmal wegen Tali und Gladio melden.
    Aber ich kann schon schreiben, dass besonders Tali einen guten Eindruck hinterlassen hat. :thumbsup:

    Ich wollte schon vorher was hier reinschreiben, aber da ich in der letzten Zeit etwas abgelenkt bin, vergaß ich es immer wieder. Jedoch habe ich mich seit Donnerstag abend etwas genauer mit dem neuem Zelda Titel beschäftigt und ich muss sagen, dass es ein Teil sein wird, auf dem ich mich jetzt schon richtig freue. Aber als ein richtigen Zelda-Fan würde ich mich nicht bezeichnen, da mir zu den Spielen noch eine gewisse Leidenschaft fehlt, auch wenn sie mir im ganzem Spaß machen. Außerdem habe ich noch lange nicht alle Teile gespielt und ich denke, dass ich mir dieses Ziel auch nicht setzen werde. Ist irgendwie auch ziemlich ironisch, da ich schon seit meiner Kindheit mal mehr und auch mal weniger mit der Spielreihe in Verbindung kam. Weiteres folgt bei der Beantwortung der Fragen.



    Seit wann spielt ihr schon die The Legend of Zelda Reihe?
    Wie schon erwähnt begegne ich die Reihe zwar schon seit meiner Kindheit, aber richtig verfolgt habe ich sie nicht. Habe ich ja schon in meiner Einleitung begründet, warum dies so ist. Trotzdem habe ich bei den meisten Zelda-Spiele meinen Spaß gehabtt. Jedenfalls hatte ich meine erstes Spielerlebnis mit Link's Awakening. Ich konnte zwar damals schon lesen, aber die Texte habe ich trotzdem übersprungen, weshalb mir erst vor 1-2 Jahren (habe es nochmal als ein VC Titel auf meinem 3DS gezockt) bewusst wurde, dass dieser Teil ein bisschen heraussticht bzw. fallen mir die Easter Eggs in dem Spiel schon ziemlich stark auf. Außerdem hat das Spiel schon einen ulkigen Humor. Gespielt habe ich noch Oracle of Season oder Age, Wind Waker, A Link between Worlds, Twilight Princess und Majora's Mask.


    Angespielt habe ich noch Spirit Tracks und The Minish Cap, wovon ich auf jeden Fall The Minish Cap gerne nachholen möchte. Bei Spirit Tracks schreckt mich die Tatsache, dass man Link mit dem Touchpen steuern muss, ziemlich ab.


    Welches Spiel der Reihe gefällt euch am besten?
    Ich liebe The Wind Waker. Schon als ich jünger war und dann irgendwo in einer Spielverpackung auf diese Beilageposter oder was das auch waren, die Bilder von dem Spiel sah, war ich Feuer & Flamme für dieses Spiel. Ne Gamecube hatte ich gehabta aber leider kam ich nicht an das Spiel ran. Ich hatte zwar einen Kumpel der es besaß, aber er wollte es mir nie ausleihen. Als ich dann älter war und mich mal in Gamestop herumtrieb, fand ich dort die Limited Edition mit Ocarina of Time, wo auch Master Quest drauf war. Ich habe es gespielt und fand es klasse, aber ich fand es und finde es immer noch schade, dass die Inseln zu klein war.


    Mit Ocarina of Time wollte ich zwar auch anfangen, aber wegen gewissen Umständen ist das leider nicht mehr möglich


    Habt ihr einen Lieblingsbegleiter? Oder einen den ihr am meisten hasst?
    Ich mag den roten Leuenkönig am liebsten und dabei kann ich nicht mal richtig begründen, warum das so ist. Ich finde ihn aus unbekannten Gründen irgendwie sympathisch.


    Spin-Offs wie Links Crossbow Training oder Hyrule Warrior. Mehr davon oder besser sein lassen?
    Das hängt vom Spin-Off an sich ab. Hyrule Warrior spricht mich auf jeden Fall deutlich mehr an, als Links Crossbow Training. Jedoch hab ich mir die Wii U Version nicht geholt, da ich bei der Konsole gerne einen Online Modus gesehen hätte, wo man mit anderen zusammen die Gegner niedermäht. Offline habe ich nur mein Bruder mit den ich zusammen zocken könnte...
    Inzwischen bin ich am überlegen, ob ich mir Legends hole, dann hätte ich ein weiteres Spiel, womit ich mir Unterwegs die Zeit vertreiben könnte.


    Was haltet ihr von den mehrfachen Verschiebungen von Breath of the Wild?
    Bevor ich mich intensiver mit dem Teil beschäftigt habe, wurde es aus meiner Sicht irgendwie immer lächerlicher...
    Inzwischen, wo ich mich mehr mit der Materie befasst habe, muss ich sagen, dass es ziemlich gut aussieht und ich mir auch erhoffe, dass sich die lange Wartezeit lohnen wird. Hier muss ich zugeben, dass ich ,durch die ganzen YT-Videos zum Gameplay, eine hohe Erwartung an das Spiel entwickelt habe. ^^'


    Sollen Link und Zelda mal die Rollen tauschen?
    Darüber habe ich nie nachgedacht, weshalb das nicht unbedingt sein muss. Begründen kann ich meine Antwort nur damit, dass ich mir diese Frage nie gestellt habe.


    Ein Zelda-Spiel mit einem weiblichen Protagonisten. Fändet ihr super oder eher nicht so?
    Das klingt schon mal interessanter, als wenn Link und Zelda die Rollen tauschen würden. Man sollte es dann so machen wie in Pokemon und zwar, dass man sich zwischen den Geschlechtern entscheiden kann. Naja ''sollte'' ist nicht umbedingt, dass richtige Wort. So würde ich es einfach am liebsten sehen, da ich je nach dem Design des männlichen oder weiblichen Protagonisten bzw. Designmöglichkeiten (denke da als ein Beispiel an die Customization aus Xenoblade Chronicles X) recht unterschiedlich entscheide.


    Würde man sich jedoch darauf fokussieren wollen nur einen weiblichen Protagonisten einzubauen und sei es nur aus dem Grund, dass es eine junge Frau ist (damit meine ich, dass ihr Geschlecht eine tragende Rolle hat, sondern einfach nur ein Mädchen in Links übliche Rolle schlüpft), dann hätte ich auch nichts dagegen.


    Eventuell ist der letzte Part unglücklich formuliert...
    Werd ich schon bemerken, wenn ich zitiert werde.

    Pokemon Sonne [3DS]


    Bin grad endlich bei Ula-Ula (so heißt doch die 3 Insel oder?) und war auch schon in der Bibliothek. Jetzt müsste ich zur Route 10, um zur nächsten Prüfung zu gelangen, aber ich werde erst heute Abend ab 20 Uhr weiterspielen, da ich mein Tragosso noch ein Lv. braucht, um sich weiterzuentwickeln und da es ein Alola-Knogga sein soll, muss ich noch bis 20 Uhr(?) warten.
    Da ich Tragosso schon erwähnt habe kann ich ja noch mein restliches Team erwähnen:


    Arboretoss
    Akkup
    Bandelby
    Krabbox
    Wolwerock
    Tragosso


    Krabbox und Akkup sind nur als Platzhalter noch dabei. Sobald ich neue Pokemon gefunden habe, die mich ansprechen, werden die beiden ersetzt.


    Magic Duels [Steam]


    Nachdem ich eine lange Zeit zwischen Magic und Hearthstone überlegte, habe ich mich doch dafür entschieden mit Magic anzufangen. Hab mir das Spiel runtergeladen und dann auch angefangen, die Kampange zu zocken. Naja es wird auch vom Spiel vorgeschrieben, die erste Kampange zu beginnen, aber für jemanden wie mich, der absolut keine Ahnung von Magic hat, ist es schon ein guter Einstieg.


    Habe diese auch schon durch und durfte mich auch schon an dem Deckbau ranwagen und anschließend einfach mal ein Duell mit der KI bestritten (ok das war auch vom Spiel vorgeschrieben, sonst hätte man die Kampange nicht fortsetzen können .-.), wo ich aber kläglich versagt habe.


    Ich werde erstmal mit der Kampange fortfahren, wo man auch die verschiedenen Farben kennenlernt. Es gibt ja 5 verschiedene Farben, die alle einen anderen Spielstil haben.


    Hier sollte ich auch mal erwähnen, dass es (falls ich mich nicht irre) mehr, als nur eine Kampange gibt. Ich spiele halt die, wo man die 5 Farben kennenlernt. Diese beginnt man immer mit Weiß. Nachdem man diese Story beendet hat, kann man frei auswählen, welche Farbe man als nächstes nimmt. Dann gibt es noch die Kaladesh Kampange. Das sind, falls ich mich nicht irre, die aktuellen bzw. die neusten Karten. Ich kenne mich halt noch nicht aus, da ich noch ein Magic Noob bin, aber ich hoffe, dass es noch etwas wird, da es mir schon Spaß macht.

    Namico Bandai würde sich bei mir nicht beliebt machen, wenn sie die neuen Kämpfer nur auf dem Switch Port übertragen würden, da ich selber schon die Wii U Version vom Spiel besitze und besonders an Impoleon interessiert bin, weshalb ich mir gerne noch DLCs für die jeweiligen Kämper wünschen würde.


    Meinetwegen kann gerne ein Switch Port rausgehauen werden (auch wenn ich mir diesen nicht holen werde), aber ich möchte die neuen Kämpfer auch auf der Wii U sehen.

    Ich habe schon 16 std. hinter mir und habe erst die 2.Prüfung durchgestanden (fragt nicht... ich spiele sehr langsam.). Trotzdem möchte ich mal meine erste Eindrücke, die mir spontan einfallen, teilen. Dabei ordne ich positive und negative


    Insgesamt macht das Spiel einen guten ersten Eindruck auf mich, wobei ich sagen muss, dass der Tutorial-Part wirklich langatmig ist. Das war echt zu viel des guten und ich habe mich, wie andere User es schon betont haben, wie Kind gefühlt, was man an der Hand nehmen musste. Wir haben es doch damals in unsere Kindheit auch geschafft uns alleine zu orientieren usw. Bei dem Tutorial hatte ich das Gefühl, als würden sie denken, dass Kinder sich im Spiel an sich nicht zurechtfinden.
    Besonders, die größte Stadt Alolas (Hauholi City) hätte ich am liebsten alleine erforscht, aber nein: Sie wurde Opfer des Tutorials...
    Einige neue Features brauchen ne Erklärung und ein Tutorial ist ja an sich ok (würde diese, aber trotzdem gerne skippen können), aber bitte macht es nicht mehr zu lang GF.


    Da ich schon bei den negativ Punkte bin kann ich ja gleich an den Hilferufe weiternörgeln. xD
    Die Idee finde ich gar nicht mal so unrealistisch, dass Pokemon Mitstreiter zu Hilfe rufen können, aber man... ist das nervig, wenn man ein Pokemon fangen oder einfach trainieren möchte. Bei den Herrscher-Pokemon finde ich sie ganz in Ordnung, aber es macht alles andere, als Spaß, wenn man mal ein Pokemon fangen möchte, es genug geschwächt hat und dieses einfach mal einen Hilferuf anwendet und dieser unter allen Überfluss (zu oft) gelingt. Manche Kämpfe haben deshalb einfach zu lange gedauert. Ich wünschte, dass sie es ungefähr so, wie in der 5.Gen. gelöst hätten. Also, dass man es mit dem hellem und dunklem hohem Gras abgetrennt hätte... Nur so als Beispiel


    Ach ja dann gibt es noch die Mimik des Protagonisten...
    Es ist schon wieder so negativ, dass es lächerlich ist und für mich ein positiver Punkt ist. Abgesehen von der Cutscene, wo man Lilly das erste Mal begegnet, zeigte der Protagonist bis jetzt keinen weiteren Gesichtsausdruck, wenn man mal von dem starren Blick und dem Lächeln absieht. Ist besonders witzig, wenn man auf einem Herrscher-Pokemon trifft. Generell habe ich das Gefühl, dass der Protagonist von allen Charakteren am unnatürlichsten wikrt. Sowohl von der Gestik, als von der Mimik (selbst NPCs gehen nach meiner Meinung natürlicher, als man selbst). Das ist jetzt wiederrum ein Punkt der mich nicht stört. Er ist mal zwar sofort in der Demo aufgefallen, aber als schlecht bewerte ich ihn nicht.


    Dann fiel mir auch noch auf, dass das Spiel laggt. Verglichen mit den Vorgängern fällt dass schon ziemlich krass ins Auge. Man kann es nicht nur laggen nennen, da es auch ne ganze Weile braucht bis mir der Titelscreen angezeigt wird. Da würde es mich interessieren, ob es bei anderen auch der Fall ist. Ich selber spiele Sonne auf nem normalen 3DS.


    Erstmal genug vom rumnörgeln.
    Kommen wir mal zu den Charakteren an sich. Da bin ich bis jetzt ziemlich positiv gestimmt. Besonders Lilly hat mich überrascht. Als damals ihr Artwork vorgestellt wurde, fand ich sie sehr unsympathisch. Ich dachte, dass sie ne kleine Zicke wird, aber (zum Glück) Pustekuchen. Sie ist mir ganz sympathisch. Tali hingegen möchte ich schon von Anfang an und meine Einschätzung von ihn hatte mich nicht getäuscht und das ist auch gut so. Er finde mit seiner lockeren & positiven Art sehr angenehm und ich bin auch froh, dass daraus nicht zu viel des Guten geworden ist. ^^


    Wo ich nochmal meinen Hut abziehen möchte ist vor Team Skull.
    Also nach meiner Meinung hat GF bis jetzt einen guten Job bei denen geleistet. Als man sie das erste Mal vorstellte, fand ich sie vom Design her zumindest sehr ansprechend. Jedoch haben sie den... ähm ich nenn es mal einfach ''i can't take you seriously' vibe an sich, der auch super umgesetzt wurde. Sie verhalten sich so und werden (was mir besonders wichtig war) auch von den Charaktere und NPCs so behandelt. Das erste Mal, wo man ihnen begegnet, ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Es gefällt mir auch, dass man Team Skull nicht, wie eine richtige Bedrohung ansieht, da es überhaupt nicht zu ihr gesamten Auftreten passt. Außerdem gab es schon in der vorherigen Generationen einige Teams, die nicht ernst nehmen konnte, obwohl sie im Spiel selber, als eine Bedrohung angesehen wurden *hust*Flare*hust*, was dann für mich ein Kritikpunkt war.


    Der Pokedex ist auch sehr schön umgesetzt worden.
    Schon alleine wie die Pokemon registiert wurde zeigt sehr viel Liebe zum Detail. Mehr kann ich nicht dazu schreiben. Für mich ist es einfach stimmig.


    Was mir noch sehr wohlgesinnt ist, sind die Pokemon mit denen man außerhalb der Kämpfe interagieren kann. Diesen Punkt muss ich noch etwas mehr beschreiben, da der vorherige Satz es nicht gut genug beschreibt. Als ein gutes Beispiel halte ich einfach mal das kleine Ereignis in der Ohana-Farm mit dem Tauros und dem Miltak. Es trägt zwar storytechnisch überhaupt nichts bei, aber dieser Szene einfach anzuschauen, wie die Pokemon miteinander interagieren, fand ich wirklich schön.


    Ich kann mir gut vorstellen, dass das viele nicht sehen wollen, aber ich hoffe es kommt noch mehr solcher Ereignisse. Hab ja erst die zweite Prüfung hinter mir. :grin:


    Herausfordernder ist es auch geworden. Also jedenfalls habe ich auch das Gefühl, dass es wirklich so ist. Gestern hat mich ne Oma (bzw. Lady... keine Ahnung, wie die Trainerklasse heißt) herausgefordert, als ich auf dem Rückweg nach Ohana war. Die hatte nur ein Rocara, aber man, da mein Team schon angeschlagen war, hat sie es komplett zerstört, was auch daran lag, dass mein Team ne Gesteins-Schwäche hat. xD


    Sowas ist schon lange nicht mehr vorgekommen und dann gibt es noch die Herrscher-Pokemon. Eins vorweg: Ich liebe ihr Battle-Theme. Zu denen will ich mir noch kein endgültiges Urteil erlauben, da ich noch einige vor mir habe. Die Rätsel bzw. das erste Rätsel war mir bis jetzt zu einfach. Das in der 2 Prüfung war für mich kein Rätsel gewesen. Manguspektor fannd ich persönlich schwieriger, als Lusardin in seiner Schwarmform. Kann aber auch daran liegen, dass ich von Lusardin deutlich mehr erwartet habe...


    Es wird sicherlich noch mehr Dinge geben, die mir gefallen usw. und ich bin ja noch lange nicht durch mit der Story. Sowas wie die Boutique oder den Friseursalon hätte ich auch angeben können, aber dass sind für mich nette kleine Zusatzfeatures und mit dem Festival-Plaza kenne ich mich zu wenig aus, als dass ich ihn anständig bewerten könnte. Jedenfalls sind es die Dinge, die mir spontan eingefallen sind und generell macht es bis jetzt einen positiven Eindruck aus mich.
    Ich hoffe auch, dass ich diesen auch behalten werden. :)

    Grade im MM an der Wilmersdorfer Strasse Berlin gewesen. Die haben es dort für 39.99 habs jedoch für 33 bekommen da die es in hohenschönhausen für diesen preis anbieten.

    Genau da hab ich mir Sonne vorbestellt und jetzt muss ich nur noch auf die Abholbestätigung warte. 8o  
    Naja Geduld und Spuke...


    Naja dann noch was für die Berliner.


    Im Saturn vom Europa-Center kann man sich die Spiele auch schon holen.
    Ich hab mir zwar keines geholt, aber ich war aus nem anderen Grund dort und habe sie gesehen.