Beiträge von Flurmimon

    Die Logos für Sun & Moon sehen sehr hübsch aus, nur mir fällt auf, dass es englische Logos sind. Wir können nicht sicher sein, ob sie Gen 6.5 oder Gen 7 sind, warten wir einfach ab bis die Nintendo Direct gelaufen ist.


    Ich habe beobachtet, dass es inzwischen auch Webadressen für Sun & Moon gibt, die nun geschützt sind. Das erinnert mich an Pokémon Gray, für den wir für den SW-Nachfolger bzw. Spezialedition gehalten hatten und stattdessen kam S2W2. Daher halte ich alles möglich und lasse mich einfach überraschen.


    Ich hoffe weiter auf Gen 6.5, weil Kalos noch unfertig wirkt (ich habe es schon oft erwähnt und langsam bin ich es Leid es zu wiederholen). Inzwischen glaube ich nicht mehr auf eine Z-Version, da Zygardes Gimmick mit den Zellformen mich völlig aus der Bahn geworfen haben und die letzten Editionen von Gen 6 was Neues sein sollen. Da fällt mir höchstens Gen 6.5 ein, also mit weiteren neuen Pokémon, neue Mega-Entwicklungen und Fixierungen an Kalos wie z. B. Rihorn-Rennen einführen. Vielleicht ein neuer Regionsabschnitt mit Süd-Kalos oder eine an Deutschland basierte Region.

    Zitat von Kukkisa

    Ich finde irgendwie, dass Heartgold und Soulsilver + Diamant und Perl viel mehr Metagame haben als Omegarubin und Alphasaphir. Ich wage zu behaupten, dass sogar Schwarz und Weiß mehr zu tun geben für nach der Story. Die einzigen Spiele, wo du danach weniger tun kannst sind Rot, Blau und Gelb + Gold und Silber. Und das finde ich dann doch traurig...

    Verzeihung, aber ich finde ORAS hat mit den Wettbewerben und Geheimbasen ein wenig mehr drauf als XY (und dieses hat abgesehen von den LeBelle-Episoden nur drauf den Pokédex zu vervollständigen). Meiner Meinung ist die Menge an Postgame in ORAS mit den von SW ähnlich. Und in GSK kann man wie in HGSS nach Kanto reisen. Nun gut, HGSS hat mehr als GSK dank Safari-Zone, Rematches und Pokeathlon.


    Es ist wahr, dass man in RBG nach der Liga abgesehen von der Azuria-Höhle nichts mehr ist außer den Pokedex zu vervollständigen. Und in Gen 4 gab es mehr Postgame-Inhalt (Platin, HGSS, sogar auch S2W2 von Gen 5 dank PWT, Pokewood und Einklangspassage), das stimmt.

    Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich mir Super Mystery Dungeon kaufen will oder nicht. Momentan habe ich keine Lust mir ein neues Spiel zu kaufen, auch wenn es einen tollen Soundtrack und eine packende Story hat, die leider ständig herumzwingt mitzumachen.


    Was mich etwas abschreckt ist der hohe Schwierigkeitsgrad und der Fakt, dass man langsamer auflevelt als sonst. Daher... starte ich momentan Erkundungsteam Himmel neu (Gilde abgeschlossen, für meine Verhältnisse unterlevelt) und warte die nächsten Wochen und Monate ab, ob ich Super Mystery Dungeon kaufen will oder nicht. ;)

    Zitat von taubosso

    ich habe ORAS einmal durchgespielt und dann wieder weggelegt.. es war so langweilig nach der delta mission... dann gab es nichts mehr... garnichts mehr :O

    Hast du probiert den Pokedex zu vervollständigen oder die Wettbewerbe durchzumachen? Ich habe bereits mein Pokédex voll und alle Wettbewerbskategorien abgeschlossen. Als Beerenliebhaberin könnte ich vielleicht noch um die Lansat- und Krambobeere kämpfen, aber ich hasse das Kampfhaus und mir fehlt nun jede Motivation für ORAS. Ich spiele es höchstens nur, wenn ich Lust habe ein Pokémon durch die Gastro-Meile zu trainieren oder einfach nur wandern.


    Kommt es mir so vor, oder tendiert die 6. Generation "kurzlebig" zu sein mit einen Postgame-Mangel? Egal, gerade habe ich Erkundungsteam Himmel mit einen neuen Team neu gestartet (bin im Verborgenen Land) und plane eine weitere Smaragd-Nuzlocke. Vielleicht mal wieder Platin.

    Huh, da bin ich eine ganze Weile weg gewesen! :huh: Aber am Ende war es vor lauter Adventure-Infos und Lücken dazwischen zu einseitig geworden und ich verlor das Interesse mitzureden, bis jetzt.


    Zitat von Lopmon

    Hiii an alle
    Bin neu hier im Digimon Fanclub und werde direkt mal ein paar Fragen beantworten

    Willkommen. Nachdem es in den letzten Monaten auf einmal so still wurde, ist es schön ein neues Gesicht zu sehen und miteinander zu plaudern. :)


    1. Wie hat euch den das letzte Jahr, im Bezug auf Digimon gefallen?
    Na ja, 2015 war am Ende nicht so wirklich der Bringer, auch wenn es Digimon-technisch gesehen schon einiges gab. Cyber Sleuth hat eine gute Story, interessante Charaktere und hat mehrere interessante Punkte, aber das war alles. Danach kamen abgesehen von sporadischen Next 0rder-News und den ersten .tri-Film nur Adventure-Fanartikel und auch wenn ich den Schritt mit den sechs Filmen für gut halte, es war mir zu eintönig.


    2. Wie gefällt es euch bis jetzt und was erhofft/wünscht ihr euch?
    Ich bin nur beim Beobachten und habe momentan keine Erwartungen. Next 0rder sieht sehr gut aus, nur kaufen kann ich es nicht und vielleicht schaue ich mir doch bei .tri vorbei. Nächsten Monat haben wir den zweiten Teil und ich bin ziemlich gespannt auf das korrupte Imperialdramon.


    Habe ich richtig gehört, dass die Digimon-Staffeln auf DVD kommen? Werden auch Tamers, Frontier und Savers dazukommen? (hatte einst die Info über die DVDs gelesen, bin aber nicht richtig mitgekommen und habe es vergessen)

    Zitat von Cosi

    Deinen Tileset-Test halte ich durchaus für gelungen! Kann man nichts gegen sagen
    Dafür, dass allesamt eben nur Tests sind, hast du sie trotzdem nicht einfach so hingeklatscht, sondern dir durchaus Gedanken über die Gestaltung gemacht. Vor allem die kleinen Details, wie zum Beispiel der Schneemann in Minimap 7, gefallen mir.

    Hihi, danke. Anders als Kyledoves Biome-"Map" wollte ich etwas Auflockerung, auch wenn mein Tileset noch unvollständig ist. Der Schneemann kam ursprünglich aus den Hack Flora Sky, welches ich früher mal gespielt hatte.

    Zitat von Cosi

    Wie du das mit der Unterwasserwelt lösen kannst, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich könnte mir maximal vorstellen, dass man damit umgeht wie mit einem Krater, den man nach unten hin setzt und dort die Farben dunkler gestaltet. Notfalls mit einem Bearbeitungsprogramm wie Gimp oder Photoshop, indem man eine schwarze Ebene drübersetzt und sie weitestgehend transparent macht, sodass eben nur der Teil in die Tiefe dunkler wirkt. Ansonsten wüsste ich aber auch nicht, wie ich es anstellen würde :/

    Zuerst hatte ich mich gefragt, wie ich es ohne Effekte lösen könnte, aber... Jetzt habe ich doch eine Lösung gefunden. Ich orientiere mich einfach an Ranger 2 und habe ein neues Klippentile erstellt.


    Neben der modifizierten Tilesettest habe ich noch zwei weitere parat, eines ist vom 1. Mapping-Special 2016 und das andere ist nach langer Zeit eine Gen 2-Map.


    Okay, Magiana ist einfach zu süß, um es zu ignorieren! Wie ich gerechnet habe, kommen neue Pokémon heraus, aber... Ich hoffe ganz stark, dass es Generation 6.5 ist. Dass sie mit Volcanion ein Film teilen wird und Zygarde stattdessen in XYZ behandelt wird... Hm, mir kommt es wie in den meisten Hoenn-Filmen vor, dass mal ein Sinnoh-Pokémon als Early Bird Cameo auftaucht.


    Aber ich bin überrascht, dass Zygarde nicht der Star des 19. Films ist, sondern Magiana mit Volcanion. Es ist schon okay, dass die Zygarde-Formen mit XYZ gute Auftritte bekommen, da bin ich bereits zufrieden.


    Wenn Magiana der Vorbote von Generation 6.5 ist, dann will ich jubeln. Neuer Inhalt für Kalos wie Süd-Kalos (oder eine weitere Region basierend auf Deutschland, möglich ist alles), stabilere Story, mehr neue Pokémon und ein volleres Spiel als XY, das wäre für mich ein würdiger Abschluss für Generation 6! :D


    Wegen Magianas Typ... Ich vermute Stahl/Fee, aber weil ihr Typ noch nicht enthüllt ist, kann es auch ein völlig neuer Typ sein (an Feelinara andeute).

    1) Ist es das, was ihr euch zum 20. Geburtstag erhofft habt?
    Nein, einfach nein. Ich habe mir zwar Gedanken gemacht wie der Geburtstag gefeiert werden könnte wie mit einer "Z"-Version, etwas ähnliches wie Sonic Generations oder der Europa-Release von Super Mystery Dungeon (schwanke inzwischen, ob ich es kaufen will oder nicht), aber jetzt... Ich bin zwar froh, dass es kein Gen 6-Remake von Kanto ist (an Mega-Entwicklung denken muss :scared: ) und ich kann verstehen dass alles mit RBG und Kanto begonnen hat, aber... Es ist einfach nicht das, was ich mir vorgestellt habe!


    2) Werdet ihr euch ein oder mehrere Spiele kaufen?
    Nein. Erstens habe ich noch alle drei alte Spiele, die inzwischen meiner Schwester gehören und zweitens kann ich nach Hacks suchen, die die Spiele neu aufwerten. Ich kenne einige sehr gute und bin gerade mit Red++ (geupdatetes Rot bzw. Red mit Features von neueren Generation) fertig geworden.


    3) Holt ihr euch ein Bundle?
    Nein, auch wenn sie hübsch und retro aussehen. Ich habe einfach keine Lust dafür.


    4) Habt ihr noch die alten Spiele und benutzt sie?
    Rot, Blau und Gelb habe ich noch, siehe 2). Allerdings benutze ich sie nicht mehr und spiele mehr mit den Emulator. Ich habe noch TCG für den Gameboy und ich finde es nach wie vor toll. Der japanische Nachfolger TCG2 ist sogar noch besser von der Grafik aus gesehen. ;)


    5) Welches Team stellt ihr zusammen?
    Kann ich nicht sagen, da ich die Spiele nicht kaufen will. Aber aus meiner Erinnerung aus meiner Gelb-Nuzlocke: Mein Team bestand aus Pikachu, Smettbo, Tauboss, Glurak, Giflor und Jugong.


    6) Seid ihr seit Anfang an dabei?
    Ja, ich bin ein Fan seit Gen 1. Nur ich spüre in den letzten zwei Jahren, dass mein Interesse an Pokémon nach und nach abebbt und ich dabei bin abzuspringen...


    7) Was verbindet ihr mit Pokemon?
    Meine spätere Kindheit, das Sammeln der Taschenmonster, Entdecken neuer Gebiete und Legenden und Interagieren mit NPCs. Ich bin recht spät in Fakemon, Community und Fanart eingestiegen, aber inzwischen ist es das Einzige, was mir noch bei Pokémon Spaß macht. Ich neige mehr zu Fanon...

    So toll diese "Gen 6.5"-Leaks klingen und ich auch eine Region basierend auf Deutschland wünsche, so wirken sie aber für mich unglaubwürdig, besonders dass wir den Zygarde-Kern sehr früh erhalten (ich halte eher so ab 5. Orden für glaubwürdiger). Ich warte lieber, was GameFreak für Überraschungen für Kalos hält, um Gen 6 zu einem würdigen Abschluss zu bringen, die es nötig hat. Hoffen wir auf eine Ankündigung in Februar. ;)


    Den Zeitstrahl der Website zu deuten gab es 2006 mehrere Events für bestimmte Pokémon, aber abgesehen von den ersten Mystery Dungeon gab es nicht interessantes und DP kam erst 2007 (Ich weiß selber, DP ließ sich viel Zeit, da Mampfaxo schon im 7. Film vorkam). Aber wir wissen nicht, wie das 20jährige Jubiläum abgesehen von der Virtual Console, Super Mystery Dungeon, Pokken (sieht sehr interessant aus, aber bin nicht interessiert) und GO! (ich mag zwar die Idee, aber nein danke. Ich bin schon mit einen vollen Nationaldex in AS zufrieden) wird, also... Warten wir einfach.


    Das Artwork mit Rot und Pikachu sieht süß aus, es ist Gen 1!Rot in Gen 6-Stil und dadurch wirkt die Mischung interessant. Nun will ich die GSK-Protagonisten in diesen Stil sehen (Originaloutfit aus Gen 2, aber in Gen 6-Stil), besonders Kris könnte dadurch cool wirken! :D


    In letzter Zeit empfinde ich es sogar gut, dass wir RBG für die Virtual Console bekommen statt wieder ein Kanto-Remake angepasst auf Gen 6. Mein Problem ist, wie sich Mega-Entwicklung einfügen lässt und ich halte es für Rots Zeit für unmöglich, aber drei Jahre später vielleicht. Denn: Wo ist die Quelle der Mega-Entwicklung? Die Delta-Episode hat zwar ein Hinweis gegeben, dass es Endlosenergie ist, aber: Wann wurde die Mega-Entwicklung entdeckt? In Kalos war es vor einigen hundert Jahren durch ein Lucario, aber ORAS!Hoenn sagte vor ca. 1.000 Jahren mit Rayquaza. Ich gehe nach wie vor aus, dass das Wissen der Mega-Entwicklung verloren gegangen war und gerade erst wieder entdeckt wird. Die Frage ist aber: Wann? Und in Kanto zu Rots Zeit halte ich es nicht für möglich, erst später.


    Ich sage es, weil ich Hoenn nach Johto sehe und nicht zeitgleich mit Kanto (nur wegen der Maschine in den Sevii Eilands, aber der Brief in Route 114 (RSSm) sagt wegen den Boxsystem etwas anderes und es war vor FRBG :tired: ), weil: Wie sind Team Magma/Aqua an den Meisterball gekommen, während in Kanto bisher nur ein Prototyp hergestellt wurde?

    Ich bin mit der ersten Generation eingestiegen, als ich so sechs Jahre alt war und während eines Kindergartenausfluges einen Jungen zugesehen hatte wie er Pokémon spielte. Ich war so gefesselt dadurch, sodass ich schleunigst zum Fan mutiert hatte und mit sieben schon ein gelbes Game Boy Color mit allen drei Editionen (Rot/Blau/Gelb) und etwas Zeug über den Anime (ich schaute es damals mit großer Leidenschaft bis zum Ende von Johto, bis ich in Hoenn unter Zeit- und Interessenmangel litt und nur sporadisch anschaute, dann beim Groudon/Kyogre-Konflikt hatte ich gedropt, weil ich es nicht mehr aushalten kann). Ich besaß sogar ein Stickeralbum, welches einige Folgen erzählte (ich hatte zwei: eins von Kanto und eins vom ersten Drittel in Johto). Ach ja, die Nostalgie von damals, aber...


    Heute aber empfinde ich keine so große Nostalgie in Gen 1, für den heutigen Zeitgeist ist es viel zu wenig und es ist noch mit Glitches besät. Nichts gegen Mew-Glitch, das hatte ich gemocht; aber ich erinnere mich noch, dass ich am Uferrand zu den Seeschauminseln auf ein Habitak gestoßen war und gefragt hatte: "Gehören Habitaks nicht zu Grasrouten?" :| Inzwischen kann ich Kanto nur spielen, wenn es etwas Neues liefert, aber... Es ist das kleinere Übel für mich, ich rante mehr über Johtos Levelkurve und wie selten Johto-Pokémon in ihrer Debüt-Region sind.

    Für mich waren es Johto und Sinnoh. Beim Ersten war ich ständig unterlevelt, weil ich in GSK und HGSS nicht wirklich trainieren kann (und immer ein Legi mitnehmen muss, verdammte Levelkurve) und in Sinnoh war eine starke Pokémon-Liga mit Cynthia und ihr ziemlich starkes Team. Ich sage nur Knakrack, weil sie schnell und ein pseudo-Legi ist und immer mein Team überholt und mit Drachenstoß oder Erdbeben erledigt. Man muss ein überleveltes Team von über Lv. 60 haben, um gegen ihr anzukommen, wobei ich Bertha immer leicht finde, weil ich immer ein Wasser-Pokémon parat habe.


    Hoenn ist eher so halb-halb. Ulrich und Antonia fand ich damals schwer, weil ich keine passenden Pokémon oder Attacken hatte und Frosina ist egal ob im Original oder Remake schwierig, aber eine richtige Herausforderung. Dagegen ist Dragan für mich leicht, da ich immer ein Eis-Pokémon oder mind. eine starke Eis-Attacke auf ein Wasser-Pokémon parat habe. Und Troy kann ich mit den richtigen Pokémon besiegen, besonders schlimm war sein Wielie, nicht Metagross (wird immer von Sumpex mit zwei Erdbeben besiegt).


    Kanto ist eine ähnliche Geschichte, weil ich damals Angst hatte zu verlieren, aber als ich in meiner Gelb-Nuzlocke mit Lv. 50 Pokémon durch die Top Vier ohne Opfer gegangen war, musste ich erkennen, dass die Top Vier mit den richtigen Pokémon weniger furchterregend sind. Ich war damals auch sehr unerfahren und heute gehe ich locker durch die Kanto-Liga.


    Einall war für mich einfacher, weil ich genau wusste welche Pokémon mit mir durch die Liga gehen werden und welche nicht. Dagegen war es in S2W2 schwieriger gegen Lilia, weil man die guten Eis-Attacken und -Pokémon so spät bekommt und S2W2 war das erste Spiel, wo ich Probleme gegen Drachen-Pokémon hatte und selber ein Libelldra nehmen musste.


    Kalos war trotz des hohen Levels ein Witz. Na ja, einzig Thymelot könnte eine Herausforderung werden, wenn man kein Feuer-Pokémon hat und ein Team, der größtenteils anfällig gegen Feen ist und schwer gegen Stahl behaupten kann.

    Ich wünsche euch (verspätet) ein frohes neues Jahr und auch ein gutes Jahr im Mapping. Für mein jetziges Update habe ich etwas anderes einfallen lassen, um mein Tileset zu testen und da dachte ich an Kyledoves Biome-Tileset.



    Wie Kyledoves Biome-Tileset soll es nur eine Darstellung sein, wie meine Tilesets wirken. Minimap 1 ist eine gebirgige Berglandschaft, Minimap 2 ein Waldabschnitt, Minimap 3 ein Strand, Minimap 4 ein Sumpf, Minimap 5 ein Bergabschnitt (aber Höhle wäre auch gut), Minimap 6 eine Wüste, Minimap 7 Schneegebiet und Minimap 8 eine Unterwasserlandschaft. Letzteres wollte ich ein Effekt wie in Ranger 2 erzielen und den Eindruck erwecken, dass es noch tiefer weitergeht wie in Ranger 3 (wobei Ranger 2 horizontale Unterwassermaps hat. Ranger 3 hingegen ist vertikal und ich will beides vereinen). Nur... damit bin ich nicht ganz zufrieden, weil ich nicht genau weiß, wie ich einen Effekt erzielen kann, dass der Spielcharakter noch tiefer tauchen kann.

    Hallo Cassavir,


    Ich kenne dich zwar nicht, aber deine sechs Maps sehen für einen Start sehr gut aus. Aber erstmal will ich beide Maps einzeln betrachten:


    Ruinental-Remake: Ich bin erstaunt, wie natürlich und rund deine Map wirkt! Es kann genauso gut ein richtiges Remake des Ruinentals sein, da wir während des Weges zum Punktloch umschlängelnde Wege nehmen müssen. Ich erinnere mich nicht mehr gut an das Ruinental, aber die Idee mit den Wasserfall und den Fluss finde ich gut gelöst. Kleine Kritik von mir: Besonders im unteren Bereich wirkt die Map etwas aufgebläht, da könnte ruhig etwas mehr Naturdeko reingegeben werden.


    Nostalgie: Die Idee vom Wettbewerb kenne ich irgendwo von einen früheren BisaBoard-Wettbewerb und es ist ein guter Gedanke die Erinnerungen an den Start der Reise als Träume in eine Map zu bringen. Ich frage mich aber, warum der fünfte Abschnitt in Gen1 gemappt wurde und die letzte mit Route 4 finde ich langweilig und leer. Aber dafür dass es mit Druck gemappt wurde ist diese schon in Ordnung, nur mich stört die letzten zwei Erinnerungen (die Erinnerung mit den gekauften Karpador hingegen ist lustig).


    Wasserarena: Eine Wasserarena in einer Höhle? Interessante Idee und einigermaßen gut umgesetzt, ebenso wird genug Deko verwendet. Aber hier taucht dasselbe Problem wie das Ruinental-Remake auf: Die Map wirkt etwas aufgebläht, aber weil du Strömungen und Strudel hinzugefügt hast, wirkt es schon interessant. Da würde ich besser aufpassen, wenn ich zum Arenaleiter surfen will. ^^


    Rettan-Lebensraum: Hier ein großer Pluspunkt: Diese Map wirkt weder groß noch klein und gar nicht aufgebläht. Die Vielfalt der Bäume und Dekos wurden gut eingesetzt und diese Map zeigt wirklich das Vordringen der Menschen. Und die Rettan und Arbor haben erstmal keine Ahnung, was sich abspielt.


    Flori-Remake: Hier hast du Flori einen guten Revamp gegeben und somit durch Blumengärten und ein Hügel ergänzt. Wie erwähnt wirkt diese Map durch das gewählte Tileset etwas düster oder wie ich sagen würde eher blass, da wäre das Dawn-Tileset oder die von Evolina besser. Nur... Ich sehe hier kein Eingang zu den Auen von Flori und beim Hügel ist mit der Treppe ein unbeabsichtiger Tilefehler eingeschlichen: Die Treppe wirkt zu unpassend zu dem Gebirge. Besser wäre eine Treppe nach unten statt links einzurichten, dann sieht es nicht so komisch aus.


    Eigene Route: Wow, diese Route ist wirklich groß und hat sogar alternative Wege und durch die eingesetzten Tiles ist es eine Pracht, es als Abenteuer zu sehen! Ich will nur erinnern, dass ChaoticCherryCakes Tilesetsammlung von mehreren Tilern erstellt wurden und die Gebirgstiles sind eigentlich von Magiscarf (sind auch in ChaoticCherryCakes Sammlung, nur als Hinweis) und diese harmonieren gut mit den Bäumen. Nur... Links in der Map gibt es drei Bereiche, da stehen drei Bäume auf das hohe Gras und das hat mich etwas irritiert. Ansonsten ist es eine sehr gute Map, die mit eigenen Events und alternative Wege glänzt, auch wenn der Hauptpfad eindeutig ist. :)


    Im zweiten Wettbewerb hast du dich verglichen mit den ersten verbessert und da steckt viel Potenzial, welches auch nach und nach eingesetzt wird. Ich freue mich daher auf weitere Maps von dir.

    Für mich ist es eindeutig: Eine neue Pokémon-Edition, am besten eine Z-Version. Der Anime ist bereits dabei in den Zygarde-Hype hineinzukommen, Volcanion ist nun enthüllt, der 19. Film kommt diesem Sommer in Japan, aber... es ist immer noch kein neues Spiel als Spezialedition oder Nachfolger von XY da und das 20jährige Jubiläum ist schon im nächsten Monat da. Ich hoffe zwar da auf eine Ankündigung von "Pokémon Z" oder etwas in der Richtung, aber ich habe meine Zweifel daran. :(


    Super Mystery Dungeon wäre zwar auch eine gute Möglichkeit Pokémons 20. Geburtstag zu feiern, denn es sieht verglichen mit Portale in die Unendlichkeit deutlich besser aus und es gibt viel zu erforschen. Nur wegen den erhöhten Schwierigkeitsgrad habe ich meine Bedenken, ob ich es kaufen soll oder nicht...


    Rot/Blau/Gelb für Virtual Console klingt zwar cool für diejenigen, die Gen1 auf den 3DS zocken wollen, aber: Dadurch habe ich große Sorgen, dass der Geburtstag sich wieder nur auf Kanto fixieren wird. Ich kann zwar verstehen, dass Kanto die erste Region ist und somit der Ursprung, aber: Ich habe Angst, dass die anderen Regionen außer Acht gelassen werden, gerade Kalos hat noch viel unausgearbeitetes Potenzial! Da fand ich Sonic Generations als Jubiläumsspiel gut gelöst, dass eine Zone jeweils ein Maingame repräsentiert und so alle Äras beinhaltet und zwischen Classic und Modern spielen kann. Und es gibt Pokémon-Hacks, die Rot/Blau neu aufwerten und somit die Spiele in ein neues Licht stellen. Eines dieser Hacks spiele ich gerade; auf dieser Weise kann ich auch so den 20. Geburtstag mit Kanto feiern. ;)

    Map des Jahres 2015: Map 4
    Mir war die Entscheidung zwischen Map 1 und Map 4 schwer gewesen, weil zum Einem Silence mit einer wundervollen und gemütlichen Romantia-Map glänzen könnte, aber Trikeyys Siegesstraßen-Maps haben es in sich. Es erinnert mich ein wenig an die Einall- und Kalos-Siegesstraßen, dass man mal außerhalb und mal innerhalb der Siegesstraße ist. Weitere Pluspunkte gibt es für die schiere Komplexilität, da kann man sich leicht verlaufen. ^^


    Route: Map 1
    Für mich war die Entscheidung schwer gefallen, aber am Ende wählte ich Hydros Wolkeninseln, weil es durch ihre Einzigartigkeit und Thema von anderen Maps hervorhebt. Selbst hoch in den Wolken herrscht ein farbenfrohes Leben mit Bäumen und Pokémon, da helfen auch die weichen Farben von Magiscarfs Tiles und die Wolkenschichten. In so einer Route mit einer wundervollen Mappingstyle würde ich mich gerne umsehen und deren Geheimnisse entdecken. :D


    Stadt: Map 3
    Ninetaails' Städte beeindrucken mich sehr, aber da kann hier nur einer gewinnen und zwar das Naturdörfchen. Es hätten auch Map 2 oder Map 4 sein können, aber ich mag von meiner Seite eher einfach gestrickte Maps. Mit den gesättigten Tiles wirkt es auch ein wenig realistisch und das Setting lässt mich an ein Dorf mitten in den Tropen denken. Es ist einfach eine Harmonie zwischen Mensch und Natur und es lässt sich immer was neues entdecken.


    Kreativ: Map 2
    Die Idee mit einer Stadt teils am Land und teils unter Wasser hat mich sehr angesprochen, auch wenn Map 3 qualitativ die bessere ist. Ich liebe wie alles unter Wasser platziert ist und somit eine Tiefe gibt. Oh, entdecke ich rechts unten ein Unterseetunnel?


    Sonstiges: Map 2
    Argh, ich kann mich nicht zwischen Map 2 und Map 4 entscheiden, wieso gibt es nur Platz für eine Map? Was ich an Glutexikos sehr mag, dass es mehr als ein Remake von Weideburg ist mit Erweiterungen wie die Wrestling-Hallo und des hervorragenden Mappingstils. Und die Schiffe haben endlich einen Sinn, nun wo in dieser Map ein kleiner Hafen ist. Und im oberen Bereich kann man das Großmoor sehen, was für mich ein weiterer Pluspunkt ist.


    Höhle:
    Von dieser Map kann ich mit Sicherheit lernen, wie ich Höhlen mappen kann. Zum einem wirkt es wie für ein Spiel gemacht und zum anderen glänzt es mit einen natürlichen Mappingstil, während die Lava wie "Hindernisse" wirken und man durch Steine(?) springen muss, um ans andere Ende des Ufers zu gelangen. Je tiefer man in diese Höhle absteigt, desto mehr sieht man, dass es eigentlich ein Vulkan ist und in der letzten Ebene nehme ich an, dass man dort ein legendäres Pokémon wie Heatran begegnen wird.

    Ich sehe diese Entwicklung sehr positiv, auch wenn die TMs teurer geworden sind (aber hey, wir brauchen es nur einmal zu kaufen!). :) Es war für mich eine Qual, welches Pokémon die TM bekommen soll wie Donnerblitz, Erdbeben oder Flammenwurf und nun kann ich es beliebig oft einsetzen, so viel ich will. Nun kann ich meine Drachen-Pokémon Drachenklaue, meine Wasser-Pokémon Eisstrahl oder Siedewasser beibringen und Feuer-Pokémon können von den vielfachen Flammenwurf profitieren.


    Bleibt also nur noch das Problem mit den VMs zu lösen. Es hat ziemlich lange gebraucht von zerbrechlichen TMs zu pseudo-VMs zu kommen.

    Für mich war 2015 eher ein schwaches Pokémon-Jahr, auch wenn es einige interessante kleine Infos wie mit Volcanion, Zygarde-Formen (die einzige große gute Neuigkeit neben der XYZ-Staffel) oder Picross (hätte nie gedacht, dass es völlig neu aufgegriffen ist und somit wiederbelebt wurde) gab. Mir fehlt ein Hauptspiel, Super Mystery Dungeon kommt erst nächstes Jahr nach Europa (habe ein wenig von der Story spoilern lassen und ich finde sie irgendwie cool, wenn auch schwer), Pokémon GO und Pokken interessieren mich nicht und der Hoopa-Film war für mich zu sehr überladen mit Legis.


    Noch ärgerlicher ist für mich, dass für nächstes Jahr für das Jubiläum mit den allerersten Editionen gefeiert wird (die 2DS-Variationen dafür sehen gut und retro aus), im Original-Zustand. Ich kann zwar verstehen, dass das 20jährige Jubiläum sich an Kanto widmen will, aber da war meiner Meinung Sonic Generations besser (eine Zone stellvertretend für jedes Maingame und somit konnte man alle Äras behandeln). Aber es ist noch zu früh zu beurteilen wie der 20jährige Geburtstag sein wird, nur ich will, dass jede Generation einen Part im Jubiläum bekommt statt nur Kanto. :verysad:

    Ich bin bereits 22 und lernte Sailor Moon ein wenig kennen, da war ich 6 oder 7 Jahre alt, aber nur aus einer Animezeitschrift. Ich hatte damals kein Interesse daran, weil ich so sehr auf Pokémon vernarrt war und nichts anderes schauen wollte. Erst durch eine Ankündigung von Pretty Cure (1. Staffel) in einer anderen Zeitschrift (NeoX glaube ich hieß es, da war ich schon 10 oder 11, ich weiß es nicht mehr. Auf jedem Fall war es zu einer Zeit, da lief Max Heart noch in Japan) kam ich doch in das Magical Girl Genre und ich mochte damals die Idee, dass die Mädchen sich nur zu zweit verwandeln können. Davor hatte ich ein paar Doremi-Folgen angeschaut und ich fand es so putzig und spannend. Mir ist höchstens der eine Storyarc aus Staffel 2 hängen geblieben, wo Hana entführt wurde (und während der Rettungsmission hatte sie vor lauter Weinen eine riesige Babyflasche gezaubert).


    Zurück zu Mahou Tsukai PreCure: Ich liiebe das Design von Mirai und Rico, sie wirken in ihrer zivilen Form recht jung und dadurch niedlich. :blush: Die Geschichte hinter Morufun finde ich super, dass er eigentlich ein ganz normales Kuscheltier ist und durch Magie zum Leben erweckt wird. Und ich feiere gerade wegen der Nachricht, dass sie anscheinend zu den Futari wa-Wurzeln zurückkehrt. Wird definitiv angeschaut, denn ich habe mir seit Fresh oder Heartcatch eine PreCure-Staffel gewünscht, wo die Mädchen sich wieder nur zu zweit verwandeln können.

    Ich kann nur staunen, wie gut deine Maps sind. Da kann ich mir ruhig eine Scheibe von dir abschneiden und davon etwas lernen. ^^


    Zum neuesten Update: So eine gebirgige Stadt hätte ich sicher nicht hinbekommen, dafür bin ich eher gewohnt flache Maps zu mappen. Es ist voller Leben und doch wirkt alles auf ihrem richtigen Platz. Hier sehe ich nichts von überfüllten Plätzen, diese Map ist eine gute Mischung aus Stadt und Berg und somit eine Harmonie.


    Hier habe ich gar nichts zu kommentieren, hier passt einfach alles: Von Tilesetfarben bis zu der Platzierung der Häuser. :D