Beiträge von Rage.

    4 EVs kann man quasi hincrappen wo man will, somit lohnt es sich nicht 2 Splits zu erwähnen zwischen hart und frech. Bei Frech geht man halt für SAtk, aber wie gesagt, keine Erwähnung nötig.

    248 HP / 164+ Def / 96 SDef verdient mMn auch eine Erwähnung für das CM-Magic Guard Set, weil man iirc damit 2 Hits von Voltolos und Quajutsu überlebt.

    Fiaro immer hart spielen. Froh hilft an relevanten Pokemon bestenfalls gegen Scarf Tyranitar (Kehrtwende vorausgesetzt), während du Hart brauchst, um auf Band Latios, Glurak u.v.w. zu OHKOn bzw einige Pokemon effektiver zu RK'n.

    Würde Ice Fang Gyara behalten weil du sonst Drago-weak bist. Lati ist im Prinzip egal wenn man Sub hat, aber halt Nite. Snibunna wird außerdem von den meisten Spielern mit Low Kick gespielt, sodass es eig. besser ist, das auch zu überholen, zumal regular Alakazam und Hawlucha noch seltener im aktuellen OU sind. Greninja wird bestenfalls mal mit HP Grass bzw Knot gespielt, die paar HP EVs weniger machen eh nix aus wenn man safe geht. Btw Gyara passt im Prinzip sowohl in HO als auch BO o.ä. weil es eben auch offensiv sehr stark ist, der Bulk ändert halt nix dran.

    Wenn er Crawdaunt spielen will, dann eher banded mit Crunch / Hammer / Jet / Knock und Adamant Nature. Ist eben besser gegen viele Stallteams weil MVenu usw 2HKOed wird (dank Crunch) und Ferro nimmt viel Schaden von Knock Off. SD + LO geht auch, all-out mit LO is aber iwie nix halbes und nix ganzes :]
    außerdem spielt man Eisstrahl > Eishieb auf Scarf Ttar, weils eben stärker auf Lando-T's und setbedingt Glis' niedrigere SDef haut. Selbstverständlich dann Naive/Hasty Nature.

    Macht doch keinen Unterschied, Lando-T kommt auf 459 def mit Intimidate, Eviolite Rhydon auf 543. Würde aber Rhyperior spielen, Solid Rock ist halt mindestens genauso gut gegen Ho-Oh und die Atk ist besser + du hast Leftovers. Rest / SR / EQ / RBlast wird im Ubers gespielt btw, sonst wird Sacred Fire gefährlich.

    Liegt daran, dass ich nach Mercurys Tipp nur die Wörter umgedreht hab. Jedenfalls wurde der Fail behoben.

    Hab die Änderungen übernommen, bei Gliscor ist Spear schon gegen beide gleich nützlich, gegen schnellere Varianten hätte man aber zumindest Icicle Crash und darauffolgende Shard, sollte der Sub schon draußen sein. Hab daher das "langsamere" entfernt.

    Offensive Teams konzentrieren sich darauf, Druck aufzubauen, sodass die meisten Sweeper nicht gerade umsonst reinkommen können. Latias und Scizor können außerdem weiterhin in große spezielle Gefahren switchen. Spiel btw evtl Fire Blast Heatran, ist eh offensiv. Das Schlimmste was dir gegen Excadrill passieren kann ist Mold Breaker + Life Orb was sehr selten ist. Gegen Balloon / Scarf + Mold Breaker hast du Scizor und gegen die Sand Rush + Life Orb Variante Rotom. Wenn es doch mal Life Orb + Mold Breaker sein sollte, wird es von Garchomp und Greninja outspeedet und OHKOt. Sehe auch keine wirkliche Exca-Schwäche. Behalt SD auf Scizor außerdem bei, das ist generell einfach besser.

    btw Wasch-Rotom

    Code
    1. [pokemon=big]Rotom-W[/pokemon]

    vry finished


    soll ich evtl für Band eine Setbeschreibung machen? hilft eben schon gegen ein paar checks


    Simulatoren-Tierlist: OverUsed


    Typ:
    Schwächen: ()
    Resistenzen: ()
    Immunitäten:


    () hängt von der Wahl der Fähigkeit ab


    Fähigkeit 1: Schneemantel: +20% Fluchtwert im Hagel.
    Fähigkeit 2: Dösigkeit: Immun gegen Verhöhner, Anziehung und Ähnliches.
    Versteckte Fähigkeit: Speckschicht: Halbiert Schaden durch Eis- und Feuerattacken.


    Statuswert Base Stats Minimum (0 EVs; 31 DVs) Maximum (252 EVs; 31 DVs) Maximum (+Wesen; 252 EVs; 31 DVs)
    KP 110 361 424 -
    Angriff 130 296 359 394
    Verteidigung 80 196 259 284
    Spezial-Angriff 70 176 239 262
    Spezial-Verteidigung 60 156 219 240
    Initiative 80 196 259 284


    Allgemeines


    Der offensive Typ ist Mamutels wahrscheinlich beste Eigenschaft. Eis + Boden gibt ihm eine Coverage, die aufgrund der 130er-Angriffs-Basis nur durch wenige Pokemon zu wallen ist. Die Initiative ist eher durchschnittlich, dafür macht Eissplitter es trotzdem zu einem soliden Revenger gegen viele häufige Pokemon im aktuellen XY OU Metagame. Gegen Rotom-W, einen ehemaligen Hardcheck, besitzt es nun Gefriertrockner, der jedes Exemplar bis auf die seltenen speziell defensiven Varianten meist 2HKOt, solange Mamutel mit einem Leben-Orb ausgestattet ist. Sein defensiver Typ ist schlecht, sodass es nicht effektiv als Wall nutzbar ist. Maximal kann es Mega-Voltenso und Zapdos wirklich checken, die KP-Base hilft aber auch, gute Prioritätsangriffe wie ein +2 Turbotempo von Dragoran und einen Tempohieb von Kapilz oder Meistagrif zu überleben. Zusammenfassend ist Mamutel ein gutes, sehr offensiv ausgelegtes Pokemon.


    Movesets


    All Out Attacker


    Mamutel
    Mamutel @ Leben-Orb
    Fähigkeit: Speckschicht
    Wesen: Frech (+Atk, -SDef) / Hart (+Atk, -SAtk)
    EVs: 252 Atk / 4 SDef / 252 Spd
    - Erdbeben
    - Eiszapfhagel / Eisspeer
    - Eissplitter
    - Gefriertrockner / Tarnsteine / Kraftkoloss


    Dieses Set nutzt Mamutels sehr solide Stab-Kombination aus, der Leben-Orb wird gespielt, um zusätzliche OHKOs bzw. 2HKOs zu erzielen, die bei seinem eher suboptimalen Defensivtyp bahnbrechend sein können.
    Erdbeben ist der einzige verlässliche Boden-Stab für Mamutel. Die Wahl des zweiten Slots ist Eiszapfhagel, dessen Schaden konsistenter ist, da er in 66% der Fälle höher als der von Eisspeer ist, letztgenannter ermöglicht dagegen den OHKO auf Fokusgurt-Kapilz und verhindert, dass ein Skorgro hinter einem Delegator LO-stallen kann. Allerdings ist es nervig, wenn man nur 2 Treffer bekommt. Eissplitter gesetzt, um schnellere oder Prioritäts-Sweeper wie Dragoran, Knakrack, Schwerttanz-Grebbit, Mega-Pinsir, Kapilz, Latios, Demeteros, Voltolos oder Staraptor zu revengekillen. Der letzte Slot ist wieder etwas anpassbarer, entweder Gefriertrockner, der Rotom-W und Garados sehr effektiv trifft, je nach Team Tarnsteine, oder auch Kraftkoloss, der allerdings weniger sinnvoll ist, als er früher war (Rotom-W ist meist physisch defensiv und generell wird Kraftkoloss dank Gefriertrockner nicht mehr gegen die Waschmaschine benötigt), dennoch kann er weiterhin Abhilfe gegen Tentantel, Kyurem-B und eventuell Mega-Garados schaffen.
    Speckschicht ist die sinnvollste Fähigkeit, da man Flammensturm von Heatran (in diesen zu wechseln ist dennoch nur situationsabhängig ratsam), Voltenso's Feuerattacke oder Hitzewelle von Zapdos besser einstecken kann. Dösigkeit unterdrückt an im CP relevanten Statusveränderungen nur Verhöhner, der Mamutels Attacken ohnehin nicht beeinflusst. Schneemantel ist nicht wirklich brauchbar, weil ein Boost von +20% auf Fluchtwert sehr unzuverlässig ist, desweiteren sind Hagelteams, die Schneemantel aktivieren, so gut wie nicht existent.
    Im Set wurden nur ein EV-Split und zwei Wesen erwähnt, um die Übersicht zu bewahren. Im folgenden Spoiler sind alle Kombinationen aufzufinden.


    Der erste EV-Split sorgt selbstverständlich für maximale Offensivkraft und Initiative. Der zweitgenannte ist für Gefriertrockner bei einem frechen Wesen gedacht, so wird Mega-Despotar vor der Mega überholt, ebenso das relevante Rotom-W (Anti-Caesurio Rotom-W spielt 240 Speed), während aus dem Spezialangriff so viel wie möglich herausgeholt wird. Um schneller als ein Schwerttanz-Grebbit zu sein bzw. den Speedtie mit Dragoran zu erzwingen, ist allerdings ein simpler 252/4/252-Split möglich. Nach dem vorhin genannten Schema wurde der dritte Split erstellt, allerdings versucht man frohes (bereits entwickeltes) Mega-Despotar zu überholen, während Kapilz, jedes Caesurio, Garados und Mega (hart) und Dragoran (hart) auch langsamer sind. Ein angriffserhöhendes Wesen ist besser, wenn man Tentantel, Azumarill, Latias, Keldeo, Voltolos, Mega-Despotar usw. mehr bedrohen will, das Erhöhen der Geschwindigkeit ist gegen oben genannte Pokemon hilfreich, sprich unter anderem Caesurio und Kapilz.
    Es ist außerdem möglich, eine sogenannte LO-Zahl anzustreben, d.h. die KP auf einen Wert, der mit 9 endet und somit den Leben-Orb-bedingten Schaden prozentual minimiert, wofür die KP-DVs auf 29 gesenkt werden.
    Gute Partner sind insbesondere Feuer-Pokemon, die unangenehme Gegner wie Panzaeron, Tentantel und Mega-Scherox effektiv bedrohen, auch können Voltwechsel-Nutzer von gegnerischen Panzaeron profitieren, stehen aber ohne entsprechende Coverage eher weniger gut gegen die anderen beiden Checks da, allerdings besser gegen Lahmus, sofern kein Gefriertrockner genutzt wird. Pokemon wie Mega-Voltenso (Flammenwurf) und Wahlschal-/Wahlglas-Magnezone (Kraftreserve Feuer) bekommen allerdings keine Probleme, während Magnezone diese sogar gefangen hält und, abgesehen von einem schlau predicteten Spielzug, einen Kill erzwingen kann.


    Fokusgurt Lead


    Mamutel
    Mamutel @ Fokusgurt
    Fähigkeit: Dösigkeit
    Wesen: Hart (+Atk, -SAtk)
    EVs: 252 Atk / 4 SDef / 252 Spd
    - Tarnsteine
    - Erdbeben
    - Eissplitter
    - Notsituation / Eiszapfhagel / Eisspeer


    Die Aufgabe dieses Sets ist, die Tarnsteine früh rauszubringen, während das offensive Typing hilft, die meisten Auflockern-Nutzer und Turbodreher-Stalobor zu unterdrücken, die Ausnahmen bilden Mega-Scherox und Panzaeron, wovon ersteres allerdings kaum mit Auflockern gespielt wird.
    Selbstverständlich sind Tarnsteine Pflicht, ebenso Erdbeben, welches wieder ein guter Stab ist. Notsituation ist nützlich, um nach erfolgreicher Nutzung des Fokusgurts, d.h. wenn man einen KP übrig hat, einen Gegner auf 1 KP herunterzuziehen und mit Eissplitter zu finishen, welcher hauptsächlich wegen dieser Kombination gespielt wird, denn ohne Leben-Orb ist er zu schwach, Voltolos und Latios effektiv zu revengekillen. Eisspeer bzw. Eiszapfhagel ist besonders gegen Zapdos / Latias/-os / Grypheldis gut, die dadurch besiegt werden, während sie Auflockern benutzen, was den Gegner in eine Art Zwickmühle, ob Pokemon opfern oder Tarnsteine auf dem Feld lassen, zwingen kann. Eisspeer ist nützlich gegen Fokusgurt-Kapilz und Delegator-Skorgro. Eiszapfhagel sorgt für den garantierten 2HKO auf Zapdos und Grypheldis. Zumal die Hauptaufgabe des Sets ist, ein gutes Tarnsteine-Matchup zu erbringen, ist Eiszapfhagel auf dem Set überlegen, dennoch hat Eisspeer eine Nische.
    Die Verteilung der EV ist klar, völlig offensiv, da sich Bulk-Investition auf Fokusgurt nicht lohnt. Ein hartes Wesen ermöglicht den 2HKO auf jedes Grypheldis (bei maximaler Verteidigung 77% zum 2HKO, während Frohes Mamutel keine Chance darauf hat).
    Die Fähigkeit erlaubt das Einsetzen von Tarnsteinen gegen schnellere Verhöhner-Nutzer, welche aber nach dem Bann der Deoxysformen seltener sind. Auf der anderen Seite überlebt man durch den Fokusgurt ohnehin eine Feuerattacke, sodass Speckschicht nicht vonnöten ist.


    Alternative Optionen


    Ein Wahlband-Set kann spielbar sein, das ermöglicht den 2HKO auf ein bulkiges Schwerttanz-Mega-Scherox und Tentantel (Hartes Leben-Orb braucht etwas Vorschaden, da es von 100% KP auf Tentantel nur zu 2% 2HKOn kann), während Wahlband-Kraftkoloss und -Eissplitter auch nützlich sein können. Desweiteren bekommt man keinen Leben-Orb-Rückstoß.
    Abschlag kann gespielt werden, um Panzaeron / Rotom-W ein wenig zu ärgern, indem es das Item abschlägt. Generell ist der Move aber eher weniger von Nöten.
    Wahlschal ist auch möglich, aber redundant auf einem Pokemon, das ohnehin einen starken Eissplitter hat und als Wahlschalnutzer langsamer als die gegnerischen solchen ist, was besonders relevant gegen Knakrack ist.
    Kraftreserve Feuer mit einem speziell basierten Split kann als Mega-Scherox- und Panzaeron-Lure dienen, allerdings ist die Stärke Mamutels eindeutig das physische Angreifen, sodass man sich ein solches Set besser zweimal überlegt.


    Konter und Checks


    Wasch-RotomPanzaeronMega-ScheroxTentantel


    Diese Pokemon halten Mamutel defensiv in Schach. Rotom-W besiegt jedes Set ohne Gefriertrockner, da dieser aber beliebt auf dem Leben-Orb Set ist, muss es sich in Acht nehmen. Panzaeron fürchtet nur Wahlband-Eiszapfhagel nach zweimal Tarnsteinen (Doppelswitches helfen dabei aus), zusätzlich kann eventuell das Zurückschrecken durch Eiszapfhagel gefährlich werden. Mega-Scherox wird lediglich von Wahlband Erdbeben 2HKOt und kann die anderen Sets mit Ruheort stallen oder Schwerttanz darauf einsetzen. Tentantel fürchtet nur Leben-Orb Kraftkoloss und Wahlband Erdbeben, dagegen ist seine Recovery nur halb-solide, aber dennoch in vielen Situationen verlässlich.


    KeldeoSchwarzes KyuremAzumarillGarados


    Diese Pokemon können für sehr offensive Teams Mamutel checken. Garados hat eine vierfache Schwäche gegen Gefriertrockner, allerdings kann es sich mega-entwickeln, während dieser eingesetzt wird, denn für die Mega-Form ist weder Erdbeben (dank Bedroher der Normalform) noch Gefriertrockner ein wirkliches Problem. Azumarill überlebt ein Erdbeben und revengekillt mit Kaskade oder Wasserdüse. Es kann auch in predictete Eisattacken wechseln. Keldeo resistiert Eissplitter und bedroht Mamutel mit beiden Stabs, kann aber auch nicht wirklich sicher einwechseln. Kyurem-B kann revengekillen, wenn es mit Wutanfall, Fokusstoß oder Leben-Orb Eisenschädel gespielt wird. Generell ist Mamutels Schwachstelle gegen Heavy Offense die eher unterlegene Initiative in Kombination mit dem schwachen Defensivtyp und dem Zwang, gegen viele schnellere Gegner predictbare Eissplitter abzufeuern. So lässt es sich unter Druck halten, zwei richtig predictete Stabs zu tanken ist allerdings schwer für solche Teams.

    Groudon hat im Endeffekt keinen besseren Def-Stat als defensives Lando-T nach Intimidate. Groudon = 403 HP 416 Def // Lando-T = 383 HP iirc 306*1,5 (459) Def und du hast nicht das Problem dass du Blaziken die Sonne zurück gibst wenn du sie mit Kyogre evtl weggemacht hast.