Beiträge von Mallory_Woofderg

    Momentan grade nur so 2 Spiele



    Final Fantasy 14


    Da 6.0 im Herbst rauskommt, will ich so viel Content nachholen wie ich kann. Da ich bei manchen Klassen (SAM, DRK, PLD, BRD, SCH, FSH, Craftern, SMN, ...) die Klassenquests nicht gemacht habe, sollte ich das bald machen. Dazu kommen noch viele Beast Tribes, Achievements, Mounts und viele Sachen mehr die ich abarbeiten will, damit ich nicht noch mehr Arbeit im Spiel zu tun habe.



    OMORI


    Okay. This game. This fucking game. Ich bin SO besessen. Ich kenns erst seit Dezember 2020 aber Y E S. Das Spiel ist so gut, ich liebe es so sehr. Und ich kann, wenn mich wer fragt, einfach stundenlang reden wie sehr ich es liebe. Wie es genau meine Interessen trifft in Spielen und wie es mich emotional einfach mitnimmt. Ich spiele es zwar eher weniger, damit ich mich erholen kann zwischendurch. Aber einfach nur endlos Liebe an OMORI. Es lebt rent free in meinem Kopf.

    Dann müsste es ja eine standardisierte Form für NB Personen geben. In diesem Fall z.B. das deutsche Äquivalent für They. Denn Präferenzen kann man schwer in den offiziellen Sprachgebrauch einfügen, weil a) wer entscheidet, welche Präferenzen es in den offiziellen Sprachgebrauch schaffen sollten und b) woher weiß ich, welche Präferenz jemand hat, ohne ihn explizit zu befragen. Angenommen, ich spreche über eine NB Person in dritter Person, deren Präferenz ich nicht kenne.

    Ja eben!

    Aber genau daran scheitert es, und wenn dann Regierungen bei solchen Themen mit "sier" kommen, was halt agender-Leute exkludiert (imo)... haben wir noch eine MENGE Arbeit vor uns.

    Wie würdest du gern adressiert werden?

    Im Englischen verwende ich bei mir exklusiv they/them. It/its kann eine valide Alternative sein, aber die negative Verbindung die viele (zurecht) im Kopf haben bei es, macht es unbrauchbar. Es wird denunzierend verwendet. xwx

    Und selbst wenn ich hier jetzt eine Vorliebe angebe. Was bringt mir das? Es ist nicht im offiziellen Sprachgebrauch, und bei den vielen Alternativen um geschlechtsneutral zu sein, wird man schwer etwas durchsetzen. So wird es nur ein weiteres Pronomen im LGBT-Kreis, wo meine Wahl sowieso respektiert wird. Dabei will ich das ja im "offiziellen" Raum.

    (Und viele von LGBT-Leuten erschaffene Pronomen klingen im Deutschen einfach nicht gut, not gonna lie)

    Einfach ein *innen dranzuhängen erscheint mir doch viel einfacher als zu versuchen, die Sprache umzustrukturieren. Student*innen ist im Grunde nur die Kurzform für "Studenten und Studentinnen". Ist quasi sowas wie "sehr geehrte Damen und Herren".

    Ja, irgendwann sollte Sprache aber umstrukturiert werden, wenn man nun mal Leute inkludieren will, die nicht dem (alten) Modell von Mann und Frau entsprechen. Was will ich denn machen, als NB Person die halt weder noch ist? Ich fall aus dem ganzen ja sowieso ganz raus und hab halt so ziemlich nichts.

    Ja also



    wer DP Remakes nicht mag ist ein Coward



    Der Style ist ein guter Schritt in die richtige Richtung um Sachen wieder gut aussehen zu lassen. Weil Gen 6 - 8 war nun echt nicht bekannt, viele Frames zu haben. Oder gut auszusehen.

    Aber das hier? Guter Schritt in die richtige Richtung, 100%. 500%. Bin also zuversichtlich, dass wir in den next games Fortschritte sehen werden, wenn Leute das hier lieben! c:

    HuTaoMain


    Zeit wird da das Beste Mittel sein.

    Ich wurde vor gut einem Jahr (kann auch mehr oder weniger sein? Ich denke da auch nicht so genau dran) auch ziemlich gut verletzt. Hatte eine long distance relationship und hatte meinen Partner in Finnland besucht, welcher mich dann ignoriert hat ab dem Zeitpunkt in dem ich in den Zug nach Hause gestiegen bin. Das ging so 6 Wochen lang bis er Schluss gemacht hat mit einem Satz und einem Youtube-Link zu einem Tiervideo (:

    (Hat mir danach noch Geld im 3-stelligem Bereich geschuldet etc)



    Das tat ofc weh, aber mit der Zeit wurde es besser. Wie lang es dauert liegt an dir, und es ist in Ordnung wenn du etwas mehr Zeit brauchst. Aber ich verspreche, dass es besser wird. Also der Schmerz wird nachlassen (sehe ich auch bei meiner Mutter, ihr ging es auch mit der Zeit besser nachdem sie betrogen wurde). Eventuell muss man noch ein paar andere Sachen regeln, aber von hier aus sollte es eigentlich nur bergauf gehen!

    N Kumpel aus den Niederlanden besucht seinen Partner in Italien zu den Zeiten. Die schauen, dass sie halt absolut nicht rausgehen wenn es nicht notwendig ist, aber Bedenken gibt es da trotzdem. Das kann so verdammt hart schiefgehen und ich will mir tbh echt nicht ausmalen was alles passieren kann.


    Mir reicht es schon, dass im Einzelhandel sich kaum einer an die Regeln halten kann. Kunden die so Mini-Gesichtsvisire tragen die grade so mal Mund und Nase bedenken und beim Niesen zu 100% Keime weiterschleudern werden sind da nur ein Beispiel an Idiotie. Kunden die die Maske unter der Nase halten, Kunden die die Maske abnehmen beim Reden. Kunden die es als einen Komplott von einem Politiker sehen. Kunden die angeblich einen Bescheid vom Arzt haben um keine Maske zu tragen sich dann aber nicht an Abstand halten... Diese Liste kann ich endlos weiter schreiben und das ist meine Erfahrung im Job allein. (Eine Kundin meinte sie muss keine Maske tragen weil sie ja als Pflegepersonal einen Test machen musste und ja negativ war :eeeek: )



    Im Grunde sind wir einfach so verloren weil der gemeine Mensch echt nicht achtsam genug ist. Genau wie die ganzen Furry-Stammtische die noch geschehen. Der Leiter von dem in St.Polten meinte ja es wird Stress geben, wenn wir deswegen Hausverbot kriegen weil wir uns nicht an Corona halten. Dabei sollte man sich erstmal gar nicht treffen :/

    Der erste Lockdown wurde zu schnell beendet, simple as that.

    Ich habe keine Intention nochmal im BB an einem RPG teilzunehmen. Ich habe lieber persönliche Projekte mit Freunden aus dem Furry Fandom mit denen ich sehr viel Spaß an RPGs habe und bei denen ich viel Zeit habe, den Posts die Qualität zu geben die sie verdienen. Davon abgesehen werde ich 2020 sowieso nicht viel Zeit haben bei all den geplanten Projekten.

    Ist es eigentlich eine Schande kein Trinkgeld zu geben?

    Ja, direkt auf den Scheiterhaufen.



    Ne, ähhh, liegt eher daran, dass so ein Job für die Leistung unterbezahlt ist. Und gerade wenn dann Extraleistungen oder Extrawünsche dazukommen sollten, sollte man dem Kellner Trinkgeld geben. Wenn man was im Menü anders/komplizierter haben will oder als ein Kunde anstrengender ist, sollte man es in betracht ziehen. Hatte z.B. einen Kunden der mir in 5 Minuten seine Bestellung 3 mal geändert hat weil er sich nicht entscheiden wollte, lol.


    Gehört einfach zu unseren Sitten finde ich.

    Bei manchen von euch klingt das so, als wüsstet ihr wie man eine richtige Beziehung führt.

    Also, DIE perfekte und richtige Beziehung kannst du definitiv nicht führen. Fehler sind okay und menschlich, aber am Ende ist das Gesamtbild wichtig. Ich habe jetzt persönlich nur Fernbeziehungen gehabt und habe da jetzt nicht so viel Erfahrung wie andere aber ich kann dir sagen man kommt mit Respekt schon echt weit. Wenn du deinen Partner und alles was für diesen wichtig ist schlecht redest und konstant am meckern bist, wirst du nur frustrieren. Und ähhh, persönliche Grenzen zu respektieren und nicht creepy zu werden soll auch helfen habe ich gehört. Und auch wirklich offen sein gegenüber den Wünschen des Partners. Klar, man muss sich nicht komplett verbiegen, aber sowas ist nun einmal ein Geben und Nehmen.