Monocolour-Reihum - Funturnier

  • Da Schwarz ja nicht unbedingt eine bevorzugte Farbe im Monocolour-Reihum war, hab ich mir gedacht, dass ich mein Team nach dem 2. Platz einfach mal vorstelle. Immerhin haben es beide Schwazen Teams unter die Top 4 geschafft. Vor dem Turnier habe ich auch auf keinen Fall damit gerechnet überhaupt in die Finalrunden zu kommen.


    [tabmenu]
    [tab='die Entstehung']


    Als ich gesehen habe, was mir Glücksfee Kokoromori für eine Farbe zugelost hat, hab ich auch erst mal geschluckt. Aber da es ein Funturnier war, hab ich gedacht, dass ich mir erst mal alles in Ruhe anschaue und versuche das beste daraus zu machen.
    Kramshef hatte ich früher schon ein mal gespielt und mir gefällt der Tiefschlag in Kombination mit Hochmut einfach. Durch BW2 Ist noch der Tutormove Kraftkoloss dazu gekommen, welcher sehr gut für die Coverage ist. Snibunna und Skelabra waren mir auch als gute Pokemon in Erinnerung gewesen. Somit hatte ich schon 3 von 6. Beim genaueren betrachen vom Rest, ist mir aufgefallen, dass auch Symvolara ein sehr starkes Pokemon ist. Kramurx und Zebritz sind dann eig. "nur zur Unterstützung" mit ins Team geraten, aber wie wichtig die beiden sind, habe ich erst später gemerkt. Dann habe ich die Sets ein wenig aufeinander abgestimmt und bin eig. ohne große Erwartungen in das Turnier gegangen.


    Zu den EV-Splits werde ich nichts weiter sagen, da sie entweder Standard sind, oder ich sie nicht ausrechnen möchte ;)


    Da vor dem Turnier noch genügend Zeit war und der Rest sehr nach Trick Room aussah, habe ich noch ein 2. Team gebaut. Aber das lief lange nicht so gut, da es vor allem sehr lange braucht, bis es auch entsprechenden Schaden verursachen konnte. Es sah folgendermaßen aus, aber da werde ich nicht weiter darauf eingehen: Zwirrklop Zwirrfinst Lepumentas Nachtara Relaxo Banette


    [tab='das Team im Detail']
    [subtab='Kramurx']


    Kramurx @ Evolith
    Strolch
    pfiffig
    - Verhöhner
    - Sonnentag/Regentanz/Donnerwelle
    - Ruheort
    - Sturzflug


    Der perfekte Konter gegen Wetterteams. Sonnentag bzw. Regentanz habe ich je nach erwarteter Wetterlage des Gegnerteams als Gegenwetter benutzt. Wenn kein Wetter zu erwarten war, habe ich Donnerwelle als Support draufgepackt. Das war das einzige, was ich während des Turniers wirklich geändert habe. Ansonsten hat der kleine Vogel viel eingesteckt und viel genervt und im richtigen Moment auch mal mit nem Sturzflug überrascht.


    [subtab='Kramshef']


    Kramshef @ Unlichtjuwel
    Hochmut
    hart
    - Tiefschlag
    - Nachthieb
    - Sturzflug
    - Kraftkoloss


    Kam meist als 4. Pokemon um mit Tiefschlag zu revangen. Hat auch immer gut was weggeräumt. Nachthieb kam immer dann, wenn ich eine Statusattacke predicted habe.


    [subtab='Snibunna']


    Snibunna @ Fokusgurt
    Erzwinger
    froh
    - Eissplitter
    - Eishieb
    - Durchbruch
    - Mogelhieb


    Das Set mag vllt komisch aussehen da kein Unlichtmove drauf ist, aber so hat es ganz gut funktioniert. Durchbruch gegen Stahl, was sonst schwer wird und Eishieb hat schöne KO's gegen Drachen und Flieger gebracht. Eissplitter als Prio war auch sehr wichtig.


    [subtab='Symvolara']


    Symvolara @ Heißorb
    Magieschild
    scheu
    - Kraftvorrat
    - Kosmik-Kraft
    - Ruheort
    - Psybann


    Standard-Set eben. Wenn man Kosmik-Kraft 1-2 mal gut durchbekommt, ist es eig. nur noch durch Volltreffer aufzuhalten.


    [subtab='Zebritz']


    Zebritz @ Lydzibeere
    Starthilfe
    froh
    - Stromstoß
    - Nitroladung
    - Donnerwelle
    - Lichtschild


    Da mein Team nen großen Vogel hat (bzw. sehr viele), kam die Fähigkeit Starthilfe gerade richtig. Ich kann mich jetzt gerade nicht daran erinnern, dass ich jemals eine Elektroattacke gesehen habe. Der Support durch Lichtschild war vor allem gegen die Wetterteams grandios. Gelegentlich habe ich dann auch mal noch eine Donnerwelle losgelassen. Angegriffen hat es nur ganz selten. Und das Item war ein Versuch, da mir nichts besseres eingefallen ist. Aber nach einem Boost, hätte es eine ganz akzeptable Angriffskraft gehabt.


    [subtab='Skelabra']


    Skelabra @ Salkabeere
    Feuerfänger
    scheu
    - Energieball
    - Hitzewelle
    - HP Eis
    - Spukball


    Ironischerweise kann ich über Skelabra garnicht viel sagen, da ich es bis auf den allerersten und die letzten beiden Finalkämpfe nie eingesetzte habe. Die Beere war jedenfalls da, um die Init zu boosten.


    [subtab='Relaxo']


    Relaxo @ Tsitrubeere
    Speckschicht
    forsch
    - Erdbeben
    - Steinhagel
    - Bodyslam
    - Bauchtrommel


    Huch, ein 7. Pokemon. Ja, Relaxo kam im Finale für Kramshef ins Team, da ich mich sonst noch chancenloser gesehen habe gegen Braun.


    [tab='Eindrücke aus dem Turnier']


    Was ist mir noch so in Erinnerung geblieben aus dem Turnier:
    - ich habe gegen sehr viele Wetterteams gespielt und im allgemeinen funktionierte mein Team sehr gut dagegen. Kramurx und Zebritz waren immer dabei, da der Support durch die beiden einfach unersetzbar war. Antiwetter + Lichtschild führten oft dazu, dass ich kaum noch Schaden genommen habe und in Ruhe mit Symvolara oder Snibunna zuschlagen konnte.
    - wo ich schon bei Wetterteams bin: gegen grün habe ich immer den selben Lead gesehen und ich glaube da verrate ich kein Geheimnis ;) : Quaxo, Boreos, Kappalores. Lediglich Luca hat im 2. Match anders geleadet und mich direkt überrascht. (Das Match hab ich noch abgefilmt aufm Laptop, vllt schaffe ich es mal noch das hochzuladen.)
    Und auch die übrigen 3 Pokemon haben nur sehr geringfügig variiert.
    - wenn es mal nicht gegen Wetter ging wurde es schon schwerer. Vor allem Stein-Attacken sind schädlich für mein Team.
    - gegen rot, blau, rosa und schwarz selber habe ich im Turnier nicht gekämpft. Zumindest bei rot bin ich da sehr froh, da ich gegen Kokoromori im Testmatch 0 Chancen hatte :D
    - und ich glaube ich habe manche mit dem Team doch etwas überrascht ;)


    [/tabmenu]


    Kramurx Kramshef Snibunna Symvolara Zebritz Skelabra


    Das soll es an dieser Stelle zu meinem Team gewesen sein. Wer was dazu schreiben mag, darf das gerne tun.


    Foxx