Nutzung von Quellcodes


  • [pokemon][/pokemon]


    Dies ist ein Quellcode. In der Welt der Foren tauchen sie überall auf und helfen dabei die Topics und Posts der Mitglieder zu verschönern. Um einen Quellcode zu verstehen muss man nur eines wissen: Ein solcher Code besteht immer aus einer Klammer, der den Befehl startet und einer Klammer, die den Befehl beendet. Jetzt fragst du dich sicher woran du erkennst wann ein Befehl anfängt oder aufhört, oder? Schau dir die Klammern oben noch einmal genauer an. Die linke Klammer unterscheidet sich von der Rechten in einem kleinen Punkt. Der Schrägstrich. Ist ein Schrägstrich in der Klammer bedeutet das, dass der Befehl dort beendet wird. Findet ihr keinen, so ist das der Start eines Befehls. Merkt euch das gut um heil durch die Welt der Foren zu kommen! Neben dem Editor-Modus, welcher häufig von Neulingen in der Community verwendet wird, bietet der Quellcode-Modus beim Schreiben von Texten eine umfangreiche Anzeige aller Befehle, die man in einem Post verwenden kann. Um diese Funktion gut bedienen zu können braucht man keine besondere Qualifikation oder Programmierwissen. Jeder von euch kann den Quellcodemodus bedienen, wenn er zwei einfache Punkte befolgt. Ordnung und Minimalismus führen zum Ziel. Doch zunächst müsst ihr eine Kleinigkeit verinnerlichen:


    Ordnung

    Ein Text sollte stets geordnet sein. Das gilt natürlich auch für die Quellcodes. Achtet stets darauf, dass ihr eure Quellcodes ordnet. Die einfachste Methode ist folgende: Benutzt ihr mehrere Quellcodes, z.B. für fette Texte: bla, und wollt diesen noch einfärben: bla müsst ihr genau 2 verschiedene Befehle, also insgesamt 4 Blöcke setzen. 2 zum Öffnen und 2 zum Schließen. Jetzt solltet ihr die Klammern nicht kreuz und quer setzen, sondern mit Überlegung. Hier ein Vergleich:


    [color=#990000][b]bla[/b][/color]...........[b][color=#990000]bla[/b][/color]


    Links seht ihr, dass die Quellcodes geordnet sind. Das heißt, dass [b] auf beiden Seiten des Wortes am dichtesten dran sind; danach kommt [color]. Hier wurde sich also von innen nach außen vorgearbeitet. Im Gegensatz dazu sieht das rechte Beispiel sehr ungeordnet aus, weil hier nicht auf die Reihenfolge geachtet wurde. Falls man einen Fehler sucht erschwert so etwas enorm die Übersichtlichkeit. Diese Technik klappt natürlich nicht nur bei einzelnen Wörtern, sondern auch bei ganzen Sätzen:


    Quellcodes sind toll [i]Quellcodes sind [b]toll[/b][/i]


    Auch hier seht ihr, wie die Quellcodes geordnet wurden. Bei dem Wörtchen toll wurde die oben genannte Technik angewendet. Hinzu kommt hier noch der Quellcode [i], welcher den Kompletten Satz umschließt und alles, was dazwischen steht, kursiv darstellt. Auch hier könnte man auf einem Blick sofort Fehler erkennen, die sich heimlich eingeschlichen haben und vielleicht euren Text durcheinander bringen.
    Es ist also wichtig Ordnung zu halten, damit man schnell Fehler beheben oder Formatierungen ändern kann.


    Minimalismus

    Minimalismus bedeutet so viel wie "benutzt so wenig Codes wie möglich". Das hilft euch die oben angesprochene Ordnung zu halten und gewährleistet natürlich auch, dass der Text gut lesbar bleibt. Besonders bei längeren Texten ist das sehr praktisch. Wenn mehrere Wörter hintereinander gleich formatiert werden sollen, dann muss z.B. nicht jedes einzelne Wort mit Codes ausgestattet werden. Es reicht, wenn ihr eine Klammer um alle Wörter herum setzt. Als Beispiel wollen wir diesen Satz betrachten:


    Manche Texte sind bunt und fett zugleich


    Nun gibt es zwei Möglichkeiten diese Formatierung umzusetzen:


    Möglichkeit 1: [b][color=#990000]bunt und fett[/color][/b]
    Möglichkeit 2: [b][color=#990000]bunt[/color][/b] [b][color=#990000]und[/color][/b] [b][color=#990000]fett[/color][/b]


    Im oberen Beispiel wurde alles so minimalistisch umgesetzt, wie möglich. Im unteren hingegen seht ihr viel mehr Codes, da hier alle Wörter einzeln formatiert wurden.
    Mit etwas Minimalismus kann man also die Befehle um einiges abkürzen.


    Wenn ihr diese beide Punkte vereint ist es also ein leichtes einen Text mit übersichtlichen Codes zu erstellen.Wenn ihr die Codes benutzen wollt, dann müsst ihr diese natürlich nicht alle eigenständig eintippen. Beim Erstellen/Bearbeiten eines Beitrags seht ihr oben in der Leiste viele Buttons, die euch die Arbeit abnehmen und durch einen Klick den Quellcode sofort in euren Post einfügen. Hier findet ihr eine schnelle Übersicht über alle Quellcodes und eine kurze Erklärung zu deren Handhabung.


    Noch ein paar kleine Tipps: Markiert ihr mit der Maus den Text, den ihr zwischen den Quellcodeklammern haben wollt und klickt dann auf den richtigen Button, wird der Text automatisch eingeklammert. Formatierungen wie Schriftart und -farbe sollten immer innerhalb von Listenelemtenten, Tabelementen, Zitaten, ausgerichteten ([align]) Absätzen o.A. liegen, da es sonst zu Darstellungsfehlern kommen kann. Außerdem solltet ihr Befehle, die nach einem = folgen möglichst mit ' einklammern um Fehler zu vermeiden. Beispiel: [spoiler='Name'][/spoiler]


  • Pokémon


    Im Folgenden findet ihr nach Generationen aufgeteilt alle Pokémon-Sonderformen, die im BisaBoard als Befehl ([pokemon]Pokémonname[/pokemon]) existieren. Sofern Shiny-Versionen vorhanden sind, können diese wie im vorigen Beitrag beschrieben erstellt werden.









    Items

    Im Folgenden findet ihr alle Items, die in verschiedenen Generationen verschiedene Zwecke erfüllten und im BisaBoard über Itemname eingefügt werden können.







  • Sorry, Aka, das ich 's jetzt erst les, sonst hätte ich das schon vor der Veröffentlichung intern gepostet:

    • Der List-BBCode unterstützt noch bei weitem mehr Listentypen. Im Einzelnen wären das: 1, a, none, circle, square, disc, decimal, lower-roman, upper-roman, decimal-leading-zero, lower-greek, lower-latin, upper-latin, armenian und georgian.
    • Erwähnenswert wären noch die Code-Highlighting-BBCodes, siehe: Verwendung der Syntax-Highlighting-BBCodes
    • [email], [sub] und [sup] fehlen.
    • Formatierungen wie Schriftart und -farbe sollten immer innerhalb von Listenelemtenten, Tabelementen, Zitaten, ausgerichteten ([align]) Absätzen o.ä. liegen, da das sonst zu Darstellungsfehlern führen kann.
  • Gibt es eigentlich ein Topic, in dem auf den ["pokemon"][/"pokemon"] Code etwas genauer eingegangen wird? Ich suche ständig im Internet nach Bildern... -.-


    edit: ich meinte den pokemon Quellcode.

  • Code
    1. [tabmenu]
    2. [tab='Tab1','http://www.bisaboard.de/wcf/icon/wysiwyg/profileM.png']
    3. [subtab='Subtab1','http://www.bisaboard.de/wcf/icon/wysiwyg/pokemonM.png']Bla[/tabmenu]


    Wird zu
    [tabmenu][tab='Tab1','http://www.bisaboard.de/wcf/icon/wysiwyg/profileM.png'][subtab='Subtab1','http://www.bisaboard.de/wcf/icon/wysiwyg/pokemonM.png']Bla[/tabmenu]


    Also einfach den Namen des Tabs in Anführungszeichen (') setzen (sollte man generell immer tun)*, ein Komma setzen und dann die Bildadresse - wieder in Anführungszeichen - einsetzen. Funktioniert bei Tabs und Subtabs gleich, jedoch werden die Icons im Standardesign nur im Subtab angezeigt, nicht jedoch in den normalen Tabs.
    Bei Spoilern lässt sich soweit ich weiß jedoch nicht das Icon ändern, doch erscheint ein kleines Warnschild, wenn der Spoiler nicht benannt wurde.


    *Könnte man auch noch im Guide erwähnen.

  • Gibt es eigentlich ein Topic, in dem auf den ["pokemon"][/"pokemon"] Code etwas genauer eingegangen wird? Ich suche ständig im Internet nach Bildern... -.-


    edit: ich meinte den pokemon Quellcode.



    Ich hatte beim ersten Post vergessen den Code in "" zu setzen, daher war die Frage nicht eindeutig.
    Also wie funktioniert der ["pokemon"][/"pokemon"] Code?



    edit: jetzt seh ichs auch, dankeschön :blush::blush:

  • Tabmenü > Sonstiges > Pokemon


    Ist doch da.

  • Code
    1. [img='http://s1.directupload.net/images/120330/yy34qyjp.png',right] blablablablablablablablablablablablablablablablablablablablablablablabla


    wenn ich diesen Code durch ein eigenes Bild von mir (http://dl.dropbox.com/u/13131389/Guide/Sprache.png) ersetze, kann ich das Bild anklicken um zu dem Bild-Link zu kommen und habe im Text-Bereich so ein Link-Symbol.
    Außerdem kann ich danach keine Quellcodebefehle mehr benutzen. Was mache ich falsch? Kann man festlegen, wie groß ein Bild dargestellt werden soll?


  • [img='http://dl.dropbox.com/u/13131389/Guide/Sprache.png','right'][/img]
    [color=#0000ff]2.)[/color]


    Das rot makierte hat bei dir gefehlt. Auch wenn die Adresse mit in die Klammer gesetzt wird, sollte der Tag wieder geschlossen werden. Um die kleinen Kästchen wegzubekommen, müsstest du das Bild manuell verkleinern und dann erneut irgendwo hochladen.


  • Das ist ein Zeichen dafür, dass das Bild verkleinert wurde - um das zu verhindern, musst du das Bild so klein machen, dass es vom Forum nicht automatisch verkleinert werden muss. Ich glaube das war irgendetwas um die 470pixel in der Breite.

  • Formatierungen wie Schriftart und -farbe sollten immer innerhalb von Listenelemtenten, Tabelementen, Zitaten, ausgerichteten ([align]) Absätzen o.A. liegen, da es sonst zu Darstellungsfehlern führen kann.


    Tabellen gibt es als BB Code doch gar nicht, oder? Zumindest wurden sie beispielsweise beim UdJ mit HTML gebaut. Könnte man aber vielleicht mal einführen.