Beiträge von Frechdachs


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

    Hier folgt nun die Auswertung des Shiny-Quiz. Insgesamt 20 Fragen musstet ihr beantworten, wobei jedoch eine aus der Wertung genommen wurde, weshalb mit 19 Punkten die volle Punktzahl erreicht wurde. Bei den Fragen ging es darum gefälschte Shiny-Formen von echten zu unterscheiden. Wer es selbst nochmal versuchen möchte, findet die Quizfragen weiter unten.


    Nun aber zu den Ergebnissen:


    PlatzierungUserBeantwortete Fragen
    Davon richtig
    1. Akatsuki 1919 (volle Punktzahl)
    1. Evoluna1919 (volle Punktzahl)
    1. Goomy1919 (volle Punktzahl)
    4. Sweet Reptain 1917
    5. Max1916
    5. Olynien 1816
    7. Kramshefshef 1915
    8. Shiralya 1714
    8. TosTos 1914
    10. Cassandra 1913
    10. Musicmelon 1313
    10. Tragosso 1913
    13. Evo Lee
    1911
    14. Flocon 197
    15. Vix66
    15. Wattmacks 166
    17. Lukadup 54
    18. Saiko 31


    Herzlichen Glückwunsch an unsere drei Erstplatzierten. ^.^

    Und natürlich vielen Dank an alle, die mitgemacht haben ich hoffe ihr hattet beim Raten genauso viel Spaß, wie ich beim Erstellen der Fake-Shinys. Wenn ihr heute an mindestens zwei weiteren Chataktionen teilgenommen habt, dürft ihr euch dafür eine Geistmedaille beantragen. Nähre Infos dazu gibt es im dritten Post dieses Topics.



    ICH MAG DEN SOMMER UND STEHE DAZU.




    Guten Morgen BisaBoard!


    Nachdem wir die letzten Jahre den Sonnenaufgang immer fotografiert und euch präsentiert haben, haben wir uns dieses Mal einen eigenen Sonnenaufgang gezeichnet.

    Außerdem haben wir uns in kleinen und großen Kunstwerken selbst verwirklicht.

    Aber wer hat dem Amogus auf den Kopf gemacht?

    Ich find's halt nur konsequent. Wenn ich Harry Potter-Fans dafür kritisiere, dass sie mit einem Neukauf des Spiels Rowling unterstützen, selbst wenn sie selbst keine Terfs sind, dann muss ich mich konsequenterweise selbst dafür kritisieren, dass ich zb Netflix und Mappa unterstütze oder andere Leute, die Disney unterstützen oder meine Mutter dafür, dass sie Nespressocafe kauft.

    Es ist eigentlich auch egal welchen Grund man hat. Am Ende landet dein Geld nunmal bei beschissenen Leuten / Unternehmen.

    Bei der Harry Potter-Debatte geht es ja hauptsächlich um die Transfeindlichkeit von Rowling. Da in ihren Produkten allerdings (afaik) keinerlei Repräsentation von Transmenschen vorkommt, verstehe ich da den Gedankengang, dass man Harry Potter meiden sollte, wenn man Transfeindlichkeit nicht unterstützen möchte.
    Wenn nun aber ein Konzern in der Unterhaltungsindustrie, der zuvor für eine feindliche Handlung bekannt war, plötzlich anfängt, diskriminierte Gruppen in seinen Werken zu repräsentieren, finde ich das grundsätzlich erstmal begrüßenswert. Es ist ein erster Schritt in die richtige Richtung und wenn sich das am Erfolg des Produkts messen lässt, findet vielleicht auch in den oberen Etagen ein Umdenken statt, dass LGBTQ+-Freundliches Verhalten vielleicht doch gar nicht so schlecht ist. Ja die Motivation wird aus kapitalistischen Gründen erfolgen und ja, hinter den Kulissen findet vermutlich noch immer Diskriminierung statt. Daher muss auf so einen ersten richtigen Schritt auch irgendwann der nächste erfolgen, der darin besteht die inneren Strukturen umzukrempeln und die Werte aus den Filmen auch wirklich zu leben. Ich vermute dieser zweite Schritt wird wahrscheinlicher, wenn die Fronten nicht von vornherein komplett verhärtet sind.

    Ein weiterer Vorteil von Repräsentation in Unterhaltungsmedien ist, dass sie - unabhängig davon, wie die Ansichten des produzierenden Unternehmens tatsächlich lauten - sie in der Lage sind, das Denken in der Gesellschaft zu ändern und für mehr Akzeptanz und Toleranz sorgen können. In die andere Richtung geht das natürlich genauso, was Disney uA durch die negative Darstellung von Transmenschen in der Vergangenheit leider bewiesen hat, deswegen muss natürlich jede Repräsentation auch auf ihre Botschaft hin untersucht werden.




    https://www.queer.de/detail.php?article_id=42958


    Das muss wohl diese "tolerante und moderne evangelische Kirche" sein von der ständig von Protestant*innen geredet wird, diese ständige Täter-Opfer-Umkehr von Homohasser*innen, Transhasser*innen, Rassist*innen etc. kotzt mich nur noch an.

    Ich habe mal die Original-Quelle rausgesucht, weil ich irgendwie nicht glauben wollte, dass es hierzulande ernsthaft relevante Menschen gibt, die der Meinung sind, dass "homosexuellenfeindliche Personen heute praktisch das gleiche Schicksal [wie Homosexuelle in der Vergangenheit] erwarte."


    Aber naja...

    Der bekannte Umstand, dass Homosexuellen über lange Zeit hierzulande hin­sichtlich ihrer Menschenrechte übel mitgespielt wurde, ist zweifellos höchst bedauerlich. Er rechtfertigt aber nicht eine Entwicklung, die langsam in gegenteilige Richtung zu gehen droht. Wieder werden Mitmenschen an den Pranger gestellt oder jedenfalls als hoch­peinlich ausge­geben – doch nun sozusagen auf der anderen Seite.

    "Übel mitgespielt" ist ein ziemlich widerlicher Euphemismus, für Verfolgung, Folter und Misshandlung, aber das nur so am Rande. Er spricht die ganze Zeit von einer notwendigen Unterscheidung zwischen sachlicher und unsachlicher Kritik an Homosexualität. Bis heute konnte mir noch niemand eine sachliche Kritik gegen Homosexualität nennen und da es die in meinen Augen auch nicht gibt, ist wohl sämtliche Kritik unsachlich und nun doch homophob - oopsie. ¯\_(ツ)_/¯


    An anderer Stelle spricht er davon, dass mancheiner den Wortteil "homo" ja auch aus dem Lateinischen mit "Mensch" übersetzen könnte und somit "unterstellt der Ausdruck „homophob“ [...] für manche Ohren missverständlich [...] so etwas wie Menschen­feindschaft."

    Ich will der These "homophob = menschenfeindlich" eigentlich gar nicht groß widersprechen, aber es wird halt komplett verkannt, dass der zweite Teil des Wortes genauso wie der erste aus dem Griechischen kommt und eine lateinische Übersetzung daher offensichtlich falsch ist. Wenn man wirklich solch schwache Argumente braucht, um die eigene Position zu begründen, kann halt echt nicht viel dahinterstecken.

    Künftig werden alle Beiträge in diesem Topic nach 30 Minuten automatisch für die Bearbeitung gesperrt. Damit soll verhindert werden, dass nachträglich noch Tauschanträge eingefügt werden, welche sonst übersehen werden könnten.


    Falls ihr noch dem Verfassen eines Tauschantrags noch einen weiteren stellen wollt, erstellt bitte einen zusätzlichen Beitrag.

    https://youtu.be/X9Hrq9dzNSs

    https://youtu.be/5uPxb8nCe4A

    https://youtu.be/Jj5vpv65Sc0

    https://youtu.be/zq5gOzdRoEI

    https://youtu.be/4Js-XbNj6Tk


    I'm still here (Jim's Theme) - Der Schatzplanet

    The Journey starts today - Pokémon Reisen

    Re:Re - Erased/Die Stadt in der es mich nicht gibt

    Yumyan Hammerpaw - Kipo und die Welt der Wundermonster

    For The Damaged Coda - Rick & Morty


    Was sagt es über mich aus, dass das alles Animationsserien/-filme sind?