Player Search System


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

  • Player Search System Guide

    Der Übersichtsbildschirm des PSS Systems





    Allgemeine Informationen


    Das Player Search System (kurz PSS), ist ein Feature welches erstmals in der 6. Generation Einzug hält. Es stellt eine deutlich verbesserte Version des C-Gears der 5. Generation da, so ist die GTS im System integriert, und es kamen neue Elemente wie z.B. der Wundertausch hinzu.


    Die Übersicht des PSS registriert alle Personen mit denen man auf irgendeiner Art und Weise in Kontakt kam. Man unterscheidet in: Freunde, Bekannte und Passanten.
    Letztere werden automatisch als Bekannte erfasst sobald man mit diesen gekämpft, oder getauscht hat (auch der Wundertausch gilt). Nach einer erneuten Interaktionen ganz einfach möglich diese dann auch als Freunde einzutragen.


    Es wird die Freundesliste des 2/3DS Systems als Ingame Freundesliste übernommen, dabei ist es auch möglich die Kontaktsafari von jedem Freund zu besuchen, auch wenn dieser kein Exemplar von X oder Y besitzt.




    Tauschfunktionen

    Ein angebotenes Lapras in der GTS der 6. Generation


    Global Trade Station
    Die Global Trade Station ist diesmal erstmals nicht mehr gebäudegebunden, und von überall erreichbar. Neben mehreren Designänderungen, hat der Spieler nun auch die Möglichkeit nach bisher ungesehenen Pokémon zu fragen, und kleine Hinweistexte über ein Gesuch bzw. Angebot zu schreiben.


    Wundertausch
    Der Wundertausch stellt eine vollkommene Neuerfahrung des Tauschens in Pokémon Spielen dar. Zum ersten mal ist es möglich zwei Pokémon zu tauschen, ohne zu wissen welches man erhalten wird.
    Der Wundertausch hat zwar einige Risiken (wertverlust gegenüber dem vertauschten Pokémon), dafür aber auch viele Vorteile. So kann man z.B. sehr schnell eine Menge an unterschiedlichen ID Nummern sammeln, welche eine Hilfe bei der ID-Lotterie in Illumina City sein kann. Auch ist der Wundertausch gut für den Vivillon Austausch geeignet, um ab und an an Pokémon mit besonderen Eigenschaften zu kommen, oder um schnell PokéMeilen zusammeln.
    Eier können nicht vertauscht werden.




    Kampf & Trainingsfunktionen

    Ein Pokémon Kampf in der 6. Generation


    Einfache Kämpfe
    Es ist sehr bequem in der 6. Geberation Kämpfe zu vollziehen, da man auch dafür nicht ein Pokémon Center wie in vergangenen Generationen besuchen muss.
    Man kann wählen ob man lokal, oder über das Internet kämpfen möchte. Auch sind Einzel, Doppel, Dreifach, Rotations und Multikämpfe als Modus auswählbar. Bei Multikämpfen sind Freunde einladbar.


    Wiea uch in anderen Generationen sind hier Regeln wählbar:
    Normale Regeln: Es sind alle Pokémon erlaubt, sie werden automatisch auf Level 50 hoch, bzw. runtergestuft.
    Fortgeschrittene Regelen: Das sind die Standard CP (Competition Battle) Regeln, nachdem man u.a. keine Pokémon oder Items doppelt benutzen darf, und auch keine speziellen Pokémon (Arceus z.B.) benutzt werden können.
    Freie Regeln: Ähnlich wie bei den Normalen Regeln, nur das es keinen Level Warp (automatische Levelanpassung) gibt.


    Bevor die Kämpfe beginnen ist es nochmals möglich sein Team mit Pokémon der Kampfbox zu tauschen, und Items zu verändern, das natürlich nur nach den Regeln des gewählten Modus.


    Kampfplaza
    Der Kampfplaza hat eine ähnliche Funktionsweise wie die Global Battle Union Kämpfe in der 5. Generation. Es erlaubt Spielern in Unbewerteten, und Kämpfen mit Bewertung ihre Fähigkeiten zu prüfen.
    Dieser Rang ist ein Geradmesser dafür wie gut ein Spieler das Strategische Spiel beherrscht.

    Wenn der Spieler den Kampf unterbricht, gilt dieser als verloren.


    Supertraining
    Das Supertraining ist eine enorme Vereinfachung des EV Trainings vorheriger Generationen. Bei diesem stellt der Spieler in verschiedenen Kategorien sein Können und Geschick (gegen Pokémon Attrappen) in einer Stadion ähnlichen Umgebung unter Beweis.




    Sonstige Funktionen

    Eine Aufnahme des Trainer PR Videodrehs


    O-Kräfte
    O- Kräfte sind zeitlich begrenzte Bonus Effekte, welche direkten Einfluss auf das Spiel haben. Sie sind mit den Transferkräften in der 5. Generation zu vergleichen.


    Benachrichtigungen & Glückssignal
    Benachrichtigungen sind diesmal ein Zentralfeature in den Spielen.
    Jeder auf der Freundesliste kann diesen kleinen Text sehen, welcher aber eine Zeichenbegrenzung hat. Besonders beliebt sind die Glückssignale, welche durch einen Button aktiviert werden können und dem Mitspieler angezeigt werden.


    Holo Log
    Der Holo Caster ist eine modernere Version des Visio Vaster des C-Gears in der 5. Generation. Es werden alle wichtigen Inhalte und Nachrichten von NPCs als Hologram projeziert, dabei ist es aber auch möglich Streetpass und Spotpass Informationen zu erhalten. (z.B. wenn ein Pokémon Event ankündigt wird)


    Global Link Synchro
    Der Spieler hat die Möglichkeit seinen momentanen Fortschritt bei der Global Link Seite zu sichern, solange dieser dort einen Account angelegt hat.
    So werden Items aus dem PokéMeilen Club auf dem Spielstand übertragen, und Fotos, PokéMeilen und Medaillen zur Global Link Seite übertragen.


    Trainer PR Videos
    Wenn der Spieler seinen Ingame Charakter bereits umgekleidet hat, ist es möglich ein 10 sekündiges Video im PR Studio in Illumina City zu drehen. Diese Videos können aber auch mit kurzen Sprüchen, oder mit eigenen Pokémon aufgewertet werden.
    Diese können dann im PSS untereinander ausgetauscht werden.


    Profil
    Jeder Spieler hat im PSS ein Profil, mit unterschiedlichen Details und Informationen über den Spieler. So wird ein Bild des Spielecharakters, das momentane Pokémon im PokémonAmi und die letzten sechs Aktivitäten angezeigt.


    Im Profil selbst gibt es zahlreiche Quizfragen, welche einem nach dem Lieblingstyp oder anderen Dingen fragen.
    Diese können auch eingesehen werden.


    Außerdem ist es möglich sein Profilbild entsprechend anderer Trainer Charaktere auszuwechseln, im späteren Spielverlauf sind auch noch andere verfügbar. Auch Ingame Fotos, oder Fotos die sich auf der im 3DS eingesteckten SD Karte befinden , sind auswählbar.


    Favoriten
    Im PSS hat der Spieler die Möglichkeit Profile anzusehen, und diese als Favoriten abzuspeichern. Das ermöglicht eine einfachere Verwaltung, gleichzeitig kann man schneller in Verbindung mit diesen kommen.






    Erlaubnis für den Guide von 007 (November, Dezember 2013).
    Quellen : Offizielle XY Pokémon Seite - Informationen zum Player Search System, Bulbapedia - Player Search System, Serebii - Player Search System, Pokéwiki - Player Search System, Pokefans - Player Search System
    © Sumpex,2014
    [Ohne meine Erlaubnis ist das Kopieren von Teilen, bzw. des gesamten Guides unzulässig. Ich bitte um Rückfragen, falls Interesse besteht. Änderungen, und Fehler vorbehalten.]