Schere, Leim, Papier - Das Papercraftallerlei

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Papercraft-Allerlei




    Einleitung



    In diesem Topic werden Modelle ausgestellt, die dem Zeitvertreib des "Papercraft" zuzuordnen sind - der Kunst, aus Papier Modelle zu basteln.
    Hierfür verwende ich Vorlagen diverser Seiten, die jeweils in den entsprechenden Spoilern verlinkt werden. Demnach besteht mein Bastelbeitrag darin, die Vorlagen in fertige Stücke zu verwandeln.


    [Diese Einleitung wird noch ausführlicher mit generellen Informationen zu Materialien und co.]


    Für's erste viel Spaß beim Ansehen!


    ~ Sheogorath


    P.S.: Allgemeiner Hinweis: Für eine größere Ansicht bitte auf die Bilder klicken!



    Pokémon



    Dragoran Dragoran



    Jirachi Jirachi

  • Hey Janin!
    Meine ständige Nerverei hat ja irgendwie doch geklappt ;)


    Ich komm dann direkt mal zur Sache:


    Dragoran:
    Aus der ferne sehen beide Werke sehr süß aus! Wenn man allerdings ranzoomed, werden durchaus ein paar Kleinigkeiten sichtbar, über die man "meckern" kann.
    Du hast es ja selbst schon erwähnt: Dragoran war eins deiner ersten Werke und diese Hilfslinien ... sind sehr suboptimal s: Man sieht sie nicht direkt, aber sobald man auf die größere Ansicht klickt, springen sie einem ins Auge. Auch sieht man hin und wieder Flecken vom Kleber und die Flügel (auch das hast du schon erwähnt) scheinen etwas schief zu sitzen(?). Bin mir da gerade nicht sicher, aber wirkt auf mich ein wenig so. Dafür, dass das so schwer aussieht, ist es aber dennoch irgendwie niedlich und wenn man es nicht direkt vor der Nase stehen hat, bemerkt man die kleinen Mäkel wohl auch nicht. ;D


    Jirachi:
    Hier ist schon eine deutliche Steigerung zu erkennen. Nicht nur, dass es nicht so kantig ist wie Dragoran, auch die Hilfslinien sind nicht so dominant! Gut, beim Zoomen sieht man, dass unterhalb des Kopfes wieder böse Linien sind, aber die tun dem Ganzen eigentlich keinen großen Abbruch. Jirachi ist einfach ultrasüß.
    Auch hier gibt es wieder ein paar kleiner Flecken vom Kleber. Allerdings merkt man, dass du da schon mehr Übung und Ahnung von der Materie hast.


    Würde mich über mehr freuen!


    Hab nur noch 3 kleine Fragen: Hast du die Schriftzeichen bei Jirachi selbst aufmalen müssen?
    Ist es möglich, dass du solche ... mir fällt der Name nicht ein. Es gibt ja solche Kleberoller für Fotoalben, wo nur ein dünner, doppelseitiger Klebefilm rauskommt. Vl. reduziert das auch diese Flecken. Kann mir vorstellen, dass sowohl Flüssigkleber als auch normaler UHU-Stick da nicht allzu einfach handzuhaben sind.
    Weißt du auch ungefähr, wie lange du für die Tierchen brauchst?

  • Hey @Kato,


    joa, es war mal Zeit.



    Jo, Hilfslinien sind unglaublich suboptimal. Was dabei herauskommt, erinnert eher an sehr alte 3D-Grafiken als an ein nettes Papiermodell eines Pokémon. Bei ersten Modellen sollte man aber trotzdem darauf zurückgreifen, weil man sonst Probleme bei der Anordnung bekommen kann (was auch so noch oft genug passiert).
    Ja, der Flügel ist schief - ich wusste bei dem Modell noch nicht, wie ich das am geschicktesten anbringen kann.
    Die Kleberflecken sind in der Tat ein Problem. Das ist theoretisch vermeidbar, erfordert aber ein seeeehr hohes Maß an Präzision: Man kommt ohne Bastelkleber mitunter nicht aus.


    Die Schriftzeichen bei Jirachi habe ich selbst aufgemalt, ja. Diese Bänder sind, soweit ich es im Kopf habe, ja dieser japanischen Wunschzetteltradition nachempfunden - das, was man an Bäume hängt zu einer bestimmten Zeit. Die Macher der Vorlage haben es dementsprechend so gedeichselt, dass man sich das bei Jirachi selbst zusammenstellen kann.


    Tatsächlich habe ich mit Uhu-Prittstiften bisher die besten Erfahrungen gemacht. An manchen Stellen kommt man damit aber nciht weiter, und da würde auch so eine Klebfolie an ihre Grenzen stoßem: Beim Abschluss eines Modells z.B. bzw., wenn du bestimmte Teile "draufsetzen" musst, sie also nicht mehr durch Druck zum Zusammenhaltenm bewegen kannst. Das ist z.B. bei Dragorans Flügeln der Fall, aber auch Jiras Hinterteil fällt in diese Kategorie.



    Wie lange man braucht hängt sehr davon ab, wie ausdauernd man dabei ist. Jira beispielsweise würde bei durchgängigem Arbeiten wohl 1-2 Tage brauchen, wenn man Pausen macht, entsprechend länger.




    Danke für das Feedback und auch das Lob :3