Beiträge von Clover Jade

    Smaarty William Shakespeare. Er war Dramatiker, Lyriker und Schauspieler und kam aus England.


    Außerdem greift die Theorie den Begriff "Chameleon Actor" auf. Das sind Schauspieler, die in der Lage sind, verschiedene Rollen einzunehmen, die sich im Charakter komplett unterscheiden, anders als andere Schauspieler, deren Rollen, die sie einnehmen, im Charakter ähnlich sind.


    Memmeon ist ein Chamäleon und hat blaue Punkte, die an Tränen erinnern. Sie könnten tatsächlich nur zur Täuschung dienen.

    Mit Hass der Fans dazu, ist GF das wert?

    Da GF sich auf die jüngere Zielgruppe zu stürzen scheint, während die älteren Spieler egal sind, kann es denen in der Theorie egal sein. Ich will es nur auch nicht hoffen, wie du schon sagtest, Feuer/Elektro wäre nett.


    Ist zwar was älter und ich weiß nicht, ob es schon gepostet wurde, aber es gibt die Theorie, dass die Starter nicht insgesamt auf sportliche Aktivitäten basieren, sondern auf drei verschiedene Aspekte der Performance.

    So könnte sich Chimpep in einen Musiker, Hopplo in einen Sportler und Memmeon in einen Schauspieler entwickeln. Bisher gefällt mir diese Theorie am meisten. Ich hab das Video mal unten in den Spoiler gepackt.


    Jedoch wird auch aufgegriffen, dass wir in den letzten 2 Gens die gleiche Art von Endstufen hatten: Cool/Edgy (Quajutsu, Silvarro), Feminin (Fennexis, Primarena) und Maskulin (Brigaron, Fuegro). Würde dieses Muster fortgesetzt und der fehlende Typ gefüllt werden, würde das hier bedeuten:

    Chimpep: Feminin

    Hopplo: Cool / Edgy

    Memmeon: Maskulin


    Ich will in dem Punkt hoffen, dass GF diese 3 Typen nicht nochmal nimmt. Ich möchte keine Muskelprotz-Endstufe von Memmeon, sondern ein elegantes Loch Ness-Monster.


    Es gibt wohl auch genug Frauen, die sich nicht schminken bzw. sich damit nie beschäftigt und entsprechend keine Ahnung davon haben (hust). Ich habe Null Ahnung davon, hab es nie angefangen und werde auch nie das Interesse dafür haben.


    Muss ich es deshalb an anderen schlecht finden? Nein. Warum? Es ist mir egal, was andere Leute machen. Es gibt Leute, die trauen sich ohne nicht raus oder (um es leichter zu formulieren) fühlen sich ohne unwohl. Ich sehe es da eher kritisch, auf diese Personen herabzuschauen. Dadurch fühlen sie sich ohne auch nicht besser. Jeder soll das machen, womit er sich wohl fühlt.


    Das einzige Problem, was ich damit habe, ist, dass ich als Kind eine blöde Verknüpfung aufgebaut habe. So bekam ich den Eindruck, dass geschminkte Menschen eingebildet sind. Heute weiß ich, dass dem nicht so ist, trotzdem ist das irgendwo noch hängen geblieben und wenn ich Menschen sehe, die geschminkt sind, fließt das bei mir unterbewusst mit ein. Und das, wo Schminken so viel mehr sein kann, als sich "hübsch" zu machen.


    Ich glaube, das einzige, was ich meinem Gesicht angetan habe, war, mich als Kind mit Wasserfarbe zu bemalen und das meinen Eltern zu zeigen, damit sie lachen konnten. Kaum einer wird wohl seine Schminke dafür nutzen, um lächerlich auszusehen, aber es würde mich nicht wundern, wenn es Personen gibt, die sich untereinander extra komisch beschminkt haben, um sich zu belustigen.

    1)  Welchen Starter nimmst du?

    Meine Wahl fällt auf Memmeon. Mein Freund wird hingegen Hopplo nehmen.


    2)  Wie stellst du dir die Entwicklung vor?

    Bis vor kurzem hatte ich keine Idee, dann sah ich die Idee eines Twitternutzers und habe mich sofort in die Designs verliebt.

    Er hat sich am Monster von Loch Ness bedient, in welches sich Memmeon entwickeln könnte.

    https://pbs.twimg.com/media/D0…X0?format=png&name=medium

    https://pbs.twimg.com/media/D0…2?format=png&name=900x900


    3)  Bist du zufrieden mit den Startern?

    Solange ist mindestens eines habe, welches ich haben möchte, reicht mir das aus. Wobei ich hier noch auf die Entwicklungen warte.


    4)  Entwickelt ihr euren Starter?

    Das kommt auf das Design der Entwicklungen an. Ich hatte bei meinem ersten Weiß-Durchspielen mein Ottaro nur zu Zwottronin entwickelt, da ich das hübscher finde als Admurai, und es war das einzige im Team, welches den Angriffen von G-Cis' Trikephalo standhalten konnte. Kein Evolith, mein Starter war nicht stärker als der Rest meines Teams.

    Mir würde also eine hübsche Zwischenstufe zum Durchspielen genügen.


    5) Bleibt der Starter im Team oder muss er es verlassen?

    Beim ersten Durchspielen habe ich meinen Starter immer im Team! Ebenso fange ich nur ganz neue Pokémon oder Pokémon mit neuen Formen.


    6) Ist dein Starter etwas besonders für dich?

    Ich würde nicht sagen, dass es immer mein Starter ist, zu dem ich vom gesamten Team den größten Bezug habe. In XY war dies Fiaro und in SM war dies Wolwerock, letzteres habe ich eher als meinen Starter empfunden (und das auch nur, weil ich gejammert habe, dass Wuffels kein zusätzliches Starter-Pokémon ist).

    Als ich den Trailer sah, musste ich schreien, als ich den Feuerhasen sah. Dieser Schrei galt nur nicht für mich, sondern für meinen Freund, dem ich das wirklich gönne, mit einem Hasenstarter loszuziehen. Hasen sind seine Lieblingstiere und er hat mir bereits gesagt, dass Hopplo jetzt schon zu einem seiner Lieblingspokémon wurde. Jetzt müssen wir nur auf ansprechende Entwicklungen hoffen.


    Ich selber werde Memmeon nehmen. Es ist ein kleines süßes Chamäleon und erinnert mich auch irgendwo ein wenig an Hydropi, obwohl dieses ja eher zu den Amphibien gehört. Mir gefallen seine Eigenschaften, dass es eher scheu ist und sich tarnen kann.


    Jemand auf Twitter hatte auch schon seine Vorstellungen zu den Entwicklungen gepostet, wo die Endstufe in Richtung Monster von Loch Ness geht. Hab mich sofort in die Designs verliebt und wer weiß, ob GF Nessie wirklich als Idee für die Entwicklung hinzugezogen hat.

    Mit Pokémon beschäftige ich mich seit Erstausstrahlung der 2. Pokémon-Folge, die ich als kleines Kind gesehen habe. Seitdem wurde jede möglichst jede Folge der alten Serie angeschaut. In der Werbung lief auch stets die Werbung zu "Pokémon Rot und Blau". Meine Schwester meinte damals, sie nimmt Blau, ich bekomme Rot.


    Weihnachten 1999 war es soweit. Wir erhielten die ersten Pokémon-Spiele. Und ich muss sagen, dass mich die Taschenmonster nicht mehr losgelassen haben.

    Ich wollte als Kind alles haben: Figuren, Plüschtiere, alle Editionen, ich habe mir sogar aus Zeitschriften und Müsli-Packungen die Pokémon herausgeschnitten und aufbewahrt.


    Mit einer Kindergartenfreundin spielten wir sehr oft mit unseren Pokémon-Figuren, wobei ich ihr oftmals ein paar von meinen schenkte. Dies geschah besonders dann, als ihr Onkel in ihrem Zimmer "aufräumte" und dabei auch einige ihrer Pokémon-Sachen wegschmiss. Viele Jahre später besorgte ich ihr eben jene Vulpix-Figur und Karte, ebenso schenkte ich ihr zum Geburtstag eine Igelavar-Figur und ein Latias-Plüschi, worüber sie sich wirklich sehr gefreut hat. Auch erhielt sie damals meine Sichlor-Figur. Diese verlor zwar einen Arm und einen Flügel und auch nach mehreren Versuchen, die dünnen Teile zu kleben, wollten diese nicht mehr halten. Dennoch sagte sie mir, dass kein anderes Sichlor diese Figur ersetzen könnte.

    Meistens war ich die mit den Geschenken. Als wir uns aber länger nicht mehr gesehen haben und treffen wollten, hat sie sich die Mühe gemacht, eine Mini-Flamarafigur und Stickerkarte aufzutreiben, in Erinnerung an die gute Zeit.

    Wir haben uns wieder mal lange nicht gesehen, aber beim nächsten Treffen wird sie ein Sichlor-Plüschi bekommen, aus Japan importiert.


    Mit der Zeit habe ich einige Leute dazu bewegt, Pokémon zu spielen. Mit einer ehemaligen Freundin haben wir Pokémon Rubin und Saphir bis zum Erbrechen gespielt. Zu der Zeit haben wir gerne Pokémon Heroes gesehen und waren in Latios und Latias vernarrt. Irgendwann durch Zufall fand sie Latias im Hohen Gras auf ihrer Saphir, womit uns klar wurde, dass die Latis durch das Land streiften. Zufälligerweise bekamen wir das der Zwei, welches wir mehr mochten.

    Auch, wenn man sich irgendwann auseinandergelebt hat: Ich besitze bis heute noch dieses Latios. Wie ich in neueren Games feststellen durfte, hat es 4*0 DVs. Es ist Level 100, ich könnte Kronkorken benutzen, aber ehrlich: Wer hat heutzutage so ein legendäres Pokémon, in einer Zeit, wo Legis fix 3*31 DVs haben und somit 4*0 DVs nicht mehr erhalten können? Dieses Latios ist von allen Pokémon, die ich besitze, mein allerliebstes. Und auch das einzige in einem Meisterball. Tatsächlich nutze ich den Meisterball im Spiel kaum noch.


    Gen 3 dürfte die einprägsamste Generation für mich gewesen sein. Nicht nur Rubin und Smaragd haben mir sehr viel Spaß bereitet, Colosseum und XD sind bis heute meine Lieblings-Pokémonspiele. Ich erwarte zwar keinen Nachfolger, aber ich werde immer davon träumen, ein 3. Orre-Spiel zu bekommen.


    Gametechnisch bin ich immer noch dabei, wobei mich Generation 7 sehr enttäuscht hat, sowohl SM/USUM als auch LGO. Das einzige Highlight war der Ultra-Necrozma-Kampf. Und ich befürchte, wenn GF so weiter verfährt, mich die Hauptgames nicht mehr reizen werden. Die Pokémon selber ausgenommen, da ich die Alten wie auch die Neuen liebe.


    Pokémon ist zu guter Letzt ein fester Bestandteil meines Lebens geworden. Ich denke mir sehr gerne Geschichten über sie aus, forme Charaktere aus den Pokémon und entsprechend freue ich mich immer über Neuzugänge. Dieses "Alles nach 151 ist hässlich / nicht das Wahre" habe ich nie verspürt. Schon zu Gen 2 habe ich mich wie ein kleines Kind gefreut (nun, ich war noch ein kleines Kind), als ich zum ersten Mal neue Pokémon sah.


    Also auch wenn ich vielleicht eines Tages die Hauptgames nicht mehr spielen mag, ich werde dieses Franchise niemals verlassen.

    Wir brauchen keinen "arschigen" Rivalen (mich persönlich nerven die ja nur), ich denke, viele ziehen da nur falsche Schlüsse aus den ganzen freundlichen, die ihnen nicht gefallen.

    Ich hätte nichts gegen einen "Freund", aber ein Freund ist für mich kein Rivale, den ich übertreffen WILL. Da wäre es mir nicht so wichtig, wenn er es schaffen würde, mich zu besiegen. Denn er ist mein Freund, dem ich es dann auch gönnen würde.


    Ich möchte einen Rivalen sehen, der andere Wertvorstellungen oder ein anderes Weltbild hat. Einer, der nicht viel von Freundschaft hält. Jemand, der eher an sich denkt als an seine Pokémon oder eine andere Vorstellung von Kämpfen und Training hat. Ich hätte gerne Kämpfe gegen ihn, die uns zeigen sollen, wer mit seinen Ansichten und Schritten mehr erreicht hat und aus seinen Pokémon mehr herausgeholt hat.


    Es ist besser, wenn man zu Anfang selbst keinen freundschaftlichen Bezug zu seinem Rivalen hat. Es kann sich gegen Ende ergeben, dass man Freunde wird. Aber in vielen Pokémon-Spielen sehe ich keinen Rivalen vor mir, dem ich etwas beweisen will. Kämpfe gegen Freunde sehe ich nicht annähernd so ernst und mit der Zeit wurden sie langweilig, was es umso trauriger macht.


    Paul (im Anime), N und Silber verkörperten dies im Prinzip perfekt. Silber zeigte dahingehend sogar eine Charakterentwicklung ab dem Zeitpunkt, wo Siegfried ihn haushoch besiegte und ihm weismachte, dass es bei ihm an der Bindung zu seinen Pokémon scheiterte.


    Matisse fand ich dahingehend auch in Ordnung, wobei er mir zu aggressiv auftrat.

    1. Welche Features von Let's Go wären für Gen 8 toll?

    Auf den eigenen Pokémon reiten können, war auf jeden Fall toll. Ich würde das Nachlaufen bzw. Reiten auf jeden Fall in neueren Games begrüßen.

    2. Welche Features von Let's Go wären für Gen 8 weniger toll?

    Die Fangmechanik kann gerne bei LGO-Titeln bleiben (sollten noch welche folgen), für "normale" Pokémon-Games bevorzuge ich hingegen die alte Methode.

    3. Wünscht ihr euch Features von früheren Editionen?

    Da ich annehme, dass GF die besonderen Features der jeweiligen Regionen auf diese beschränken, damit diese auch etwas besonderes bleiben, glaube ich nicht, dass irgendetwas davon in Gen 8 vorkommen wird. Geheimbasen, Wettbewerbe, Kampfzone, Dream World, usw..


    Und ich würde mir eine Generation wünschen, wo sie mehrere Dinge auf einmal reinbringen für die Pokémon: Neue (Vor-)Entwicklungen, Baby-Pokémon, Mega-Entwicklungen, Regionalformen und trotz allem auch einige komplett neue Pokémon.


    4. Welche komplett neuen Features würdet ihr euch wünschen?

    Für alle Typen eine Arena. Da ist allerdings das Problem, dass die Level so eng aneinander liegen, dass dazwischen kaum Freiraum wäre und man entsprechend schnell überleveln könnte.

    Daher würde ich mir mehr Unterschiede zwischen den Editionen wünschen. Von der Story her wie auch von dem Weg her, den man einschlägt. Dann könnte es auf dem einen Weg einen Teil der Arenen geben, der andere wäre erst im Postgame betretbar. Da können die Level nah aneinanderliegen, da die Story ärmer sein kann (sie sollte jedoch nicht zu arm sein). In GSK lagen die Level der Kanto-Arenaleiter nah beieinander, dort passte es wunderbar. In SW war der rechte Weg erst nach der Hauptstory betretbar.


    6. Die allgegenwärtige Schwierigkeitsgradsdebatte^^

    Ich habe die Hoffnung quasi aufgegeben, dass GF die Games schwerer macht oder einen Hard Mode einfügt. Dabei wäre in LGO ein solcher alleine dadurch möglich gewesen, indem die Gegner-Pokémon gesteigerte Werte durch Bonbons haben. Level gleich, Erfahrung gleich, nur Stats höher, dazu besserer Movepool.


    Ich muss zwar sagen, dass mich der Härtegrad mit Ultra-Necrozma überrascht hat, aber ich nehme nicht an, dass sie das vermehrt nutzen werden.

    7. Was erwartet/erhofft ihr euch von den neuen Startern?

    Ich ersehne mir ein Feuer-Kaninchen, welches sehr knuffig aussieht, damit mein Freund eine große Freude daran haben wird.

    Und für den Wasser-Starter ein Schnabeltier! Ja, wir haben Enton, aber seit diesen Fake-Leaks von dem angeblichen Wasser-Starter, welches ein Schnabeltier ist, habe ich mich total in dieses Design vernarrt. Und außerdem haben wir Vulpix und Fynx, zwei Füchse und dennoch unterschiedlich genug.

    8. Gibt es irgendwelche speziellen neuen Pokemon, die ihr gerne sehen würdet?

    Evolitionen sind immer gerne gesehen. Ansonsten freue ich mich über so gut wie jedes neue Pokémon.


    9. Sollen die Spiele eher storylastig oder eher storyarm werden?

    Das Problem in Gen 7 war nicht die Story, sondern dass man alle paar Meter an die Hand genommen und geführt wurde. Gen 5 hatte zwar viel Text, aber ich fand es hier schon sehr gut.


    10. Sollen die Legendären Pokemon Teil der Story sein oder einfach "da" sein?

    Legendäre und andere besondere Pokémon müssen unbedingt besser in die Story eingefügt werden. Das hat mit Cosmog "Wölkchen" und den Anego schon ganz gut geklappt. Bei den Ultrabestien haperte es hingegen im Postgame sehr, da es nur ein "Mission, Fangen, Mission, Fangen,..." war.

    Die Modelle ansich müssen nicht geändert werden, aber es wäre fein, wenn einige Animationen hinzugefügt werden. Kicken, Springen, Laufen, was so fehlt. Das kann man von Gen zu Gen nach und nach hinzufügen.


    Ich habe mich zwar inzwischen an die Modelle gewöhnt, aber mir wäre es trotzdem lieber, wenn einige Modelle der fliegenden Pokémon überarbeitet werden würden. Diese wurden immerhin hauptsächlich wegen den Himmelskämpfen so gemacht. Die Modelle haben sie ja auch da (siehe Pokémon Ami/Pause). Oder die Flugpose sieht anders aus. Schwalboss sieht nämlich sehr seltsam aus. Es betrifft bei weitem nicht alle, bei Libelldra haben sie es z.B. sehr gut hinbekommen, dennoch erkennt man bei manchen, dass sie eigentlich in hoher Luft fliegen. Wieso sollte ein Tropius unter anderem flach über dem Boden in der Luft aufhalten? Wenn es nicht fliegen muss, sollte es ihm auf Dauer zu anstrengend sein.


    Wenn man die Pokémon bei der Attacke Fliegen in der Aufladephase sehen würde, könnte man diese Modelle immerhin wunderbar nehmen. Dann würden Attacken wie Windstoß, Donner und Orkan nicht in die Leere etwas treffen, man würde es sehen.

    Kein Händchenhalten mehr
    Keinen OP-Teiler
    Keine geschenkten OP-Pokémon mehr (Legis nach der 5. Arena geschenkt oder zum Beginn Event-Megas sobald man das erste Center betritt)

    OP-Teiler kann bleiben, aber bloß bitte abschaltbar und eventuell erst später erhältlich.

    Abgesehen von den Rittern der Redlichkeit fand ich ja das Tolle an SW2, dass man Kyurem und Reshiram erst nach der Liga erhalten hat. Das würde ich mir in Zukunft für die Hauptlegendären wünschen. Sie können eine sehr wichtige Rolle in der Geschichte einnehmen, man muss sie bekämpfen oder sie kämpfen für einen sehr wichtigen Kampf einmal mit dem Spieler zusammen, verschwinden aber danach und man begegnet ihm erst deutlich später wieder. Die zwei Editionen könnten sich auch in der Handlung mehr unterscheiden, um mehr Reize zu bieten. Edition A geht in der Region links entlang, Edition B nach rechts, entsprechend begegnet man anderen Leuten, die Arenen unterscheiden sich und im Postgame gäbe es noch die übrigen Arenen, welche man herausfordern kann.

    GF könnte so viel mehr Tiefe in ihre Games reinbringen, aber offensichtlich ist das nicht ihr Schwerpunkt und ich nehme auch nicht an, dass sich daran jemals etwas ändern wird (bleibt also nur auf gute SpinOffs hoffen wie Mystery Dungeon oder Games wie Colosseum/XD, die sich im Prinzip wie die Hauptgames spielen lassen).

    Ich schätze das sollte n Hint an die alten Spiele sein, da damalige Animationen nicht mehr konnten ^^".

    Das sind im Prinzip die gleichen Animationen wie aus Gen 6 und 7. Ich bezweifle, dass hat mit dem damaligen Standard irgendetwas zu tun. Das hat auf dem 3DS noch halbwegs funktioniert, mit LGO zeigt sich aber, dass sich keine Mühe mehr gemacht wurde, was die Animationen betrifft, was man auch merkt.


    Nun erwarte ich in LGO nicht großartige Verbesserungen, da es nur ein kleines Game ist. Für Gen 8 würde ich mir aber wünschen, dass sie gerade daran arbeiten, man sieht sich auf Dauer an den ein- und denselben Animationen satt.

    Bei Pikachu würde ich Hastig/Naiv oder deine vorgeschlagenen Wesen nehmen, abhängig davon, wie du es spielen wirst. Speziell Scheu/Mäßig, Physisch Hart/Froh, Mixed Hastig/Naiv. Alternativ kannst du auch Wesen nehmen, die einen der Angriffswerte erhöhen und einen defensiven senken, da Pikachu (egal ob das Starter-Pikachu oder ein reguläres) keine guten Defensivwerte hat, da merkt man den Verlust nicht.

    Ich spiele mit meinem Freund zusammen, trotzdem werden wir beide jeweils 6 Pokémon haben. Damit wollen wir irgendwo den wahrscheinlich zu leichten Schwierigkeitsgrad ausgleichen (und selbst da bezweifle ich, dass unsere Pokémon zu stark sein werden), außerdem wollen wir keinesfalls auf unsere liebsten Mons verzichten.


    Mein Team: Evoli Raichu Glurak Kangama Aerodactyl Lapras

    Eigentlich hatte ich vor, Arkani und Glurak zu haben. Nun wollte ich, da ich LGO Evoli spiele, auf einen Tausch verzichten, dann würde ich Fukano allerdings erst in Fuchsania City über den Go Park erhalten, wo ich bereits ein starkes Glutexo oder Glurak haben sollte. Nach längerem Überlegen habe ich mich dann also für Aerodactyl entschieden. Ich werde es stattdessen im Go Park fangen, dann habe ich es eher als auf der Zinnoberinsel.


    Sein Team: Knuddeluff Garados Gengar Knogga Dragoran Mew

    Wobei ich mir nicht sicher bin, ob er sein Pummeluff als solches lassen wird, schließlich ist es sein Lieblingspokémon wie Evoli für mich. Da er Mew sehr gerne hat, überlasse ich ihm gerne jenes vom Pokéball Plus.

    Darüber hinaus muss man nicht alle 151 übertragen, davon hatte ich auch nicht gesprochen, nur von denen, die einem am Herzen liegen, oder besonders sind.

    Solange die Abwärtskompatibilität zu den Gen 8 Spielen gewährt ist, sollte das eigentlich egal sein. Ich persönlich brauche meine Lieblinge nicht in einer zweiten Hauptreihe.

    Bei mir schon, weil ich das als Kind nicht wichtig empfand. Ich freue mich schon richtig drauf, alles selber zu fangen.

    Bei mir ist das genauso. Gut, auf dem 3DS habe ich den Pokédex in VC Rot nahezu vervollständigt, bis mein N3DS meine MicroSD zerstört hat. Zum Einen fand ich es als Kind nicht wichtig, zum Anderen waren es mir zu viele Pokémon. Heute allerdings ist 151 ein Witz zu über 800 Pokémon. Wird schön sein, mit meinem Freund zusammen den Pokédex zu vervollständigen.

    SInd ja alle ganz niedlich, holen werde ich mir aber keines. Bei Ebay kosten die locker das vierfache von dem umgerechneten Preis :(

    Abgesehen von denen, welche die Teile für viel Gewinn teuer verkaufen, liegt das vor allem an den Importkosten sowie den Zollgebühren. Selbst wenn es bei manchen Händlern heißt, dass der Versand kostenlos ist, werden diese Kosten im Preis mit verrechnet.


    Wir sind dadurch, dass wir nicht in Japan wohnen, was den Preis angeht, benachteiligt. Du wirst (leider) keinen finden, der dir das in Japan verkaufte Pokémon Merchandise zu dem Preis anbietet, für welchen es in den Pokémon Centern zu kaufen ist.



    Zu den Plüschis: Ich habe mir Knuddeluff (für meinen Freund), Sichlor (Freundin) und Pantimos (Mama) vorbestellt. Ich hoffe, alle drei Leute werden sich über das Geschenk freuen. Für mich war leider nichts dabei, da mir die Evolitionen in der Collection nicht gefallen, da habe ich schon schönere von Evoli und Co. gesehen.

    Ich bin durch den Trailer sehr verwirrt. Welche Rolle nehmen bitteschön Rot, Blau und Grün in LGO ein, wenn der Spieler im Prinzip das erlebt, was Rot erleben sollte? Es kann ja schlecht davor oder danach spielen, wenn Team Rocket genau wie damals Probleme macht. Außerdem: Was ist mit den Häusern in Alabastia? Wo wohnen Rot und Blau/Grün dann bitte? Oo


    Ich fänds ja lustig, wenn der LGO Protagonist der jüngere Bruder / die jüngere Schwester von Rot und der Rivale der Bruder von Blau wäre.


    Auf die Teams bin ich ebenso gespannt, ob sie an RB oder an Gelb angelehnt sind. Gerade bei Blau wäre das interessant, gegen sein Gelb-Team zu kämpfen.

    Keiner von euch hat den Onlinemodus ausprobiert, als er kostenlos war

    Nur, weil ich von meinem Freund schrieb, heißt das nicht, dass ich von dem Onlinemodus keine Ahnung habe. Er gab mir lediglich die Information über P2P, wobei ich 90% öfter Switch spiele als er, auch online. Er zockt hauptsächlich auf dem PC und verabscheut das Zahlen für Online-Funktionen auf Konsolen, weil die Kosten nicht ersichtlich und der Preis aufgrund dessen nicht verständlich sind. Die ich abgesehen davon selber gerne wüsste, wenn schon keine Server bereitgestellt werden.


    Und natürlich beziehe ich mich auf den Fall, wo wer eine schlechte Internetverbindung hat, wodurch es ruckelt. Wenn die Verbindung bei allen stimmt, sollte es immerhin (theoretisch) keine Probleme geben. Das ist aber nicht bei allen der Fall. Das ist anscheinend der Nachteil davon.

    Jetzt schon wieder Kritik am Online Modus, jeder darf einen haben, nur Nintendo nicht.

    Wieso darf man das nicht kritisieren? Abgesehen davon hier niemand etwas von Playstation und XBox erwähnt hat. Ich meine, meinen Freund gehört zu haben, dass es dort auch P2P ist, was er also genauso verabscheut wie bei Nintendo.

    aber vorallem Cloudsave ist das wichtigste.

    Wird nur von den wichtigeren Games nicht unterstützt. Bzw. für die Leute, welche gerne Online-Games wie Splatoon und zukünftig Pokémon spielen, ist diese Funktion nutzlos, da sie nicht vorhanden ist. Auch wenn es verständlich ist, da man das Klonen verhindern möchte.


    Ich schrieb zuvor schon, dass ich mich auf LGO freue und ich trotzdem Kritikpunkte bzw. Sorgen habe.


    Dähr Macks Dann weint man trotzdem nicht. Es ist nicht verständlich, wieso man für P2P 20 Euro im Jahr zahlen muss. Selbst für die Verbreitung der NES-Titel entsteht kein großer Kostenaufwand mehr. Ich selber sorge mich aber auch nicht deswegen, sondern wegen der Handhabung der Event-Pokémon in Zukunft, welche ja noch nicht einmal feststeht.