Beiträge von SuKo

    Aloha.^^


    Vorweg möchte ich meinen Respekt für diese Aktion aussprechen.
    So viel Großherzigkeit und Großzügigkeit scheint Heute eher selten.


    Nun, auf deine Frage:


    Ich arbeite zwar keine 15 Minuten Fussweg vom Darmstädter Gamestop entfernt, bin jedoch durch meine Schichten eigentlich nie in der Lage rechtzeitig an einen Code zu kommen.


    - Ich war letzten Freitag nach der Arbeit dort und mir wurde bedauernd erzählt , dass der letzte Code vor 30 Minuten ausgegeben worden sei.
    Im selben Atenzug bat mir der vermeintliche Vorarbeiter an, dass ich bei der Vorbestellung vom neuen ' Mystery Dungeon ' jedoch auf der Telefonliste ein Plätzchen bekäme, welche durchgeklingelt werden würde,insofern wieder Codes vorrätig wären.
    Da ich jedoch das Spiel nicht möchte, lehnte ich dies ab.
    ( Von der dezent mitschwingenden, korrupten Nuance mal abgesehen. )


    Da ich noch einen weitere Aushilfstelle habe( aus Gründen deren Erwähnung ich im Zeiten des Mindestlohns nicht weiter erläutern möchte), wo ich einen Grossteil meiner, vom Vollzeitjob in einer chronisch unterbesetzten Abteilung noch nicht aufgebrauchten, freien Zeit verbringe, kann ich auch nichtmal eben nach Frankfurt oder Mannheim.


    Somit sehe ich kaum bis bis keine Chance auf ein Mew.
    Ein eigenes,erstes, legales, als Spielerin seit der ersten Stunde besonders emotional wertvolles Mew.

    Aloha :)


    Da ich keinerlei Zucht in Richtung Wettbewerb betreibe, weisen meine Zuchtreste meist höchstens ein bis zwei DV auf und wenige bis keinerlei nennenswerte Ei-Attacken.
    Diese Zuchtreste verwende ich dann wiederum meist, um mir neue ausländische Männchen für meine beiden aktuellen und die darauf folgenden Schillermonprojekte zu ertauschen über die GTS.
    Was keinen nennenswert Zweck erfüllen kann, verwende ich für den Wundertausch.
    Nicht in der Hoffnung Schätze zu erhalten, sondern um an die Pokemon -Meilen zugelangen, damit etwaige Zuchtpartner von meiner Zweitedition mit einem AP-Plus oder einem Sonderbonbon zu meiner Hauptedition zu transferieren.
    Sind die Boxen auf der Twink -/Reset-/ Zweiteditionen voll mit Wundertausch -Abfall und Zuchtresten ohne nennenswerten Wert lösche ich diese und beginne von Neuem.
    Binnen 15-20 Minuten habe ich dann wieder 31 leere Boxen und den Spielstand meiner Zweit-X -oder Y-Edition so weit , dass ich die Pokemon Meilen gegen Gegenstände eintauschen kann.
    Und das Spiel beginnt von vorn.


    Also nein, ich behalte Tauschreste nicht. ;)

    Hmhm, Aloha.


    Ich habe damals mit meiner Saphir den Regionaldex zusammen bekommen und mit HeartGold das erste mal den Nationaldex.


    Ja, es bedeutet neben Zeit und Mühe wohl auch Überwindung bestimmte Pokemon nicht nur zu fangen, sondern auch zu entwickeln, somit aktiv im Team zu haben.


    Aber auch ja, dank Pokemon Bank habe ich sobald ich den Pokedex erhalte und 45 Minuten Hoch- und Runterladen investierte, 719 Pokemon registriert.
    ( Und dabei noch nicht mal einen einzigen Orden. )
    Ergo sobald es geht Oval - und später dann Schillerpin.
    Alles, weil ich mir einmal die Mühe gemacht habe, um den Nationaldex zu vervollständigen und einmal im Jahr 5 Euro zahle für Pokemom Bank.
    Allein ein Tagesticket zur Arbeit kostet für mich 4.90 €.
    Nur als Relation.


    Und nun, nach viel zu vielen Zeilen vorweg :


    Urkunde ( in ORAS in der Geheimbasis aufhängbar, in X/Y/(Z) steht die Urkunde im Schlafzimmer in Haus der Mutter des Protagonisten/ der Protagonistin) + Schillerpin ( wesentliche höhere Wahrscheinlichkeit auf ein Treffen mit einem Schillermon ).
    Nennt mich naiv-dankbar, aber ich empfinde es nicht als unangemessen.


    Natürlich wäre eine Kirsche( in welcher Form auch immer) auf der Sahne mit den schillernden Streusseln keineswegs etwas, wessen ich gegenüber abgeneigt wäre.
    Dennoch brauche (!!!!) ich kein übermegakrasstolles Extraevent-Legendäres.


    Ich erfreue mich täglich meines Schillerpins.
    Oder daran, dass Vertrauten, welchen ich Einblick auf meine Pokemon Bank gewähre, regelmäßig die Kinnlade runterklappt.


    Fazit:
    Die Mühe lohnt sich.
    Und Dankbarkeit steht jeder Person gut zu Gesicht.


    ;)

    Aloha. ^^


    Insofern du noch einen hättest,wäre ich dir sehr dankbar,wenn ich diesen haben dürfte.


    Ich wäre nicht auf deine großzügige Geste eingangen, wenn mein Kumpel nicht halb Freising und München erfolglos abgeklappert hätte und meine Wenigkeit nicht im Müller-losen Einzugsgebiet Darmstadt wohnte.

    Aloha. ^^


    Insofern das Anfangslevel erhöht wäre, wäre kein einziger Kampf mehr bis zum Arenaleiter auch nur ansatzweise knifflig, davon ausgehend, dass sonst keinerlei Anpassung vorgenommen worden wäre.


    Für mich geht es bei Pokemon nunmal auch darum ganz klein anzufangen und dann Schritt für Schritt oder von Kampf zu Kampf zu wachsen.


    Deswegen ein klares " Nein, danke!"

    Aloha. ^^


    Nun, aus meiner Sicht ist der Sieg nicht nichtig, aber hat an Bedeutung deutlich eingebüsst.
    Schlicht, weil, meiner Meinung nach, durch den zum Basisitem gewandeltem EP-Teiler, das, durch die Option via Pokemon -Ami durch Zuneigung erstarktes, schneller wachsendes, in brenzligen Situationen sich selbst heilendes/bewahrendes Team, sowie den O-Kräften, vieles geringere Mühen abverlangt.

    Aloha. ^^


    Eventuell ist mein Standpunkt in Bezug auf Zusatzeditionen zu pessimistisch, jedoch bezweifle ich, dass eine Delta Smaragd erscheint.
    Ebenso wähne ich die Wahrscheinlichkeit für eine wie auch immer geartete, in Kalos spielende Zusatzedition eher gering.
    Das 20. Jubiläum könnte natürlich auch Anlass für einen schieren Marathon an Spiele -Veröffentlichungen werden.
    Jedoch schätze ich, dass mehr als drei Neuanschaffungen pro Jahr bei vielen Pokemonspielern/innen das Buget schlicht sprengen.
    - Diese These stütze ich auf die tendenziell eher junge Zielgruppe der Pokemonspiele.


    Zumal genüsslich Durchspielen für mich nicht in die Tüte kommt, wenn ich jedes Quartal durch ein neues Spiel hetzen darf.
    - ;) obgleich dies nur meine subjektive Meinung ist.

    Aloha^^.


    Nun, ich wäre begeistert von den Event-Legendären der 4 Generation.
    Freude emfände ich ebenfalls bei Mew,Victini und Meloetta.


    Eine Verteilung von Shaymin ( welches für Dankbarkeit steht) zum 20. Geburtstag von Pokemon wäre in meinen Augen sinnig.


    Aber, generell wäre ich dankbar, insofern ausserhalb Japans alle vier Monate eine Eventvergabe wäre.


    Gerne auch über die Nzones von McDonalds.

    Aloha. ^^


    Wie bei vielen Pokemonspielern war mein erstes Schillermon das rote Garados.


    Darauf ein rotes Safcon beim Pokemonkäferturnier auf HG.
    Unvermittelt darauf überfiel mich ein oder zwei Wochen später schillerndes Sleima, als ich auf meiner bereits leergeporteten Saphir durch den Schlottberg radelte.
    Es war eine knappe, nervenaufreibende Herausforderung, aber ich konnte es irgendwie fangen.


    So viel zu den Unfällen, pardon, unverhofften Glücksfällen.


    Mein erstes, bewusst dafür Zeit investiertes, letztendlich gezüchtetes Schillermon war ein Fiffyen, welches ich mit meinen Magnayen aus meiner Saphir-Edition gezüchtet habe. ♡

    Aloha.


    Meine Meisterbälle nutzte ich bei den letzten 15. Malen Durchspielen nicht.


    Seit der Einführung der O-Kräfte und Pokemon Bank, ist es wesentlich simpler selbst Pokemon mit niedrigen Fangraten zu fangen und mit einem Wegsperre-Pokemon auf jenen, von Abra besiedelten Routen zu reisen.
    Zu mal in der Kontaktsafari, nebst dem Verschwindibus-Meister Abra , auch ein schillerndes Kirlia mit Teleport potentiell entfleuchen könnte.
    ( Eine jener bitteren Erfahrungen, welche ich bereits machen durfte. )