Beiträge von gamillton

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos

    Liebe Grüße,
    Noire im Namen der Aktionleitung.

    Hallo,


    könntet ihr mich bitte aus dem Verteiler der aktuellen und den kommenden Aktionen rausnehmen? ich möchte nicht jedes mal benachrichtigt werden deswegen, da die mich nicht die Bohne interessieren!


    Vielen dank


    Grüße gamillton

    Wie schon beim Regelwerk ist es auch hier immer ein schmaler Grat zwischen zu wenigen und zu vielen Informationen.

    beim checking-quiz geht es aber oftmals um diese schmalen gradinfos und es wurden auch genug sachen in der nachbesprechung etc bereits diskutiert bzw gibst du ja auch die richtige lösungsbegründung an und mit dieser lässt sich das ganze ja reproduzieren, daher entzieht sich mir hier der sinn, das ganze weiter verschleiern zu wollen? ich meine, wir reden hier schließlich nicht von irgendwelchen interna-blacklists zeugs, hw-checking infos oder sonstwas, was du nur als hack-checker wissen kannst.
    per definition: Rätsel = Aufgabe, die durch Denken gelöst werden muss.
    das heißt mit sämtlichen hilfsmittel sollte es mir möglich sein, das gestellte rätsel durch pure kombinatorik auch lösen zu können.
    das wäre ansatzweise vergleichbar mit einem mathelehrer, der irgendeine aufgabe von einem thema erstellt und nun soll man diese lösen, ohne ein mathebuch zu haben. und das internet eignet sich nun nicht unbedingt als wirkliche quelle, da hier jeder seinen senf abgeben kann und es einfach eine informationsüberflutung gibt und man nur schwer wirklich gezieltes finden kann. gerade im hinblick auf die attraktivität dieser aktion, ist das schlussendlich ein immenser knackpunkt, ich habe mir schon einiges wissen angeeignet und weiß trotzdem noch lange nicht alles, was für so eine aktion hier von nöten ist, aber das wissen habe ich mir durch pausenlose fragerei :whistling: und beschäftigung mit diesem thema angeeignet, was allerdings soll ein neuling mit dieser aktion hier anfangen, also ich wüsste nichtmal, wo ich anfangen sollte mir infos zu beschaffen dann, ich meine es sind ja auch jede menge triviale sachen, wie z.b. mit dem tooltip von unten ;) nicht alles sind am ende top secret infos ;) nur soviel als denkanstoß vll^^

    Edit: Im Übrigen habe ich in den letzten Runden auch schon vermehrt im Einleitungstext auf mögliche Cheatgründe hingewiesen, wo ich zum Teil auch schon die Rückmeldung erhalten habe, es damit zu einfach zu machen.

    öh :blush: , ja die habe ich nur grob überflogen, da das prinzip das gleiche blieb, habe ich mich gleich an die pokis immer gemacht und hätte nicht gedacht, dass es sinnvoll sein könnte, alles zu lesen ;) aber nun gut, das ja dann mein fehler :D  

    Sowohl in dem Event-Dex-Eintrag von Bulbapedia (Klick), als auch in dem auf Bisafans (Klick) werden einem per Tooltip die zugehörigen Sprachen angezeigt, wenn man mit der Maus über den OT fährt:

    hardcore :wtf: , ich war auf bulbapedia im eventdex sicherlich schon hunderte male in all den jahren, habe daten abgeglichen, aufgeschrieben und sonstwas und habe mich ehrlich gefragt, wieso nirgends steht, welchen ot bei welcher sprache die pokis annehmen, ich habe sogar relativ lange danach gesucht :( ich habe dann anhand von checks etc versucht dies rauszufinden und konnte beim checkingquiz auch so 2 sprachen dadurch ausschließen, ich bin sogar glaub mehrere mal über die OTs auf bulbapedia drübergefahren, allerdings nie zum stillstand gekommen dabei, aber auf die idee zu kommen, dass diese einen tooltip enthalten, wo man die sprache sieht, auf diese idee wäre ich im leben nie gekommen :assi: mit dieser info, hätte ich das quiz in sekunden geschafft :cursing: ich habe ewig danach gesucht, bis ich keinen bock mehr hatte... :thumbdown:

    Welches Event außer diesem infrage käme, ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar, vll kannst du das ja nochmal präzisieren. Ansonsten habt ihr ja genau dafür auch nach jedem Quiz (nicht währenddessen, logischerweise) die Möglichkeit, genau solche Fragen hier im Topic zu stellen

    naja meinte lediglich, dass es öfters verteilt wurde, ändert ja an den grundlegenden daten wohl nix: https://bulbapedia.bulbagarden…%A9_Ball_Pattern_Vivillon

    Eine kürzere oder längere Bearbeitungszeit / Wartezeit zum nächsten Quiz ich hatte ehrlich gesagt nichtmal mitbekommen, dass es ein neues quiz gab bzw das alte abgeschlossen war, insbesondere, weil ich dich ja sogar per pm drum gebeten hatte, mir mitzuteilen, was beim vorherigen rauskam, allerdings fand ich die wartezeit teils zu lange, sodass ich irgendwann auch nicht mehr nachgeschaut habe, die bearbeitungszeit selbst ist an sich auch viel zu lange, da aber nicht jeder x-beliebig zeit hat, denke ich, ist es angemessen, sodass jeder die möglichkeit hat, sich auch mit zu beschäftigen, das wohl größere problem ist aber, dass man einfach nicht die benötigten infos findet, die man sucht, im anticheat guide steht z.b. kaum etwas von dem zeugs drinnen, was hier teils abgefragt wird und man sucht sich dann dum und dusellig auf google, ob man aber was findet ist auch so eine sache, um viel wichtiger, wie fundiert das gefundene ist, wieviele sachen habe ich dich z.b. per pm gefragt, ob diese am ende für die lösung relevant sind, kann ich vorher auch nicht sagen, aber find den kram mal, habe hier teils 1-2h gesucht und nix zu gefunden dann, das ist sehr demotivierend, inzwischen nutze ich selbst den guide hier z.b. kaum noch, sondern nutze meist den guide von talula auf pokefans, weil dieser deutlich umfangreicher ist schon, wenn ich mich recht entsinne, wurde der guide hier sogar abgespeckt, da stand meine ich mal mehr drinnen oder? folgendes beispiel verdeutlicht das ganze vll:


    Zitat

    VivillonVivillon ist ein Cheat:

    ich hatte es mir schon fast gedacht, dass es am ot liegen muss, allerdings weiß ich ehrlich gesagt nicht, wo auf bulbapedia bitte stehen soll, dass es den deutschen sprachtag annimmt; im übrigen gibt es zwei verteilungen für das event, habe mir einfach mal diese rausgepickt: https://bulbapedia.bulbagarden….A9_Ball_Pattern_Vivillon


    es kann 5 verschiedene ot für jeweils GER/ENG/FRA/ITA/SPA haben, somit stellt sich die frage, worum es bei diesem rätsel geht, welchen ot es bei JAP/KOR annimmt, allerdings steht bei jedem europäischen event selbst immer nur folgendes drunter:


    "Distribution


    In all European languages, the distribution text, title and Wonder Card text are in the language of the receiving game, with the Wonder Card using the Download type text. In Japanese and Korean, the distribution text and title are in English, but the Wonder Card uses the Download type text in the language of the receiving game."


    wie man sieht, steht hier explizit nur dabei, dass es bei jap/Kor den verteilungstext immer auf english hat, somit war es für mich am naheliegensten, dass es auch den ENG-OT annimmt und dementpsrechend wäre es dann legal gewesen, warum es also den ger annimmt und vor allem, wo das stehen soll, weiß ich bis jetzt nicht, ich bin sogar soweit gegangen und habe vergangene checks mit pokemon durchsucht, die 5 verschiedene OT haben, allerdings ist eine zielgerichtete suche im archiv nicht ganz so einfach und konnte danach nur glaub nur FRA/SPA-ot ausschließen und habs dann irgendwann aufgegeben, dazu noch was genaues zu finden


    Die Belohnungen und Preise ist wohl ansichtssache, der einzige grund, wieso ichs gemacht habe, waren die medaillen, die pokemonpreise sind wohl extrem uninteressant für die meisten, dann müsstest du schon sowas wie eine wunschzucht oder so anbieten, dass es attraktiver wird


    Das Format an sich: ist vollkommen ok so


    Man könnte natürlich auch mehr Werbung machen, zum Beispiel bei einer neuen Runde alle ehemaligen Teilnehmer highlighten darauf hatte ich eigentlich auch gewartet, weil es früher zum für die auflösung ein highlight gab! das ist auch der grund, warum ich nun hier bin, weil ich diesmal highlightet wurde ;)

    betonung liegt hier auf "für alle", also wollte ich an sich auch schon für alle 4 bieten dann, somit war das ok meinerseits auch für alle 4 gewesen

    deine entscheidung wie du das verteilst aber das gebot war halt schon sozusagen ein gesamtpaketgebot, insofern mich keiner überbietet, ist es für mich so ok, aber normalerweise würde ich für eins nicht mehr wie 2 pokis geben, verstehst sicher worauf ich hinaus will

    Somit bist du neuer HB auf Terrakium.

    nur um das klar zustellen, mein "gebot" bezog sich auf alle ;) sobald ich also bei einem überboten werde, ist mein gesamtangebot vom tisch, ist dir klar oder ;) da ich mit 1 oder 2 nix anfangen kann, zudem wäre 2 für 1 pokemon auch die höchstgrenze gewesen und so ist das gebot für kyurem ja auch vom tisch dann ;)

    Das mit den Labels war ja so gedacht, dass man 0 bis 5 der Labels "ankreuzt", also bei z.B. Label 1, ob man nach DVs oder Normalos sucht (bzw. noch eine vorausgewählte Auswahlmöglichkeit, sowas wie "egal"), bei Label 2, ob man nach Events, Shinys oder "egal" sucht, etc. und so eben die Suchergebnisse eingrenzt.

    ok das verstehe ich halt nicht, inwiefern ist das nun eine neuerung bzw eine änderung gegenüber dem bereits existierenden system dann ist? bzw wieso musstest du darauf dann nochmal eingehen? um das ganze vll noch etwas zu präzisieren,, hat ein anderer user bereits erklärt, wie die suche z.b. generell funktionieren wird ;) das war ja auch ein großes thema, dass diese eben technisch beschränkt sein wird und nicht änderbar ist, falls du darauf hinaus wolltest ;)  

    Zumindest wichtiger, als ein drittes Label zur Beschreibung des Basars.
    Wenn es möglich ist 3 Labels und ein Generationslabel zu implementieren, würde ich dafür stimmen, aber sosnt macht das imo auch nicht so viel aus.

    dir ist schon klar, dass die 1-3 varianten hier diskutiert wurden und daraus sich die non+ultra variante ergeben hat, mit der nun statt 3 ganze 5 labels gleichzeitig benutzt werden können,weswegen theoretisch 4 labels + gen label möglich sind, die non+ultra-variante wurde deswegen ja später im startpost ergänzt und kannst du dir dort anschauen

    Zu 1.:
    Der Unterschied zwischen Basar und Gesuch liegt, wie du in Punkt 3 schon erkannt hast, doch gar nicht darin, wie groß sie sind. Dann braucht man sich das doch auch nicht fragen^^

    naja ich bin darauf ja nur wegen der aussagen anderer eingegangen, für die eben dies dasselbe ist anscheinend ;)  

    Zu 4.:
    Bevor man sowas macht, kann man imo ruhig erstmal Klaus' Idee (war das seine? :o) umsetzen und wenns wirklich nicht funktioniert nochmal über sowas nachdenken, aber ich gehe inzwischen auch davon aus, dass die User das schon irgendwie schaffen werden.

    habe ich auch ja nix gegen gesagt oder?^^ ich habe das ganze nur weiter erläutert, wieso eine limitierung nicht sinnvoll ist ;)

    Angebot 1: DVs/Normalos oder DVs/Normalos/Ballpokemon
    Angebot 2: Events/Shinys oder Events
    Angebot 3: Ballpokemon oder Shinys
    Angebot 4: Items/Unikate/ (vllt was ganz anderes? :o)
    Angebot 5: Generationen

    Die Variation empfinde ich als passend, einfach weil es so ziemlich alles abdeckt.

    verstehe nicht ganz, willst du mixlabels machen oder wozu die aufzählung mit /? ansonsten hast du glaub einen kleinen denkfehler:
    bei der 5.label umsetzung wirst du in min. labelgruppe 1-4 jedes label anbieten müssen, du klickst dir dein priorisierung somit selbst selbst zusammen, daher wird eine festlegung auf bestimmte labels nix bringen,falls du dies so gemeint hattest ;)  

    Variante 3 habe ich sofort ausgeschlossen, weil ich es für nicht realistisch halte 3 verschiedene Sachen in einem Basar anzubieten, wenn man verschiedene Basare führen darf. (und weil es da keine Generationslabel gibt :p)

    höh? was soll daran nicht relaistisch sein, auch aktuell kannst du bereits mehrere basare im entsprechenden unterforum führen, machen aber glaub kaum welche, gottseidank^^ es ist vom verwaltungsaufwand deutlich besser nur einen basar zu führen und da viele leute auch alles mögliche sammeln, werden diese leute(wie ich) ihren basar natürlich mit allen möglichen sinnvollen labels verzieren, wenn du in meinen basar schaust, hätte ich somit min. 3 sachen bereits ;)  

    Ich schätze mal die Idee im Startpost ist die, dass die ersten 4 Labels die am häufigsten gesuchten "Dinge" im Basarthread darstellen sollen. Meiner Meinung sinnvoller wäre es, dass man sie nicht danach sortiert, sondern danach wie, naja, sinnvoll es ist. xD

    die labels sollen nur kennzeichnen, was man in deinem basar finden wird, was du ja eben selbst festlegen darfst dann ;)  

    Wurde überzeugt, Obergrenze ergibt Sinn, nur kann ich nicht abschätzen wie hoch diese Grenze sein soll. x)

    Würde eine Obergrenze schon bevorzugen. Durch die Aufhebung einer Obergrenze kann ich 300 Pokemon aufzählen und immer einen Silberkronkorken anbieten, was in meinen Augen keinem Basar gleicht. Deshalb lieber eine Obergrenze von 30-50, die dann zumindest die Grenze von 6 deutlich erhebt, aber trotzdem nicht übertreibt.

    Eine 50er Obergrenze ist keine Obergrenze, sondern einfach nur ein Basar im Gesuchebereich. Ich finde 6 Gesuche sehr angemessen, könnte mich aber auch mit 10 anfreunden. Danach ist es doch nur noch würfeln, ob man 20, 30, 50 oder 100 als Grenze setzt...

    Also meiner Meinung nach ist ein Gesuch ein aktuell most want. Und da reichen 20 als Obergrenze aus. 6 ist ein wenig übertrieben und bei 200 liest es niemand mehr durch, was ja auch nicht Sinn der Sache ist.

    ein mod hat es hier schon näher beleuchtet, dazu aber gleich noch mal genauer was^^

    Ich persönlich würde deshalb eigentlich den Weg präferieren, dass wir uns überhaupt nicht auf eine willkürliche Obergrenze festlegen und uns in erster Linie (zunächst vielleicht versuchsweise) darauf verlassen, dass ihr - die User selbst - in der Lage seid, zwischen dem Sinn eines Gesuchs und dem eines Basars unterscheiden zu können. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, könnten wir das Thema immer noch bei der Freischaltung oder nachträglich in den passenden Bereich verschieben. Sollte dieser Bereich bereits durch ein anderes Thema des Users "blockiert" sein, ist ohnehin davon auszugehen, dass es hier zu zahlreichen Überschneidungen im Angebot kommt und der eigentliche Sinn eines weiteren Topics wäre in Frage zu stellen.

    klar sind die aussagen alle so richtig, man muss sie nur im richtigen licht rücken: eine festlegung einer menge macht aus folgenden gründen keinen sinn:
    1. ab welcher menge pokis ist ein basar ein basar? es gibt leute die bieten 5 pokis in ihrem basar an, schon öfters gesehen, das es solche minibasare gibt bzw. es gibt keine mindestgrenze für einen basar, somit wäre ein gesuch ab bereits 1 pokemon bereits als theoretischer basar anzusehen, weswegen man pauschal auch nicht sagen kann, ab menge x ist es ein basar
    2. ein gesuch ist wie der name schon sagt eine liste mit dingen, die man möchte, ob diese ein most want darstellen, muss nicht immer gegeben sein, gewisse dinge wie AP-TOP, Meisterbälle,Sonderbonbons etc kann man z.b. auch immer suchen und dann als most want z.b. ein spezielles dv-shiny oder sonst was, das ganze hängt wohl auch von der labelkategorie ab(um mal beim eigentlichen thema zu bleiben :D ) ein gesuch über 50 verschiedene items zu gestalten sollte sich schon deutlich schwerer gestalten, als ein gesuch über 50 ballpokis oder events, genauso wenig werden dv-legies/shinies sammler wegen des cp aspekts wohl eher immer nur das poki suchen, was sie z.b. aktuell zum fighten wollen, dass sowas keine menge von 50 sein wird, ist wohl mehr als klar, weswegen dort bereits 6 ausreichen könnten, aber nur mal folgendes realistisches beispiel:
    Ich bin eventsammler und eröffne ein gesuch und möchte nur die aktuell verteilten events, was wie folgt aussehen könnte:


    Codes:


    NA Wolwerock Codes
    PAL Wolwerock Codes
    CoroCoro Ho-Oh Codes
    Ash's Glurak Codes
    Makoto's Plinfa Codes
    Soji's Lucario Codes


    Unikate:


    NA Wolwerock
    PAL Wolwerock
    CoroCoro Ho-Oh
    PAL Shiny Kapu-Riki
    NA Shiny Kapu-Riki
    Sun/Moon Mystery Lunastein und Sonnfel
    7-11 Mew
    Ash's Glurak
    Makoto's Plinfa
    Soji's Lucario


    Klone:


    NA Wolwerock
    PAL Wolwerock
    CoroCoro Ho-Oh
    PAL Shiny Kapu-Riki
    NA Shiny Kapu-Riki
    Sun/Moon Mystery Lunastein und Sonnfel
    7-11 Mew
    Ash's Glurak
    Makoto's Plinfa
    Soji's Lucario



    So hiermit wären wir schon bei 6 möglichen Codeverteilungen + 11 unikat events + mögliche klone, was auch nochmal 11 sein könnte, sind wir schon bei 28 konkreten gesuchen, damit aber nicht genug, viele sammler suchen sprachsets, also gäbs ein extra zusatz von der sprache hinter dem pokemon, da es 9 mögliche sprachen gibt, wäre somit alleine eine kombination von über 200 möglichen gesuchen möglichen, es kommt hier auf die auslegung an, ob man das alles als extra gesuchmenge sehen will, bis jetzt wurde es das aber immer, weswegen ich meine gesuche öfters mal abändern musste, wie man sieht, bringt es somit nix zu sagen, ein gesuch von max 50 würde ausreichen, ich habe einfach keine lust mir z.b. als eventsammler bei einem gesuch darüber gedanken machen müssen, dass mein gesuch wegen verschiedener kombis die menge sprengt, zumal es keine notwendigkeit gibt das zu limtieren.


    3.es wurde nun bereits auch öfters gesagt, dass man verhindern möchte, dass ein user einen zweiten basar dadurch erstellt: man muss hier mal klar stellen, dass ein gesuch kein basar sein kann, aus folgenden einfachen grund: ein basar stellt dein eigenes angebot dar, wo andere spieler schauen können, ob sie etwas brauchen, ein gesuch ist das genaue gegenteil: du suchst aktiv etwas und andere user können dir dies eben anbieten, das ist schon ein ganz anderes prinzip, deswegen gibt es das ja schließlich, auch wenn der übergang zueinander mal leicht verschwimmen kann, ist es trotzdem niemals das gleiche ;)


    4. es geht hier um relation, wenn ich als basarbetreiber mit 2000 pokis ein gesuch über 200 pokis stelle, wäre das gerade 10% meines basarangebots, was lächerlich wäre, wenn ich als basrabtereiber mit 50 pokis ein gesuch über 200 pokis mache, wären das quasi 4 basare, mengentechnisch, allerdings stellt sich hier die frage, ob ein basarbetreiber mit 50 pokis auch tatsächlich jemals soviel suchen würde. deswegen zu sagen, ein gesuch über 200pokis sei unrelastisch kann man so pauschal einfach nicht sagen, da muss man sich eben, was anderes ausdenken, man kann z.b. die menge je nach suchkategorie z.b. schonmal differenzieren und gesondert festlegen, was nun sowohl mengentechnisch sinn macht als auch katgeorisch(also will man z.b. sagen, dass sprachevents als mehrere pokis zählen oder ein poki in 15 verschiedenen bällen somit auch als 15 pokis? solche sachen eben^^

    entschuldige ... war mien Fehler. Dann setz ich dich mit 3 Pokemon als HB auf Kyurem und jeweils mit 1 auf das Trio.

    deine entscheidung wie du das verteilst ;) aber das gebot war halt schon sozusagen ein gesamtpaketgebot, insofern mich keiner überbietet, ist es für mich so ok, aber normalerweise würde ich für eins nicht mehr wie 2 pokis geben, verstehst sicher worauf ich hinaus will :grin:

    prinzipiell bin ich nicht abgeneigt eine WTE zu geben.

    oki prima, da ich sonst keine interesse hätte :grin:

    Nein Reshiram biete ich nicht an. Boreos hab ich für mich selbst noch RNGt und die anderen 2 müsste ich nochmals weiss durchspielen damit ich die fangen könnte.
    Müsste boreos und voltolos zusammen auf eine Edition bringen damit ich nachher demeteros fangen kann. evtl zu einem späteren Zeitpunkt.

    ah ok


    würde dann mal für alle etwas aus meinem basar anbieten, kp ob dir da etwas zusagen wird: Mein Basar

    Da ich die SID besitze ist es sogar möglich teils Legenden in ihrer schillernden Farben zu ersteigern,falls ihr das wünscht.(alle bis auf Reshiram)

    reshiram selbst bietest du gerade aber nicht an oder? genauso wenig boreos,voltolos,demeteros oder kommen die später dran?

    Eine WTE bin ich nicht bereit herzugeben.

    Würdest du selbst eine WTE geben sähe die Sache anderst aus.

    da meine pokis alle eine wte haben, also die dv shinies/legies, würdest du für deine auch eine aussprechen dann?

    Mal wieder im Spoiler, sind zwar kleinere WoT, aber sieht so hübscher aus

    kann den spoilern nix abgewinnen, wenn ich in basare am besten 5mal etwas aufklappen muss, bis ich beim eigentlichen angebot bin, krieg ich nen affen^^

    Klar wird es intern besprochen, wir haben uns vor der Veröffentlichung schon Gedanken dazu gemacht. Letztendlich ist es aber so, wenn du die Variante mit mehreren Labels nimmst, hast du ja auch nichts anderes als ein Doppellabel, weshalb es denke ich auch viel auf die Variante ankommt. Die Probleme, die Quartos nannte, sind natürlich ernst zu nehmen, aber trotzdem kann der Gedanke darüber geäußert werden und möglicherweise werden alternativen dazu gefunden.

    mh ok^^

    Ja stimmt schon, habe glaube ich nur etwas andere Einordnungen in die Thematik. Für mich sind z.B. Dv-Events keine Events, sondern Dv-Pokemon.

    für mich das events, die auch dv-pokis sind, also genau da einzuordnen, wohin sie auch gehören^^

    Wenige Eventsammler, die wirklich Events suchen, werden Dv-Events bewusst haben wollen bzw. ihr Angebot/Nachfrage daraus ausrichten.

    interessiert einen event sammler herzlichst wenig^^

    Mit Dv-Shinies ist es so ne Sache, weil die wirklich in beide Kategorien passen würde, das stimmt schon.

    wie der name schon sagt, ist es genau dort einzuordnen, wo es hingehört, die frage wäre halt noch, ob man solche label am ende umsetzen will, seine daseinsberechtigung hätte es bestimmt, ich meine genug basare trennen dv shinies / dv legies auch von den normalen dv pokis ;)  

    Darfst es nicht mit jedem im Real Life vergleichen, es ist immer noch ein Forum

    naja ich bin damals gar nicht auf die idee gekommen, mein angebot zu trennen, habe darin keinen nutzen gesehen, und wenn ich jmd ein angebot vorschlage, dann ist das immer ein all in one angebot, damit jeder klar sieht, um was alles sich der deal dreht eben, wenn ich das trenne, ist die übersicht dahin, deswegen auch der vergleich zum rl, würde es eben auch dort nicht anders händeln ;)  

    Das ist zum Beispiel genau das Gegenteil von mir, ich würde es so trennen.

    nun stell dir mal vor: ich führe tatsächlich 3 basare, nun kommen 10 leute an, 2 wollen aus einem basar was, 3 wollen aus 2 basaren etwas und 5 wollen aus allen 3 etwas, jetzt schreibst du in jedem basar seperat dein angebot etc hin, jetzt muss ich mir irgendwie all diese infos so notieren, dass ich niemanden vergesse und auch kein angebot übersehe, wenn ich nun in allen 3 basare noch mit den 10 leuten zeitgleich am schreiben/verhandeln bin, habe ich keinen überblick mehr, ich muss erstmal selbst rausfinden, dass mir gerade eine person in 3 basaren überhaupt seperate angebote gemacht hat, weil wenn es z.b. um den tausch gehen würde, würde man dann alles aufeinmal tauschen etc. wenn du dies aber auch noch trennst, müsste ich mir zusätzlich notieren das eine person die pokis aus dem 1.,2.,3. basar bereits bekommen hat und nur noch die anderen fehlen, wie du unschwer erkennst, wird das selbst bei geringen andrang auf die 3 basare in einem verwaltungschaos enden^^ wenn das jeder so wie du machen würde^^ vor allem wird das ganze dann wirklich lustig, wenn die leute anfangen, ihr angebot, was sie für deine pokis haben wollen auch getrennt für jeden basar posten und du dir noch aus verschiedenen basaren etwas aussuchen sollst^^

    Kannst du auch nicht so sagen. Ich weiß noch, dass damals ein User einen Basar hatte und dort alles mögliche an Items angeboten hatte. Ich für meinen Teil empfand es als sehr angenehm, weil ich dort alles gefunden habe und ihm gleichzeitig auch aushelfen konnte. Ob es sich jetzt mit 100+ Items lohnt, sei mal dahingestellt, aber dennoch finde ich es zumindest als berechtigtes Label.

    naja das ganze muss ja zukunftsorientierend gestaltet werden, viele basare wurden auch geclosed, gerade die größeren, weil eine handhabung kaum noch möglich war/ist, das etwas auch schön umgesetzt werden kann, haben gerade @~Dede und @Talula auch gezeigt, kp ob du deren Basar kanntest/kennst, die ja nun auch schon länger closed sind. Habe mir die Basare nicht alle angeschaut, aber kann sicherlich behaupten einen der größten basare zu haben und dementsprechend habe ich auch mit anderen problemen wie andere zu kämpfen ;)  
    mit den neuen edis, habe sich ja auch die möglichkeiten des angebot geändert, ohne cloning z.b. sammeln die eventsammler hier quasi kaum noch und auch pokis wie dv shinies/legies werden weniger angeboten, auch mit den kommenden edis bleibt abzuwarten, wie sich das ganze entwickeln wird.
    das mit den 100 items bezog sich auf die vielfalt, nicht auf die menge^^ ich meine, du brauchst auch keine pflichtangaben für items außer die mengenangabe, somit fällt so ein basar deutlich kleiner aus, wenn der infopost größer als das angebot ist, läuft meiner meinung nach etwas falsch, daher erachte ich es persönlich als überflüssig, kann ja aber gut sein, das andere davon begeistert sind, das kann ich nicht beurteilen^^

    Ja, es muss auch nicht alles öfters genutzt werden. Wäre auch doof, wenn jeder Basar das gleiche anbieten würde. Trotzdem würde ich anderen Tauschbasar Benutzern die Möglichkeit geben, Items anzubieten und zu vertauschen in Form eines eigenen Basares, einfach weil diese sich sehr gut in den Tauschbasar eingebürgert haben und eben nicht nur von digitalen Taschenmonstern verdrängt werden. Das mit dem Gesuch stimmt schon, aber letztendlich kannst du das auf jedes Argument anwenden. Du suchst Events, also mach doch ein Gesuch auf und biete dort deine Pokemon/Gegenleistung an. Items nimmt fast jeder als Gegenleistung an, also warum darf es dann nicht auch umgedreht sein und mit als Teil eines Basares bzw als eigenständiger Basar geführt werden?

    aber genau das ist der knackpunkt, wenn es kaum benutzt wird sind wir wieder bei der vorherigen diskussion angelangt,ob vll nicht auch labels wie dv-shinies,dv-legies etc nicht auch sinn machen würden, wenn diese dann min genau so oft benutzt werden würden^^ die frage ist halt nachwievor, ab wann sind es zuviele labels?^^
    muss ja jeder selbst wissen, ich nehme btw keine items als gegenleistung an, insofern ich nicht wirklich speziell danach suche und dafür habe ich in der tat dann immer ein kurzgesuch schnell gemacht, genau wie für normalos, ich beziehe mich hier gerade aus meinen eigenen erfahrungen, die ich gemacht habe über die jahre als eben basarbetreiber, da mich das thema direkt betrifft, ich will auch gar nicht bestreiten, das ein item-label sinnvoll sein könnte für andere, für mich ist es das eben nicht, mehr auch nicht^^
    auch beim durchstöbern anderer basare konnte man erkennen, dass diese items zwar entgegennehmen, diese aber oftmals nicht primär angeboten haben, sondern eben sekundär, so waren z.b. das hauptangebot normale dv-pokis oder ballweibchen oder sonst was, der itempart nahm halt kaum platz ein und diente mehr als geldwährung als tatsächlicher tauschwret, denke sicher, du weißt ,was ich meine^^

    Diskussionsnotwendig denke ich schon, deine Ideen von 2 Kategorien in einem Label finde ich z.B. auch als "Labelwürdig", um solche Sachen wie z.B. Dv-Shinies / Dv-Events abzudecken. Jedoch ist die Frage, inwiefern die Spezialisierung der Labels überhand nimmt und letztendlich zur Unordnung und Unübersichtlichkeit führt, weshalb ich nicht voreilig das Thema davon ablenken würde.

    um hier mal einen anderen ehemaligen mitarbeiter zu zitieren, der dies schon von mir angesprochen und dann besprochen wurde:

    hier wurde halt schon ausführlich auf die problematiken eingegangen, ich weiß nicht wie sehr das der meinung am ende des restlichen TBK z.b. entspricht, hatte schon angenommen, das sowas auch intern besprochen wird oder? da aber hierzu niemand anderer etwas geschrieben hat, schien z.b. keiner anderer ansicht zu sein, sonst hätte er wiedersprochen^^

    haben ja auch schon tatkräftig mitgeschrieben, weshalb du nicht ganz allein bist.

    jo habe ich auch mitbekommen, habe diese statements ja auch zitiert und bin oftmals drauf eingegangen auch, allerdings ist dies halt für konstruktives feedback bzw für die entwicklung guter softwarelösungen nicht produktiv, wenn ein großteil der leute, die es eben am ende betreffen wird, sich nicht dazu äußerst, weil es ja deutlich mehr basare gibt aktuell alleine, mal von den ganzen anderen leuten abgesehen, die zwar keinen basar/gesuch/dienstleistung haben, aber trotzdem etwas sagen könnten^^ wenn wir hier mit einer handvoll leute reden ist das so eine sache^^

    Ich weiß, jedoch kann ich auch Basarleiter verstehen, die das nicht eingefügt haben bzw. nicht einfügen wollen. Ich selbst habe trotz einer Anleitung und Nutzung von Quellcodes selbst große Probleme gehabt, meinen Basar zu erstellen. ( und dieser hatte schon ein sehr einfache Veranschauung ) Wenn man es wirklich will, ist es bestimmt möglich, aber wenn es einfach geht, wieso dann noch unnötig mit dem Quellcode rumquälen?

    tja das ist ja wieder eine andere problematik die man z.b. durch einen baukasten beheben könnte, allerdings wäre solcher sicherlich wieder technisch gesehen eine menge arbeit umzusetzen, wäre aber sicherlich hilfreich, könnte man sich seinen basar einfach zusammenklicken ;) auf jeden fall gebe ich dir da recht, da als neuling durchzusteigen ist nicht ohne ;)  

    Das ist auch richtig, wobei es dafür bestimmt ein Label für alles gibt. Die Basarbetreiber sollen nicht gezwungen werden, alles voneinander zu trennen, sondern wir wollen mit der Umgestaltung ihnen mehr Möglichkeiten geben, ihr Angebot zu präsentieren. Durch die verschiedene Unterteilung der Labels müssen Basare, die ursprünglich alle in der Allgemeinen Tauschecke waren, nicht mehr unnötig ihr gesamtes Angebot in den Titel schreiben, sondern zeigen durch die Labels was angeboten wird. Die angesprochenen Personen werden durch die Unterteilung eher angesprochen, weil sie ihre Suche eingrenzen können, was bis jetzt nur durch die Unterforen ermöglicht wurde.

    hast du aber nicht gerade selbst vorgeschlagen, dass du es selbst am besten findest, wenn genau eben solch eine trennung passiert, also das ich meinen basar: Events/DV-Pokemon/Shinies nun am besten in 3 eigenständige basare: einmal Events, einmal dv-pokis und einmal eben shinies trenne, da du nach möglichkeit nur in einen basar reinschauen willst, der nur das anbietest, dass du suchst?^^
    deine persönlichen vorlieben sprechen doch eigentlich genau gegen dieser art der präsentierung oder sehe ich das falsch?^^
    nur um das ganze mal zu übertragen und dir meine sichtweise zu verdeutlichen:
    du möchtest ein handy, ein playstation und einen fernseher, alles 3 sind elektronische geräte , die erstmal nix mit einander zu tun haben, genau wie events,shinies und dv-pokis alles pokemon sind^^
    jetzt willst du mir erzählen, statt im saturn/amazon nach allem 3 zu schauen, würdest du für das handy in einen handyladen gehen, für die playstation würdest du im sony shop nachschauen und für den fernseher gehst du in einen fernseher laden? klingt für mich nicht sehr logisch ;) und würde ich niemals so machen, ich meine amazon bietet z.b. auch lebensmittel etc an, alles zeugs, was mich dann nicht interessiert, das muss ich mir aber eben ja auch nicht anschauen^^

    Wenn du es so machen willst, würde ich es in einem Basar erwähnen und filtern. Das du es so nicht in alle 4 Basare schreiben kannst und willst, ist mir klar. Ist es jedoch so, dass du z.B. 10 Ballpokemon, 20 Items, 3 Events und 5 Shinies haben willst für sage ich mal 4 Cp Ready Shiny Kapu Riki's, kannst du es doch jeweils unterteilen und so seperat in die verschiedenen Basare schreiben. Ist die Masse größer, die du aus unterschiedlichen Basaren willst, wirst du auch gleichzeitig mehr anbieten, also kannst du dein Angebot auch aufteilen auf die jeweiligen verschiedenen Posts. Das es so umständlicher ist, kann ich verstehen, ist doch aber kein Hindernis. ( Das bezieht sich jetzt auf meine persönliche Meinung, denkt bitte nicht, dass das gesamte TBK es so sieht. )

    da würde ich einen affen bekommen und das würde ich unter keinen umständen so machen, sondern würde das ganze per pm dann klären, das wäre für mich der produktivste weg, somit werden die leute eigentlich genau dahin getrieben, wohin man sie nicht haben will oder^^ optimalerweise sollen ja alle tauschvorgänge öffentlich sein, allerdings sehe ich ALLEINE vom verwaltungsaufwand keinen sinn dahinter ;)  

    Mehr will ich dazu gar nicht sagen, außer: Wenn du bei Person X die DV-Pokemon und Events Basare anschaust, dann wirst do wohl im Event Basar nach den Events fragen und im DV-pokemon nach diesen Pokemon und nicht im Event Basar noch die DV-Pokemon reineditieren, die du gerne aus einem andren Basar von ihm gerne hättest, oder?

    ähm ich würde genau letzteres machen, unter keinen umständen, würde ich in 2 basaren ein unterschiedliches angebot bzw anfrage machen, das würdest doch im rl auch niemals so handhaben^^
    das problem liegt hier schon in der trennung: du gehst für lebensmittel auch nicht in 3 dutzend verschiedene geschäfte, sondern du gehts in einen laden, um dort alles zu kaufen, was du brauchst und dich interessiert, oder erwartest du nun von aldi, dass er sein sortiment trennt und in 2 verschiedene geschäfte anbietet, dann gehst du für lebensmittel ins eine und für hygiene-artikel ins andere aldi^^ auf so eine idee würde doch keiner kommen, wenn ich als basarbetreiber also alles in einen basar packe, ist das genau das selbe^^

    Ich für meinen Teil finde das Label Items sinnvoll, da ich selbst schon genug Erfahrungen damit gemacht habe. Ich suche in der allgemeinen Tauschecke sehr lange Beeren, Gp-Items etc, weil kaum ein Basar sowas in der Überschrift angibt.

    naja ich hab es in meinem basar nicht, weil ich es auch nicht anbiete, da fehlt mir das verhältnis, ich mache nicht für paar items eine itemabteilung auf, sowas lohnt erst ab 100+ items

    Items haben für mich genau so eine Daseinsberechtigung, wie z.B. Normalos, Dv's etc. Sind schließlich eine eingebürgerte Währung im Tauschbasar, weshalb es auch dafür ein Label geben sollte. Itembasare könnten Usern, die vielleicht in das Geschäft von Dv's/Events/Shinies den Einstieg erleichtern, einfach weil sie einfacher zu erkennen sind.

    das war aber nicht die frage^^ die frage war, ob es am ende auch genutzt wird, ich kann mir nicht vorstellen, dass jmd nur einen reinen itembasar aufmacht und dann dort hunderte items anbieten wird, wie ein vorgänger bereits sagte, hat items jeder rumliegen und dafür könnte man dann wiederum ein gesuch aufmachen, wenn man nach items suchen sollte^^ zumal es hier eben auch mehr um die umsetzung geht, ob items/normales dann zusammen mit dem genlabel in eine optionale labelgruppe eingebaut werden sollten ;) oder ob das ganze vll anders umgesetzt wird, ich meine das problem, ob es ein item/normalo label geben sollte, kann man auch leicht mit einer umfrage lösen, dann sieht man ja, ob leute sowas wollen oder eben nicht :grin:

    Fest steht nichts, aber ich denke Quartos meinte damit die gängigen Begriffe, also Dv's, Events, Shinies etc. bzw die Vorschläge im ersten Beitrag.

    darum ging es aber, raten kann ich auch selbst, welche labels esgrob gesehen geben wird, kann ich mir auch vorstellen, allerdings wollte ich nur mal etwas konkretes hören mit dem man auch arbeiten kann, ansonsten ist das halt alles ziemlich wage ;) ich weiß eh gerade nicht, ob das thema selbst noch diskussionsnotwendig ist, da anscheinend aktuell sonst niemand mehr hier was geschrieben hat oder?
    generell war die teilnahme bis jetzt ziemlich minimal, die meiste zeit habe ich mich hier mit bb-personal unterhalten irgendwie ;)  

    Für mich soll ein Basar spezialisiert sein, d.h. wenn ich einen Basar suche, der Dv Pokemon anbietet, dann möchte ich auch möglichst nur Dv Pokemon und nicht Events sehen und durchblättern bis ich bei den Dv's angelangt bin. Deshalb finde ich die Verteilung auf mehrere Basare sinnvoll und auch übersichtlicher.

    naja das ist aber wieder ein problem der basargestaltung, die ja auch bereits angesprochen wurde, als es noch tabmenü gab, war das wohl absolut kein problem, du musstest nicht scrollen und konntest so direkt überall hingelangen, zudem gibt es auch sprungmarker, die man nutzen kann, nachdem man z.b. in meinem basar die infos gelesen hat, kommt man zu einer übersicht, wo alles gelistet ist im basar und man per sprungmarker sofort hinkommt und wieder zurück, also musst du dir auch keine events anschauen, wenn du das nicht willst ;) das hängt ja auch wiederum vom basarbetreiber ab, wieviel mühe er den basar gesteckt hat, aber da gebe ich dir recht, das man bei den meisten basaren sich wohl zu tode scrollen muss, es ist aber durchaus möglich das auch so zu gestalten, das man spielend alles in einen basar bekommt ohne die übersicht zu verlieren. es ist halt ein zweischneidiges schwert für dich als user mag das von vorteil sein, wenn es gesplittet ist, ob es das als basarbetreiber ist, sei mal dahingestellt, da ich perösnlich keine lust habe, mich um mehrere topics kümmern zu müssen, diese aktuell zu halten, zu updaten, zu pushen und vor allem eine übersicht über alle angebote zu wahren und niemanden zu vergessen, alles hat seine vor und nachteile eben ;)

    Bei zu vielen Labelgruppen besteht die Gefahr, dass das System zu unübersichtlich wird. Deswegen hatte man geschaut, mit wievielen Gruppen die Bereiche prinzipiell auskommen können und dann eben 3 als Sollwert festgelegt.

    aso ok, als user ist bei so eine handhabung immer das problem, wenn gesagt wird, dass nur 3 max möglich sind, kommt man normal dann auch gar nicht mehr darauf zu sprechen, dass mehr aus diesen und jenen gründen vll besser wären, man nimmt das ganze dann vorweg ;)  

    Ich habe zwar nichts mehr zu sagen, gehe aber stark davon aus, dass direkt an dieser Stelle die finalen Labels diskutiert werden sollen.

    ok

    Die Labels sollen als "Ersatz" für die Unterforen fungieren.

    wenn das natürlich nur so gesehen wird, dann macht eine spezifizierung ja auch keinen wirklichen sinn mehr^^

    Zunahme an Bürokratie für die User und eine undurchsichtigere Suchfunktion.

    ist mir sehr wohl bewusst, ich wollte allerdings erstmal nur verschiedene ideen in den raum werfen ohne welche von vornerein auszuschließen ;) machen ja sicherlich auch nicht alle gleich viel sinn am ende auch umzusetzen, weil manche wahrscheinlich gar nicht oder kaum benutzt werden würden^^

    Geplant ist meiner Kenntnis nach noch immer, dass jeder Nutzer in jedem Label einen Basar haben darf. Sprich X Labels = X Basare pro User möglich.

    dazu hatte man am anfang doch folgendes gesagt:

    Bisher angedacht sind 3 Basare pro User, da man die selbe Anzahl bisher durch die Forum/Unterforum-Einteilung ermöglichte.

    ich hatte daher schon angenommen, das dies irgendwo bereits feststeht, daher hatte ich da eigentlich gar nicht mehr dran gedacht, ich selbst bin sowieso ein fan davon, wenn man nach möglichkeit pro user nur einen basar hat, dient ja auch der übersichtlichkeit am ende^^, ansonsten machen die mehreren labelgruppen auch keinen sinn, wenn man für jedes label einen basar erstellen kann am ende, wenn es kaum welche zur auswahl gibt, kann man sonst auch gleich sagen, dass jeder user für jedes label einfach einen basar erstellt, dann braucht man auch nur max 2 labelgruppen dann^^ verstehst sicher worauf ich hinaus will ;)  

    Mehrere Labels pro Gruppe führen exakt die im Startpost beschriebenen Probleme mit sich. Ein Beispiel, zugeschnitten auf deine Labels: Würde ein User nun ein GEN3-Event suchen wollen, so müsste er sowohl das Label "GEN3-Events" als auch das allgemeine Label "Events" durchsuchen, wirklich nutzerfreundlich ist das nicht.

    auch schon klar, allerdings waren das nur ideen und habe alle aufgeführt, man könnte auch genauso gut sagen, dass man das allgemeine event label einfach in gen3,gen4,gen5,gen6,gen7,unikat etc aufteilt und komplett wegfallen lässt somit, wäre in diesem fall sicherlich nicht sehr sinnvoll, da du aber bereits sagtest, dass die labels eigentlich nur die unterforen ersetzen sollen, wird es wohl auf allgemeingültige labels hinauslaufen dann wohl^^also erübrigt sich das ganze wohl weiterfortzuführen^^

    Diskussion auf die Verfeinerung dieser Methode zu legen. Mit anderen Worten: Schauen, ob es eine 5te Labelgruppe geben sollte und falls ja, was die Labels dieser sein sollten. Das ist eigentlich die einzige direkt "offene" Frage

    genau deswegen dachte ich ja, es wäre erstmal sinnvoll überhaupt eine labelmenge festzulegen, wenn es nur wenige labels an sich gibt, ist es bei 5 labelgruppen dann ja auch schon schwer alle in einen basar unterzubringen, daher könnten hier 3-4 labelgruppen für den basarinhalt selbst schon reichen, so könnte man z.b. als 5.labelgruppe z.b. nur die genlabels machen, ob labels wie items/normalos an sich überhaupt nutzvoll sind, müsste man auch näher schauen, kp ob die z.b. überhaupt irgendjemand nutzen würde, vll dazu eine abstimmung, in der man die verschiedenen möglichkeiten für die 5.labelgruppe aufzeigt, dann sieht man ja, was die leute wollen^^
    ansonsten würde mich selbst jetzt gerade überhaupt mal interessieren, welche labels es denn dann alle geben wird, wenn dies anscheinend schon mehr oder weniger feststeht?

    Sollte nicht überschritten werden, muss aber auch nicht zwangsläufig passieren, wenn wir dann die idealste Labelkombi zusammen mit euch austüfteln

    ah ok, kp welche technische bedeutung das hat, will man das nur standardisieren oder wieso sollen es ursprünglich nur 3 sein, weil anscheinend gibt es da doch keine grenze?^^

    Im Grunde könnte man wohl auch in der 5. Labelgruppe 3-4 Labels anlegen, damit man sich zwischen den "unwichtigeren" einfach entscheiden muss. Wäre dann also die Wahl zwischen Items, Normalos, Gen 7, Gen 6/7.

    ja müsste man dann schauen, man müsste halt erstmal eine labelmenge definieren und dann schauen, was wieviel sinn macht, wird es für die labelmenge einen seperaten thread geben oder soll das auch hier alles passieren, ein paar vorschläge für labels gab es ja bereits, allerdings wurde dazu noch keine wirkliche stellungsnahme eurerseite genommen oder?^^
    wenn man z.b. die genlabels somit optional macht, haben wir ja auch wieder das anfangs angesproche problem^^
    jetzt hier aber mal mehr zu den labels selbst:
    angesprochen wurde ja auch das DV-Pokemon problem, das label wäre ja auch "allgemein" aber es gibt ja auch genug leute die nur dv legies sammeln oder dv shinies, also könnte es dort z.b. alleine schon folgende Label geben: DV-Pokemon,DV-Normal,DV-Shinies,DV-Legendäre,DV-Zucht, DV-CP bei den ballpokis könnte man z.b. auch unterscheiden: Ball-w(eibchen), Ball-m(ännchen),Ball-VF,Ball-Aprikoko bei den events das gleiche, auch hier gibt es leute die z.b. nur eine bestimmte gen sammeln: Events, GEN3-Events, GEN4-Events, GEN5-Events,GEN6-Events, GEN7-Events oder UNIKAT(Uncloned)-Events bei den Shinies gibs auch verschiedene sammelrichtungen, kp ob man hier noch groß differenzieren kann/sollte: ORAS-Shinies, GEN7-Shinies, GEN6-Shinies, Shiny-Legies also nur um mal an dieser stelle paar ideen einfach in den raum zu werfen :grin:

    Nun zu Dingen die noch nicht implementiert sind: Labels. Im Vergleich zu den Tags sehen die für mich ziemlich schwach aus.

    ja man muss halt mit dem arbeiten, was man hat, darauf zu hoffen, dass gar etwas ganz anderes jemals umgesetzt wird, ist wohl zur jetzigen zeit geschwindend gering, zumal das system auch in anderen großen foren wie neoseeker bereits genutzt wird, man kann das ganze ja auch kombinieren, allerdings hat das tagsystem folgende nachteile:


    1. Es gibt keine Nominierung, somit kann es für ein und die selbe sache dutzende Abweichungen in der Namensgebung geben
    2. Es gibt keine Hervorhebung, die Labels werden gerade durch die Farbgestaltung leicht zu unterscheiden sein am Ende
    3. Man überlässt es den Usern selbst, ob und welche Tags sie definieren, also als ich meinen Basar erstellt habe, hatte ich da nämlich auch das Problem, dass ich keine Ahnung hatte, welche Tags ich nun definieren soll, und genau hier liegt das Problem, du musst dich damit beschäftigen, die Leute schaffen es nichtmal sich die Wants etc in Basaren durchzulesen oder bei den Angeboten Pflichtangaben niederzuschreiben, also darauf zu hoffen, dass User sich dann soetwas wie bei Tags Gedanken machen, ist einfach abwägig, deswegen nutzt es dann auch keiner, bei den Labels allerdings klickste dir einfach schnell was zusammen, das werden die Leute tatsächlich eher nutzen am Ende, weil es weniger Aufwand bedeutet.
    Dadurch das es keine Standardisierung etc gibt, erachte ich die tags an sich eh für relativ nutzlos, aber das steht auf einen anderen Blatt, wer bitte sucht darüber schon etwas, habe noch nie versucht Basare darüber zu finden, die Labels haben hier den klaren Vorteil, dass man sie einfach filtern kann etc. wie gesagt wurde ja über den Filterprozess bereits genug gesagt, weswegen dazu ja nix mehr gesagt werden muss^^

    Das einzige System, in dem dies nicht auftritt, ist nur ein Label + Generationenlabel.

    war ja dann auch meine idee gewesen^^

    Die Labels kommen mir allgemein sehr unausgereift und im Vergleich zu den Tags ziemlich unnütz vor. Ich würde es viel mehr begrüßen, wenn die Tags etwas prominenter dargestellt werden könnten. Vielleicht ein paar Schaltflächen oben im Tauschbasar, die einen leichten Zugriff ermöglichen.

    bezweifle sehr stark, dass es sowas jemals geben wird^^, was auch nichts an den Problemen bei den tags ändern wird, zudem würde das wieder eine erneute Umstruktierung für die Technik bedeuten und ich meine es gäbe andere Baustellen die einer dringenden Überholung bedürfen, wie ich bereits auch zu Anfang hier nochmals erwähnt hatte, aber bis jetzt nix geschehen ist dahingehend ;)  

    Bei der Planung wurde uns gesagt, dass drei Labelgruppen die standardisierte Obergrenze sind. Mittlerweile wurde uns gestattet, diese zu übertreten.

    interessant zu wissen, dass es da wohl doch eine höhere Obergrenze gibt^^ und 5 ist nun das absolute maximum, soweit ich verstanden habe?^^

    die Tag-Funktion gibt es nun seit 2(?) Jahren und sie wurde trotz unserer Tag-Empfehlungsliste und diversen Hinweisen in den Regeln, Tauschtopics selbst etc. nicht ordentlich genug genutzt, als dass man es als funktionierende Alternative nennen könnte.

    Seh ich genauso, wie bereits oben erwähnt.

    Nun, dann frage ich mich, woher ihr den Optimismus nehmt, dass ein schlecht umgesetztes System mehr Zulauf haben wird als ein gutes.

    Weil die umsetzung für das eigentliche ziel am ende besser ist und wer sagt, dass tags gut wären?^^

    Ja, aber so eine Suche ist halt dennoch irrelevant.

    wieso bitte ist das irrelevant? wozu würdest du denn bitte die labels dann nutzen, wenn nicht zur filterung?^^

    Du musst schließlich nur mehr auf die Label schauen, die alle ziemlich gut unterschieden werden können, Farben sei Dank.

    ja aber so ein system soll natürlich auch noch gut funkionieren, wenn das BB quasi überrannt wird, zudem sollen die unterbereiche ja nun alle zusammengelegt werden und jeder user soll ja auch mehrere basare erstellen können, also wenn du mehrere hundert basare am ende hast und du eine maximale grenze der anzeige hast, dann gehen die basare seite über seite, da bringt es dir auch nix, wenn du die labels gut erkennen kannst, du musst dich trotzdem seite für seite durchklicken und die labels bei jedem basar anschauen, genau deswegen gibt es eine suche, dass du nur die angezeigt bekommst, die du auch suchst, dann musst du dir labels nichtmal mehr anschauen, da du genau weißt, was jeder basar nach der filterung hat ;)  

    Aber mit Non + Ultra ist das ganze eigentlich egal.

    auch hier, wieso sollte das egal sein? der filterungsprozess bleibt der gleiche ;)  

    Finde Non+Ultra übrigens ideal.

    ideal wäre, würde es so klappen, wie man es will ;) allerdings ist mit den aktuell möglichen umsetzungen wohl die beste^^

    Da ich die Antwort darauf nicht wusste, hab ich kurz nachgesehen. Ist tatsächlich möglich. Es werden halt immer nur die Topics ausgegeben, die zu 100% die selben Labels an der selben Stelle haben, siehe Screenshots.

    ok prima, dann wäre es auch usefull auch tatsächlich alle 3 für die labelgruppen zu nutzen sogar, kp ob es schon eine liste gibt, der labels die auf jeden fall umgesetzt werden, welche die eventuell umgesetzt und welche die gar nicht umgesetzt werden? kommt halt auf die auswahl der labelmöglichkeiten an, denke ich mal auch, wie sinnig das ende sein wird, allerdings nochmal kurz hierzu:

    Technisch ist es möglich, bis zu 3 verschiedene Labelgruppen pro Forum auszuwählen

    jetzt sehe ich in deinem screen aber 5 labelgruppen oder nicht? Schwierigkeit,Art,Status,Besonderer Status und Handwerksart, dachte es sind nur 3 umsetzbar?
    die frage wäre halt auch, ob es für ein topic nur labels gibt als suchfunktionmöglichkeit dann? also das man z.b. das genlabel irgendwie anders technisch umsetzen kann vll z.b.?