Beiträge von Saphirialus

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Find die Idee der Erweiterung gar nicht schlecht, bevor wieder ein Vollpreistitel erscheint, der sich aber kaum von dem vorherigen Spiel unterscheidet, gibt es die Zusätze nun etwas günstiger für das "normale" Spiel.


    Was ich bis jetzt nicht genau verstanden habe, wie genau das mit dem Download funktioniert. Wenn ich mir auf meiner Switch das DLC downloade, gilt das DLC dann nur für einen Account auf meiner Switch, für alle Accounts auf meiner Switch oder wurde dann mein Spiel "geupgradet" und ich kann mein Spiel mit den Zusätzen auch auf einer anderen Switch spielen.

    Auch von mir ein Dank an die Veranstalter für das Organisieren der Adventsverlosung und für das Kreieren der Rätsel. Hat wie jedes Jahr Spaß gemacht. Die Adventsverlosung gehört inzwischen zur Weihnachtszeit dazu.:grin:

    Bei Rätsel 4 hat mir leider Klonkett gefehlt, weil ich dachte, es wäre wegen Macargo falsch.

    Diese Saison sollte es Liverpool packen, sonst wäre es wirklich blamabel. Liverpool spielt wieder eine überragende Saison, bis auf das Unentschieden gegen Manchester United alles(!) gewonnen und Manchester City schwächelt immer wieder. Letzte Saison zogen beide immer mit, diese Saison haben die Citizens immer wieder Punkte verschenkt und damit den Anschluss verloren. Auch Leicester hatte dann eine schwächere Phase und den Anschluss an die Reds verloren. Zudem kam das überragende 4:0 von Liverpool gegen Leicester im direkten Vergleich.

    Ich hab das Spiel jetzt seit einiger Zeit durch und liste mal meine positiven und negativen Punkte zum Spiel auf.


    Positive Punkte:

    + Die Grafik gefällt mir größtenteils wirklich gut, die Routen und Städte sind wirklich sehr schön gestaltet.

    + Die Charaktere gefallen mir auch sehr gut. Alle Rivalen haben eine Berechtigung im Spiel zu sein, vor allem Betys gefällt mir als arroganter Rivale wirklich gut. Auch Hop find ich nicht so schlimm wie viele andere und deutlich besser als Tali.

    + Die meisten neuen Pokémon gefallen mir gut und auch die Modelle im Spiel finde ich gelungen.

    + Die Idee der Naturzone ist gut.

    + Es macht wirklich Spaß die Arenen zu spielen, da die Rätsel und die ganze Atmosphäre sehr gut gelungen ist, gleiches gilt für das Turnier am Ende.

    + Soundtechnisch ist es eines der besten Spiele, insbesondere das Arenaleiter-Theme und das Passbeck-Theme mag ich sehr.

    + Das Curry-Feature ist ganz nett.

    + Die Raids sind ganz gut.


    Neutrale Punkte:

    Die Story ist nicht wirklich gut und zu kurz. Aufgrund der Charaktere und der Atmosphäre aber nicht schlecht, sondern eben okay.

    Der Schwiergkeitsgrad ist zu leicht, bei meinem Durchgang habe ich aber oft mein Team gewechselt, weshalb es noch okay war und manche Kämpfe wirklich spannend waren.

    Das Pokémon-Camping ist okay, ich hab mir aber etwas mehr erwartet. Für mich ist es ein Downgrade zum PokéMon-Ami und zur PokéPause, da es deutlich weniger Möglichkeiten bietet.

    Das Dynamax-Feature ist okay, da es die wichtigen Kämpfe nochmal etwas spannender macht und der Atmosphäre gut tut. Dafür aber Mega-Entwicklungen zu streichen finde ich dann aber doch schwach.


    Negative Punkte:

    - Die Grafik der Naturzone gefällt mir nicht so gut und ist oft verwaschen und hat wenig Details.

    - Das Aufploppen der Menschen in den Städten ist noch okay, aber das Aufploppen der Pokémon in der Naturzone ist wirklich schlimm. Teilweise ploppen die Pokémon genau vor einem auf oder sogar im Spieler auf

    - Die Routen sind viel zu kurz und linear, es gibt zwar einige wenige Ausnahmen, aber vor allem auch die Wälder und Höhlen bieten kaum etwas zu entdecken, dabei würde es aufgrund der schönen Gestaltung wirklich Spaß machen möglichst viel zu erkunden.

    - Das Fehlen der Pokémon ist auch weiterhin für mich ein großer Kritikpunkt.

    - Die Dialoge bleiben einfach oftmals die selben, da gratuliert mir jemand immer noch für das Schaffen der ersten drei Orden, dabei bin ich jetzt Champ.


    Zu den Online-Features kann ich noch nichts sagen, weil ich noch keine Online-Mitgliedschaft habe.


    Das sind jetzt erstmal alle Punkte die mir gerade einfallen. Generell würde ich sagen, Schwert und Schild sind die Spiele der ungenutzten Möglichkeiten. Es gibt einige sehr gute Ansätze, aber die Ausarbeitung ist dann oftmals relativ schwach. Ich würde das Spiel als gut bewerten, aber leider war es kein großer Fortschritt zur siebten Generation. Die Ansätze sind gut, aber es ist auf jeden Fall noch viel Luft nach oben.

    Meiner Meinung nach eine absolut sinnfreie Aussage. Die Gesundheit der Spieler sollte immer das Wichtigste sein. Alleine Nübels Reaktionen nach dem Spiel sprechen doch Bände. Er hat sich ja auf Social Media, in einem Interview und persönlich bei Gacinovic entschuldigt. Nübel selber hat ja auch gesagt, nach so einer Aktion rückt der Fußball in den Hintergrund. Wiese sollte sich lieber auf seine Wrestlingkarriere konzentrieren.

    Mir gefällt die Idee wirklich, ich würde mich schon über "Kleinigkeiten" wie ein Botogel mit OT Weihnachtsmann oder ähnliches freuen. Gerade mit den Raids würden sich auch andere Events anbieten, beispielsweise verkleidete Pokémon. Es sollten dann aber auch Pokémon sein, die etwas mit dem Feiertag zu tun haben, an Weihnachten zum Beispiel Botogel oder an Ostern Scoppel. Immer nur Evoli und Pikachu wären langweilig.

    Die Hälfte der Gruppen ist also entschieden.

    Gruppe E: Liverpool und Neapel kommen weiter, keine Überraschung, aber wie knapp und wie stark Salzburg war, überraschte dann doch. Natürlich ist das Team aus Österreich nicht zu unterschätzen, siehe die Europa League Saisons der letzten zwei Jahre, aber dass es am letzten Spieltag in Salzburg zum "Finale" kommt, damit war nicht unbedingt zu rechnen.

    Gruppe F: In der "Todes-Gruppe" kommen der BVB und der FC Barcelona weiter. Inter scheidet am letzten Spieltag aus, obwohl man es gegen eine B-Elf aus Barcelona im eigenen Stadion sogar noch selbst in der Hand hatte. Slavia Prag holte in dieser Gruppe immerhin zwei Punkte, ein Unentschieden gegen Inter Mailand und ein Unentschieden gegen den FC Barcelona.

    Gruppe G: In der wohl ausgeglichensten Gruppe konnten sich Leipzig und Olympique Lyon durchsetzen. Durch den späten Ausgleich von Lyon gegen Leipzig sicherte man sich noch das Achtelfinalticket, vor dem Ausgleich war Zenit St. Petersburg noch auf Rang 2. Nach dem Ausgleich von Lyon rutschte Zenit dann aber sogar noch auf Rang 4 ab.

    Gruppe H: Auch diese Gruppe war ziemlich ausgeglichen. Valencia und Chelsea konnten mit elf Punkten das Weiterkommen sichern, Ajax schied mit zehn Punkten aus und überwintert in der Europa League. Ein Unentschieden hätte am letzten Spieltag gegen Valencia gereicht, aber Ajax verlor mit 0:1 und so ist der Vorjahreshalbfinalist schon raus.

    Unfassbar, diese Saison wird tatsächlich richtig spannend. Der BVB auch wieder dran und Leipzig auch sehr gefährlich. Bin wirklich gespannt, ob Flick über die Winterpause bleibt, nach den letzten zwei Spielen sieht es eher schlecht aus.


    Auch in Italien ist es spannend wie lange nicht mehr. Serienmeister Juventus Turin verliert das Topspiel gegen Lazio Rom mit 3:1. War ein wirklich gutes Spiel, Ronaldo noch mit dem 0:1, aber Lazio konnte noch vor der Pause ausgleichen. Nach der Pause dann eine rote Karte für Juan Cuadrado und kurz darauf das 2:1 für Lazio. Immobile verschießt dann noch einen Elfmeter, in der letzten Minute dann noch das 3:1 für Lazio. Luis Alberto mit einem überragendem Spiel, die ersten beide Tore vorbereitet und den Pass vor der roten Karte, eine Notbremse, gespielt. Generell ist Luis Alberto ein super Spieler, der aber international kaum Aufmerksamkeit bekommt, das ist aber ein anderes Thema.:assi:

    Die Gruppen gefallen mir richtig gut, sie machen wirklich Lust auf das Turnier. Natürlich wird es Deutschland schwer haben, zumindest als einer der vier besten Gruppendritten sollte man auf jeden Fall aber das Achtelfinale erreichen.

    Die Schweiz muss auf der Hut sein gegen die Türken und die Waliser, da können Kleinigkeiten entscheiden, zumal Wales schon bei der EM 2016 eine der größten Überraschungen waren. Italien sollte aber keine Probleme mit dem Achtelfinale haben.

    Gruppe B könnte auch ziemlich spannend werden. Belgien klarer Favorit, aber dann das Duell Russland-Dänemark und wer weiß, ob am Ende mit Finnland nicht der Dritte lacht.

    Auch die Niederlande sollte ins Achtelfinale kommen, die Ukraine mit einer sehr starken Quali sollte man aber nicht unterschätzen. Österreich wird es sicherlich nicht leicht haben, vor allem wird dieses Mal mehr erwatet nach dem enttäuschenden Abschneiden 2016.

    In Gruppe D gibt es eine Neuauflage des WM Halbfinals, wobei ich die Engländer inzwischen deutlich stärker einschätze als noch 2018. Die Tschechen werden wohl nur darauf hoffen, einer der besten Gruppendritten zu sein.

    In Gruppe E ist Spanien zwar der klare Favorit, aber Polen und Schweden können sehr unangenehme Gegner sein.


    Schon in der Gruppenphase wird es einige richtig gute Spiele geben, es könnte eine richtig gute EM werden.:grin:

    Mir haben alle Starter zugesagt und auch die Entwicklungen gefallen mir ganz gut. Für mich gehören sie trotzdem zu den schwächsten Startern. Ich habe mich für Chimpep entschieden, weil ich den kleinen Affen wirklich süß finde. Chimstix fand ich erst nur ganz okay, ich konnte mich dann aber doch mit ihm anfreunden. Gortrom find ich ganz gut, mir gefällt es wirklich gut, wenn es seine Trommel auf dem Rücken trägt.:assi:

    Wo fängt man bei so einem langen Beitrag an?:assi:


    Das Spielermaterial passt durchaus gut zu dem 4-2-3-1 des BVB, das Problem ist aber, dass das zu unflexibel ist. Jeder Verein kann sich darauf perfekt vorbereiten. Favre setzt zu stark auf dieses starre System.


    Ich hab das Spiel gegen Barcelona leider nicht gesehen, deshalb bezieh ich mich mehr auf das Spiel gegen Parderborn. Zuerst funktioniert Schulz als Linksverteidiger in einer Viererkette nicht wirklich. Schulz kann seine Stärken besser in einer Fünferkette ausspielen. Das 1:0 ging größtenteils auf seine Kappe. Zudem sind die Innenverteidiger, vor allem Hummels und Weigl, zu langsam für das hohe Stehen. Das wurde gegen Parderborn, aber auch schon in der Champions League gegen Inter Mailand, deutlich. Problematisch ist auch, dass mit Marco Reus der wohl beste und vor allem wichtigste BVB-Spieler zu verletzungsanfällig ist und damit man nicht zuverlässig auf ihn bauen kann. Mit Sancho hat man zudem einen neuen undisziplinierten Spieler, bei dem auch nicht sicher ist, ob er überhaupt beim BVB weiterhin spielen möchte. Das ist jetzt wahrscheinlich auch ziemlich subjektiv, aber ich bin kein großer Fan von Alcácer, er macht zwar seine Tore, trägt aber nichts zum Spiel bei, da gefällt mir ein Götze rein vom Spielertyp besser. Zudem fehlt ein wirkliches Back-Up im Sturm. Das Zentrum ist auch nicht optimal besetzt, es fehlt jemand der Witsel den Rücken freihält, da kommt Delaney in Frage, der ist ja aber verletzt.


    Bei einem jetzigen Trainerwechsel wäre das Problem, dass es keine wirkliche Alternativen gibt, die langfristig etwas aufbauen könnten. Mal schauen wie die nächsten Spiele laufen, manchmal kann es schnell gehen im Fußball, sowohl positiv als auch negativ.

    Je nachdem, von wem man Fan ist, ist es gar nicht ungewöhnlich, dass Stadion nicht die günstigste Variante Fußball zu schauen ist. Wer aber regelmäßig ins Stadion geht, dem geht es selten nur um bequemes Fußball schauen, entsprechend ist auch der Preis erstmal zweitrangig. Mein Eindruck ist eher, dass ein gewisser (nachvollziehbarer) Verdruss vom modernen Fußball herrührt und die Leute deshalb überlegen, ob man sich nicht lieber im Fernsehen das Spiel bequem anschaut, als sich diesen künstlich aufgeblähten Quatsch vor Ort anzutun. Ins Stadion gehen, damit man dann hören kann "Die Eckenstatistik wird ihnen präsentiert von ...", der Nebenmann sich vielleicht noch über die Lautstärke beschwert und ähnliche Späße. Auch die Anreisekosten ist recht unfair, da sie einerseits manchmal durch das Ticket abgedeckt sind und andererseits der Verein nunmal nichts dafür kann, wenn du nicht in der Stadt wohnst. Die können halt nicht ihr Spiel in dein Wohnzimmer verlegen, weil dir die Anreise ins Stadion zu teuer ist. Das kannst du halt nur mit Sky erreichen.

    Stimme dir größtenteils zu.

    Nur der Punkt, das Stadion zu meiden, weil einem der "moderne" Fußball nicht gefällt und daher sich das Ganze live im Pay TV anzuschauen, ergibt sich mir nicht ganz. Gerade durch die fetten TV-Gelder entwickelt sich das Ganze doch in die Richtung. Somit würde man die Entwicklung, die man nicht mag, unterstützen. Wenn ich das Stadion meide, weil mich die ganze Kommerzialisierung nervt, dann sollte ich Pay-TV auch meiden und lieber abends die Sportschau schauen.

    Kommt natürlich auf die Art der Dauerkarte an. Ich bin vorhin von Stehplätzen ausgegangen, dann dürfte sich die Dauerkarte allein noch unter einem Sky-Abo bewegen. Bei Sitzplätzen sieht das natürlich anders aus.

    Als Neukunde kostet Sky Bundesliga im 1. Jahr 24,99€ monatlich und ab dann 49,99€ monatlich. Dafür sieht man alle 2. Ligaspiele und 572 Spiele der Bundesliga. Nur die Freitags- und Montagsspiele und die am Sonntag um 13:30 sind nicht enthalten. Für DFB-Pokal, Champions League und Premier League wird es dann wohl ein anderes Angebot geben.

    Quelle: https://www.sky.de/bestellung/…l-bundesliga-paket-169352


    Sky kostet im Jahr mindestens 225 Euro (laut deren Webseite: 25€ im Monat, drei Monate kostenlos, ein Jahr Laufzeit). Davon abgesehen halte ich die Vergleiche für albern. Es ist etwas völlig anderes, ob man hunderte Fußballspiele auf dem heimischen Fernseher schaut oder 17(+X, je nachdem, ob Relegation/Pokal relevant sind) Spiele im Stadion. Zumal die Snackpreise zu verrechnen auch irgendwie Unsinn ist. Niemand zwingt euch für drei, vier Euro Bier oder Bratwurst zu kaufen. Dauerkarten sind für Fans der Vereine, Sky ist für Leute, die halt Fußball gucken wollen. Was soll also albernes Gegengerechne?

    Eventuell für Leute, die gerne die Spiele ihres Vereins sehen würden, aber aufgrund der hohen Preise schauen müssen, was man sich leisten kann. Wenn eine Person, aus welchen Gründen auch immer, nicht einen Stehplatz nehmen kann, ist man mit Sitzplatzdauerkarten schnell bei 300-400€. Da überlegen manche vielleicht doch, ob sie nicht mit Sky besser fahren. Mit den Snackpreisen stimm ich dir zu, niemand ist gezwungen sich irgendwas zu kaufen, aber Kosten für die Anreise gibt es zusätzlich auf jeden Fall. Es sei denn man wohnt in der Stadt und kann kostenlos mit dem ÖPNV zum Stadion gelangen.

    Man könnte meinen, Steffen Baumgart liest hier mit:wink::

    Bundesliga-Trainer Steffen Baumgart vom SC Paderborn hat eine wachsende Entfremdung des Profifußballs von seinen Fans kritisiert. 50 Euro seien „leider schon zum normalen Kartenpreis geworden", sagte der 47-Jährige in einem Interview des Internetportals „t-online.de".

    „Aber überlegen Sie sich doch einmal, was das für eine vierköpfige Familie bedeutet! Vier Tickets, drei, vier Bratwürste, schon sind 250 Euro weg. Für Normalsterbliche wird der Stadionbesuch langsam einfach zu teuer. Ich weiß nicht, ob die Fans diese Entwicklung auf Dauer noch mitmachen."

    Quelle: https://www.nw.de/sport/sc_pad…uch-einfach-zu-teuer.html

    Ich frage mich halt: Warum führt man ein selteneres Glitzern ein? Wo ist der Sinn dahinter? Das sind ja trotzdem genau die gleichen shiny Pokémon, die haben ja keine besonderen Stats oder ne andere Farbe oder sowas. Vielleicht soll man mehr Zeit in die Spiele stecken, weil man nicht alle Pokémon shiny hunten soll, sondern in der (eigentlich) selteneren rechteckigen shiny Form?:unsure: