Beiträge von Lanainthewild

    Level 50-60 nach 70 Stunden?
    Wie macht ihr das?
    Ich habe gerade Ultra Necrozma nach 14 Stunden besiegt und mein Team ist Level 55-61.


    Also das mit den Stunden kann ich noch nachvollziehen, weil ihr wahrscheinlich in jede Ecke zwei Mal guckt.


    Aber das mit den Level versteh ich nicht. Ihr spielt ja auch mit EP-Teiler (zumindest der über meinem Post). Wenn man gegen alles kämpft was sich bewegt, dann sollte man ja in Poni schon jenseits von Lv.70 sein. Ich habe alles übersprungen was geht und wie gesagt in Poni waren alle Lv.55-61

    Also ich grinde nur mit dem EP-Teiler, normalerweise ist der aus, nur möchte ich da drauf nicht noch ewig Zeit verwenden. Da ich ähnlich wie @Kat's Psiana nur gegen Abend zum spielen komme und eben auch nebenbei züchte, Festival Plaza, Mantine Surfen und lauter solchen Kram treibe dauert es halt, dafür genieße ich das Spiel in vollen Zügen. Zum Beispiel kämpfe ich nach jeder Prüfung gegen einen Kumpel, der ähnlich weit ist :grin:
    Spieltempo ist bei sowas ja auch sehr individuell.


    Ich habe es diesmal geschafft jedes meiner Monster in einem anderen Ball zu haben und finde das irgendwie auch cool. Ansonsten mag ich es einfach auch sehr gerne wenn es beim heilen im Pokemon Center einheitlich aussieht oder eben komplett durcheinander.

    Ich sehe das Problem langsam in der Überflut von Items die es gibt, und es werden mit jeder Generation mehr.

    Ich mag das einerseits, weil man Teams immer individueller gestalten kann, aber andererseits wäre es echt nett wenn man Dinge die man gerade nicht braucht vielleicht auch wieder in den PC oder eine Art Truhe packen könnte. Aber der freie Platz im Beutel den man selbst befüllen kann ist ja ein guter Anfang. Da sind bei mir die paar relevanten Dinge die ich schnell finden möchte. Ansonsten hilft die alphabetische Sortierung sehr, zumindest wenn man genau weiß was man sucht.

    auf Poni auf Level 55-60 vorzubereiten, aber es ist genauso mühselig wie in SuMo.


    Und ja, ich bin noch nicht so weit und habe trotzdem bereits 70 Stunden Spielzeit hinter mir

    Ich mühe mich gerade an der selben Stelle ab (mit etwa genauso viel Spielzeit :thumbsup: ) mit Roto-Erfahrungspunkten und EP-Teiler geht es etwas, aber auch wirklich nur etwas, besser als zuvor. Aber ich finde es so schade das ich immernoch keine Trainerkämpfe wiederholen kann, das würde es so viel einfacher machen. Außerdem könnte man sich nebenbei noch etwas Geld für das coole Outfit in Kantai verdienen.
    Und irgendwie finde ich es auch Schade dass die Trainer einen nicht nur nicht nocheinmal herausfordern (und ihre Revanche wollen) sondern nach dem einen Kampf so leblos wirken und sich nicht mehr bewegen und an den Rand stellen. Das nimmt dem Spiel einiges an Dynamik.

    Nach dem die Spiele nun eine Woche auf dem Markt sind würde ich gern wissen wie eure Teams so aussehen.
    Welche Pokemon habt ihr dabei?
    Hattet ihr euer Team von Anfang an geplant (vielleicht sogar gezüchtet) oder ist es spontan entstanden?
    Ist euer Team statisch oder wechselt ihr auch Mitglieder aus im Verlauf der Story?


    Mein Team besteht momentan aus
    Wolwerock Zwielichtform
    Pikachu
    Amfira
    Elfun
    Jugong
    eF-eM


    Dabei hatte ich eigentlich nur Wolwerock geplant, der war quasi mein Alternativ-Starter nachdem ich mich doch dagegen entschied noch einmal mit einem der 3 gegebenen zu spielen. Ursprünglich sollte Fukano mein Feuerpokemon werden aber ich habe auf Anhieb ein Molunk mit super Wesen gefunden und ich habe es innerhalb der Story noch nicht benutzt. Nach Pikachu habe ich bewusst gesucht weil ich gerne Alola-Raichu ausprobieren möchte. Elfun und eF-eM sind Zufallsfunde, bei Elfun hatte ich eigentlich nicht vor es zu behalten aber irgendwie hatte ich Spaß damit. eF-eM habe ich noch nie benutzt und fand die Idee super spannend. In X/Y gab es das ja erst sehr spät.
    Das Team hat zwischendurch immer wieder kleine Wechsel erfahren, vorallem weil es bis auf Raichu und Wolwerock nicht geplant war. Momentan bin ich sehr zufrieden auch wenn ich keine Bodenattacken habe und da entsprechend einige Empfindlichkeiten bestehen.


    So jetzt bin ich gespannt, wie sieht es bei euch so aus?

    Rebellieren ist hier das Stichwort. Sie hat doch selbstständig Cosmog geklaut. Das musste ihr keiner vorsagen. Außerdem ist sie schon 3 Monate bei Kukui untergebracht und hat quasi eine neue Mutter. Im englischen Text sagt sie auch, dass sie Kukuis Laborkittel flicken muss aber so schlecht darin ist, dass sie immer nen neuen kaufen muss. (Im deutschen redet sie da über ihr eigenes Kleid, was ich seltsam finde)
    In ihrem neuen Zuhause gibt es dauernd Pokemonattacken auf Menschen angewendet. Da hätte man ordentlich Selbstvertrauen schöpfen können. Stattdessen hat sie sich anscheinend kein Stück verändert...

    Also ich finde es schon glaubwürdig, ich meine Lily muss da auch 11 Jahre Konditionierung überwinden, gerade in einer prägenden Phase ihres Lebens.
    Der Moment in dem sie Nebby rettet ist ja eher ein Verzweiflungsakt. Hier spiegelt sich meines Erachtens was für ein Mensch sie eventuell einmal wird, aber sie ist ja noch nicht mal in der Pubertät.
    Sie ist ein Kind das gerade von zu Hause weggelaufen ist und seit gerade mal 3 Monaten in einem völlig fremden Umfeld mit einem Wesen unterwegs ist von dem sie nur weiß das es nicht aus dieser Welt ist...das ist schon ein Hammer.


    Ich finde es logisch, gerade für das Spiel, das ihre Entwicklung zu einer mutigeren Person auf ihrer Reise über die Inseln stattfindet. Dient ja auch dazu das wir uns ein bisschen mehr als Held fühlen dürfen.

    Das Event findet man im Pikachu-Tal, wo du ja auch das Pickachu abholst, sprichst du ein Pikachu weiter am rechten Rand an triggert dies noch ein Mini-event.


    @bellchen Du würdest mir einen riesigen Gefallen tun wenn du in Zukunft so ein paar Details (zum Beispiel gegen wenn man am Ende der Liga kämpft und welche NPCs an welcher Stelle des Spiels welche Pokis nutzen) die noch nicht so ganz allgemein bekannt sind hinter einem "Spoiler" verstecken könntest. Ich weiß die meisten haben die Spiele bestimmt schon durch, aber eben nicht alle und ich selbst habs bis jetzt geschafft fast alle zu vermeiden außer die die sich jetzt im Lesefluß ergeben haben. Ich fänds schade deinen Part der Dikussion hier skippen zu müssen weil ich Angst hab gespoilert zu werden und mir selbst damit Überraschungen im Spiel zu verderben. :danke:

    Hmm mit SW2 hatten sie es geschafft, die 5. Gen für mich zu "retten" ^^

    Ja gut, das war ja aber ein anderes Konzept, ich meinte tatsächlich die dritten Editionen wie Gelb/Kristall/Smaragd und Platin. Wer da die Ersten echt nicht mochte wird auch an denen selten Freude finden vermute ich. SW2 haben tatsächlich Gen 5 noch ein wenig retten können...aber diese furchtbare Pixelgrafik in den Kämpfen damals :thumbdown:


    Ich freue mich auf den Necrozma Kampf, ich spiele momentan sehr sehr langsam und bin gerade erst drauf und dran zum zweiten Mal zu Aether zu kommen aber es war ja jetzt im Internet schwer nicht von diesem Kampf zu hören. Meine Pokemon sind alle sehr nah am Level der Trainer die so umher laufen, also werde ich vermutlich platt gemacht...außer ich schmeiße jetzt doch noch ein bisschen den EP-Teiler an und fange schon mal vorsorglich an zu leveln...aber ich glaube da verderbe ich mir den Spaß. Aber generell sind schwere Bossbattles etwas das ich liebe und ich liebe es sie zu knacken!
    Und ich mag es das die Totem-kämpfe jetzt wenigstens etwas knackiger sind, in So/Mo habe ich Kiawes Prüfung zum Beispiel mit einem 1-hit zerstört und das war langweiliger als mich jetzt wenigstens ein wenig anzustrengen.


    Jetzt wo ihr hier so über Synchro-Abras redet wird mir langsam klar warum ich Mittwochabend so viele Abras beim Wundertausch bekommen habe, da züchten bestimmt gerade einige Leute :D

    Zu dem Thema hätte ich auch eine Frage - ist es möglich das Event Wuffels aus Sonne / Mond zu tauschen und dort als Shiny zu züchten?
    In die neue Form Entwickeln wird dort wohl nicht gehen, aber züchten evtl.?

    Wahrscheinlich nicht, Sonne/Mond kennen kein Wuffels mit der Fähigkeit, es existiert einfach nicht und darf daher nicht importiert werden weil der Code das nicht zulässt. Daher ist das Event-Wuffels ja auch nicht über Wundertausch tauschbar.

    „Wie findet ihr es, dass Amigento durch seine Fähigkeit „Alpha-System“ seinen Typen ändern kann?“


    Ich persönlich habe sehr viel Spaß an dieser Fähigkeit, denn Arceus habe ich nie benutzt und eh erst durch das Event letztes Jahr ergattern können. Daher fühlt es sich auch nicht wie ein Abklatsch an, sondern für mich immer noch sehr neu.
    Ich mag es das Amigento damit perfekt in mein Team integriert werden kann, da es jeden Typen animmt, mir fehlt Feuer? Dann habe ich eben ein Feuer-Amingento.
    Besonders mag ich aber auch den Gedanken der dahinter steht, Amigento, bzw Type:Null, sollte die Ultra-Bestien aufhalten, da diese aber auch verschiedene Typen haben muss es ja in irgendeiner Art so anpassungsfähig sein. Gegen Masskito wird es zum Flugtyp und gegen Katagami zum Feuertyp. Vielleicht kannte man diese Typings in der Entwicklung des Pokemons auch noch nicht und es musste so breit aufgstellt werden wie irgendmöglich um seine Funktion zu erfüllen. Und natürlich werden die Leute bei Aether die es entwickelt haben sich auf der Suche nach einer Lösung für ihr mögliches Bestienproblem an Konzepten orientert haben die sie schon einmal gehört haben. Und mit was könnte man unbekannte Aliens im Zweifelsfall am besten bezwingen...mit etwas das einem Gott ähnelt? Klingt auf jeden Fall vielversprechender als so manch andere Lösung.

    Ich würde mir für die 8. Generation auf jeden Fall eine neue und sehr große Region mit vielen alten, aber auch vielen neuen Pokemon (sehr sehr gerne mehr als 100) wünschen. Die Switch ist ja nun um einiges leistungsfähiger als der 3DS also kann man da ja auch richtig Gas geben. Ein weiterer vielleicht etwas unrealistischer Wunsch ist das Zurückkehren in eine andere Region nach dem ich die neue gemeistert habe. Und weil es das für Kanto schon gibt fänd ich es cool wenn es eine wäre die dringend ein bisschen aufpolieren und mehr Tiefe nötig hat. Eine tiefgründige und anspruchsvolle Story in Kalos, wo sinnvollerweise die Megaentwicklung ins Spiel kommt? Das fänd ich so super.
    Abgesehen davon habe ich eigentlich eher kleinere Wünsche, ich würde mich darüber freuen wenn die Pokebank es mir weiterhin erlaubt meine heißgeliebten Pokemon aufs neue System zu überführen.
    Ich würde mich über eine sinnvolle Werbekampange freuen, der Hype auf die Spiele ist ja jetzt schon unabsprechlich, es wäre doch super wenn dann diesmal nicht alles vorher gespoilert wird. Ich freue mich nämlich über dieses Gefühl ein neues Pokemon wirklich zum ersten Mal im Spiel zu sehen und nicht zu wissen was es für einen Typ hat und in was es sich entwicklen wird.
    Gebt mir die Möglichkeit auch als weiblicher Charakter einen Rucksack zu tragen! Wer verdammt geht mit einer Handtasche auf eine Reise durch ein ganzes Land?
    Die VMs vermisse ich seit der Einführung von Ridepokemon nicht einen Tag, die dürfen also gern ein Ding der Vergangenheit bleiben.
    Ob nun Orden oder eine andere Art des Abzeichens sammeln ist mir eigentlich recht egal, ich mag aber das Grundprinzip und würde es wahrscheinlich vermissen wenn es einfach so weg wäre.


    Was ein Openworld Spiel betrifft bin ich selbst noch sehr kritisch...einerseits wäre es der Knaller ABER nur wenn es auch wirklich gut gemacht ist. Und das ist ein großes "aber" das sehr schnell zu langen Gesichtern und unzufriedenen Spielern führen kann.
    Da möchte ich mich gerne anschließen:

    Die Sache wäre nur, war das Spiel von Anfang an mit neuem Konzept geplant (wäre mega) oder hat Nintendo nach dem Erfolg von Zelda gesagt, neue Formel jetzt (wäre ich skeptisch).

    Wenn Nintendo das von GameFreak jetzt echt verlangt und da ein Konzept eines potentiell genialen Spiels über den Haufen wirft um das unbedingt zu integrieren...uff, das fänd ich hart. Und sehr gefährlich. Dann lieber alt bewährt und nichts halbgares nur weil es bei Zelda und Mario gezogen hat.
    Aber das spielt halt auch in die Gerüchte mit rein das ein neuer Titel natürlich am liebsten sofort verkaufbar seien soll um die Switch besser loszukriegen. Ich glaube wünsche ich mir von Nintendo Gelassenheit, denn alle wissen der Titel kommt und er wird die Switch verkaufen (tut es wahrscheinlich jetzt schon) und alle wollen eine gute Spieleerfahrung...also einfach warten bis es gut ist und dann absahnen.
    Achja an diesem Punkt fällt mir doch noch ein Wunsch ein, ich hätte gerne eine bezahlbare Switch :D Vielleicht etwas vergleichbares zum 2DS.

    Als ich meine überschüssigen und m.M.n. nutzlosen Zuchtreste über den Wundertausch rausschicken wollte, wurde mir dies verweigert, weil nicht möoglich. Allerdings funktioniert der Tausch über die GTS.

    Das liegt wohl daran das es das Pokemon in SM einfach nicht geben kann und die beiden Spiele aber im Wundertausch miteinander tauschen können, jedenfalls habe ich die Tage schon öfter gelesen das es Leuten da ähnlich geht.
    Das GTS kann in dem Fall ja besser vorsiortieren was man sieht und ob das auch kompatibel ist.

    Sumpex hat sich in mein Herz gemausert als ich mein allererstes Spiel das nur mir gehört hat bekommen habe. Seit diesem damals unfreiwilligen Sumpex-Monorun (guess who only trained their starter...) hat es irgendwie einen Platz eingenommen den kein anderes Pokemon je erreicht hat, obwohl mir viele sehr ans Herz gewachsen sind.
    Dazu muss ich sagen das Hoenn und Kanto eigentlich die einzigen Regionen sind bei denen es mir schwer fällt zwischen allen dreien eine Entscheidung zu fällen weil ich sie so toll finde. In Kanto gewinnt Bisasflor im Zweifelsfall immer mein Herz. Johto macht es mir da einfacher da ich Tornupto doch sehr bevorzuge. In Sinnoh ist es dann Impoleon und hin und wieder mal Chelterrar. Generation 5 war die einzige die ich nie wirklich so begeistert gespielt habe wie alle anderen, da wäre es vermutlich Admurai. Mit der 6. Generation und Kalos bin ich dann wieder durchgestartet, allerdings habe ich keine dieser Spiele mehr auf deutsch spielen müssen weil man die Sprache endlich auf englisch stellen konnte! Von daher fühlt es sich seltsam an Fennexis statt Delphox zu schreiben :D Dann folgt Fuegro, irgendwie ein abgedrehtes Design aber auch lustig genug um damit Spaß zu haben...auch wenn die vierbeinigen Entwürfe die so durchs Netz geisterten alle so viel besser waren.

    Auch wenn es jetzt einen halben Tag und eine Seite zurückliegt würde ich gern auf ein paar Dinge noch zurück kommen :D

    Wahrscheinlich hätte mir USUM deutlich besser gefallen wenn ich nicht (naiver Weise) erst vor einem Monat Sonne komplettiert hätte.

    Ich habe tatsächlich Sonne und Mond seit Anfang August sehr bewusst in der Ecke liegen lassen und nur noch andere Editionen gespielt und ich glaube es hat sich in sofern etwas ausgezahlt das meine Erinnerungen eben nicht mehr so frisch waren und ich schon eine ziemliche Lust hatte auch Alola an sich mal wieder zu spielen.


    Die meisten, denen USUM richtig klasse gefällt sind bestimmt die, die auch von SM bereits begeistert waren. Alleinstehend sind USUM tolle Editionen, keine Frage, nur denke ich (da es mir so geht) dass die Erwartungshaltung eine komplett andere war.

    Also ich gehe erstmal davon aus das wenn jemand SM gar nicht mochte USUM das echt nicht retten konnte, dafür war es einfach viel zu ähnlich.(Oder ist es bis zu dem Punkt an dem ich jetzt bin)
    Aber ich weiß nicht ob jemand der R/S nicht mochte jetzt wirklich so begeistert von Smaragd war...also kurzgesagt ob wenn man das Grundkonzept einer Generation nicht mag die aufpolierte Version das wirklich ändern kann, ich glaube das ist schwierig.
    Grundlegend denke ich aber das viele Leute mit ihrer Erwartungshaltung sich selbst das Spiel etwas vermiest haben. Ich hab da die tollsten Dinge gelesen und in Youtube Videos gesehen die Leute gerne wollten oder wovon sie einfach ausgegangen sind...das ist schwierig in dem Sinne das man wenn man bewusst solche Erwartungen aufbaut nur enttäuscht werden kann. Das ist jetzt auch in keinem Sinne böse gemeint, denn ich kann das voll nachvollziehen und habe das auch schon oft erlebt das ein Computerspiel in meinem Kopf vorher schon so toll war das die Realität leider nicht mithalten konnte, zum bsp bei x/y.

    Das Problem daran ist halt, nicht jeder kann sich textlich gut ausdrücken, eher die wenigsten klar das da viele einfach sage "ich finde es schei***" als zu sagen, "ja das wurde nicht gut designet..." Ist halt nicht jeder zum Autor geboren. ^^"

    Das erwarte ich ja auch gar nicht mal so sehr. Aber wenn statt "ich finde es doof" ein "ich finde es schade das x/y/z nicht so war weil" folgen würde und dann hätte man glaube ich einen viel weniger aggressiven Gesamtton in der Diskussion und könnte besser darauf eingehen. Aber ja ich sehe ein das es nicht jedem liegt besonders wenn man herb enttäuscht ist so zu formulieren.

    Das findest du in diesem Thread auch zu Haufe, nur ist es halt so, wie @SuperSaiyajin Gogeta gesagt hat: die, die am lautesten schreien (und nörgeln), werden gehört; viele andere gehen unter.

    Ich habe jetzt hier mal mehr nachgelesen als ich es gestern getan habe und sehe das du da eindeutig recht hast, aber wirklich schade das eben die rüden Kommentare so vorstechen :( die sind dann eben das erste was man bewusst wahrnimmt

    Paralysierte oder von anderen Statuskonditionen betroffene Pokemon können nicht nach Hilfe rufen, daran wird es wohl gelegen haben. Ansonsten sollte das Item den ganzen restlichen Kampf wirken.

    Aso, nun da gebe ich dir grundgesetzlich recht, aber da scheinst du mir einen falschen Eindruck bekommen zu haben. Denn eigentlich, und das war bei den Post über mir auch so, ist es ja eher genau anders herum. Und zwar, das man nichts kritisieren darf, und die die was schlecht finden sich verteidigen müssen. Sieht man auch hier wieder sehr deutlich, da nur eine etwas negatives schrieb und 2 direkt einen Positiven Post zu USUM schrieben müssen, weil es ja gar nicht so schlecht sei.

    Vermutlich habe ich da tatsächlich etwas falsch verstanden, das kommt ja nun hin und wieder vor. Ich finde es aber interessant das sich anscheinend beide "Seiten mit dem selben Problem konfrontiert sehen. Offensichtlich müssen wir da alle daran arbeiten aufeinander einzugehen und hin und wieder einen milderen Ton zu finden der den Austausch konstruktiv bleiben lässt.. Den Kritik ist ja wichtig und auch erwünscht, ansonsten können wir uns das Forum an sich ja schenken weil wir eh alle das gleiche denken und keinen Austausch brauchen.
    Was ich sehr interessant finde ist das du meinen Post als positiv einordnest obwohl er ursprünglich gar nicht wertend werden sollte. :D  
    Eigentlich war es mein Ziel auf die beiden vorhergehenden Posts einzugehen. Denn Vynn hat ja recht. Das Geld war für viele gut investiert und viel Kritik hat ihre Berechtigung. Ob wir uns bei den Feinheiten des wie und warum einig sind war ja gar nicht Teil meines Posts. (jetzt nicht so wichtig aber mir ging es weiterhin echt eher um meine ganz persönliche erfahrung und denen gewissen Nerv den ich gelassen habe wie die Spiele im Internet seit ihrer Ankündigung aufgenommen wurden, da war zum Teil die emotionale Aufgeladenheit schon echt anstrengend aber das habe ich ja beschrieben und hat nur bedingt mit der jetztigen post-release debatte zu tun)

    Demm Stimme ich sowas von zu, das kann wirklich schnell ermüdend werden , allerdings wenn das nicht für beide seiten gilt, also das man den anderen nicht versucht zu überzeugen, ist klar das die jeweils andere Seite dagegen hält, schon alleine um seine Freie Meinung zu bewahren.

    Ich glaube das ist ein Problem in der heutigen Diskussionskultur besonders im Internet, viele Leute meinen halt eine Diskussion "gewinnen" und den anderen überzeugen zu müssen und verlassen dabei schnell die Logik und klammern sich an emotionalen Aufhängern fest. Aber klar, wenn du mir jetzt immer nur entgegen donnerst wie doof du das alles findest mache ich sehr schnell dicht.
    Es ist halt auch nicht einfach da einen Mittelweg zu finden auf dem man Kritik an etwas das man mag aufnehmen und damit weiter ein sinnvolles gespräch führen kann.


    Was mich in diesem Sinne sehr interessiert wäre konstruktive Kritik an den Spielen, die eben nicht sagt was doof ist und das es viel zu teuer ist sondern Alternativen aufzeigt wie diese Spiele so wie sie jetzt nun mal erschienen sind für Leute die sie nicht gut finden hbesser hätten sein können und zwar am liebsten die kleinen Sachen die man hätte ändern können wenn man animmt die Story wäre ähnlich geblieben. Also falls sowas geht ohne zu sehr zu spoilern :pika:
    Ich hätte in dem Sinne beispielsweise die Tutorien der ersten Insel sehr gekürzt/optional gemacht da sie ja wirklich 1 zu 1 dasselbe lehren wie in SoMo.


    Dann kam erstmal nichts und dann Ultra SM, mit kleinen Änderungen und kleine Storyänderungen, das ist der Stil VOR Gen 5 und deswegen als EIN Komplettspiel ok, aber nicht als gesplittete Edi, da es dafür keinen Grund gibt und das kritisieren viele!, wenn es EIN Spiel gewesen wäre, wäre es OK!! Wir hassen die Spiele nicht, nur wir sehen es kritisch, dass GF einfach 2 Spiele bringt wo ein Spiel reicht. Denkt drüber nach und schreibt jetzt mal etwas, wo man sagen kann, ok das überzeugt mich von dieser Darstellung abzuweichen.

    Aber es sind nun mal zwei Spiele weil das Nintendo und GameFreak deutlich mehr Geld bringt. Und daran sind Firmen halt im Endeffekt hauptsächlich interessiert. Ich glaube da muss man als selbstständig denkender Mensch einfach entscheiden ob es einem das Geld wert ist oder man sich nur eine kauft. Und es gäbe die gleiche Kritik wenn es nur ein Spiel wäre, das übrigens wirklich seine Probleme hätte, angefangen bei 2 Nebbys, der fehlenden Mechanik der Zeit verschobenen Spiele und der unterschiedlichen Totems.Irgendwem hätte irgendwas gefehlt und dann wäre da genauso viel Enttäuschung enstanden. Ja klar man hätte das alles irgendwie zusammenbekommen und kreativ lösen können, aber offensichtlich wollte man das nicht. Und da sind wir wieder am Anfang, kauf halt eins und hab Spaß damit, dann verdient Nintendo nur so viel an dir wie sie an einer anderen drittten Edition verkauft hätten.
    Ich möchte dich eigentlich nicht überzeugen, denn das ist ganz allein dein Job. Ich kann dir meine Ansichtsweisen und Argumente präsentieren (die du meinem voherigen Post entnehmen kannst) aber überzeugen kannst du dich im Endeffekt eh nur selbst.


    Wieso muss du dich denn Verteidigen ? Nur weil es dir gefällt und anderen nicht, muss du dich doch nciht verteidigen. Sag doch einfach wie und warum dir das Speil gefällt und fertig. Ist doch nichts persönliches was eine Verteidigung bedarf.

    Also erstmal hast du grundsätzlich recht und ich muss erstmal gar nichts. Was ich damit ausdrücken will ist das ich das Gefühl habe wann immer man äußert was man daran mag und das man das Spiel gut findet jemand sofort seine persönliche Kritik zurückwerden muss das er/sie das nicht gut findet, es ihnen nicht an guten Sachen reicht usw., das ist etwas ermüdent. Es wird selten ertsmal stehen gelassen und anerkannt das es doch voll schön ist das andere Spieler ein schönes Erlebnis damit haben. Ich meine es kam ja gerade über deinem Post sofort sehr schön zum vorschein das erwartet wird das Spieler sich für ihre Meinung rechtfertigen. Das ist schade.
    Ich gestehe sehr gerne jedem seine negative Meinung zu diesen Spielen ein aber muss es dann wirklich ein Überzeugungskampf werden?


    Wo hast du das gemacht? Ich glaube das habe ich noch nicht gemacht also würde ich gerne dorthin und die Sidequest erledigen.

    Das geht nachts in der Trainerschule, vorher musst du aber am Surf-Strand von Melemele einen kleinen Jungen ansprechen um das Event zu aktivieren.