Beiträge von Lanainthewild

    Vielleicht sind die Spiele auch direkt mit Ausblick auf die Switch-Editionen etxra so wie sie sind programmiert und designt worde, schonmal daran gedacht?

    Die Möglichkeit besteht obwohl ich durchaus denke das die Switch als ganz neues System mit ganz neuen Strukturen funktionieren wird und sicherlich auch die Programmierer da viel umlernen müssen. Das Design jedoch kann ich mir in dem Aspekt wirklich als eine Vorausschau vorstellen, auch wenn die Switch da wahrscheinlich noch viel weitergehen kann.



    Genau das ist der Punkt, der mich an den "Minimi hört auf zu weinen"-Leuten stört: Es freut mich, dass euch das Spiel gefällt, wirklich, denn dann waren die 45 Euro gut angelegt.

    Das kommt halt sehr selten durch bei allen die sich gefühlt nur noch beschweren. Ich habe die ganze Zeit mich verteidigen zu müssen weil ich an dem Spiel sehr viel Spaß habe und die ganzen kleinen Änderungen und Ergänzungen eben doch einen Unterschied machen. Aber der allgemeine Ton um die Spiele ist so durchgehend negativ geworden das ich mich fast frage ob viele Leute nicht mehr Spaß daran hätten wenn sie es nur spielen würden so aber doch heftig vom allgemeinen Mimimi der gesamten Pokemon Community im Internet stark beeinflusst sind das sie es sich gar nicht erlauben.


    Was mich allgemein am meisten nervt ist das viele Leute die Gradwanderung zwischen Hype und absoluter Negativität komplett vermasselt haben. Erst war alles furchtbar und schlecht weil es kein 4. Generation Remake war, dann weil es keine Infos gab. Dann kamen die Infos die alle wollten. Dann sind viele entweder dem kompletten Hype verfallen weil jetzt ja alles besser wird und toller und ganz ganz anders als in SoMo oder sie sind beim absoluten negativ der Gedanken verblieben und alles was angekündigt wurde war auch nicht recht. Eine vernünftige Erwartung das es nun mal eine Drittauflage ist die Änderungen mit sich bringt blieb leider sehr oft aus.


    Ich weiß nicht recht was ich ursprünglich erwartet habe, hauptsächlich ein neues Pokemonspiel an dem ich Spaß haben kann vermute ich. Und um ehrlich zu sein den habe ich, sehr sogar. Ich spiele das Spiel diesmal langsamer und genüßlicher als es bei SoMo der Fall war. Viele der kleinen Änderungen und besonders die kleinen Sidequests machen Alola besonderer und hübscher, ich mag es das einige Gegner mir etwas mehr Strategie abverlangen aber ich sie wenn ich Bock hätte auch durch pures grinden schlagen könnte. Die vielen "neuen" Pokemon in Alola sorgen dafür das ich ein für mich vollkommen unerwartetes Team habe. Ich bin bis jetzt total begeistert und ich bin gerade erst kurz vor der Prüfung bei Chrys, also noch gar nicht im Spielteil der sich so geändert haben soll.


    Aber das ist eben alles auch nur meine persönliche Erfahrung die ich mit dem Spiel habe und ich verstehe sehr viel der Kritik die geäußert wird. Die ist total berechtigt und muss in einem gewissen Grad auch sein, GameFreak als Konzern wird sie in irgendeiner Weise mitbekommen. Ich finde es halt nur schade das die Kritik vermehrt den kontruktiven Rahmen verlässt und einfach nur noch stupide und im wahrsten Sinne des Wortes spielverderberisch wirkt.

    Jedenfalls dürfte klar sein das die SPD sich momentan die Hände reibt.


    Aber ich bin gespannt ob es jetzt wirklich gleich zu Neuwahlen kommt oder es mit einer Minderheitsregierung probiert wird.

    Meine Amazon-Bestellung ist gestern versandt worden, allerdings mit Pin AG. Vor morgen habe ich sie auf keinen Fall haben.

    Die fürchte ich ja als Zusteller bei mir auch, letztes Mal (bei ORAS) kam das Spiel dann eine Woche nach dem release bei mir an :cursing:


    Laut meines Mitbewohners kam heute wohl noch kein Paket für mich :( Sieht also schlecht für mich aus, nur der kleine MediMax kann mich noch retten.

    Vermutlich wird es wieder Flamiau werden, ich habe alle Starter ausprobiert und das war doch der kompatibelste für mein Teambuilding. Allerdings bin ich mir zum ersten Mal nicht sicher ob ich meinen Starter nicht in die Box packe und mir dann nach und nach ein Team bastle.



    1) Wie gefallen euch die Starter und deren Entwicklung?
    Ich habe wie gesagt alle ausprobiert, Flamiau und Bautz überzeugten mich schon am Anfang einfach weil sie ziemlich cool wirkten. Primarina überzeugte dann durchs spielen weil es doch sehr stark ist und mir meinen Wonder-locke sehr vereinfacht hat :D aber Robballs Design war und ist nicht meins.


    2) Hätte Bauz von Beginn an Geist sein sollen oder lieber den Typ Flug behalten?
    Ich finde die Entwicklung so wie sie läuft okay, hätte es bessere Attacken gegeben wäre ich noch glücklicher gewesen. Ein Geist ist zu Anfang einfach viel zu stark und Flug hat es gut ausbalanciert bis dann der Wechsel mit der Evolution kam.


    3) Feuer/Kampf, Pflanze/Kampf, hättet ihr gerne Wasser/Kampf anstatt Wasser/Fee?
    Ich will unbedingt mal einen Wasser/Kampf-Starter spielen! Aber ich war ursprünglich so glücklich das Fuegro nicht schon wieder Feuer/Kampf war das Primarina sofort klar ging. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf :D

    Das ist tatsächlich ein sehr interessantes Thema hier :)


    Meine Muttersprache ist Englisch, da ich bis zu meinem 9. Lebensjahr in England gelebt habe ist es auch die Sprache die ich zuerst schreiben gelernt habe. Lesen, schreiben, denken, funktioniert alles am allerbesten in Englisch.
    Danach folgt dann Deutsch, und obwohl ich nun seit mehr als 10 Jahren in Deutschland lebe werde ich mich wohl immer ein bisschen mit der Schriftsprache quälen, viele Dinge wie Pre- und Suffixe, Kommasetzung und so weiter gehen mir nicht ganz einfach von der Hand, weil ich es im Englischen teilweise anders gelernt und behalten habe.
    Mit dem gesprochenen Wort ist mir allerdings etwas äußerst lustiges passiert, ich habe es erfolgreich in beiden Sprachen geschafft die Aktzente zu vermischen, mein Englisch klingt nicht mehr rein britisch, sondern ab und zu mal wie verwürgtes Deutsch und mein Deutsch ab und an mal sehr Englisch. 8| Damit kann ich sehr erflogreich Verwirrung stiften.


    Dazu kommt noch ein kleiner Haufen Sprachen die ich in kleineren oder größeren Brocken sprechen kann:
    Portugiesisch: war eine Zeit ein Schulfach und ich könnte es sicherlich noch schreiben und mit viel Mühe sprechen.
    Irisch/Gälisch: Da ich eine Cousine in Irland habe, hab ich mir schon als kleines Kind ein wenig von der Sprache angeeignet. Schreiben könnte ich es allerdings nie und nimmer.
    Finnisch: Habe ich eine Zeit aus Spaß zu lernen versucht und könnte wohl noch ein bisschen was, würde mich aber nicht drauf verlassen wollen.

    Platz 3: Folipurba-im Grunde genommen ein Pokemon welches ich nur auf Grund seines Designs gerne mag, welches fürs kämpfen jedoch nicht effektiv zu gebrauchen ist, eigentlich schade.


    Platz 2: Aquana- mit Aquana kann man schon eher in den Kampf ziehen, wurde ja schon einige Male erwähnt das es einen guten Tank abgibt. Außerdem war es meine erste Evoli-Evolution, die mein Team um Glurak verstärkt und ausgeglichen hat, ein wenig Nostalgie spielt hier also auch eine Rolle.


    Platz 1: Nachtara- durch sein Design und den interessanten Movepool definitiv meine liebste Entwicklung von Evoli. Die Gründe wurden hier glauve ich schon ausreichend aufgeführt.

    So extrem starke Gedanken mache ich mir um die Sache bis jetzt nicht, mein Team füllt sich je nach Bedarf und ist gar nicht so statisch.
    Da Sumpex der Starter, bzw. dessen Entwicklung ist wird es wohl die meiste Zeit im Team sein, auch Metagross wird die meiste Zeit dabei sein weil ich mich freue es schon vor der Liga spielen zu können.
    Ansonsten fange ich alles auf dem Weg was ich gerade so brauche, und lege das ein oder andere Pokemon in der Box ab wenn es sich entwickelt hat und nicht mehr unbedingt von Nöten ist. Die meisten Arenen sind ja gerade mit Sumpex als Starter ganz gut machbar, da braucht man nicht so sehr auf die restliche Besetzung zu achten.
    Speziell für das Spiel züchte oder rübertauschen werde ich mir allerdings nichts, auch wenn ich kurzzeitig überlegt hatte mir ein Mähikel als Pflanzenpokemon zu besorgen weil ich es so gerne mag, aber man findet ja auch ausreichend gute Pflanzentypen in Hoenn.

    Oh Forstwirtschaft, das hat ein Freund von mir auch mal angefangen zu studieren, leider hat er das Studium abgebrochen :/
    Ich studiere aktuell Bauingenieurwesen, habe zuvor Verfahrenstechnik und Medizin studiert, bin erst auf Umwege zu meinem aktuellen Studium gekommen
    Bevor ich generell studiert habe, habe ich noch eine Ausbildung gemacht


    Forstwirtschaft hat als Studiengang aber auch wirklich so seine Eigenheiten...ich bin froh das jetzt alles im Vorhinein erfahren zu haben :whistling:


    Ui, das sind ja tatsächlich interessante Bahnen die du da gezogen hast :O und auch alles nicht ganz einfache Sachen, ich wünsche auf jeden Fall gutes gelingen!

    Stelle gerade fest das es mir schwer fällt mich auf einige wenige zu beschränken obwohl ja gar nicht so viele dazu gekommen sind...


    Fennexis hat es mir angetan weil es mein Starter war, und speziell diese Entwicklung weil ich sie halt am längsten sah :whistling:


    Fiaro ist einfach cool und ist ein schöner Ausbruch aus der "Normal/Flug" Typus-Reihe der frühen Vogelpokemon, abgesehen davon dass Flammenkörper einfach eine nützliche Fähigkeit ist.


    Chevrumm ist eines der wenigen Pflanzenpokemon das mich jemals begeistert hat, ich mag sowohl das Design als auch die durchaus nützlichen Attacken, die ziemlich vielfältig sind.


    Abschließend dann noch Xerneas, dessen Design mich auch X anfangs über Y wählen lies, ein wirklich schön gestaltetes legendäres Pokemon zu dem ich mir etwas mehr Story gewünscht hätte.

    Nochmals ein Dankeschön für die hinzugekommenen Begrüßungen :)


    @Datsu Nragneel Ich möchte Forstwirtschaft studieren, daher mache ich momentan ein Praktikum beim Forstamt und durchstreife mit dem Revierförster die Gegend. Zum einen ist es sehr hilfreich weil es nicht allzu viele Studienplätze für Forstwirtschaft im Allgemeinen gibt, zum andreren bin ich mir dadurch auch wirklich sicher dass dieses Studium das richtige ist und ich mit dem Beruf in Aussicht zu Frieden sein werde :)  
    Darf ich fragen was du studierst und welche Umwege du in Kauf genommen hast?

    Eigentlich kann es gar nicht genug Pokemon geben! Denn gerade sie zu Entdecken verleiht neuen Generationen und Regionen doch ihren Charme. Anhand der Tatsache das die Regionen auf verschiedenen Teilen der Welt basieren fände ich es unrealistisch in Kalos ausschließlich die selben Pokemon zu finden wie etwa in Johto.
    Die Tier- und Pflanzenwelt, die ja hauptsächlich als Inspiration dient, besteht auch aus unzähligen Arten. Einige haben sich weltweit verbreitet und nur ihrer neuen Umgebung angepasst, einige finden sich nur in exklusiven Ökosystemen deren Rarität sie zu seltenen Spezies macht die es auch nur in bestimmter Zahl gibt. Andererseits gibt es auch Ökosysteme wie etwa die Galappagosinseln die so von anderen abgeschnitten sind dass sie ganz eigene Tiere und Pflanzen beheimaten die es sonst nirgendwo gibt.
    Gerade deshalb finde ich die Spielmechanik hinter Pokemon sehr sinnvoll.


    Ob man sich alle Namen und Typkombinationen merken will und muss ist glaube ich eine sehr persönliche Sache. Ich habe das nie angestrebt, den Namen sehe ich ja sowieso wenn mich das Pokemon angreift, davon und vom Design lässt sich oft genug auch die Typkombi erahnen. Wenn ich mehr wissen will schaue ich ingame ins Pokedex oder suche schnell auf Seiten wie Bisafans, schon sehe ich ob und wie es sich entwickelt und alles was ich sonst so wissen will.
    Das Pokedex zu vervollständigen wird natürlich immer schwieriger, aber gewissermaßen auch einfacher. Toll war zum Beispiel die Aufteilung in drei kleinere Dex in Pokemon X/Y, das nimmt der Monsteraufgabe den Grusel und man kann ersteinmal die ABschnitte vervollständigen, dann hat man schoneinmal 450 Pokemon und Kalos selbst abgegrast. Für den Rest gibt es dann andere Methoden. Es war immer irgendwie möglich die Pokemon der alten Generation auf die neuere zu verschieben und sich damit viel Arbeit abzunhemen, auch wenn es umständlich war. Jetzt brauche ich nichtmal mehr zwei Systeme um meine Pokemon von der Y aud die X Edition zu verschieben, sondern mache das über die Pokemon Bank. (Ob man dafür Geld ausgeben will ist dann halt jedem selbst überlassen)
    Das GTS ist auch ein mächtiges Tool zu diesem Zweck und man kann sich viele Pokemon schnell erstauschen.


    Ich finde es eigentlich schade das viele Personen nur eine gewisse Anzahl an Pokemon für sich anerkennen. Sicherlich gibt es immer die ersten 150 (oder mehr) Pokemon die man kennen gelernt und wahrscheinlich auch sehr ins Herz geschlossen hat. Wahrscheinlich kommt in jeder neuen Generation mindestens ein Pokemon dazu dessen Design man nicht so gern mag. Aber immerhin kann man wenn man wirklich will ja auch Generationen auslassen oder nur die immer neu erscheinenden Remakes spielen, schließlich zwingt einen keiner das Pokedex zu vervollständigen.


    Pokemon wie Unratütox (welches ich persönlich ziemlich toll finde) haben auch eine Bewandnis, dazu muss man sich nur den Pokedex Eintrag aus der Weißen Edition durchlesen:

    Zitat

    "Eine Mülltüte, der Industrieabfälle und chemische Reaktionen neues Leben eingehaucht haben."


    Ein Pokemon also das durch Umweltverschmutzung entstanden ist, dessen Fußabdruck, wenn man ihn genau betrachtet, wie ein Mensch aussieht. So unkreativ ist das eigentlich nicht, da stecken kritische Gedanken dahinter, denn Japan gehört zu den Ländern die dringend an ihrer Uweltbilanz arbeiten müssen.


    Zusammengefasst kann ich von mir behaupten in riesiger Fan von Gamefreaks Ideen zu sein. Ich freue mich jetzt schon auf eine siebte Generation mit neuen Überraschungen.

    Tatsächlich laufen da einige Vorbereitungen, ich glaube es ist das erste Mal das ich mich so ausführlich auf ein Pokemonspiel vorbereite...
    Ich habe mir ein paar Überstunden angespart damit ich pünktlich zu Hause bin um den Postboten zu überfallen und das Spiel auch direkt am 28. in der Hand zu haben, sonst müsste ich nämlich bis Montag warten!
    Dann habe ich mir das Wochenende zur Ausnahme mal freigehalten und werde mich mit dem Spiel zurückziehen :)
    Ansonsten spiele ich meine alte Saphir-Edition gerade nocheinmal durch um mir das Warten etwas zu verkürzen, ich habe auch unglaublich Spaß daran und freue mich jedes Mal wenn ich eine Route betrete auf die 3D-Darstellung.
    Ich habe die Pokemonbank schon geupdated und einige Pokemon in eine spezielle Box verschoben die ich eventuell gern gleich in Hoenn hätte, so ganz sicher bin ich mir da aber noch gar nicht. :smalleyes:

    Oh ich kenne das auch noch den Klassenkameraden auf dem Schulhof zu zusehen :D  
    Mit meinem ersten Spiel habe ich mich aber auch nicht besonders schlau angestellt, nur den Starter trainiert, zu mindestens anfangs, viele nützliche Dinge übersehen weil ich selten mit den NPC's gesprochen habe, und vorallem habe ich mich in der ersten Höhle in Faustauhaven total verlaufen :blush: . Da ich pro Woche nur 3 Stunden spielen durfte und auch noch andere Spiele hatte, hat es sage und schreibe 2 Monate gedauert bis ich Troy gefunden hatte :assi: Danach lief aber alles wie am Schnürchen...was auch daran liegen könnte das mein Morabel mit Level 32 aus der Höhle kam, wie ein Schutz oder die Fluchtfunktion funktionieren hatte ich nämlich auch noch nicht raus ;)  
    Was bleibt ist jedes mal ein seltsames Gefühl wenn ich in Pokemon eine Höhle betrete...

    Gespeichert habe ich prinzipiell schon immer an der Stelle an der ich aufgehört habe, auch gern mal auf offener See, in Höhlen ect. irgendwie habe ich da nie wirklich über den Charakter nachgedacht...jetzt bekomme ich irgendwie ein schlechtes Gewissen :blush: (ich glaube in meiner Rubin-Edition schwimmt einer seit Jahr und Tag vor Prachtpolis umher...)
    Aber nach Arenaleitern, den Top4 und solchen Events entwickle ich mich auch zu jemandem der Sicherheitshalber dreimal speichert :D

    Ebenfalls die Module. Ich habe so eine schöne Sammlung der Hüllen im Schrank, eine Neue macht sich da immer gut. Außerdem bin ich, wie viele andere hier auch, ziemlich nervös was passiert wenn der 3DS dann doch mal den Löffel abgibt...auch wenn der Kauf ja theoretisch über den Shop bestätigt und auf dem Account gespeichert wird(?)
    Ein weiterer Grund ist dass ich mir meistens beide Editionen gönne und die zweite nach meinem Gebrauch schon öfter gewandert ist, meine Y zum Beispiel hat die Leidenschaft meiner kleinen Schwester für Pokemon entfacht, einfach so weitergeben und andere Leute mal daran Spaß haben lassen geht eben mit den Downloads auch nicht.

    Ich habe mich als Mädchen ungewöhnlich oft für den männlichen Charakter entschieden, hauptsächlich weil ich nicht wirklich für pink/pastelltöne/Schleifchen zu begeistern war...das passte nie so zu mir. In X wurde es dann das Mädchen weil ich mich endlich so einkleiden konnte wie es mir gefiehl ;) Aus Interesse habe ich dann in Y den Jungen genommen um mal zu schauen welche Unterschiede es so in der Garderobe gibt.
    Ich muss auch sagen, dass es mich gerade deshalb doch enttäuscht hat dass ORAS diese Möglichkeit nicht mehr hat, übergroße Schleife auf dem Kopf? Ich weiß nicht so recht...
    Für AS wird es wohl erstmal Brendon werden, May probiere ich dann vielleicht aus wenn ich mir OR zulege. Vielleicht kann sie mich ja doch noch begeistern ;)

    Ich werde mich definitiv für Hydropi entscheiden. (mit Blick auf die mein Lieblingspokemon wird das sicher viele erschrecken ;) )
    Irgendwie habe ich mich damals beim ersten durchspielen einfach so sehr andiesen Starter und seine Entwicklungen gewöhnt das Hoenn ohne sie sich komisch anfühlen würde...
    Hoffentlich kommt man aber trotz dieser Wahl später noch an den Megastein für Gewaldro, die Typkombi ist schon mächtig cool.

    Danke für die lieben Begrüßungen :)



    Das Kartenspiel ist garnicht so schwer wie es aussieht. Es ist wie Yugioh, nur eben mit Preisen und die Entwicklungen stellen eine vereinfachte Form der Fusion/Rituale da (zumindest war das noch vor 10+ Jahren so, aber wie das ganze heute aussieht weiß ich selbst nicht). :P


    Ohjemine...ich muss ja gestehen mit Yugioh hatte ich nie was am Hut :blush:
    Die einzige Art auf die ich das Kartenspiel je ausprobiert habe waren die Regeln die man sich in der Schule selbst zusammen interpretiert hatte :rolleyes:


    @TempleTower Aaah ein Sumpex :love: