Beiträge von Fayh

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Ich habe immer einen Living Dex :)

    Für mich ist das Vervollständigen des Pokedexes der Haupt-Sinn der Spiele. Ohne diesen Antrieb würden die Spiele mich nicht mehr sehr interessieren.


    Deswegen habe ich auch wenig Interesse an Gen 8. Das wird sich erst ändern, wenn alle fehlenden Pokemon endlich in die Spiele übertragen werden können. Denn auf HOME bringt mir meine Sammlung keinen Spielspaß.

    Hallo zusammen!

    Ich suche ein Volcanion, da ich leider die Event Verteilungen verpasst habe.

    Ich hätte gerne ein untrainiertes englisches oder deutsches Volcanion. Wesen, Fähigkeiten, usw sind mir egal.

    Zum Tausch kann ich ein Zarude vom neuesten Pokemon Film anbieten:


    Zarude (eng)

    Level 60

    OT Jungle

    ID 200807

    Wesen: sassy / forsch

    Fähigkeit: Leaf guard / Floraschild

    Attacken:

    Close combat / Nahkampf

    Power whip / Blattgeißel

    Swagger / Angeberei

    Snarl / Standpauke

    Fangdatum: 29 September 2020

    Spruch: Likes to thrash about / Prügelt sich gerne

    Verstehe diesen Punkt ehrlich gesagt auch nicht. Vor einigen Seiten wurde hier damit argumentiert, dass das Spiel ja gar nicht besser aussehen kann usw da GameFreak nicht genug Mitarbeiter hat. Die Entwickler der Haupt Videospiel Editionen des mit größtem Franchises der Welt haben also nicht genug Mitarbeiter zur Verfügung um den Ansprüchen an ein Nintendo Switch Spiel gerecht zu werden. Dann fängt der Fehler dieser Spiele halt schon bei der Planung an und nicht in der Ausführung.

    Diesen Punkt scheinen echt überraschend viele Leute nicht zu begreifen.

    Wie können wir nur erwarten, dass die Entwickler einer der größten und lukrativen Media Franchises der ganzen Welt genug Mitarbeiter einstellt und Budget einplant, um den Workload eines Switch AAA Titels zu stemmen?

    Nein, nein, der arme kleine Indie Developer Game Freak hat ja sein Bestes gegeben, um diese tollen Spiele abzuliefern. :crying:


    Ganz ehrlich, am besten wäre es, den Veröffentlichungszyklus der Haupteditionen zu verlängern. Ich hätte lieber alle fünf Jahre ein richtig gutes Spiel, dass mich auch ein paar Jahre lang beschäftigt und nicht nur einen oder zwei Monate.

    Grundsätzlich finde ich es super, dass man Gigadynamax Pokemon über Raids bekommt. Die Idee der Raids ist für mich persönlich das Interessanteste an Gen 8 und ich hoffe, dass dieses Feature in Zukunft weiter ausgebaut wird. In einer perfekten Welt könnte GF über die Raids alle möglichen Pokemon einführen. Aber bestimmt wird dies nicht geschehen und das Feature verschwindet mit Gen 9 für immer in der Mottenkiste, zusammen mit Jahreszeiten, Geheimbasen und Megas. 😥

    Wer sich mit Zucht beschäftigt, lernt automatisch was über Attacken und Werte, da du beim Wesen schaun musst, was für Werte das Pokemon hat. Bei den Zuchtattacken musst du dir die Attacken durchlesen und schaun, obs auf dem Viech Sinn macht. Von daher ist das Cutten der Zucht wie das Weglassen einer Grundausbildung für nen Beruf (Achtung, Übertreibung ist ein Stilmittel). Du bist dann sozusagen "Quereinsteiger" ^^.

    Das sehe ich nicht so.

    Man lernt durch den Prozess des Brütens nur, WIE man das Wesen festlegt und WIE man Attacken auf bestimme Pokemon bekommt. Man lernt aber nicht automatisch, welche Attacken oder Wesen in welchen Teamkombinationen und gegen welche Pokemon Sinn machen.

    Die eigentliche Arbeit liegt in der Planung und der Entscheidung, WAS warum und wie ins Team soll.

    Es gibt nicht ohne Grund Simulatoren online, in denen du deine Teams in Sekundenschnelle zusammenbauen kannst, um sie zu testen.


    Ich sehe es eher so:

    Die Planung des Teams mit Attacken, Wesen, Items usw. ist die "Ausbildung"

    Die Zucht ist die morgendliche Fahrt zur Ausbildungsstelle in dichtem Verkehr. Es macht den wenigsten Spaß, kostet Zeit und Nerven und es bringt einem dem Ziel nur langsam näher.

    Das Turnier ist dann das Ziel aka der Beruf :assi:

    Zucht überspringen ist wie neben der Arbeit wohnen.


    Edit:

    Und naja, vielleicht sind die Items wirklich schwer zu bekommen, wie du schon sagst. Aber dann hat man wenigstens Optionen. :P Außerdem finde ich es super, dass man z.B. Pokemon, die einem am Herzen liegen, die man nicht neu züchten kann, dann nutzen kann. Beispiel Legendäre oder alte Starter.

    Ja, das wurde hier schon einige Male gepostet und wird mit jedem Mal deprimierender. Aber... "was kümmert mich mein Geschwätz von gestern", ne?

    (Warte, gleich kommt eh wieder wer mit dem "Argument": "Das ist so lange her, das ist nicht mehr relevant und außerdem ging es um ganz andere Spiele")


    Zu den CP Änderungen:

    Ich finde sie gut. Wer sich darüber beschwert, dass nun Leute ohne Stunden- und Tagelanges im Kreis laufen auch am CP teilnehmen können, wirkt auf mich kindisch.

    Ich hatte nie Bock auf CP, weil ich beim Züchten einfach irgendwann fast eingeschlafen bin. Habe nur eine Handvoll Teams über die Jahre zur Perfektion gezüchtet und muss mich nicht daran aufgeilen, dass ich "so hart gearbeitet" habe, um meine perfekten Pokemon zu bekommen. Es war einfach pure Langeweile für mich.

    Außerdem hat "Zucht Wissen" noch nie etwas damit zu tun gehabt, ob jemand auch gut im CP war. Das beste Pokemon hilft nichts, wenn man keine Ahnung von guten Teamkompositionen und Movepools hat.

    Arrior

    STREIKBRECHER!!! :assi:


    Das große Problem wird nur sein, ob ich se kaufe oder nicht, wird keinen unterscheid machen, es wird sich gut genug verkaufen, so das GF und Nintendo einfach so weitermachen werden, in sofern besteht eine erhöhte Versuchung, das ich doch kaufen werde, es ändert sich eh nichts, und dann habe ich wenigstens ne abschluss Edition, nicht unbedingt eine die ich mir so gewünscht hätte, aber immerhin etwas um das Kapitel abzuschließen. :confused:

    Aber genau das Denken ist es doch, warum sich nichts ändert. Mir geht es sehr ähnlich wie dir, ich würde die Spiele auch gerne holen und damit Spaß haben, aber mich stören die Entscheidungen von GF so sehr, dass ich es einfach nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann.

    Du kannst dir die Spiele ja auch gebraucht kaufen, wenn du sie nicht unbedingt zum Release Tag brauchst. Dann hat GF zwar auch Geld bekommen, aber wenigstens wurden nicht zwei Editionen verkauft und obendrein sparst du noch.:thumbup:

    Jedoch sobald auch nur ein einziges Abbild in den Review enthalten - sei es vom geleakten Spiel oder auch von der Website von Nintendo und es wurde nicht ausdrücklich um Freigabe der Abbildung gebeten - kann die Person in Grund und Boden geklagt werden.

    Ich dachte immer, genau das sei explizit für Kritiken erlaubt, jedenfalls in den USA. Woanders habe ich keine Ahnung, deswegen müssen wir dann wohl einfach warten, bis die Spiele in den USA über den Ladentisch gehen :P

    Wobei ich befürchte, dass da auch inhaltlich nicht mehr viel kommen wird, was überhaupt noch enthüllt werden könnte... Alle Pokemon sind ja soweit ich weiß schon bekannt und der Leaker hat noch nichts von neuen Features enthüllt, oder? (Habe nur Pokemon Leaks angeguckt und extra nix zu den Story Leaks gelesen)

    Die rechtliche Grundlage ist das Verbreiten von Bildmaterial von Nintendo, welches natürlich ein Markenrecht an PKMN und das normale CR an den Artworks hält.

    Jegliche Vervielfältigung läuft immer unter der Prämisse, dass eine Abwandlung oder Verbreitung ohne Zustimmung immer Graubereich ist, solange der Rechteinhaber aber nicht abmahnt, "wird er schon nix dagegen haben".

    Reviews kannst du 100e machen, das können Sie dir nicht verbieten.

    danke für die Erklärung. Heißt also, wenn jemand einfach kommentarlos die Bilder hochlädt, könnte Nintendo es verbieten, aber wenn jemand die Bilder in einem Review Video zum vor Verkaufsstart erhaltenen Spiel verwendet, ist es ok? Dann wäre es ja ziemlich leicht, seinen Account vor Konsequenzen zu schützen.

    Vor sowas kann man sich als Herausgeber von irgendwas nur dann wirklich schützen, wenn man alles bis zum letzten Moment unter Dach und Fach hält, und sowas ist in der heutigen Zeit faktisch unmöglich. Ich finde, dass Nintendo bzw. in diesem Fall ist es ja dann Gamefreak oder The Pokémon Company oder wer auch immer, das durchaus zu eng sehen. Die müssen damit rechnen, wenn sie die ersten Spiele schon zwei Wochen vor dem Erscheinungstermin durch die Gegend schicken, dass sich einer den Nutzen macht, und alles, was unbekannt ist, an die Öffentlichkeit pustet. Klar will man nicht vorher alles verraten. Aber solche Umtriebe hier zu machen, halte ich dennoch für ziemlich übertrieben. Widersprecht mir gerne, aber das ist meine Meinung dazu. Natürlich wählen die vorher aus, was sie vorher zeigen wollen, aber wo steht geschrieben, für die Öffentlichkeit einsehbar, dass der Rest nicht gezeigt werden darf? Der Erscheinungstermin ist für mich ein Datum, vor dem das Spiel nicht verkauft werden darf, nicht mehr und nicht weniger. Wo steht, dass auch der Erscheinungstermin alle unter Verschluss gehaltenen Daten zurückhält?

    Ja ehrlich gesagt frage ich mich, wo da die rechtliche Grundlage ist?

    Wenn ich jetzt zum Beispiel in den Laden gehe und dort das Spiel rechtmäßig erwerbe, ist mir ja egal, ob der Laden irgendwo ne Vertragsstrafe zahlen muss. Schreibe ich dann ein Review und veröffentliche es im Internet mit genauen Details, was im Spiel passiert, kann Nintendo da wirklich einschreiten?

    Wieso wäre das anders, als die anderen Millionen von Review Berichten oder Videos, die Bilder von Spielen nutzen? Gibt es ein Gesetz, das definiert, dass man vor einem vom Hersteller definierten Verkaufsdatum auch als Privatperson keine Bewertungen schreiben darf?

    Ich frage das jetzt ganz ernst gemeint, denn ich kenne mich mit den Gesetzen zum Urheberrecht überhaupt nicht aus. Bin auch sicher, dass sich diese von Land zu Land stark unterscheiden.