Beiträge von Kat's Psiana

    Ich habs ohne Ton angeschaut, daher konnte ich nur Bilder interpretieren. Allerdings hast du recht, war mir nicht ganz aufgefallen, dass die Buchstaben vertauscht sind.

    Wirklich schlampige Arbeit seitens GF. Aber ich glaube, die waren sich vielleicht auch nicht allzu bewusst, dass der Trailer auf so analytische Art und Weise auseinandergenommen wird.


    Schade, dann begrab ich mal meine Aurebesh-Theorie wieder....


    Aber trotzdem bin ich enttäuscht, wenn ich keinen Kampf mit "Schauspieler Ryan" und seinem Pikachu bekomme. Darauf bestehe ich jetzt.

    Auch Frage ich mich was wohl die Spezialität von Galar sein wird. Fisch and Chips, Haggas? Wäre mal interessant was sich GF hier ausgesucht hat ^^


    Scones sind mit Sicherheit eine naheliegende Lösung und in Schottland und Irland quasi Nationalgebäck, aber es gibt noch das schottische Shortbread. Ein Mürbeteiggebäck, das wie ein Riegel ausschaut. Da es mit Ausnahme von Alola bisher in jeder Region zwei Süßspeisen, kann ich mir beides durchaus als Galar-Variante vorstellen.

    Nope. Den Bug hatte ich auch und direkt an die Entwickler im englischen Forum weitergegeben. Allderdings brauchte ich 3 Runden, bis es bei mir klappte und ich war danach echt gefrustet und weil der Kampf richtig langweilig inszeniert war.

    Bin mir gar nicht sicher, war Evolis Geschlechterunterschied bei allen Evolis vorhanden oder lediglich beim Starter? Man könnte ja auch nur Evoli mit Geschlechterunterschied bringen, dann verliert es halt bei der Entwicklung dieses Merkmal

    Das weiß ich nicht genau, weil ich LGPE (noch) nicht gespielt habe.. Ich hab nur im Pokewiki gelesen, dass es eine unterschiedliche Schweif-Markierung gibt. Aber die Idee mit dem Verlust bei Entwicklung ist auch interessant.

    Die sind Robin Hood, Little John und Mary.

    Nicht ganz. Es ist wirklich das Konzept "Held, Schurke & Jungfrau in Nöten". Ein Bogenschütze (Robin Hood als Kunstfigur) war nur Inspiration für Silvarro, ein Show-Wrestler war Vorbild für Fuegro und eine Meerjungfrau Vorlage für Primarene. Little John und Marian hatten keinerlei Einfluss, meiner Meinung nach. Der ganze Robin Hood-Mythos war weniger Grund für die Reihe als das verallgemeinernde Comic-Helden/Schurken-Konzept. Und Little John war kein Schurke, sondern der beste Freund und Gefolgsmann von Robin Hood. Du meintest eher den Sheriff von Nottingham oder Prinz John, welche beides Erzfeinde von Robin sind? Da aber Bogenschießen in Japan auch eine alte Tradition ist, schätze ich eher auch weniger auf Robin Hood.

    - 5 neue Babypokemon aus vergangenen Editionen: (Zb. Tortunator oder Gewaldro (es gibt zb noch kein Flug Baby)

    Gewaldro hat doch schon zwei Vorstufen, da braucht es doch keine Babystufe mehr ;) Meinstest du nicht eher Tropius? Dann fürde auch dein Flug-Baby Sinn machen.


    Beim Rest stimme ich dir allerdings zu :)


    Von den Designs her habe ich mittlerweile irgendwie gar keine kreativen Ergüsse mehr, weil die meiner Meinung nach alle für Kalos drauf gegangen sind.... Kalos-Mons passen sich irgendwie perfekt in die Galar-Region ein....

    Bei Memmeon sehe ich eine große geschlechtsneutrale Version von Nessie.

    Unlicht hatte Quajutsu bekommen, daher möchte ich hier jetzt Geist haben. Aber ich kann mir auch einen Leguan in Ritterrüstung mit Stahl als Dualtyp vorstellen, um beim Thema der Armoured Pokémon zu bleiben.


    Aber um das Thema Schwert und Schild wieder aufzugreifen: Eine Starter-Entwicklung mit dem Thema "Krone, Ritter & Pöbel" wäre sicherlich auch interessant. So bleiben wir bei den Armoured Pokémon und einen Bezug zur Galar. Galar basiert auf England und dieses hat eine mittelalterliche Geschichte, was wiederum mit Königen/Königinnen, Rittern und dem Gemeinen Volk in Verbindung gebracht wird. Es wäre also ein ähnliches Konzept wie bei den Alola-Startern mit de, Konzept "Held, Schurke und Jungfrau in Nöten".

    Schauspieler passt eher zu Hollywood und den USA, England kenne ich in dem Zusammenhang gar nicht.

    Die Schauspielerei ist ein britisches Kulturgut. William Shakespeare ist der bekannteste Dramatiker, Lyriker und Schauspieler der Historie. und seine Dramen sind weltberühmt. Hamlet, Romeo & Julia, Macbeth, Ein Sommernachtstraum, Ein Wintermärchen (um nur einige zu nennen) sind heute jedem auf der Welt ein Begriff, selbst in Japan.

    Inwiefern genau?

    Gewisse Inhalte wie das Fitness-Acc Pack oder Mein erstes Haustier-Acc Pack (welches ja Hunde & Katzen voraussetzt) waren nie von der Community gewünscht worden. Und wie ich das im offiziellen Forum quergelesen habe, war das wohl auch mit StrangerVille so. Das Community-Echo geht mehr auf Universität, Hexen & Meerjungfrauen (oder generell mehr Übernatürliches), Pferde (was allerdings schwachsinnig im Konzept von Sims 4 ist) und mehr Familienleben. Also so ziemlich alles, was bei Sims 3 der absolute Fan-favourite war, soll nun bitte doch auch in Sims 4 umgesetzt werden. Und selbst als mit dem Waschtag-Acc Pack ein von der Community zusammengewähltes Pack erschienen ist (welches eines meiner Lieblingspacks ist), wurde selbst daran noch seitens der Community kritisiert, dass es angeblich nicht das war, was die Konzepte impliziert hätten.

    Die ganze Armoured-Pokemon-Geschichte wird vielleicht eben durch das Reboot des ersten Films zu sehr aufgebauscht. Der Film startet wann? Im Sommer? Generell laufen doch die Anime-Filme unabhängig von einer Haupt-Edition.


    Ich mach gerade Gedanken über den Pokédex. Ich hoffe sehr, dass die neue Geräte-Generation an ein Smartphone, Tablet oder sogar an die Switch orientiert ist. Auf Deviantart habe ich tolle Fan-Designs gefunden. Gibt es eigentlich ein neues Design für den Dexter in LGPE? Ich hoffe sehr, RotomDex nie wieder ertragen zu müssen.

    Erstaunlich, dass ich den Sims-Thread erst jetzt gefunden habe...


    Ich spiele Sims seit der ersten Generation, also seit 2000, und auch ausschließlich auf dem PC. Ich habe alle Erweiterungen aller Generationen mitgemacht und aktuell bin mit Sims 4 sehr unzufrieden. Allerdings nicht vom Design, sondern eher am fragwürdigen Content, der geliefert wird.

    Das neueste Gameplay-Pack für Sims 4 ist ja StrangerVille und meiner Meinung nach das bisher schlechteste. Jeder aus meinem Bekanntenkreis, der auch Sims 4 spielt, kann mit "Merkwürdighausen 2.0" überhaupt nichts anfangen. Die ganze "Story" hatte ich innerhalb von 2 Stunden durch und das Geheimnis der Stadt gelüftet. Meiner Meinung nach sehr langweilig erzählt. Und für 20 Euro definitiv zu wenig Inhalt. Die "Zombies" fand ich absolut überzogen lächerlich und schon nicht mehr richtig glaubwürdig, mein kleiner Cousin fand sie sogar eher gruselig (er ist erst 5).

    Findest du auch das gelbe in Ohren und an den Füßen spricht dafür? Und es ist energiegeladen, diese Aussage passt auch zu Elektro.

    Hopplo scheint auch ein recht aktives Pokemon zu sein, denn es rennt dieses Zahnrad nach oben. Ich hoffe, es basiert auf einem SPortler, der den Dualtyp Feuer/Elektro hat.

    Ich finde eher, dass die Pflaster diese Anime-typischen Sportler-/Kämpfer-Pflaster darstellen sollen und es daher wahrscheinlich wieder auf eine Feuer/Kampf-Endstufe hinausläuft. Deswegen hoffe ich sehr, dass diese "Pflaster" Elektro-Reibungsflächen sind wie die gelben Elektrobacken von Emolga, Pachirisu und Togedemaru. Nur halt in eckig und nicht in rund. Und wie du schon sagtest: die Hyperaktivität, die dieses Mon ausstrahlt, schreit förmlich nach Elektro. Allerdings können das auch Reibungsflächen für die Feuerkräfte sein, weil man ja sieht wie es Flammen erzeugt, sobald es losrennt.


    Allerdings, wenn ich so über die End-Evo nachdenke, so hoffe ich, dass es nicht wie Grebbit endet...

    Es gibt in Schottland den Schneehasen, der an das raue Klima angepasst ist und sowohl ein braunes Sommerfell als auch ein weißes Winterfell besitzt. Die leben auch im japanischen Hokkaido.

    Vielleicht auch erst mit GEN10 die 1000-Marke knacken? Who knows?

    Bei 1000 bin ich dann aber ehrlich gesagt raus.


    Aber ich habe mir gerade mal die Fauna von Schottland und England angesehen und könnte mir für das obligatorische Regions-Zwitscherli (also die 2-/3-Evo-Flug-Reihe) als Basis-Mon den Schneeammer oder die Haubenmeise sehr gut vorstellen, der von einem kleinen Singvogel zum Papageientaucher übergeht und in einem großen Habicht/Adler oder auch in der bekannten Nebelkrähe endet. Das Schneeammer-Weibchen hat auch ein farblich unterschiedliches Federkleid, so könnte man sich da an der Shiny-Version oder aber den Geschlechsunterschied erkennen. Als Typenkombination kann ich mir Flug/Eis sehr gut vorstellen.

    Die Anpassung des Alters fände ich persönlich unpassend, eben weil man ja als "Junger Trainer" das große Abenteuer startet. Da traditionell davon ausgegangen werden kann, dass man offiziell mit 10 Jahren seine Trainer-Reise starten kann, hat man einen Anhaltspunkt, wie alt die Protagonisten im Durchschnitt sein können.


    Hier mal eine Übersicht der offiziellen Altersangaben der Protagonisten (Quelle: Bulbapedia):


    Rot/Red: 11 (RBG+Remake), 14 (GS+Remakes), 19-29 (SW), 21-31 (SM)

    Grün/Leaf: Alter Unbekannt

    Klarin/Ethan: Alter unbekannt

    Kris/Lyra: Alter unbekannt

    Brix/Brandan: 12

    Maike/May: 12

    Lucius/Lucas: Alter unbekannt

    Lucia/Dawn: Alter unbekannt

    Warren/Hilbert: 14+ (SW), 16+ (SW2)

    Lotta/Hilda: 14+ (SW), 16+ (SW2)

    Tony/Nate: Alter unbekannt

    Rosie/Rosa: Alter unbekannt

    Kalem/Calem: Alter unbekannt

    Serena: Alter unbekannt

    Elio/Sun: 11 (SM/USUM)

    Selene/Moon: 11 (SM/USUM)

    Chase: Alter unbekannt

    Elaine: Alter unbekannt


    Wie man sieht, kann man sich das Einstiegsalter in gewisser Weise selbst zusammenreimen bzw. anhand der offiziellen Artworks auch interpretieren.

    Da die Spiele erstmal generell an ein junges Publikum gerichtet ist, würde es wohl kaum Sinn machen, die neuen Protagonisten als Erwachsene von 30+ die Heldenreise antreten zu lassen. Der Protagonist ist immer dazu da, um sich selbst mit der Figur zu identifizieren. Da in den meisten Fällen das Alter aber von offizieller Seite nicht angegeben wird, kann man sich das Alter selbst aussuchen. Und wir als Generation 25+ sind nicht mehr die primäre Zielgruppe der Spiele, deswegen werden die Protagonisten immer zwischen 11 und 16 Jahren sein.

    Die Menge an neuen Mons sollte sich in der Waage halten und nicht mit Pseudo-Mystos und Legis vollgestopft werden. Das hat mir GEN7 so sauer aufgestoßen, dass ich bis heute USUM nicht beendet habe und die UBs noch immer ihr Unwesen treiben. Hat mir einfach keinen Spaß mehr gemacht.

    Für mich geht es in erster Linie darum, die neue Region zu entdecken, eine mitreißende Geschichte zu erleben und auch die dort einheimischen Pokémon kennen zu lernen. Da ich nicht weiß, wie das mit der Bank auf der Switch gelöst ist (oder wird. Das steht ja wohl noch im Raum), würde ich mich über eine Möglichkeit des Nationaldexes im Postgame nach der Liga freuen. Vom Competitive halte ich nicht viel, weil da mittlerweile nur noch die gleichen Teams zum Einsatz kommen, was ich sehr langweilig finde.

    Sollte es neben der neuen Spiel-Mechanik auch altbekannte geben wie die Mega-Entwicklungen und Z-Moves, dann ziehe ich die Megas vor. Wobei hier auch wahrscheinlich nur eine Mechanik gleichzeitig genutzt werden kann, also entweder die neue oder die alte. Ich glaube kaum, dass GF eine zwei-gleisige Möglichkeit zulässt.

    Für einen entschieden habe ich mich noch nicht. Selbst die Entscheidung über eine Edition steht noch aus.


    Ich bin notorischer Pflanzen-Starter und nur in wenigen Ausnahmefällen (wie Fynx) tendiere ich zum Feuer-Starter. Von den Wasser-Startern her könnte mich bisher nur Froxy überzeugen und ich muss zugeben, dass Froxy mit Memmeon gerade eine ernsthafte Konkurrenz erhalten hat.


    Der Cuteness-Faktor hat aktuell allerdings Scorbunny inne, eben weil ich auf einen Feuer/Elektro-Hasen hoffe.