Beiträge von Ayron1986

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Ja, da hast scho recht, Mima. Wenn meine Nichtraucherfreunde sich gestört fühlen, wenn wir bei mir vor der Glotze hocken und ich eine dampfen will, dürfen sie gerne was sagen, ich verzieh mich dann auf´n Balkon. ^^

    Gerade jetzt, wo die Nichtraucher sich soweit durchgesetzt haben, dass in allen Restaurants, Discos, Kneipen, etc... Rauchverbot ist, können sie uns Raucher mal in Ruhe lassen. Man braucht oder brauchte sogar im Shisha Cafe eine Rauchermitgliedskarte um da drin Zigaretten rauchen zu dürfen. (WTF????)


    Rauchen an sich hat keine wirklichen Vorteile, das stimmt. Es dient einfach der Zugehörigkeit oder der Kontaktaufnahme (Hey, Süße, hast du mal Feuer für mich, bitte? ;) ) Mir persönlich tuts halt um die bayrische Wirtshauskultur leid, viele Wirtshäuser mussten schließen, da durch das Rauchverbot viele Gäste nicht oder nicht mehr so oft gekommen sind, da sie zu ihrem Essen und ihrem Bier eine Zigarette haben wollten und dafür raus vor die Tür mussten. Da macht man gern mal lieber privat was mit Freunden, wo man drinnen rauchen kann, im Party-Schuppen, Partykeller oder ka.


    Alkohol natürlich das gleiche. Ich persönlich mag Leute, die wie ich, abends gern ein Feierabendbierchen trinken, weil die meistens (ich wiederhole: MEISTENS) einfach lustiger und lockerer drauf sind, als Leute, die keinen Tropfen zu sich nehmen und streng ABSTINENT bleiben, wie der Fachmann sagt. :D Da muss man auch unterscheiden zwischen den starken Alkoholikern, die schon zum Frühstück drei Bier brauchen, um "in den Tag durchstarten zu können". Mit solchen Leuten kann ich auch meistens nichts anfangen. Aber letzten Endes soll jeder für sich entscheiden, was er macht oder nicht macht. Darum ist so eine Grundsatzdiskussion auch meistens eher überflüssig. ^^


    Kiffen ist jetzt z. B. auch nix für mich, weil mich das den ganzen Tag kaputt macht, und wo ich es abends mal von nem Kumpel ausprobiert hat, hat mich der Fressflash genervt, der mich gezwungen hat, mir in der Früh um 03:00 Uhr Spiegeleier und Speck zu braten, großes Stück Brot dazu und ne Schüssel Gemüse. :D Gegen Leute, die Kiffen hab ich überhaupt nix, hab zwei Kumpels mit denen versteh ich mich super. Soll ja auch angeblich für den Körper nicht so schädlich sein wie Alkohol, genau weiß ich es nicht. Aber ich weiß, dass es bei gewissen Krankheiten vom Arzt verschrieben werden kann, also kann´s auch net so schlimm sein. ^^

    Sooo, ich bin hier noch nicht so bekannt im BB, aber ich geb mal meinen Senf dazu.


    Erstmal der Hauptchar, der Alexander. Schonmal großer Pluspunkt, weil ich auch so heiße. Gefällt dir der Name so gut, dass du ihn immer ausschreibst? Also, ich persönlich finde den Nicknamen "Alex" nochmal viieel cooler. Barry nennt ihn doch auch beim Spitznamen, und wenn ich so an Romane, Filme, Serien, whatever, zurückdenke, kann ich mich an keine Charaktere erinnern die "Alexander" hießen, mir fallen nur mehrere "Alex" ein, darum glaub ich, dass ich mit meiner Meinung nicht ganz allein dastehe, aber ist natürlich Geschmackssache. ^^


    Der nervöse, hyperaktive Barry sorgt für gute Siuationskomik. Etwas Humor ist mir generell bei jeder Story wichtig, weil so eingefahrene Siuationen super aufgelockert werden können und alles viel menschlicher und lebendiger wirkt. Sehr gut!


    Ansonsten stimme ich in vielen Punkten mit Bastet überein, vor allem die Ankündigung in der Einleitung, das Charaktere nicht sterben können bei dir, das nimmt halt wirklich viel Spannung und somit auch Leselust von mehreren Leuten, von mir leider auch. Man kann gute Storys schreiben, ohne jemand "Wichtigen" sterben zu lassen, du musst ja niemanden sterben lassen, wenn du net willst, aber bitte, bitte, verrate es trotzdem nicht vorher. Das ist so, als hätte George Lukas bei Episode 4 im Intro verraten, dass Meister Yoda im Kampf gegen Darth Vader stirbt, bzw. verschwindet, und das hätte diesem epischen Aufeinandertreffen total die Spannung genommen, findest du nicht auch? (Ich weiß, ich vergleich jetzt bisschen Äpfel mit Birnen und übertreibe absichtlich.) Es ist das Ungewisse beim Kampf Gut gegen Böse, mit dem du deine Leser fesseln musst, das ist doch das Ziel einer jeden Kampfhandlung: Das Zittern um die Charaktere, wer gewinnt jetzt? Wer macht was? Tötet er ihn jetzt oder verschont er sein Leben? Was passiert als nächstes? Whoah, fuck, und jetzt ist der plötzlich da und macht dies und jenes.... Versuche so zu schreiben, dass sich der Leser unwillkürlich diese Fragen stellen muss. ;-)


    Okay, wenn die Story ab 6 Jahren freigegeben ist, kann es schwer werden, geb ich zu.... Muss es bei USK 6 bleiben, wie wär´s denn mit USK 12? Da würdest du schonmal sehr viel mehr Leser ansprechen.



    Ab und zu hast du ein paar kurze, abgehackte Sätze, die man verbinden könnte, Beispiel:


    Du schriebst: „Was machst du da? Packst du gerade für die Reise nächste Woche?“, fragte Alexander. Da bemerkte Barry Alexander.


    Mein Vorschlag: „Was machst du da? Packst du gerade für die Reise nächste Woche?“, fragte Alexander, der daraufhin von Barry bemerkt wurde.



    Aber das sind nur kleine Schönheitsfehler. Du schreibst schon echt anschaulich, ausführlich und in guten Sätzen. Weiß net genau, ob ich mit 17 auch schon so gut war. Ich kann jetzt halt nur bissl schlau daherreden, weil ich schon 28 bin, nimms mir bitte nicht böse, ich will dir helfen, weil ich es cool finde, wie gut du jetzt schon schreiben kannst. Bleib dran, nicht aufhören!!! :-)

    Ich hab mich mal kurz im in einem Chatroom vorgestellt, aber das hol ich doch jetzt hier mal besser nach:


    Das Thema Pokemon fasziniert mich schon seit Veröffentlichung der roten und blauen Edition, bin aber irgendwie erst Anfang diesen Monats auf die Idee gekommen, mich bei euch zu registrieren. Grund dafür war die Veröffentlichung des 1. Kapitels meiner Pokemon-FF, das ich kurz vorher verfasst habe. Aber seit ich hier bin, hab ich in der kurzen Zeit viele nette Leute kennengelernt und je mehr ich mich auf dieser Seite beschäftige, desto professioneller wirkt sie auf mich. An dieser Stelle ein großes Lob an die Moderatoren und wer sonst noch so dahinter steht. ^^ Ich freue mich wirklich hier zu sein und bedanke mich recht herzlich für meine 1. Medaille "Epischer Einstieg", die ich erhielt, nachdem ich mein 1. Kapitel veröffentlicht habe. Hab mich sehr gefreut. :grin:


    Ich bin 28, komme aus Bayern und spiele leidenschaftlich gern Pokemon Y. Habe auch noch andere Hobbys, aber die könnt ihr ja in meinem Profil nachlesen. Ich freu mich auf viele weitere neue Bekanntschaften und evtl. gemeinsamen Aktionen und wünsche euch allen noch einen schönen Tag.


    MFG
    Euer Ayron alias Alex ;)