Beiträge von :: Nadeshiko ::

    Ich bin dankbar dafür, dass andere Menschen einem helfen seine Lebenseinstellungen zu überdenken :3

    Ich finde da kannst du dir selbst mindestens genau so dankbar sein, denn das würde nichts nützen wenn du es nicht zulassen und umsetzen würdest :)


    • Ich bin dankbar, dass ich auf das Thema Dankbarkeit gestoßen bin - klingt wie vielleicht einiges banal, öffnet aber so viele Türen um glücklich zu sein und immer glücklicher zu werden. EDIT: Wiederholung Nummer 1 hehe uppsi :ugly:


    • Ich bin dankbar für die Zeit die ich gerade erlebe, mit der ganzen Zeit die ich habe - auch wenn ich davon ironischerweise so wenig Zeit für mich selbst habe wie noch nie. Aber die Zeit nur zu Hause mit unserem (nicht mehr so) Kleinen, in der ich mich auch so weiterentwickelt habe wie noch nie, an die werde ich sicher immer zurückdenken. Deswegen gibt es auch etwas wie Langeweile nicht für mich, oder ist Verschwendung in meinen Augen - man kann immer sooo viel aus seiner Zeit machen, auch wenn man wartet oder vermeintlich nichts zu tun hat. Immer an seine Ziele und Wünsche denken, an sich arbeiten, sich auf alles mögliche freuen... :)


    • Ich bin stolz, dass ich meinen Wertvorstellungen und Prinzipien treu bleibe, auch wenn sie oft Blicke ernten wenn es um den Kleinen geht. Ich bin überzeugt davon dass es richtig ist was ich tue, deswegen sind andere negative Reaktionen zwar natürlich unangenehm, aber geben mir auch ein gutes Selbstwertgefühl weil ich trotzdem dabei bleibe. Und oft genug ist es ja so, dass man andere sehr wohl positiv beeinflusst, auch wenn sie es erst nicht zeigen können oder wollen. Hartnäckig sein und an sich glauben ist wirklich essentiell. 💪

    Kennt ihr das, wenn man sich neue Schuhe kauft, sie in den ersten Wochen super passen, die Schuhe nicht reiben, und dann nach Wochen aufeinmal schon?


    Das nervt, und es reibt immer bei mir an einem Fuß, am selben. :D Habe echt schon den Verdacht, es liegt nicht am Schuh, sondern am Fuß. Kann ich nur schlecht vermeiden.

    Dafür hätte ich eine Lösung, vor allem jetzt im Sommer: am besten ist immer barfuß laufen :thumbsup:

    Nach Gewöhnung am gesündesten, angenehmsten, einfachsten und günstigsten. Oder Flip-Flops/Sandalen wenn nötig.


    Kennt ihr das wenn ihr froh seid, dass eure gekaufte und VIEL zu leckere Schokolade endlich aufgegessen ist? :mellow:

    Alle paar Jahre werde ich schwach, und dann weiß ich wieder warum ich mir sowas Gott sei dank nicht mehr kaufe (Kinder Choco Fresh)

    :upsidedown: :hechel:

    Ich schreib das einfach mal hier, weil ich keinen besseren Platz dafür sehe.


    Wie wäre eigentlich eine Aktion EDIT: oder Thema, in der man seine Entwicklung und Veränderung seit seiner Vorstellung oder Anmeldung hier im BisaBoard schildert? Es könnten auf neue Weise Kontakte geknüpft/vertieft werden, es würde vielleicht dem einen oder anderen helfen und Mut machen etc., und ich stelle es mir ziemlich interessant vor :)

    Das finde ich eigentlich eine gute Idee, sie könnte sich aber schnell verflüchtigen wenn meistens das gleiche Land gewinnt und man dann nach den Zweitbesten etc. schauen muss und sich auch das irgendwann wiederholt. Aber es wäre bestimmt ein Ansporn mehr für die Länder und deren Teilnehmer :)


    Findest du auch, dass bei Schokolade leider doch die großen Markenhersteller die besten, und besser als Nachmacher und No-Names sind?

    Aber dass sie trotzdem genau so süchtig machen?? *Nachmache-Knoppers-in-sich-reinstopf* :mellow:

    Jetzt möchte ich mal etwas Liebe verteilen, denn Dankbarkeit ist letztlich nichts anderes als das.


    • Ich liebe mein Handy :heart:
    • Ich liebe das Leben
    • Ich liebe die Natur
    • Ich bin so froh, dass ich in den 90ern groß geworden bin, mit der Musik, den Filmen, und all den schönen Animeserien und -intros ;_;
    • Ich liebe Animes :heart:
    • Ich bin so froh, dass der Mundschutz hier wieder aufgehoben ist und sich zumindest alles wieder normal anfühlt
    • Ich liebe Österreich mit seiner schönen Natur, den Hügeln und Bergen, der Architektur, Mundart, und den Leuten mit Schmäh :heart:
    • Ich liebe die jetzige Zeit in der wir leben, mit all den Freiheiten die wir nur zu schätzen wissen müssen