Beiträge von ZerberusAC

    Juhu...endlich mal ein dunkler Hintergrund xD


    Centering ist nicht ganz perfekt, Zustand wirkt, soweit von den Bildern beurteilbar, aber ziemlich gut.
    Sind da Kratzer auf der linken Bildhälft im Holo oder wirkt das Foto nur so?


    Prinzipiell bringen Gluraks in dem Zustand immer mindestens einen niedrigen dreistelligen Betrag.....200-250 € sollten drin sein

    Ich finde es weird, könnte auch sein das der Vorbesitzer dran rumgeschnippelt hat.. aber iwi glaube ich da nicht dran, das war die einzige im Konvolut die diese Merkmale hatte

    Weird ist es auf jeden Fall, und für mich nicht nachvollziehbar.
    Pokemonkarten sind halt in Größe, Form, Layout etc genormt. Fehler beim Druck passieren aus unterschiedlichen Gründen..aber Schnittfehler gibt es eigentlich nur in stark eingegrenzten Mustern.


    Entweder das Schneiden/Stanzen der Ecken ist wie gewünscht, dann gibt es ein rundes Ergebnis wie wir es kennen.

    Die Klinge kann aber Stumpf oder Defekt sein, dann kriegt man eine eckige Ecke oder eine komplett zerfetzte...

    Bei deiner müsste aber ein komplett andere Schnittform eingesetzt worden sein... und ich habe hier sicherlich 12 verschieden TCG's liegen und andere Kartenspiele...keins hat so eine Ecke.

    BlueFirefly


    Das ist schon "sehr rund". Hast du das bei mehreren Karten? Gegebenenfalls bei mehreren von den portugiesischen?
    Ich kenn es so nicht, denke aber nicht das es eine Errorkarte ist, sondern das einer ne beschädigte Ecke rund geschnitten hat.


    Die Kante wirkt auf dem Bild zudem nicht sauber.

    Es war ja einfach schön wenn man generell die Medaillen in einer beliebigen Reihenfolge im Profil anzeigen lassen kann.....Was man mit Incognito da alles anstellen kann :D

    Naja, man müsste die Karte dafür allerdings noch graden lassen, was gut 30€ kosten dürfte und ewig dauert.. in dem Zustand geht die Karte vlt iwas zwischen 70 und 130

    Ach was...die 18 Monate sind doch auf einer Arschbacke abgesessen...vllt ist bis dahin die nächste Hypewelle da.

    Aber vermutlich kriegst du bei den Irren da draußen die 70 € selbst ungegradet....

    verfrühten Veröffentlichungsdatum eine beklemmende Sorge geworden.

    Sowas ist in Coronazeiten doch eh nur noch ein grober Richtwert^^

    Beeindruckt hat man mit den letzten Pokemonspielen eh nie. Technisch limitiert ist man durch die Hardware auch noch immer...und vorbildlich optimiert waren die letzten Spiele auch nicht. Gekauft wurden die alle mehr als ausreichend. Wieso also etwas anders machen.

    Generell Preise nachschauen kannst du ganz gut hier:


    Gegradete Karten: PokemonPrice

    Alles mögliche an Karten: Cardmarket


    Und nun zu deinen Karten:

    Das ist aber auch irreführend. Von 1. Edition spricht man wenn die Karte das entsprechende Symbol hat. Deine Karte ist aus der ersten erschienen Edition, namentlich dem Grundset, aber keine First Edition. Das sind abgegrenzte erste Printruns innerhalb einer ''Edition''

    Deine Karte weißt leider einige Beschädigungen auf: Kratzer in der Holo-Foil, Knick oben links, Centering nicht perfekt, Rückseite eigentlich hinüber.
    Mit viel gutem willen vllt noch eine PSA 5....

    Die zuletzt verkaufte Glurak, DE, PSA 5 hat ca. 160 Euro eingebracht. Guckst du hier.

    Dein zweites Glurak kann auf jeden Fall auch je nach Zustand noch dreistellig weggehen. Problem ist die Sprache, und man müsste den genauen Zustand der Karte sehen.

    Das Celebi ist aus der POP Series 2 und auch auf deutsch....wird aber ungegradet sicher auch zwischen 20 und 30€ bringen.

    Der Rest ist auf jeden Fall auch ohne Probleme verkaufbar und wird vernünftige Beträge bringen. Nachteil ist, dass alle Karten auf deutsch sind,
    Vorteil ist das die alles aus nachgefragten Sets sind. Da sollte aber BlueFirefly mehr zu sagen können, das ist eher seine Epoche.

    Zwei Neuankömmlinge für die Sammlung.... gehen beide noch an PSA/BGS sobald sich die Lieferzeiten etwas beruhigt haben.


    1999 Jap. CD Promo Turtok (Potentielle 8-8,5)

    1999 Jap. Bisasam-Deck (Potentielle 9-10)


    Rein aus Interesse, wieso gibt es denn derzeit so viel Interesse an japanischen Karten?


    Ist eigentlich ganz banal.....

    - Kartenpreise aktuell noch günstiger (Bei Bezug direkt aus Japan)

    - Langfristig wertstabiler als deutsche Karten

    - Höhere Kartenqualität.

    - Früherer Release

    - usw.

    Ich kaufe meine japanischen Booster/Displays direkt in Japan bei: Hello Japan, und Plaza Japan


    Wenn du eine verlässliche Seite in Deutschland möchtest, dann kaufst du bei den Cardbuddys...allerdings sind die Preise für japanische Displays lachhaft hoch, gerade wenn du mehr als ein Display kaufen möchtest: Cardbuddys


    Zu beachten ist nur, dass du bei einer Bestellung in Japan noch Paketkosten, und je nach Warenwert Einfuhrumsatzsteuer zahlen musst. Zoll fällt auf richtig deklarierte Sendungen keiner an.

    Kurzform: Momentan ist kein Preis in Stein gemeißelt..... Und bei Sammelgegenständen gibt es eigentlich keinen definierbaren Preis den etwas kosten sollte außer den außer den für Herstellung und Transport anfallenden Kosten...alles darüber hinaus ist eh subjektiv :D


    Langform:

    In Deutschland ist das ja die UVP. Bei TCG-Artikeln egal welches Herstellers habe ich die tatsächlich noch nirgends ausgeschrieben gesehen.


    Ich geh aber davon aus, dass es wie meistens in der Handelskette läuft. Hersteller hat eine Brutto-Preisliste, in der auch oftmals eine UVP angegeben ist. Der Großhändler bekommt einen bestimmten Rabatt auf die Liste. Zwischen Großhändler und Einzelhandel passiert das selbe.
    Im Endeffekt macht der Einzelhandel dann seine Preiskalkulation.... immer mit einem Auge auf den Mitbewerber bzw. Markt (Sollte er zumindest). Und der Endverbraucher zahlt oder zahlt halt nicht,

    Du hast auf einem freiem Markt immer nur einem gewissen Spielraum... egal ob UVP oder nicht. Bist du als einzelner deutlich über den marktüblichen Preisen, bist du mittel- bzw. langfristig raus. Dafür ist der Wettbewerb zu stark.


    So und jetzt kommen wir zu dem Punkt warum das aktuell kein Wucher ist. Wucher wäre es wenn die Preise aus reinen Profitgründen, und entgegen der Marktsituation viel zu hohe Preise angesetzt würden. Und gerade beim Sammelgegenständen da Wucher zu definieren ist schwierig.

    Wir haben aktuell mehrere Faktoren die vor allem in Europa das Angebot reduzieren.


    1. Keinen Druck von Pokemonkarten in Deutschland/Europa, und dadurch längere Lieferketten

    2. Durch Corona und den daraus resultierenden Maßnahmen geringere Produktionskapazitäten in den USA

    3. Im Frühjahr waren in einigen teilen der USA die Industrie und Logistik zusätzlich durch Unwetter und Winterstürme stark eingeschränkt.

    4. Eingeschränkte Verfügbarkeit von Logistikmöglichkeiten über den Seeweg. Massig Seecontainer sind aktuell zudem in Asien blockiert.

    5. Seit diesem Frühjahr auch noch eine Ressourcenknappheit bei Papier und anderen Ressourcen und Produktionsmitteln.

    Dem gegenüber stand eine exorbitant hohe Nachfrage, die wie ich es behaupten würde in Zeiten des Pokemon TCG's so noch nicht dagewesen ist.

    Allein das hätte schon für den Preisanstieg gereicht. Und sobald sich diese Preise mehr und mehr etablieren, ziehen andere natürlich nach.
    Gerade für einen kleinen lokalen Händler lässt sich über so ein Hype-Produkt natürlich auch ein Umsatzausfall kompensieren

    Dazu kommt dann noch unsere Blödheit, die Bereitschaft zu haben, alles schnellstmöglich haben zu müssen und bereit zu sein jeden Preis zu bezahlen ;)
    Und nächstes Jahr beschweren sich Sammler und Investoren über Preisverfall von aktuellen Sets, weil die Reprints dann endlich ankommen^^

    PS: Ich weiß nicht ob wir hier jemand aktiven im Forum haben, der in nem Kartenstore arbeitet, oder auf Großhändlerseite. mich würde mal der prozentuale Anstieg beim Einkaufspreis interessieren und mit was für Margen man in dem Marktzweig rechnet. Gerne auch Privatnachricht.