Beiträge von RAIL

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

    Immer, wenn ich den 1. FC Köln endgültig abgeschrieben habe, melden sich die Geißböcke mit Siegen gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenregion zurück (Mönchengladbach, Leipzig, Leverkusen). Spätestens jetzt wird man sich in der Domstadt doppelt über die verlorenen Heimspiele gegen Freiburg oder Stuttgart ärgern. Fünf Punkte sind natürlich immer noch eine Hausnummer, aber so, wie sich Mainz und Wolfsburg in den letzten Wochen präsentieren, denke ich sogar, dass Köln mittlerweile wieder reelle Chancen auf den direkten Klassenerhalt hat. (Die Fehler wurden in der vollkommen verkorksten Hinrunde gemacht, zu der sich noch Pech mit Verletzungen und Videobeweis gesellten.) Der HSV hingegen steht nun endlich da, wo er hingehört.

    Ich denke es ähnlich wie du, allerdings sind 5 Punkte Vorsprung von Mainz und Wolfsburg schon eine Menge.
    Wenn wir annehmen, dass Köln in den letzten 7 Spielen 3 Siege holt, vorallem gegen Wolfsburg und Mainz, so wie hier fett markiert:

    dann bedeutet dies aber für die Konkurrenz (Mainz und Wolfsburg), dass sie nur maximal 3-4 Punkte holen dürfen (halte ich für möglich).
    Ich würde mir wünschen, dass Köln das schafft, aber es ist schon sehr sehr schwierig.

    Mich würde es mal interessieren, weshalb sie ihn nicht gemacht hat?


    Sie hatte doch den Trainerschein? Oder nicht??


    Frankfurt überrascht mich richtig. Daumen hoch. Mal sehen, wielange der Trainer noch dort ist. Bei Bayern suchen die ja immer noch, oder haben die nun einen?!? Nagelsmann, Kloppo, Kovac, Tedesco oder Tuchel?
    Bin heute Abend auf Schalke gespannt. Form stimmt ja, mal sehen wie lange.
    Hoffenheim - Gladbach muss ja ein geiles Spiel gewesen sein. Freu mich schon auf die Zusammenfassung in der Sportschau.

    Als Nachfolger bei Bayern sind ja mittlerweile sehr viele im Gespräch (auch aus dem Ausland). Denke viele sind da nur von der Presse herbeigezogen. Angeblich will man den nach den Länderspielen bekannt geben.


    Ich finde auch, dass Hamburg schon lange in die zweite Liga muss. Sie haben schon seit Jahren kein so richtiges Bundesliga-Format mehr. Es ist zwar ein finanzieller Chaos, aber vielleicht kommt man ähnlich wie Stuttgart einfach stärker zurück.

    Hast du eine Idee, für eine Nachfolgerin? Ich hoffe es wird eine Frau, finde das cooler als ein Mann.
    Ich wäre ja für Nadine Angerer, sie ist toll.

    Also es war ja die Rede von der glaube U20 Trainerin, die auch die letzten U-WM-Titel geholt hatte und einer Deutschen, die Schweiz trainiert hatte. Stecke leider nicht genug im Thema drin um die Namen jetzt genau zu kennen. Glaube Maren Meinert ist die U20-Trainerin (ja habe grad nachgeguckt), die aber schon abgesagt hatte. Sie wäre so von Außen betrachtet für mich aber die bessere Wahl, da sie den Jugendbereich sehr gut kennt und gute Talente hochziehen könnte bzw. auch Potential aus den anderen jungen bereits Nationalspielerinnen rausholen könnte.
    Wenn man bedenkt, dass irgendwann die U-Spielerinnen in ein paar Jahren wohl die A-Nationalspielerinnen werden müssten, und sie den Bereich relativ dominiert hat, halte ich sie für die beste Wahl. Aber se hat ja scheinbar schon abgesagt.


    Ich glaube der Angerer würde noch de nötige Bildung fehlen und die Zeit bis zum Sommer wäre meiner Meinung nach zu knapp :D

    Als Trainerin in der Bundesliga würde ihr Stuhl wohl schon gewaltig wackeln. :D  

    Wie kommst denn du jetzt auf Bundesliga? :D


    ;(
    Steffi musste gehen. Unsere Bundestrainerin ist weg ;(  

    Findest du das jetzt gut oder schlecht? Eigentlich ist es ja erstmal auf jeden Fall eine gute Sache. Mal gucken wie er sich so schlägt. Er bleibt ja quasi nur bis April? Bis dahin bräuchte man ja theoretisch schon eine Lösung.

    Hat jemand den ShesBeliveCub geschaut? Ich wusste bis zum diesen Jahr nicht einmal davon. Gestern ging die deutsche Frauen 11 dort sang und klanglos gegen Frankreich unter.
    Ich habe es nicht live gesehen, aber dann heute etwas geschaut und da sagte der Sprecher, das die Bundestrainerin schon bei der EM gewackelt hat, da keiner damit rechnete, das wir so früh gehen müssen. Auch das Spiel gegen Island war eine Niederlage.
    Viele Fans wünschen sich, das Steffi Jones gehen muss.
    Ich mag sie sehr und fände es schade, wenn sie rausgeworfen wird. Meiner Meinung nach, war es aber auch die Abwehr, die schlecht gespielt hat. Zum Teil war da nur eine einzige Spielerin, gegen gefühlt 11 Gegner.
    Es wäre toll, wenn die Bundestrainerin einen Erfolg einfahren könnte und bleiben darf.

    Ich habe das zweite Spiel gg. England gesehen. Kam Live auf Sport 1. Da hat die Abwehr so extrem gewackelt, dass man am Ende Glück hatte, nicht mehr Gegentore kassiert zu haben. Also scheint deine Vermutung mit der Abwehr schon zu stimmen.
    Seit wann ist die Jones eigentlich Bundestrainerin? (Wiki hilft, seit Ende 16) habe ich irgendwie garnicht so mitbekommen :D

    Selbst Leicester ist nur zwei Leuten eine Erwähnung wert lol.

    Das habe ich mir mal schnell kurz rausgepickt :D
    Natürlich großen Respekt und Glückwunsch auch von mir!
    Es ist kaum zu glauben, dass es heutzutage noch so etwas gibt, dass eine Mannschaft die großen
    Namen trotzt und einfach mal mit ihrer "kleinen" Mannschaft davonzieht.
    Sogar im Saisonendspurt, kaum Punkte liegen lassen und den Druck standgehalten.
    Spieler wie Vardy, Mahrez und Kante werden zu Legenden. Kante, Mahrez aktuell europaweit "gejagt".


    Natürlich darf man auch Tottenham nicht vergessen, die ebenfalls eine super Leistung gezeigt haben.

    Atletico wird nicht zu einer Macht, sondern ist es schon!
    In der Klub-Weltrangliste ist man direkt hinter den 3 großen auf Rang 4.
    Gerade bei Duellen gegen Barca und Real in den letzten Jahren ein echter Angstgegner.


    Die defensive Spielweise mit Kontern ist einfach ihre Art und schön, dass mal eine deutsche Mannschaft
    gegen Atletico spielen durfte und man sieht, dass eben nicht nur Barca, Real gegen Atletico alt aussehen.
    Man kann über Simeone oder die "dreckige" Art des Spiels von Atletico von mir aus sagen was man will,
    aber er ist der wahrscheinlich beste Trainer der letzten 2-3 Jahre.


    PS: Schön mal einen Real-Fan hier zu sehen :)

    Wäre richtig klasse, wenn Reus und Götze wieder zusammen spielen würden.
    Die angeblichen 20 Millionen € halte ich für einen sehr fairen Preis, wenn man bedenkt, dass Bayern ihn mit
    dem Status "Top-Talent und kommender Superstar" für 37 Mio bekommen hatte (auch wenns an der AK lag),
    und er im Sommer auch nur noch ein Jahr Restvertrag hat.

    Diese Formulierung finde ich sehr interessant. Seit wann ist es Glück, wenn man gut spielt? Natürlich wirft Bayern am Ende alles nach vorne, und wenn Juve damit nicht umgehen kann und plötzlich total untergeht dann kann man das nicht als Glück bezeichnen. Und dazu kommen die von dir bereits angesprochenen Auswechslungen durch Allegri, was offensichtlich Fehlentscheidungen waren. Das Ergebnis dann als unverdient zu bezeichnen finde ich etwas gewagt, auch wenn Juve sicherlich in der ersten Hälfte (oder sogar über 70 min.) die bessere Mannschaft war.
    Ansonsten ein Top-Spiel mit extrem hohem Unterhaltungswert.

    Wenn man es nicht Glück nennt, dass der Gegner sich selbst schwächt und einen anderen Fußball spielt und das nach hinten los geht,
    die andere Mannschaft sich fängt und zweimal trifft, wie nennt man es dann? Gut spielen?
    Hat denn Chelsea 2012 im CL-Finale so gut gespielt?


    Mal im Ernst:
    Bei 3 Juve-Toren hätte Bayern keine Chance mehr gehabt. Juve hat auch reguläre 3 Tore gemacht, leider wurde eins aberkannt.
    Niemand hätte sich beschweren können, wenn es nach einer Stunde 3:0 oder höher gestanden hätte. Hat es aber nicht.
    Gerade bei der Leistung hinten (Kimmich, Benatia, evtl Alaba) kann man sich wirklich glücklich schätzen.

    Bayern - Juve 4:2 n.V.
    Was sagt ihr dazu? Ich sage unglaublich, unfassbar, unverdient.
    Zum einen hätte Juve schon längst alles klar machen können mit den Großchancen (Morata, Cuadrado),
    zumal Moratas Tor hätte zählen müssen, weil er nicht im Abseits stand.
    (Man sollte zwar SR nicht ständig kritisieren, aber was war das für eine Leistung?)
    Dann setzt Allegri einen drauf und nimmt seine 2 bis dato besten Leute runter,
    und dann war es schon abzusehen, wie es endet.
    Ohne die nötigen Offensivkräfte in die Verlängerung zu gehen, kann nicht funktionieren.


    Am Ende hat Bayern Glück, dass sie so eine Power-Phase hatten und das noch drehen konnten.
    2 Super Spiele haben wir immerhin gesehen.

    Wirklich tolle Geste der BVB- und Mainzer Fans!


    Leicester hat nun auch Gestern Abend gegen Newcastle mit 1:0 gewonnen und bleibt weiterhin 5 Punkte vor Tottenham.
    Noch 8 Spiele.
    Arsenal und ManC sollten kaum noch stark gefährlich werden und Tottenham hat auch noch Liverpool, ManU und Chelsea.
    Scheint also, dass Leicester Meister wird, wenn sie jetzt nicht groß einbrechen.

    Man sieht die Bundesliga natürlich als attraktiver an, da man sie einfach in Deutschland logischerweise verfolgt
    und die Ligue 1 zum Beispiel nicht.
    Es könnte natürlich auch daran liegen, dass die BL einen höheren Stellenwert in Europa hat und eine Bühne für Stars ist/ sein kann.
    Da sollte man trotzdem nicht vergessen, dass sich viele Spieler durch die Ligue 1 überhaupt erst empfohlen haben.
    Gutes Beispiel ist hier Ribery, Hazard, Nasri, Martial, Benzema, Drogba, Kondogbia, selbst Ronaldinho.
    Und diese sind heute/ waren Weltstars. In dieser Sache könnte man locker mit der BL mithalten.
    Als Bühne für kommende Topstars, und so sehe ich die Liga auch, was sie für mich interessant macht.


    Wenn man sich auch mit den anderen Ligen erweitert beschäftigt, oder sich gar ein Lieblingsteam dort entwickelt,
    dann ist diese Liga auch für einem persönlich sehr reizvoll.

    Schon verständlich, dass die Ligue 1 für viele keine Attraktivität hat.
    Paris hat diese einfach in dem Sinne leider langweilig gemacht.


    Die Stars dieser Liga sollten Lacazette, Fekir, Batshuayi, Gonalons, Lopes, Umtiti, Mendy, Adama, Kurzawa, Fabinho, Boufal, Ntep, ... heißen.
    Alle diese, die kein "Erzeugnis" der vielen "falschen" Millionen sind.
    Und diese genannten Spieler sind durchaus für die großen Klubs interessant.

    Zum Schauen komm ich schon seit Langem nicht mehr, und habe auch nicht so großen Drang danach.
    Die ersten Staffeln würde ich mir aber gerne mal wieder ansehen. Damit hatte es ja angefangen.
    Allerdings wenn ich so an meine Kindheit zurückdenke, habe ich immer diese Sticker und Karten im Kopf :D  
    Und natürlich die Spiele.


    Momentan kommt aber nichts von den oben genannten in Frage, sondern spiele gelegentlich noch.
    Find es schön wieder angefangen zu haben, aber leider ist auch hier die Zeit ziemlich begrenzt :(

    Ich meine, mich daran erinnern zu können, dass ein Elfmeter schon einmal auf diese Art und Weise ausgeführt wurde

    Ja, das war vor Kurzem in Österreich ich glaube in der Regionalliga gewesen :D


    Meiner Meinung nach war der Elfmeter völlig regulär, und Suarez nicht zu früh gestartet.
    Als Messi den Ball berührte war Suarez noch mit keinem Fuß über der Linie des Strafraums.

    P.S. kA was alles über Leipzig diskutiert wurde, aber IHR SEID NUR EIN BRAUSELIEFERANT

    Sowas liest oder hört man ziemlich oft, dass die Stadt Leipzig mit in den Dreck gezogen wird.
    Durfte mir vor nicht all zu langer Zeit mal anhören, in einer "sh...t" Stadt zu leben, nur weil die Person einen Hass auf RB hat.
    RBL selbst mag ich oder hasse ich nicht. Dafür gibt es für mich keinen Grund.
    Mit der Stadt bin ich logischerweise verbunden - und würde mich freuen, mal wieder einen Leipziger Verein
    in der 1. Bundesliga zu sehen.
    Zudem könnten sie die Bundesliga auch etwas auffrischen.
    Den oben angesprochenen "Anti-Fan" von RB, genau wegen solcher hat der Klub bei mir eine gewisse Sympathie.
    Umso mehr sie gehasst werden und die Stadt und deren Bewohner mit einbeziehen, umso mehr sie verzweifeln,
    wenn RB gewinnt oder aufsteigen würde, und behaupten, dass RB-Fans keine richtigen Fans sind.
    Das ist meine Begründung, weshalb ich nicht gegen RB Leipzig bin.
    Was ist eure Begründung zu eurer Meinung? Hassen kann jeder, es sollte aber einen Grund haben.



    Ich selbst verfolge Fußball insgesamt 2/3 meines Lebens, ca. 15 Jahre.
    Beschäftige mich hobbymäßig auch sehr mit Mannschaften weltweit, deren Transferpolitiken, Statistiken, usw.
    Dabei haben sich mir nicht nur Sympathien für einige Mannschaften und Spieler entwickelt.
    Fast von Beginn an hatte ich 2 Lieblingsteams, wo ich auch jeweils mindestens einmal im Stadion sein wollte,
    auch wenn die Distanz bei dem einen groß und bei den anderen sehr groß war.
    Ich wünsche beiden Teams den größten Erfolg, den sie schaffen können.
    Bei jedem wichtigen Tor, bei jeden gegnerischen Standard oder Torchancen fühle ich, als ob sich mein Magen umdreht.
    Jeden Sieg spürst du noch den Morgen danach und bist glücklich, bei einer folgenschweren Niederlage das Gegenteil.
    Das Gefühl hat man nur bei der Mannschaft, die man wirklich ins Herz geschlossen hat.
    Da kann diese noch so erfolgreich sein, ein "Erfolgsfan" bist du da sicherlich nicht.