Beiträge von RAIL

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Naja man hat im Testspiel gegen Rom 2:2 gespielt und gegen Real 1:4 verloren.
    Das ist jetzt keine Schande, aber stimmt schon dass man da mehr erwartet hatte.
    Denke aber, dass sie in der PL wieder ein absoluter Topfavorit sind, gerade nach den Sterling-Transfer,
    der sich in den Tests die ich gesehen habe wirklich als Offensiv-Verstärkung gezeigt hat.
    Wenn man dann noch Agüero hat, siehts ganz gefährlich aus für die Gegenspieler.

    Solange er Tuchel nicht mit einem Döner bewirft :D


    Stuttgart hat heute im Testspiel gegen Manchester City 4:2 gewonnen.
    Es stand bereits 4:0 zur Halbzeit. Sehr stark :)
    Aber ob nun City so schwach, oder Stuttgart so stark war bleibt mir jetzt noch ein Rätsel.
    Ich tippe auf ersteres.

    Wenn wir aber mal ehrlich sind, war das kein Mega-Auftritt von Dortmund :)
    Gegen Wolfsberg, einer nicht mehr als mittelmäßigen Mannschaft in Österreich, kann man auch mal deutlicher gewinnen.
    Es wirkte ziemlich unkonzentriert und planlos, meiner Meinung nach.
    Man hatte wieder viele Chancen vergeben und auch defensiv stand man jetzt nicht so hervorragend.
    Aber immerhin 1:0 klingt auf dem Papier vorerst doch ganz annehmbar.

    ... Da es aber immer weiter in die Höhe gezogen wird und eines Tages Spieler
    für 300 Mio € plus 30 Mio € Nettogehalt geben würde,
    erfand man sozusagen das Financial Fair Play, was die Klubs in einigen finanziellen Bereichen
    einschränken lässt.


    Dass man nicht auf Götze setzt, hab nich nirgends erwähnt, lediglich dass auf ihn nicht so vollends gebaut wird,
    wie man sich das hätte vorgestellt, das müsstest auch du als Bayern-Fan zugeben.
    Den richtigen Sprung vom Talent-Status zum Top-Spieler hat er so richtig noch nicht geschafft, sonst würde
    er wenn alle verletzungsfrei sind, Stammspieler sein und das ist er nicht.


    Am meisten Identifiziert man sich (vorallem in DEU) letztendlich mit den eigenen Nationalspielern,
    so war es auch immer bei Bayern der Fall und das ist das einzige, was ich mit "Identifikation" meinte.
    Unabhängig von Thiago etc.


    Wenn man an Bayern denkt oder jemanden danach fragt, würde der sofort an Schweinsteiger, Kroos, Lahm, Boateng... unsere WM-Helden
    denken und nicht an Thiago, Lewandowski oder Rafinha


    Kroos war über 6 Jahre in der 1. Mannschaft von Bayern. Damals sagte man auch, dass er der 10er wird, weshalb man ihn die Nummer freigehalten hatte. In der WM und auch in vielen Bayern-Spielen, gerade im Jahr 2014 hat er sehr stark gespielt. Er hatte vor der möglichen VV ein Gehalt von 4oder 5 Mio bekommen, die anderen „guten“ Bayernspieler locker um die 10 Mio.
    Klar will man dann als wichtiger Bestandteil eines Teams auch gleichgesetzt werden, doch diese meinten, er sei nicht gut genug für einso hohes Gehalt, bieteten um die 6 Mio maximal und stellten sich weiterhin quer,worauf er zu Real wechselte.
    Kannst mich gerne korrigieren, wenn ich daneben liege.
    Ich finde man kann nicht behaupten, dass er kein wichtiger undauch weltweit bekannter Spieler mit gewissem Standing vom FCB und der N11 war/ist.


    Wie schon erwähnt haben diese neuen Spieler auch sportlich geholfen, aber trotzdem sind es keine
    Lahms, Müllers, Schweinis, die in der deutschen N11 zusammenspielen werden, wie es in den letzten Jahren (erfolgreich) der Fall war.
    Es wird die Eingespieltheit nach und nach beschädigen.


    Zu Götze: Er hat einfach eine schwache RR gespielt,unabhängig wieviele Einsätze er hatte,
    das basierte aufgrund der zahlreichen Verletzungen und nicht, dass er gut gespielt hat.
    Man hatte sogar mehrmals, gerade in den wichtigen Spielen der CL, einen Weiser vorgezogen.


    Jeder Verein hat so einige Identifikationsfiguren und es werden auch immer neue geschaffen, das ist klar, trotzdem zum jetzigen Zeitpunkt zählen die Spanier und Brasilianer noch nicht so sehr dazu.


    EDIT: So jetzt wird alles irgendwie langsam zuviel zum lesen/ schreiben :D

    Da hast du absolut Recht! Irgendwie bleiben wir alle kindlich! Ob jetzt der Humor oder die Vorliebe für zahlreiche Nintendo-Spiele, irgendetwas hält uns immer an unserer Kindheit fest.PS: Keine Sorge, manche von deinen "Mitschülern" geben nicht mal zu dass sie Pokemon spielen doch insgeheim tun sie es doch! (Spreche aus Erfahrung, kenne genug solcher Leute)
    LG

    Seh ich genauso! :)

    Ich verstehe, was du meinst, denke aber, dass der FCB schon immer so funktioniert hat. Mir fallen auf Anhieb 5 Talente ein, denen der Weg durch den Neuzugang von Stars verwehrt wurde. Beim FCB gibt es dennoch eine große Anzahl von Eigengewächsen. Und wenn ein Spieler wie Schweinsteiger gehen will, dann ist das doch ihm überlassen. Kam mir jetzt nicht so vor, als wäre er rausgeekelt worden.

    Rausgeekelt nicht und es ist auch irgendwann immer mal die Zeit, wo man mit etwas aufhört,
    aber ich finde, insbesondere Kroos und Schweinsteiger hätten FCB wohl nicht einfach aus dem Nichts verlassen,
    wenn noch alles beim Alten gewesen wäre.
    Ein Xavi, Iniesta, etc sind ja auch lange bei Barca geblieben, und solche Figuren wie die beiden sind
    für mich Kross und Schweini bei Bayern gewesen.
    Vorallem bei Kroos, wo ich mir vorstellen kann, dass es bei Götze so ähnlich wird.

    Weiser hätte sich meiner Meinung nach nie durchgesetzt. Er ist halt schon 21 und spielt immer noch wie ein "Talent", weshalb eine andere Mannschaft mit weniger Konkurrenz- bzw. Leistungsdruck besser für ihn geeignet ist. Aber ansonsten stimme ich dir voll und ganz zu.
    Julian Draxler könnte nach dem Abgang von Vidal nun nach Juve wechseln, Schalke-Manager Heldt hat die Verhandlungen bereits bestätigt. Mit Draxler würde Juve was für die Offensive tun und gleichzeitig den Kader verjüngern. Ich denke, dass er sich durchaus durchsetzen kann in Juve, wenn er nicht von seinem ewigen Verletzungspech geplagt wird.

    Ich meine gehört zu haben, dass man Weiser als RV eingeplant hatte.
    Und da an Rafinha vorbeizukommen hätte ich und viele Bayern-Anhänger auch, ihn auf jeden Fall zugetraut.
    Dann hätte man einen deutschen (vielleicht) Jung-Nationalspieler auf der RV-Position, der vielleicht einmal die Lücke in der NATI schließen könnte, anstatt eines alten Brasilianers.
    (Meine Meinung zumindest :) )


    Zu Draxler ist die Frage, ob man ihn wirklich für 25 Millionen € abgeben wird. Ich bezweifle das.
    Man ist nicht gezwungen, zu verkaufen und auf Schalke setzt man ja viel auf Draxler (zu viel mMn).