Beiträge von AlphaGallade

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Ja, beide sind mIT Wlan verbunden.

    Ob die beiden DS-Geräte mit dem Internet verbunden sind, ist irrelevant. Die gelben LEDs zeigen nur an, dass die drahtlose Verbindung aktiv ist.
    Mir stellt sich gerade die Frage: Welche Schlüssel möchtest du denn versenden? Hast du diese denn schon?


    Ob der DSi auch einen extra Schalter für die Funktion hat, weiß ich allerdings nicht.

    Beim DSi muss man in den Einstellungen die Wireless-Funktion ein-/ausstellen.

    Bitte nicht... die sind neben Team Flare das absolut lahmste Team, die hatten nicht mal ein richtiges Ziel. Ja, Pokémon klauen und Geld machen, super. Und sonst? "Ähm naja, wir sind böse und so!"
    Hätten die sich kein besseres Team aussuchen können? Galaktik hätte doch super zum Motiv mit der anderen Dimension gepasst.

    Team Rocket war halt das erste Team aus Antagonisten, da konnten sie nicht direkt ein Dimensionen erschaffenes Team einbauen (Nichts gegen Galaktik, die sind sogar meine Favoriten. Außer deren Mode). Team Skull zum Beispiel ist mehr als Gangster-Gruppe tätig.

    Rosy auch. Ich bin zu unfähig, ein Bild ganz normal hochzuladen...



    Ein Pokemon wird nicht doppelt vorkommen, also wird z.B. Skelabra nicht bei Feuer und bei Geist vorkommen, sondern nur bei einem. CP-Fähigkeiten sind meist der Grund für das Vorkommen. Nicht wundern, wenn nur vollentwickelte Pokemon vorkommen.
    Die Plätze 2-5 werden immer absteigend dargestellt.
    Legis und Megas bekommen zum Abschluss ihre eigenen Top 5. Vielleicht auch UBs.
    Es könnte lang werden.




    Viel Spaß beim Lesen (wenn überhaupt).

    Das ist wieder ein Thema, wo man sich die Haare spalten kann.
    Schonmal vorweg, ich bin dafür, dass Generation 8 auf der Switch umgesetzt wird. Einen Nachfolger für den 3DS gibt es dazu noch nicht.


    Da auch bereits bestätigt wurde, dass US/UM die letzen Spiele der Hauptreihe auf dem 3DS sein werden, hat man bisher nur die Switch als Fortsetzer der Generationen. Der 3DS hält auch nicht mehr viel mit durch. Die New 3DS-Familie ist wiederum leistungsstärker und könnte damit auch ein bis zwei weitere Spiele durchhalten. Die Verkäufe dieses Handhelds sind zurzeit auch ca. zehnmal so hoch wie die von der Switch. Mit so einer höheren Reichweite käme es auch zu häufigeren Verkaufszahlen.


    Die Switch ist nun halt leistungsverglichend deutlich stärker; damit können eine bessere grafische Darstellung, eine größere Karte und mehr Features geboten werden. Die Verkaufszahlen der Konsole werden mit der Zeit noch deutlich steigen, erst recht dann, wenn das Pokemon-RPG erscheint. Breath of the Wild, Splatoon 2 und bald auch Super Mario Odyssey sind Verkaufsriesen für die Switch, warum also Pokemon nicht? Bis aber die Verkaufszahlen so hoch sind wie z.B. bei X/Y kann bzw. wird es dann dauern.

    Es gibt bis heute kein richtiges Delfin-Pokemon. Es treffen zwar bereits manche anderen Pokemon vom Design her leicht auf Delfine ein, aber es sind nicht die selben. Das Design basiert grundlegend auf einem Delfin und beinhaltet je nach Zweittypen jenem entsprechenden Merkmalen bzw. Eigenschaften. Wasser/Psycho und Wasser/Fee wären die nächstbesten Typenkombi. Es könnte auch in's Gegenteil rutschen mit Wasser/Unlicht oder Wasser/Geist aufgrund von z.B. sehr tief lebenden Delfinen.



    EDIT: @Vegeta, ich editiere nur als Hinweis, dass es in meiner Nähe keine einzige GameStop-Filiale gibt.

    Aus dem Kauf eines 2DS XL wurde doch nichts mehr, weil der nächste Euronics keine schwarz-blauen New 2DS XL mehr hatten. Stattdessen wurde es ein Spontankauf eines New 3DS XL mit 32 GB Micro SD und einer 25€ eShop-Karte. Naja, damit kann ich mich nun von diesem Thema entschließen.

    Bei Veröffentlichung musste ich so sehr lachen, weil es einfach so aus dem Nichts kam. Ich hielt anfangs nicht viel davon. Doch inzwischen bin ich überzeugt von diesem Gerät. Spätestens zur Weihnachtszeit kaufe ich mir den New 2DS XL. Relativ kurz.

    Auch wenn das eine nicht hier herein passen wird, werde ich neben meinen Top 5 auch meine Flop 5 aller meiner gespielten Pokemon-Spiele vorstellen:


    Top 5:


    Platz 5: Pokemon Gelb
    Platz 5 erhält mein erstes Pokemon-Spiel: Pokemon Gelb. Mit diesem Spiel fing bei mir alles an. Es darf daher nicht fehlen. Mit der Zeit erschienen aber auch genug Pokemon-Spiele, die Gelb auf Platz 5 niedergelassen haben.

    Platz 4: Pokemon HeartGold/SoulSilver

    An den 4. Platz gelangen bei mir Pokemon HeartGold/SoulSilver. Mir gefiel damals schon Pokemon Kristall extrem und es wäre auch auf Platz 8 (Diamant/Perl auf Platz 7 und Schwarz 2/Weiß 2 auf Platz 6). Die Remakes der GameBoy-Titel haben bei mir ordentlich gepunktet mit den verschiedensten Möglichkeiten im Spiel wie PokéAthlon, Safari-Zone und mehr.


    Platz 3: Pokemon OmegaRubin/AlphaSaphir

    Weiter geht's mit den Spielen, die mich in's CP gebracht haben und damit auch meine Fähigkeiten verbesserten. Als ich Pokemon Smaragd damals auf einem Emulator gespielt habe, war ich bereits beeindruckt von der 3. Generation. Deren Remakes haben mich damit noch mehr gefesselt. In keinem anderen Spiel habe ich mehr Spielstunden verbracht als in diesem. Mit über 800 Stunden auf Alpha Saphir überholte es den damaligen Erstplatzierten, Pokemon Platin, wo die 600 Stundenmarke überschritten wurde, nach über 3 Jahren vom Thron. Das erste und letzte Pokemon-Spiel, wo ich mich im CP dermaßen angestrengt habe.


    Platz 2: Pokemon Ranger: Finsternis über Almia

    Die Pokemonspiele, die zur Zeit der 4. Generation herausgekommen sind, haben es mir einfach angetan. Der für mich mit Abstand beste Spin-Off-Titel von Pokemon. Viele meiner Lieblingspokemon bekommen im Spiel ihren Auftritt, die Story und das Gameplay gefallen mir ebenfalls extrem. Der Durchlauf des jungen Primo bzw. der jungen Kathrin, die mit dem Besuch der Ranger-Schule anfängt. Als zukünftiger Ranger steigt man immer weiter auf, bis man letzten Endes die Welt vor Team Nachtschatten beschützt. Ein verdienter Platz 2.



    Platz 1: Pokemon Platin

    Das beste kommt zum Schluss. Mein erstes Spiel mit über 100 Spielstunden, mit über 200, 300, 400, 500... Mit einer Menge von über 600 Spielstunden ist es zwar bereits von Alpha Saphir geschlagen worden, doch auf den dritten Platz wird es nicht so schnell rutschen (Platz 5 One Piece: Unlimited Cruise 2 mit 250+ Stunden; Hyrule Warriors Legends auf Platz 4 mit 300+ Stunden, Weiß 2 auf 3 mit ca. 500 Stunden). Ich ,,liebe" beinahe alles an diesem Spiel: Die Starter und ihre Entwicklungen, der Rivale Barry, die Arenaleiter, die Top 4 und Cynthia (Cynthia =3=) die Atmosphäre und Musikstücke der Region, die vielen Möglichkeiten innerhalb der Region. Nur das vergleichsweise langsame Kampfsystem ist für mich ein Problem.


    So, die guten bzw. besseren Spiele der Reihe sind nun aufgezählt, jetzt geht es rüber zu den Flop 5. Diesmal werde ich mich so gut es geht kurzfassen:



    Flop 5:


    Platz 5: Pokemon Ranger

    Ich brauchte noch ein fünftes Spiel für die Flop 5. Einen Grund gibt es aber: Zu kurz. Das einzige Pokemon-Spiel, welches ich in weniger als 10 Stunden beendet hatte.


    Platz 4: Pokemon X/Y

    Naja... Es gibt genug ungeöffnete Geheimnisse, die nicht geklärt werden wie Flordelis' Verschwinden oder die Kraftwerke von Route 13.



    Platz 3: Pokemon Sonne/Mond

    Wie viele andere war ich sehr gehyped auf die Spiele und wurde letzendlich enttäuscht wie ich niemals erwartet hätte. Hier habe ich auch meine Begründung dazu verfasst: Motivation am Pokémon-Spielen verlieren?


    Platz 2: Pokemon Schwarz/Weiß

    Ich mag zwar N's Geschichte, aber das war es dann auch. Man könnte das Spiel ganz einfach in ca. 20 Stunden durchspielen.



    Platz 1: Pokemon Rumble World

    Keinerlei Gefallen am Spiel. Ich finde es immer noch fragwürdig, warum man eine kaufbare Variante vom Spiel veröffentlichte...

    Bei einer absoluten Entscheidung würde ich definitiv eine Stadt aus Sinnoh wählen. Welche genau und wieso, folgt. Da mir @sharp92 Stadt-Favorisierung-System gefällt, werde ich auch so machen und um die Ranger-Städte erweitern. :)


    Kanto:

    In der Region der Nostalgie entscheide ich mich für Prismania City. Auch wenn ich im wirklichen Leben mit dem Großstadtleben nicht zufrieden wäre, ist es in Pokemon anders. Die Stadt bietet mir genug; Stadt-Attraktionen, kein zu langer Weg zur nächstbesten Stadt, eine Wasserquelle (Der Brunnen und das kleine Wassergebiet beim TM-Weichei-Typen) und eine Arena.


    Johto:

    In der wohl kleinsten Region gewinnt bei mir Mahagonia City. Ich erkenne leichte Referenzen mit meinem Wohnort, und zwar, dass viele Wege aus der Stadt führen und dass am einen Weg ein See liegt sowie dass an diesem Ort eine eher kühlere Luft herrscht.



    Hoenn:

    Wiesenflur. Stille Städte sind die, die ich bevorzuge.



    Sinnoh:

    Das wird die für mich schwerste Entscheidung, da mir Sinnoh die liebste Region ist. Hier entscheide ich mich wohl für Ewigenau. Eine Atmosphäre, die die Atmosphäre von Prismania und Mahagonia beinhaltet. Nicht zu stark bewohnt, Wasserstellen, ein nahe liegender Wald und die nahe liegende Bergkette des Kraterbergs. Diese Stadt spiegelt meine Darstellung eines fantastischen Ausblick 1 zu 1 wieder.



    Einall:
    Dieses Mal entscheide ich mich für Ondula. Eine schöne Strandgegend mit antiken Unterwasser-Ruinen nebenan, einem atemberaubenden Unterwassertunnel zur Stadt des Wassers und einem Berg (vielleicht sogar eine Berglandschaft) auf der anderen Seite. Dann ist auch noch gelegentlich der Champ der Champs, Cynthia, in der Strandstadt zu finden.




    Kalos:

    [b][/b]Bei Kalos entscheide ich mich schlicht für Vanitéa. Die Begründung ähnelt der von Wiesenflur. Plus die Möglichkeit, ältere Schlösser zu begutachten.


    Alola:

    Hier gewinnt Malihe City den ersten Platz. Die Stadt hat eine Atmosphäre, die stark an das traditionelle Japan erinnert. Es gefällt mir.

    Fiore:

    Fiore bietet bloß 4 Städte zur Auswahl, das ist mager. Hier fällt meine Entscheidung auf Frostberg. Kühle Atmosphäre, wenig Einwohner, das alles hatten wir bereits.

    Almia:

    Das für mich beste Ranger-Spiel bietet nicht viele Städte mehr als sein Vorgänger. Brisenau gewinnt hierbei. Schneller Zugang zum Strand und Wald, ein idyllisches Wohngebiet.

    Oblivia:

    Nur drei Städte, wow... Ich wähle Kokonuba. Ich hab für diese Stadt nicht die beste Begründung, da sie den Begründungen der vorherigen Städten ähnelt.


    Beim Top 10 Voting würde es mit den Städten so aussehen:
    10: Kokonuba
    9. Prismania City
    8. Wiesenflur
    7. Vanitéa
    6. Frostberg
    5. Ondula
    4. Mahagonia City
    3. Brisenau
    2. Malihe City
    1. Ewigenau

    Mit Sonne und Mond haben die Leute von Game Freak das Züchten auf den einfachsten und schnellsten Weg gebracht. Auch das Bekommen von Dittos mit guten DVs hat sich vereinfacht durch die SOS-Methode. Problem ist und bleibt weiterhin die Unmnege an Zeit, die man in's Züchten und Battle Ready machen investieren muss. Der Faktor ,,VGC2015" hat bei mir ausgelöst, dass ich im CP weniger aktiv wurde und es hört nicht auf. Während ich in OR/AS ca. 500 Kämpfe austrug, sind es in Su/Mo bisher nur um die 10-20 gewesen. Seit VGC2015 sind die Teams regelrecht eintönig geworden; T-Demeteros hier, Heatran da, das kotzte mich dermaßen an. Und nun ist es dasselbe, bloß mit den UBs und Kapus. Die Kreativität wie in VGC2014 ist verloren gegangen und ich erwarte nicht, dass sie wiederkehrt. Auf meiner Mond habe ich auch bereits das Pokemon gezüchtet, welches ich am liebsten haben wollte: Shiny Galagladi. Wenn ich mich auch richtig erinnere, dann war das Galagladi auch das letzte Pokemon, welches ich bisher gezüchtet habe. Das wundert mich aber auch nicht gerade wenig. Nun, wo UltraSonne und UltraMond in drei Monaten erscheinen werden, warte ich bis zu diesen Spielen mit dem Züchten. Und UltraSonne kaufe ich mir erst, wenn ich bereits den New 2DS XL gekauft habe. Bei meinem normalen 2DS habe ich keine Lust, dass nach Schließen der Software der 2DS neugestartet wird. Das Schiebepad wird langsam auch Schrott, auch wenn es bloß die Gummiabdeckung ist.


    Was ich auch nicht verstehe, ist warum mit jedem neuen Pokemonspiel die Anzahl der Hacker und Cheater ansteigt, obwohl das Züchten und Erhalten bestimmter Pokemon wie VF-Mons gleichzeitig vereinfacht wird. Derartige Leute gehören zu meinem CP-Nachlass. Wenn ich weiß, dass mein Gegner mindestens eines seiner Pokemon bearbeitet hat oder bearbeiten lassen hat. Da habe ich für meine BRs so viel Zeit investiert und so ein PowerSafe oder PkHex Nutzer kommt mit seinen bearbeiteten Pokemon rüber. Ich finde es nicht schlimm, wenn man sowas anwendet, um ein Pokemon für die Zucht anzupassen für z.B. einen bestimmten Kraftreserve-Typ, aber das vorhin erwähnte wiederum nicht. Gegen diesen Ansturm an Leuten kann man aber auch nichts ändern.


    Mein Fazit: Meine CP-Lust ist mit Sonne und Mond stärker gesunken als ich je erwartet hätte. Von allen Pokemon-Spielen mag ich diese auch im Vergleich relativ schwach. Im CP findet man oft genug die selben Pokemon, die selben Sets, die selben Strategien, und das alles sorgt für Langeweile. Da finde ich es auch wieder traurig, dass kaum einer mehr in OR/AS Kämpfe bestreitet und ich meine dortigen BRs nicht so schnell wieder in einem Kampf sehen werde.



    EDIT (16.08.): Am Sonntag erfuhr ich von einem Freund, als er in einem Sephiron-Stream Discord-Server dabei war, dass die ganzen Leute dort PowerSafe und PoKeHex verwenden, weil ihnen das Züchten angeblich zu aufwendig sei. Sie sollen mal in Generation 4 oder 5 züchten, das war aufwendig. Generation 7 hat das Züchten, wie ich bereits erwähnt hatte, total vereinfacht. Solche Leute widern mich nur an. Eine einzige Person, die kein PS oder PKHex verwendet, fragte beim besagten Freund nach einem Zuchtrest. Anfangs sah ich da noch Hoffnung, dass wenigstens einer vom Server verdient sein BR erzüchtet, aber daraus wurde nichts. Er fragte ohne zu zögern einen der PSer zum Bearbeiten. Solche Leute finde ich einfach nur zum Kotzen.

    Ich verfolgte nur den ersten Tag von Nintendos Auftritt. Die verschiedenen Spiele, die neu oder näher gezeigt worden sind, haben mich ausreichend zufrieden gestellt. Für Xenoblade Chronicles 2 vermute ich bereits eine Menge Fanservice bezüglich den weiblichen Charakteren. Ab Beginn des Super Mario Odyssey Gameplay war Schluss für mich. Wenn ich mir das Spiel früher oder später kaufen werde, will ich so gut wie nichts dazu wissen, wie ich es auch bei Breath of the Wild letztes Jahr getan habe. Metroid hat mich bisher nicht richtig angesprochen, könnte es aber im Minimal-Fall mit Metroid Prime 4. Yoshi und Kirby 2018 können was werden. Kirby empfinde ich als mehr kinderorientiert. Fire Emblem Warriors, ich erwarte ausreichend Ähnlichkeiten zu Hyrule Warriors. Kaufen werde ich es aber nicht, zumindest vorerst, da ich noch nicht einmal einen der normalen Fire Emblem Spiele besitze.


    Alles in Allem sehe ich es als gut gelungene E3 für Nintendo an. Auf einige Spiele freue ich mich.

    UltraSonne und Silber.
    Ich habe zwar die Switch, doch Pokken juckt wenig.
    Da ich Mond habe, werde ich mir UltraSonne kaufen. Blöd ist es nur, dass alle meine Freunde, die auch Pokemon spielen, ebenfalls UltraSonne kaufen werden und "verlangen" von mir, dass ich mir UltraMond holen soll, da ich Mond bereits hatte (nicht die besten Begründungen, sind ihre Spezialitäten).
    Es enttäuscht mich immer noch, dass Kristall nicht angekündigt worden wurde. Ich besitze HeartGold, deshalb tendiere ich bei den VCs zu Silber.
    Auch wenn die Ankündigung der D/P-Remakes für einen ordentlicheren Hype gesorgt hätten, empfinde ich, dass sie auch zu früh wären, und wenn doch, dann für Switch und New3DS. Die normalen 3DS-Systeme sind schon an ihrem Limit; die Remakes dafür noch rauszubringen wäre eine nicht so gute Idee gewesen. Ich erhoffe mir bloß, dass spätestens Ende 2018 die Remakes angekündigt werden.

    Mit 201-300 Spielstunden liegt Hyrule Warriors Legends auf Platz 1 meiner meist gespielten Spiele, die nichts mit Pokemon zu tun haben. Muss ich unbedingt erklären, weshalb diese Menge vorhanden ist? Es ist eben das Spiel an sich. Einzelne Schlachten ziehen sich für üblich von 10-30 Minuten und die mehreren Mini-Missionen auf den verschiedensten Abenteuerkarten, da erklärt sich die Spielzeit von selbst. Würde ich das Spiel mal wieder aktiv spielen und auf die 100% "schwitzen", dann übertreffe die Spielzeit mit Leichtigkeit die 500 Stundengrenze.

    @Alexi - Shredder Of Death
    Ich finde es hätte ein Z verdient, aber jetzt wo du´s sagst scheint GF es wohl auch so zu sehen, ich bin geschlagen :)  
    Ich hoffe wir sind uns einig das DP ein Remake verdient, ein bombastisches ohne jede Z Attacke !!! :love: (das das für Alola spezifisch ist schon klar, wollte meinen Standpunkt vertreten)

    #MakePokemonGreatAgain


    Die Z-Attacken brachten zwar Abwechselung und neue Strategien mit sich, aber, äh, ja...
    Die Bewegungen beim Einsatz einer Z-Attacke.

    Aufgrund des kommenden Online-Turnier ,,Kampf der Knirpse" und deren Preise, wo der Galagladinit dabei ist, wollte ich mir ein männliches Shiny-Trasla züchten, um es zu Galagladi zu entwickeln. Das Shiny bekam ich, das männliche Geschlecht aber nicht. Da die Shinys in S/M nun immer fest stehen, habe ich ca. 10 Eier vor dem Ei mit dem Shiny-Trasla gespeichert. Nun wollte ich fragen, ob ich das Shiny so lange resetten kann, bis es männlich ist. Ist es möglich? Denn ich hätte nicht wirklich Lust, mehrere weitere Eier nach einem neuen Shiny auszubrüten mit der Wahrscheinlichkeit, dass sie wieder weiblich sein können.


    Da frage ich gleich nebenbei, wenn die Antwort "nein" lautet: Verwendet jemand von Euch Lesern PowerSafe oder ähnliches, mit dem man Pokemon bearbeiten kann, und wäre bereit, mir seine oder ihre Hilfe anzubieten?