Beiträge von PokeFanNo1

    Für die regelmäßige Teilnahme am "[AAA] Die besten Anime von A-Z" möchte ich im Rahmen des "[Jubiläums-Events] Am Rande des Regenbogens" bitte ein Alola-Vulnona vom Typ Fee haben.

    Diese Medaille kann leider nicht verteilt werden, da du den Beantragungszeitraum dafür verpasst hast. Die verlinkten Beiträge stammen aus der letzten Kalenderwoche (KW16), der letzte mögliche Tag zu dem du die Medaille hättest beantragen können wäre der 26.04. gewesen.

    (Des weiteren sind die Beiträge nicht für die Jubiläums-Aktion zulässig, da sie zu früh geschrieben wurden - für die Aktion sind nur Beiträge aus der aktuellen und der nächsten Kalenderwoche zulässig.)

    Danke für die Information. Da habe ich etwas falsch verstanden.


    Mit folgendem Beitrag im News-Thema sollte ich dann doch hoffentlich die Bedingungen für ein Alola-Vulnona vom Typ Fee erfüllen?

    Entschuldige, dass ich gerade so wegen der Medaille nerve.


    Vielen Dank.

    - Bleiben wir doch gleich bei "adaptiert keine Light-Novel oder Manga", denn das Studio Madhouse (Overlord, One Punch Man) arbeitet an einem neuen Original-Anime namens Sonny Boy. Starten soll dieser noch in diesem Jahr

    Wakanim hat sich die Rechte am Simulcast für "Sonny Boy" gesichert.


    Nachdem gestern auf ProSieben MAXX Darling in the Franxx gestartet ist, wurden auch die Filme, die im Rahmen der AnimeNight im Mai laufen, bekannt gegeben. Zunächst kommen einige One Piece Filme und dann eines meiner persöhnlichen Anime-Film Highlights überhaupt: Patema Inverted.



    Abschließend gibt es noch eine Nachricht für die Manga und Light Novel Freunde unter den Bisaboardlern:

    Mit Manga2You gibt es seit kurzer Zeit nun auch eine (weitere) deutschsprachige Nachrichten-Seite, die sich speziell auf die Berichterstattung um die Themen Manga, Light Novels und Webtoons fokussiert.

    Attack on Titan - Final Season: 9

    Jobless Reincarnation: 0

    Re:Zero 2.2: 18

    Meine Wiedergeburt als Schleim 2: 10

    Wonder Egg Priority: 11


    Damit es hier mal voran geht.

    Attack on Titan - Final Season: 8

    Dr. Stone: Stone Wars: 2

    Jobless Reincarnation: 2

    Re:Zero 2.2: 16

    Meine Wiedergeburt als Schleim 2: 10

    Wonder Egg Priority: 13

    PokeFanNo1 Die Studienlage dazu ist noch mehr als dünn, in Zusammenhang mit der Covid-19 Impfung gibt es dahingehend noch garnichts.

    Deine Studie von 2014 bestätigt z.B. auch, dass die Einnahme von Paracetamol 6 Stunden nach der Impfung zu keiner Beeinträchtigung der Wirksamkeit geführt hat.


    Die Wissenschaftler:innen aus Vancouver bestätigen selbst, dass es bislang keine wissenschaftlichen Untersu­chungen darüber gibt, die speziell die Effekte von fiebersenkenden Schmerzmitteln auf eine COVID-19 Impfung geprüft hätten.

    (unabhängig vom Zeitpunkt der Einnahme)

    Erstmal habe ich geschrieben, dass es SEIN KANN (Konjunktiv), dass die Wirksamkeit reduziert wird. Ich habe nie behauptet, dass die Wirkung DEFINITIV REDUZIERT wird! Weiterhin habe ich klipp und klar gesagt, sollte jemand NACH der Impfung schwere Nebenwirkungen haben, dass er oder sie ärztliche Hilfe benötigt, dann soll diese Hilfe auch in Anspruch genommen werden! Also bitte genau lesen.


    Studienlage ist ein gutes Stichwort. Wie sieht es denn mit unabhängig geprüften Studien zur Wirksamkeit der COVID-19-Impfstoffe und den Bedingungen, unter denen die Impfstoffe verabreicht bzw. getestet wurden, aus?

    Ist es nicht so, dass die bisherigen Daten überwiegend aus den klinischen Phasen stammen? In den klinischen Phasen wurde sicherlich kein Paracetamol verabreicht, weil man damit die Daten zu den Nebenwirkungen verfälscht hätte. Ergo sind die Daten zur Wirksamkeit und den möglichen Nebenwirkungen nur ohne Paracetamol-Einnahme gültig.

    Des Weiteren ist es durchaus üblich Erkenntnisse aus Studien -wissenschaftlich begründet- auf neue Sachverhalte zu übertragen (Transferleistung). Wenn du dir in den von mir zitierten Studien die Diskusionsabschnitte durchließt, findest du mögliche Erklärungen dazu, warum eine prophylaktische Einnahme von Paracetamol einen negativen Effekt auf den Antikörpertiter haben kann. Warum diese Sachverhalte nun nicht bei den COVID-19 Impfstoffen gelten sollen, musst du mir schon erklären, weil ich durchaus der Meinung bin, dass man folgende Erklärungen auch auf die COVID-19 Impfstoffe anwenden kann:

    Zitat

    The finding that paracetamol influences the vaccine response only when given directly at the time of vaccination, point to an effect during the early stages of the immune response, when APC-T cell interaction take place in lymphatic tissues [23–25]. Paracetamol may decrease the amount of glutathione thereby impairing respiratory antioxidant defenses [26]. Decreased glutathione levels could influence lymphocyte activation mechanisms [27,28]. Another potential mechanism is the capacity of paracetamol to suppress fever by influencing the COX-2 activity and the production of prostaglandin E2 that stimulate the accompanying immune cell recruitment [29]. It is tempting to speculate that decreased recruitment of APC to the site of vaccination, and decreased activation of these cells during the early stages of induction of immunity underlie our observation, a mechanism

    which was already previously proposed by Prymula et al. although their study only included a prophylactic treatment group.


    Die therapeutische Einnahme von Paracetamol hatte in der Studie von Doedee et al. (2014) eine nicht-signifikante Reduktion der Antikörpertiter zur Folge. Deine Darstellung ("keine Beeinträchtigung der Wirksamkeit") ist somit falsch.

    Zitat

    In contrast to the inhibitory effects of prophylactic paracetamol treatment on antibody responses, paracetamol did not exert similar significant effects when given therapeutically. Nevertheless, a slightly non-significant decrease in antibody response was visible in the therapeutic

    paracetamol group compared to the control group.


    Bei allem Respekt, aber die Ärztin bei der Impfung meinte auch, ich könnte dann ein Paracetamol nehmen ... und ich tendiere dazu Ärzt*innen, mit denen ich persönlich spreche, eher zu vertrauen als Menschen im Internet. 😅

    Hast du sie auch darauf angesprochen, ob die Einnahme von Paracetamol nach der Impfung einen Effekt auf die Wirksamkeit der Impfung bzw. auf den Antikörpertiter hat?

    Natürlich steht es dir und allen anderen Menschen frei wem sie glauben oder vertrauen. Ich für meinen Teil halte mich an die wissenschaftliche Faktenlage und ziehe aus diesen Fakten meine Rückschlüsse.

    Aber es hinterlässt einen faden Nachgeschmack, dass bei uns depressive Menschen nicht als Risikogruppe angeführt sind.

    Tja, so ist das Leben. Wieso sollte jemand mit Depressionen ein höheres Sterberisiko in Folge einer SARS-CoV-2 Infektion haben als jemand der mental gesund ist? Kannst du mir das erklären? Wo sind da die biologischen Zusammenhänge?

    In Deutschland sind beispielsweise Menschen mit (arterieller) Hypertonie (Bluthochdruck) erst in Priorisierungsgruppe 4 aufgeführt, während Menschen mit schweren Depression in Gruppe 3 geführt werden. Dabei führt Bluthochdruck nachweißlich zu Gefäß- und Organschäden, die wiederum die Entstehung und Ablagerung von Blutgerinseln begünstigen (mögliche Folgen z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall oder Lungenembolie), was durch die bei COVID-19 beobachteten Immunthrombosen eine super Kombination ausmacht, um die Leute unter die Erde zu befördern!

    Meiner bescheidenen (möglicherweise inkompetenten) Biowissenschaftler-Meinung nach, hätte man hier die Priorisierung zwingend tauschen müssen!

    Man sollte einfach Viren, Bakterien, Parasiten, Pilze und so weiter bekämpfen, die für uns schädlich sind. Zum Beispiel der Medinawurm. Wofür und warum gibt es ihn eigentlich? Er macht nichts Gutes, außer uns zu schädigen.

    "Die Wege des Herrn sind unergründlich." Oder um es wissenschaftlicher auszudrücken: Im Rahmen der Evolution haben sich die verschiedensten ökologischen Nischen (Lebensräume und -bedingungen) entwickelt und in diesen haben sich die verschiedensten Lebensformen eingenistet. Für uns Menschen ist es nicht immer einfach den Sinn oder Nutzen einer Lebensform zu erkennen, dass heißt aber nicht, dass diese Lebensform "unnütz" ist und ausgerottet werden muss. Das klassische Beispiel hierfür sind "Unkräuter". Nur weil sie uns im Garten stören, sind sie nicht unnütz. Vielmehr ist es sogar so, dass diese Pflanzen für andere Lebewesen (z.B. Insekten) eine wichtige Nahrungsquelle darstellen und so die Artenvielfalt erhalten und vielleicht sogar einen Nutzen für uns Menschen haben, den wir gar nicht erkannt haben.


    Ich weiß nicht, ob es dir aufgefallen ist, aber der Satz, den ich fett-hervorgehoben habe, ist zweideutig. :haha:

    Von 184.000 auf etwas über 500 Grippefälle zu schrumpfen hat ganz sicher was mit unseren Hygienemaßnahmen zu tun. Würden wir weltweit so weiter machen kann man die Grippe tatsächlich ausrotten und somit viele Menschen im Zukunft vor dem Tod bewahren.

    Du hast insofern recht, dass die aktuellen Hygienemaßnahmen (Abstandhalten, Kontaktreduktion und Maske tragen) die Verbreitung von diversen Infektionskrankheiten (tabellarische Übersicht ab Seite 26) teils massiv reduziert haben. Natürlich muss man in der aktuellen Lage berücksichtigen, dass sich wahrscheinlich weniger Menschen auf diese entsprechenden Krankheiten haben testen lassen, weil sie schlicht nicht zum Arzt gegangen sind, aber das sollte mMn eher ein kleiner Anteil sein. Um darüber eine genaue Aussage treffen zu können, müsste man die jeweiligen Testzahlen aus den Vergleichszeiträumen kennen und analysieren. Bei den Windpocken bin ich mir beispielsweise sicher, dass die tatsächlich weniger geworden sind, da durch die Schul- und Kitaschließungen der Kontakt der Kinder und somit die Virenübertragung in der "Hauptzielgruppe" reduziert wurde.

    Was die Grippefälle und die Ausrottung der Influenzaviren angeht, liegst du leider falsch. Laut dem von mir verlinkten Epidemiologischen Bulletin sind im Jahr 2019 (Referenzzeitraum KW01-52) etwa 194.000 Menschen und im Jahr 2020 (KW01-53) etwa 195.000 Menschen nachweislich mit Influenza infiziert gewesen. Ohne Berücksichtigung der Testzahlen in den beiden Jahren, würde ich sagen, dass die Influenzainfektionen unverändert hoch gewesen sind. Ich vermute, dass deine angegebenen 500 Fälle sich nur auf eine Woche beziehen. Was ist deine Quelle für die Zahlen?

    Influenzaviren kommen auch in anderen Lebewesen vor (z.B. Schweine und Vögel) und deshalb können sich die Influenzaviren in ihren Reservoirwirt zurückziehen und immer wieder auf den Menschen überspringen. Will man also die Influenzaviren ausrotten, so muss man dies auch in ihren Reservoirwirten machen. Ich wünsche dir viel Spaß dabei alle wildlebenden Vögel zu impfen...

    Attack on Titan - Final Season: 11

    Dr. Stone: Stone Wars: 4

    Jobless Reincarnation: 4

    Re:Zero 2.2: 16

    Meine Wiedergeburt als Schleim 2: 8

    Wonder Egg Priority: 13



    In Post #45 ist die Punktzahl von "Meine Wiedergeburt als Schleim" falsch angegeben worden. Es müssten 8 Punkte sein, da immer zwei Punkte abgezogen werden.

    Your Voice - Kimikoe (8/10)

    Your Name - Gestern, heute und für immer (10/10)

    Yosuga no Sora - In solitude, where we are least alone. (6,5/10)

    YoYo & NeNe - Die magischen Schwestern (7/10)

    Yu-Gi-Oh! (5/10)


    Ich nominiere:

    1. Your Name - Gestern, heute und für immer

    2. Your Voice - Kimikoe

    Attack on Titan - Final Season: 12

    Dr. Stone: Stone Wars: 6

    Jobless Reincarnation: 4

    Re:Zero 2.2: 16

    Meine Wiedergeburt als Schleim 2: 10

    Wonder Egg Priority: 11


    Rache für Hori-San!

    Attack on Titan - Final Season: 11

    Horimiya: 7

    Dr. Stone: Stone Wars: 8

    Jobless Reincarnation: 6

    Re:Zero 2.2: 14

    Meine Wiedergeburt als Schleim 2: 10

    Wonder Egg Priority: 14

    The Quintessential Quintuplets 2: 1

    Bei X kann ich leider auch gar nichts beitragen. Bin gespannt ob überhaupt jemand was davon gesehen hat, zumindest xxxHolic hab ich vom Titel her schonmal gehört...

    Ich habe X TV-Serie (7/10) vor Ewigkeiten gesehen und nominiere sie auch. Wenn ich mich recht erinnere, gibt es da die "Himmels- und Erddrachen" die gegeneinander um das Schicksal der Welt kämpfen. Letztlich hängt das Schicksalder Welt von der Entscheidung des Protagonisten für eine der beiden Seiten ab. Fand die Serie optisch ganz ansprechend und die Handlung war definitiv spannend. Wird wohl Zeit für einen Rewatch.


    Dann habe ich noch 5 Centimeters per Second (7-8/10) gesehen, was ich ebenfalls nominiere. 91 Days (5-6/10) hat mir nicht so gut gefallen, weil ich diese Mafia- und Prohibition-Settings nicht so interessant finde.

    Attack on Titan - Final Season: 11

    Promised Neverland 2: 4

    Horimiya: 10

    Dr. Stone: Stone Wars: 10

    Jobless Reincarnation: 8

    Re:Zero 2.2: 13

    Meine Wiedergeburt als Schleim 2: 10

    Wonder Egg Priority: 14

    The Quintessential Quintuplets 2: 8

    Witchblade (6/10)

    Witch Hunter Robin (7/10)

    Wedding Peach (5-6/10)

    Wickie und die starken Männer (Zu lange her. Man bin ich alt. :haha: )

    Wolf's Rain (9/10)

    Weathering with You - Das Mädchen, das die Sonne berührte (8,5/10)

    Wandering Witch - The Journey of Elaina (8/10)

    We Never Learn (7-8/10) - Ich glaube Harem, Ecchi, RomCom beschreibt es ganz gut. Auch wenn einige Witze repetitiv und sehr offensichtlich waren, habe ich mich doch köstlich amüsiert. #TeamFurahashi


    Wie der Wind sich hebt (7/10) - Bei diesem Anime bin ich etwas zwiegespalten, da ich einige Passagen Kriegs-verherrlichend finde und die Rolle Japans im 2. Weltkrieg wird meiner Meinung nach auch verharmlost. Nichtsdestotrotz ist es interessant zu sehen wie Jiro Horikoshi seinen Traum verwirklicht.


    Meine Nominierungen lauten:

    1. Wolf's Rain

    Mir gefällt die dystopische Welt und das Streben der Wölfe nach dem Paradies. Zudem sind die Optik und der Soundtrack sehr gut.

    2. Weathering with You - Das Mädchen, das die Sonne berührte

    Ich habe die Produkt-Plazierungen nicht als störend empfunden. Ganz im Gegenteil machen sie den Anime für mich realistischer. An manchen Stellen ist die Handlung zugegebenermaßen "merkwürdig", aber gerade die Romanze ist schön erzählt. Die Optik ist natürlich wieder bombastisch gut (v. a. die Licht und Schatten Metaphorik).

    3. Wandering Witch - The Journey of Elaina

    Ist in Ordnung, wenn er hier nicht nominiert werden kann/darf. Für mich ist und bleibt es ein sehr schöner Anime (Handlung, Optik und Soundtrack), der hoffentlich bald eine zweite Staffel bekommt.

    Kleiner Protipp für alle, die demnächst geimpft werden und sich vor grippeähnlichen Symptomen, die anscheinend als Folge öfter mal auftreten können, fürchten - mein Arzt hat mir heute empfohlen (hab mir die Bescheinigungen wegen Risikoerkrankungen, die ich für meinen Termin in 4 Tagen brauche, geholt), dass ich am Tag vor der Impfung, am Tag der Impfung und am Tag nach der Impfung jeweils dreimal am Tag eine Paracetamol einnehmen kann.

    Macht das auf gar keinen Fall!!! Es kann sein, dass durch Paracetamol die Wirkung der Impfung reduziert wird!!! Zudem wirkt Paracetamol hepatotoxisch (Leber-schädigend), wenn man es zu viel und zu lang einnimmt.

    Sollten NACH der Impfung (schweres) Fieber, Schmerzen oder sonstige Nebenwirkungen/Impfreaktionen auftreten, wendet euch an einen Arzt oder an die 112.


    2009_Prymula et al._Effect of prophylactic paracetamol administration at time of vaccination on febrile reactions and antibody responses in children-two open-label, randomised controlled trials


    2014_Doedee et al._Effects of prophylactic and therapeutic Paracetamol treatment during vaccination on Hepatitis B antibody levels in adults-two open-label, randomized controlled trials

    Ich nominiere folgende Anime:

    1. Violet Evergarden (10/10)

    Violet Evergarden und das Band der Freundschaft (10/10)

    Wie bereits von Cassandra und Azaril erwähnt, bietet der Anime Violet Evergarden eine besondere Vielfalt an Emotionen (z. B. Liebe, Freude, Wut, Trauer und Verzweiflung), die wunderbar in die Handlung integriert sind. Neben der Handlung stechen sowohl die Optik als auch der Soundtrack hervor.


    2. Vivy - Fluorite Eye`s Song

    Die ersten Episoden machen optisch einen klasse Eindruck. Vor allem die extrem detaillierten Nahaufnahmen von Vivy`s Augen sind der Hammer! Neben der Optik ist die Handlung bisher sehr spannend, da noch nicht klar ist, wie es genau zum Krieg kommt und das macht definitiv Lust auf mehr. Ein weiterer Aspekt bei dem sich offensichtlich sehr viel Mühe gegeben wurde, ist der Soundtrack. In manchen Szenen mit den Androiden hört man im Hintergrund mechanische/elektronische Geräusche, die nochmal untermauern, dass da gerade eine Maschine agiert, was man beim menschlichen Aussehen der Androiden gerne vergisst.

    U wie unglaublich, dass ich nur einen Anime dafür habe, aber der ist es wert nominiert zu werden.


    Undefeated Bahamut Chronicle (7/10)

    Diesen Anime muss man sich einfach auf deutsch anschauen. Dieses Video fasst den Grund ziemlich treffend zusammen. :biggrin:

    Terror in Tokio (9/10) - Spannender Psycho-Thriller mit ein paar guten Story-Wendungen und klasse Charakteren.

    The Devil is a Part Timer (8/10)

    The Irregular at Magic High School (8,5/10)

    The Irregular at Magic High School - The Girl Who Summons the Stars (7,5/10)

    The Irregular at Magic High School: Visitor Arc (7/10)

    The Anthem of the Heart (9,5/10)

    The Vision of Escaflowne (9/10)

    The Candidate for Goddess (5/10)

    The Day I Became a God (6-7/10) - Soundtrack und Optik sind grandios, aber die Story ist leider nicht besonders gut. Schade.

    Tokyo Magnitude 8.0 (7/10) - Hätte das Potenzial zu einem richtig guten Anime gehabt, aber irgendwie wollte man dann zu viel Drama reinbringen.

    Tsukigakirei (10/10)

    Trigun - Badlands Rumble (7/10)

    Triage X (7,5/10)

    The Seven Deadly Sins: Prisoners of the Sky (7/10)

    The Testament of Sister New Devil (5,5/10)

    The Testament of Sister New Devil: Departures (5,5/10)

    Tokyo Ghoul:re (7/10)

    Tokyo Ghoul OVA Pinto (7/10)

    Tokyo Ghoul OVA Jack (7/10)

    To Love Ru (6/10)

    The Piano Forest (7/10)

    Texhnolyze (5-6/10)

    The Place Promised in our Early Days (9/10)

    The Garden of Words (8,5/10)

    The Voices of a Distant Star (7,5/10)


    Schon wieder so viel gutes Zeug dabei. :crying:


    Meine Nominierungen lauten:

    1. Tsukigakirei

    Der für mich beste Romance-Anime. Dieser Anime schafft es auf einzigartige Weise alle Facetten und Bestandteile einer (Liebes-)Beziehung darzustellen. Es fängt wie die meisten Romanzen damit an, dass die Protagonisten (Kotarou Azumi und Akane Mizuno) zunächst eine Freundschaft aufbauen und nach und nach Gefühle füreinander entwickeln. Dann kommen schon die "ersten Hürden und Herausforderungen". Wie erklärt man der eigenen Familie, Freunden und Klassenkameraden, dass man mit Person X zusammen ist? Wie übersteht man den ersten Beziehungsstreit? Wie geht die Beziehung weiter, wenn man auf verschiedene Schulen/Universitäten geht? Und was wird aus der Liebe im erwachsenen Alter?

    All dies und noch einiges mehr behandelt Tsukigakirei auf eindruchsvolle und herzerwärmende Art und Weise. Für alle Freunde von Romanzen ein definitives MUST WATCH!


    2. The Anthem of the Heart

    Wundervoller Anime über die Bedeutung und Wirkung von Wörtern. Zudem liebe ich noch das Musical am Ende.


    3. The Place Promised in Our Early Days

    Mal wieder ein Werk von Makoto Shinkai, dass wie fast alle seine Werke durch eine mitreißende sowie spannende Handlung, Charaktere und Optik glänzt.

    Leider muss ich mich an dieser Stelle für einen der drei Shinkai-Titel bei "T" entscheiden. Eine Nominierung hätten alle drei jedenfalls verdient.


    Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass The Vision of Escaflowne, The Garden of Words, The Devil is a Part Timer und The Irregular at Magic High School noch nominiert werden.

    Sailor Moon (6/10)

    Sailor Moon Crystal (7/10)

    Sankarea - Undying love (7,5/10)

    Scum's Wish (8/10) - Wunderschöne Optik und Visuals neben einer interessanten Coming-of-Age Story sowie ein klasse Opening.

    Seraph of the End - Vampire Reign (7,5/10)

    Seraph of the End - Battle in Nagoya (8/10)

    Serial Experiments Lain (7/10) - Ich bin immer wieder fasziniert wie dieser Anime die Entwicklung der "Social Media" sowie des Internets und die Abhängigkeit der Menschen davon vorhergesehen hat.

    Shigatsu wa Kimi no Uso - Sekunden in Moll (9/10)

    Shirobako (7-8/10) - Hervorragender Einblick in das anstrengende und aufwendige Anime-Business. Diesen Anime sollte man sich definitiv anschauen, damit man Anime, egal wie schlecht sie auch sein mögen, etwas mehr zu schätzen lernt.

    Summer with Coo (5/10)

    Super Sonico The Animation (6/10)

    Star Blazers 2199 - Space Battleship Yamato (7,5/10)

    Star Blazers 2202 - Space Battleship Yamato (7/10)

    Steins;Gate (10/10)

    Steins;Gate: Fuka Ryouiki no Déjà vu (10/10)

    Steins;Gate 0 (9/10)

    Stimme des Herzens (7,5/10)

    Summer Wars (8/10)

    Super Kickers 2006 - Captain Tsubasa (6/10)

    Sword Art Online (7,5/10)

    Sword Art Online: Extra Episode (6/10)

    Sword Art Online II (7/10)

    Sword Art Online - Ordinale Scale (7/10)

    Spice & Wolf (6-7/10) - Leider verzettelt sich dieser Anime für meinen Geschmack zu viel in der Handelsthematik, was die Romanze zwischen Holo und Lawrence gewaltig stört.

    Smile Down the Runway (8/10) - Ein interessanter Einblick in das Mode-Business. Sowohl die Optik als auch die Charaktere haben mir richtig gut gefallen, da sie wahrscheinlich alle Typen des Mode-Business abdecken.


    Verdammt was nominiere ich denn jetzt nur, es ist einfach zu viel guter Stoff bei "S"?! :eeeek:

    Da Steins;Gate, Seraph of the End und SAO schon nominiert sind, wähle ich mal wieder ein paar Nischentitel aus.


    1. Shigatsu wa Kimi no Uso - Sekunden in Moll

    2. Shirobako

    3. Scum's Wish