Beiträge von Phrenos

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Achtung, langer Post:
    Also, ich war am 02.08. im GameStop und habe gleich mit allen verfügbaren Konsolen einen Code über die Nintendo Zone heruntergeladen, zusätzlich habe ich einen zum Sammeln in Papierform mitgenommen (mehr als einer pro Person wird ja bekanntlich auch nicht herausgegeben). Ich kann bestätigen, dass es zumindest zu Anfang noch zu bereits von anderen erwähnten Fehlermeldungen kommt.
    Da hilft nur wieder und wieder neu laden, eventuell auch andere Funktionen starten, die von der Nintendo Zone unterstützt werden (z.B. den eShop, der jetzt im Gegensatz zur NZ bei McDonalds auch unterstützt wird, ob man da allerdings auch etwas erwerben, nur Gratis-Demos herunterladen kann, wie auch in einigen anderen Ländern üblich oder nur gucken darf, weiß ich nicht). Bei mir hatte ich das Gefühl, dass, nachdem ich kurz etwas Anderes gestartet hatte, das auf die NZ zurückgriff, die Fehlermeldungen eher verschwanden und ich meinen Code schneller bekam, ob das allerdings Aberglaube ist oder die NZ oder der 3DS tatsächlich noch etwas „getriggert“ werden muss, weiß ich natürlich nicht. Also ein Workaround/Tipp ohne Gewähr.
    Was mich jetzt noch, wie einige Andere hier, umtreibt, ist die Frage, ob man sich Arceus auch bequem zuhause durch eine eigens eingerichtete NZ herunterladen kann, wie es bei den Inhalten bei McDonalds bis zu den ORAS Demo-Codes auch möglich war.
    Das Problem ist, wie bereits festgestellt wurde, dass die NZ dieses Mal besser geschützt ist. Die SSID „NintendoZone2“ wurde bereits von Anderen genannt und ich kann sie bestätigen, denn ich habe das natürlich gleich, als ich bei GS war, geprüft. Allerdings ist sie auch durch ein Passwort geschützt und ich konnte weder herausfinden, wie das Passwort lautet, noch, welche Verschlüsselung genutzt wird. Wenn jemand, der technisch versiert genug ist, das herausfinden könnte? Dann wüssten wir nämlich auch gleich, ob die Funktionen der NZ wieder, wie bei McDonalds seit der ORAS-Demo, an die MAC-Adresse gebunden und damit für einen Normalo quasi unerreichbar, oder tatsächlich nur an ein Passwort gebunden sind, das jeder einfach eingeben kann. Es scheint auch nicht so zu sein, wie damals bei der GAME Glurak-Verteilung, dass das Passwort egal ist. Ich habe allerdings auch nicht alle Verschlüsselungen durchprobiert.
    Es wäre übrigens auch sehr sinnvoll, wenn die entsprechenden Topics mit Anleitungen zum Einrichten einer NZ zuhause anschließend schnell ein Update erhalten, bzw. jemand ein Neues erstellt, denn ich halte es nicht für unwahrscheinlich, dass Nintendo die alte Adresse „NZ@McD1“ bald vollkommen einstampft, so wie es bei „attwifi“ und Ähnlichen der Fall war. Dann könnte man über diese Fake-Zone nämlich nicht ein Mal mehr die Miis zuhause erhalten, für die sie die Meisten nutzen.

    Geht das auch ohne Handy?

    Eigentlich natürlich nicht, denn, wie bereits angemerkt, handelt es sich um ein Spiel, dass für Smartphones entwickelt wird. Wer allerdings nicht auf eine Portierung für eine andere Plattform (die ja nicht gerade wahrscheinlich ist, unter anderem aufgrund des Spielkonzepts) warten/hoffen will, hat andere Möglichkeiten, denn wo ein Wille ist, da ist bekanntlich auch ein Weg; wenn auch in diesem Fall ein Umweg.


    Es gibt für den PC/das Laptop ein kostenloses Programm namens BlueStacks, das es ermöglicht, durch eine Emulation des Betriebssystems Android, praktisch alle auf Google Play erhältlichen Apps auch auf dem PC auszuführen, was zumeist problemlos funktioniert. Die Benutzeroberfläche ist dabei, soweit ich das beurteilen kann, auch in einwandfreiem Deutsch verfügbar.
    Man muss jedoch einige Dinge beachten:
    1. Es kann sein, dass, wenn auch nur in wenigen Fällen, zusätzliche Apps nötig sind, um eine gewünschte App auf dem PC zum Laufen zu bringen.
    Das ist z.B. bei Nintendos Miitomo-App der Fall, denn sie prüft vor dem Start, ob nach ihrer Meinung auf dem Smartphone alles "mit rechten Dingen" zugeht. Diese Funktion führte jedoch (auch bei vielen normalen Smartphone-Nutzern) zu einem Blackscreen beim Start der App. Anleitungen dazu, wie man mit den zusätzlichen Apps umgeht, welche man braucht, etc. finden sich bei verbreiteten Apps zuhauf im Internet, allerdings ist natürlich nicht bekannt, ob Pokémon Go solche Maßnahmen erforderlich macht.
    2. Zum Benutzen von BlueStacks benötigt man einen Google-Account, der mit dem Programm verknüpft wird. Das kann man sicherlich umgehen, führt aber selbstredend zu zusätzlichem Aufwand, dem man mit der Verknüpfung leicht aus dem Weg gehen kann.
    3. BlueStacks ist grundsätzlich kostenlos, es kostet aber selbstverständlich Geld, wenn du Inhalte aus dem Play Store erwerben willst, die kostenpflichtig sind. Außerdem wird dich BlueStacks in regelmäßigen Abständen fragen, ob du zwei Dollar für ein Abonnement zahlst oder einige ausgewählte (selbstverständlich kostenlose) Apps installierst. Die Apps werden anschließend automatisch heruntergeladen und erscheinen irgendwann in den Einstellungen unter Apps, können aber problemlos wieder deinstalliert werden.


    Ein letztes, praktisches Problem ergibt sich allerdings trotzdem: Pokémon Go erfordert, dass man sich in der realen Welt bewegt, um z.B. Pokémon zu begegnen, usw. Das macht den ganzen Aufwand natürlich für den PC relativ unattraktiv, sofern man nicht einen Weg findet, am GPS herumzuspielen und dem Spiel so eine Bewegung vorzutäuschen, was umständlich, aber wahrscheinlich nicht unmöglich ist. Damit zerstört man natürlich auch einen der Hauptgedanken des Spiels, sich zu bewegen und unter Umständen Menschen zu begegnen. Für das Laptop hingegen dürfte das eher weniger ein Problem darstellen, auch, wenn es etwas umständlich werden könnte, das draußen mit sich rum zu tragen oder schnell zu reagieren, wenn etwas in der App passiert (wobei es ja dafür jetzt entsprechende Peripherie im Nintendo-Store gibt).


    Ich würde mir so gerne, pokemon go plus kaufen, aber gibt es auch ne möglichkeit, offline zu kaufen, anstatt online?
    weil ich besitze leider kein online banking, und bin noch minderjähriger..

    Man kann davon ausgehen, dass das Zubehör auch seinen Weg in den Einzelhandel finden wird, besonders, wenn das Spiel einen entsprechenden Anklang bei den Fans hat. In Deinem Fall kann man jedoch nur zwei Dinge tun: Entweder einen Erwachsenen oder vertrauenswürdigen Bekannten fragen, ob er es für Dich kauft, oder darauf warten, dass es eben im Einzelhandel verfügbar wird. Eventuell erfolgt ja zeitnah eine entsprechende Ankündigung.