Beiträge von Adon

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Ein reger Kampf entbrannte, der sowohl zwischen Pokemon und Pokemon, als auch zwischen Mensch und Pokemon und Mensch und Mensch abgeliefert wurde. Der kleine "N" mittendrin, sichtlich überfordert mit der Gesamtsituation, verwirrt durch die vielen Eindrücke, die Angriffe, dem scheinbar wilkürlichen Geblaffe von Befehlen. Er hatte es schwer sich an Adons Worte zu erinnern, musste er doch so vielen bereits angreifenden Pokemon ausweichen und auch Trainern die direkt in den Kampf einzusteigen schienen. Sowas hatte der kleine Gasartige noch nicht erlebt, erstaunt verschleierte er seine Gestalt und schlich um die Beteiligten herum, bis er in der Nähe der zwei Rettan erschien, direkt unter einem Kramurx, dass zum Angriff ansetzte. Als Nebulak vollständig erschienen war und meinte freie Sicht zu haben konzentrierte er sich auf seine Hypnose, erzeugte das Gedankenspiel und streute die Wellen in die Richtung der kleinen lila Schlangen.


    Doch es lief nicht so wie geplant. Adon war gespannt und schaute den Ereignissen mit Eifer, Erstaunen und Sorge zu. 'Hoffentlich wird N nicht verletzt.' war sein Gedanke. Doch bevor er den nächsten Gedanken überhaupt beginnen konnte, fing sein Kopf an zu schmerzen. Eine Abfolge von kleinen Hammerschlägen durchzog seine Schädelbasis und der junge Mann aus Teak City musste sich den Kopf halten. "Aaaaaah." stieß er laut aus, als er zwischen den anderen Trainern stand, die er nicht kannte, die aber in den Kampf verwickelt waren. Nur gut, dass er noch weit genug weg war um nicht von den angreifenden Rüpeln erfasst zu werden, denn er hatte im Moment so gut wie keine Möglichkeit gegen eventuelle Angriffe auf ihn selber vorzugehen, obwohl er sonst durch aus dazu in der Lage gewesen wäre. Als er aufblickte und suchend nach seinem Geisterfreund Ausschau hielt, bemerkte er ein komisches Verhalten an Nebulak. Schmerzerfüllt brüllte er: "Nebulak! Was ist los? Hypnose!!" Erneut musste Adon sich den Kopf halten, die Schmerzen waren unerträglich. 'Was war das nur?' dachte er bei sich. Für gewöhnlich litt er nicht an Migräne oder ähnlichen Erscheinungen.


    "Nebulak!?"


    Das Geist-Pokemon geriet ins Schwanken und kniff die großen Augen zusammen. Die Hypnose hatte es unterbrochen, noch bevor sie überhaupt irgendeine Wirkung zeigen konnte. Am Taumeln, konnte N gerade noch einer Attacke ausweichen und seitlich das Feld verlassen, bevor es mit schmerzverzerrten Gesicht gen Boden sank.


    Mit Herzrasen und anhaltenden Kopfschmerzen spurtete Adon zu seinem kleinen Freund.


    "Hey Kleiner, was ist mit dir??"


    Doch zu dem einzigen was N noch in der Lage war, war ein klägliches "Nebuu..."

    "gäääääähn."


    Es war noch früh am Tag, sehr früh um genau zu sein, so früh, dass Adon gar nicht fassen konnte, dass seine Augen um diese Zeit schon so weit offen stehen konnten. Aufgrund geistiger Umnachtung und dem Suchen nach einer neuen Schlafpositionen beachtete der 22 Jährige nicht die Bettkante, über die er sich rollte und auf den Boden fiel. 'So viel dann also zur Nacht', dachte er bei sich."Hey, N, wo steckst du?" rief Adon, doch keine Antwort. "N!? - Ach komm lass den Mist, ich weiß dass du hier irgendwo bist." Einige Minuten später und etliche verschwendete Nerven, bemerkte Adon, was er immer bemerkte, wenn sich sein Nebulak unsichtbar gemacht hatte. Einen kalten Hauch, den es hinter sich herzog, wenn es die Position verlassen musste, um nicht entdeckt zu werden. "Denk dran, wer nicht hört muss in den Pokeball." sagte Adon in N's Richtung. Im Bruchteil einer Sekunde erschien der kugelrunde Geist und starrte seinen Freund frech grinsend an. "Nebu." brachte er hervor, was Adon als eine Art Friedensangebot deutete. Der Rothaarige grinste. "Lass uns zum Frühstück, das gibt es hier nur bis Neun, danach müssen wir sowieso weiter." erklärte Adon seinem Nebulak. Gesagt getan, kaum hatte der junge Mann sich frisch gemacht und war in seine Sachen gesprungen, war er auch schon beim Frühstück in der kleinen Absteige, ein kleines bisschen außerhalb von Anemonia City und gähnte erneut ausgiebig. Er war es nicht gewohnt früh aufzustehen, da er in letzter Zeit nie zeitig ins Bett gekommen war. War er zuhause musste er bis spät noch Rundgänge um das Haus seiner Eltern machen, da Diebe und Kleinkriminelle öfter ihr Unwesen trieben. Adons Dad war der Meinung Nebulak und er wären eine gute Abschreckung, wahrscheinlich weil Adon gut gebaut war. Während Adon aß, hatte N sich unsichtbar gemacht und schwebte nun über dem Stuhl vor ihm, von dort zog eine ungewöhnliche Kälte heran. Adon hatte es Nebulak antrainiert sich in der Öffentlichkeit unsichtbar zu machen, da er schon oft Anfeindungen über sich ergehen lassen musste, aufgrund der Wahl seines Poke-Partners. Und außerdem macht es dem ungleichen Duo eine Menge Spaß so andere Leute zu erschrecken. Zumal Adon seinem Freund damit auch den Pokeball ersparen konnte. Und welches gefangene Pokemon konnte es schon von sich sagen, dass es erst zwei bis drei mal überhaupt in einem Pokeball war?


    Nachdem Adon sein ausgiebiges Frühstück beendet hatte und bis zum Hals hin randvoll war, holte er eine kleine Gerätschaft aus seiner Tasche, die sein Vater ihm mitgegeben hatte. Immerhin hatte er mit ihm gesprochen in die Safari Zone zu wollen. Jedoch war das alte Pokecom kaputt. Keines der Module funktionierte noch, doch das war kein unlösbares Problem. Er nahm sich seit ein paar Tagen jeweils immer ein paar Minuten, um die alte Kiste wieder gangbar zu machen. Er bezahlte die Nacht im Hotel und das Frühstück bei der netten Frau an der Rezeption und setzte sich im Zentrum auf eine Bank, um das Pokecom endgültig zu reparieren.


    Die Stunden vergingen, denn das Auseinandernehmen war nicht einfach, es brauchte Feingefühl, Zeit und Konzentration, denn die Schrauben und Bauteile waren nicht sehr groß. Um die Mittagszeit rum beendete er die Reparaturen, sogar gelötet hatte er ein paar Kondensatoren in der kleinen Maschine, sodass diese jetzt wieder voll einsatzbereit war. Er registrierte seinen Namen und seine Telefonnummer auf dem Gerät und konnte just in diesen Moment auf alle Funktionen zugreifen. Zuerst schaltete er das Radio ein, um zu testen wie das alte Teil klang. "Naja, wohl eher retro." ... 'aber besser als nix' fügte er in Gedanken noch zu. Es lief gerade Professor Eichs Pokemon Talk mit einer Sondersendung über die Safari Zone. Gespannt hörte Adon zu, als ihm auf der gegenüberliegenden Straßenseit eine Gruppe junger Leute auffiel. 'Eine Reisegruppe? Trainer vielleicht?' dachte er bei sich, doch als sie alle ins Pokemon Center gingen war er sich sicher, dass sie gerade von der Arena kamen. 'Das scheinen Trainer zu sein', führte er seinen inneren Monolog fort und beschloss alles zusammen zu packen. 'Wenn die jetzt aus der Arena kamen, dann werden sie als nächstes bestimmt zur Safari Zone gehen' beendete er sein gedankliches Selbstgespräch. Einige Minuten später bewahrheitete sich, womit Adon rechnete, die Gruppe kam aus dem Pokemon-Center wieder heraus und begab sich, zumindest rein horizonttechnisch, in die richtige Richtung. Der 22 Jährige sprang auf, deutete seinem Nebulak neben ihm zu folgen und packte seine Sachen in den Rucksack. So weit er es sehen konnte war die Gruppe recht groß, was ihm nicht ganz so behagte. Er war nicht ungemein gern allein so lange unterwegs, eine Gruppe Reisender die u.U. das selbe Ziel hatten war eine gute Abwechslung, doch ihm wäre es lieber gewesen, wenn die Gruppe kleiner gewesen wäre. 'Egal', dachte der junge Techniker. Zielgerichtet schien die Gruppe den Weg zur Safari-Zone zu bestreiten. Es ging hinab zum Ufer, ein weiter Sandstrand erstreckte sich hier so weit das Auge reichte. Adon merkte, dass noch jemand der Gruppe zu folgen schien aber aus einer gewissen Distanz, anscheinend hatte da jemand die gleiche Idee gehabt wie er. Kurzerhand beschloss er auf den ebenfalls jungen Mann (Justic) zuzugehen. Doch gerade als er ihn ansprechen wollte donnerte dieser Anweisungen für sein Tragosso los, welches sich just in einen Kampf aufmachte. Adon schaute sich fragend um, bis er zwei Rettan und weitere Pokemon sah, die anscheinend gerade in Kämpfe verwickelt waren. 'Was war denn hier los?' Ein haarstreubender Kampf entstand der nicht minder durch die Trainer beeinflusst wurde. Als er die Situation analysierte, bemerkte er ein Larvitar, dass zu niemanden gehören schien. Jemand war schon auf dem Weg zu dem Kleinen während die Anderen mit den beiden Rüpeln beschäftigt waren, die anscheinend auch noch illegale Waffen bei sich führten. 'Noch mehr Verbrecher' dachte Adon bei sich und kniff die Augen zu.


    "Okay, fangen wir an! Jetzt liegts an dir mein Kleiner. Sobald du freie Bahn hast und niemand mehr im Weg steht weitflächig Hypnose, ich weiß du kannst es, und wenn das nicht wirkt hüllst du das Feld in Nachtnebel. Na los!"


    Nebulak hatte Adon angegrinst, manchmal tat er das wenn er seinem Trainer nicht zuhörte, doch wie in den meisten Fällen registrierte der jetzt erschienene kleine Geist was los war und was er tun sollte. Nebulak kniff ebenfalls die Augen zusammen, sammelte seine Konzentration und bewegte sich blitschnell in Richtung Kampf-Feld, huschte mit seiner kalten Aura vorbei an der Gruppe und als die Luft rein schien, setzte es Hypnose ein. Nebulak hasste das Sonnenlicht, doch hatte es sich über die Jahre durchaus daran gewöhnt, Adon zu liebe.


    OT: Auch ich bin neu dazugestoßen, hoffe das passt so! Hallo :ahahaha:

    Hey Nadeshiko! :)


    Na aber sicher die 2. Gen war früher schon mein Top Favorit und HG ist ja wohl mal der Oberkracher, die legendären Vögel und allgemein das Flair sind doch top! Für mich allgemein die mystischste aller Editionen!


    Und hallo, 16 Orden, doppelter Spielspaß und doppelter Nostalgiewert durch Kanto, Rot etc. etc. ;)


    Ach ja und nicht zu vergessen das Modul zum abspielen der 8Bit Versionen nach dem 16. Orden :P


    Noch mehr ? Ich kann den ganzen Tag so weitermachen :D


    Danke nochmal an alle für die Begrüßung!!

    Da kann ich's ganz kurz machen..


    Im Auto im Stau mit dem DS HG gedaddelt > Dukatia City Spielhalle > nach 4 h Glücksspiel (2050 Münzen) kurz vor Dratini > Akku leer > vergessen zu sichern


    -.-*

    Hallo zusammen!


    bin euch vor ein paar Minuten beigetreten und wollte mich nebst allen anderen hier mal vorstellen.


    Erstmal zu meiner Person, ich bin Kevin, 22 Jahre jung, geboren in Sachsen Anhalt und noch immer hier lebend, ledig und absoluter Pokemon Fan seit Anfang an. Ich favoriere Johto, die Story, die Welt und die Pokemon daraus, von daher bin ich sehr interessiert am RPG in die Richtung.


    Bin durch Zufall auf das Forum gestoßen und hoffe bei euch Anschluss zu finden.


    Desweiteren habe ich gesehen dass hier immer frische Infos zu Pokemon Teilen kommuniziert werden was ich sehr schätze da ich zumal auch das letzte Event knapp verpasst habe. -.-


    Solltet ihr Fragen haben meldet euch einfach!


    VG
    Kev

    Angelehnt an eines der absoluten Lieblingsspiele aus meiner Kindheit noch auf dem N64, gleichzeitig auch eines der gruseligsten Spiele die ich jemals gespielt hab. Turok 2 Seeds of Evil. Allein die Anfangsmusik. Stark.


    Hier mal ein Eindruck für die, die es nicht kennen. Der Name ist übrigens Unisex, falls einer frech werden will :P



    Grüße! ^^