Beiträge von Mandelev

    Galapaflos, eindeutig. Es ist noch süß, bevor Karippas dann ein wenig in die grimmige Richtung abdriftet, und ich mag seinen deutschen Namen, der wunderbar fließt ^^


    Mal wieder ganz willkürlich:

    MantirpsBlubellaGladiantri

    Wenn ich rechtzeitig fertig werde, gilt es vielleicht sogar noch als Kommi-Sonntag x)

    ~ Mandelev um 23.30 Uhr


    Irgendwie habe ich ziemlich wenig kommentiert dieses Jahr, das werde ich wohl auf den letzten Metern nicht mehr ändern können. Vorschlag: Ihr eröffnet einfach alle eine Sammlung für eure NPM-Gedichte und ich kommentiere dort, statt mich durch die 24 Seiten wühlen zu müssen :D


    Was mich allerdings noch interessiert hat, war die zusammenhängende Haiku-Kette von Vanchningth. Ich habe sie immer gesehen und gedacht, damit muss ich mich am Ende auseinandersetzen, wenn ich den vollständigen Kontext habe. Entsprechend, hier ist er.

    Der Kontext ist meiner kurzen Recherche nach Elder Scrolls Online (hätte ich eigentlich drauf kommen können), aber man versteht es ja auch ohne die Querverweise, beziehungsweise es sind weniger als befürchtet. Wenn ich es im Ganzen lese, klingt es wirklich wie aus einem Guss, ich bin beeindruckt. Anders als dein Drabble, mit dem ich meine Schwierigkeiten hatte, besitzt die Haikukette einen Handlungsbogen mit mehreren Höhepunkten, wobei das Ende durch mehrfaches Scheitern nicht vorhersehbar ist. Der Beginn gefällt mir besonders, dieser Gruß an die Welt, der auf den ersten Blick das Thema des restlichen Gedichts noch nicht vorwegnimmt, im Kontext aber auch als Spielstart oder Login gedeutet werden könnte.

    Gerade am Anfang bemerkt man das Selbstbewusstsein des Protagonisten. Die restlichen Mitglieder werden zwar im dritten Haiku kurz angedeutet, tauchen dann aber erst wieder auf, als es brenzlig wird und sich die Erkenntnis durchsetzt, dass das Monster allein nicht zu schaffen ist. Zu Beginn ist die Sprache auch noch relativ gesetzt und wird zum Höhepunkt hin hektisch und umgangssprachlich.

    Hat mir auf jeden Fall Spaß gemacht, das Ganze jetzt noch mal im Ganzen zu lesen.


    Noch einen weiteren Kommentar habe ich im Gepäck, nämlich zu Olyniens Sestine, bei der ich mich irgendwie angesprochen gefühlt habe.

    Am meisten gefällt mir eigentlich die Schlussstrophe, die ist wirklich kreativ mit dem Bier mit Schuss und setzt die Wörter noch mal in einen anderen Kontext. Das ständige Tänzeln um den Busch herum ist ziemlich beeindruckend, denn auch hier ist nicht klar, wie es ausgehen wird. Scheinbar wolltest du hier die andere Variante wählen als in unserer RPG-Geschichte.

    Ein wenig irritiert hat mich der Übergang von der fünften zur sechsten Strophe, weil der Sinneswandel des Fuchses ziemlich plötzlich kommt. Man hätte früher andeuten können, dass er ungeduldig wird, denn es kommt eher aus dem Nichts. Stilistisch gelingen dir nicht alle Formulierungen, besonders die Verse mit "Tage", auch von Umgangssprache wie "vor dem Jäger seinem Schuss" würde ich abraten, wenn es nicht gerade ein Stilmittel sein soll.

    Die Hilfestellungen für das Reimschema würde ich an deiner Stelle vor dem Posten rauslöschen. Es irritiert mich jedes Mal beim Lesen und lässt das Gedicht auch ein wenig wirken wie eine Baustelle, an der noch gearbeitet wird. Ohne sieht es professioneller aus.

    Füchse sind toll, deswegen hat es mich gefreut, dass du dich diesem stummen Duell zwischen Fuchs und Jäger gewidmet hast und dabei auch beide zu Wort kommen lässt.


    Abschließend zum NPM lässt sich nur noch sagen, dass es eine richtig schöne Aktion war und ich mich gefreut habe, dass so viele dabei waren, sowohl im Haupt- als auch hier im Plauderthema. Außerdem war der Chatabend der angenehmste, den ich erleben durfte.

    Die längeren Textgattungen hatten es tatsächlich etwas schwer. Woran das lag, kann ich auch nicht so ganz festmachen. Das Pantun klang auf dem Papier eigentlich einsteigerfreundlich und hat gut geklappt, als ich dazu gekommen bin. Dafür war die Akrostichon-Kette sehr schön anzusehen.

    Demnächst werde ich mal meine Beiträge sichten und schauen, was davon sich für die Sammlung eignet und was nur aus Verlegenheit entstanden ist ^^'


    Da ich an der Planung beteiligt war, weiß ich nun auch, wie alle hinter den Kulissen dabei waren und Ideen eingebracht haben, darum Liebe an mein Team <3

    Nächstes Jahr knacken wir die 500 Beiträge, habe ich gehört.

    Ich mag Remoraid und vor allem Octillery, aber das Design ist dann doch ein wenig schlicht. Deswegen Piccolente. Im Gegensatz zu den zwei anderen hatte ich es zwar noch nie im Team, aber es ist lustig und freundlich und irgendwie knuddelig, außerdem mag ich seine Farbe.


    Noch mehr Wasser-Pokémon:

    FinneonAlgittMamolida

    Darf man Vorschläge machen? Vermutlich werdet ihr das intern alles 50-mal durchgekaut haben, darum entschuldigt, wenn jetzt auch noch ich ankomme, aber das Herzkonfekt Herzkonfekt würde mir mehr zusagen als Zucker-Herz und Herzschuppe, weil es nicht schräg ist. Zucker-Stern als "Gefällt mir" finde ich lustig und scheint mir auch sehr eindeutig zu sein, weil man sofort an den Favoriten-Stern denkt. Dazu vielleicht doch wieder den Daumen als Danke, um die Kontinuität zu behalten? Spontan fallen mir noch PMD-Items wie Schatz oder Geschenk ein, die aber vermutlich das Eindeutigkeitsproblem haben. Übrigens habe ich eben in den Gufa-Stil geschaltet und wäre für die Outlines.


    Über den Rest muss ich mir Gedanken machen, ich wollte nur diese Nachfrage kurz einwerfen. Nach wie vor bleibe ich dabei, dass eine einzige Reaktion ausreichend ist, aber das scheint sich ja nun erledigt zu haben.

    Schwierige Entscheidung, ich mag alle drei. Am ehesten wähle ich aber Celebi, das zu meinen absoluten Lieblingslegendären gehört. Diese mystische Aura als Wächter des Waldes, der ein kleines Wesen mit Flügeln ist, hat mich schon immer beeindruckt.


    Wie steht es mit diesen dreien?

    MebranaUltrigariaZapplalek

    Einwandfrei, dann kann das nächste Standardformat gleich starten. Schaffen wir bis Ende des Monats noch ein drittes Fantasy-Turnier?


    Standard Nr. 2 [Start: 8. April]

    Finale: - vs. -



    Status der Warteschleifen


    Themendeck [Nr. 7] 0/4 [ / ]

    Standard [Nr. 3] 0/4 [ / ]

    Standard-8 [Nr. 1] 5/8 [ Underground, Vossi, Kohlrabidrache, Naoyuki, Loof6 ]

    Expanded [Nr. 2] 1/4 [ Livolt. ]

    Fantasy [Nr. 3] 2/4 [ Loof6, Naoyuki ]

    Schwierige Entscheidung zwischen Aerodactyl und Tropius, aber ich wähle Tropius. Es schwächelt zwar ein wenig in der Kampfkraft, aber es ist ein Pflanzen-Pokémon und ich mag das Design als Bananenstaude.


    Drei Formen desselben Pokémon: Welches wählst du, Monsunmuster, Flussdeltamuster oder Sandmuster?


    Vivillon Monsunmuster Vivillon Flussdeltamuster Vivillon Sandmuster

    Ah, das sind die drei Legenden: Arceus-Starter. Ich hatte mich schon über die Zusammenstellung gewundert. Alle drei sind putzig, aber am ehesten entscheide ich mich für Bauz. Sowieso bekommt man mich am ehesten mit Pflanzen-Startern.


    Willkürliche Zusammenstellung:

    FluffeluffMagnetiloPurmel

    Schwierige Entscheidung zwischen Gallopa und Keldeo. Hätte ich mehr Bezug zu Keldeo und es wäre nicht nur als Event erhältlich, hätte es unter Umständen gewonnen, aber so bleibe ich bei Gallopa mit seiner schicken Feuermähne, das ich auch schon im Team hatte. Die Galar-Form hat mich ebenfalls schon begleitet, ist mir aber dann doch einen Tick zu kitschig-rosa.


    Viel Spaß bei der Entscheidung zwischen diesen drei Pokémon: TyracrocPliprinMarikeck

    Hallo,

    seid ihr denn schon dazu gekommen, die Anregung zu den Tempmods zu besprechen? Ich möchte nicht drängeln, aber nachdem ich sehe, dass auch zur Mini-Evaluation im Januar noch eine Stellungnahme angekündigt worden war, gebe ich das mal generell als Feedback zurück, dass es nach außen wirkt, als würde die längerfristige Umsetzung von Anregungen etwas untergehen. Bei der Annahme von Feedback und dem Beantworten von Fragen seid ihr dagegen top, das will ich ausdrücklich loben.

    Eindeutig Lecryodon, weil es mit seinem Schnupfen so lustig ist. Die anderen beiden stechen dagegen nicht sonderlich heraus.


    Die nächste Wahl besteht zwischen Curelei, Venuflibis und Maracamba.

    Curelei Venuflibis Maracamba

    Mipha Den New 2DS XL besitze ich und bin damit absolut zufrieden. Das 3D-Feature braucht man sowieso seltenst, ansonsten ist das die technisch ausgereifteste Variante des 3DS. Mein normaler 3DS hatte zum Beispiel bei Pokémon Sonne und Mond etwas längere Wartezeiten, wenn man das Spiel startet oder zurück ins Home-Menü geht. Das ist mir beim New 2DS XL nie passiert, das Spiel startet und beendet sich sofort. Was den größeren Bildschirm angeht, musst du das selbst wissen, ich habe es aber nie bereut und die älteren Spiele sehen auch nicht matschig aus oder so.