Beiträge von SharpTheOne

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

    Hallo Jens,


    du glaubst garnicht, wie sehr ich mich freue, endlich die Fortsetzung dieser tollen Geschichte lesen zu können. :blush: Das letzte Kapitel ist ja nunmehr auch schon eine gefühlte Ewigkeit her. Die "Celebi High" ist nach wie vor meine absolute lieblings Fanfiction mit Bezug zu Pokémon, daher habe ich den neuen Part förmlich verschlungen.


    Wie geht es dir denn so? Wir haben ja schon eine ganze Weile lang nichts mehr voneinander gehört. Ich hoffe, bei dir ist alles im Lot und es ist toll zu sehen, dass du weiterhin an dieser wunderbaren Geschichte arbeitest.



    Nun aber zum Kapitel. Dir ist es wieder gelungen, die Szenerie und das Geschehen so gut zu beschreiben, dass ich mir alles vor dem inneren Auge bildlich vorstellen konnte. Besonders die wartenden Schüler hast du super dargestellt, nicht etwa als homogene Masse, sondern mit vielen kleinen Details der einzelnen Charaktere. Ich finde es verblüffend, wie du es immer wieder schaffst, auf so viele unterschiedliche Individuen (egal ob nun Haupt- oder Nebencharakter) einzugehen, ohne dass es unübersichtlich wird oder wie eine plumpe Aufzählung der Anwesenden wirkt.
    Ich liebe Professor Armadis einfach. Er verkörpert doch wirklich genau die Art von Lehrer, die man(n) sich in seiner Schulzeit auch immer gewünscht hat. Dass er mit dieser offenen, gelassenen und auch humorvollen Art gerade Ray sofort auf seiner Seite hat, ist ja quasi selbstverständlich. :D
    Vom ganzen Stil her liest sich das Kapitel genau so gut wie die vorherigen. Durch deine guten Beschreibungen der Umgebung, der Mimik und Gestik oder aber auch der Empfindungen der einzelnen Personen, ergibt sich dem Leser ein sehr schönes und rundes Gesamtbild, das, zumindest bei mir, sofort wieder Lust auf mehr macht. Grammatikalisch lässt sich absolut nichts bemängeln und auch so sind mir nahezu keine Fehlerchen oder Ungereimtheiten in dem Kapitel aufgefallen. Zu ein paar kleinen Punkten habe ich dir aber nochmal etwas geschrieben:


    den Eingang zum Schulhaus blockierten, tatendurstig oder wehmutig in die Ferne stierten,

    - das Adjektiv wehmutig gibt es so glaube nicht, ich konnte zumindest immer nur "wehmütig" finden.


    Eagle verzichtete auf seine nächste Breitseite und überließ Feld Sonja das Feld.

    - hier hat sich lediglich einmal "Feld" zu viel eingeschlichen.


    sich ohne Schaumstoffsärge an den Füßen keinen Meter durch das das hektische Hickhack bewegen kann;

    - hier hat sich ein zweites "das" dazu gemogelt.




    Ich hoffe, mein kleines Review macht dir Freude und vielleicht folgt ein weiteres Kapitel ja auch in nicht all zu ferner Zukunft. Auch für den Fall, dass ich mich wiederhole: es ist wirklich schön, wieder etwas von dir lesen zu können. :)


    In diesem Sinne, viele Grüße und lass es dir gut gehen-


    Chris

    Habe vor kurzem seit Ewigkeiten mal wieder mit zwei Freunden die Super Nintendo ausgepackt. Das war ein super geiler Abend sage ich euch :D



    Ich wünsche mir ein schönes Stadtpanorama (oder alternativ ein architektonisch schönes Gebäude) (:

    Mein komplett einfach gehaltenes XBOX Headset..... und ja, dieser ganze Kabelsalat ist wirklich notwendig, um es benutzen zu können :D



    Da ich jetzt echt lieber etwas Zocken würde anstatt zu arbeiten, wünsche ich mir etwas mit Bezug zu Videospielen (:

    "Enttäuschend" finde ich mein Abendessen, da jeden Tag Essen gehen zu teuer ist und man sonst auf einem Hotelzimmer ohne Kochzeile, Mikrowelle oder sonstwas wirklich aufgeschmissen ist....



    Um die Stimmung wieder zu steigern, hätte ich gern etwas, was euch ein Lächeln ins Gesicht zaubert. (:

    Fire Emblem Heroes
    Läuft tatsächlich einigermaßen gut auf meinem Handy. Da ich aber nur begrenzte Zeit spielen kann (weil sich die App iwann verabschiedet, Handy wird auch ziemlich heiß) nutze ich die App zum Zeitvertreib. Im Moment bin ich noch bei der Story am Knabbern, Kapitel "Zurück zu Awakening" oder so. Außerdem ziehe ich ein paar Ersatzhelden hoch, damit ich für spezielle Schlachten mehrere von einem Typ habe. Da ich aber leider min 4 Sterne Helden habe möchte ist das nicht so einfach.

    Ich habe mir FE Heroes auch vor ein paar Tagen heruntergeladen und habe ähnliche Symptome wie du: Auf meinem Smartphone (HTC One Mini 2) läuft das Spiel an sich ohne Probleme und ruckelfrei, aber nach einiger Zeit (ca. 15-20 min) kommt es immer mehr ins Stocken. Vorallem in den Cutscenes hängt es mitunter mehrere Sekunden lang. Komplett abgestürzt ist es bisher bei mir noch nicht, aber ich habe die App schon selbst "hart" beendet, weil es mir dann irgendwann zu doof wurde...
    An sich finde ich das Spiel echt gelungen, durch die Performanceprobleme bei zunehmender Spielzeit habe ich bis jetzt jedoch noch nicht all zu viel gespielt, bin aktuell noch in der dritten Storywelt und habe ein paar Arenaduelle absolviert. Mal schauen, ob mich das Spiel noch länger fesseln kann. (:

    Pokémon Sonne (3DS):


    Ich arbeite derzeit weiterhin an der Vervollständigung des Pokédex, aber es geht nur schleppend voran. Stehe gerade vor Kapu-Kime und wenn ich es gefangen habe, dann sind zumindest schonmal die Schutzpatronen abgearbeitet. Werde als nächstes noch die restlichen Pokis auf Poni fangen und nebenbei einige entwickeln. Anschließend werde ich dann wohl so langsam mal ans Tauschen derer gehen müssen, die nicht so einfach erhältlich sind. Der Schillerpin wird also noch etwas auf sich warten lassen.


    Halo 4 (XBOX 360):


    Spiele aktuell mal wieder etwas mehr online. Die meiste Zeit verbringe ich mit Big Team Runden, weil ich die größere Anzahl an Teammitgliedern, sowie die großen Karten mit Fahrzeugen und schweren Waffen bevorzuge. Weiche aber auch immer mal auf Team Actionsack, Flood, SWAT oder Team Scharfschütze aus, um etwas Abwechslung drin zu haben. Bin aktuell auf dem Weg zu 80.000 Kills.


    Clash Royale (Android):


    Nach wie vor meine absolute Sucht-App, der ich jeden Tag einiges an Zeit widme. Bin aktuell in meiner dritten 4000+ Trophäen-Saison und habe mich wieder bei ca. 4200 eingependelt. Neben meinem bewährten Zap-bait Deck versuche ich aktuell in der Arena einige custom Royal Giant Varianten, jedoch nur mit mäßigem Erfolg. Für die Herausforderungen habe ich endlich mein Riese-Henker-Tornado Deck fertig und es ist von Anfang an sehr erfolgreich. Bei der klassischen Herausforderung waren schon einige 12-Win-Runs dabei und bei den großen Herausforderungen sind es immer mindestens 7 Siege gewesen. Da mein aktueller Clan leider etwas von Inaktivität geprägt ist, werde ich mit Freunden die Tage mal einen neuen aufbauen. Mal schauen wie der so läuft. (:

    @Örnbär wow das sieht echt Klasse aus und das Design gefällt mir super gut :love: Schonmal vielen vielen Dank! (:


    Nur der Name ist ein klein wenig durcheinander gekommen, könntest du das eventuell nocheinmal zu "SharpTheOne" ändern? (:

    Durch die zusätzlichen 2 Punkte von @Shabanuf (nochmals vielen Dank :) ) komme ich auf 20 Punkte und würde mich sehr gern für das "Fanart vom Lieblings-Pokémon, zweimal verfügbar, 20 Punkte" anmelden. Bei dem Pokémon würde es sich um Arkani handeln. (:


    Falls ich bei der Verlosung kein Glück habe, dann würde ich mich auch über ein Haiku zu Arkani, sowie folgende Zucht-Pokis freuen:

    • Miniras (hart, Turboball)
    • Voltilamm (Turboball)
    • Dratini (hart, VF, Freundesball)

    Liebe Grüße
    Sharp

    Der Superbowl war in jeder Hinsicht spektakulär. Nachdem die Falcons mit 28:3 in Führung gegangen sind, waren wir uns auch alle einig, dass das Ding gegessen ist. Aber das Comeback der Patriots war einfach nur der Wahnsinn. Plötzlich hat alles wieder geklappt: Brady hat die Bälle sauber angebracht, seine Receiver konnten damit auch etwas anfangen und in einigen Situationen kam auch noch ein Quäntchen Glück dazu. In der ersten Halbzeit haben die Falcons gezeigt, warum sie zurecht im Superbowl stehen, aber sie haben gegen Ende komplett den Faden verloren und wirkten durch die Bank weg richtig geschockt. Die Pats haben sich auch durch den 25-Punkte-Rückstand nicht unterkriegen lassen und bis zum Ende gefightet, deshalb haben sie sich diesen Erfolg auch wirklich verdient.


    Der Catch von Edelmann war mein absolutes Highlight: der Wille von ihm, diesen Ball unbedingt noch zu fangen, war wirklich zu spüren und wurde zum Glück auch belohnt. Genau aus Gründen wie diesen liebe ich diesen Mann und seine Art, Football zu spielen, einfach nur :love:


    @Orcawolf Dass die Lieferung zu spät kam ist wirklich sehr schade :( Im Fan-Outfit die Spiele "seiner" Mannschaft zu verfolgen, ist einfach nochmal etwas anderes. Ich hatte mein Julian Edelman Trikot zum Glück schon zu Weihnachten bekommen und saß heute Nacht mehr als nur stolz darin auf der Couch, dazu dann noch die Pats-Mütze auf dem Kopf und das Outfit war perfekt. Aber wenigstens kannst du dann die nächste Saison auch von Anfang an voll ausgerüstet verfolgen. (:

    Das ist garnicht so einfach gewesen, da ich keine richtige Lieblingsmusikrichtung habe. Ich höre vieles gern, von Rock, über Techno, House, Pop bis hin zu Country. Daher habe ich einfach mal ein sehr schönes Livemusikerlebnis aus dem letzten Jahr gewählt.
    Ich saß mit ein paar Freunden an einem lauen Sommerabend auf der Therasse des City Pubs (Irish Pub) in Chemnitz (im Hintergrund ist der "Nischel" zu sehen ;) ). Bei einem kühlen Kilkenny und einem vollmundigen Jameson Whisky hörten wir Livemusik von den "Horseless Riders", einer dreiköpfigen Band, die sich auf Country-Musik spezialisiert hat. Es war einfach nur toll, das Zusammenspiel aus Akustikgitarre, Mundharmonika und Perkussion, sowie die tollen Stimmen der drei in dieser gemütlichen Atmosphäre genießen zu können. Wir saßen insgesamt 5 Stunden dort, ein super Abend. (:




    Ich wünsche mir irgend ein Bild, das mit Sport zusammenhäng, egal ob ihr ihn selbst ausübt oder anderen dabei zuseht bzw. eine Sportveranstaltung besucht habt. (:

    @Akatsuki
    Ich kann dir bei deinen Argumenten nur Recht geben: es gibt wirklich viele Fans von Arkani und wie man unter anderem hier im Thema lesen kann, verbindet jeder etwas anderes mit diesem Pokémon.


    Wenn ich an es denke, dann sehe ich es (vor meinem geistigen Auge) in der Dämmerung auf einem Felsen vor dem bereits aufgehenden Mond am Horizont stehen. Es blickt erhaben über die Weiten unter ihm, fixiert mich dann mit seinem Blick, setzt zu einem majestätischen Sprung an und schreitet dann langsam auf mich zu. Kurz vor mir bleibt es stehen und ich kann es nun in seiner ganzen Größe sehen. Ich streiche ihm mit der Hand durch die Mähne und dann beschreiten wir den weiteren Weg gemeinsam.


    Das mag vielleicht etwas kitschig klingen, aber genau diese Vorstellung habe ich von Anfang an. Ich kann auch nicht wirklich sagen, warum sich mir genau dieses Bild von einer Begegnung mit Arkani eingeprägt hat, aber bis heute hatte ich so ein Empfinden bei keinem anderen Pokémon. (:

    Arkani hat mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen. Es hatte einerseits etwas warmes, anziehendes, ja gar bekanntes an sich. Andererseits wirkte es jedoch auch sehr erhaben und mysteriös: sein Körperbau war ganz klar einem Hund nachempfunden, jedoch wies es ebenso Merkmale von Raubkatzen auf. Diese Kombination macht es damals wie heute zu etwas besonderem für mich.


    Kein anderes Pokémon verkörpert den Begriff von Anmut so, wie Arkani. Es hat eine Eleganz in seinem Auftreten und seinen Bewegungen, die in der Pokémonwelt ihresgleichen sucht. Außerdem strahlt es in meinen Augen immer eine Dominanz aus, die mich von jeher sehr fasziniert hat. Diese Auffassung habe ich vorallem durch den Anime gewonnen. Einigen meiner Vorposter muss ich jedoch in einem Punkt widersprechen: für mich war Arkani ein wirklich passender Partner für Gary und ich habe die beiden gern zusammen gesehen. Es war ihm gegenüber genauso loyal, wie es z.B. Officer Rockys Arkani zu ihr war. Die innige Verbindung zwischen diesem Pokémon und seinem Trainer, egal wer es ist, finde ich einfach toll und wünschenswert.


    In den Spielen war Arkani für mich meistens die erste Wahl, wenn ich einen Vertreter für den Feuertypen gesucht habe. Auch wenn es keinen Zweittypen hat, finde ich es einfach ziemlich stark und vorallem hat es immer Spaß gemacht, mit ihm zu spielen. Ich habe mein Storyteam nie nach sachlichen Aspekten ausgewählt, sondern immer mit Pokémon gespielt, die mir gefallen haben und die mich einfach mehr angesprochen haben. Mit Arkani verbinde ich auch immer ein bisschen Blau, denn genau wie schon bei Gary erwähnt, passte es einfach gut zu ihm und ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn ich gegen die beiden antreten konnte. Damals in der Goldenen Edition habe ich immer gern mein Arkani gegen seines antreten lassen. Ich weiß nicht wirklich warum, aber ich empfand ein Kräftemessen zwischen den beiden einfach immer als etwas besonderes. (:


    Außerdem ist es in shiny gold!! Das allein ist schon ein Grund es zu mögen. :D